hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 15 / 2019

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links in der Überschrift führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender) oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr im rss-Sammel-Feed, den ihr hier bei feedinformer.com abonnieren könnt. Die Veröffentlichungen, die im Stream verfügbar sind, findet ihr bei spotify in dieser Playlist.


Neu Hörspiele:

Der dunkle Wald (Cixin Liu) WDR 2018
Der dunkle Wald (Cixin Liu) WDR 2018

von Cixin Liu

Regie: Martin Zylka
Übersetzung: Karin Betz
Technische Realiation: Henning Schmitz

Bearbeitung: Martin Zylka
211 Min.

Mit Sebastian Rudolph, Andreas Fröhlich, Max Mauff, Nagmeh Alaei, Robert Gallinowski, Annika Schilling, Ilse Strambowski, Matthias Kiel, David Gerlach, Simon Kirsch, Eric Carter, Tanja Schleiff, Ulrike Krumbiegel, Hüseyin Michael Cirpici, Björn Jung, Simon Roden, Sona MacDonald, Lena Geyer, Tanja Seibt, Tom Zahner, Matthias Bundschuh, Torsten Peter Schnick, Verena Zimmermann, Carlos Lobo, Kilian Land, Andreas Grothgar, Walter Gontermann, Jasmin Schwiers, Thomas Gimbel, Santiago Ziesmer, Daniel Rothaug, Jean Luc Bubert, Dmitri Alexandrov, Charles Ripley, Renier Baaken, Martin Bross, Ernst-August Schepmann, Walter Renneisen, Martin Groß

Kann sich die Menschheit gegen feindlich gesinnte Außerirdische zur Wehr setzen? Das Hörspiel nach dem internationalen Science-Fiction-Bestseller von Cixin Liu steigt ein in den Kampf ums Überleben.

Die Menschheit bereitet sich auf das Eintreffen der Trisolarier vor. Es steht nicht weniger auf dem Spiel als der Fortbestand der gesamten Spezies Mensch, denn die Trisolarier suchen nach einem neuen Planeten für ihre Zivilisation. Dass die Trisolarier schon jetzt Zugriff auf sämtliche Daten der Menschheit haben, erschwert die Vorbereitungen des Verteidigungskampfes. Das einzige, das ihnen noch verschlossen bleibt, sind Gedanken. Deswegen ruft der Planetenverteidigungsrat - die ehemalige UN - das Projekt der Wandschauer ins Leben: Vier sorgfältig international ausgewählte Personen sollen versuchen, ausschließlich in Gedanken einen Plan zu entwickeln, wie die Menschheit dem Vernichtungsschlag der Trisolarier entgehen kann. Einer der Wandschauer ist Luo Ji. Er hat sich in seinem Leben noch nicht durch viel hervorgetan, außer durch die Begründung der Kosmosoziologie, der Soziologie der Aliens. Und dennoch scheint Luo Ji die einzige Gefahr für die Trisolarier darzustellen, die von der Erde ausgeht.

Nach "Die drei Sonnen" erzählt die aufwändige WDR-Hörspieladaption "Der dunkle Wald" von den nächsten Konflikten zwischen Aliens und Menschheit, vom Austausch zwischen Naturwissenschaft und Parapsychologie und von den Kernfragen des Zusammenlebens.

Ursendung im Radio: 01.10.2018

Veröffentlichung am: 08.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der kleine Hui Buh (12) Der Verschollene Ritterschatz / Polly,das Piratenmädchen - Europa 2019
Der kleine Hui Buh (12) Der Verschollene Ritterschatz / Polly,das Piratenmädchen - Europa 2019


78 Min.


Der verschollene Ritterschatz
Levin und seine Freundin Elsa finden einen sagenumwobenen Ritterschatz. Doch bevor sie den Schatz irgendwem zeigen können, wird er ihnen gestohlen! Mit Glück im Unglück treffen sie auf Hedda Hex und Hui Buh. Zusammen können sie den Dieb ausfindig machen: Es ist Museumsdirektor Blender. Der allerdings behauptet, den Schatz selbst entdeckt zu haben. Und weil keiner der Erwachsenen den Kindern, dem Gespenst und der Hexe glauben will, müssen diese Spuk, Hexerei und Köpfchen einsetzen, um den Bösewicht zu überführen.

Polly, das Piratenmädchen
Überraschungsbesuch in der Geheimzentrale: Das Geistermädchen Polly, eine ehemalige Schülerin von Frederik, braucht dringend Hilfe. Das Museumsschiff auf dem es bisher lebte, soll renoviert werden und anschließend als Schulschiff für Kinder in See stechen. Das Problem daran: Polly ist nicht seefest. Sie braucht also eine neue Schiffsheimat, die auf festem Boden steht. Frederik bittet die Nachwuchshexe Hedda und den Gespensterschüler Hui Buh als Tagesaufgabe Polly dabei zu helfen, ihr ungewöhnliches Problem zu lösen. Und dafür sind wirklich außergewöhnlich hexenmäßige, gespenstische und geisterreiche Ideen gefragt!

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der Krieg der Zwerge Teil 2 (Markus Heitz) Audible 2019
Der Krieg der Zwerge Teil 2 (Markus Heitz) Audible 2019

von Markus Heitz



Bearbeitung: Norman Cöster
597 Min.

Mit Johannes Steck, Paul Sedlmeir, Kai Taschner, Mike Carl, Stephanie Kellner, Arlett Drexler

Nach der Schlacht gegen die Orks am grauen Gebirge kehrt Tungdil dem Clan der Fünften den Rücken. Gemeinsam mit seiner neuen Liebe, der geheimnisvollen Chirurga Myr, geht er zum Clan der Freien Zwerge. Dort will er ein neues Leben anfangen, weitab von den starren Regeln der anderen Zwergenclans, sehr zum Misfallen seiner Freunde Boindil und Boendal.

