hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 30 - 32 / 2019

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten drei Wochen. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender), zum sonstigen Anbieter oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr im rss-Sammel-Feed, den ihr hier bei feedinformer.com abonnieren könnt. Die Veröffentlichungen, die im Stream verfügbar sind, findet ihr bei spotify in dieser Playlist.


Neue Hörspiele:

Andi Meisfeld (12) Andi Meisfeld und die Abenteuer am Meer - Steinbrecher Eintertainment 2019
Andi Meisfeld (12) Andi Meisfeld und die Abenteuer am Meer - Steinbrecher Eintertainment 2019

von Tom Steinbrecher



Andi Meisfeld und seine Freunde Aleksa und Armin erhalten eine Einladung von Frau Königin in die sogenannte "Stadt am Meer". Dort kommen sie Schmugglern auf die Spur, gehen auf Schatzsuche, finden geheime Gänge und treffen auf höchst eigenartige Gestalten ... Mit solch einem aufregenden Ferienende hat das Trio nicht gerechnet!

Veröffentlichung am: 09.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die drei !!! (62) Spuk am Himmel  - Europa 2019
Die drei !!! (62) Spuk am Himmel - Europa 2019



Unbekanntes Flugobjekt gesichtet! Aber nicht mal Marie glaubt wirklich daran, dass Außerirdische im Feld vor Franzis Haus landen. Oder etwa doch? Gemeinsam mit Kim und Franzi macht sie sich auf die Suche nach einer Erklärung. Dabei müssen die drei !!! allen Mut aufbringen und ahnen noch nicht, welches Geheimnis sich hinter dem Spuk am Himmel verbirgt.

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die drei ??? Kids (71) Tatort Trampolin  - Europa 2019
Die drei ??? Kids (71) Tatort Trampolin - Europa 2019



Die neueste Attraktion in Rocky Beach ist ein spektakulärer Jump- Park. Doch kurz nach der Eröffnung kommt es zu rätselhaften Pannen. Wer will den Park ruinieren? Die drei ??? Kids machen sich auf die Suche nach dem Täter und geraten dabei selbst in Gefahr ...

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Fuchsbande (12) Das räuberische Treffen / Das verirrte Buch - Europa 2019
Die Fuchsbande (12) Das räuberische Treffen / Das verirrte Buch - Europa 2019



Das räuberische Treffen: Beim Räuberfest im Kindergarten darf jeder aus Spaß etwas rauben. Doch als nach dem Fest wirklich etwas fehlt, ist eins der Kind sehr traurig. Die Fuchsbande beginnt sofort mit ihren Ermittlungen!

Das verirrte Buch: Nele zeigt der Buchhändlerin das erste, bereits vollgeschriebene Fuchsbuch. Doch Niklas drängelt und Nele beendet hektisch das Gespräch. Und da passiert es! Sie hat aus Versehen statt des Fuchsbuches ein Kinderbuch mit nach Hause genommen! Als sie es zurücktauschen möchte, ist das Fuchsbuch schon längst auf die Reise geschickt worden...

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Playmos (68) Sondereinsatzkommando  - floff 2019
Die Playmos (68) Sondereinsatzkommando - floff 2019



Das Sondereinsatzkommando hat einen Hinweis bekommen, dass die Zentralbank ausgeraubt werden soll. Emil, Liv und Sam bieten der Spezialeinheit ihre Hilfe an. Doch dann wird nicht die Bank, sondern die Schatzkammer des nahe gelegenen Schlosses überfallen. Nur ein Ablenkungsmanöver? Während es die Playmos dieses Mal mit besonders gerissenen Dieben zu tun haben, passieren plötzlich unerwartete Dinge...

Veröffentlichung am: 09.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Punkies (16) Hai Life!  - Europa 2019
Die Punkies (16) Hai Life! - Europa 2019



Die Surfer Duke und Sharko laden die Punkies zum Surfen nach Sylt ein. Dort stellen sie der Band ihren alten Freund Willi vor, der hier ein angesagtes Restaurant namens Sandkiste betreibt. Willi richtet ein Dinner für die Mitglieder eines geheimnisvollen Gourmet-Zirkels aus und bucht die Punkies kurzerhand, um bei dem luxuriösen Event für musikalische Unterhaltung zu sorgen... Doch dann kommt Nikolas ein böser Verdacht: Geht beim Diamond Dinner alles mit rechten Dingen zu? Oder stimmen die Gerüchte, dass diese Feinschmecker mit Vorliebe artgeschützte Tiere verspeisen?

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die schwarze Sonne (19) Adam Qadmon - Maritim 2019
Die schwarze Sonne (19) Adam Qadmon - Maritim 2019


61 Min.


Adam Salton wird in Australien am Sterbebett seiner Mutter immer wieder in die Vergangenheit des Lebens im Outback gezogen. Auf dem Weg durch die Wüste trifft er im Niemandsland auf einen Fremden, der sich Bartholomäus nennt. Hat dieser Mann etwas zu verbergen? Auch Nathaniel und Jules Verne haben sich etwa 20 Jahre früher auf den Weg gemacht. Ihr nächster Halt ist die berühmte Gefängnisinsel in Französisch-Guayana. Wen oder was sie an diesem teuflischen und gefährlichen Ort finden werden, weiß nur Nathaniel. Und was hat der geheimnisvolle Patient von Jonathan Salacca mit den Geschehnissen zu tun?

Veröffentlichung am: 05.07.2019 (Download)
Veröffentlichung am: 09.08.2019 (CD)

Zum Hörspiel bei Amazon

Edgar Allan Poe und Auguste Dupin (6) Im Kreise der roten Kutten - Maritim 2019
Edgar Allan Poe und Auguste Dupin (6) Im Kreise der roten Kutten - Maritim 2019


ca. 59 Min.


Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Geschichten aus Ötz (6) Schneewittchen und die 7 Eier - Maritim 2019
Geschichten aus Ötz (6) Schneewittchen und die 7 Eier - Maritim 2019


63. Min.


In und um Ötz, dem kleinen Weiler, der aus nicht mehr und nicht weniger als zwei Häusern und drei Bauernhöfen besteht, geschehen wunderliche Dinge. Schneewittchen, das schönste Huhn des Dorfes, kehrt von seinem Ausflug aus dem Wald zurück. Zusammen mit Edi Ameise und dem kleinen grünen Kobolt macht sich Rebhuhn Edeltraut auf den Weg nach Ötz, um Schneewittchen zu besuchen. Doch sie ahnt nicht, dass Bäuerin Berta nichts Gutes im Schilde führt. Eine lustige Hühnergeschichte.

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Hörspiel Hölle (Michael Lentz) BR 2019
Hörspiel Hölle (Michael Lentz) BR 2019

von Michael Lentz

Regie: Michael Lentz

Musik: Gunnar Geisse

63 Min.

Mit Michael Lentz, Gunnar Geisse, Sophia Siebert, Uli Winters

Hörspiel Hölle ist das Protokoll eines Verhörs und ein Prozess, der kurz wäre, könnte man sich nur auf die richtige Beschreibung der Hölle einigen und müssten, weil man es nicht kann, nicht immer Teile des Prozesses wiederholt werden. Die Prozessbeteiligten sitzen inmitten der Bilder, die sie von der Hölle haben und deren Teil sie sind, als vom Sohn ins Hörspiel Hölle geholt und als Stimmen auf uns losgelassen. Der Sohn sagt: "Durch einen krötenbesetzten Torbogen schreitet eine unansehnliche Gestalt, mehr Tier als Mensch, mit rotglühenden Augen und einem vergitterten Hochofen mit glühenden Kohlen als Bauch, den ihr mit einem Reißverschluss versehenes schwarzes Gewand als dreieckiges Auge Gottes erscheinen lässt. Ihr Maul hat sie weit aufgerissen, es zeigt vier spitze Eckzähne vor dem feuerflammenden Schlund. Als Zeremonienmeister trägt sie eine vierfache Sense, mit der sie mir vierfach das Wort im Mund herumdrehen wird." Sie sagen: "Die Schuld des Delinquenten ist erwiesen durch den Umstand, dass der Prozess stattfindet. Eine Anho¨rung des Delinquenten ist nicht vorgesehen, er meldet sich trotzdem." Der Sohn ist verurteilt, soviel steht fest. Von wem? Vom Vater. Diesen Vater, der in seiner Freizeit Gott ist, lässt der Sohn im Äther verschwinden. Dort ist die Hölle. Und der Himmel ist in die Hölle gefahren. Also findet die Kreuzigung in der Hölle statt, im Bild der Kindheit, als Golgotha eine Muschel war, auf der das Kruzifix stand, beide aus grün phosphorizierendem Perlmutt. Dessen verblassendes Nachleuchten gab einen ersten Begriff vom Sterben. In der Dunkelkammer der Kindheit auf ewig die Kreuzigung zu vollziehen, so lautet die Strafe. Wie ist der Mann vom schulpsychologischen Dienst in das Hörspiel namens Hörspiel Hölle geraten? Er sagt: "Ihr Sohn ist ein Verschwo¨rer. Er hat Sie verschwinden gemacht, gelöscht." Nach welchen Regeln funktioniert das Hörspiel Hölle? Wiederholung. Zerstörung. Und Wiederaufbau.

Ursendung im Radio: 16.08.2019

Veröffentlichung am: 25.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Hummel Hummel - Mord Mord (15) Die Glückskeks-Mafia - Radio Hamburg 2019
Hummel Hummel - Mord Mord (15) Die Glückskeks-Mafia - Radio Hamburg 2019



26 Min.

Mit John Ment, Birgit Hahn, Peter Tschentscher, Jan Fedder, u. v. a.

Zusammen mit Großstadtrevier-Kommissar Jan Fedder ist Hauptkommissar Mentenberg im Auftrag des Bürgermeisters unterwegs. Herr Tschentscher macht sich nämlich Sorgen um ein Drogenproblem in der Stadt.

Veröffentlichung am: 04.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Insel-Krimi (6) Die Bestie von Wangerooge  - Contendo Media 2019
Insel-Krimi (6) Die Bestie von Wangerooge - Contendo Media 2019

von Markus Topf, Timo Reuber

Regie: Christoph Piasecki
Sounddesign: Erik Albrodt

Musik: Alexander Schiborr, Michael Donner

71 Min.

Mit Markus Pfeiffer, Daniela Bette-Koch, Holger Umbreit, Bert Franzke, Annette Strasser, Dirk Hardegen, Martin Gruber, Frank Schröder, Dascha Lehmann

Ein Serienmörder geht auf Wangerooge um. Immer bei Vollmond schlägt er zu und präpariert seine Opfer auf makabere Weise. Kommissar Arne Brekewoldt will gemeinsam mit der Ärztin Nele Röwekamp seinen Kollegen unter die Arme greifen, um den Mörder zu fassen. Doch ihr Plan schlägt fehl und die nahenden Vollmondnächte locken die Bestie bereits aus ihrem Versteck.

Veröffentlichung CD: 21. Juni 2019
Veröffentlichung digital: 19. Juli 2019

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Insel-Krimi (7) Nordermey Morderney - Contendo Media 2019
Insel-Krimi (7) Nordermey Morderney - Contendo Media 2019

von Markus Topf, Timo Reuber

Regie: Christoph Piasecki
Sounddesign: Andy Muhlack

Musik: Alexander Schiborr, Michael Donner

60 Nub,

Mit Daniela Bette-Koch, Markus Pfeiffer, Martin Sabel, Victoria Sturm, Horst Naumann, Martina Linn-Naumann, Anja Gräfenstein, Mark Bremer, Engelbert von Nordhausen, Werner Wilkening, Erich Ludwig, Björn Schalla, Oliver Kube, Christoph Walter, Christoph Piasecki, Uta Dänekamp

Bei Deichbauarbeiten auf der schönen Insel Norderney werden menschliche Überreste gefunden. Die Leiche einer jungen Frau wurde vor über 50 Jahren dort vergraben.
Hauptkommissar Brekewoldt und seine Freundin, die Ärztin Nele Röwekamp, ermitteln auf eigene Faust, um das dunkle Geheimnis aus der Vergangenheit zu lüften. Doch schon bald wird klar, dass dies auch für sie tödlich enden könnte.

Veröffentlichung (CD) am: 09.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Inspector Lestrade (6) Vier Schläge am Mittag  - Fritzi Records 2019
Inspector Lestrade (6) Vier Schläge am Mittag - Fritzi Records 2019

von Andreas Masuth



Mit Lutz Harder, Michael Pink, Jürgen Thormann u. a.

Ein Mann wird auf unvorstellbar brutale Weise im Glockenturm des Westminster Palace ermordet. Lestrade und Dash finden neben der Leiche zudem einen merkwürdigen Versuchsaufbau, den sie sich nicht erklären können. Der Nebel lichtet sich erst, als die Beamten die Identität des Opfers herausfinden können – es ist der bekannte Wissenschaftler Westbrook. Zu Lebzeiten hatte dieser behauptet, eine Möglichkeit gefunden zu haben, die Zeit zu manipulieren. Hat der feige Mord etwas mit diesen Behauptungen zu tun?

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

John Sinclair (132) Der Ghoul, der meinen Tod bestellte  - Lübbe Audio 2019
John Sinclair (132) Der Ghoul, der meinen Tod bestellte - Lübbe Audio 2019



Ed Gurny grinste breit, setzte sein Brille auf und legte den packen Geldscheine mit einer peniblen Geste in den Tresor, dessen Tür er sorgfältig schloß. Gurny benötigte genau zweieinhalb Schritte, um die Tür des Hinterzimmers zu erreichen. Sie verband beide Geschäftsräume. Gurny öffnete und blieb abrupt auf der Schwelle stehen. Etwas störte ihn. Es war niemand in sein Geschäft eingedrungen, um es auszurauben, außerdem hätte das auch keiner gewagt, nein, da war etwas anderes, das nicht paßte. Der Geruch! Ed Gurny zog die Nase hoch. Die Nasenflügel weitete er, sie zitterten, sie waren sensible Antennen in seinem Gesicht, und die Geruchsnerven gaben Alarm. Es roch wie auf einem Friedhof!

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Larry Brent (32) Der Fluch der blutenden Augen - R&B Company 2019
Larry Brent (32) Der Fluch der blutenden Augen - R&B Company 2019



Eine Fahrt durch eine Geisterbahn endet für Larry Brents Begleiterin tödlich. Larry Brent kommt dadurch in höchste Lebensgefahr! X-RAY-3 stößt auf eine Sekte der indischen Todesgöttin Kali ehe er sich versieht, wird er von den Dienern der Todesgöttin entführt. Die Jagd nach den blutenden Augen beginnt und Larry Brent ist mittendrin. Wird er überleben können? Oder ist das, das Ende des PSA-Agenten?

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Max Heller (2) Tausend Teufel - Audible 2019
Max Heller (2) Tausend Teufel - Audible 2019

von Frank Goldammer, Martin Nusch



481 Min.

Mit Michael-Che Koch, Demet Fey, Matthias Koeberlin, Thomas Balou Martin, Stefan Naas, Mayke Dähn

Seit "Der Angstmann" gilt Frank Goldammer als Nachwuchsstar des deutschen Krimis. Teil zwei der Hörspielserie um Max Heller erscheint als Audible Original exklusiv bei Audible, erneut umgesetzt mit den Schauspielern Matthias Koeberlin und Michael-Che Koch.

Dresden im Jahr 1947, die zerstörte Stadt ringt im eisigen Winter um die nackte Existenz. Geschickt nutzt die kriminelle Halbwelt die unklaren Verhältnisse unter der Militäradministration für ihren gewinnbringenden Handel mit der Not. Oberkommissar Max Heller, nun Teil der neugegründeten Volkspolizei, ermittelt in seinem zweiten Fall im politischen Spannungsfeld alter Naziseilschaften und manipulativer sowjetischer Bürokraten. Ein toter russischer Offizier und ein Rucksack mit dem abgetrennten Kopf eines Deutschen führen ihn in einen Sumpf aus altem Hass, in dem die Grenzen zwischen Tätern und Opfern zu verschwimmen drohen.

Veröffentlichung am: 08.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Mein Flug über den Ozean (Charles A. Lindbergh) WDR 1962 / Pidax 2019
Mein Flug über den Ozean (Charles A. Lindbergh) WDR 1962 / Pidax 2019

von Charles A. Lindbergh

Regie: Heinz Dieter Köhler

Bearbeitung: Walter Jensen
150 Min.

Mit Hansjörg Felmy, Wolfgang Wahl, Helmut Peine, Hermann Lenschau, Alwin Joachim Meyer, Heinz von Cleve, Curt Faber, Heinz Schacht, Alf Marholm, Wilhelm Grimm, Rolf Schult, Alois Garg, Manfred Heidmann, Adolf Furler, Kurt Postel, Gerhard Becker, Karl Heinz Bender, Frank Barufski, Adolf Furler, Kurt Postel, Berni Clairmont, Kurt Lieck, Klaus-Dieter Fröhlich, Ronald Stürzebecher

Der amerikanische Pilot Charles A. Lindbergh steht vor der größten Herausforderung seines Lebens. Am 20. Mai des Jahres 1927 setzt er zu dem Flug an, der ihn weltberühmt und in den Olymp der Luftfahrer eingehen lassen sollte: die aufsehenerregende Überquerung des Atlantiks ohne Zwischenstopp, ein Direktflug von New York nach Paris...

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Moor-Schwestern (Cristin König) DLF Kultur 2019
Moor-Schwestern (Cristin König) DLF Kultur 2019

von Cristin König

Regie: Christin König
Ton: Andreas Stoffels

Musik: Friederike Bernhardt

68 Min.

Mit Britta Hammelstein, Jördis Triebel, Julika Jenkins, Jasna Fritzi Bauer, Massimo Maio, Hans Diehl, Tina Haseney, Stefan Kreißig, Sophia König

Drei Schwestern reisen zu ihrer Mutter, die in einem Haus in Italien lebt, verwahrlost und verbittert. Sie verweigert den Kontakt zur Außenwelt, vor allem zu ihren Töchtern. Die drei sehr unterschiedlichen Frauen fahren trotzdem, um die Mutter zu retten. Sie geraten auf ihrer Fahrt von der Strecke ab und bleiben in einem Sumpfgebiet stecken. Festgesetzt im Moor erfahren sie ihre eigene Hilflosigkeit (und Wut darüber), gleichzeitig müssen sie sich die jahrelange Ablehnung durch die Mutter eingestehen. Sie suchen nach einer Antwort. In einem absurd komödiantischen Showdown werden die Schwestern akzeptieren, dass die Mutter sich nicht ihren Vorstellungen fügt, nie gefügt hat und dass sie keine Antwort finden.

Ursendung im Radio: 21.07.2019

Veröffentlichung am: 21.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Oscar Wilde und Mycroft Holmes (22) Die Vierte Macht  - Maritim 2019
Oscar Wilde und Mycroft Holmes (22) Die Vierte Macht - Maritim 2019



Oscar Wilde ist Stammgast in einem amourösen Londoner Etablissement. Einer der jungen Männer, die dort gegen Bezahlung Liebesdienste anbieten, wird grausam ermordet aufgefunden. Hat sein Tod etwas mit dem Geheimnis zu tun, das der junge Mann seinem Freier Oscar Wilde anvertraut hat? Der Fall nimmt eine ungewöhnliche Wendung, als ein umtriebiger Reporter der Dekadenz des Adels den Kampf ansagt und Wilde in das Fadenkreuz der Ermittlungen gerät. Mycroft Holmes kann Wilde zwar vorerst aus der Schusslinie nehmen, doch als ein weiterer Mord geschieht und Wilde am Tatort gesehen wird, entspinnt sich ein Wettlauf gegen die Zeit.

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Parapol (5) Litauen - Kalte Blicke - hoerspielprojekt 2019
Parapol (5) Litauen - Kalte Blicke - hoerspielprojekt 2019

von Marek Schaedel

Regie: Marek Schaedel
Cut: Meinhard Schulte

Musik: Marius Kappes, Freesound.org, jamendo.com

Mit Aurel Juraschak: Alex Bolte
Ina Pleve: Nadine Most
Major Lehnhardt: Philip Bösand
Dominykas Rhesa: Claudio Volino
Dr. Ialovskaia: Dorle Hoffmann
Dr. Strota: Lisa Cardinale
Jelena Thekla: Laura Schmidt
Matas Adamek: Jan Münter
Leutnant Jolni: Marco Schmidt
Pförtner: Jan Mahn
Raykov: Marek Schaedel
Sekretärin von Major Lehnhardt: Johanna Ehrlich
Sekretärin von Oberst Galinat: Marianne Häberli
Bibliothekarin: Stephanie Preis
Gefreiter Soliak: Phillipp Stiegemann
Sprecher Zentrale: Sebastian Schmidt
Leutnant Kliet: Klaus Neubauer
Gefreiter Lunassi: schnitzel
Gefreiter Floss: Jens Niemeyer
Gefreiter Nawrow: Pascal Runge
Notarzt Militärkrankenhaus: Frank Keiler
Sicherheitsmann Militärkrankenhaus: Sascha Servadio
Briefverfasser: Michael Gerdes
Bahnhofsansage: Sandra Wegezeder

"Aus gemeinsam erlebtem Leid entsteht Freundschaft.
Die Gedanken werden eilig eins. Den Schmerz, der sich dann freisetzt, kann kein Gesetz je stoppen.
Ist das richtig, ist das falsch?
Jeder muss sich plötzlich eingestehen, dass er in dieser Frage voll auf sich allein gestellt ist und somit zu einem Teil dieses Umbruchs wird."

Veröffentlichung am: 20.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Paul und Opa fahren Rad (Karsten Teich ) WDR 2019
Paul und Opa fahren Rad (Karsten Teich ) WDR 2019

von Karsten Teich



Wie schön ist im Sommer ein Ausflug an den See! Doch der See ist kilometerweit weg und Opa, bei dem Paul seine Ferien verbringt, hat kein Auto. Dafür zieht Opa ein rostiges Klapprad aus dem Gebüsch. Nachdem die beiden es flottgemacht haben, steht einer Fahrradtour nichts mehr im Wege.

Ursendung im Radio: 28.07.2019

Veröffentlichung am: 28.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Point Whitmark (42) Der Ruf des Wellengängers  - Decision 2019
Point Whitmark (42) Der Ruf des Wellengängers - Decision 2019



Vielleicht hast du schon die unheimlichen Geschichten vom Wellengänger gehört, die man sich in Point Whitmark zu vorgerückter Stunde erzählt? Der bei fahlem Mondlicht über die Brandung schreitet, ohne jemals das Ufer zu erreichen. Es heißt, wer seinen Ruf vernimmt und ihm in die Fluten folgt, ist für immer verloren. Jay, Tom und Derek lassen es sich nicht nehmen, eine mehr als gruselige Hörspielinszenierung über den lokalen Mythos zu senden. Doch beschwören sie damit schreckliche Dinge herauf. Der Wellengänger erscheint und schon bald fürchten die ersten Bewohner der Stadt um ihr Leben. Der einzige Weg, den tödlichen Bann zu brechen, führt hinaus auf die todbringende See …

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Teufelskicker (78) Hitzeschlacht!  - Europa 2019
Teufelskicker (78) Hitzeschlacht! - Europa 2019



Seit Wochen legt eine gnadenlose Hitzewelle das Leben in der Stadt lahm. Und das ausgerechnet zum Start der Liga-Saison!
Prompt wird das Derby gegen den VfB von einem qualmenden Zwischenfall überschattet. Entspannung tut Not, und so brechen Moritz und seine Freunde zum Baden an der Teufelszacke auf, ihrem Lieblings-Ausflugsort mitten im Wald.
Eines haben sie aber nicht bedacht: Bei diesen Temperaturen gilt die höchste Waldbrand-Gefahrenstufe! Ehe sie es sich versehen, stecken die Freunde mitten in einem mehr als brenzligen Abenteuer!

Veröffentlichung am: 09.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Viele Grüße von der Seehundinsel (Megumi Iwasa) Sauerländer Audio 2019
Viele Grüße von der Seehundinsel (Megumi Iwasa) Sauerländer Audio 2019

von Megumi Iwasa



Seehundchen auf der Seehundinsel vermisst seinen kleinen Freund Waldo, der mittlerweile am Kap der Wale lebt. Da hat Postbotin Robbe eine Idee: Wie wäre es, wenn die beiden sich schreiben würden? Gesagt, getan – Seehundchen und Waldo beginnen, sich Briefe zu schreiben. Doch eines Tages soll Robbie, der Lehrling von Postbotin Robbe, die Zustellung übernehmen und verirrt sich im weiten Meer. Dabei lernt Robbie viele neue Freunde kennen, wie den Seeotter Puck und das Delfin- Mädchen Finchen. Megumi Iwasa erzählt, wie schön es ist, Freundschaften zu schließen und über den eigenen Tellerrand zu blicken.

Veröffentlichung am: 24.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Wayne McLair (11) Laterna magica - Maritim 2019
Wayne McLair (11) Laterna magica - Maritim 2019


ca. 71 Min.


Der Assassine Henri fordert Wayne McLair zu einem Wettstreit auf: Wer zuerst eine Laterna magica aus dem Hause Lord Radfords entwendet, soll auf alle Zeiten als der Bessere Schattenwanderer gelten. Für den Meisterdieb ist es eine Frage der Ehre, auch wenn sein eigentlicher Plan ihn bereits voll und ganz in Anspruch nimmt. Während McLair sich um Eve Crompton kümmert, überlässt er den falschen Franzosen seinem Team. Doch sind Cait und die anderen dem alten Feind des Gentlemangauners wirklich gewachsen?

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon


Wieder erhältliche Hörspiele:

Amorbach - Ein Adornit aus Hollywood (Theo Roos) WDR 2003
Amorbach - Ein Adornit aus Hollywood (Theo Roos) WDR 2003

von Theo Roos

Regie: Theo Roos
Soundsamples: Günther Janssen
Technische Realisation: Hans Ulrich Werner

54 Min.

Mit Gisela von Wysocki, Judith Holofernes, Klaus Theweleit, Detlev Claussen, Reinhard Pabst, Ulrich Spoerer, Lorenz Jäger, Rosa Sarholz, Thea Roos

Adorniten sind Aliens vom Stern der Erlösung. Ihre Mission: Sie wollen den schlichten Erdbewohnern klar machen, dass ihre Kultur ein einziger Schwachsinn ist. Und sie wollen sie aus ihrer selbstverschuldeten Verblendung befreien.

Die Adorniten sind schon unter uns. Ihre erste Invasion war 1953. Frankfurt am Main die Landebasis. Im Institut für Adornismus entwickelten die Aliens Erlösungsstrategien. In den Achtzigern dann die Erkenntnis: Mission impossible! Doch jetzt, 50 Jahre nach dem Ableben ihres Commanders, planen sie einen neuen Befreiungsschlag. Die Adornitenabwehr der Erdbewohner läuft auf Hochtouren. Die Massenmedien setzen noch stärker auf Quoten und Homogenität. Das menschliche Wissen wird durch ständig neue Quizsendungen verstärkt. An allen Ecken werden Superstars gesucht. Der Adornismus soll keine Chance haben, Kulturlöcher zu infiltrieren. Eine heiße Spur führt nach Amorbach im Odenwald. Dort, im Geburtsort des adornitischen Chefideologen Theodor Wiesengrund Adorno, den Hollywood erst in einen Alien verwandelte, sollen die Fäden zusammenlaufen.

Veröffentlichung am: 03.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Atlantis - Experimente mit Menschen und Monstern (Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken) Fontana / All Ears 2019
Atlantis - Experimente mit Menschen und Monstern (Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken) Fontana / All Ears 2019

von Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken

Regie: Hans-Joachim Herwald, Michael Weckler
ca. 35 Min.


Auf dem Planeten Delos im Nebel des Sternbildes Sagittarius hat sich bereits viele Tausend Jahre vor unserer Zeit eine hochtechnisierte Kultur entwickelt. So, wie wir heute in der Lage sind, den Weltraum zu durchfliegen, verfügten die Leute von Delos schon damals über gewaltige Flugkapseln und riesige Raumschiffe, mit denen sie zu anderen Sternen starteten. Da Delos vom Untergang bedroht ist, wird eine von der Kommandantin angeführte Expedition ausgeschickt, die auf dem Blauen Planeten - so nennen sie auf Delos unsere Erde - nach neuem Lebensraum suchen soll. Dieser Expedition, die in den südamerikanischen Anden landet und scheitert, wird ein zweites Raumschiff zur Hilfe nachgesandt. Aber Satham, der wissenschaftliche Leiter des zweiten Schiffes, ist ein ehrgeiziger und heimtückischer Mann . Er möchte den Blauen Planeten unter seine alleinige Herrschaft bringen. Die abenteuerliche Auseinandersetzung zwischen Ais und Satham um die getreue Durchführung der Delos-Mission, die sich auf dem Kontinent Atlantis abspielt, schildert in spannend-packenden Szenen dieses Hörspiel.

Veröffentlichung am: 09.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Begehren (Gesine Schmidt) rbb 2018
Begehren (Gesine Schmidt) rbb 2018

von Gesine Schmidt

Regie: Andrea Getto

Musik: Sabine Worthmann

49 Min.

Mit Rainer Bock, Marina Frenk, Patrick Güldenberg, Wilfried Hochholdinger, Jutta Hoffmann, Katharina Marie Schubert

Wir leben in einer sexualisierten Gesellschaft. Werbung muss sexy sein, "50 Shades of Grey" muss man gesehen haben, Sex ist Lifestyle. Und natürlich ist jeder in gewisser Weise ein Experte in Sachen Sexualität. In diesem Sinne lässt Gesine Schmidt in ihrer "dokufiktionalen Feldforschung" – der Text ihres Hörspiels entstand auf der Basis von Interviews – sechs Menschen zwischen 26 und 75 Jahren, unterschiedlichen Geschlechts und sexueller Präferenz erzählen: von ihrem Verlangen, von Bedürfnissen und Fantasien, von Ängsten und Scheitern, von One-Night-Stands, Beziehungshopping, Langzeitaffären, festgefahrenen Ehen und Einsamkeit.

Ursendung im Radio: 25.05.2018

Veröffentlichung am: 19.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Bücher schlafen nie (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998
Bücher schlafen nie (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Peter Knorr

Regie: Annette Kurth
Technische Realisierung: Miriam Vanneste
Regieassistenz: Axel Pleuser

11 Min.

Mit Daniel Berger, Jürg Löw, Aljoscha Sebald, Elisabeth Scherer

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Ursendung im Radio: 03.03.1998

Veröffentlichung am: 08.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Das Berggericht tagt (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998
Das Berggericht tagt (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Jonas Bergler, Sven Schmeier
Regieassistenz: Michael Wehrhan

11 Min.

Mit Viktor Neumann, Wolfgang Völz, Ulrich Ritter, Helmut Krauss, Tilo Prückner

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Ursendung im Radio: 03.03.1998

Veröffentlichung am: 05.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Das Haus Erinnerung (Erich Kästner) RIAS / hr 1959
Das Haus Erinnerung (Erich Kästner) RIAS / hr 1959

von Erich Kästner

Regie: Ulrich Lauterbach
Technische Realisierung: Horst-W. Dähne

59 Min.

Mit Klaus Miedel, Hans Caninenberg, Siegmar Schneider, Friedrich Schoenfelder, Max Grothusen, Hans Söhnker, Kurt Buecheler, Konrad Wagner, Hans Wiegener, Ernst Sattler, Herbert Weissbach

Nach 25 Jahren treffen sich Abiturienten in dem Klassenzimmer ihres alten Gymnasiums wieder, und sie holen auch ihren alten Lehrer herbei. Man zwängt sich noch einmal in die zu eng gewordenen Bankreihen und berichtet einander von den oft in andere als die erwartete Richtung verlaufenen Lebenswegen. Die eigenen Entscheidungen, Wünsche und Vorstellungen sind häufig gänzlich verschwunden und zugedeckt worden von Notwendigkeiten und Zwängen. Was aufklingt, ist Erinnerung, - die Einsicht in das Menschliche, das so unmittelbar das Herz anrührt. Kästner stellt sich selber als Dichter mitten hinein in diese Zusammenkunft, er ist einer von denen, die da ihre Jugend suchen und dann über das Verlorene und Wiedererweckbare, über Wandlungen und Wege debattieren.

Ursendung im Radio: 18.02.1959

Veröffentlichung am: 05.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Fluch von Passau (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998
Der Fluch von Passau (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr

Regie: Annette Kurth
Technische Realisierung: Miriam Vanneste
Regieassistenz: Axel Pleuser

11 Min.

Mit Alf Marholm, Christoph-Maria Herbst, Reinhard Schulat, Dirk Meier, Karlheinz Tafel, Franz Rampelmann, Peter Nottmeier, Klaus Zmorek

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Ursendung im Radio: 03.02.1998

Veröffentlichung am: 05.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Der Geschichtenerzähler (Patricia Highsmith) NDR 1990
Der Geschichtenerzähler (Patricia Highsmith) NDR 1990

von Patricia Highsmith

Regie: Hans Dieter Schwarz
Übersetzung: Anne Uhde
Technische Realisierung: Johannes Carstens, Jutta Sidden
Regieassistenz: Vera Wildgruber

Bearbeitung: Hans Dieter Schwarz
102 Min.

Mit Bruno Ganz, Sabine Sinjen, Peter Bongartz, Günter Mack, Wolfgang Höper, Ute Dukat, Birgit Bücker, Irm Hermann, Hans Irle, Monika Barth, Jo Brauner, Katharina Brauren, Volker Model, Kay Sabban

Alicia hat es nicht leicht. Seit zwei Jahren lebt sie mit ihrem amerikanischen Mann Sydney in einem einsam gelegenen Haus in Suffolk und versucht, dessen Mißmut mit heiterer Geduld zu parieren. Doch was kann sie dafür, daß Sydney als Kriminalschriftsteller so erfolglos ist? Manchmal fürchtet sie, er werde sie umbringen, um so Stoff für eine gute Geschichte zu haben. Die beiden beschließen eine kurze Trennung. Offiziell fährt Alicia nun für ein paar Wochen zu ihrer Mutter, doch ihr eigentliches Reiseziel weiß niemand ganz genau - auch Sydney nicht. Am frühen Morgen nach Alicias Abfahrt macht eine Nachbarin eine sonderbare Beobachtung: sie sieht, wie Sydney mit Teppichrolle auf der Schulter zum Wagen geht und wegfährt. Doch das fällt ihr erst später ein, - als Alicia verschwunden bleibt. "Patricia Highsmith" - so Peter Handke im "Spiegel" - schreibt aus der Sicht von Betroffenen: Sie sammelt so viele Einzelheiten aus deren (aus meinem, aus unserem) Leben, als gälte es, ihnen (uns) ein stichfestes Alibi zum Weiterleben zu besorgen."

Ursendung im Radio: 02.02.1990

Veröffentlichung am: 16.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Der kleine dicke Ritter (Robert Bolt) BR / WDR / DLR Berlin 1996
Der kleine dicke Ritter (Robert Bolt) BR / WDR / DLR Berlin 1996

von Robert Bolt

Regie: Walter Wippersberg
Übersetzung: Marianne de Barde
Technische Realisierung: Sabine Bährens, Angelika Haller
Regieassistenz: Claudia Wolf

Bearbeitung: Walter Wippersberg
Musik: Marcus Wippersberg, Christoph Lauth

172 Min.

Mit Sunnyi Melles, Michael Habeck, Rolf Boysen, Horst Sachtleben, Reinhard Glemnitz, Walter von Hauff, Adele Florow, Alexander E. Wachholz, Karl Lieffen, Thomas Holtzmann, Tobias Lelle, Mogens von Gadow, Gerd Riegauer, Klaus Peter Bülz, Jens Harzer, Joachim Höppner, Horst Raspe, Georg Kostya, Rainer Rudloff, Gernot Duda, Gerd Anthoff, Harry Taeschner, Heini Göbel, Franz A. Huber, Jens Harzer, Rudolf Wessely, Horst Raspe, Rainer Buck, Reinard Glemnitz, Thomas Holtzmann

Vor sehr langer Zeit, als es noch böse, feuerspeiende Drachen gab, standen auch die Ritter hoch im Ansehen. Die Drachen und die Bauern allerdings hielten meist nicht viel von ihnen. Die Drachen, weil ihnen die Ritter ans Leben wollten, die Bauern, weil sie ihnen oft kaum das Nötigste zum Leben ließen. Aber es gab auch Helden wie den 'kleinen dicken Ritter', wie Oblong Fitz Oblong genannt wurde. Ausgerechnet ihn hatte der Herzog ausgesandt, um dem Ritter Bolligru gegen einen bösen Drachen beizustehen. Kein Wunder, daß sich die beiden herzlich unsympathisch sind, zumal der kleine dicke Ritter schnell herausfindet, daß Bolligru seine Bauern schikaniert und alle Tiere abschießt, die er erwischen kann. Bald kommt es zum offenen Streit zwischen den beiden. In sechs Abenteuern lehrt Oblong Fitz Oblong mit höchst friedlichen Mitteln den Ritter Bolligru das Fürchten. Mit Witz und Verstand und vor allem mit Hilfe der Dohle und des alten Dachses erreicht er, daß die Bauern weniger unter dem bösen Ritter leiden müssen; nicht ganz freiwillig zahlt dieser sogar für den Wiederaufbau der Kirche. Selbst ein böser Zauber gegen den kleinen dicken Ritter wendet sich letztlich gegen Bolligru selbst. Kein Wunder, daß im letzten Abenteuer nicht nur der böse Drache besiegt und vertrieben ist, selbst mit dem alten Bolligru ist eine wundersame Wandlung vorgegangen. Ein kleines Lämmchen kann nicht unschuldiger wirken als er. Klar, daß die Inselbewohner zum Schluß den kleinen dicken Ritter hochleben lassen als ihren neuen Herrn und die Tiere, die bei der Vertreibung des Drachen mitgeholfen haben, mit fröhlichem Bellen, Grunzen und Flöten in den Freudengesang einstimmen.

Ursendung im Radio: 25.12.1996

Veröffentlichung am: 07.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Der kleine Prinz (Antoine de Saint-Exupéry) WDR / Edition Silberfisch 2016
Der kleine Prinz (Antoine de Saint-Exupéry) WDR / Edition Silberfisch 2016

von Antoine de Saint-Exupéry

Regie: Kai Grehn
Übersetzung: Kai Grehn
Redaktion: Ulla Illerhaus
Technische Realisierung: Martin Seelig, Peter Avar, Benjamin Ihnow
Regieassistenz: Nadine Schmid

Bearbeitung: Kai Grehn
Musik: Carsten Nicolai, Tarwater

52 Min.

Mit Martin Wuttke, Alexander Fehling, Dieter Hallervorden, Paula Beer, Jens Wawrczeck, Josef Ostendorf, Jule Böwe, Samuel Finzi, Andreas Schmidt, Lars Rudolph, Claudia Graue

Eine Geschichte, vertraut und neu zugleich. Alles beginnt mit einer Bruchlandung in der Wüste. Am folgenden Tag steht ein kleiner Prinz vor dem Piloten und berichtet von seiner langen, abenteuerlichen Reise. Er erzählt von fernen Planeten und ihren Bewohnern, vom Fuchs, der sein Freund wurde, und der Rose, die er liebt.

hoerspielTIPPs.net:
Die Geschichte vom "Kleinen Prinzen" gibt es in unzähligen Umsetzungen garniert mit einer Vielzahl an passenden und unpassenden Merchandiseprodukten, ein Ausverkauf, der einem schon die Lust darauf verleiden kann, sich einer weiteren Produktform zu nähern.

Immerhin hat sich nicht irgendwer mit der Umsetzung beschäftigt, sondern die von mir hochgeschätzte Hörspielredaktion des WDR und der immer für einen genialen Wurf gute Regisseur Kai Grehn. Dazu kommt einen illustre Runde an Sprechern -, u. v. a. Martin Wuttke, Dieter Hallervorden, Jens Wawrczeck, Jule Böwe, Lars Rudolph und natürlich – wie in fast jedem Grehn-Hörspiel - auch Alexander Fehling.

Die Umsetzung ist dann tatsächlich so, wie ich es mir vorgestellt habe. Eine sehr ruhige Inszenierung, die von großen Stimmen getragen wird. Das Problem ist allerdings, dass man damit nichts entscheidend Neues hinzufügt. Man bleibt in der Stimmung des Originals und belässt es auch weitestgehend beim eher spröden Charakter einer inszenierten Lesung.

Das kann gefallen, mir sind allerdings durch den bis dato inflationären Umgang mit dem Stoff viele der bemerkenswerten Sätze zu Küchenkalendersprüchen degradiert worden. Ich empfinde den "kleinen Prinzen" in Punkto Philosophie als das, was der VW Golf für den Bereich Automobile ist. Nett, für viele ein Schatz und das Maximum des Möglichen, andererseits aber auch nichts, wonach man sich wirklich umdreht.

Was ich mich beim Hören auch oft gefragt habe, für wen ist das Hörspiel eigentlich? Für Kinder, für Erwachsene? So richtig passt es niemandem. Für Kinder ist es zu anspruchsvoll und für meine Begriffe zu ruhig und schwer. Erwachsenen passt es besser, ob die sich aber vom Thema unbedingt angesprochen fühlen, weiß ich nicht. Für diese Zielgruppe gibt es ja die entscheidenden Sätze als Wandtattoo oder Grußkartenmotive.

Keine Frage, es ist sehr stimmig und gut inszeniert, ich hätte mir gerade bei dem ausgewalzten Thema etwas Originelleres, etwas genial Ergreifendes erwartet. So bleibt es ein gut gemachtes Hörspiel, das vor allem diejenigen überzeugen dürfte, die das Thema "Der kleine Prinz" bislang nur in homöopathischen Dosen genossen haben.

Ursendung im Radio: 25.06.2016

Veröffentlichung am: 31.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der König der Trickbetrüger (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998
Der König der Trickbetrüger (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Peter Knorr

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Jonas Bergler, Sven Schmeier
Regieassistenz: Michael Wehrhan

15 Min.

Mit Viktor Neumann, Wolfgang Völz, Susanne Bonasiewicz, Helmut Krauss, Wolfgang Condrus, Dietmar Obst, Peter Schlesinger

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Ursendung im Radio: 18.08.1998

Veröffentlichung am: 06.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Der Professor am Scheideweg (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998
Der Professor am Scheideweg (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Peter Knorr

Regie: Annette Kurth
Technische Realisierung: Miriam Vanneste
Regieassistenz: Axel Pleuser

9 Min.

Mit Jürg Löw, Angelika Bartsch, Gregor Höppner, Peter Nottmeier, Elisabeth Scherer, Alexandra von Schwerin, Alf Marholm

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

"In den letzten Jahren wurden wir alle Zeugen eines erstaunlichen Vorgangs: Der deutsche Gebäudereiniger nimmt im öffentlichen Bewußtsein eine immer geachtetereStellung ein. Vor zwei Jahren überflügelte er erstmals den Professor in der öffentlichen Wertschätzung, heute sind der Bundespräsident, der Bundeskanzler und der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Hauptberuf alle Gebäudereiniger. Wie kam es dazu? Blicken wir noch einmal zurück: Wir schreiben das Jahr 1992, als zwei korrekt gekleidete Herren am Portal der Zentralstelle der deutschen Gebäudereiniger in Bad Mehl läuten und nach dem Präsidenten fragen ..." Soviel sei noch verraten: Nur was die Dichter stiften, bleibt ewig! Vier Kurzhörspiele aus der Feder der "Titanic"-Autoren, die Alltagssituationen, Kunstgenres und Fernsehereignisse persiflieren.

Ursendung im Radio: 18.08.1998

Veröffentlichung am: 06.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Der weiße Rabe (Anne C. Voorhoeve) WDR 2012
Der weiße Rabe (Anne C. Voorhoeve) WDR 2012

von Anne C. Voorhoeve

Regie: Annette Kurth
Technische Realisierung: Gerd Nesgen
Regieassistenz: Freya Hattenberger

54 Min.

Mit Sascha Icks, Wolfgang Pregler, Johann von Bülow, Sigrid Burkholder, Tanja Schleiff, Edda Fischer

Nach dem Attentat vom 20. Juli 1944 fällt dem Kriminalrat Paul Opitz die Aufgabe zu, die Frauen im Umfeld des Stauffenberg-Kreises zu verhören. Opitz gilt als "weißer Rabe". In seinen Verhören vermeidet er den scharfen Ton, gibt sich sogar hilfsbereit. In "Sippenhaft" genommen ist auch die Ingenieurin Melitta von Stauffenberg, Schwägerin des Hitler-Attentäters. Als mehrfach ausgezeichnete Flugpionierin, Sturzflugexpertin und Leiterin der "Versuchsstelle für Flugsondergerät" ist sie mit kriegswichtigen Arbeiten befasst und gilt als unverdächtig. Sollte sie, trotz enger Kontakte zu ihrem Schwager, nichts von den "Walküre"-Plänen gewusst haben?

Ursendung im Radio: 17.07.2012

Veröffentlichung am: 19.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Flohwalzerbörse (Esme Bromhead) hr 2007
Die Flohwalzerbörse (Esme Bromhead) hr 2007

von Esme Bromhead

Regie: Andrea Getto
Redaktion: Peter Liermann
Dramaturgie: Peter Liermann
Technische Realisierung: Helmuth Schick, Ursula Potyra
Regieassistenz: Christoph Müller

Musik: Sabine Worthmann

54 Min.

Mit Traugott Buhre, Peter Matic, Gottfried Breitfuß, Sascha Icks, Brigitte Goebel, Beate Abraham, Walter Renneisen, Reinhart von Stolzmann

Vergessen auf dem Mond ist die vierte Mission in Gestalt eines Mannes und seines sprechenden Hundes, Marcello von Nasa. Der lässt sich in seinem täglichen Ritual nicht beirren, macht seine Beobachtungen und anschließend Eintragungen in sein Tagebuch, obgleich das, was sich auf der Erde abspielt und durch den Äther zu ihnen dringt, eher beängstigend dürftig ist. Die Menschen lesen Zeitung und der Flohwalzer hat in allen erdenklichen Spielarten Konjunktur. Doch die rätselhaften Botschaften des Wachstums nähren die Hoffnung, endlich von der fünften Mission abgeholt zu werden. Die jedoch lässt sich nicht blicken. So vergeht die Zeit. Bis Marcello von Nasa eines Tages am Monticulus Müller-Schwerdtheimer eine Entdeckung macht. Dort sitzt ungeniert Sisyphos...

Ursendung im Radio: 08.07.2007

Veröffentlichung am: 01.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Freuden des jungen Hamsters (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998
Die Freuden des jungen Hamsters (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Peter Knorr

Regie: Petra Feldhoff
Technische Realisierung: Jürgen Lusky

14 Min.

Mit Karlheinz Tafel, Thomas Lang, Gereon Nußbaum, u.a

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Veröffentlichung am: 08.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die gefährliche Wahrheit des Bruders Erwin von Gimmaldingen (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998
Die gefährliche Wahrheit des Bruders Erwin von Gimmaldingen (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr

Regie: Petra Feldhoff
Technische Realisierung: Jürgen Lusky
Regieassistenz: Rolf Mayer

Musik: G. Neubauer, M. Erdmann

11 Min.

Mit Alf Marholm, Josef Meinertzhagen, Mario Gremlich, Lutz Herkenrath, Reinhard Schulat, Rolf Berg, Gereon Nußbaum, Ludger Burmann, Walter Renneisen

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Ursendung im Radio: 03.02.1998

Veröffentlichung am: 07.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Mondscheinbraut (Anna Pein) NDR 2016
Die Mondscheinbraut (Anna Pein) NDR 2016

von Anna Pein

Regie: Oliver Sturm
Redaktion: Susanne Hoffmann
Technische Realisierung: Corinna Gathmann, Nicole Graul
Regieassistenz: Christine Wegerle

49 Min.

Mit Vanessa Loibl, Peter Gilbert Cotton, Peter Gilbert Cotton, Peter Gilbert Cotton, Anne Moll, Swetlana Schönfeld, Wolf-Dietrich Sprenger, Karin Neuhäuser, Peter Lohmeyer, Christopher Heisler, Jonas Frank, Tarek Youzbachi, Jan Kuhlmann, Luana Heine, Lea Stammer, Anouk Geske, Emily Stößer, Philine Zippel


Swetlana Schönfeld, Vanessa Loibel, Anne Moll; Bild: NDR / Cordula Kropke

"Weißt Du, woran ich glaube? Dass immer genau das, was ein Mensch glaubt oder nicht glaubt, Wirklichkeit ist." Heidi ist noch ein Kind und die Welt ein magischer Raum, in dem Realität und Traum ineinanderfließen. Es sind die 60er Jahre. Der Fernseher erobert die deutschen Wohnzimmer, die Amerikaner den Mond und J.F.K. die Herzen der Frauen. Auch Heidi ist in ihn verliebt. Nächtens besucht sie ihn auf dem Mond, sie kann nämlich fliegen. Heidi wird älter. Irgendwann stellt sie Gott auf die Probe. Und noch später verliebt sie sich in einen Mann aus Fleisch und Blut. Anna Peins poetische Reise durch die Kindheit ist ein Spiel der Phantasie, ein Fest des Magischen. "Die Mondscheinbraut" ist auch ein Stück Zeitgeschichte. Vom Siegeszug des Fernsehens über den Kalten Krieg und die Kuba-Krise bis hin zum Love-and-Peace-Festival auf Fehmarn.

Ursendung im Radio: 14.12.2016

Veröffentlichung am: 21.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Nacht der wilden Erdbeeren (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998
Die Nacht der wilden Erdbeeren (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr

Regie: Annette Kurth
Technische Realisierung: Miriam Vanneste
Regieassistenz: Axel Pleuser

7 Min.

Mit Inge Abel, Bodo Primus, Alexandra von Schwerin, Gereon Nußbaum, Thomas Lang, Peer Augustinski, Angelika Bartsch, Jürg Löw, Elisabeth Scherer, Katharina Palm

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Ursendung im Radio: 03.02.1998

Veröffentlichung am: 07.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Ein Freund des Verblichenen (Andrej Kurkow) WDR 2015
Ein Freund des Verblichenen (Andrej Kurkow) WDR 2015

von Andrej Kurkow

Regie: Uwe Schareck
Dramaturgie: Ursula Schregel
Technische Realisierung: Rike Wiebelitz, Jeanette Wirtz-Fabian
Regieassistenz: Fahri Sahin Sarimese

53 Min.

Mit Gerrit Jansen, Matthias Bundschuh, Stefan Kaminski, Julia Riedler, Nadja Bobyleva, Benedikt Hahn, Mak Zak, Wieslawa Weselowska, Moritz Heidelbach, Kerstin Fischer, Oliver Krietsch-Matzura, Kordula Leiße, Nina Lentföhr, Ilse Strambowski, Michael Müller, Katja Ruppenthal

Tolja findet das Leben nicht mehr lebenswert, weil ihn seine Frau betrügt. Am liebsten würde er Selbstmord begehen. Aber er weiß genau, dass er dafür zu feige ist. Da kommt ihm die Begegnung mit dem ehemaligen Klassenkameraden Dima gerade recht. Ganz nebenbei fragt er ihn, ob er nicht vielleicht Kontakt zu einschlägigen Kreisen habe. Dima, der glaubt, Tolja will den Liebhaber seiner Frau aus dem Weg schaffen, verspricht Hilfe und Tolja vergibt per Postfach einen Auftrag an einen professionellen Killer. Als er aber Lena kennenlernt, will er plötzlich nicht mehr sterben. Doch sein Killer ist bereits unterwegs. Eine brillante tragikomische Geschichte des 1961 in Leningrad geborenen Autors, der heute in der Ukraine lebt.

Ursendung im Radio: 06.06.2015

Veröffentlichung am: 07.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Eiskalt in der Galxis (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998
Eiskalt in der Galxis (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Peter Knorr

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Jonas Bergler, Sven Schmeier
Regieassistenz: Michael Wehrhan

11 Min.

Mit Tilo Prückner, Helmut Kraus, Wolfgang Völz, Viktor Neumann, Patricia Schäfer

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Ursendung im Radio: 03.03.1998

Veröffentlichung am: 05.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Ente (Julia Glaus, Christoph Moerikofer) DRS 2008
Ente (Julia Glaus, Christoph Moerikofer) DRS 2008

von Julia Glaus, Christoph Moerikofer

Regie: Päivi Stalder
Technische Realisierung: Franz Baumann, Ueli Karlen

Musik: Martin Bezzola

Mit Julia Glaus, Anikó Donáth, Henry Camus, Christoph Moerikofer, Michael Schacht, Sophie Schudel

Unglaublich aber wahr! Das ist die Geschichte von Quan, einer kleinen Plastikente «Made in China». Fabrikneu und strahlend gelb ist sie zusammen mit 29‘999 anderen Enten auf einem riesigen Containerschiff unterwegs nach Amerika. Doch ein Sturm spült alle über Bord – und für Quan beginnt das Abenteuer ihres Lebens. 11 Jahre treibt sie auf den Weltmeeren, bleibt im arktischen Eis stecken, erlebt die Schrecken der Polarnacht, trifft eine Eskimofamilie, einen Polarforscher und landet zum Schluss – ja tatsächlich – in New York!

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Extropia (Michael Esser) WDR 2001
Extropia (Michael Esser) WDR 2001

von Michael Esser

Regie: Walter Adler

53 Min.

Mit Pix: Jens Wawrczeck
Michael Herder: Andreas Fröhlich
Frau Herder: Jele Brückner
Hanna Herder: Fanny Thevissen
Jähudi Schäfer: Tobias Meister
Serena Angel: Karina Krawczyk
Dr. Eden: Hans Peter Hallwachs
Gabriele Eden: Dörte Lyssewski
Dr. Wächter: Ernst August Schepmann
Themenbar: Petra Kuhles

Auf einem Küchentisch liegt die Leiche einer jungen Musikerin. Ohne Kopf. Kommissar Herder muss den Mord aufklären. Der Täter ist auch schnell gefunden, er behauptet, er habe den Kopf im Auftrag der Toten abgetrennt und eingefroren. Die junge Frau litt an einer tödlich verlaufenden Krankheit, die eines Tages heilbar sein wird. Bis dahin soll der Kopf nach ihrem Willen tiefgefroren aufbewahrt werden. Die Ermittlungen führen den Kommissar in eine Szene von Wissenschaftlern und Akademikern, die daran glauben, dass technischer Fortschritt die Unsterblichkeit von Menschen ermöglichen wird.
Der Kommissar gerät in einen tiefen emotionalen Konflikt: Ein toter Mensch ist ein toter Mensch, so ist es für den gläubigen Herder von Gott gewollt. Die Konfrontation mit Leben und Werk der Toten aber lassen ihn zweifeln, ob der Tod tatsächlich so endgültig sein muss. Die junge Frau wurde mitten aus dem Leben gerissen, einem Leben, dass viel versprach und nur zu früh endete ...

hoerspielTIPPs.net:
Ein interessanter SF-Krimi, dessen Hauptaugenmerk allerdings außerhalb beider Genre liegt und diese nur als Format nutzt um das ethische Problem um den Umgang mit Toten zu thematisieren.
Dennoch geht das nur zu einem geringen Teil zu Lasten des Unterhaltungswertes. Die Einschränkung betrifft da wohl den reinen Krimifan, mehr als den Liebhaber von SF-Storys.
Ein richtig interessanter Aspekt ist natürlich die Besetzung der Hauptrollen mit Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck, die ja so oft nun auch zusammen nicht zu hören sind ,-)

3. Platz Kurd-Laßwitz-Preis 2002

Ursendung im Radio: 24.08.2001

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Inspektor Fabio Montale (1) Total Khéops - DLR 1997
Inspektor Fabio Montale (1) Total Khéops - DLR 1997

von Jean-Claude Izzo

Regie: Ulrich Gerhardt

Bearbeitung: Harald Brandt
104 Min.

Mit Hans-Peter Hallwachs, Hilmar Eichhorn, Jürgen Elbers, Jeanette Spassowa, Wolfgang Michael, Klaus Piontek, Saddek Kebir, Vijeh Farzad, Christiane von Poelnitz, Shabahang Said, Anna Thalbach, Zokaifar Alireza, Verena von Behr, Erwin Schastok, Aykut Kayacik, Walid Issa, Guntram Brattia, Mark Oliver Bögel, Nadja Engel, Dagmar Sitte, Ingolf Gorges, Erwin Schastok, Vijeh Frazad

Fabio Montale ist Leiter einer Sondereinheit der Marseiller Polizei, die durch präventiven Einsatz in den kritischen Stadtvierteln - den Quartiers Nord - Probleme zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen verhindern soll.

Ugo, ein Jugendfreund von Inspektor Fabio Montale, wurde von der Antikriminalitätsbrigade des Kommissars Auck erschossen. Montale, der selbst aus dem Milieu kommt, beginnt zu ermitteln, denn auch sein Freund Manu ist tot.

Der Inspektor stößt dabei in ein Wespennest. Zwei konkurrierende Camorra-Familien und Elemente der rechtsradikalen Partei "Front National" versuchen, den Umbruch im Marseiller Milieu für sich zu nutzen.


Mit seiner Marseille-Trilogie "Total Khéops", "Chourmo" und "Solea" hat Jean-Claude Izzo seiner Heimatstadt Marseille - Kulturhauptstadt 2013 - ein literarisches Denkmal gesetzt.

Er schrieb: "In Marseille geboren zu werden, ist niemals ein Zufall. Marseille ist schon immer der Hafen der Exilanten gewesen. Woher man auch kommt, in Marseille ist man zu Hause. Auf den Straßen begegnet man vertrauten Gesichtern, vertrauten Gerüchen. Marseille ist einem vertraut. Vom ersten Augenblick an."

Ursendung im Radio: 15.09.1997

Veröffentlichung am: 15.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Inspektor Fabio Montale (2) Solea - DLR 2003
Inspektor Fabio Montale (2) Solea - DLR 2003

von Jean-Claude Izzo

Regie: Ulrich Gerhardt
Technische Realisierung: Alexander Brennecke, Sabine Winkler
Regieassistenz: Judith Lorentz
Übersetzung: Katarina Grän, Ronald Voullié

Bearbeitung: Ulrich Gerhardt
110 Min.

Mit Hans Peter Hallwachs, Jeanette Spassova, Isabelle Redfern, Martin Engler, Heike Warmuth, Rolf Marnitz, Ingeborg Medschinski, Tatja Seibt, Alberto Fortuzzi, Michael Hanemann, Klaus Herm, Götz Schulte, Claudia Vogt, Detlef Jacobsen, Martin Seifert, Christian Gaul

Ex-Polizist Fabio Montale lebt in den Tag hinein, seit er von seiner Freundin Lola verlassen wurde. Ein anonymer Anrufer bedroht ihn und fordert ihn auf, die Journalistin Babette Bellini zu suchen, die in den letzten Jahren als Reporterin in Rom lebte. Fabio kennt sie noch aus seiner Dienstzeit. In umfangreichen Recherchen hatte sie Verbindungen der Mafia zur südfranzösischen Politik und Wirt - schaft aufgedeckt und über Prakti ken der Geldwäsche berich tet. Fabio Montale erkennt die Gefahr, in der sich die Journalistin befindet. Er muss Babette finden, in Sicherheit bringen und untertauchen, um seine eigene Haut zu retten.

Ursendung im Radio: 08.12.2003

Veröffentlichung am: 12.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Inspektor Fabio Montale (3) Chourmo - DLR 2003
Inspektor Fabio Montale (3) Chourmo - DLR 2003

von Jean-Claude Izzo

Regie: Ulrich Gerhardt
Übersetzung: Katarina Grän, Ronald Voullié
Redaktion: Thorsten Enders
Technische Realisierung: Alexander Brennecke, Sabine Winkler
Regieassistenz: Judith Lorentz

Bearbeitung: Ulrich Gerhardt
110 Min.

Mit Hans Peter Hallwachs, Burghart Klaußner, Deborah Kaufmann, Maria Hartmann, Regina Lemnitz, Helmut Krauss, Thomas Thieme, Martin Seifert, Matthias Walter, Karina Plachetka, Özgür Özata, Hürdem Riethmüller, Falilou Seck, Christian Gaul, Hüseyin Cirpici, Rolf Marnitz, Thomas Vogt, Imitas ul Hague, Peter Gavajda

Fabio Montale war Polizist in Marseille. Jetzt lebt er in einem kleinen Häuschen am Meer. An diesem Morgen erhält er Besuch von seiner Cousine. Ihr Sohn Guitou ist seit drei Tagen verschwunden. Er ist erst 16 Jahre und hat sich trotz Verbot mit seiner arabischen Freundin Naima getroffen. Fabio geht den Spuren Guitous nach. Dafür muss er jedoch wieder in seinen alten Bezirk, in die "Bronx" von Marseille. Was er nicht ahnt: Guitou ist bereits tot.

Wer hat Guitou getötet? Fabio Montale, Polizeikommissar a.D., hat nicht nur die schwere Aufgabe, seiner Cousine den Tod ihres Sohnes mitzuteilen. Er ist auf der Suche nach dessen Mördern. Auch sein Freund Serge, der sich um die Kinder algerischer Einwanderer gekümmert hat, wurde das Opfer eines Mordanschlages. Serge gewann das Vertrauen vieler Algerier. Doch Serge hatte auch seine Schattenseiten, wie Fabio feststellen muss...

Ursendung im Radio: 07.04.2003

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

John Sinclair (89) Das Todeskabinett (Jason Dark) Tonstudio Braun 19?? / Lübbe Audio 2019
John Sinclair (89) Das Todeskabinett (Jason Dark) Tonstudio Braun 19?? / Lübbe Audio 2019

von Jason Dark


59 Min.


Das Kult-Comeback der Hörspiel-Legende:

Die originalen Klassiker von Tonstudio Braun digital überarbeitet und erstmals auf CD!

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kasperle ist wieder da (3) Das durch und durch verrückte Schloss - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Kasperle ist wieder da (3) Das durch und durch verrückte Schloss - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


ca. 46 Min.


Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kasperle ist wieder da (4) Krokodil-Alarm! und Meisterklau, der Meisterräuber - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Kasperle ist wieder da (4) Krokodil-Alarm! und Meisterklau, der Meisterräuber - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


ca. 60 Min.


Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kasperle ist wieder da (5) Kasper, Tod und Teufel - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Kasperle ist wieder da (5) Kasper, Tod und Teufel - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


ca. 46 Min.


Kasper, Tod und Teufel: Die spannende Geschichte, wie Kasper und seine Gretel den reichen Herrn Jedermann davor bewahren, in die Hölle zu kommen.
Kasper und der Zauberer Dr. Faust: Eine fast gruselige Geschichte, denn Dr. Faust will sich vom Teufel verjüngen lassen, was alle Beteiligten in Schwierigkeiten bringt, aus denen Kasper - wie kann es anders sein - seine Freunde befreit.

Veröffentlichung am: 09.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Landung in den Anden (Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken) Fontana / All Ears 2019
Landung in den Anden (Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken) Fontana / All Ears 2019

von Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken

Regie: Hans-Joachim Herwald, Michael Weckler
ca. 34 Min.


Während unsere Erde noch im Dunkel grauer Vorzeit liegt, während die Vorzeitmenschen noch mit Steinäxten und Wurfspießen auf die Jagd gehen, hat sich auf dem fernen Planeten Delos bereits eine hochtechnisierte Zivilisation entwickelt. Die Delos-Menschen sind längst in der Lage, Raumstationen und -schiffe zu bauen und sie ins All zu schicken. Doch ihr Stern ist vom Untergang bedroht. So sind sie gezwungen, sich in ein großes Weltraum-Abenteuer zu stürzen. Sie müssen nach neuem Lebensraum auf anderen Sternen suchen. Mit diesem Auftrag startet eine Riesenkapsel unter dem Kommando der wissenschaftlichen Direktorin Ais zum Blauen Planeten, wie die Leute auf Delos unsere Erde nennen. Für die Ureinwohner hier bei uns sind es die "Götter aus dem All", die da mit Silbervögeln vom Himmel kommen. Und was die Landung in den Anden der Kommandantin Ais und ihrer Besatzung für aufregende Kämpfe, Auseinandersetzungen und Begegnungen bringt, davon erzählt dieses spannende Hörspiel.

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Lexikon der Tiere (3) Die Katzen - Karussell / All Ears 2019
Lexikon der Tiere (3) Die Katzen - Karussell / All Ears 2019


36 Min.


In dieser Sachreihe geht es um das Leben der Tiere, die verschiedenen Tierarten und ihre Umwelt. In leicht verständlicher, unterhaltender Form wird hier alles Wissenswerte über "Die Katzen" vermittelt. Dazu zählen die Hauskatzen ebenso wie die Wildkatzen.

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Lexikon der Tiere (4) Wale - Delphine - Robben - Karussell / All Ears 2019
Lexikon der Tiere (4) Wale - Delphine - Robben - Karussell / All Ears 2019


ca. 40 Min


In dieser Sachreihe geht es um das Leben der Tiere, die verschiedenen Tierarten und ihre Umwelt. In leicht verständlicher, unterhaltender Form wird hier alles Wissenswerte über Wale, Delphine und Robben vermittelt.

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Lieschen Radieschen und der Lämmergeier (Susanne Kuttler nach Martin Auer) WDR 2018
Lieschen Radieschen und der Lämmergeier (Susanne Kuttler nach Martin Auer) WDR 2018

von Susanne Kuttler nach Martin Auer

Regie: Annette Kurth
25 Min.


Weil alle Angst vor ihm haben, genießt der Lämmergeier seine Ruhe. Über ihn heißt es, er hole unartige Kinder und bringe sie zu einer einsamen Insel. Doch dann trifft der Lämmergeier zufällig auf Lieschen Radieschen, die sich gerade mit ihrer Tante streitet. Lieschen steigt freiwillig auf den Rücken des großen Vogels und es beginnt eine verrückte Abenteuer-Märchengeschichte: Zunächst will Lieschen Prinzessin werden. Sie merkt aber bald, dass es ihr viel mehr Spaß macht, im Superhelden-Kostüm auf dem Rücken ihres gefiederten Freundes Abenteuer zu erleben. Dabei kommt ihr eine Eigenschaft zugute, die die Erwachsenenwelt erzittern lässt: Wenn Lieschen Radieschen etwas nicht passt, dann brüllt sie, dass Federn fliegen, Kronen purzeln und Drachen umfallen!

Ursendung im Radio: 02.12.2018

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Mein Name ist Paul Cox (Rolf und Alexandra Becker) DRS 1969
Mein Name ist Paul Cox (Rolf und Alexandra Becker) DRS 1969

von Rolf und Alexandra Becker

Regie: Willy Buser

Musik: Hans Moeckel

226 Min.

Mit Hans-Helmut Dickow, Michael Rittermann, Horst-Christian Beckmann, Monika Koch, Matthias Habich, Isabelle Stumpf, Siegfried Meisner, Maximilian Wolters, Hans Drahn, Ernst Dauscher, Walter Bremer, Eva-Maria Duhan, Gerhard Imbsweiler, Judith Melles, Joachim Ernst

Paul Cox ist ein weit gereister Brite, ein Mann von Welt. Einem geregelten Broterwerb geht er nicht nach – braucht er wohl auch nicht bei seinen Vermögensverhältnissen. Zu seinen besten Freunden zählt der Privatdetektiv Thomas Richardson. Ein eher gespanntes Verhältnis hat Paul Cox zu Inspektor Carter von Scotland Yard. Dieser untersucht gerade eine Serie merkwürdiger Todesfälle. Jedes Mal lautet die Diagnose des Arztes gleich: Herzversagen. Inspektor Carter weiss nicht weiter. Dann gerät Paul Cox in Bedrängnis, denn unglücklicherweise ereignen sich weitere rätselhafte Todesfälle, und zwar ausgerechnet dann, wenn Cox in der Nähe ist. Dowenloadmöglichkeit

Veröffentlichung am: 15.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Moby Dick - Der Wal (Herman Melville) BR 2002 / der hörverlag 2003
Moby Dick - Der Wal (Herman Melville) BR 2002 / der hörverlag 2003

von Herman Melville

Regie: Klaus Buhlert

Bearbeitung: Klaus Buhlert
Musik: Klaus Buhlert, Lukas Battes-Reese

540 Min.

Mit Rufus Beck, Felix von Manteuffel, Manfred Zapatka, Ulrich Matthes, Bernhard Schütz, Charly Hübner, Rudolph Taruoura Grün, Hermann Lause, Horst Lebinsky, Helmut Stange, Michael Lucke, Jochen Striebeck, Werner Rehm, Stefan Wilkening, Henry Meyer, Karsten Hübner, Sebastian Edtbauer, Sebastian Hofmüller, Johannes Klarma, Christian Friedel, Thomas Holtzmann, Jonathan Beck, Christoph Franken, Nicholas Reinke, Marco Storman, Nicola Fritzen, Johannes Rieder, Benjamin Mährlein

Nennt mich Ismael' - so beginnt die Abenteuergeschichte vom einbeinigen Kapitän Ahab, der verbissen ein furchterregendes Ungeheuer über die Weltmeere jagt und am Ende in die Tiefe gerissen wird. Ismael, der Erzähler, ist der einzige Überlebende. Eine Geschichte so gewaltig wie ein Wal. Ob Film oder Musical, Kinderbuch oder Comic: Moby-Dick, der weiße Wal, ist ein Mythos.

Im Jahr 2002 präsentierte der Bayerische Rundfunk 'Moby-Dick oder Der Wal', Klaus Buhlerts 10-stündige Hörspielfassung von Herman Melvilles Roman, die erstmals versuchte, der Komplexität und Vielstimmigkeit der Vorlage gerecht zu werden - ausgehend von der vollständigen deutschen Neuübersetzung von Matthias Jendis. Melville kombiniert in seinem Roman, der 1851 erschien, verschiedenste Stile, vom Shakespeareschen Drama über das religiöse Traktat bis zur action story.

hoerspielTIPPs.net:
"Moby Dick" ist nicht nur ein Klassiker der Weltliteratur, sondern vor allem auch eine Geschichte, die nahezu jeder schon in der einen oder anderen Form und Fassung kennen dürfte. Die wenigsten jedoch dürften tatsächlich die umfangreiche Vorlage gelesen, sondern sich eher eingängigeren Formaten gewidmet haben.

Klaus Buhlert hat den Versuch unternommen, das Werk Melvilles sehr originalgetreu in ein Hörspiel umzusetzen. Dabei transportiert er nicht nur den den reinen Plot, sondern nimmt auch die Einschübe mit auf. Er nutzt zwei Erzähler - zum einen Rufus Beck, der als Protagonist Ismael die Geschichte erzählt, zum anderen installiert der den Autor selbst (gesprochen von Felix von Manteuffel) als zweite Instanz. Dies ist zwar eine gute Lösung im Hinblick auf die Werktreue, sorgt aber dafür, dass diese Hörfassung alles andere als leichte Kost ist.

Die beiden Erzähler tragen große Teile des Stückes, was fast schon den Charakter einer szenischen Lesung mit sich bringt. Der Eindruck wird auch dadurch verstärkt, dass man den Text deutlich in den Fokus rückt. Musik- und Geräuschkulisse fallen aber nicht unter den Tisch, sondern werden sehr stimmig, aber eben auch sehr behutsam eingesetzt. Es gelingt trotzdem - gerade in den Spielsequenzen - eine adäquate maritime Kulisse zu zaubern.

Rufus Beck überzeugt als Ismael, er meistert die Kluft zwischen erzählender und erlebender Figur und gibt beiden die nötige Glaubwürdigkeit. Einen guten Kontrast zu ihm bietet Felix von Manteuffel, der hier die gewisse Distanz, die er in der Rolle des Autors zur Geschichte hat, gut verkörpert.
Die ausdrucksstarke Rolle des Käpitän Ahab übernimmt Manfred Zapatka, der auf den ersten Blick etwas zu "nett" für diese Rolle zu sein scheint. Er belehrt den Hörer aber sofort eines Besseren. Seine Leistungen bringt die sich in extremen Emotionen manifestierende Besessenheit Ahabs perfekt zur Geltung.
Aber auch in den Nebenrollen gibt es keinen Grund zur Klage, sowohl die Besetzung, als auch die Leistung stimmen und sorgen dafür, dass auch die kleinsten Auftritte homogen ins Gesamtbild passen.

Dichter als mit dieser Hörspielfassung kann man sich dem großen Werk Melvilles wohl nur durch das Lesen des Originals nähern. Klaus Buhlert hat hier eine sehr adäquate Hörspielfassung geschaffen, da er Inhalt und Format der Vorlage sehr gut transportiert hat.
Natürlich erschlägt diese neunstündige Fassung den Hörer zunächst, die Zeit darf man sich aber gerne nehmen, um diese Geschichte zu hören, die deutlich mehr zu bieten hat, als das, was die gängigen, verkürzten Umsetzungen mitbringen.

Ursendung im Radio: 28.12.2002

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Nächster Halt: Mars (Thilo Reffert) DLF Kultur 2018
Nächster Halt: Mars (Thilo Reffert) DLF Kultur 2018

von Thilo Reffert

Regie: Klaus-Michael Klingsporn

Musik: Wolfgang van Ackeren

50 Min.

Mit Tilda Jenkins, Jeremias Matschke, Johann Schiller, Victor Neumann, Annette Strasser, Monika Oschek, Janna Horstmann, u. v. a.

Goa und Eyk fliegen als erste Kinder zum Mars. Eine allwissende, aber nervige Intelligenzmaschine begleitet sie.

Der Weltraum, unentdeckte Weiten. Wir schreiben das Jahr 2070. Menschen leben auf dem Mars. Daran hat man sich gewöhnt, über 100 Jahre nach der ersten Mondlandung. Doch nun gehen zum ersten Mal Kinder auf die lange Reise zum Mars. Das Mädchen Goa und der Junge Eyk wurden ausgewählt, in einem speziell entwickelten Langstreckenmodul zum Roten Planeten zu fliegen. Begleitet werden sie von KIM, einer Künstlichen-Intelligenz-Maschine, die Lehrer und Trainer sein kann, aber auch Entertainer und Pilot. Begleitet werden Goa und Eyk auch von den Hoffnungen der Kinder auf der Erde, ihr Flug zum Mars möge gelingen.
Flugdirektor Narek und sein Team in Oberpfaffenhofen tun alles dafür.
Doch ein halbes Jahr ist auch 2070 eine lange Zeit und die beiden Kinder sind sehr, sehr weit weg unterwegs durch einen fremden Welt-Raum. Wie gut, dass auf dem Mars nicht nur eine sondern zwei Überraschungen warten, als sie von Flottenadmiral Anna Müller und den anderen 153 Mars-Menschen begrüßt werden.

Ursendung im Radio: 04.11.2018

Veröffentlichung am: 04.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Radiotatort (119) Im Königreich Deutschland (Katja Röder) SWR 2018
Radiotatort (119) Im Königreich Deutschland (Katja Röder) SWR 2018

von Katja Röder

Regie: Alexander Schuhmacher
Ton: Andreas Völzing
Schnitt: Judith Rübenach
Regieassistenz: Martin Buntz
Besetzung: Sandra Pasic
Dramaturgie: Ekkehard Skoruppa

55 Min.

Mit Ueli Jäggi, Karoline Eichhorn, Matti Krause, Therese Hämer, Uwe Preuss, Astrid Meyerfeldt, Isaak Dentler, Jürg Löw, Lisa Wildmann, Nikolaj Alexander Brucker, Thomas Höhne, Ekkehard Skoruppa, Tobias Steinhart, Martin Buntz


Ueli Jäggi, Karline Eichhorn und Matti Krause; Bild: SWR/Alexander Kluge

Eine Gerichtsvollzieherin wird vor ihrer Haustüre von einem Unbekannten überfallen und kann sich gerade noch in Sicherheit bringen. Doch das war nicht der erste Vorfall dieser Art, sie wird systematisch verfolgt, im Internet wird Hetze gegen die Frau betrieben. Aber ist sie wirklich so unschuldig, wie sie tut? Als sich der Verdacht erhärtet, dass hinter der bösartigen Kampagne eine Gruppe sogenannter Reichsbürger steckt, ordnen Finkbeiner und Brändle die Räumung der alten Schule an, die die vierköpfige Gruppe illegal besetzt hält. Doch der Einsatz des Sondereinsatzkommandos geht schief, ein Polizist wird aus einem Hinterhalt angeschossen und schwebt in Lebensgefahr. Aber wer der vier Verdächtigen hat auf den Polizisten geschossen?

hoerspielTIPPs.net:
Wie auch das Vorbildformat im Fernsehen, sucht sich der Radiotatort immer wieder aktuelle Bezüge. Das Problemfeld "Reichsbürger" bietet sich da an, zumal es für eine Kriminalgeschichte als belastbare Basis dienen kann. Der eigentliche Kriminalfall ist hier allerdings nicht der Hauptträger des Hörinteresses, vielmehr sind es die kruden Ideen und Taten der Reichsbürger, die sich in diesem Fall versammeln. Das sorgt aber nur für eine Verschiebung, denn gerade die Vielzahl an Krudem, das die Story fast zu überfüllen droht, bietet nachhaltigen Unterhaltungswert. Zudem gelingt es am Ende doch, mit einem Twist zu überraschen und damit auch die reinen Krimifans zufrieden zu stellen.

Ursendung im Radio: 14.02.2018

Veröffentlichung am: 19.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Radiotatort (85) Schenja (Robert Hültner) BR 2015
Radiotatort (85) Schenja (Robert Hültner) BR 2015

von Robert Hültner

Regie: Ulrich Lampen

Musik: zeitblom

54 Min.

Mit Florian Karlheim, Brigitte Hobmeier, u. v. a.

Lange sah es danach aus, als habe der Lohner-Hof vor den Toren der Stadt keine Zukunft mehr. Dann aber schien der als unbeholfen und schüchtern geltende Hoferbe doch noch sein Glück gefunden zu haben. Davon, dass dies nicht alle in seiner Familie begrüßt hatten, weil seine Angetraute aus Osteuropa kam, ließ sich das junge Paar jedoch nicht stören. Bis die junge Frau eines Morgens tot aufgefunden wird. Obduktion und Spurensicherung lassen bald keinen Zweifel mehr zu, dass sie durch einen Stromschlag zu Tode gekommen ist. Für einen bedauernswerten Unfall spricht, dass die Elektroinstallation des uralten Hofs nicht mehr die modernste gewesen war. Den seit einiger Zeit gesundheitlich angeschlagenen Ehemann trifft das Unglück schwer, täglich scheint er mehr und mehr zu verfallen. Zwar erwägt die Kripo auch ein Fremdverschulden, tut sich jedoch schwer, dafür eindeutige Beweise zu finden. Doch dann erinnert man sich auf der Polizeiinspektion von Bruck am Inn daran, dass vor einiger Zeit eine Schlägerei geschlichtet werden musste, an der der Schwager der Getöteten und ein junger Osteuropäer beteiligt gewesen waren. Der jähzornige Angreifer war auf den Ausländer losgegangen, er hatte ihm vorgeworfen, mit der Frau seines Bruders ein Verhältnis gehabt zu haben. Obwohl sich dies als haltlos erwiesen hatte, blieb das Fragezeichen, was den Fremden nach Bruck am Inn geführt haben könnte. Bis sich herausstellt, dass er und die Getötete doch mehr Gemeinsamkeiten gehabt haben mussten. Da sich mittlerweile der Verdacht auf Mord erhärtet hatte, wächst der Verdacht gegen ihn. Zielfahnder nehmen ihn an der polnischen Grenze fest.

Ursendung im Radio: 11.02.2015

Veröffentlichung am: 31.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Sara Tannen meets Real Life (Bettina Wegenast) SRF 2012
Sara Tannen meets Real Life (Bettina Wegenast) SRF 2012

von Bettina Wegenast

Regie: Päivi Stalder
Technische Realisierung: Ueli Karlen, Roli Fatzer

ca. 50 Min.

Mit Fabian Müller, Sasha Mazzotti, Arvin Perrez, Oriana Fasxiati, Nadine Born

Als vier Freunde gemütlich in der Schulbibliothek arbeiten, stürtzt plötzlich eine fremde Frau rein. Sie hat schwarze Haare, schlägt um sich, spricht eigenartig und sucht einen Geistergeier…
Komisch! Ist das nicht die Computerfigur Sara Tannen aus dem Game "Ghostquest"?

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Schreckmümpfeli - Letzter Geburtstag (Marlène Wirthner-Durrer) DRS 2007
Schreckmümpfeli - Letzter Geburtstag (Marlène Wirthner-Durrer) DRS 2007

von Marlène Wirthner-Durrer

Regie: Geri Dillier
Tontechnik: Björn Müller

13 Min.

Mit Albert Freuler, Linda Olsansky

Der alte Mann und der Besuch des weissen Engels

Veröffentlichung am: 29.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Sie und Er (Andrea de Carlo) NDR 2014
Sie und Er (Andrea de Carlo) NDR 2014

von Andrea de Carlo

Regie: Christoph Dietrich
Übersetzung: Maja Pflug

Bearbeitung: Christoph Dietrich
Musik: Benjamin Michael Weidekamp Hves

143 Min.

Mit Sie: Karina Plachetka
Er: Max Hopp
Stefano Panbianco: Fabian Gerhardt
Sie: Wolfgang Rüter
Armando Zatolla: Benjamin Utzerath
Versicherter: Thomas Kügel
Tommaso: Thor W. Müller
Lauretta: Julia Holmes
Miriam Lovati: Traudel Sperber
Will: Leve Kühl
Jenny: Josephine Thiesen
Kassiererin: Anne Abendroth
Paula Moletto: Nadine de Zanet
Lorella Panbianco: Hedi Kriegeskotte
Media Mihriban: Maria Magedalena Wardzinska

Die Geschichte beginnt mit einem Crash. Kurz hinter der Autobahnausfahrt Mailand Südwest krachen zwei schwere Autos aufeinander, ein schwarzer Mercedes und ein Jaguar. Drei Menschen sind in den Unfall involviert. In dem Mercedes sitzt der Mailänder Anwalt Stefano und seine amerikanische Freundin Clare, in dem Jaguar der bekannte italienische Schriftsteller Daniel Deserti, der den Unfall verschuldet hat. Er war betrunken. Deserti, einstmals gefeierter und begehrter Autor, ist heute eher ein Pleitier im großen Stil. Der letzte große literarische Wurf liegt mehr als ein Jahrzehnt zurück. In der Liebe inszeniert er eine kaputte Affäre nach der nächsten.

Clare, gebürtige Amerikanerin, ist ebenfalls in mehreren Beziehungen gescheitert, hat das Chaos aber hinter sich gelassen. Sie arbeitet als Telefonsachbearbeiterin bei einer Versicherung und ist liiert mit einem Mailänder Anwalt, der sein Leben geregelt hat wie ein Gesetzbuch. Wie diese beiden, Clare und Daniel, sehr langsam, in ein erotisches Spiel verwickelt werden, wie die Liebe für sie, allen Ambivalenzen, Impotenzen, allen Flieh-Kräften zum Trotz auch zu einer großen Erfüllung und Hoffnung wird, das beschreibt der Autor minutiös. Dabei wirft er immer auch ein Licht auf Italien, auf die Gesellschaft, die Menschen, die Landschaft.

Ursendung im Radio: 23.02.2014

Veröffentlichung am: 04.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Summer of Hate (Jörg Buttgereit) WDR 2018
Summer of Hate (Jörg Buttgereit) WDR 2018

von Jörg Buttgereit

Regie: Jörg Buttgereit
55 Min.


Die Hippiebewegung befindet sich noch auf ihrem Höhepunkt, als aus dem "Summer of Love" ein "Summer of Hate" wird: Hippie-Guru Charles Manson und seine Jünger töten im Woodstock-Jahr 1969 neun Menschen, darunter die hochschwangere Schauspielerin Sharon Tate, Ehefrau von Regisseur Roman Polański.

Ende der 60er Jahre stellen junge Menschen überall auf der Welt Autoritäten in Frage. Für Charles Manson ist dieses Klima der Rebellion ein idealer Nährboden für die Manipulation seiner Jünger. Er bietet ihnen einen alternativen Lebensentwurf und fordert dafür bedingungslose Loyalität "im Angesicht der nahenden Apokalypse".
Susan Atkins alias "Sexy Sadie" wird sofort glühende Anhängerin des charismatischen Musikers. "Charlie war für mich Jesus und Satan in einer Person. Ich war ein Kind Gottes, ein Kind Satans." Wegen ihrer Beteiligung an acht Morden wird sie nach den Taten der "Manson-Family" zum Tod verurteilt, später wird die Strafe in lebenslange Haft umgewandelt. Vor Gericht beschreibt sie, wie sie die um Gnade flehende Sharon Tate gefoltert und mit vielen Messerstichen niedergestochen hat. Nach ihrer Inhaftierung zeigt sie sich noch lange loyal gegenüber Manson und seinen Ideen. Für sie war Charles Manson ein Spiegelbild der Menschheit, die Reflektion einer kranken Gesellschaft. - Das Hörspiel macht den realen Wahnsinn hinter der Sinnsuche von Mansons Jüngern spürbar.

Ursendung im Radio: 26.04.2018

Veröffentlichung am: 08.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Tierarztfamilie Lindheim (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998
Tierarztfamilie Lindheim (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Peter Knorr

Regie: Petra Feldhoff
Technische Realisierung: Jürgen Lusky
Regieassistenz: Rolf Mayer

Musik: G. Neubauer, M. Erdmann

10 Min.

Mit Karlheinz Tafel, Anna Magdalena Fitzi, Wiltrud Fischer, Lutz Herkenrath, Götz Argus

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Ursendung im Radio: 03.03.1998

Veröffentlichung am: 07.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Traumprotokolle (Theodor W. Adorno) BR 2016
Traumprotokolle (Theodor W. Adorno) BR 2016

von Theodor W. Adorno

Regie: zeitblom

52 Min.

Mit Andreas Dorau

"Unsere Träume sind nicht nur als ‚unsere‘ untereinander verbunden, sondern bilden auch ein Kontinuum, gehören einer einheitlichen Welt an, so etwa wie alle Erzählungen von Kafka in ‚Demselben‘ spielen." Adorno notierte diesen Gedanken Anfang 1956. Die Bedeutung des motivischen Zusammenhangs der Träume ließ ihn eine Reihe von ihnen auswählen und für eine Publikation vorbereiten, die zu seinen Lebzeiten nicht mehr erschien. Der Zeitraum der ausgewählten Träume umfasst rund 35 Jahre – von Januar 1934 bis April 1969. "Die Traumprotokolle, aus einem umfangreichen Bestand ausgewählt, sind authentisch. Ich habe sie jeweils gleich beim Erwachen niedergeschrieben und für die Publikation nur die empfindlichsten sprachlichen Mängel korrigiert" – so Adorno. Es sind knapp gehaltene, sehr pointiert geschriebene Zusammenfassungen von Angst- und Alpträumen, libidinösen Träumen, Träumen, die den träumenden Autor beim Erwachen laut auflachen lassen "über den vermeintlich genialen Witz" sowie nicht selten von Träumen, die Begriffe und deren Bedeutungen nicht mit kategorisierender Ratio sondern mit einer bildhaften Traum-Logik reflektieren. Sie geben Einblick in die inneren Welten eines Philosophen, der sein theoretisches Denken immer als außerordentlich nah an seinen künstlerischen Intentionen empfand. "Die radiophone Umsetzung der Traumprotokolle mit Andreas Dorau versucht die Spur der Träume aufzugreifen und auf einer Soundebene umzusetzen: Erratisch, mit wenigen Referenzpunkten. Aufgebaut auf einige wenige Loops und Samples, setzt sich ein akustischer Prozess in Gang. Ein nieselndes Rauschen, ein Nebel aus Knistern und Knacken, wie von einer abgespielten Nadel in der Auslaufrille. Die fragmentarischen und stark bearbeiteten Klänge eines Streichquartetts, eines treated Pianos und der menschlichen Stimme prägen das Hörstück. Unterbrochen nur von Ort- und Zeitangaben tauchen Melodiefragmente aus einem Fluss aus Tonmaterial und Geräuschen auf, mit einer Stimme die sich daraus hervorschält und wieder zurückzieht". (zeitblom)

Ursendung im Radio: 03.04.2016

Veröffentlichung am: 25.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Was aber bleibet, stiften die Dichter (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998
Was aber bleibet, stiften die Dichter (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Peter Knorr

Regie: Annette Kurth
Technische Realisierung: Miriam Vanneste
Regieassistenz: Axel Pleuser

9 Min.

Mit Karlheinz Tafel, Thomas Lang, Gereon Nußbaum, Bodo Primus, Mark Welte

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

"In den letzten Jahren wurden wir alle Zeugen eines erstaunlichen Vorgangs: Der deutsche Gebäudereiniger nimmt im öffentlichen Bewußtsein eine immer geachtetereStellung ein. Vor zwei Jahren überflügelte er erstmals den Professor in der öffentlichen Wertschätzung, heute sind der Bundespräsident, der Bundeskanzler und der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Hauptberuf alle Gebäudereiniger. Wie kam es dazu? Blicken wir noch einmal zurück: Wir schreiben das Jahr 1992, als zwei korrekt gekleidete Herren am Portal der Zentralstelle der deutschen Gebäudereiniger in Bad Mehl läuten und nach dem Präsidenten fragen ..." Soviel sei noch verraten: Nur was die Dichter stiften, bleibt ewig! Vier Kurzhörspiele aus der Feder der "Titanic"-Autoren, die Alltagssituationen, Kunstgenres und Fernsehereignisse persiflieren.

Ursendung im Radio: 18.08.1998

Veröffentlichung am: 08.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Weiß, weiß, weiß (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998
Weiß, weiß, weiß (Robert Gernhardt, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Peter Knorr

Regie: Petra Feldhoff
Technische Realisierung: Jürgen Lusky
Regieassistenz: Rolf Mayer

9 Min.

Mit Matthias Ponnier, Wiltrud Fischer, Ludger Burmann, Matthias Haase, Friederike Bellstedt, Thomas Lang, Alf Marholm, Reinhard Schulat, Rolf Berg, Gereon Nußbaum, Gregor Höppner, Walter Renneisen, Alexander Grill

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

"In den letzten Jahren wurden wir alle Zeugen eines erstaunlichen Vorgangs: Der deutsche Gebäudereiniger nimmt im öffentlichen Bewußtsein eine immer geachtetereStellung ein. Vor zwei Jahren überflügelte er erstmals den Professor in der öffentlichen Wertschätzung, heute sind der Bundespräsident, der Bundeskanzler und der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Hauptberuf alle Gebäudereiniger. Wie kam es dazu? Blicken wir noch einmal zurück: Wir schreiben das Jahr 1992, als zwei korrekt gekleidete Herren am Portal der Zentralstelle der deutschen Gebäudereiniger in Bad Mehl läuten und nach dem Präsidenten fragen ..." Soviel sei noch verraten: Nur was die Dichter stiften, bleibt ewig! Vier Kurzhörspiele aus der Feder der "Titanic"-Autoren, die Alltagssituationen, Kunstgenres und Fernsehereignisse persiflieren.

Ursendung im Radio: 18.08.1998

Veröffentlichung am: 07.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

WENDY PFERD TOD MEXIKO. Ein Klangcomic (Natascha Gangl, Maja Osojnik, Matija Schellander ) ORF 2018
WENDY PFERD TOD MEXIKO. Ein Klangcomic (Natascha Gangl, Maja Osojnik, Matija Schellander ) ORF 2018

von Natascha Gangl, Maja Osojnik, Matija Schellander



Musik: RDEČA RAKETA

EIG 2018

Mit Natascha Gangl, Maja Osojnik, Matija Schellander

Die Autorin Natascha Gangl und das vielseitigen Elektroakustik Duos RDEČA RAKETA (Maja Osojnik und Matija Schellander) haben gemeinsam das Radiostück WENDY PFERD TOD MEXIKO seit mehr als einem Jahr entwickelt.
Ausgehend von dem Textmaterial des Buchdebüts der Dramatikerin und Theatermacherin Natascha Gangl "WENDY FÄHRT NACH MEXIKO", erschienen 2015 bei RITTER wird Sprache zu Klang und Klang zu Sprache. Aus dem Fragmentarischen wird das Dichte gewebt. Aus dem Brüchigen das Ganze. Gegenstimmen, Gegensätze und Misstöne finden zueinander und erklingen. Über die Verfremdung findet sich die Neudeutung. Im Verlorenen die Anfänge. Zeitstrukturen werden durch Loops befragt und montiert, Fieldrecordings aus Mexiko treffen auf Osojniks Gesang. Gesprochene Sprache verwandelt sich in Melodien, Noise verwandelt sich in bittersüße Rancheras.

Ursendung im Radio: 14.01.2018

Veröffentlichung am: 21.07.2019

Downloadmöglichkeit beim WDR

Wie die Blinden träumen (Tomer Gardi) SWR 2019
Wie die Blinden träumen (Tomer Gardi) SWR 2019

von Tomer Gardi

Regie: Noam Brusilovsky

Musik: Tobias Purfürst, Yair Glotman

55 Min.

Mit Tomer Gardi, Sofia Flesch-Baldin, Josefine Israel, Grazia Pergoletti, Meik van Severen, u. v. a.


Peter Kurth; Bild: SWR/Alexander Kluge

"Erinner' deiner Traum an der Nacht nach Rainers Tod. Die riesigen Dinosaur Knochen am windigen Strand, weiß und kahl. Und wie in deiner Traum kein Geräusch von Meer war. Kein Geschmack von Salzwasser in deiner Mund, kein Gefühl von Wind auf deiner Haut. Kein Meer Geruch in deiner Nase. Ein Traum aus Sicht. Ein Bild nur. Die riesigen Dinosaur Knochen am windigen Strand. Erinner, das Sehen ist der Sinn der Gesellschaft des Spektakels. Der Sinn von Kauf und Konsum. Der Sinn von Massenwerbung und Waren Bulimia. Der Sinn von Diäten und Haarentfernung, Plastik in Brusten und Lippen. Der Sinn der Augenwischerei. Augen zu. Heute hören wir Stimmen."
Wie stellt ein Mensch, von Geburt an blind, in seinem Traum Emotionen, Gefühle, Assoziationen dar? Und wer hat eigentlich die Macht über diese Geschichten?
Im neuen Hörspiel von Tomer Gardi berichten drei Blinde in einem Schlafabor von ihren Träumen, ein Klangkünstler arbeitet an deren akustischer Übersetzung, eine Folkloristin nimmt Einordnungen vor.
Doch die Frage nach der Bedeutung der Träume der Blinden gerät zunehmend zu einem Kampf um die Deutungshoheit.

Ursendung im Radio: 17.02.2019

Veröffentlichung am: 08.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Wort im Sturm (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998
Wort im Sturm (Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr) WDR 1998

von Robert Gernhardt, Bernd Eilert, Peter Knorr

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Jonas Bergler, Sven Schmeier
Regieassistenz: Michael Wehrhan

7 Min.

Mit Viktor Neumann, Wolfgang Völz, Patricia Schäfer, Helmut Krauss, Tilo Prückner

Kurzhörspiele des legendären Satire-Trios der "Neuen Frankfurter Schule" - die akustische Seite von Gernhardt/Knorr/Eilert

Geschichten, die das Leben schrieb: Gernhardt und Co. haben sie in bissigen Kurz-hörspielen aufgenommen. Mythisierungen aus Wissenschafts- und Literaturbetrieb, der ganz alltägliche Wahnsinn, Fernsehserien und Science Fiction in temporeichen Miniatur-Persiflagen.

Ursendung im Radio: 03.02.1998

Veröffentlichung am: 06.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender