Logo

hoerspieltipps.net

House of God

ein Hörspiel von Samuel Shem, mdr 2002 / DAV 2002 / 2011 / 2017


⏰ 129 Min.

🎬 Regie: Norbert Schaeffer

🛠 Bearbeitung: Norbert Schaeffer

🎼 Musik: Gerd Bessler

🎤 Mit: Ulrich Noethen, Gereon Nußbaum, Andreas Grothgar, Daniel Berger, Jens Wawrczeck, Birge Schade, Katharina Palm, Heinrich Giskes, Hans-Peter Hallwachs, Danne Hoffmann, Effi Rabsilber, Lisa Adler, Beatriz Hernandez, Philipp Schepmann, Kathleen Gaube, Siegfried Voß, Dieter Jaßlauk, Carla Valerius, Doris Abeßer, Wolfgang Jakob, Marlies Reusche, Marylu Poolman, Peter Wilczynski, Friedhelm Ptok

Roy, Chuck und Potts haben ihr Medizinstudium mit Erfolg abgeschlossen, und jetzt, am 1. Juli 1973, treten die angehenden Ärzte ins berühmte "House of God" ein, das angesehene Lehrkrankenhaus der BMS - der "Best Medical School" -, um mit ihrem ersten praktischen Jahr ihre Facharztausbildung als sogenannte "Interns" fortzusetzen. Doch was die Neuen nach dem feierlichen Willkommen erleben müssen, ist mehr als ernüchternd. Der Großteil ihrer Patienten sind schwere Pflegefälle; Patienten, die Dickie, ihr leitender "Resident", sarkastisch als "Gomers" bezeichnet - ein Wort, gebildet aus den Anfangsbuchstaben des Stoßseufzers: "Get Out of My Emergency Room!" - "Raus aus meiner Notaufnahme!". Sie müssen lernen, dass es offenbar Vorteile hat, die Visite anhand von Karteikarten zu machen; und dass es Belegärzte gibt, die ihre Patienten augenscheinlich bloß deshalb dem diagnostischen Maßnahmekatalog unterwerfen, weil sie an ihren Versicherungsdollars interessiert sind. Sie lernen das Ohnmachtsgefühl vor den Betten derer kennen, die auf den Tod warten, den ihnen die moderne Medizin immer wieder vorenthält; und die und die Angst, die sie befällt, als es ihr erstes echtes Rezept zu unterschreiben gilt. Und sie lernen die Suche nach Halt: bei den Schwestern, im Sex. Dennoch sind sie schockiert, als ihnen Dickie erläutert, dass die wichtigste Kunst auf der »Inneren« die der Abschiebung ist: in die Psychiatrie, in die Orthopädie, in die Neurochirurgie ... der gleiche zynisch scherzende Dickie, der einspringt, als Roy, schweißgebadet, mit seiner ersten Lumbalpunktion scheitert. Dickie, der unumwunden rät, alle Untersuchungen einzustellen und lieber die Akten mit imaginären Ergebnissen zu frisieren. Alles Erfolgsrezepte - und doch halten sie nur für ein kurzes Zwischenhoch vorübergehender Stabilität.

Während Amerika vom Watergate-Skandal in Atem gehalten wird, haben sich die "Interns" im "House of God" soweit in ihre neuen Aufgaben hineingefunden, dass die Kliniksleitung beschließt, ihre Fähigkeiten nunmehr mit den "harten Fällen" auf die Probe zu stellen. Im November und Dezember hat Roy in der chirurgischen Notaufnahme Dienst. Anfangs ist er noch stolz, wenn es ihm gelingt, den Herzstillstand eines eben eingelieferten Infarkts in den Griff zu kriegen: ein Menschenleben zu retten. Aber dann geht ihm nur noch alles über seine Kräfte: die Notfälle, die Abschiebungen, das Strandgut der Nacht. Zwar hält Berry zu ihm, als er ihr sein Fremdgehen beichtet. Doch dann, auf der Station Nord-4, hat er es nur noch mit "Gomers" zu tun, den schlimmsten im "House". Und als dann auch noch Potts, der sich für den Tod einer Patientin verantwortlich fühlt, aus dem Fenster springt, scheint Dr. Roy Basch, 30 Jahre alt, ein hoffnungsvoller "Intern", endgültig auf dem Tiefpunkt angekommen zu sein. Doch das letzte Quartal jenes ersten Jahres als Arzt darf Roy im "Zock-Flügel" Dienst tun, dem Flügel der Reichen: hundert Computer, acht Betten und kein "Gomer" weit und breit. Sein Oberarzt Dr. Pinkus ist Kardiologe und schwört auf Hobbys. Hat Roy endlich seinen Meister gefunden? Ungerührt macht er seinen Job, eisig und unangreifbar geht er, der Liebling der Kliniksleitung, durch die kleinen und großen Katastrophen auf der Intensivstation. Seine Abwehr funktioniert perfekt: "Der Patient ist der derjenige, der krank ist." Berry erkennt ihn nicht wieder, aber sie gibt ihn auch diesmal nicht auf. Und auch Dickie gibt ihn nicht auf. Ohne sie hätte er es vermutlich nicht geschafft, sich für eine Facharztausbildung in Psychiatrie zu entscheiden und damit die in ihn gesetzten Erwartungen massiv zu enttäuschen. Das "House of God" hat seine Macht über ihn verloren.


🔥 Hörspiel des Monats September 2002

Ursendung: 23.09.2002

Als Download / Im Handel verfügbar seit / ab: 04.08.2017


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!