Doch selbst in den verborgenen Stollen der Freien kann er seine alte Liebe Balyndis nicht ganz vergessen. Derweil gerät der gemeinsame Kriegszug gegen die Albae ins Stocken. Nicht zuletzt durch das geheime Komplott der finsteren Dritten Zwerge flammt alter Zwist zwischen Menschen, Zwergen und Elben wieder auf. Das Bündnis der Völker des Geborgenen Landes droht zu zerbrechen. Doch gerade jetzt wäre Einigkeit nötiger denn je. Die prophezeite Bedrohung aus dem Westen manifestiert sich. Eine unbekannte Armee überschreitet die Grenzen des Geborgenen Landes. Angeführt von den Legendären Avataren, Wesen die aus Splittern des dunklen Gottes Tion geschaffen wurden, will sie das Geborgene Land von allem Bösen befreien... auch wenn sie es dafür niederbrennen muss...

Veröffentlichung am: 10.04.2019

Downloadmöglichkeit bei Audible

Zum Hörspiel bei Amazon

Die atemberaubenden Abenteuer der DigiTales
(Fridolin Fairness) Allscore 2019
Die atemberaubenden Abenteuer der DigiTales (Fridolin Fairness) Allscore 2019

von Fridolin Fairness


80 Min.


Die "DigiTales" sind Pioniere im digitalen Zeitalter. Sagten sich früher in ihrem idyllischen Wald Maulwurf und Hase persönlich gute Nacht, so hat inzwischen auch hier das Internet mit seinen Vorzügen und seinen bedenklichen Aspekten die Tierwelt erreicht. Smartphones, Tablets, Spielekonsolen und Social Media gehören genauso zu ihrem Alltag, wie bei uns Menschen. Und wie bei uns Menschen stellen sie die vier "DigiTales" vor besondere Herausforderungen.

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Eheleute, Friedensleute (Sabine Peters) DLF Kultur / RB 2019
Eheleute, Friedensleute (Sabine Peters) DLF Kultur / RB 2019

von Sabine Peters

Regie: Christiane Ohaus
Technische Realisierung: Jean Szymczak

51 Min.

Mit Felix von Manteuffel, Victoria von Trauttmansdorff, Katharina Matz, Anne Müller

Früher waren sich die Kulturmenschen Eberhard und Charlotte einig: Arbeit und Liebe sind Verstehenskünste. Er kam aus seiner Redaktion, sie tauchte aus den Wörterbüchern auf, sie beide redeten und flogen auf, ins Offene. Heute schlafen sie in getrennten Zimmern, horchen an Türen nach Lebenszeichen. Lotte konzentriert sich auf Buchstaben und Yogaübungen. Eberhard fühlt sich nur wahr, wenn er alleine mit sich ist. Er würde fast alles für Lotte tun. Eberhard ist ein Friedensfreund. Und Frau Kaiser, die Nachbarin, spricht mit einer Amsel.

Ursendung im Radio: 10.04.2019

Veröffentlichung am: 10.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

GEH DICHT DICHTIG!<br>Ein lautpoetischer Dialog mit Elfriede Gerstl (Ruth Johanna Benrath) ORF / BR 2019
GEH DICHT DICHTIG!
Ein lautpoetischer Dialog mit Elfriede Gerstl (Ruth Johanna Benrath) ORF / BR 2019

von Ruth Johanna Benrath

Regie: Christine Nagel

44 Min.

Mit Lauren Newton, Gerti Drassl, Dörte Lyssewski

In GEH DICHT DICHTIG! tritt die in Berlin lebende Autorin Ruth Johanna Benrath in einen fiktiven Dialog mit der von ihr verehrten Wiener Dichterin Elfriede Gerstl (1932-2009), die zu den Größen der österreichischen Literatur nach 1945 zählt. Gerstl verfasste Gedichte, Essays, kurze Prosastücke und "Denkkrümel", wie sie selbst einige ihrer Texte nannte. Sie stammte aus einer jüdischen Zahnarztfamilie und überlebte die Verfolgung durch die Nationalsozialisten in Verstecken in Wien. Nach 1945 studierte Gerstl Medizin und Psychologie, brach das Studium aber ab und verbrachte die 1960er Jahre in Berlin, bis sie 1968 nach Wien zurückkehrte. 1980 betrachtete Elfriede Gerstl in ihrem Essay Aus der Not ein Hörspiel machen, zur Not ein Hörspiel hören die Chance des Hörspiels im Verursachen von "Denkanstößen". Diesen Gedanken nimmt Benrath in GEH DICHT DICHTIG! auf, indem sie aus Anlass von Gerstls 10. Todestag mit eigenen Texten auf deren "Denkkrümel" antwortet. Dabei werden Gerstls Formprinzipien des Schreibens - Witz, Sprachspiel, Pointe, Kritik am Bestehenden - sowohl auf der inhaltlichen als auch auf der sprachlichen Ebene aufgegriffen und von der aus den USA stammenden Stimmkünstlerin und Komponistin Lauren Newton weitergesponnen. Die Inszenierung von Christine Nagel folgt auch auf der akustisch-musikalischen Ebene dem Dialog-Modell. So werden sprachspielerische Grundprinzipien von Elfriede Gerstls Texte auf der akustischen Ebene widergespiegelt. Die Sprechenden durch- und erleben mit ihrer Stimme den Text, sie nutzen alle Möglichkeiten, vom Flüstern bis zu gesangsähnlichen Momenten. Lauren Newton übernimmt den musikalischen Teil und improvisiert mit ihrer Stimme wie mit einem Instrument zu dem Sprachdialog der beiden Autorinnenstimmen, die sich zu einem Text-Klangraum verweben.

Ursendung im Radio: 07.04.2019

Veröffentlichung am: 07.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender (ORF)

Downloadmöglichkeit beim Sender (BR)

Ghostsitter Staffel 4 (Tommy Krappweis) Audible 2019
Ghostsitter Staffel 4 (Tommy Krappweis) Audible 2019

von Tommy Krappweis



183 Min.

Mit Kai Taschner, Felix Strüven, Christoph Maria Herbst, Paulina Rümmelein, Detlef Tams, Wigald Boning

Ghostsitter Tom, gesprochen von Felix Strüven, ist zurück und mit ihm all seine untoten Freunde. Doch die Ereignisse überschlagen sich mal wieder schneller als Tom verwirrt hin und her schauen kann! Sprecher im 4. Teil von Ghostsitter sind wie in den vorherigen Teilen Christoph Maria Herbst als Vampir Vlarad und Wigald Boning als Anwalt Rufus T. Feuerflieg.

Hop Tep, die untote Mumie, droht endgültig zu Staub zu zerfallen. Das Lazarus-Serum, welches ihn über Jahrtausende am Leben hielt, ging zur Neige und der ägyptische Prinz will nun dafür sorgen, dass niemand hinter das Geheimnis des wundertätigen Mittels kommt. Zu groß ist die Gefahr, dass das Serum in falsche Hände gerät. Doch er hat die Rechnung ohne Dada gemacht, die fest entschlossen ist, ihn zu retten - auch gegen seinen Willen. Als sie bei ihren Forschungen in einem unterirdischen Höhlensystem in Gefahr gerät, machen sich Tom und seine Freunde auf nach Ägypten, um ihr beizustehen.

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Downloadmöglichkeit bei Audible

Zum Hörspiel bei Amazon

Herzgrab (Andreas Gruber ) Audible / Der Hörverlag 2019
Herzgrab (Andreas Gruber ) Audible / Der Hörverlag 2019

von Andreas Gruber



624 Min.

Mit Karyn von Ostholt, Edda Fischer, Rolf Berg, Volker Niederfahrenhorst, Bernd Reheuser, Katrin Hess, Mayke Dähn, Pat Murphy, Bodo Primus

Die junge Wiener Privatdetektivin Elena Gerink hat den Ruf, jede vermisste Person zu finden. Doch die Suche nach dem weltbekannten Maler Salvatore De Vecchio gestaltet sich schwieriger als gedacht. Sein letztes Gemälde weist ihr den Weg in die drückende Schwüle der Toskana, und auf einmal sieht sie sich mit Familien-Intrigen und der Mafia konfrontiert. In Florenz trifft sie auf ihren Ex-Mann Peter Gerink, der als Spezialist des BKA nach einer in Italien verschwundenen Österreicherin sucht. Schon bald erkennen die beiden, dass die Fälle zusammenhängen – auf eine derart perfide Art, dass Elena und Peter den Fall nur gemeinsam lösen können.

Veröffentlichung am: 07.03.2019 (Audible)

Veröffentlichung am: 08.04.2019 (der hörverlag)

Downloadmöglichkeit bei Audible

Zum Hörspiel bei Amazon

Hummel Hummel - Mord Mord (SE) Die Rückkehr des Incredible Floppy Poppy Cakemakers - Radio Hamburg 2019
Hummel Hummel - Mord Mord (SE) Die Rückkehr des Incredible Floppy Poppy Cakemakers - Radio Hamburg 2019


4 Min.


Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 07.04.2019

Immer dienstags (Eva-Lia Reinegger) WDR 2019
Immer dienstags (Eva-Lia Reinegger) WDR 2019

von Eva-Lia Reinegger

Regie: Annette Kurth
Technische Realisation: Jonas Bergler

87 Min.

Mit Marc Hosemann, Emily Cox, Adrian Topol, Winfried Glatzeder, Lars Rudolph, Barbara Nüsse, Fritzi Haberlandt, Maike Jüttendonk, Meike Droste, Steffi Kühnert, Judith Engel, Jan Henrik Stahlberg, Sascha Nathan, Anna Böttcher, Daniel Zillmann, Barbara Philipp, Mareike Hein, Hüseyin Ekici, Marta Sroka, Jule Böwe, Gisa Flake, Cathlen Gawlich, Mira Partecke, Bianca Nele Rosetz, Leslie Malton, Katharina Kuttler

Jede Woche treffen sie sich in einem schmucklosen Gemeindezentrum und trinken Kaffee statt Alkohol. Dazu gibts Kekse und Geständnisse, gar nicht mal so anonym. "Besser einen Schal gestrickt, als noch mal einen Korn gekippt." Es ist Dienstag, 19.00 Uhr, Alkoholiker*innen-Selbsthilfegruppe in Berlin-Moabit. Lisbeth teilt gewohnt lakonisch mit den anderen. In einer Sitzung, in der wie jede Woche von der Beziehung zum Alkohol erzählt wird. Vom Glück des Rausches und der Erlösung. Von der Zerstörungskraft und der Sucht. Und vom ewigen Gezogenwerden und Dahinsinken in diesem Kampf. Denn Kämpfer sind sie hier alle. Bestimmt, auf ihre Art, auch mal gegeneinander. Diana, die gescheiterte Fashion-Bloggerin auf Bewährung, der religiös verwirrte Physiotherapeut Tomasz, Gerd, der schon lange süchtig war, bevor er Gerdi wurde. Und Pütz, der für einen Schlafplatz schon mal Waschmaschinen schleppt. Sie geraten in Situationen, die auf verzweifelt-komische Pointen zusteuern, das bringt die Lebenserfahrung so mit sich.

"Immer dienstags" erzählt von den Problemen mit dem Alkoholismus, aber auch von den charmanten Eigenheiten der Menschen, die sich ihm stellen. In jeder Folge spielt eine andere Figur die Hauptrolle und nimmt uns mit in ihre Welt, die sich von den anderen manchmal deutlich unterscheidet. Denn Alkoholismus zieht sich durch alle Milieus.

Ursendung im Radio: 08.04.2019

Veröffentlichung am: 08.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Inspector Lestrade (5) Rot wie Blut - Fritzi Records 2019
Inspector Lestrade (5) Rot wie Blut - Fritzi Records 2019

von Andreas Masuth


Bearbeitung: Lutz Harder, Michael Pink, Rüdiger Schulzki, Marieke Oeffinger, Uwe Jellinek,
63 Min.


Auf einer Festgesellschaft kommt die Frau eines wohlhabenden Bankiers auf schockierende Weise ums Leben. Ein Attentäter tötet sie mit einer Kugel aus dem Hinterhalt. Doch bei der Befragung stellt sich heraus, dass niemand der Anwesenden einen Schuss gehört noch jemanden hat davoneilen sehen. Damit aber nicht genug: Das tödliche Projektil lässt sich trotz gründlicher Leichenschau nicht auffinden. Während Chiefinspector Lestrade mit seinem Kollegen Dash noch über die Art der Waffe grübelt, stirbt eine zweite Frau. Und die Zeugenaussagen sind erschreckenderweise deckungsgleich zum ersten Fall...

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Larry Brent (29) Schrei, wenn dich der Hexentöter würgt - R&B Company 2018
Larry Brent (29) Schrei, wenn dich der Hexentöter würgt - R&B Company 2018

von Jürgen Grasmück

Regie: Simeon Hrissomallis
Regiesupervisor: Wolfgang Strauss
Sprachschnitt: Thomas Mrochen
Soundmixing & Mastering: Wolfgang Strauss

Bearbeitung: Markus Auge
Musik: R&B Company, Michael Donner

60 Min.

Mit Erzähler: Jo Jung
Chronist: Michael Harck
Larry Brent: Jaron Löwenberg
Morna Ulbrandson: Karen Schulz-Vobach
David Gallun: Jo Jung
Alex Mertens: David Riedel
Angelika Foller: Johanna Dost
Frau Thielen: Victoria Sturm
Michael Thielen: Florian Clyde
Hexentöter: Florian Clyde
Beamter: Oliver Siebeck
Wirt: Marios Gavrilis
Schwester Josefine: Maximiliane Häcke
Kommissar Wergh: Samuel Zekarias
Frank Barkan: Bastian Sierich
Bürgermeister: Johannes Berenz
Sweety: Olivia Büschken
Nadja: Alice Bauer

Michael Thielen interessiert sich stark für Reinkarnation und forscht so nach den Ahnen seiner Blutlinie. Gleichzeitig passieren drei schreckliche Morde in der Umgebung von Filsum in Deutschland! Die PSA ist in Alarmbereitschaft und schickt mit X-RAY-3 alias Larry Brent ihren besten Mann! Larry ist dem Hexentöter auf der Spur! Wer aber ist jener Martinus, der schon vor Jahrhunderten Hexen jagte und tötete? Ein Unsterblicher, oder ein Nachahmer? Kann Larry Brent weitere Morde verhindern, oder wird der PSA-Agent selber ein Opfer des Hexentöters?

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Monsieur Mortin (Robert Pinget) SDR / RB 1964
Monsieur Mortin Teil 2 (Robert Pinget) SDR / RB 1964

von Robert Pinget

Regie: Heinz von Cramer
Übersetzung: Gerda Scheffel, Helmut Scheffel

137 Min.

Mit Lukas Ammann, Günther Lüders, Erika von Thellmann, Karl Renar, Else Ehser, Gerd Mahnke, Gerd Baltus, Klaus Schwarzkopf, Paul Hoffmann, Ernst August Schepmann

Jemand schaltet ein Rundfunkgerät ein, verfolgt ein bereits laufendes Interview bis zu einem prägnanten Punkt und schaltet dann ab. In dem Interview befragt eine klare, neutrale Stimme einen nicht mehr jungen Mann, der stockend und langsam antwortet. Alle Fragen beziehen sich auf das Verhältnis des Mannes zu einem einsamen Sonderling namens Mortin. Der Befragte gibt an, jenem Mortin vor mehr als zehn Jahren sechs Monate lang den Haushalt geführt zu haben. Mortin verbrachte seine Tage hauptsächlich mit Aufzeichnungen über einen Schriftsteller namens Mortier. Nach den sechs Monaten ließ Mortin durchblicken, dass der Mann ihm auf die Nerven ginge. Dieser kam dann immer seltener zu dem Biographen. Zehn Jahre nach Beendigung der Beziehungen zu Mortin hat der Mann Aufzeichnungen über dieses zentrale Kapitel seines Lebens begonnen, hat aber das Manuskript, nach Jahren verzweifelter Versuche, vernichtet. Er betrachtet sich gescheitert an den Grundvoraussetzungen des Schreibens: Mortin hatte sich verändert, er selbst hatte sich verändert. Welche seiner Identitäten sollte er zum Betrachter der Vorgänge machen und welcher Vorgänge? War, was er über Mortin dachte oder zu wissen meinte, Jahre danach noch die Wirklichkeit von damals? War nicht "alles in seinem Kopf"?

Ursendung im Radio: 02.12.1964

Veröffentlichung am: 10.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Nachts im Ozean (Michel Decar) DLF Kultur 2019
Nachts im Ozean (Michel Decar) DLF Kultur 2019

von Michel Decar

Regie: Michel Decar
Alexander Brennecke, Jan Fraune, Gunda Herke, Robert Stokowy

55 Min.

Mit Lukas Darnstädt, Lisa Hrdina, Bernhard Schütz

Ein absoluter Glücksfall: Autor M erhält einen Stückauftrag für eine Bühne in Montevideo. Das Schreiben fluppt, sein Drama ‚Nachts im Ozean‘ wird inszeniert, Auftraggeber C zahlt gut und pünktlich, sogar Flug und Hotelzimmer zur Premiere. Hier nimmt die Glückssträhne jedoch ein jähes Ende. Das Theater existiert nicht, dafür taucht die Agentin N auf, knackt sein Handy und gewinnt Kontrolle über alle seine Netzwerke und sein Konto.

Ursendung im Radio: 08.04.2019

Veröffentlichung am: 08.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Paraiso Real (Janko Hanushevsky, Nina Hellenkemper) DLF 2019
Paraiso Real (Janko Hanushevsky, Nina Hellenkemper) DLF 2019

von Janko Hanushevsky, Nina Hellenkemper

Regie: Janko Hanushevsky, Nina Hellenkemper

50 Min.

Mit Martin Bross, Robert Dölle, Nicola Gründel, Justine Hauer, Juan Carlos Lobo, Hildegard Meier, Ulrike Schwab, Florian Seigerschmidt, Bruno Winzen

Caraíva ist das älteste nicht-indianische Dorf Brasiliens. Wo der Rio Caraíva, aus dem Dschungel kommend, in den Atlantik fließt, ließen sich 1530 die ersten Portugiesen nieder. Palmengesäumte Strände, bunte Häuschen am Fluss. Die Zeit läuft langsam. Es gibt weder Straßen noch Autos. Das haben die Bewohner vor Jahrzehnten in ihre Gemeindeverfassung geschrieben, auch dass es keine Brücke geben soll. Wer nach Caraíva will, muss mit dem Kanu übersetzen. Und doch werden auch hier Globalisierung und Fortschritt spürbar. Seit ein französischer Musikproduzent mehrere Häuser am Fluss gekauft hat, gentrifiziert sich das Dorf rasend schnell. Die Pataxó im angrenzenden Indianergebiet stehen unter Druck. Der Urwald ist auf einen kleinen Fleck geschrumpft, Eukalyptusplantagen rücken immer näher. Das Land wird knapp und die Pataxó werden wieder mehr. Sie bauen Schulen, wollen asphaltierte Straßen, moderne Häuser und fordern mehr Territorium.

Ursendung im Radio: 09.04.2019

Veröffentlichung am: 09.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Parallel leben (Sebastian Lehmann) hr 2019
Parallel leben Teil 2 (Sebastian Lehmann) hr 2019

von Sebastian Lehmann

Regie: Silke Hildebrandt
Redaktion: Cordula Huth
Dramaturgie: Peter Liermann
Besetzung: Stefan Cordes
Technische Realisierung: Roland Grosch, Thomas Rombach, André Bouchareb, Julia Kümmel
Regieassistenz: Miriam Brand

Bearbeitung: Helmut Peschina
110 Min.

Mit Ole Lagerpusch, Martin Reinke, Karoline Schuch, Marleen Lohse, Franz Hublow, Christoph Pütthoff, Matthias Scheuring, Thomas Krümmel, Katja Bürkle, Robert Besta, Stefanie Kirsten, Robert Dölle, Johanna Gastdorf, Marek Harloff




Paul Ferber lebt mit seiner Freundin Johanna und ihrem Kind in Berlin, gibt langweilige Seminare an der Universität und sollte eigentlich seine Doktor-arbeit über Liebe in der Literatur zu Ende schreiben. Aber er hat genug vom Unibetrieb und seiner Dissertation, und wäre er nicht so furchtbar träge, hätte er diesen Zustand längst geändert. Einzig die Nachmittage im Büro seines legendären Professors Emrald, an denen sie bei viel Rum und Kaffee über das Leben und die Literatur streiten, scheinen ihn noch zu begeistern. Als er auf einem Kongress Lea begegnet, beginnt eine Dreiecks-Geschichte, von der Paul denkt, dass sie parallel lebbar ist und er sich wieder mal nicht entscheiden muss. Getreu seinem Motto: Entscheidungen trifft man nicht, sie widerfahren einem. Aber der schöne Schein trügt. Die Linien seines Lebens laufen nicht parallel, sie laufen unweigerlich aufeinander zu.

hoerspielTIPPs.net:
Paul lebt zwei Leben. Neben seinem gesetzten mit Johanna und seinem Stiefsohn in Berlin, verliebt er sich bei einem Seminar in Lea, die er fortan immer an den Wochenenden in Leipzig besucht und ihr sogar nach New York nachreist. Die Chancen, mit beiden offen zu reden, lässt er aus. Für ihn sind es zwei Leben, die nichts miteinander zu tun haben. Aber spätestens in der Unendlichkeit treffen sich auch parallele Linien...

Lehmanns Roman besticht in der Bearbeitung von Helmut Peschina und der Inszenierung von Silke Hildebrandt durch ein sehr angenehmes Flair, das den Hörer schnell in den Bann zieht. Obwohl die Geschichte im Grunde dem Plot einer Fernsehschnulze ähnelt und auch deren Leichtigkeit besitzt, hat sie doch deutlich mehr Tiefe und ist mehr im realen Leben verhaftet. Trotz aller Tragik wirkt das Stück zu keiner Zeit schwermütig, man fühlt sich – auch Dank der großartigen Sprecher - mit den Figuren verbunden, leidet und lebt mit ihnen mit.

Ursendung im Radio: 31.03.2019

Veröffentlichung am: 31.03.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Ponto dos Mentirosos – Atlas eines Dorfes (Merzouga, Nina Hellenkemper) DLF 2019
Ponto dos Mentirosos – Atlas eines Dorfes (Merzouga, Nina Hellenkemper) DLF 2019

von Merzouga, Nina Hellenkemper

Regie: Merzouga, Nina Hellenkemper

Musik: Merzouga

61 Min.

Mit Felix von Manteuffel, Carlos Lobo, Susanne Barth, Michael Witte, Claudia Mischke

Vor 500 Jahren ist Pedro Álvarez Cabral an diesem Strand gelandet und hat Brasilien ‚entdeckt‘. Noch immer steht der Lügenbaum, der Ponto dos Mentirosos, am Ufer des Dschungelflusses. Hier erzählen die Menschen sich Geschichten. Wie die von der Meerjungfrau, die nachts aus dem Atlantik stieg. Oder von der Fischerin, deren Haus schon zweimal vom Meer davongetragen wurde. Die Hütte des Medizinmannes stand früher mitten im Urwald, der Mata Atlantica. Der Wald ist verschwunden, der Garten mit den Heilkräutern vertrocknet. Wenn die Sehnsucht nach den Vögeln zu groß wird, nach dem Wald, dann singt Jakama, seine Frau, die Lieder von früher. Das Wissen um die Pflanzen interessiert die Jungen nicht mehr. Aber wenn der Vollmond aus dem Meer auftaucht, tanzen 300 Pataxó ums Feuer. ,Atlas eines Dorfes’ verbindet Geschichten, Gesänge und Geräusche aus dem ältesten Dorf des neuen Brasilien mit einer opulenten Klangkomposition und evoziert einen tropischen Ort von dunkler Schönheit.

Ursendung im Radio: 13.04.2019

Veröffentlichung am: 10.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Radiotatort (133) Schwestern (Hugo Rendler) SWR 2019
Radiotatort (133) Schwestern (Hugo Rendler) SWR 2019

von Hugo Rendler

Regie: Alexander Schuhmacher
Regieassistenz: Martin Buntz
Technische Realisierung: Andreas Völzing, Judith Rübenach, Marcus Krol
Besetzung: Sandra Pasic
Dramaturgie: Ekkehard Skoruppa

54 Min.

Mit Ueli Jäggi, Karoline Eichhorn, Matti Krause, Lisa Hrdina, Meik van Severen, Holger Kunkel, Sylvana Krappatsch, Anna Gesea-Raija Lappe, Marietta Meguid, Boris Burgstaller, Yuko Geiler, Berthold Toetzke, Wolfgang Pregler, Elke Wiesselmann, Nadine Kettler, Christine Lemke


v.l.n.r.: Lisa Hrdina, Meik van Severen, Matti Krause, Bild: SWR/Alexander Kluge

Die Psychotherapeutin Dr. Anneliese Schnell, spezialisiert auf Trauma- und Mobbingbewältigung, wird im Kellerverschlag eines Stuttgarter Mietshauses tot aufgefunden. Das Mietshaus gehört zwei älteren Damen: Schwestern, die als geizig und gierig gelten. Was hatte Frau Dr. Schnell mit dem Mietshaus zu tun? Entdeckt wird auch eine mit Blut bespritzte Holzskulptur. Möglicherweise eine wertvolle Originalplastik von Hans Arp. Nina Brändle und Xaver Finkbeiner ermitteln parallel.

hoerspielTIPPs.net:
Dass Finkbeiner und Brändle nicht gemeinsam ermitteln, hat einen guten Grund. Der sei hier nicht verraten, aber er sorgt dafür, dass der Fall sich gerade so aus der Durchschnittskrimikost abhebt. Interessant ist auch die Bedeutsamkeit des Titels, der den Mitratenden Hörer auf die eine oder andere Spur lotst.

Die lebendige Inszenierung ist zu Anfang bestechend, im Laufe des Hörspiels hat sie allerdings immer weniger Funktion. Ein solider Krimi, der allerdings nur bedingt nachhaltig wirkt. So richtig verpasst man nichts...

Ursendung im Radio: 10.04.2019

Veröffentlichung am: 10.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

TKKG Junior (6) Bei Anruf Abzocke - Europa 2019
TKKG Junior (6) Bei Anruf Abzocke - Europa 2019


52 Min.


"Eine Diebesbande will Ihr Konto leerräumen! Beim Nachbarn wurde eingebrochen, Ihre Wohnung ist als Nächstes dran. Ihr Enkel hatte einen Unfall und braucht dringend Geld!" Mit diesen und ähnlichen Nachrichten schockt eine Bande von falschen Polizisten ältere Menschen in der Millionenstadt. Als auch Gabys Oma ins Visier der Ganoven gerät, greifen TKKG ein.

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon



Nachtrag - Veröffentlichung Vorwoche:

Die Playmos (66) Detektive auf dem Campingplatz - floff 2019
Die Playmos (66) Detektive auf dem Campingplatz - floff 2019


61 Min.


Paul spielt mit seinen PLAYMOBIL-Welten im Kinderzimmer. Seine drei Lieblingsfiguren Sam, Emil und Liv dürfen dabei nicht fehlen. Immer wenn er das Zimmer verlässt, passiert jedoch etwas sehr Merkwürdiges: Die Playmos werden lebendig und erleben ein aufregendes Abenteuer!

Urlaub für die Playmos! Endlich einmal nichts tun auf einem Campingplatz am Meer. Doch schon bald geschehen dort seltsame Dinge. Verdächtige Leute tauchen auf und Taschen wechseln ihren Besitzer. Als sich herausstellt, dass in der Nähe ein Geldtransporter überfallen wurde, glauben Emil, Liv und Sam an einen Zusammenhang. Die Playmos übernehmen den Fall und stoßen dabei auf so manche Überraschung...

Veröffentlichung am: 05.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon



Wieder erhältliche Hörspiele

Abenteurer unserer Zeit () Klaus Störtebekker - Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Abenteurer unserer Zeit: Klaus Störtebekker - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


32 Min.


Abenteurer unserer Zeit - die Kultserie aus dem bekannten Märchenland-Katalog. Diese Folge präsentiert euch die Abenteuer um den berühmten Seeräuber Klaus Störtebekker nach historischen Überlieferungen.

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Chasper bei Dornrösli und Frau Holle
() Märchenland / Maritim / All Ears
Chasper bei Dornrösli und Frau Holle () Märchenland / Maritim / All Ears


41 Min.


Zwei spannende Hörspiele aus dem bekannten Märchenland-Katalog in Schwizer Dütsch nach den Märchen "Dornröschen" und "Frau Holle" von den Gebrüdern Grimm.

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Kinder des Kapitäns Grant (Jules Verne) Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Die Kinder des Kapitäns Grant (Jules Verne) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Jules Verne


54 Min.


Eine Flaschenpost wird aufgefunden und löst eine gefährliche Suche nach dem verschollenen Kapitän Grant aus. Amerika und Australien, Indianer und zu allem entschlossene Sträflinge sind Stationen dieser Jagd um die halbe Welt.

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Gefangener der Washandi (Karl May) Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Gefangener der Washandi (Karl May) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Karl May


29 Min.


Eine Indianergeschichte in Hörspielform
Dargestellt vom Ensemble des Norddeutschen Puppentheaters

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Gut gemacht - noch mehr gemacht ­ nichts mehr gemacht (Michael Stauffer) WDR 2008
Gut gemacht - noch mehr gemacht ­ nichts mehr gemacht (Michael Stauffer) WDR 2008

von Michael Stauffer

Regie: Michael Stauffer
Technische Realisierung: Karl Atteln

Musik: Joke Lanz

53 Min.

Mit Vanessa Stern, Christian Ahlers, Urs Jucker, Christine Groß, Ragna Guderian, Gregor Sander

Ein Workaholic im Endstadium schafft gar nichts mehr, auch nicht seine Arbeit. Dauerstress, Entscheidungsdruck und Effizienzsteigerung führen zu Arbeitsdemenz und posthalluzinogenen Wahrnehmungsstörungen - das zeigt dieses Hörspiel nach einer wahren Begebenheit.

Workaholismus, Burn-out Syndrom, Manager-Krankheit. Arbeit ist heute ein knappes und begehrtes Gut. Und die, die sie haben, können meist gar nicht genug von ihr bekommen.

Aber wie bei allen Dingen ist der exzessive Gebrauch auch hier abträglich - denn die unerwünschten Nebenwirkungen sind enorm. Ein Workaholic im Endstadium schafft gar nichts mehr, auch nicht seine Arbeit.

'Gut gemacht - noch mehr gemacht - nichts mehr gemacht' begibt sich ins Hamsterrad von Dauerstress, Entscheidungsdruck, Effizienzsteigerung. Und steigt daraus benommen aus mit Arbeitsdemenz, Schwindelgefühlen und posthalluzinogenen Wahrnehmungsstörungen. Klingt wie eine Droge - und ist auch eine.

Was passiert, wenn man immer weiter macht? Und was würde passieren, wenn man plötzlich einfach aufhörte? Ein Hörspiel nach einer wahren Begebenheit, die gerade im Büro nebenan stattfindet.

Michael Stauffer, geboren 1972 in Winterthur, lebt als Autor in der Schweiz und in Europa. Stauffer hat sich in seinem letzten Buch 'Normal - Vereinigung für Normales Glück' mit dem Gegenteil beschäftigt - nicht mit einem Workaholic, sondern mit einem Unterbeschäftigten.


Ursendung im Radio: 04.03.2008

Veröffentlichung am: 07.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Heidi wird erwachsen (2) Gefährliches Frankfurt - Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Heidi wird erwachsen (2) Gefährliches Frankfurt - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


37 Min.


Das ist ein schwerer Schlag für Heidi. Sesemanns wohnen nicht mehr in Frankfurt. Heidi ist allein, und zudem wird sie von der Polizei gesucht, die von Dete alarmiert wurde. Ein "gutmütiger" Kutscher nimmt sich Heidis an, stiehlt deren Geld und überlässt das Kind seinem Schicksal, das Heidi in das Haus des "Grauen" führt.

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sindbad und Klein-Aladin (6) Der Zauberring - Märchenland / Maritim / All Ears
Sindbad und Klein-Aladin (6) Der Zauberring - Märchenland / Maritim / All Ears

Regie: Rolf Ell
46 Min.


Sulaika ist spurlos verschwunden und Klein-Aladin wird verdächtigt und angeklagt, Sulaika verschleppt zu haben. Klein-Aladin flieht, denn er hat erfahren, dass Sulaika in einen Vogel verwandelt wurde und als Pfand dem großen Meergeist dient, bis dessen Tochter von Klein-Aladin erlöst ist ... und das ist selbst für Klein-Aladin nicht leicht.

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vertigo (Pierre Boileau, Thomas Narcejac) rbb 2009 / 2018 / DAV 2018
Vertigo (Pierre Boileau, Thomas Narcejac) rbb 2009 / 2018 / DAV 2018

von Pierre Boileau, Thomas Narcejac

Regie: Regine Ahrem

Musik: Michael Rodach

55 Min.

Mit Erzähler: Matthias Scherwenikas
Roger: Alexander Radszun
Madeleine/Renée: Patrycia Ziolkowska
Paul: Michael Rotschopf
Concièrge: Margit Bendokat
Uta Hallant, Katja Teichmann, Fritz Hammer, Sven Lehmann

In einem Anfall von Wahn hat sich die Geliebte des Privatdetektivs Flavière von einem Kirchturm in den Tod gestürzt. Damit hat das Leben für ihn jeden Sinn verloren. Das ändert sich, als er die junge Renée kennenlernt, die seiner Geliebten täuschend ähnlich sieht. Ist es dieselbe Frau? Und wer war dann die Tote auf dem Kirchplatz? Es mehren sich die Zeichen, dass Flavière Opfer einer Verschwörung geworden ist.

hoerspielTIPPs.net:
Die Autoren Pierre Boileau und Thomas Narcejac haben schon mit zahlreichen guten Krimihörspielen überzeugt. Ihr bekanntester Stoff dürfte aber - aufgrund der gleichnamigen Verfilmung - "Vertigo - Aus dem Reich der Toten" sein. Der rbb hat sich nunmehr auch dieses Stoffes angenommen und für die Ohren bearbeitet.

Wie so oft im Krimi-Genre, lebt die Geschichte vom einem originellen Geheimnis im Plot. Insofern ist bei einem dermaßen bekannten Thema das Überraschungsmoment nur noch ausnahmsweise gegeben.

Die Geschichte ist sehr ruhig inszeniert und setzt nicht auf besondere klischeehafte Klangkulissen. Die Geschichte bleibt recht nüchtern im Vordergrund. Hierzu passt dann auch die Art des Erzählereinsatzes. Matthias Scherwenikas Texte sind nicht in der Vergangenheits- sondern in der Gegenwartsform geschrieben, so dass seine zudem ruhige Art des Vortrags ein wenig an einen Hörfilm erinnert. Eine noch immer eher ungewöhnliche Darstellung, die sich aber recht gut in diese Produktion einfügt.

"Vertigo - Aus dem Reich der Toten" ist ein sehr solider Krimi, der eigentlich nur ein wenig darunter leidet, dass die Geschichte zu bekannt ist und daher die Pointe ein wenig versandet. Manche Hörer könnten auch die etwas zu sterile Darstellung bemängeln, die aus meiner Sicht aber sehr gut zum Thema passt.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 29.07.2018

Veröffentlichung am: 20.07.2018

Downloadmöglichkeit beim NDR

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

What are you listening for (Black Spirituals) documenta 14 / DLR Kultur 2017
What are you listening for (Black Spirituals) documenta 14 / DLR Kultur 2017

von Black Spirituals


51 Min.


Black Spirituals fragen: Worauf horchst du? Die Figur des doppelköpfigen Yoruba-Gottes Changó inspirierte die beiden Künstler zu einer Reflexion über die Richtung des Hörens und den Fokus der Aufmerksamkeit. Wer hört wem zu und warum? Gleichzeitig thematisieren Black Spirituals die Dialektik von Flüchtigkeit und Wiederholbarkeit aufgezeichneter Klänge. Virtuos komponieren sie mit improvisiertem Klangmaterial. Gleichzeitig verleihen sie elektroakustischen Kompositionen die Frische einer Innovation aus dem Augenblick.

Ursendung im Radio: 14.04.2017

Veröffentlichung am: 12.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum toten Juden (Lorenz Schröter) WDR 2012
Zum toten Juden (Lorenz Schröter) WDR 2012

von Lorenz Schröter

Regie: Thomas Wolfertz
Technische Realisation: Patrick Huth, Jeannette Fabian-Witz
Regieassistenz: Freya Hattenberger

47 Min.

Mit Marianne: Hille Darjés
Thorsten Becker: Mark Oliver Bögel
Sarah: Pauline Höhne
Renate: Bibiana Beglau
Joachim: Michael Wittenborn
Erzähler/Geisterstimme: Matthias Bundschuh
Stephanie Meindl: Lisa-Maria Janke
Bürgermeister: Martin Brambach

Auf dem Marktplatz von Bellersen schlagen Arbeiter den Putz von der Außenwand eines Fachwerkhauses. Zum Vorschein kommt eine alte Inschrift. "Zum toten Juden" steht plötzlich hoch oben an der Stirnseite vom schönen Wirtshaus. Ach du Schreck – und nun? Übermalen? Unterstreichen? Abklopfen? Ignorieren? Flucht nach vorn – oder geordneter Rückzug? Scham oder Unbekümmertheit? Die Bürger von Bellersen stellen sich der historischen Herausforderung – jeder auf seine Weise, nach seinen Kräften und vor seinem Hintergrund.

hoerspielTIPPs.net:
Wieder beweist der WDR ein perfektes Timing. Als hätte man es geahnt, dass die Antisemitismus-Vorwürfe gegen Günter Grass in der Woche der Ursendung dieses Hörspiels in aller Munde sein würden, nähert man sich diesem Thema auch in einem Hörspiel. Hier geht es um die Frage, wie man mit der historischen Inschrift auf einem Gasthaus umgeht, die "Zum toten Juden" heißt. Wie handelt man hier politisch korrekt?
Eine Frage die von unterschiedlichen Blickpunkten betrachtet wird und ein interessantes und entlarvendes Bild auf die Debatte an sich, aber auch auf die Gesellschaft wirft. Leider gelingt es nach dem guten Einstieg ins Hörspiel nicht, das Thema über die gesamte Spielzeit interessant zu halten. Das Stück verliert sich irgendwann etwas zu sehr in den Dialogen und auch das Thema gerät aus dem Fokus. Das ist schade, denn der starke Beginn hätte auf mehr hoffen lassen. So darf man ein insgesamt ordentliches Hörspiel erwarten, das deutlich stärker beginnt als endet.

Ursendung im Radio: 17.04.2012

Veröffentlichung am: 06.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zur Startseite