Logo

hoerspieltipps.net


Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Meine Tonbänder sind mein Widerstand

ein Hörspiel von Thomas von Steinacker, BR 2007


⏰ 53 Min.

🎬 Regie: Bernadette Sonnenbichler

🎼 Musik: Samuel Schaab

🎤 Mit: Sprecher 1/Klaus Hofer: Oliver Stritzel
Jugendlicher/Klaus Hofer als 16jähriger: Philipp Grimm
Sprecherin/Petra Weber: Christiane Roßbach
Sprecher 2/Freund von Petra Weber: Wolfgang Pregler
Sprecher 5/Pontus: Oliver Mallison
Sprecher 3: Hans Kremer
Sprecher 4: Peter Veit

Aufnahme, Rückspultaste, Wiedergabe. Klaus Hofer ist einer, der sein Bandgerät immer dabei hat, der die Gegenwart mitschneidet und in die Vergangenheit zurückspult, um herauszufinden, ob ihm etwas entgangen ist, ob er vielleicht etwas überhört hat - und wie alles in Wirklichkeit war: ein besessener Einzelgänger, für den es keine Grenze gibt zwischen Leben und Hörspiel. Die Beziehung zu seiner Freundin Petra, die ihn für ein Genie hält und trotzdem verlässt, dokumentiert er auf seinen Tonbändern ebenso wie die Verschwörungstheorien des Unfallchirurgen Pontus, der Hauptfigur einer Krimiserie, die als einzige von Hofers Hörspielarbeiten zu seinen Lebzeiten im Radio läuft. Enttäuscht von der Kulturindustrie, die ihn nicht wahrnimmt, kommt er zu der Überzeugung: Wer die Realität ablehnt, muss sie als Material betrachten. Das fiktive Feature ´Meine Tonbänder sind mein Widerstand´ feiert die Entdeckung des unbekannten Hörspiel-Pioniers Klaus Hofer, mit Ausschnitten aus seinen Hörstücken, dem Tontagebuch und seinem ´Klanglexikon der Gefühle´, die hier erstmals zu hören sind - Werke, die Hofer zu einer der großen Entdeckungen in der Geschichte des deutschen Hörspiels machen.


...





Unterstützen Sie hoerspieltipps.net.
Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite gefunden? Haben Sie Anmerkungen, Änderungswünsche zur dieser Präsentation des Hörspiels?
Schicken Sie mir eine Mail mit einem kurzen Hinweis. Vielen Dank!