hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 35 / 2019

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender), zum sonstigen Anbieter oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr im rss-Sammel-Feed, den ihr hier bei feedinformer.com abonnieren könnt. Die Veröffentlichungen, die im Stream verfügbar sind, findet ihr bei spotify in dieser Playlist.


Neue Hörspiele:

5 Geschwister (25) Zurück in die Steinzeit - Gerth Medien 2019
5 Geschwister (25) Zurück in die Steinzeit - Gerth Medien 2019

Rätsel um einen Steinzeitmenschen: Die '5 Geschwister' machen Urlaub in Unteruhldingen, wo man die berühmten Pfahlbauten aus der Steinzeit besichtigen kann. Auf dem Campingplatz hören sie von einem kürzlich entdeckten spektakulären Fund: die Knochen eines Steinzeitmenschen. Doch kurz nach deren Auftauchen wurden sie auch schon gestohlen. Klar, dass jetzt die '5 Geschwister' sofort in einem neuen Fall stecken. Während Alexander, Petra, Marianne, Esther und Hans-Georg versuchen, den Diebstahl aufzuklären, will sie ein geheimnisvoller Steinzeitmensch vertreiben. Ein neuer Fall, der den '5 Geschwistern' nicht nur skurril, sondern auch extrem knifflig vorkommt.

Veröffentlichung am: 27.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Schule der magischen Tiere (7) Wo ist Mr.M? - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019
Die Schule der magischen Tiere (7) Wo ist Mr.M? - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019

Juhu! Nachricht von Mr. Morrison, dem Inhaber der magischen Zoohandlung: Ronja und Lothar sind die Nächsten, die ein magisches Tier erhalten. Doch plötzlich ist Mr. Morrison einfach verschwunden. Und dann ist auch noch Miss Cornfield weg – stattdessen kommt ein fieser Vertretungslehrer in die Klasse. Was ist hier bloß los? Rabbat, der Fuchs, bringt es auf den Punkt: Sie müssen etwas unternehmen!


Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Schule der magischen Tiere (8) Voll verknallt! - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019
Die Schule der magischen Tiere (8) Voll verknallt! - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019

Alles rosarot in der Wintersteinschule! Der große Schulball wirbelt Miss Cornfields Klasse völlig durcheinander: Sibel will mit Jo tanzen, Jo will mit Luna tanzen, und was will eigentlich Ida? Die magischen Tiere kommen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Schildkröte Henrietta weiß: »Verknallt ist, wenn man einen Knall hat.« Und inmitten des ganzen Trubels warten zwei Schüler sehnsüchtig auf ihr magisches Tier …


Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Schule der magischen Tiere (9) Versteinert! - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019
Die Schule der magischen Tiere (9) Versteinert! - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019

Miss Cornfields Schüler sind rundum glücklich: Was kann auch schöner sein, als magische Tiere im Klassenzimmer zu haben? Aber auf einmal passiert etwas Schlimmes: Die magischen Tiere versteinern zu normalen Kuscheltieren und verwandeln sich nicht mehr zurück! Die Kinder sind verzweifelt. Alle Hoffnung ruht nun auf den Tieren, die noch in der magischen Zoohandlung sind. Und zum Glück beweist Eisbär Murphy bärenstarke Nerven!


Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Erste Erinnerungen (Dieter Sperl) ORF 2019
Erste Erinnerungen (Dieter Sperl) ORF 2019

von Dieter Sperl

Musik: Caroline Profanter

55 Min.

Mit Thomas Antonic, Astrid Becksteiner-Rasche, Gordon Burgess, Petra Coronato, Petra Ganglbauer, Anselm Glück, Christoph Grill, Oskar Grzonka, Harold Hacker, Wilhelm Hengstler, Doris Hlawaczek, Geoffrey C. Howes, Dominik Hruza, Horst Karnthaler, Gerald Kaufmann, Alfred Kolleritsch, Julian Kolleritsch, Dora Kuthy, Oliver Mally, Madeleine Napetschnig, Franz Niegelhell, Robert Pichler, Elisa Polimeni, Birgit Pölzl, Caroline Profanter, Tina Raffel, Andreas Rinofner, Hanne Römer, Barbara Schimek, Martin Schnur, Dieter Sperl, Christian Steinbacher, Josef Strobl, Andreas Unterweger, ruth weiss, Helga Wimmer, Anne Zauner, Silvia Zendron, Elisabeth Zimmermann

Ausgangspunkt dafür waren dem Autor übermittelte erste Erinnerungen, die er als erzählte Lebensanfänge in eine poetische Anordnung brachte, welche von der Komponistin Caroline Profanter weiter verdichtet wurde. Jede dieser Erinnerungen könnte man als früheste Bewusstwerdung bezeichnen, vielleicht als eine Art-Lebens-Motto, in jedem Fall aber als den Beginn einer Selbsterzählung.

Damit ist "Erste Erinnerungen" das Finale einer Hörstück-Trilogie des Autors, die die Frage umkreist, wer wir denn eigentlich sind und wovon getragen, von welcher Sprache und welchem ureigenen Sound?

Den Anfang machte "Wer bist du?" (2015). Sperl stellte 28 Menschen unterschiedlicher Berufe und Berufungen nur diese eine Frage. Es folgte "Aus meinem Leben" (2018). Wahre Geschichten, die vom Leben in all seiner Vielfalt handeln. Hier ging es dem Autor darum, Menschen einzuladen, eine Geschichte aus ihrem Leben auszuwählen und zu erzählen. Und am Ende die Rückkehr zu den Anfängen...

Erste Erinnerungen.

Der Autor fand ein für das Hörstück wegweisendes Bild in Shunryu Suzuki's Buch ZEN MIND BEGINNERS MIND, wo der Zen-Meister von Wasserfällen im Yosemite-Nationalpark erzählt, von denen der höchste 1.340 Fuß hoch ist. Suzuki sagt, dass es für jeden einzelnen Tropfen eine schwierige Erfahrung sein muss, vom Gipfel eines so hohen Berges herabzukommen. Und dass dies Zeit braucht. "Es ist, als ob das Wasser kein Gefühl hätte, solange es ein einziger Strom ist. Erst aufgeteilt in viele Tropfen, kann es beginnen, ein bestimmtes Gefühl zu haben oder zum Ausdruck zu bringen." Damit wäre der geistige Hintergrund für das Hör-Stück skizziert, der es als offene Haltung bewegt.

Ursendung im Radio: 25.08.2019

Veröffentlichung am: 25.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Es wird schon nicht so schlimm (Hans Schweikart) rbb 2019
Es wird schon nicht so schlimm (Hans Schweikart) rbb 2019

von Hans Schweikart

Regie: Christine Nagel
Technische Realisierung: Nikolaus Löwe, Benjamin Ihnow
Regieassistenz: Felix Lehmann

Bearbeitung: Christine Nagel, Carsten Ramm
Musik: Peter Ehwald

55 Min.

Mit Paulina Bittner, Manuel Bittorf, Linda Blümchen, Franziskus Claus, Robert Flanze, Tim Freudensprung

Der Fall des Berliner Schauspielerehepaars Meta und Joachim Gottschalk erschüttert 1941 die Berliner Theater-und Filmkollegen: Er, ein gefeierter Ufa-Star, sie als Jüdin mit Berufsverbot belegt und zunehmend Repres-sionen ausgeliefert, nehmen sich gemeinsam mit dem 8-jährigen Sohn das Leben. Der Regisseur und Autor Hans Schweikart beginnt kurz darauf mit der Arbeit an einer filmskiz-zenhaften Novelle. Erhellend zeigt sie auf, wie man die Situation zunächst unterschätzt und sich im Vollbesitz der künstlerischen Energien der 1920er Jahre nicht vorstellen kann, eines Tages nicht mehr frei sprechen und spielen zu können. Bis sich die Schlinge mehr und mehr zuzieht... Eine literarische Wieder-Entdeckung, gespielt von Studierenden der Universität der Künste.

Ursendung im Radio: 25.08.2019

Veröffentlichung am: 25.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

False Memory (Sandra Doedter) WDR 2019
False Memory (Sandra Doedter) WDR 2019

von Sandra Doedter

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Gertrudt Glosemeyer, Jens-Peter Hamacher
ca. 54 Min.

Wie sehr können wir unserer Erinnerung trauen? Wissen wir wirklich noch genau, was vor 20 oder 30 Jahren an diesem einen besonderen Tag passiert ist? Oder können bestimmte Einflüsse dazu führen, dass wir uns an etwas ganz Falsches erinnern?

Hauptkommissarin Agnes Winkel hat ein Problem: Ihr junger, ehrgeiziger Kollege Jan Schrag rollt alte Mordfälle wieder auf. In einen dieser Fälle war Agnes verwickelt. Was unbedingt geheim bleiben muss, wenn ihre Karriere, ihr guter Ruf und ihre Beziehung nicht in Gefahr geraten sollen. Aber alle Versuche, Jan von seinen Recherchen abzuhalten, scheitern. Als Agnes zufällig über eine Studie zum Thema „Manipulation von Erinnerungen“ stolpert, kommt ihr eine perfide Idee: Wie wäre es, wenn jemand anders sich plötzlich genau an den damaligen Fall erinnern würde? Und diese Erinnerungen rein gar nichts mit Agnes Winkel zu tun hätten?

Ein Kriminalhörspiel, das auf Forschungsergebnissen zur Erinnerungsfälschung beruht.

Ursendung im Radio: 30.08.2019

Veröffentlichung am: 29.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

John Sinclair Classics (37) Zirkus Luzifer - Lübbe Audio 2019
John Sinclair Classics (37) Zirkus Luzifer - Lübbe Audio 2019


„Grauen, Angst, Entsetzen! In den nächsten zwei Stunden werden Sie all das erleben, meine Damen und Herren. Werwölfe lauern auf ihre Opfer. Clowns mit Totenschädeln schleichen durch diese Arena, und Vampire gieren nach Ihrem Blut!“ – Wir glaubten an eine reißerische Ankündigung, aber der Direktor des ZIRKUS LUZIFER ... hielt Wort!


Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kati und Azuro (24) Giftige Rache  - Europa 2019
Kati und Azuro (24) Giftige Rache - Europa 2019

Turbulente Tage auf dem Fasanenhof. Ferienkids wuseln über die Anlage, die Prüfungen zum Reitabzeichen stehen an und ein berühmter Professor kommt zu Besuch. Katis Vater hat also alle Hände voll zu tun. Und ausgerechnet jetzt erkranken plötzlich auch noch einige Pferde an einer sonderbaren Fell-Krankheit. Als Kati zufällig den Auslöser der mysteriösen Pferde-Seuche entdeckt, geraten Azuro und sie in allergrößte Gefahr.


Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Lego City (23) Weltraum  - Universum 2019
Lego City (23) Weltraum - Universum 2019

Die Reporter Max und Eddie reisen mit der Weltraumrakete zum Mond. Mit an Bord: die Crew und ein exzentrischer Milliardär. Auf dem Mond angekommen, verschwinden immer wieder Werkzeuge und es kommt zu Sabotageakten an den Mondfahrzeugen. Es scheint, als wollte jemand verhindern, dass der Mond erforscht wird, aber wer? Und vor allem: warum? Bei einer Erkundungsfahrt zur Mondrückseite entdecken Max und Eddie etwas Unglaubliches. Doch sie tappen bei ihrer Exkursion geradewegs in eine Falle und sitzen fest. Werden die beiden es schaffen noch rechtzeitig zur Rakete zurückzukehren?

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Macabros Classics (12) Molochos' Totenkarussell - Winterzeit 2019
Macabros Classics (12) Molochos' Totenkarussell - Winterzeit 2019


ca. 80 Min.

"Nein, Sie brauchen keine Angst zu haben", sagte die Operationsschwester freundlich. Phil Hunter mochte die Frau nicht. Sie sah zwar nicht mal schlecht aus, aber die Augen - und der Mund, wenn sie die Lippen herunterzog... "Es wird alles gut werden." beruhigte sie sanft. Sie näherte sich seinem Oberarm mit einer Spritze. "Sie werden sich ganz zufrieden fühlen. Alles wird leicht sein." Hunter starrte Schwester Janine an, als flehe er um sein Leben. Die Operation - sechs Stunden würde sie dauern. Professor Cohan, der berühmte Herzchirurg, hatte ihn auf alle Risiken aufmerksam gemacht. Die Überlebenschance war gering. Hunters Herzarterie war zerstört. Sie mußte durch eine Plastikader ersetzt werden. Ohne Operation war ein baldiger Tod sicher. Phil Hunter hatte keine andere Wahl. "Ich gebe Ihnen eine harmlose Spritze zur Beruhigung", erklärte Schwester Janine und stach die Injektionsnadel ein. Ich habe Angst, dachte Hunter. Schwester Janine - ihre tückischen Augen belauern mich.

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Pater Brown (58) Die Dame in Grün - Maritim 2019
Pater Brown (58) Die Dame in Grün - Maritim 2019


ca. 72 Min.


Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Schreckmümpfeli - Navi (Beat Ramseyer) SRF 2019
Schreckmümpfeli - Navi (Beat Ramseyer) SRF 2019

von Beat Ramseyer

Regie: Isabel Schaerer
Technische Realisierung: Björn Müller

6 Min.

Mit Annette Kühn, Siegfried Terpoorten, Regula Grauwiller

Navi - es weiss, wos langgeht.

Ursendung im Radio: 26.08.2019

Veröffentlichung am: 26.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Sinclair - Dead Zone (3) Zorn - Lübbe Audio 2019
Sinclair - Dead Zone (3) Zorn - Lübbe Audio 2019

von Dennis Ehrhardt

Ein geheimnisvolles Artefakt auf dem Meeresgrund.
Eine rätselhafte Mordserie. Die Opfer sind bestialisch entstellt.
Eine uralte Macht, die nicht von dieser Welt zu sein scheint.
Und ein Mann, der im Kampf gegen das Böse seine Berufung findet: John Sinclair.

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

TKKG Junior (8) Der verborgene Schatz  - Europa 2019
TKKG Junior (8) Der verborgene Schatz - Europa 2019

Karl hat von seinem Bruder eine Metallsonde geschenkt bekommen. TKKG wollen damit im Preußen-Park sofort auf Schatzsuche gehen. Werden sie tatsächlich etwas finden? Und wer sind die beiden seltsamen Gestalten, die sie verfolgen?
Und führt das Loch in der Erde wirklich in eine Räuberhöhle?


Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vater (Florian Zeller) hr 2019
Vater (Florian Zeller) hr 2019

von Florian Zeller

Regie: Ulrich Lampen
Übersetzung: Annette Bäcker, Paul Bäcker
Besetzung: Arne Köhler
Technische Realisierung: Roland Grosch, Melanie Inden, André Bouchareb
Regieassistenz: Miriam Brandt
Dramaturgie: Corinna Huth

Musik: Jakob Diehl

54 Min.

Mit Peter Fricke, Nele Rosetz, Lilith Häßle, Steven Scharf, Patrycia Ziotkowska, Matthias Leja


Nele Rosetz, Ulrich Lampen (Regie), Lilith Häßle und Peter Fricke; Bild: HR/Ben Knabe

Der fast achtzigjährige André lebt allein in seiner Pariser Wohnung.
Langsam, fast unmerklich, verändert sich etwas, sowohl für ihn als auch für seine Umgebung. Wo war doch gleich die Armbanduhr?... Kein Anlass zur Sorge, eine Bagatelle, nichts weiter. Vollkommen unverständlich für André also, warum seine Tochter Anne ihm unbedingt eine Pflegerin aufschwatzen will. Noch hat er schließlich ein Gedächtnis wie ein Elefant und kommt fabelhaft allein zurecht. Wenn er wirklich in Schwierigkeiten wäre, dann wäre er doch der erste, der einsichtig um Hilfe bitten würde.
Verwunderlich auch, warum Anne ihm berichtet, dass sie in das ewig verregnete London umziehen will. Schließlich besucht sie ihn in letzter Zeit aus eigenem Antrieb immer häufiger. Wenn dort, in London, ihre große Liebe wohnt und arbeitet, wer ist dann der Mann, der immer mal wieder in seiner Wohnung auftaucht? Und warum wird das Mobiliar in seinen eigenen vier Wänden ausgetauscht, ohne dass man zuvor mit ihm spricht?

Florian Zeller erzählt den Verlauf einer fortschreitenden Alzheimererkrankung radikal und fast ausschließlich aus der Perspektive des Betroffenen. Die situative Komik des Versteckens und Vermeidens mischt sich mit der Dämmerung der Unmündigkeit und des Verlöschens. Zeller gelingt ein intelligenter Slapstick, indem er die Figuren verdoppelt; André selbst kann nicht mehr mit Gewissheit von sich behaupten, wer er im nächsten Moment sein wird: Vater, Pflegefall oder nur ein bedauernswerter, kindischer alter Mann.

Ursendung im Radio: 25.08.2019

Veröffentlichung am: 26.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Verschiebungen: Entgrenzung<br>Bedrohliches Zukunftsszenario über den Umgang mit Migration und Flucht (Uta Reitz) WDR 2019
Verschiebungen: Entgrenzung
Bedrohliches Zukunftsszenario über den Umgang mit Migration und Flucht (Uta Reitz) WDR 2019

von Uta Reitz

Regie: Uta Reitz
Technische Realisation: Rieke Wiebelitz, Mechthild Austermann

ca. 30 Min.

Mit Justine Hauer, Nagmeh Alaei, Serdar Somuncu, David Vormweg

Wenn Ängste erfolgreich geschürt wurden, sind die Menschen bereit für radikale Schritte. Vier Menschen sollen eine Lösung für die "Massenmigration" finden.
Irgendwann irgendwo in der Zukunft. Vier Menschen, aus unterschiedlichen Gründen auch am Verschwinden ihrer privaten Probleme interessiert, erhalten den Auftrag, eine Lösung zu suchen, wie der Kontinent politisch und human verträglich eine große Menge an Menschen von irgendwo nach außerhalb transportieren kann – Rückkehr unerwünscht. Das kann in der modernen Welt doch eigentlich nur ein logistisches Problem sein – sobald man ein geeignetes Transportziel gefunden hat.

Ursendung im Radio: 29.08.2019

Veröffentlichung am: 27.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Verschiebungen: Man möchte ja kein Unmensch sein<br>Geschichte von Flucht und Deportation in der Nazizeit
 (Uta Reitz) WDR 2019
Verschiebungen: Man möchte ja kein Unmensch sein
Geschichte von Flucht und Deportation in der Nazizeit (Uta Reitz) WDR 2019

von Uta Reitz

Regie: Uta Reitz
Technische Realisation: Rieke Wiebelitz, Mechthild Austermann

ca. 30 Min.

Mit Karin Pfammatter, Margot Gödrös, René Heinersdorff, Bernd Kuschmann, u.v.a.

Eine Frau sichtet die Hinterlassenschaft ihrer Mutter. Sie stößt auf Zeugnisse und Ereignisse, von denen sie keine Ahnung hatte. Welche Rolle spielte die Mutter darin?

Die Tochter ist auf der Suche nach persönlichen Spuren, nachdem sie vor Jahren jeden Kontakt zur Mutter verlor. Stattdessen findet sie Dokumente über die Konferenz von Evian 1938, die die Rettung der verfolgten Juden zum Ziel hatte, den Reichsbeauftragten im besetzten Dänemark 1943, der vorher schon in Paris die Judensäuberung organisiert hatte, den berüchtigten Madagaskar-Plan und vieles mehr. Unwillig macht sie sich daran, das Puzzle zusammenzusetzen.

Ursendung im Radio: 27.08.2019

Veröffentlichung am: 27.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Verschiebungen: Über den Sund<br>Widerstand und Verfolgung in Dänemark unter Nazi-Besetzung
 (Uta Reitz) WDR 2019
Verschiebungen: Über den Sund
Widerstand und Verfolgung in Dänemark unter Nazi-Besetzung (Uta Reitz) WDR 2019

von Uta Reitz

Regie: Uta Reitz
Technische Realisation: Rieke Wiebelitz, Mechthild Austermann

ca. 30 Min.

Mit Felix Vörtler, Jan Maak, Justus Maier, Stefko Hanushevsky, Svenja Wasser, u.v.a.

Eine kleine Hafenstadt in Dänemark 1943. Der eingespielte Status Quo zwischen Besatzern und Besetzten kommt ins Rutschen.

Das Land ist schon seit Jahren von Deutschland besetzt, hat aber eine eigene Regierung und ein Parlament. Sie beharren erfolgreich darauf, dass jeder dänische Bürger unter dem Schutz der dänischen Verfassung steht, die keine rassistischen oder religiösen Unter-scheidungen kennt. Doch plötzlich mehren sich die Anzeichen, dass die Deutschen ihre Vernichtungspolitik auch in Dänemark durchsetzen wollen. Kann es trotzdem eine Rettung für die plötzlich Verfolgten geben?

Ursendung im Radio: 28.08.2019

Veröffentlichung am: 27.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zukunfts-Chroniken (Staffel 3 Teil 01) Zorn und Freundschaft - hoerspielprojekt.de 2019
Zukunfts-Chroniken (Staffel 3 Teil 01) Zorn und Freundschaft - hoerspielprojekt.de 2019

von Frank Hammerschmidt

Regie: NN
Schnitt: Joky One

Mit Erzähler: Dennis Prasetyo
Thomas Leeser: Alex Bolte
Miri Leeser: Marie Bolte
Joyce Leeser: Nadine Most
Earl Debendorf: Matthias Ubert
Billy Debendorf: Philipp Stiegemann
Susan Debendorf: Dorle Hoffmann
Chandaar: Frank Keiler
Kimana: Lisa Müller
Shuntur: Marcel Ellerbrok
Roi Joy: Marco Rosenberg
Radiomoderator: Horst Kurth
Krankenschwester: Charly Koch
Jingle: Jörg Buchmüller
Credits: Alex Bolte

Die Zukunfts-Chroniken. Bisher wurden sie noch nicht niedergeschrieben, aber wir alle nähren diese Zeilen. Heute, hier und an anderen Orten. Die Zukunft kann beginnen...

Der neue Wirkungsbereich des Sprachforschers Thomas Leeser betrifft nicht nur ihn. Vorallem seine Tochter Miri schließt schnell mit den Einheimischen Freundschaft. Doch daraus ergeben sich auch Probleme.

hoerspielTIPPs.net:
Die neue Staffel der Zukunfts-Chroniken startet mit einem Ausflug in eine neue Welt. Siedler haben diese in Besitz genommen und die dort vorhandenen Arten zurückgedrängt. Eine der fortschrittlichsten Arten sind katzenähnliche Wesen. Thomas Leeser hat ein Gerät entwickelt, dass die Laute dieser Wesen in unsere Sprache übersetzt. Nicht nur, dass dies für das Hörspiel ganz praktisch ist, es ist auch akustisch gut umgesetzt. Die Story selbst ist mir ein bisschen zuviel Karl May, wenngleich die Idee, das alte Indianer-Thema in ein SF-Hörspiel zu transportieren, eine gute ist.

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Wieder erhältliche Hörspiele:

Darknet Poetry  (Lasse-Marc Riek, Tobias Schmitt) DLF Kultur 2018


Darknet Poetry (Lasse-Marc Riek, Tobias Schmitt) DLF Kultur 2018

von Lasse-Marc Riek, Tobias Schmitt



58 Min.

Mit Julia Kümmel, Laura Cisneros, Sebastian Scherer, Bernd Herzogenrath

Zu Erkundungszwecken schicken zwei Klangkünstler selbst programmierte Bots ins Darknet.

Jenseits der Suchmaschinen liegt das Darknet. Einerseits gilt es als die dunkle Seite des Internet - Kriminalität, Drogenhandel, Schattenwirtschaft. Anderseits steht es in Zeiten von Abhörskandalen und Whistleblowern für Anonymität und freien Zugang. Für "Darknet Poetry" ließen die beiden Autoren sogenannte "Onion-Seiten" von selbstprogrammierten Bots durchstöbern. Die gesammelten Textfragmente speisten sie verschlüsselt in eine Klangkomposition ein, die die Parallelwelt in ihren verschiedenen Facetten hörbar macht.

Ursendung im Radio: 06.07.2018

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Das Spinnennetz (Joseph Roth) BR 2012
Das Spinnennetz (Joseph Roth) BR 2012

von Joseph Roth

Regie: Katja Langenbach
Redaktion: Katarina Agathos
Technische Realisierung: Wilfried Hauer, Susanne Herzig
Regieassistenz: Stefanie Ramb

Bearbeitung: Katja Langenbach
Musik: Jakob Diehl

108 Min.

Mit Thomas Thieme, Martin Carnevali, Norman Hacker, Lena Lauzemis, Bernd Moss, Steven Scharf

Joseph Roths erster Roman beschreibt den unaufhaltsamen Aufstieg der Faschisten im Deutschland der 1920er Jahre. Ein ressentimentgetriebener Kleinbürger, der nur an das eigene Emporkommen glaubt, wird zur Schlüsselfigur einer Epoche.

Als enttäuschter Kriegsheimkehrer findet sich Theodor Lohse nicht mehr zurecht. Zerbrochen sind seine Träume von militärischem Triumph und seine Hoffnungen auf eine herausragende gesellschaftliche Bedeutung. Stattdessen lebt er in ärmlichen Verhältnissen als Hauslehrer bei einem reichen jüdischen Juwelier. Sein Ehrgeiz treibt ihn schnell in die Arme einer rechtsradikalen Geheimorganisation, für die er als Spitzel arbeitet. Endlich wieder einer klaren Führung verpflichtet, geht er über Leichen, um seine Aufgaben zu erfüllen - übereifrig, getrieben von der Angst vor der eigenen Unzulänglichkeit und Kleinheit. Einzig entscheidend ist, auf der Seite der Gewinner zu stehen.

Das Spinnennetz erschien als Fortsetzungsroman vom 7.Oktober bis 6. November 1923 in der Wiener Arbeiterzeitung und nahm damit die Ereignisse des Hitlerputsches, der sich nur wenige Tage nach dem letzten Abdruck ereignete, auf prophetische Weise vorweg.

Ursendung im Radio: 27.05.2012

Veröffentlichung am: 29.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Entdeckung des Tut-Ench-Amun - Fontana / All Ears 2019
Die Entdeckung des Tut-Ench-Amun - Fontana / All Ears 2019


38 Min.

Seit Jahren sind Howard Carter, Lord Carnarvon und Lady Evelyn auf der Suche nach dem legendären Grab des Tut-ench-Amun. Dann, endlich, haben die Anstrengungen ein Ende - das Grab wird gefunden. Doch nun stehen die Archäologen vor weiteren großen Fragen: Ist das Grab unversehrt - oder waren Grabräuber womöglich schneller als die Wissenschaftler? Was bedeutet es, dass eine Schlange Carters Vogel gefressen hat? Und haben weitere seltsame Erscheinungen mit der Öffnung des Grabes zu tun?

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Hexenbraut (Frank Schulz) NDR 2017
Die Hexenbraut (Frank Schulz) NDR 2017

von Frank Schulz

Regie: Wolfgang Seesko

47 Min.

Mit Bernhard Schütz, Henning Nöhren, Marion Breckwoldt, Lisa Hrdina, Hannes Hellmann, Jonas Nay, Birte Schnöink, Mirco Kreibich, Jan Georg Schütte, Felix Sprung, Oskar Ketelhut, Wilfried Dziallas, Uta Stammer, Ursula Hinrichs, Jürgen Uter, Rolf Petersen, Erkki Hopf, Jens Rachut, Katharina Naumow, Jasper Vogt, Lisa Hagmeister, Harald Maack


Lisa Hrdina; NDR / Cordula Kropke

Ein norddeutsches Dorf nahe Hamburg in den 70ern. Drei Jungen und zwei Mädchen wollen Freunde fürs Leben sein. Erste Spannungen entstehen in der Pubertät, vor allem zwischen dem Macker Freddie und dem versponnenen Willi, der unsterblich in die von allen begehrte schöne Lilo verliebt ist. Doch die liebt nur Freddie und wird ihn heiraten. Am Hochzeitstag verschwindet die Braut spurlos und Willi auch. Der wird wenig später erschossen neben seinem Wagen aufgefunden. Lilo wird von der Polizei gefasst und, obwohl sie ihre Unschuld beteuert, zu 17 Jahren ohne Bewährung verurteilt. Nun sind die 17 Jahre vorbei, und Lilo ist entschlossen, sich für das erlittene Unrecht zu rächen.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 04.02.2017

Veröffentlichung am: 28.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Hörspiele - Kommt kein Zirkus ins Dorf? / Der Sonntagsspaziergang (Peter Kurzeck) hr 1986 / 1987 / 1992 / Stroemfeld 2014 / Schöffling 2019
Die Hörspiele - Kommt kein Zirkus ins Dorf? / Der Sonntagsspaziergang (Peter Kurzeck) hr 1986 / 1987 / 1992 / Stroemfeld 2014 / Schöffling 2019

von Peter Kurzeck

Regie: Götz Fritsch
Technische Realisierung: Peter Jochum, Helga Geist, Helmuth Schick, Holger Mees
Regieassistenz: Christoph Müller

Musik: Peter Zwetkoff, Peter Kaizar

212 Min.

Mit Walter Renneisen, Christel Königstein, Ewald Königstein, Wilhelm Rudolf Höhler, Rudolf Becker, Carsten Hecker, Torben Hecker, Astrid Grau, Jochen Königstein, Birgit Roth, Daniela Scavnicar, Anke Sturm, Detlef Schneider, Brigitte Sutherland, Rita Mirbach, Christina Becker, Egon Kramm, Anna Mirbach, David Sutherland

Kommt kein Zirkus ins Dorf? (97 Min.): Bis weit in die fünfziger Jahre hinein war das Dorf in Oberhessen nur über ein paar Feldwege zu erreichen. Seine Bevölkerung: Kleinbauern, Handwerker, Eisenhütten- und Ziegeleiarbeiter, jeder mit seinem 18-Stunden-Tag, jeder zeitlebens sein eigener Knecht, mürrisch und schlecht ernährt, vor Fremden verschlossen. Diese Welt seiner Kindheit hat Peter Kurzeck im Schreiben festzuhalten versucht. Aus zeitlichem Abstand will er noch einmal gegenwärtig machen: den Traum und die Schauplätze des Lebensanfangs, die kollektive Mühsal und Beharrlichkeit des Denkens einer frühen Zeit, den langsamen doch nicht abzustellenden Arbeitstakt der Gedächtnismühlen in den Köpfen der Alten.

Der Sonntagsspaziergang (73 Min.): Ein oberhessisches Dorf in den fünfziger Jahren: Morastige Wege, wenn es hochkommt geschottert, eine einzige Straße, die "Chaussee", die Bevölkerung Kleinbauern, Handwerker und Arbeiter. Für Haus und Hof sind von jeher die Frauen zuständig, auf sie fallen die Milchwirtschaft, das Waschen, Flicken und Nähen, sie versorgen die Kinder, die Männer, die Alten, den Stall und verrichten mehr und mehr auch die Feldarbeit. Sind die Männer früh aus dem Haus, dann beginnt für die Frauen das stumme Hoffen: Es ist immer derselbe Traum, der vom Sonntagsspaziergang, ein Traum, der immer wieder enttäuscht wird. Das Sehnen hängt sich immer an einen Sonntag, der immer der kommende ist. Und die Sonntage, aufgespart und zusammengezählt machen am Ende ein Leben aus. In mehreren Büchern und Hörspielen hat Peter Kurzeck die dörfliche Welt seiner Kindheit beschrieben und durch die Kraft der genauen Erinnerung jeglicher Heimattümelei entrissen.

Abgerundet wird das Set von 3 CDs durch ein Radiogespräch mit Kurzeck von 2008, in dem dieser nicht nur über die Hörspiele und „Ein Sommer, der bleibt“ Auskunft gibt, sondern ebenso über die Stadt Frankfurt, in der er seit 1977 lebte, sein Leben in Paris und der Provence und das besondere Licht, das ihn zum Schreiben anregt.

Ursendung im Radio: 12.03.1987 / 12.02.1992

Veröffentlichung am: 27.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Eulenspiegel, der Seeräuber (Holger Teschke) DLR 2011
Eulenspiegel, der Seeräuber (Holger Teschke) DLR 2011

von Holger Teschke

Regie: Wolfgang Rindfleisch
Technische Realisierung: Martin Eichberg

Musik: Frank Merfort, Richard Veenstra

47 Min.

Mit Jennipher Antoni, Steffen Scheumann, Lars Eidinger, Falk Rockstroh, Udo Kroschwald, Kai Maertens, Klaus Manchen, Stefan Konarske, Horst Lebinsky, Matthias Karow


Lars Eidinger; Bild: Deutschlandradio/Sandro Most

Till Eulenspiegel hat sich zur Fastnacht über Wulf Wulflam, den mächtigen Bürgermeister von Stralsund lustig gemacht. Dafür hat man ihn im Kerker ausgepeitscht und nun auf dem Marktplatz an den Pranger gestellt. Sein Affe Meerkatz sitzt auf seiner Schulter und weiß auch keinen Rat. Da kommt Nele, eine junge Frau und befreit die beiden in der Nacht. Eulenspiegel soll helfen, ihren Bruder Malte aus dem Kerker zu holen. Doch zunächst müssen sie vor den Wachen fliehen. Ein Boot steht bereit, und damit rudern sie hinaus auf das wilde Meer, geradewegs in die Arme von argwöhnischen Seeräubern. Klaus Störtebeker ist ihr Anführer.

Ursendung im Radio: 12.02.2012

Veröffentlichung am: 25.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Hirsche rufen Jäger, Jäger Hirsche / Hirsche im Gespräch (Hermann Bohlen) EIG / DLR 2001
Hirsche rufen Jäger, Jäger Hirsche / Hirsche im Gespräch (Hermann Bohlen) EIG / DLR 2001

von Hermann Bohlen

Regie: Hermann Bohlen

56 Min.

Mit Hermann Bohlen, Bettina Kurth, Stefan Peetz, Stefan Ripplinger, Rhoda Tretow, Jan Peter Bremer

Wussten Sie, dass man den Hirsch auch rufen kann? Hermann Bohlen nicht. Bis er einen Hirschruf-Wettbewerb besuchte. Dort eifern Jäger um den Pokal für die gelungenste Nachahmung der urigen Laute, die der Hirsch in der Brunftzeit ausstösst.

Eine Pilzsammlerin und ein Wilderer treffen im Wald aufeinander. Äste knacken, Enten quacken, Hirsche röhren, eine Frau sucht Pilze und begegnet einem Mann, der sich im Gebüsch versteckt hat. Er ist redselig - anders als die Jäger sonst. Er führt vor, wie er Vogel- und Tierrufe imitiert, klärt sie über die Psyche von Rotwild und Jägern auf, verrät ihr auch, wo die besten Pilze stehen. Ihr ist die Situation nicht ganz geheuer, ihm gelingt es immer wieder, sie zum Bleiben zu bewegen. Sie ist die Frau des neuen Jagdpächters, aus seinem Rucksack tropft Blut...

Ursendung im Radio: 01.10.2001

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Interlunium 1-21 (Anja Hilling) WDR 2017
Interlunium 1-21 (Anja Hilling) WDR 2017

von Anja Hilling

Regie: Detlef Meissner
Technische Realisierung: Andi Thoma, Jan St. Werner
Regieassistenz: Luzie Kurth

Musik: Mouse on Mars

47 Min.

Mit Mark Waschke, Luzie Kurth


Mark Waschke; Bild: WDR/Sascha von Donat

Atlas ist Architekt. Jemand, der Konturen setzt. Er glaubt an sich selbst. Er lebt in einem Haus, das er selbst entworfen hat. In einer festen Beziehung. Manchmal macht er Ausflüge. Aber er kommt immer zurück. Bis jetzt.

Atlas ist an diesem Abend auf der Zielgeraden. Beharrlich treibt er die Bewerbung seines Büros für eine neue Mall voran. Zu Hause ist schon alles bereit für das große Familienessen mit Kindern, Eltern, Schwiegereltern. Aber plötzlich passiert etwas anderes. Atlas, die Säule, die alles hält, knickt ein unter der unermesslichen Flächenlast. War es ein Unfall mit dem Auto auf dem Heimweg oder die Attacke eines uralten, geheimnisvollen Vogels?

Wo der Architekt vorher mit aller ihm zur Verfügung stehenden Kraft Ordnung und Schönheit schafft und aufrechterhält, bringt das Loslassen Chaos und befreienden Rausch. Atlas kehrt nicht nach Hause zurück. Er begegnet Gedanken, Gewalten, Kindern, Göttern und Geliebten. Gestalten, die nichts anderes sind, als ins Gegenlicht geworfene Materie der umrissenen Person.
"Die Wüste wächst: weh dem, der Wüsten birgt." (Friedrich Nietzsche: Dionysos-Dithyramben)

Ursendung im Radio: 15.03.2017

Veröffentlichung am: 25.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

John Sinclair (90) Der Unheimliche von Dartmoor (Jason Dark) Tonstudio Braun
John Sinclair (90) Der Unheimliche von Dartmoor (Jason Dark) Tonstudio Braun

von Jason Dark


52 Min.

Mary Wicker fuhr aus dem Schlaf hoch. Ein ungewohntes Geräusch hatte sie geweckt. Sie lauschte ... Und da war es wieder...dieses Scharren. Sie sah zum Fenster, und das Blut stockte ihr in den Adern, zwei bleiche Hände glitten über die Scheibe. Vom Kirchturm schlug es Mitternacht...
Das Kult-Comeback der Hörspiel-Legende:

Die originalen Klassiker von Tonstudio Braun digital überarbeitet und erstmals auf CD!

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kasperle ist wieder da (8) Kasper besiegt den Verkehrsteufel - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Kasperle ist wieder da (8) Kasper besiegt den Verkehrsteufel - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


ca. 31 Min.

Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 30.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kitty (Henry Slesar) DRS 1981
Kitty (Henry Slesar) DRS 1981

von Henry Slesar

Regie: Klaus W. Leonhard

50 Min.

Mit Herlinde Latzko, Bernadette Vonlanthen, Michael Schacht, Rainer Zur Linde, Wolfgang Schwarz, Renate Müller, Klaus Seidel, Hans-Peter Blumer, Klaus Degenhardt

Seit Jahren leben Kitty und ihre Schwester Holly zusammen mit 9 Katzen völlig unauffällig in London. Bis seltsame Morde passieren. Zerkratzte Opfer mit durchgebissenen Kehlen geben den Ermittlern um Inspektor McKenzie Rätsel auf.
Kitty ist eine geheimnisvolle junge Frau. Sie arbeitet im zoologischen Museum, und scheint mit ihren vielen Katzen seelenverwandt zu sein. Sie stammt aus Ägypten, hat aber ihre ganze Ursprungs-Familie vor vielen Jahren bei einer Explosion verloren. Allein und verwirrt irrte sie damals über das Trümmerfeld und wurde von einem englischen Archäologen aufgenommen, der sie später adoptierte. Inspektor McKenzie besucht die Schwestern Kitty und Holly Methune. Holly ist angezeigt worden. Sie habe einen Mann, der sie angeblich nur nach Hause bringen wollte, mit ihren Fingernägeln so zugerichtet, das er wahrscheinlich ein Auge verlieren wird. Kitty versucht, ihre Schwester zu verteidigen.

Veröffentlichung am: 26.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Pieta Piëch (Walter Filz) SWR 2012
Pieta Piëch (Walter Filz) SWR 2012

von Walter Filz

Regie: Walter Filz

Musik: Walter Filz

87 Min.

Mit Nadja Schulz-Berlinghoff, Jürg Löw, Armin Chodzinski, u. v. a.

Der Porsche-Enkel und VW-Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Karl Piëch gilt als mächtigster und einflussreichster Manager Deutschlands. Das Beamten-Vehikel Audi verwandelte er in eine Nobelmarke für Schnellerverdienende. Den behäbigen Staatskonzern Volkswagen steuerte er an die Weltspitze der Autohersteller, unter deren Dach vom MAN-Supertruck bis zur Edelschlitten-Marke Bugatti alles vereint ist, was Räder hat. Unvergessen ist Piëchs Anteil an der dramatischen Übernahmeschlacht um und gegen Porsche. Piëch hat den zweifelhaften Ruf eines eiskalten Machtmenschen, aber auch den eines genialen Ingenieurs mit Benzin im Blut. Tatsächlich ist der 75-Jährige der letzte große Industrie-Manager, der das, was er herstellen lässt auch selbst konstruieren kann. Und er ist einer, der darüber nicht viel Worte verliert. Piëch gibt sich wortkarg, schmallippig, öffentlichkeitsscheu. Was steckt hinter der grimmigen Fassade des Spitzenunternehmers? Vielleicht ein Schmerzensmann der deutschen Industrie? Ein Leidender, der tut, was er tun muss, weil er weiß, wozu er da ist? In seinem Live-Hörspiel "Pieta Piëch" lässt Walter Filz einen Passionsweg in sieben Stationen vielfältig bedenken, vielstimmig besingen und vielspurig befahren.

Veröffentlichung am: 27.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender