hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 18 / 2019

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links in der Überschrift führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender) oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr im rss-Sammel-Feed, den ihr hier bei feedinformer.com abonnieren könnt. Die Veröffentlichungen, die im Stream verfügbar sind, findet ihr bei spotify in dieser Playlist.


Neu Hörspiele:


Alpha Mods (1) Ultraville
- MackMedia 2019
Alpha Mods (1) Ultraville - MackMedia 2019

von Jörg Ihle

Regie: Josef Ulbig
Produktionsmanagement: Nina Steiger
Aufnahme: Tobias Gitter
Arrangement: Thilo Masuth
Sounddesign und Geräuschemacher: Robert Lehnert
Mischung: Thilo Masuth

Bearbeitung: Josef Ulbig
Musik: Sonoton, Dirk Wilhelm

50 Min.

Mit Gerrit Schmidt-Foß, Felix Strüven, Julia Stoepel, Dirk Petrick, Daniel Claus, Milton Welsh, Asad Schwarz-Msesilamba, Nana Spier, Jeremias Koschorz, Uve Teschner, Cathlen Gawlich, Arne Kapfer, Vlad Chiriac, Detlef Bierstedt, Simone Kabst, Vera Teltz, Maximilian Artajo, Anke Reitzenstein, Peter Lontzek

Ian, Spike und MJ sind die größten Fans des spektakulären Polizei-Autorennen-Computerspiels „Alpha Mods“. Ein Spiel, das bisher noch niemand geschlagen hat. Und bei dem man den bösen Schatten jagt, der die Stadt Ultraville vernichten möchte. Aber erst als Zoe auftaucht und ihnen hilft, können sie das Spiel gemeinsam besiegen – und werden umgehend ins echte Ultraville gebeamt: Riesige Wolkenkratzer mit seltsamen Werbetafeln. Zwischen den Häusern schlängeln sich Straßen – doch nicht irgendwie, sie machen Loopings, teilweise sind sogar zwei, drei, vier Straßen übereinander! Und sie schweben in der Luft! Im Ultraville Police Department, werden sie wieder nach Hause geschickt, als man erkennt, dass es nur Kinder sind, die das Spiel geschlagen haben. Doch bevor die Kinder nach Hause teleportiert werden können, greift der Schatten Ultraville an. Die Kinder steigen in ihre Autos. Die Jagd auf den Schatten beginnt!

Veröffentlichung am: 29.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Als ich im Sterben lag (William Faulkner) SWR 2019
Als ich im Sterben lag Teil 1 & 2 (William Faulkner) SWR 2019

von William Faulkner

Regie: Walter Adler
Technische Realisierung: Daniel Senger, Werner Jäger, Sonja Röder, Steffen Jahn, Jens Peter Hamacher
Regieassistenz: Constanze Renner, Natia Koukoulli-Marx
Dramaturgie: Andrea Oetzmann

Bearbeitung: Walter Adler
Musik: Pierre Oser, Sonantis-Chor Köln. Leitung, Katharina van Namen

ca. 270 Min.

Mit Sophie Rois, Sylvester Groth, Katleen Morgeneyer, Tom Schilling, Robert Dölle, Patrick Güldenberg, Jordi-Leon Sun, Sybille Canonica, Werner Wölbern, Lambert Hamel, Ulrich Matthes, Robert Gallinowski, Martin Brambach, Paula Fritz, Peter Harting, Ernst August Schepmann, Lou Zöllkau, Liliom Lewald, Johanna Gastdorf, Rainer Honan, Serkan Kaya, Fiona Metscher, Andreas Grothgar, Matthias Koeberlin, Axel Gottschick, Carlos Lobo, Thomas Balou Martin, Patrick Mölleken, Nick Romm, David Vormweg


v.l.n.r.: Julius Forster, Tanja Schleiff und Anne Müller; Bild: HR/Sebastian Reimold

Die Legende von Addie Bundren beginnt und endet am selben Ort: in Yoknapatawpha County. Vier Tage nach ihrem Tod – die Bussarde kreisen schon – machen sich die Hinterbliebenen auf den Weg in die entfernt gelegene Kreisstadt Jefferson. Denn Addie hat ihrem Mann Anse das Versprechen abgenommen, sie im Grab der Ihrigen beizusetzen. Doch auf dem Weg gerät der Leichenzug in immer neue Schwierigkeiten: Im Hochwasser stürzt eine Brücke ein, bei der Durchquerung des Flusses gehen Fuhrwerk und Sarg beinahe verloren. Und zu allem Unglück bricht sich der älteste Sohn, Cash, das bereits verkrüppelte Bein, während Dewey Dell, die einzige Tochter, neben der Verantwortung für den Jüngsten an einem eigenen Geheimnis schon schwer genug zu tragen hat. In wechselnden Kapiteln kommen die engsten Angehörigen zu Wort, aber auch Freunde und Nachbarn, der Arzt und der Pastor. Und irgendwann erhebt sogar die Verstorbene selbst die Stimme – bis am Ende dieser tragikomischen letzten Reise Lügen, Hoffnungen und Zwistigkeiten, kurz: die wahren Familienzusammenhänge, offenliegen. Faulkner selbst bezeichnete diesen 1930 erstmals er- schienenen Roman als seinen besten. Durch seine multiperspektivische Erzählweise etabliert "Als ich im Sterben lag" Faulkner einmal mehr als bedeutenden Vertreter der literarischen Moderne. Splitterhaft, die Dinge immer wieder aus der Perspektive und in der Sprechweise einer anderen Figur beleuchtend, setzt sich erst allmählich ein Bild zusammen.

Ursendung im Radio: 28.04.2019 / 01.05.2019 - Teil 3 am 05.05.2019

Veröffentlichung am: 27.04.2019 / 01.05.2019 - Teil 3 am 05.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Auris 1 (Sebastian Fitzek) Audible 2019
Auris (Sebastian Fitzek) Audible 2019

von Sebastian Fitzek, Vincent Kliesch, Helge May, Judith Schöll


402 Min.

Mit Simon Jäger, Svenja Jung, Oliver Masucci, Thomas Balou Martin, Julian Horeyseck, Rauand Taleb

Matthias Hegel ist forensischer Phonetiker und der beste Audio-Profiler Deutschlands. Er ist imstande, nur anhand von Tönen, Geräuschen, Dialekten und Stimmfarben ein psychologisches und optisches Profil von Menschen zu erstellen. Dank ihm sitzen einige der gefährlichsten Straftäter im Gefängnis. Hegel ist faszinierend, charismatisch, schwer durchschaubar. Und: Er sitzt in Einzelhaft.

Vor einem Jahr hat er eine obdachlose Frau bestialisch ermordet. Die Beweislast war erdrückend. Hegel selbst hat die Tat gestanden. Und dennoch glaubt die Öffentlichkeit an einen Justizirrtum. Wieso lehnt Hegel jede Verteidigung ab? Und weshalb verweigert er sich allen Interviews - selbst dem mit der jungen True-Crime-Bloggerin Jula Ansorge, die während ihrer Recherche auf Ungereimtheiten stößt, die seine Unschuld beweisen könnten? Angetrieben durch einen traumatischen Vorfall in ihrer Vergangenheit, lässt Jula sich durch Hegels ablehnende Haltung nicht beirren und stellt auf eigene Faust Nachforschungen an.

Veröffentlichung am: 30.04.2019

Erhältlich bei Audible

Beyond the veil (2) Tabu - Maritim 2019
Beyond the veil (2) Tabu - Maritim 2019


68 Min.


Morris McAlpin erhält Besuch von Payton List, einem Geschäftsmann, der den jungen Schotten für ein neues Unternehmen in seine Dienste nehmen möchte. Nur zögerlich willigt er ein. Erst das Ziel der Mission und seine Aufgabe können ihn überzeugen. Die Reise führt in den amerikanischen Nordwesten. Sein neuer Auftragsgeber ist auf der Suche nach einem verschollenen Indianerstamm. Mit einer kleinen Gruppe von Abenteuern bricht man in die Wildnis auf, entschlossen das Rätsel zu lösen. Doch je weiter man sich vom sicheren Hafen der Zivilisation entfernt, desto mehr läuft die Expedition aus dem Ruder. Menschen verschwinden. Nachts gellen Schreie durch den scheinbar undurchdringlichen Wald und etwas altes, unfassbar Böses lauert zwischen den Bäumen auf neue Opfer.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Europäer (Henry James) mdr 2019
Die Europäer (Henry James) mdr 2019

von Henry James

Regie: Irene Schuck

Bearbeitung: Irene Schuck
83 Min.

Mit Ulrich Noethen, Judith Rosmair, Patrick Güldenberg, Wolfgang Pregler, Laura Maire, Anne Müller, Lukas Sperber, Shenja Lacher, Sebastian Rudolph, Maria Magdalena Wardzinska, Eva Weißenborn

Eugenia, eine so scharfsinnige wie elegante Baronin, deren Ehe mit dem Bruder des Souveräns eines mitteleuropäischen Operettenfürstentums auf wackligen Füßen steht, reist Anfang der 40er-Jahre des 19. Jahrhunderts in die Neue Welt, um Verwandte im Bostoner Umland zu besuchen - und sich nach einer gut abgesicherten Partie umzusehen. An ihrer Seite ist ihr charmanter Bruder Felix. Auch er hätte nichts dagegen zu heiraten, am besten natürlich jemanden mit dem für ein sorgenfreies Leben benötigten Geld. Was bei Cousine Gertrude glücklicherweise der Fall wäre. Noch glücklicherer Weise verliebt er sich sogar in sie. Leider ist sie anderweitig versprochen.

Wäre der vom allzu puritanischen Onkel erkorene Schwiegersohn in spe bei Gertrudes Schwester Charlotte aber nicht besser aufgehoben?

In Henry James' leichtfüßiger, ganz auf den Dialog gestellter Romankomödie sorgen die beiden Europäer für einen Reigen von vier komplikationsreichen Liebesgeschichten. Drei von ihnen gehen gut aus. Eine nicht.

Ursendung im Radio: 29.04.2019

Veröffentlichung am: 29.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Dreamland Grusel (38) Der letzte Tropfen - Dreamland Productions 2019
Dreamland Grusel (38) Der letzte Tropfen - Dreamland Productions 2019

von Michaela Harich


49 Min.


Ach ja? Willst du wirklich wissen, was für ein dummer Versager ich bin? Dass ich alles für meine Freundin getan habe, nur damit sie mich verlassen kann? Für jemanden, der nichts hat und nichts kann? Ich habe ihr die Scheißwelt zu Füßen gelegt und sie hat mich weggeworfen, als wäre ich nicht mal den Dreck unter ihren Fingernägeln wert! Dabei bin ich das Beste, das ihr jemals passiert ist! Timo ist tief in seinem Stolz verletzt, als er dem Wirt Lucero in einer Kneipe irgendwo im Nirgendwo erzählt, was ihm widerfahren ist. Doch er ahnt nicht, dass der Wirt nur auf jemanden wie ihn gewartet hat und darauf, dass er fällt ... der letzte Tropfen!

Download ab 26.04.2019, CD-Version ab 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

DREISSIG. Eine Suche nach dem Glück (Laura-Nadin Naue, Wolfgang Seesko) RB 2019
DREISSIG. Eine Suche nach dem Glück (Laura-Nadin Naue, Wolfgang Seesko) RB 2019

von Laura-Nadin Naue, Wolfgang Seesko

Regie: Laura-Nadin Naue, Wolfgang Seesko
58 Min.


Laura, die Protagonistin des Hörstücks, zieht an ihrem 30. Geburtstag ein Zwischenresümee, nimmt sich Zeit, innezuhalten, nachzudenken über mögliche Weichenstellungen in ihrem Leben. Sie könnte exemplarisch stehen für eine Generation, die verschiedene Namen trägt: Generation Y, Millennials, Generation Maybe, Generation Krise… Der erste richtige Job, die erste richtige Wohnung, aber macht der eingeschlagene Weg sie glücklich? Was spiegelt ihre individuelle „Suche nach dem Glück“ an gesellschaftlichen Verhältnissen und Erwartungen? Dazu stellt sie Fragen an ihre Freunde, führt Gespräche mit ihnen über richtungsweisende Entscheidungen im Leben, über persönliche Schicksalsschläge und über das Scheitern von Plänen. Zu Wort kommen auch zwei Experten: Eine Glücksforscherin und eine Neurobiologin. Die Protagonistin führt, teils in freier Rede, teils mit ihrer Gedankenstimme, durch die “Suche nach dem Glück“. Die Stimme der Gesellschaft, die ihre Vorurteile und Allgemeinplätze zur jüngeren Generation ausspricht, begleitet sie genauso wie die symbolische Stimme des „Vaters“, der immer wieder Bedenken zu Lauras allzu unsicheren Lebensstil anmahnt, oder die Stimme der Weisheit, die wirklich kluge Dinge über das Leben einstreut…

Ursendung im Radio: 28.04.2019

Veröffentlichung am: 26.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Gruselkabinett (146) Der rote Raum - Titania Medien 2019
Gruselkabinett (146) Der rote Raum - Titania Medien 2019

von H. G. Wells

Regie: Marc Gruppe
Bearbeitung: Marc Gruppe
43 Min.


Was geht vor sich in dem berüchtigten roten Raum eines Schlosses, in dem noch niemand eine ganze Nacht ausgehalten hat, ohne dem Wahnsinn zu verfallen? Ein mutiger junger Mann will gegen den ausdrücklichen Rat der alten Dienstboten, dem Spuk mit modernster Technik, einem Phonographen, zu Leibe rücken und riskiert damit seinen Verstand und sein Leben.

Veröffentlichung am: 29.04.2019 (Digital seit 26.4.2019 erhältlich)

Zum Hörspiel bei Amazon

Gruselkabinett (147) Die Höllenfahrt des Schörgen-Toni - Titania Medien 2019
Gruselkabinett (147) Die Höllenfahrt des Schörgen-Toni - Titania Medien 2019

von Per MCGraup

Regie: Marc Gruppe
67 Min.


Colin und Alwyne Hargreaves, das übersinnliche Ermittler-Duo aus "Heimgesucht", "Heimgekehrt" und "Heimweh", bleiben im Salzburger Lungau auf einer Reise in einem Schneesturm mit ihrem Wagen stecken. Ein Mann in einem Pferdeschlitten bietet ihnen an, die Nacht auf dem angeblich unbewohnten Schloss Moosham zu verbringen. Die Engländer ahnen ja nicht, auf was sie sich einlassen, als sie das vermeintlich großherzige Angebot annehmen und in den Schlitten steigen.

Veröffentlichung am: 29.04.2019 (Digital seit 26.4.2019 erhältlich)

Zum Hörspiel bei Amazon

Gruselserie (3) Moskitos - Anflug der Killer-Insekten - Europa 2019
Gruselserie (3) Moskitos - Anflug der Killer-Insekten - Europa 2019


59 Min.


Der Urlaub im tropischen Amazonas-Gebiet entwickelt sich für eine kleine Touristengruppe zu einem wahren Alptraum: In Todesangst fliehen sie vor mutierten Insekten, deren Blutdurst keine Grenzen kennt …

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Guter Rat (Philip Stegers, Benjamin Quabeck nach Terézia Mora, Özlem Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel) WDR / DLF / BR 2019
Guter Rat (Philip Stegers, Benjamin Quabeck nach Terézia Mora, Özlem Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel) WDR / DLF / BR 2019

von Philip Stegers, Benjamin Quabeck nach Terézia Mora, Özlem Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel

Regie: Annette Kurth, Petra Feldhoff, Claudia Leist, Benjamin Quabeck, Thomas Leutzbach
Historische Beratung: Michael M. Feldkamp
ca. 240 Min.


Dokumentarische Serie um die Entstehung des Grundgesetzes

Herbst 1948. In der großen Lichthalle des Zoologischen Museums in Bonn versammeln sich 66 Männer und vier Frauen: Die Mitglieder des Parlamentarischen Rates. Ihre Aufgabe: das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ausarbeiten.
Ihre Arbeit, ihre Diskussionen und Überlegungen sind überliefert in 14 Protokollbänden. Wortgetreue Transkriptionen der Beratungsgespräche und des Ringens um einzelne Worte im Bewusstsein ihrer historischen Bedeutung. Spannend wie ein Krimi. Ergreifend in der schnörkellosen Ernsthaftigkeit, im unerschütterlichen Willen, sich beim Neuanfang keine Fehler zu erlauben.
Der dokumentarisch-erzählerische Hörspiel-Mehrteiler basiert auf diesen minutiösen Mitschriften einer langen, gewissenhaften Arbeitsphase. Sie bezeugen das Verantwortungsbewusstsein, die Genauigkeit, Geduld und Umsicht der Demokraten: Beamte und Juristen, die in den Trümmern des 2. Weltkriegs versuchten, mit ihrer Verfassung den Horror für alle Zeiten auszuschließen, aus dem die Welt gerade auftauchte. Es ging nicht um Parolen, um Mehrheiten oder vorauseilende Zugeständnisse. Es ging darum, mit allem – auch grauenvollen – Wissen der Welt und speziell der letzten Jahrzehnte ein gesellschaftliches Regelwerk aufzusetzen, das zivilisatorische Entwicklungen und Errungenschaften festhält und Barbarei schon im Ansatz verhindert. Es ging um die Verfassung eines Staates, der nur dann Daseinsberechtigung hätte, wenn von seinem Boden und seinen Mitgliedern nie wieder Ausgrenzung, Rassismus, Volksverhetzung und Ungleichheit ausgingen.
Es ging um das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Es ging um die Demokratie. Wert, daran zu erinnern. Die Hörspielserie erzählt, wie hart die Arbeit an Einigkeit und Recht und Freiheit ist, dass Demokratie kein Geschenk und kein Zustand ist – und dass der Einsatz dafür dennoch so unerlässlich wie erfüllend ist. Als Bindeglied und Leitplanke winden sich literarisch-künstlerische Texte heutiger SchriftstellerInnen um die Debatten und Diskussionen. Sie verorten die jeweiligen Themen auch in der Gegenwart und identifizieren sich mit einem der Diskutanten. So erfahren wir mehr über die einzelnen Biografien, die hinter den Beratern lagen. Wir bekommen aber auch sinnliche Eindrücke von der Situation und Umgebung – und in jeder Folge die individuelle Perspektive einer Autoren-Persönlichkeit auf einen historischen Moment, der unsere Gesellschaft bis heute definiert.

Ursendung im Radio: 22.05.2019

Veröffentlichung am: 01.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Holy-Klassiker (37) Betty und ihre Schwestern II - Holysoft 2019
Holy-Klassiker (37) Betty und ihre Schwestern II - Holysoft 2019

von Johanna Steiner nach Louisa May Alcott

Regie: Dirk Jürgensen

Bearbeitung: Philipp Köhl
77 Min.

Mit Jo: Rieke Werner
Amy: Luisa Wietzorek
Meg: Eva Thärichen
Theodore "Laurie" Laurence: Asad Schwarz
Betty: Julia Stoepel
Marmie: Petra Konradi
Hanna: Marianne Groß
Mr. Laurence: Reinhard Scheunemann
John: Thomas Petruo
Friedrich: Uve Teschner
Mrs. Kirke: Joseline Gassen
Erzählerin: Gabriele Blum

Während die Mutter beim verwundeten Vater verweilt, geht auch das Leben der March-Schwestern ereignisreich weiter. Der schüchterne Lehrer Brooke verliebt sich in Meg, und Laurie verliert sein Herz an Jo, die seine Gefühle jedoch nicht erwidert.
Während Amy Europa bereist und Jos Schrifststellerkarriere in Schwung zu kommen scheint, wird das Leben der Familie von Sorgen um die Gesundheit der kränklichen Betty überschattet...

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

John Sinclair (130) Mirandas Monsterwelt - Lübbe Audio
John Sinclair (130) Mirandas Monsterwelt - Lübbe Audio



Mit Dietmar Wunder, Alexandra Lange, u. v. a.

Sie hieß Miranda, war zwanzig Jahre jung, schön, blond, besaß grüne Augen und hütete ein grauenvolles Geheimnis: Sie war die einzige Person auf der Welt, die aus vier Monstern bestand. Einem Vampir, einem Werwolf, einem Zombie und einem Zyklopen. Tagsüber war sie zu allen freundlich. In der Nacht aber erwachte ihr höllischer Trieb. Dann wurde sie zu einer reißenden Bestie ...

Veröffentlichung am: 29.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Offenbarung 23 (83) Ufo - Maritim 2019
Offenbarung 23 (83) Ufo - Maritim 2019


69 Min.


Schon immer faszinierte den Menschen der Blick in die Sterne und der Gedanke an Lebensformen, die nicht von der Erde stammen. Doch besuchen uns diese Wesen in ihren fliegenden Untertassen wirklich? Auch T-Rex und Nolo wollen die Wahrheit hinter all den Mythen und Geschichten erfahren. Eigentlich reisen sie nach Brüssel, weil sie dort Kates Bruder Colin vermuten, doch schon bald werden sie in die Suche nach Außerirdischen verstrickt. Und es ist ausgerechnet der Geschichtenerzähler Ian G., der ihnen seine Hilfe anbietet, um endlich die Wahrheit zu erfahren.

Veröffentlichung am: 29.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Petronella Apfelmus (2) Zauberschlaf und Knallfroschchaos - Lübbe Audio 2019
Petronella Apfelmus (2) Zauberschlaf und Knallfroschchaos - Lübbe Audio 2019



Petronella Apfelmus und die Kuchenbrand-Zwillinge freuen sich, als ein Zirkus in der Stadt seine Zelte aufschlägt. Schon bald freunden Lea und Luis sich mit ein paar Kindern aus der Zirkustruppe an. Endlich können sie mal sehen, wie es hinter den Kulissen zugeht. Im Zirkus fällt den Zwillingen jedoch sofort Spitzbartrix auf, der den erkrankten Zirkusdirektor vertritt: Er treibt die kleinen Artisten zu viel zu hartem Training an und behandelt auch die Zirkustiere überhaupt nicht gut. Da hört der Spaß auf: Petronella muss helfen - und zwar schnell!

Veröffentlichung am: 29.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Pidax Hörspiel-Klassiker () Die haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson - Rundfunk der DDR 1962 / Pidax 2019
Pidax Hörspiel-Klassiker () Die haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson - Rundfunk der DDR 1962 / Pidax 2019

von Hans Pfeiffer

Regie: Ingeborg Milster
Technische Realisierung: Klaus Bechstein

Musik: Günter Pohlenz

ca. 180 Min.

Mit Herbert Köfer, Robert Johannsen, Ellinor Vogel, Helmut Müller-Lankow, Heinz Scholz, Fred Ludwig, Wolfgang Brunecker, Fred Düren, Walter Richter-Reinick, Willi Narloch, Ingrid Ohlenschläger, Hans-Ulrich Lauffer, Fred Ludwig, Ulrich Volkmar, Hans Fiebrandt

Dick Dickson ist einer der berühmtesten Privatdetektive der Vereinigten Staaten. Er wird eingesetzt, um von einem Gangsterchef geraubte US-Kampfstoffe zurückzuholen, muss Mordverdächtige entlasten und eine wichtige Erfindung aus dem Tresor eines großen Konzerns stehlen. Seine Aufträge führen ihn aber auch nach Europa, wo er in Italien einen großangelegten Waffenschmuggel aufklärt. Das bringt ihn in große Gefahr und schließlich verschwindet Dick auch noch spurlos.

Ursendung im Radio: 14.10.1962

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Robin Hood (Angela Obst) BR / Residenz Theater 2019
Robin Hood (Angela Obst) BR / Residenz Theater 2019

von Angela Obst

Regie: Kilian Leypold
Geräusche: Max Bauer

Musik: Cornelius Borgolte

105 Min.

Mit Thomas Lettow, Gunther Eckes, Manfred Zapatka, Thomas Gräßle, Mathilde Bundschuh, Arthur Klemt, Pauline Fusban, Max Koch, Aurel Manthei, Jule Naumann

Jetzt reicht's! Nachdem der Sheriff von Nottingham das Geburtstagsgeschenk der kleinen Mathilde konfisziert hat, nehmen Robin Hood und seine Freunde den Kampf auf. Gegen den Sheriff, seinen Steuereintreiber Guy de Gisbourne und König John, der seinem Volk auch noch den letzten Heller wegnehmen lässt. Die kleine Gruppe um den Rächer der Enterbten (Robin) schlägt ihr Lager im Sherwood Forest auf, stets von Verfolgung durch die Häscher des Königs bedroht. Da bekommt der Retter von Witwen und Waisen (Robin) unvermutet Unterstützung: durch die Tochter des Königs und deren Amme. Das Ziel der Revolutionäre in den grünen Strumpfhosen: Freiheit für alle … außer für den König, den Sheriff und seine gierige Eintreiber-Truppe.

Ursendung im Radio: 21.04.2019

Veröffentlichung am: 21.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Schlau wie Vier (12) Hunde und Wölfe.Unsere Haustiere und ihre wilden Verwandten - Europa 2019
Schlau wie Vier (12) Hunde und Wölfe.Unsere Haustiere und ihre wilden Verwandten - Europa 2019


81 Min.


Ein eigener Hund das ist Pias größter Traum. Wenn nicht geschenkt, dann wenigstens leihweise. Da kommt es gerade recht, als die Nachbarin für zwei Tage einen Hundesitter für ihre Lupina sucht. Pias Zwillingsschwester Lisa und ihr Freund Tobi sind auch gleich Feuer und Flamme. Aber warum hat ihr Kumpel Samir solche Angst vor der jungen Schäferhündin? Stimmt es wirklich, dass in unseren Haustieren noch viel vom Erbe ihrer wilden Verwandten steckt? Wie leben Wölfe im Gegensatz zu Hunden, und sind sie tatsächlich gefährlich wie im Märchen? Eine spannende Entdeckungsreise beginnt.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sherlock Holmes - Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs (38) Das Haus mit den Zwingern - Titania Medien 2019
Sherlock Holmes - Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs (38) Das Haus mit den Zwingern - Titania Medien 2019

von Herman Cyril McNeile



53 Min.

Mit Joachim Tennstedt, Detlef Bierstedt, u. v. a.

Die junge Miss Nancy Millington wird in der Baker Street 221b vorstellig, da sie sich Sorgen wegen ihrer neuen Nachbarn macht, welche nicht nur ein merkwürdiges Verhalten an den Tag legen, sondern vor allem eine Reihe Hundezwinger mit höchst aggressiven Tieren auf dem weitläufigen Grundstück aufgestellt haben…

Veröffentlichung am: 29.04.2019 (Digital seit 26.4.2019 erhältlich)

Zum Hörspiel bei Amazon

Sinclair - Dead Zone (1) Zeichen - Lübbe Audio 2019
Sinclair - Dead Zone (1) Zeichen - Lübbe Audio 2019

von Dennis Ehrhardt



Ein geheimnisvolles Artefakt auf dem Meeresgrund.

Eine rätselhafte Mordserie. Die Opfer sind bestialisch entstellt.

Eine uralte Macht, die nicht von dieser Welt zu sein scheint.

Und ein Mann, der im Kampf gegen das Böse seine Berufung findet: John Sinclair.

"Sinclair - Dead Zone" ist der Auftakt der neuen Serie SINCLAIR und erzählt die Entstehungsgeschichte von John Sinclair - völlig neu und von Anfang an. Noch nie war Sinclair zeitgenössischer, unheimlicher und düsterer.

Veröffentlichung am: 29.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Stein, Stiehl, Schlehe (Esther Kinsky) BR 2019
Stein, Stiehl, Schlehe (Esther Kinsky) BR 2019

von Esther Kinsky

Regie: Jens Bluhm
Musik: Felix Stachelhaus

52 Min.


Esther Kinsky über ihr erstes Originalhörspiel: "Stein, Stiel, Schlehe ist entstanden aus der ungarischen Wortfolge kó növény kökény - "Stein - Pflanze - Schlehe". Die Schlehen spielen zwar am Schluss eine Rolle, doch ging es bei dieser Sequenz mehr um den Klang, um diese - für den des Ungarischen nicht mächtigen - scheinbare Entwicklung zum Zusammenwachsen der beiden ersten Wörter zu einem dritten: so als sei kökény - das Wort für Schlehe - ein zusammengewachsenes kó und növény - Stein und Pflanze. Im ganzen Text geht es um Transformationen dieser Art, die aus der Spannung zwischen Widrigem erwachsen, die im Klang liegen kann, im Bild, in Fremdheit. Es geht um die versehrten Gelände des Herzens im Schatten von Verlust und Trauer, auf denen aus der Versehrung mittels der Erinnerung eine andere, neue Sprache erwächst, um das Entgleiten der Welt aus dem Wir ins Ich, das sich noch hilflos um zweierlei Blick bemüht, um die unstete Lesbarkeit der Welt, die sich dem halbverwaisten Blick bietet oder entzieht. Dabei geht es nicht um Natur, sondern um den Vorgang des Benennens, die Umsetzung von Sichtbarem in Hörbares, das Finden von Sprache als Lautung, in der sich neue Orientierung findet."

"Tagsüber geht Wind, fährt in die Bäume und Büsche, rüttelt herunter, was längst noch nicht reif ist, knickt die Stockrosen um, die scheu auf den behaarten Stengeln erblüht sind, auf den lappigen Blättern paaren sich Feuerkäfer ohne Ruhe und Rast, der Wind knickt die Stengel, die Feuerkäfer haben es eilig, der Wind füllt die Taschen, die Wagen, die Häuser, alles schwebt im steten Rauschen, unterm Schweben der windgefüllten Häuser, der Ratlosen mit ihren windgefüllten Hosen-, Jacken-, Hemdentaschen und windgeblähten Kitteln, dem Pfeifen der trudelnden Wagen zieht der Sommer des Wegs, nur die Sonnenblumen stehn hoch und starr gegen den Wind." (Aus: Stein, Stiel, Schlehe)

Ursendung im Radio: 05.05.2019

Veröffentlichung am: 02.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 2. Staffel (Willi Näf) SRF 2019
Team F.L.S. – d Hotel-Detektiv im Isatz 2. Staffel (Willi Näf) SRF 2019

von Willi Näf

Regie: Julia Glaus
Tontechnik: Roland Fatzer
Dramaturgie: Marek Beles und Simone Karpf

62 Min.

Mit Lisa Brand, Fabian Guggisberg

Es geht schon wiederdrunter und drüber im "Saanenhof". Ein Koffer fällt aus dem vierten Stock, und das ist nur der Anfang einer mysteriösen Sabotage-Serie im altehrwürdigen Viersternehotel. Logisch, dass das Team F.L.S. diesem Fall nachgeht!

Blöd nur, dass ein Drittel des Teams fehlt. Luiz, stolzer Sohn einer Etagenmitarbeiterin, hat Sandy Handy verloren, das einzige wirklich smarte Smartphone der Welt. In höchster Not meldet sich Sandy aus einer fremden Hosentasche, und nun jagen Fabi und Luiz neben einem Saboteur auch noch einen Handy-Dieb. Ausserdem ist im "Saanenhof" wieder einmal das Geld knapp und die Hotelierstochter Fabi will unbedingt einen Mäzen für "ihr" Hotel finden. Dass bei dem Ganzen auch noch irgendwo die fiese Lady Blake mitmischt, ahnen zumindest alle,die die erste Staffel von "Team F.L.S." bereitsgehört haben.

Ursendung im Radio: 28.04.2019

Veröffentlichung am: 26.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Überfluss Wüste (Robert Woelfl) WDR 2019
Überfluss Wüste (Robert Woelfl) WDR 2019

von Robert Woelfl

Regie: Jörg Schlüter

59 Min.

Mit Niklas Draeger, Patrick Mölleken , Nagmeh Alaei, Jonas Baeck

Vier Informatiker treffen sich in der Wüste von Nevada. Ort und Augenblick sollen sie inspirieren. Aber wie es aussieht, siegt am Ende doch das Menschliche über das Genie.

Sebastian und Finn, IT-Spezialisten aus Stuttgart, und Zoe und Josh aus San Francisco stoßen mitten im Nichts aufeinander - an einer Stelle mit dem Namen "Die Quellen der Unsterblichkeit". Angeblich wird jeder, der dort hinkommt, mit einer phantastischen Idee belohnt. Alle großen Computerpioniere und Internetunternehmer sollen schon da gewesen sein. Während Finn und Sebastian die deutsche Autoindustrie retten wollen, testen Zoe und Josh ihre selbstgeschriebenen Programme: Das eine sagt den Zeitpunkt des Weltuntergangs voraus, das andere, ob man Gefühle füreinander hegt. Und so wartet man mehr gegen- als miteinander darauf, dass etwas Besonderes geschieht.

Ursendung im Radio: 29.04.2019

Veröffentlichung am: 29.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Utopia (3) Die Begabten - Pandoras Play 2019
Utopia (3) Die Begabten - Pandoras Play 2019



O’Neill! Das können Sie doch nicht machen. Uns hier mitten auf diesem Berggipfel aussetzen! Elisabeth Stanford und Dr. Mertens halten sich in Irland versteckt und sind sich näher gekommen. Ihre junge Liebe genießend, planen sie einen kompletten Neuanfang. Aber ihre Ruhe wird durch das unerwünschte Auftauchen eines Interpolvertreters gestört. Doch der Mann hat einen interessanten Vorschlag im Gepäck. Vollkommene Amnestie, falls Mertens und Stanford einen Auftrag von Interpol annehmen. Das Paar sagt zu, ohne zu ahnen mit welch gefährlichem Gegner sie es schon bald zu tun bekommen. Ihr Feind ist nicht nur geistig verwirrt und somit unberechenbar, sondern auch haushoch überlegen. Schon bald müssen sie um Leib und Leben fürchten. Zu allem Überfluss verfolgt auch ihr Auftraggeber noch ganz andere Ziele.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender


Wieder erhältliche Hörspiele:

Bruder Lustig () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


Bruder Lustig - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


44 Min.


Im ersten dieser vier Märchenhörspiele nach den Gebrüdern Grimm lässt sich Bruder Lustig, ein entlassener Soldat, unerschrocken mit Gott und Teufel ein.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Chasper bei Schneewittli () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Chasper bei Schneewittli - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


31 Min.


Ein spannendes Hörspiel aus dem bekannten Märchenland-Katalog in Schwizer Dütsch nach dem Märchen "Schneewittchen" von den Gebrüdern Grimm.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Das tapfere Schneiderlein und andere Märchen (Gebrüder Grimm) Märchenland / Maritim / All Ears 2022
Das tapfere Schneiderlein und andere Märchen (Gebrüder Grimm) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Gebrüder Grimm


36 Min.


Das tapfere Schneiderlein und Der Schatzgräber - zwei Märchenhörspiele nach den Gebrüdern Grimm und Johann Karl August Musäus.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der kleine Muck (Wilhelm Hauff) Märchenland / Maritim / All Ears 2023
Der kleine Muck (Wilhelm Hauff) Märchenland / Maritim / All Ears 2023

von Wilhelm Hauff


26 Min.


Der kleine Muck ist gezwungen, in die Welt zu ziehen, um sein Glück zu versuchen. Zufällig gerät in den Besitz von Pantoffeln und eines Stöckchens mit Zauberkräften. Durch sie gelangt er zu Ruhm und Ehre am Hof des Königs, doch bald wird er wird er des Diebstahls bezichtigt und muss fliehen.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Liebenden (Margareth Obexer) WDR 1999
Die Liebenden (Margareth Obexer) WDR 1999

von Margareth Obexer

Regie: Claudia Johanna Leist
Technische Realisierung: Gertrudt Melcher, Mechthild Austermann
Regieassistenz: Tanja Linßen

50 Min.

Mit Krista Posch, Anna Thalbach, Silke Natho

Stationen einer Liebe: Aus einer flüchtigen Begegnung von zwei Frauen entwickelt sich eine Romanze, die sechs Monate andauert. Die eine verliebt sich und verliert sich, die andere scheut das Feuer, läßt sich dennoch auf das gefährliche Spiel ein. Der Sog der Selbstzerstörung, in den beide Frauen geraten, ist unaufhaltsam. Während eine der beiden Frauen die Trennung erzwingt, will die andere, "die Kleine", an ihrer Liebe festhalten. Ein letztes Mal spricht sie ihrer Freundin auf den Anrufbeantworter und erzählt von einem Traum, dem Ende in einem stummen Schrei. Dieses erste Hörspiel der jungen italienischen, aber deutschsprachigen Autorin, 1970 in Brixen geboren, zeichnet sich aus durch einen nuancenreichen Zusammenklang von Stimmungen und zarten Zwischentönen, aber auch einer raffinierten Konstruktion, die von ferne an Marguerite Duras erinnert.

Ursendung im Radio: 17.02.1999

Veröffentlichung am: 27.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Wahrheit (Melanie Raabe) NDR / der hörverlag 2017
Die Wahrheit (Melanie Raabe) NDR / der hörverlag 2017

von Melanie Raabe

Regie: Sven Stricker

Bearbeitung: Sven Stricker
53 Min.

Mit Felix Klare, Ulrike C. Tscharre


Felix Klare; Bild: NDR/Cordula Kropke

Was sagt man, wenn der tot geglaubte Ehemann nach siebenjähriger Abwesenheit plötzlich wieder auftaucht? "Schön, dass du wieder da bist"? Bei einer Dienstreise nach Südamerika war der reiche Unternehmer Philipp Petersen spurlos verschwunden, und seine Frau Sarah blieb mit dem kleinen Leo allein zurück. Gerade hatte sie begonnen, sich von der Vergangenheit zu lösen. Mit zwiespältigen Gefühlen fährt sie zum Flughafen. Doch es ist nicht ihr Mann, der aus dem Flugzeug steigt, sondern ein Fremder. Nur, dass das keinem außer ihr aufzufallen scheint. Der Fremde nimmt den Sohn auf den Arm, zieht in ihr Haus ein, und für Sarah beginnt ein Alptraum.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 13.05.2017

Veröffentlichung am: 28.08.2017

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Doberschütz und die Politik der Liebe (Tom Peuckert) WDR 2017
Doberschütz und die Politik der Liebe (Tom Peuckert) WDR 2017

von Tom Peuckert

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Andreas Meinetsberger

53 Min.

Mit Felix Goeser, Thomas Arnold, Heike Warmuth, László I. Kish, Franziska Arnold, Falk Rockstroh, Matthias Brenner, Leon Blaschke, Robert Frank, Winfried Peter Goos, Nicolai Despot

In den letzten Jahren der DDR arbeitet Frank Doberschütz offiziell in der Garderobe der Staatsbibliothek in Ostberlin, inoffiziell aber als Privatdetektiv. Was zunächst als der einfache Auftrag einer eifersüchtigen Ehefrau aussieht, entpuppt sich als hochbrisante politische Affaire.

Die vermeintliche Freundin von Paul Lüttich, Professor für Marxismus-Leninismus, wird im Westen als Terroristin vom BKA gesucht. Doberschütz bekommt Besuch vom Chef der "Abteilung 22" und sitzt kurze Zeit später in Haft. Aber das "System" beginnt sich aufzulösen, die DDR ist am Ende und Mielkes Beschwörungsversuch "Ich liebe doch alle! Alle Menschen!" geht im Gelächter der Volkskammer unter.

hoerspielTIPPs.net:
Frank Doberschütz hat sich in den letzten Jahren zu einer kleine Hörspiel-Instanz erhoben. Der illegal in der DDR agierende Detektiv durfte bisher in drei Abenteuern ermitteln. In seinem neuen Fall nähert sich Autor Tom Peuckert, dem Ende der DDR an. Doberschütz bekommt es hier mit einem gängigen Fall für einen Detektiv zu tun: Die Überwachung eines vermeintlichen Ehebrechers. Dieser ist Uni-Dozent und wird tatsächlich mit einer Frau gesehen, die eine höchst brisante politische Vita aufweist. Dies bringt Doberschütz in arge Bedrängnis.
Auch dieser Doberschütz-Fall lebt von dem besonderen historischen Flair und den politischen Rahmenbedingungen jener Zeit. Diesmal ist das Grundmotiv die Verstrickung von westdeutschen Terroristen und ostdeutscher Politik. Das Thema hätte sicherlich auch wieder etwas mehr Raum verdient, als Aufhänger für den Thriller-Plot ist es aber ausreichend. Spannend geht es auch so zu. Gerade die Sequenz, wie und wo Doberschütz den Mauerfall erlebt, ist äußerst hörenswert.

Hoffentlich müssen wir nicht mit dem Ende der DDR auch das Ende von Doberschütz hinnehmen. Dieser etwas andere Held ist mir doch sehr ans Herz gewachsen.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 09.06.2017

Veröffentlichung am: 02.05.2019

Downloadmöglichkeit beim SWR

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Ein Brief des Lord Chandos - Remix (Manfred Hess nach Hugo von Hoffmannsthal) SWR 2018
Ein Brief des Lord Chandos - Remix (Manfred Hess nach Hugo von Hoffmannsthal) SWR 2018

von Manfred Hess nach Hugo von Hoffmannsthal

Regie: Manfred Hess
Technische Realisierung: Martin Vögele

32 Min.

Mit Heiner Schmidt

Der österreichische Dichter, Prosaautor und vor allem Dramatiker des "Jedermann", Hugo von Hofmannsthal, schrieb diese Erzählung 1902. Hofmannsthal lässt den erfolgreichen jungen Poeten Lord Chandos einen Brief an einen Empiriker schreiben. Der Brief erzählt er vom Misstrauen gegenüber der allmächtigen Sprache. Sie habe ausgedient als Werkzeug, die Welt mit Worten und Wörtern zu erfassen oder gar zu erkennen. Das Hörstück ist eine Neuproduktion, die auf einer Lesung aus dem Jahr 1963 beruht und versucht, altes Archivmaterial über ein digitales Programm-Tool akustisch neu zu strukturieren, d. h. zu dramatisieren.

Ursendung im Radio: 28.10.2018

Veröffentlichung am: 01.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Final Girls oder Wenn das Schweigen was zu sagen hätte, würd’ mich interessieren, was es mir zu sagen hätte (Gerhild Steinbuch) BR 2018
Final Girls oder Wenn das Schweigen was zu sagen hätte, würd’ mich interessieren, was es mir zu sagen hätte (Gerhild Steinbuch) BR 2018

von Gerhild Steinbuch

Regie: Henri Hüster

Musik: Toju Kae

54 Min.

Mit Naomi Achternbusch, Katja Bürkle, Caroline Ebner, Julia Riedler, Sylvana Seddig

Als "final girl" wird im Slasher-Film jene Frau bezeichnet, die dem Täter immer wieder entkommt – um ihn dann schließlich zur Strecke zu bringen. Was sie allerdings definiert, ist weniger ihre Stärke als ihr Nicht-Frau-Sein: Das final girl ist jungfräulich, unschuldig, unberührt oder zumindest asexuell, es wirkt androgyn und trägt Namen, die auch gut als Männernamen durchgehen könnten. Das final girl ist also weniger als emanzipierte Frauenfigur konzipiert, sondern als Projektionsfläche für den "male gaze", den konservativ- männlichen Zuschauer, der sich daran ausleben bzw. darin einleben darf, denn die Möglichkeit der Identifikation mit dem final girl ermöglicht ihm das Hineinversetzen in Opfer und männlichen Täter gleichermaßen. Er kann also als Täter Opfer sein, ohne sich schuldig zu fühlen. Eine Geschichte, die, obwohl sie brutal ist, nicht weh tut, weil die Körper, auf denen sie sich gründet, nicht mehr gespürt werden müssen. Weil sie nicht gehört werden müssen. Weil der Täter nicht nur anstelle der Opfer sprechen kann, sondern weil er als Opfer sprechen kann. Das war ja einfach. Denn über Opfer will hier ohnehin ja niemand sprechen, die will niemand sprechen lassen. Aus dem Raum hinter der Geschichte beobachten vier final girls ein Land im Rechtsdrall. Täter gerieren sich als Opfer: Lügenpresse, Überfremdung, großer Austausch. Sie lauern nicht mehr länger im Schatten wie die Slasher in den Filmen der 70er, 80er und 90er Jahre, sondern drängen selbstverliebt lächelnd ins Licht, machen die Welt zu ihrer Bühne und überschreiben Geschichte mit ihrer Geschichte, in der nur Platz hat, wer wie sie ist. Und die wie sie sind, werden immer mehr. Als politische Vorzeigefigur schreitet ihnen der Kleine Prinz voran, der – im Gegensatz zu seinem Namensvetter – nur mit den Augen gut sieht. Die Haare ordentlich nach hinten gekämmt und schwiegermutterfreundlich lächelnd wirkt er auf den ersten Blick so demokratieverträglich, dass nicht auffällt, was sich in seinem Schatten an ewig gestrigem Gedankengut drängt, was da heraufgezogen kommt. Menschen ertrinken oder werden angezündet, Grenzen dicht gemacht, Tradition und Heimat hochgehalten, Männerbünde gefeiert. Und wenn doch einmal eine Frau herangebeten wird, wenn sie auftreten darf, dann als hübsches Beiwerk, das sich gut macht neben der Hauptfigur im Rampenlicht. Denn der postmoderne Slasher mordet nicht mehr blutig. Er tötet jeden Widerstand durch aufgezwungene Eingemeindung in ein Wir, unter dem das Aufbegehren verloren geht. Was aber, wenn das final girl sich irgendwann als Projektionsfläche begreift? Wenn es eine andere Filmrolle einlegt, eine Geschichte, in der die finals girls endlich eine andere Rolle spielen? Was passiert, wenn die final girls zurückschlagen?

Ursendung im Radio: 22.06.2018

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Fix & Foxi (1) Das Spukschloss - Maritim 2019
Fix & Foxi (1) Das Spukschloss - Maritim 2019


44 Min.


Als Lupo erfährt, dass er seinen Onkel Ludwig von Gruselstein beerbt, ist die Vorfreude groß. Doch leider gibt es zunächst mal nichts außer einer alten Wandergitarre. Lupo ist stocksauer. Bis Fix und Foxi ein altes Pergament entdecken, das in der Gitarre versteckt ist: die Besitzurkunde von Schloss Gruselstein! Dummerweise ist Lupo nicht der Einzige, der Anspruch auf das Schloss erhebt ...

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Flashback (Anja Herrenbrück) DLR 2012
Flashback (Anja Herrenbrück) DLR 2012

von Anja Herrenbrück

Regie: Stefanie Lazai
Redaktion: Torsten Enders
Technische Realisierung: Susanne Beyer, Bernd Friebel
Regieassistenz: Susanne Franzmeyer

Musik: Lou Favorite

55 Min.

Mit Eva Meckbach, Jens Wawrczeck, Christian Rogler, Wilfried Hochholdinger


Christian Rogler; Bild: DLR/Sandro Most

Die junge Staatsanwältin Jorinde Peters vernimmt den 40-jährigen Michael Heckmann. Seit Jahren behauptet er, der Mörder seines Bruders Stefan und von dessen Freundin Ingrid zu sein. Der Fall wurde immer wieder zu den Akten gelegt, denn es gab weder eindeutige Spuren noch Beweise. Gründe, Heckmanns Aussagen anzuzweifeln, gab es jedoch genug. Die Staatsanwältin will nun in Gesprächen mit Michael, der als Patient in einer psychiatrischen Klinik lebt, herausfinden, was vor mehr als 25 Jahren im hessischen Vogelsberg passiert ist. Damals versuchte die -Hydroguerilla- mit Gewalt das Abpumpen von Grundwasser zu verhindern. Durch ein Foto, das der Rekonstruktion der Ereignisse dient, erkennt Jorinde Peters, dass sie selbst in diesen Fall involviert ist.

hoerspielTIPPs.net:
Der Job in den Besetzungsbüros scheint manchmal sehr einfach: Wenn es um psychischologische Sonderfälle geht, springt offenbar automatisch eine Schublade auf und Jens Wawrczeck hüpft hinaus. Sicherlich, seine Qualität spricht für sich, und man konnte seine Performance bislang auch ausschließlich loben. Dennoch würde ich ihn auch gerne öfter mal außerhalb diese Festlegung hören.

Aber gut, auch in diesem Fall geht es also in die Psychiatrie. Dort sitzt Michael Heckmann, dem man den Mord an einem Mädchen, der schon 25 Jahre zurückliegt anlastet. Die Beweise reichen zwar nicht, aber Heckmann hat ein Geständnis abgelegt. Aufgrund seines geistigen Zustandes wurde er in die Psychiatrie eingewiesen und der Fall versandete. Jetzt will die junge Staatsanwältin Peters diesen noch mal aufrollen...

Der Fall ist recht pfiffig konstruiert - Dadurch, dass der Verdächtige keine Erinnerung an die Vorfälle zu haben scheint, werden die Geschehnisse nur bruchstückhaft serviert. Das Puzzle setzt sich für die Staatsanwältin, aber auch für den Hörer erst nach und nach zusammen. Die einzelnen Teile, die stets unterschiedlichste Motive vom Terroranschlag bis zum Mord aus Leidenschaft ans Licht fördern, bieten viel Raum, bis zur finalen Wendung zu spekulieren. Das sorgt für eine wirklich fesselnde Radiostunde.

Neben dem erneut großartigen Jens Wawrczeck ist schwer zu bestehen. Eva Meckbach kann als Staatsanwältin nur wenige Akzente setzen. Das liegt weniger an ihr, als an der zunächst farblosen Rolle, die quasi nur dazu dient, der Hauptfigur das wahre Geschehen zu entlocken. An einer Stelle bekommt die Figur aber einen persönlichen Bezug - ab diesem Punkt geht es dann auch über die reine Stichwortgeberrolle hinaus.

Erneut ein richitg guter, unterhaltsamer und vor allem auch origineller Krimi aus der ohnehin lobenswerten Krimiredaktion von DeutschlandRadio Kultur. Das Einschalten lohnt sich!

Anja Herrenbrück, geboren 1974 in Neuhaus/ Niedersachsen, studierte Germanisitk, Soziologie und Pädagogik. Seit 1998 arbeitet sie als Regieassistentin beim WDR. Zudem ist sie tätig als Autor, bearbeitet literarische Vorlagen und macht Regie- und Theaterar

Ursendung im Radio: 09.01.2012

Veröffentlichung am: 29.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Foodamentalist (Nils Binnberg) WDR 2017
Foodamentalist (Nils Binnberg) WDR 2017

von Nils Binnberg

Regie: Thomas Wolfertz
52 Min.


Für den Health Food Junkie sind Supermärkte Minenfelder, Restaurants klaustrophobische Orte. Überall lauern industriell verarbeitete Lebensmittel, die krank machen. Dabei ist es der Zwang, sich gesund zu ernähren, der krank macht.

Mit einer kleinen Diät hat er sich einst herangeschlichen. Vier, fünf Kilo abnehmen. Ein Coach riet zum Verzicht von Kohlenhydraten. Plötzlich verlor das Essen seine Unschuld. Zucker steht für den Health Food Junkie seither in Verdacht, Krebs zu verursachen, Gluten, Hirnzellen zu zerstören. Eine Ratgeber-Flut befeuert diese Ängste. Steinzeit-, Metabolismus- oder Longevity-Diät: Sie alle erklären vertraute Nahrungsmittel zu Gesundheitskillern.
Inzwischen hat sich eine ganze Industrie auf diese Ängste eingestellt. Der Autor Nils Binnberg, selbst von der sogenannten "Orthrexia nervosa” betroffen, untersucht, wie gesunde Ernährung unter diesen Umständen überhaupt noch möglich ist.

Ursendung im Radio: 11.07.2017

Veröffentlichung am: 28.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Heidi (5) Ein schlimmer Verdacht () Märchenland / Maritim / All Ears 2020
Heidi (5) Ein schlimmer Verdacht - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


39 Min.


Heidis Unfall und seine Folgen und die Geldgier Detes und des Fräulein Rottenmeier bringen Herrn Sesemann in eine schwierige Lage. Da er zudem versuchte, Dete und Fräulein Rottenmeier zu bestechen, gerät er in den Verdacht, am Verschwinden Heidis beteiligt zu sein.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

John Sinclair (86) Sandra und Ihr zweites Ich (Jason Dark) Tonstudio Braun
John Sinclair (86) Sandra und Ihr zweites Ich (Jason Dark) Tonstudio Braun

von Jason Dark



Sandra war tot. Daran gab es keinen Zweifel. Ich hatte ihre Leiche selbst gesehen. Und nun stand sie vor mir. Betörend schön und höllisch gefährlich. Wie gefährlich, sollte ich schnell erfahren...

Das Kult-Comeback der Hörspiel-Legende:

Die originalen Klassiker von Tonstudio Braun digital überarbeitet und erstmals auf CD!

Veröffentlichung am: 29.04.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Keine Sekunde Schanze (Benjamin Quabeck) WDR 2015
Keine Sekunde Schanze (Benjamin Quabeck) WDR 2015

von Benjamin Quabeck

Regie: Benjamin Quabeck

45 Min.

Mit u. a. Rod Gonzales

Scheiße bauen, Freunde treffen, Drogen nehmen: Sieht alles nicht nach großer Karriere aus für die Ruhrpott-Brüder Thorsten und Dennis. Aber jetzt haben sie endlich einen Plan, wie sie doch noch groß rauskommen. Der Weg führt die beiden Kleinkriminellen von Gelsenkirchen nach Hamburg, wo sie Dennis' lang ersehnte Karriere als Gangster-Rapper in Gang bringen wollen. Kann ja nicht so schwer sein mit einem Manager wie Thorsten, der sich sofort fühlt wie Malcolm McLaren in seinen besten Zeiten. Aber schon in Dortmund beginnen die Probleme. Fahrer Avil ist komplett "out of order". Als sie endlich doch noch in Hamburg ankommen und bei dem zwielichtigen Produzenten ProCent vorstellig werden, verwandeln sich die Probleme in das reinste Chaos.

Nach "12 Stunden Hassel" und "3 Tage Nordstadt" ist "Keine Sekunde Schanze" Teil 3 der Brüdergeschichte um Thorsten und Dennis. Mit Musik von Ruhrpott-HipHop- Legende Lee Buddah und "Ärzte"-Bassist Rodrigo González in der Rolle des "ProCent".

Ursendung im Radio: 18.06.2015

Veröffentlichung am: 02.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Mein Freund Lennie oder Die Reise (Ulrich Gerhardt) hr / DLR / rbb 2017
Mein Freund Lennie oder Die Reise (Ulrich Gerhardt) hr / DLR / rbb 2017

von Ulrich Gerhardt

Regie: Ulrich Gerhardt
Mitarbeit: Robert Gerhardt
88 Min.


Juni 1945. Die Freundschaft zweier Internatsschüler, 11 und 12 Jahre alt, gipfelt in einer zehntägigen Reise durch das chaotische Nachkriegsdeutschland auf dem Weg nach Hause von der Donau an den Main, der eine nach Frankfurt, der andere in die Nähe von Würzburg. Sie sind allein unterwegs und schlagen sich durch, zu Fuß oder in überfüllten Zügen. Danach sehen sie sich nie wieder. Dennoch bleibt die kleine Heldentat unvergessen. Fast ein Leben später fragen Kinder, Freunde und Bekannte immer wieder danach, wollen die Geschichte immer wieder hören. Aber wo war der Freund geblieben? Lebte er noch? Damit beginnt das zweite Abenteuer – die Suche und das Wiederfinden, nach so vielen Jahren.

Ursendung im Radio: 10.09.2017

Veröffentlichung am: 28.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Neuss-Attacks: Ick sitze hier und denke, sind die blöde (Andreas Weiser, Wolfgang Neuss) WDR / SFB / EIG / ORB 1999
Neuss-Attacks: Ick sitze hier und denke, sind die blöde (Andreas Weiser, Wolfgang Neuss) WDR / SFB / EIG / ORB 1999

von Andreas Weiser, Wolfgang Neuss

Regie: Andreas Weiser

40 Min.

Mit Andreas Weiser, Wolfgang Neuss

Ultimative Gedanken zu Körper, Geist und Weihnachten. Formuliert 1985 von einem der größten Kabarettisten und konsequentesten Kiffer der deutschen Nachkriegsgeschichte im Zustand "höchster Seligkeit": Wolfgang Neuss, dauerbekifft und gestochen denkscharf. Der Interviewer Andreas Weiser, exzessivem Haschischkonsum à la Neuss nicht gewachsen, mental zeitweise außer Gefecht gesetzt. Ein monologisches Interview also, bisher unveröffentlicht, 1998 wiederentdeckt, bearbeitet, gemixt und gesampelt vom mittlerweile ausgenüchterten Interviewer - dennoch im Geiste der Situation...

Ursendung im Radio: 02.02.1999

Veröffentlichung am: 02.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Prinz Faisals Ring (Bjarne Reuter) WDR 2004
Prinz Faisals Ring Teil 1 (Bjarne Reuter) WDR 2004

von Bjarne Reuter

Regie: Klaus Prangenberg
Übersetzung: Gabriele Haefs
Technische Realisierung: Olaf Dettinger
Regieassistenz: Katharina Palm
Klanggestalter: Roland Platz

Bearbeitung: Klaus Prangenberg
167 Min.

Mit Felix Bold, Wolfgang Rüter, Christian Ingomar, Marianne Rogée, Elea Geissler, Sabine Postel, Lutz Reichert, Christoph Wortberg, Klaus Prangenberg, Jochen Kulenda, Carlos Garcia Piedra, Volker Büdts, Luisa Bold, Lucca Langen, Elisabeth Clarke-Haster, Ronald Mkwanazi, Sascha Schiffbauer, Klaus Nierhoff, Ben Steinhoff, David Kötter, Peter Fieseler, Pierre Shrady, Jochen Malmsheimer, Hans-Martin Stier, Sigfrido Lorfeo

Tom Collins lebt auf der kleinen Insel Nevis in der Karibik. Die Arbeit für den Kneipenwirt Señor Lopéz ödet ihn an, deswegen begibt er sich Nacht für Nacht auf das Meer, um nach Schätzen zu tauchen. Eines Nachts scheint ihm endlich das Glück hold. Er zieht zwei Schiffbrüchige aus dem Wasser. Ramón, der sich selbst "der Fromme" nennt, und einen schwarzen Sklaven, von dem Ramón behauptet, dass er der Sohn des Königs von Kap Verde in Afrika sei. Alles, was sie tun müssen, ist ihn zurückzubringen, um ein Vermögen zu verdienen. Aber nach ein paar Tagen ist Ramón mitsamt Königssohn verschwunden. Tom will sich nicht um seinen Anteil betrügen lassen und macht sich auf die Suche nach den beiden. Eine Suche, die ihn durch die halbe Karibik führt, ihn mehrmals fast das Leben kostet und die sehr viele Überraschungen für ihn bereithält. Eine Suche also, die zum ganz großen Abenteuer wird.

Ursendung im Radio: 02.11.2004

Veröffentlichung am: 01.11.2004 (CD); Downloadmöglichkeit beim WDR 28.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Robin Hood (5) Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Robin Hood (5) Märchenland / Maritim / All Ears 2019


43 Min.


Robin befreit Sir Arthur: Ein mitreißendes Hörspiel, in welchem Robin als Frau verkleidet den gefangenen Sir Arthur befreit. Robin in der blonden Falle: Gefährlicher als der Sheriff von Nottingham wird eine Frau, die Robin mit Gewalt halten und heiraten will.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Schreckmümpfeli - Nur no bis zum nögschte Rank (Irma Greber) DRS 2010
Schreckmümpfeli - Nur no bis zum nögschte Rank (Irma Greber) DRS 2010

von Irma Greber

Regie: Geri Dillier
Technische Realisierung: Björn Müller

Musik: John Wolf Brennan

10 Min.

Mit Yvonne Kupper, Leo Roos, Geri Dillier

Gleich zu gleich gesellt sich gern.

Veröffentlichung am: 30.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Tödlicher Stachel (Gabrielle Wolff) WDR 2009
Tödlicher Stachel (Gabrielle Wolff) WDR 2009

von Gabrielle Wolff

Regie: Annette Kurth

48 Min.

Mit Katharina: Anna Thalbach
Jost: Tobias Oertel
Gudrun: Judith Engel
Roman Kohnle, Max Volker Martens


Judith Engel; Bild: WDR/Sibylle Anneck

Die Liebe, die große gar, ist Abgrund und höchstes Glück. Sollte man derlei Existenzielles wirklich dem Zufall überlassen? Jost Feldmann, der Regisseur, denkt nicht daran, als er sich Hals über Kopf in Katarina Jäger, die Journalistin, verliebt. Er verlässt sich lieber auf seine Inszenierungskünste. Vor einer solchen Herausforderung stand er noch nie: Katarina ist allzu sehr in die Trauer um ihren verstorbenen Mann verstrickt, um sich ganz und gar auf ihn einzulassen. Ihr Astrologietick und ihr unangenehmer Wahrheits- und Weltverbesserungsdrang komplizieren die Sache ebenfalls. Und dann gibt es da noch die Dritte im Bunde, Katarinas beste Freundin Gudrun, die das obsessive Werben von Jost feindselig betrachtet. Die Regie ist Jost längst entglitten, als Katarina den tödlichen Stachel in sein Herz senkt.

hoerspielTIPPs.net:
Annette Kurth inszeniert hier ein Hörspiel nach einer Kurzgeschichte von Gabriele Wolf. Es gelingt ihr dabei den Plot zwar gut zu entwickeln, allerdings bindet die Darstellung den Hörer nicht wirklich an sich. Gerade der Beginn ist doch recht spröde und wirkt deutlich komplizierter, als er tatsächlich ist.

Einmal ins Laufen gekommen, überzeugt die Geschichte und sorgt für ein gehöriges Maß an Spannung. Auch dass durch die Verhörsituation das faktische Ende vorweggenommen wird, sorgt hier für Hörinteresse, da man natürlich wissen will, wie man an dieses Ergebnis gelangt ist.

Letztlich überzeugt dann aber das Finale nur bedingt, da der dicke Knalleffekt dann doch ausbleibt.

Die Inszenierung macht es dem Hörer nicht unbedingt leicht, das Hörspiel zu mögen. Sehr ruhig, sehr steril wirken die Schauspieler, die hier nur selten etwas "aufdrehen" könnnen. So wird zwar eine leicht bedrückende Atmosphäre erzeugt, die sich aber durch den Handlungsverlauf ohnehin eingestellt hätte, auch wenn man etwas lebendiger erzählt hätte.

Insgesamt ein solider Krimi in einer vielleicht etwas zu spröden Darstellung.

Ursendung im Radio: 02.05.2009

Veröffentlichung am: 26.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Welcome to Nay Pyi Taw (Amadine Casadamont, Alexander Plank) DLF Kultur / France Culture 2018
Welcome to Nay Pyi Taw (Amadine Casadamont, Alexander Plank) DLF Kultur / France Culture 2018

von Amadine Casadamont, Alexander Plank

Regie: Amandine Casadamont, Alexandre Plank
41 Min.


Wo früher nur Gras- und Reisfeldern waren, steht heute Naypyidaw, die neue Hauptstadt von Myanmar. Bis 2005 wurde sie in aller Heimlichkeit von der Militärjunta erbaut. Hier sollte nichts fehlen: künstliche Seen, farb codierte Wohnviertel, 20-spurige Autobahnen. Doch der ö©entliche Raum ist menschenverlassen, auch nach dem Regierungswechsel 2011. Zwei Künstler haben die postapokalyptisch anmutende Hauptstadt bereist. Ihre Komposition ist Klangdokument und Projektionsläche einer Welt, die weder Vergangenheit noch Zukunft hat.

Ursendung im Radio: 13.04.2018

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Wie kommt der Storch ins Ei? (Wilhelm Nünnerich) WDR 1990
Wie kommt der Storch ins Ei? (Wilhelm Nünnerich) WDR 1990

von Wilhelm Nünnerich

Regie: Klaus-Dieter Pittrich
Musik: Henning Schmitz

49 Min.


Heinz Klappernatz ist ein Storch, der kurz vor dem Schlüpfen aus dem Ei ein Gespräch seiner Eltern mitanhört und erfährt, dass sein Vater keinen Sohn möchte, sogar ganz sicher ist, dass sein Nachwuchs ein Mädchen sein wird. Da hat Heinz schon gar keine Lust mehr aus dem Ei herauszukommen. Aber nach der errechneten Zeit holen ihn die Eltern aus dem Ei heraus. Gleich nach dem Schlüpfen legt sich Heinz mit seinem Vater an. So findet er die Art zu wohnen oder das Verspeisen von Fröschen und Mäusen äußerst fragwürdig. Er akzeptiert das „Storchsein“ als solches grundsätzlich nicht. Als ihm eines Tages die Mama die Geschichte vom Kalif Storch erzählt, der ja Mensch war, durch einen bösen Zauber zum Storch wurde und dann mit Hilfe einer Eule wieder Mensch wurde, sieht Heinz eine mögliche Alternative zu dem passenden Storchenleben seines Vaters.

Veröffentlichung am: 01.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender