hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 41 / 2019

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender), zum sonstigen Anbieter oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr im rss-Sammel-Feed, den ihr hier bei feedinformer.com abonnieren könnt. Die Veröffentlichungen, die im Stream verfügbar sind, findet ihr bei spotify in dieser Playlist.


Neue Hörspiele:

Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus (Christine Lavant) EIG 2019
Aufzeichnungen aus dem Irrenhaus (Christine Lavant) EIG 2019

von Christine Lavant

Regie: Peter Rosmanith
Technische Realisierung: Jupp Prenn

Bearbeitung: Peter Rosmanith
55 Min.

Mit Gerti Drassl. Musik: Franz Hautzinger, Matthias Loibner, Peter Rosmanith

Sechs Wochen verbrachte Christine Lavant als Zwanzigjährige in der "Landeskrankenanstalt Klagenfurt", nachdem sie einen Suizidversuch mit Medikamenten unternommen hatte. Elf Jahre später, im Herbst 1946, schrieb sie über ihre Erlebnisse mit Patientinnen, Pflegerinnen und Ärzten in der Institution Psychiatrie. Vor allem aber über ihre Selbstwahrnehmungen, die Zustände des eigenen Bewusstseins und Unterbewusstseins in dieser existenziellen Situation.

Sie verdichtet ihre Erlebnisse und Empfindungen "zu einem grotesk-realistischen Spielbild, in dem die Verhaltensweisen, die Hierarchien, die Machtstrukturen und Unterdrückungsmuster einer rigiden Klassengesellschaft sichtbar werden, die sich "draußen" und ‚drinnen‘ nach den gleichen Vorstellungen und Prinzipien organisiert. Die fiktive Tagebuchschreiberin hält die Einzelheiten des Kampfes um die vorteilhaftesten Positionen auf allen Ebenen mit schmerzhafter, sich selbst nicht schonenden Genauigkeit und einer unerbittlichen, vor innerer Rebellion bebenden Härte fest, deren Gradmesser Gerechtigkeitsempfinden und Mitgefühl sind" (Klaus Amann).

Die Ich-Erzählerin vermag es allerdings, sich im System "Irrenhaus" geschickt zu behaupten, sie wird als geheilt entlassen, könnte sich aber vorstellen zu bleiben, verrückt zu werden und es – durch Heirat – zu einer "Frau Primarius" zu bringen. "Lavants Selbstironie und ihr Humor sind nicht zu unterschätzen" (Klaus Amann).

Ursendung im Radio: 05.10.2019

Veröffentlichung am: 05.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Baumausstatter Hubert Fichtensteins astreine Geschichten 3. Staffel (Sabine Fringes) WDR 2019
Baumausstatter Hubert Fichtensteins astreine Geschichten 3. Staffel Teil 2 Herbststurm (Sabine Fringes) WDR 2019

von Sabine Fringes

Regie: Thomas Werner
Dramaturgie: Ulla Illerhaus

Weit weg im Wichtelwinkel, nur einen Fußmarsch vom Grantlerwald entfernt, hat eine kleine Wichtel-Gemeinschaft ihr Zuhause: Der Schuster wohnt in der Latschenkiefer, Dichter Sorgenstern in einem uralten Zierapfelbaum und Musiker Schorsch in einer hochgewachsenen Künstler-Pappel. Um ihre Wohnungen kümmert sich Hubert Fichtenstein. Er ist Baumausstatter mit Harz und Herz in fünfter Wichtelgeneration.

Ursendung im Radio: 29.09.2019

Veröffentlichung am: 06.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Benjamin Blümchen (143) Die Halloween-Nacht - Kiddinx 2019
Benjamin Blümchen (143) Die Halloween-Nacht - Kiddinx 2019


45 Min.


Benjamin möchte sich zu Halloween verkleiden und mit Otto von Haus zu Haus ziehen. Also näht ihm Herr Tierlieb ein schönes Kürbis-Kostüm. Otto geht als gruseliges Gerippe und als es dunkel ist, laufen sie los. Da begegnen sie der kleinen Marie. Ihr Süßigkeiten-Beutel wurde gestohlen! Gemeinsam suchen sie nach dem Dieb.

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der Weltenfalter (Christian Möller, Matthias Burchardt) WDR 2019
Der Weltenfalter (Christian Möller, Matthias Burchardt) WDR 2019

von Christian Möller, Matthias Burchardt

Regie: Christian Möller
Technische Realisierung: Peter Over

Musik: Studio für Klangdesign des WDR

ca. 170 Min.

Mit Erni Burchardt, Matthias Burchardt

Ein Mann lebt zurückgezogen in seinem Haus, verarmt, ohne einen Menschen zu sehen, und faltet – kleine Figuren aus buntem Papier, hunderttausende. Wer ist dieser Erwin Hapke, dessen Werk erst nach seinem Tod 2017 entdeckt wurde? Eine Spurensuche.

Wieso zieht sich einer von der Welt zurück, der doch mit seiner Kunst so viel über sie zu sagen hat? Wie geht das, dass er mit keinem Menschen Kontakt hat, außer mit seiner Schwester, die ihn mit dem Nötigsten versorgt? Wieso hat niemand gewusst, was in Erwin Hapkes Haus, in der Nähe von Unna, die ganze Zeit geschieht? Überall bunte Faltobjekte aus Papier und Metall, sie bevölkern die Wände wie ein riesiger Schwarm Insekten. Und dann seine Biografie: Flüchtlingskind, später Biologe am Max-Planck-Institut, brillant aber schwierig, dann arbeitslos, verschlossen, vereinsamt, verarmt. Wer war Erwin Hapke?

Die Autoren Christian Möller und Thomas Köster nehmen die vielen losen Fäden dieser rätselhaften Geschichte auf. Was hat zu Hapkes einsamem Tod geführt? Was kann die einzige Person mit sporadischem Kontakt über ihn erzählen? Was sagen seine ehemaligen Kollegen am Max-Planck-Institut? Was die Nachbarn? Hat nie jemand etwas geahnt von dem, was er da tat? Hat niemand versucht, mit ihm zu sprechen?

Ursendung im Radio: 07.10.2019

Veröffentlichung am: 07.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Punkies (17) Heroes! - Europa 2019
Die Punkies (17) Heroes! - Europa 2019




Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.




Veröffentlichung am: 11.10.2019

Dope (Tim Staffel) rbb 2019
Dope Teil 1 (Tim Staffel) rbb 2019

von Tim Staffel

Regie: Tim Staffel

ca. 330 Min.

Mit Luci Hollmann, Murat Dikenci, Florian Steffens, Mateja Meded, Martin Engler, Dirk Borchardt, Uwe Preuss, Frederik Schmid, Anna Böttcher, u. v. a.

Berlin, 2019. Der Druck erhöht sich ständig, egal, ob man Karriere machen oder nur den Status quo erhalten will. Vanessa, 25, ist der Engel und der Dämon, der weiß, wer welches Mittel braucht, um in so einem Leben klarzukommen. Vanessa ist Dealerin, ihr Kundenstamm ist exklusiv – Politiker, Ärzte, Wissenschaftler, Sportler.Für beide Seiten ist der Lieferservice ein Tanz auf dem Drahtseil. Alle haben etwas zu verlieren – ihren Ruf, den Job, die Kontrolle, ihre Freiheit.

Download vom 26.09.2019 -03.10.2019 in der ARD Mediathek

Ursendung im Radio: 04.10.2019

Veröffentlichung am: 04.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Hui Buh (29) Der Tag der Ahnen - Europa 2019
Hui Buh (29) Der Tag der Ahnen - Europa 2019


84 Min.


In Burgeck bereiten sich alle auf den Anton-Tag vor. Zu Ehren des ehemaligen Bäckermeisters Anton Haferkorn werden seine beliebten Zuckerkringel gebacken. Der Erlös kommt dem ganzen Dorf zugute. Doch dann taucht plötzlich ein gewisser Berti Haferkorn auf und behauptet, der rechtmäßige Erbe von Anton zu sein. Als dieser verlangt er nicht nur das Rezept zurück, sondern ebenfalls sämtliche Erlöse der vergangenen 182 Jahre! Kann das stimmen? Roswithas Vorhaben, am Tag der Ahnen die Tür zwischen der realen Welt und der Ahnenwelt aufzustoßen, kommt der königlichen Familie da gerade recht: Gibt es eine Chance, aus dem Jenseits einen Tipp zu erhalten?

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Hummel Hummel - Mord Mord (17) Verblutsbrüder - Radio Hamburg 2019
Hummel Hummel - Mord Mord (17) Verblutsbrüder - Radio Hamburg 2019



Mit John Ment, Birgit Hahn, Rainer Hirsch, Anke Hanisch, Pia Nielsen, Christian Stemmann, Onni Schlebusch, Clemens Benke, Dirk Steigemann, Heiko Lochmanhn, Roman Lochmann

Hummel, Hummel - Mord, Mord! Das neue Musikvideo der Lochis ist fast im Kasten. Ein Video in einem alten leerstehenden Haus. Aber noch bevor die letzte Szene im Kasten ist, taucht ein gruseliges Wesen auf und schwingt seine Sense. Hauptkommissar Mentenberg und sein Team ermitteln – und merken schnell, dass es hier um die Zukunft aller Hamburger geht.

Veröffentlichung am: 06.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Insel-Krimi (9) Pekunien und Sylter Spitze - Contendo Media 2019
Insel-Krimi (9) Pekunien und Sylter Spitze - Contendo Media 2019

von Erik Albrodt

Regie: Christoph Piasecki
Sounddesign: Tom Steinbrecher

Musik: Alexander Schiborr, Michael Donner

ca. 71 Min.

Mit Katja Brügger, Liane Rudolph, Sandra Schwittau, Steffen Groth, Michael Pan, Tobias Brecklinghaus, Bastian Sierich, u. v. a.

Die neu eröffnete Pension der beiden Rentnerinnen Hedwig und Marga läuft gut. Sie beherbergen eine illustre Gästeschar in dieser Saison. Doch ausgerechnet zu dieser Zeit geschehen eigenartige Dinge auf Sylt. Die beiden alten Damen werden hellhörig...auch ohne Hörgerät.

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Jan Tenner (6) In der Hölle von Ostland  - Zauberstern Records 2019
Jan Tenner (6) In der Hölle von Ostland - Zauberstern Records 2019

von Kevin Hayes

Regie: Simon Hrissomallis
Schnitt: Erik Albroth
Sounddesign und Musik: Tom Steinbrecher

Mit Erzähler: Till Hagen
Jan Tenner sr.: Lutz Riedel
Jan Tenner jr.: Florian Clyde
Laura: Marianne Groß
Tanja: Olivia Büschken
Lara: Sarah Riedel
Professor Futura: Kaspar Eichel
General Forbett: Thomas Kästner
Ling Furiosa: Bert Franzke
Cryona: Julia Kaufmann
Mimo: Wilfried Herbst
Li-Klone: David Riedel
Lautsprecher: Bernd Egger
Folterknecht: Thomas Birker
Hohe: Felix Würgler

Eine neue Bedrohung die unsere Freunde und ganz Westland an den Rand ihrer Existenz bringen soll, kommt aus einer lange gefürchteten Richtung – dem geheimnisvollen, seit Jahren unter einer undurchdringbaren Schutzglocke liegenden Ostland. Alte Legenden werden wach, uralte Prophezeiungen beginnen sich zu erfüllen – und Jan Tenner Senior wird zum Opfer von Imperator Ling Furiosa! Jan Tenner Junior, Tanja, Professor Futura und General Forbett versuchen mit Hilfe von Lara und Laura das Geheimnis des tödlichen Gegners zu enträtseln! Wird ihnen das gelingen? Und wird Jan Tenner die Gefangenschaft in der Hölle von Ostland überleben?

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Macabros Classics (13) Mandragora, Herrin der Angst - Winterzeit 2019
Macabros Classics (13) Mandragora, Herrin der Angst - Winterzeit 2019

von Dan Shocker

Regie: Markus Winter

Bearbeitung: Markus Winter
77 Min.

Mit Dennis Schmidt-Foß, Wicki Kaleitzi, Helmut Krauss, Stephan Schwarz, David Turba, u.a.

Da war diese Stimme. Sie versprach ein Paradies. Eine fremde Welt voller Frieden und Glück. Erika Paller lässt sich auf eine Astralreise ein. Doch es ist nicht das Paradies, das sie erwartet… es ist die HÖLLE! Und in dieser Hölle, da herrscht sie: Mandragora, die Herrin der Angst.

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Mia Magie (1) und die Zirkusbande - USM 2019
Mia Magie (1) und die Zirkusbande - USM 2019


76 Min.


Rund um die Pension von Mias Hexentante Polly verschwinden plötzlich lauter Tiere, auch der kleine Schimpanse Beki aus dem Zirkus. Zusammen mit ihren Freunden Emily und Julian möchte Mia ihn aufspüren. Doch dann passieren Dinge, die das magische Mal in ihrem Gesicht vor Schreck so blass werden lassen wie Gespenster-Spucke ...

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Mia Magie (2) und die verrückten Hühner - USM 2019
Mia Magie (2) und die verrückten Hühner - USM 2019


74 Min.


Wenn Mias Freundin Emily von ihrer Familie erzählt, merkt Mia, wie sehr sie ihre eigenen Eltern vermisst. Dann färbt sich das magische Mal in ihrem Gesicht vor Neid nilpferdpipigelb. Dabei hat Mia doch ihre obercoole Hexentante Polly! Als der Schmuck der Schwestern Lucinda und Eleonore verschwindet, kann Mia endlich zeigen, dass ihr Herz am rechten Fleck sitzt und auch, wie gut sie jetzt schon zaubern kann.

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Polizeiruf 110 - Der dunkle Zwilling - NDR 2019
Polizeiruf 110 - Der dunkle Zwilling - NDR 2019


91 Min.


In Rostock geht ein Killer um. König und Bukow stoßen bei ihren Ermittlungen auf 15 Jahre zurückliegende, ungeklärte Mordfälle. Dann passiert der nächste brutale Mord.

Ursendung im Radio: 06.10.2019

Veröffentlichung am: 06.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Radiotatort (138) Mörder und Gespenster (Franz Dobler) BR 2019
Radiotatort (138) Mörder und Gespenster (Franz Dobler) BR 2019

von Franz Dobler

Regie: Ulrich Lampen
Musik: Das Hobos

54 Min.


Schwieriger Neustart für Kommissarin Jaqueline Hosnicz: Nach einem katastrophal missglückten Einsatz ist sie vom Dienst suspendiert worden und soll jetzt mit dem ebenfalls als nicht teamfähig eingestuften Jakob Rosenberg Fälle bearbeiten, die als ausermittelt gelten, aber noch nicht zu den Akten gelegt werden können. Das Duo muss sich ein Kellerbüro teilen und ist sich in nur einem einzigen Punkt einig: dass die Chefin Frau Markwart Hosnicz mit ihrer großen Klappe und Rosenberg mit seinen cholerischen Anfällen am liebsten auf den Mond schießen würde. Ihr erster gemeinsamer Auftrag: der Fall Albert Auerberg, allein-stehend, achtundsechzig, Besitzer eines Antiquariats, nachts im Münchner Bahnhofsviertel niedergestochen und verblutet. Keine Spuren, keine Angehörigen, nicht mal Spekulationen. Aber die neuen Ermittler haben Zeit und finden Hinweise auf einen politischen Hintergrund – oder geht nur die Phantasie mit Jaqueline Hosnicz durch?

Ursendung im Radio: 14.10.2019

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Seker is seker (2) Fahrstuhl na baven (Frank Grupe) RB / NDR 2019
Seker is seker (2) Fahrstuhl na baven (Frank Grupe) RB / NDR 2019

von Frank Grupe

Regie: Ilka Bartels
Regieassistenz: Anne Abendroth
Technische Realisierung: Markus Freund, Corinna Kammerer

Musik: Verena Guido

53 Min.

Mit Sandra Keck, Konstantin Graudus, Stefanie Fromm, Jügern Uter, u. a.

Die temperamentvolle und umtriebige Jackie Theeßen liebt ihren Beruf bei der NordicSecur. Das spüren auch ihre Kunden in der Stadt und dem Umland, die sich bei "ihrer" Versicherungsvertreterin gut aufgehoben fühlen. Mit ihrer zuversichtlichen Einstellung getreu dem Motto "Was nicht passt, wird passend gemacht" gewinnt sie schnell das Vertrauen ihrer Klientel, die unterschied-licher nicht sein könnte und die die warmherzige Jackie manchmal vor beinahe unlösbare Aufgaben stellt….

Folge 2: Fahrstohl na baven
von Frank Grupe

Gerade jetzt, wo ein wichtiges Kundengespräch anliegt, bleibt der Fahrstuhl stecken. Jackie, Rudolf Hintzpeter und die junge Ayla versuchen ihr Bestes, mit der heiklen Situation umzugehen. Wie aber soll man entspannt bleiben, wenn der eine an Klaustrophobie leidet und sich bei der schwangeren Ayla just in diesem Moment die Wehen melden? Jackies ganzes Improvisationstalent ist gefragt!

Ursendung im Radio: 04.10.2019

Veröffentlichung am: 04.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Sherlock Holmes und Co (48) Der Tod des Inspektors  - Romantruhe Audio 2019
Sherlock Holmes und Co (48) Der Tod des Inspektors - Romantruhe Audio 2019

von Markus Duschek



58 Min.

Mit Björn Schalla, Rainer Fritzsche, Reent Reins, Uve Teschner, Thomas Nero Wolff, Wolf Frass, Mia Diekow, Daniel Zillmann, Peter Kirchberger, Marcel Collé, Liane Rudolph, Hans-Jürgen Dittberner, Tetje Mierendorf, Patrick Holtheuer, Lutz Mackensy

Scotland Yard ist in hellem Aufruhr. Inspektor Lestrade wurde ermordet! Hat sein Tod etwas mit einem seiner letzten Fälle zu tun? Inspektor Cross und sein junger Assistent Geoffrey Stafford gehen unterschiedlichen Spuren nach, die sie in akute Lebensgefahr bringen. Ist der junge Stafford einem solch brisanten Fall schon gewachsen und erkennt er noch rechtzeitig, wer bei den Ermittlungen ein falsches Spiel mit den Yard-Beamten treibt, bevor es für einen von ihnen zu spät ist? Cross und Stafford müssen auf der Hut sein, wenn sie nicht schon bald das Schicksal von Lestrade teilen wollen!

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sternenfohlen (17) Im Elfenland - USM 2019
Sternenfohlen (17) Im Elfenland - USM 2019


50 Min.


Die Hauselfen sind die guten Geister der Einhornschule. Sie kümmern sich um das Essen, schreiben Botschaften und geben auf den Heilkräutergarten acht. Wolke und ihre Freunde lernen die magische Welt der Elfen nun genauer kennen: Geheime Gänge verbinden fast alle Gebäude der Schule! Und ein unscheinbarer Pfad führt die Einhornfreunde in das verborgene Land der Elfen!

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sternenfohlen (18) Bei den Trollen - USM 2019
Sternenfohlen (18) Bei den Trollen - USM 2019


45 Min.


Im Einhornland Arkadia gehen die jungen Einhörner zur Schule, um den richtigen Umgang mit ihren magischen Fähigkeiten zu lernen. Eine Reise auf die Trollhöhe steht an! Wolke und ihre Freunde besuchen die Austauschschüler im hohen Norden. Ein großes Abenteuer wartet hier auf sie: Die Schule liegt zwischen schroffen Bergen und tiefen Seen, statt Elfen sorgen Trolle für das Wohl der Einhörner. Und als die Freunde eine Mitternachtsparty veranstalten, lösen sie sogar das Geheimnis, das hinter einer alten Spuklegende steckt!

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Teufelskicker (79) Hexenkessel!  - Europa 2019
Teufelskicker (79) Hexenkessel! - Europa 2019


80 Min.


Halloween steht vor der Tür. Moritz und seine Freunde überbieten sich gegenseitig mit Gruselstorys und schaurigen Kostüm-Ideen. Die Teufelskicker haben eine schaurige Idee: Wie wäre es, das legendäre Derby gegen den VfB zur Abwechslung mal in eine echte Horror-Show zu verwandeln? Dann erzählt auch noch Teufelskicker Eddy, dass er am Waldrand ein einsam gelegenes Haus entdeckt hat, in dem eine echte Hexe wohnt! Im Schutze der Dunkelheit schleichen die Freunde dorthin?

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

TKO (David Zane Mairowitz) SRF 2019
TKO (David Zane Mairowitz) SRF 2019

von David Zane Mairowitz

Regie: David Zane Mairowitz
Technische Realisierung: Ueli Karlen
Dramaturgie: Simone Karpf, Anina Barandun

52 Min.

Mit Raphaël Tschudi, Liliane Amuat, Aloysius Itoka, Dagna Litzenberger Vinet, Verena Buss, Linda Olsansky, Martin Butzke, Urs Jucker, Ludwig Boettger, Javier Baiges, Sebastian Schmid, Louis Herber, Federico Massini, u. v. a.

Paris während des Zweiten Weltkriegs: Emmanuel Zerbib stammt aus einer jüdischen Familie mit Wurzeln in Tunesien. Seine Leidenschaft gehört dem Boxen. Im Ring fühlt sich Zerbib zu Hause, bis die Mafia und die deutschen Besatzer auf ihn aufmerksam werden.

"TKO" ist die Abkürzung für "Technischer Knockout" und bedeutet, dass ein Kämpfer vom Ringrichter ohne Anzählen aus dem Kampf genommen wird. Das Hörspiel "TKO" erzählt zwei Geschichten: jene des Boxers Emmanuel Zerbib, der sich während des Zweiten Weltkriegs trotz seiner doppelten Stigmatisierung – er ist Jude und ein "pied-noir" – nicht vom Boxen abhalten lässt. 1943 wird er französischer Champion im Fliegengewicht und Europameister. Doch nach seinem letzten Kampf 1944, im Pariser Palais des Sports, verschwindet er spurlos. Eng verbunden mit der Geschichte des Boxers Zerbib ist jene seiner Grossnichte Edith, die sich Jahrzehnte später auf Spurensuche begibt. Edith Zerbib, Anfang zwanzig und mit ihrer eigenen Identität am Ringen, will wissen, was ihren Grossonkel, dessen Geschichte in der Familie zum grossen Tabu geworden ist, dazu gebracht hat, mit der eigenen Familie und dem jüdischen Glauben zu brechen. Edith recherchiert in Archiven und Bibliotheken – und sie macht zwei alte, gebrochene Menschen ausfindig, die im Leben ihres Grossonkels eine zentrale Rolle gespielt haben: seinen letzten Gegner im Ring, den amerikanischen Boxer Al James, und Zerbibs grosse Liebe, die französische Filmschauspielerin Armèle Dulin.

Nach "Hornissengedächtnis" und "Züge in Gegenrichtung" bildet "TKO" den Endpunkt der Trilogie des Regisseurs und Autors David Zane Mairowitz, die sich mit Identitätsfragen und der Spurensuche im Zusammenhang mit dem Zweiten Weltkrieg und dem Holocaust beschäftigt.

Ursendung im Radio: 11.10.2019

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Wieder erhältliche Hörspiele:


ANNA (Sebastian Kunas, Norbert Lang) BR 2018
ANNA (Sebastian Kunas, Norbert Lang) BR 2018

von Sebastian Kunas, Norbert Lang

Regie: Sebastian Kunas, Norbert Lang

Musik: Sebastian Kunas, Norbert Lang

51 Min.

Mit ANNA, Karin Harrasser, Christoph Engemann, Georg Toepfer

ANNA ist der Name der deutschen Sprachausgabe eines bekannten Computer-Betriebssystems. Für das gleichnamige Hörspiel wurde ANNA so programmiert, dass sie nicht nur vorliest, sondern auch zuhört. Spricht man ihr etwas vor, wiederholt sie es – mal wortgetreu, oft aber auch dekonstruiert. Ihre Sätze sind nicht vorhersehbar. Fast wirkt es, als sei ANNA ein Individuum, das "ich" nicht nur sagt, sondern auch meint. Sie erinnert uns an Zukunftsszenarien aus dem Silicon Valley oder die imaginativen Welten der Science-Fiction. Kann ANNA dabei helfen, diese fremden Welten vorstellbarer zu machen? Ihr schöpferischer Eigensinn erweckt jedenfalls den Anschein, als sei sie ein Stück weiter als wir es sind.

Ursendung im Radio: 11.05.2018

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Das Geheimnis des Bermuda Dreieck (P. Bars) Maritim / Imaga 2019
Das Geheimnis des Bermuda Dreieck (P. Bars) Maritim / Imaga 2019

von P. Bars



Am 5. Dezember 1945 starteten fünf Bombenflugzeuge der amerikanischen Marine zu einem Übungsflug von Fort Lauderdale in Florida. Sie kehrten niemals zurück. Ihre Spur verlor sich unter mysteriösen Umständen im Bermuda-Dreieck. Die Weltöffentlichkeit wurde aufmerksam.

Nirgendwo auf der Welt verschwinden so viele Menschen auf so geheimnisvolle Weise wie im Bermuda-Dreieck. Vor allem in den Jahren nach 1945 wurden zahllose Unfälle und Vorfälle registriert, die unter unerklärlichen Umständen abliefen. Was spielt sich ab im Bermuda-Dreieck? Ist alles nur Zufall? Treten hier außerirdische Wesen in Erscheinung?

Captain Kneeshaw ist einer jener Männer, die das Geheimnis des Bermuda-Dreiecks lösen wollen. Er bricht zu einer Expedition in das gefährlichste Seegebiet der Erde auf, stößt auf seltsame Spuren und riskiert alles.

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das tanzende Häuschen (Albert Wendt) DLR 2015
Das tanzende Häuschen (Albert Wendt) DLR 2015

von Albert Wendt

Regie: Wolfgang Rindfleisch

Musik: Frank Merfort

52 Min.

Mit Elsa Fluch, Shorty Scheumann, Andreas Schmidt, Chris Pichler, Horst Lebinsky, Barbara Philipp, Almut Zilcher, Boris Aljinovic

Tine Pelerine ist ein zartes Mädchen. Aber zimperlich ist sie nicht. Ihre Mutter nennt sie "tapferzart". Die Mutter arbeitet irgendwo in der Ferne und Tine Pelerines größter Wunsch ist, dass sie endlich zurückkommt. Damit sich dieser Wunsch erfüllt, muss Tine Pelerine einige Tage im tanzenden Häuschen aushalten, sagt der Regenkönig.

Ursendung im Radio: 11.10.2015

Veröffentlichung am: 06.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Der Senne muss scheiden, der Sommer ist hin (Hans Suter) DRS 1984
Der Senne muss scheiden, der Sommer ist hin (Hans Suter) DRS 1984

von Hans Suter

Regie: Walter Baumgartner
41 Min.


Folkloristische Stimmung irgendwo im Zürcher Oberland, in einem als Ferien- Wohnung gemieteten Bauernhaus. Man will sich erholen von der täglichen Plackerei und vom Grossstadtlärm in Holzofen - Romantik, Ursprünglichkeit und Schindeln. Dass es gerade ein Bauer sehr zu schätzen weiss, dass die Maschinen nicht im Dreck versinken, weil seine Hofeinfahrt einen Asphaltbelag hat, oder dass das Fällen eines Baumes manchmal eine Notwendigkeit darstellt, ist für manchen Städter unverständlich. Und wenn die Bauern ihren schönen Häusern mit Sprossenfenstern und Kachelöfen nicht Sorge tragen, kauft er sie ihnen einfach ab, bevor allenfalls ein einheimischer Jungbauer aus praktischen Gründen noch mehr ländlichen Charakter zerstört. Und dann errichtet er ein Reitzentrum. Vorsorglich hat man von einem alten Bauern Kästen, Truhen, Sattelzeug und ähnliches für einen Pappenstiel ergattert. Und der alte Bauer ist auch bereit, die Pferde im zukünftigen Reitzentrum zu betreuen. Aber nicht alles ist käuflich ...

Veröffentlichung am: 07.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die drei Garridebs (Arthur Conan Doyle) DRS 1974
Die drei Garridebs (Arthur Conan Doyle) DRS 1974

von Arthur Conan Doyle

Regie: Lilian Westphal

Bearbeitung: Helmut Höfling
27 Min.

Mit Jörg Cossart, Wolfgang Warncke, Lilian Westphal, Walo Lüönd, Erwirn Parker

"Die drei Garridebs" ist eine Kurzgeschichte von Sir Arthur Conan Doyle, in denen der Meisterdetektiv seine unübertroffenen Fähigkeiten unter Beweis stellt. Ein spannendes Hörspiel, das ganz ohne Leichen auskommt - in herrlich britischem Setting.

Veröffentlichung am: 10.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die drei Stundenten (Arthur Conan Doyle) DRS 1973
Die drei Stundenten (Arthur Conan Doyle) DRS 1973

von Arthur Conan Doyle

Regie: Lilian Westphal

Bearbeitung: Helmut Höfling
34 Min.

Mit Jörg Cossart, Wolfgang Warncke, Gerhard Dorfer, Erwin Parker, Michael Schacht

"Die drei Studenten" ist eine Kurzgeschichte von Sir Arthur Conan Doyle, in denen der Meisterdetektiv seine unübertroffenen Fähigkeiten unter Beweis stellt. Ein spannendes Hörspiel, das ganz ohne Leichen auskommt - in herrlich britischem Setting.

Veröffentlichung am: 10.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Mütze (Hugo Rendler) SRF 2018
Die Mütze (Hugo Rendler) SRF 2018

von Hugo Rendler

Regie: Mark Ginzler
Tontechnik: Basil Kneubühler

Musik: Hannah Schwegler, Francesca Santangelo, Chara Ioannou

79 Min.

Mit Victoria Trauttmansdorff, Anne Müller, Isabelle Menke, Jürgen Heider, Elias Eilinghoff

Berührendes Stimmenspiel aus dem "Heim". In ihren schlecht funktionierenden Körpern eingesperrt, bleibt vier Figuren nichts, als immer wieder ihre Geschichten zu erzählen. Auch wenn nur einer da ist, der zuhört – der zuhören muss, weil es sein Job ist, neben dem Waschen und so: "Die Mütze".

Wenn Kinder in einem Schuh nach der Mutter Ausschau halten, ein Onkel durch die Zimmerwand entschwebt und ein Mann Mitte fünfzig weinend im Gras auf der Wiese liegt...
Wenn der Vater behauptet, dass er dich liebt und dich dann nicht nur auf den Mund küsst – und du nicht weglaufen kannst, weil dir die Beine nicht gehorchen...
Wenn du mit solchen Gedanken allein bist, dann bleibt dir oft nichts anderes, als auf "Die Mütze" zu warten. Alle im Heim nennen ihn nur "Die Mütze". Er ist Anfang zwanzig und hat nur Party im Kopf. Party, Party, Party – zumindest behaupten das die, um die er sich kümmern soll.

Wenn du für einen einzigen Satz so viel Zeit brauchst, dass manche schon wieder weg sind, bevor du ihn ganz ausgesprochen hast, oder dir nichts bleibt, als die Bäume im Park zu fragen: "Warum ich? Warum ausgerechnet ich?", und die verdammten Bäume mal wieder keine Antwort geben – dann hockst du da, gefesselt an deinen Stuhl, schaust dich im imaginären Spiegel an und erinnerst dich an das Haus im Schuh, den Onkel, den Ring, den kleinen Bruder, die Reise nach Polen, den Affenkäfig, an Paul und an Gurken zwischen den Beinen

Es sind auch die Tabletten, die die Wahrnehmung vernebeln, Traum und Wirklichkeit vermischen. Klar. Du magst es ja selbst nicht glauben, kannst dich kaum rühren, wartest auf "die Mütze", dass er dich endlich duscht … wartest und wartest und weisst: Es ist doch wahr.

Hugo Rendler kennt die Figuren seines Stücks gut. Sie wohnen alle zusammen unter einem Dach. Der Autor hat lange mit ihnen gesprochen, sich ihre Geschichten, Gedanken und Ängste angehört. Aus seinen Notizen hat er ein skurriles, wahrhaftiges, berührendes Stimmenspiel komponiert.

Ursendung im Radio: 16.12.2018

Veröffentlichung am: 06.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender 

Mitternachtsparty (2) Das magische Duell - Karussell / All Ears 2019
Mitternachtsparty (2) Das magische Duell - Karussell / All Ears 2019


39 Min.


Hugo hat unliebsamen Besuch. Die Hexe Hulda hat sich für ein paar Tage aufgedrängt. Schon bald kommt es zu einem heftigen Streit, bis Hulda Hugo zu einem magischen Duell herausfordert!

Veröffentlichung am: 11.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Rommel (Leonhard Koppelmann / Niki Stein) SWR 2012 / Ufa 2012
Rommel (Leonhard Koppelmann / Niki Stein) SWR 2012 / Ufa 2012

von Leonhard Koppelmann / Niki Stein

Regie: Leonhard Koppelmann
Dramaturgie: Manfred Hess
Technische Realisierung: Johanna Fegert, Sonja Röder, John Krol
Regieassistenz: Cordula Dickmeiß

Musik: Jacki Engelken, Ulrik Spies

183 Min.

Mit Erwin Rommel: Ulrich Tukur
Lucie Rommel: Aglaia Szyszkowitz
General Speidel: Benjamin Sadler
Generalmajor Tempelhoff: Max von Pufendorf
Manfred Rommel: Patrick Mölleken
Interviewer: Niki Stein
Interviewer: Frank Arnold
Kriegsberichterstatter Lutz Koch: Florian von Manteuffel


Regie: Leonhard Koppelmann; Bild: SWR/Monika Maier

Eine konzeptionell angelegte bimediale Zusammenarbeit zum Thema "Erwin Rommel": Am 1. November strahlt die ARD um 20.15 Uhr den vom SWR federführend produzierten 120-minütigen Fernsehfilm "Rommel " von Niki Stein aus. Im Anschluss sendet die ARD eine Dokumentation zu Rommel. Das Hörspiel des SWR erarbeitet eine eigenständige Hörspielfassung auf der Grundlage des Films und sendet sie kurz darauf. Die Vorlage: Im Fernsehfilm "Rommel" entfaltet Autor und Regisseur Niki Stein die letzte Phase im Leben Erwin Rommels, des bekanntesten der Wehrmacht-Generäle. Er konzentriert sich auf die letzten sieben Monate, zwischen Rommels Anstrengungen, die Invasion der Alliierten am Atlantik abzuwehren und seinem erzwungenen Selbstmord nach dem gescheiterten Attentat vom 20. Juli 1944. In dieser Zeit musste sich Rommel in seinem Konflikt zwischen der von Hitler eingeforderten Loyalität und der Erkenntnis, dass der Krieg nur in Opposition zu Hitler beendet werden könnte, entscheiden. Der Fernsehfilm erzählt von den vergeblichen Anstrengungen des Feldmarschalls, von Hitler Verstärkung für die Westfront zu erlangen, und von der allmählichen Einsicht in die Ausweglosigkeit der Lage nach der Invasion der Alliierten. Von seinem Stabschef Speidel vorsichtig in die Pläne zum Sturz Hitlers eingeweiht, verhält Rommel sich äußerst zurückhaltend, doch er verrät die Verschwörer nicht. Angesichts von Hitlers starrem Festhalten am Endsieg und den immer absurder werdenden militärischen Befehlen, ist er, um weiteres Blutvergießen zu vermeiden, bereit, die Front im Westen auf eigene Verantwortung zu öffnen. Doch bevor es soweit kommt, wird er bei einem Fliegerangriff schwer verletzt, wenige Tage vor dem Attentat auf Hitler. Das Hörspiel erzählt das Geschehen kaleidoskopartig aus verschiedenen subjektiven Perspektiven wie der von Rommel selbst oder der von General Seidel, aber auch ergänzt um reichhaltiges dokumentarisches Material wie Wochenschauen im O-Ton, den Tagebüchern der Heeresgruppe Berta oder der Alliierten. Die Sequenzen des fiktionalen Films nutzt das Hörspiel dabei wie einen dokumentarischen O-Ton, um die Geschichte Rommels in der fiktionalen Logik des Hörspiels zu verifizieren.

hoerspielTIPPs.net:
Allein des Formats wegen, ist "Rommel" schon lobenswert. Das bimediale Projekt aus Film- und Hörspielfassung bringt insbesondere Werbung für das kleinere Medium. Zum Glück ist die Hörspielfassung keine bloße O-Ton-Version des Films, sondern nutzt die Stärken des Formats, um das Thema zu ergänzen und zu erweitern. Während der Fernsehfilm eher die äußere Sicht auf die letzten Jahre Erwin Rommels bietet, nutzt das Hörspiel die innere Perspektive. Aus der Sicht Hans Speidels, der Chef des Stabes der Heeresgruppe B unter Rommel war und später auch Oberbefehlshaber in der NATO wurde. In einem fiktiven Interview werden die Ereignisse aufgearbeitet. Neben Speidels Rückblicken und persönlichen Eindrücken, wird die Geschichte auch mittels Briefen, O-Tönen u. ä. erzählt. Diese Elemente umrahmen die Tonspuren der Filmsequenzen, die sich hier reibungslos einfügen und so aus "Rommel" ein eigenständiges Hörspiel machen, das neben dem Film bestehen kann.

Das Motiv, Rommels Charakter greifbar und sein Handeln nachvollziehbar zu machen, gelingt hier sehr gut. Hier dürfte das Hörspiel deutlich die Nase vorn haben, denn es gönnt sich nicht nur eine Stunde mehr Spielzeit, sondern nutzt auch – wie erwähnt – den persönlicheren Blickwinkel.

Das Hörspiel profitiert auch von der Fernsehfassung. Allein schon deshalb, weil hier Schauspieler zu Wort kommen, die man in diesem Medium eher selten hört. Das betrifft zwar meist „nur" die eingewebte Tonspur, aber auch gerade die Hauptrolle, die von Ulrich Tukur belegt wird. Diesem gelingt ein gut greifbares Bild des Charakters Rommel, der zwischen soldatischer Treue zum einen gegenüber dem Führer, zum anderen gegenüber dem Vaterland, hin- und hergerissen ist, sich aber letztlich doch entschlließen kann und die Entscheidung mit allen Konsequenzen trägt.

Ulrich Tukur und auch das gesamte Hörspiel machen aus Rommel keinen Helden, sie heizen den Mythos nicht an, sie erklären aber die Figur und ihre Motive recht anschaulich und nachvollziehbar.

Über die bloße Vermittlung hinaus, ist das Hörspiel "Rommel" auch letztlich eine spannend erzählte Geschichte, die auch über die lange Spielzeit von mehr als drei Stunden stets interessant bleibt.

Ursendung im Radio: 04.11.2012

Veröffentlichung am: 06.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Walter Nowak bleibt liegen (Julia Wolf) WDR 2017
Walter Nowak bleibt liegen (Julia Wolf) WDR 2017

von Julia Wolf

Regie: Julias Wolf, Ragnhild Sörensen
43 Min.


Jeden Tag schwimmt Walter Nowak seine Bahnen im Freibad. Eines Morgens bringt eine Begegnung ihn aus dem Konzept, mit fatalen Folgen.

Walter Nowak liegt auf dem Boden seines Badezimmers. Bewegungsunfähig und allein läuft sein Leben schlaglichtartig vor ihm ab: das Weihnachtsfest mit seiner ersten Frau Gisela, der Blick seines Sohnes Felix, als er von der Trennung erfährt, Erinnerungen an seine eigene Kindheit als unehelicher Sohn eines GIs, und, vor kurzem, eine Diagnose seiner Ärztin. Zunehmend verliert er die Kontrolle. Julia Wolf zeichnet in ihrem vielbeachteten und für den Deutschen Buchpreis 2017 nominierten sowie bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt mit dem 3sat-Preis ausgezeichneten Roman das Porträt eines Mannes der Nachkriegsgeneration – und damit ein bundesrepublikanisches Sittenbild.

Ursendung im Radio: 10.12.2017

Veröffentlichung am: 05.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

We love Israel (Noam Brusilovsky, Ofer Waldmann) SWR 2018
We love Israel Staffel 1 (Noam Brusilovsky, Ofer Waldmann) SWR 2018

von Noam Brusilovsky, Ofer Waldmann

Regie: Noam Brusilovsky

Musik: Jair Elazar Glotman

107 Min.

Mit Don Alonio, u. v. a.


Noam Brusilovsky (Regie), Stephan Wolf-Schönburg, Anna Stieblich; Bild: SWR/Thomas Ernst

Am 14. Mai 1948 endete das britische Mandat über Palästina. Am gleichen Nachmittag proklamierte Ben Gurion den Staat Israel. "Ein Israeli im Jahr 2017/18, vom deutschen Blick getroffen, wirft stets multiple Schatten: jüdisch, fremd, anziehend, berauschend. Die deutsche Öffentlichkeit bedarf des greifbaren, fassbaren, spürbaren Juden, um sich ihrer Werte zu bestätigen. Dabei entsteht eine Vermengung, nicht zuletzt eine des Vergangenen mit dem Gegenwärtigen. We love Israel – wer sind ›we‹, was ist das für eine Liebe, und welches Israel ist da gemeint – und zwar beider Seiten, der Liebenden wie auch der Geliebten? Israel und die Israelis scheinen von verschiedenen Gruppen in der deutschen Gesellschaft geliebt zu werden: Pegida, Antideutschen, gläubigen Christen oder schwulen Tel-Aviv-Fans. Dass der biblische Liebessatz dabei eine verstörende Verkehrung erlebt, wird selten angesprochen: Ich liebe mich selbst (als Deutschen), wie ich meinen nächsten (Israeli) liebe. Oder umgekehrt. Inwiefern sind Israelis bereit, die deutsche Liebe für Israel zu instrumentalisieren? Eine Reise zweier Israelis im Auftrag des SWR versucht, diesen Auftrag zu erfüllen. Über ein Serial in sieben Stationen: von Berlin, wo die größte israelische Gemeinde außerhalb Israels lebt, von deutsch-christlichen Touristen in Israel, deutschen Schwulen in Tel Aviv, von Israel unterstützenden Organisationen wie Pegida und ›Antifa pro-Israel‹, aber auch von muslimisch-deutschen wie israelisch-jüdischen BDS Aktivisten. Deutsche und israelische Gesprächspartner im On-Interview legen das Stimmenfundament, das sich zwischen angebrachter Seriosität und exponierter Absurdität bewegen wird. Erweitert werden sie durch ›scripted reality‹, in der fiktive deutsche und israelische Figuren mit Schauspielern besetzt werden. Vor allem diese ›Rollen‹ äußern all das, was man eigentlich nicht über die deutsch-israelische Beziehung sagen darf." (Brusilovsky/Waldman)

Hörspiel des Monats Mai 2018

Ursendung im Radio: 17.05.2018

Veröffentlichung am: 10.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)