hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 44 / 2019

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender), zum sonstigen Anbieter oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr im rss-Sammel-Feed, den ihr hier bei feedinformer.com abonnieren könnt. Die Veröffentlichungen, die im Stream verfügbar sind, findet ihr bei spotify in dieser Playlist.


Neue Hörspiele:


Am Rand (Philipp Löhle) mdr 2019
Am Rand (Philipp Löhle) mdr 2019

von Philipp Löhle

Regie: Leonhard Koppelmann
Bearbeitung: Steffen Moratz
85 Min.

"Es ist doch noch nie was passiert. - Ja, aber weil noch nie was passiert ist, heißt das ja noch nicht, dass auch jetzt nichts passieren wird. Ganz im Gegenteil. - Ganz im Gegenteil was? - Na die Wahrscheinlichkeit, dass jetzt etwas passiert, die wird doch immer größer. Weil ja noch nichts passiert ist."

In Randhausen, einem kleinen Ort an der Grenze zu Tschechien, wird die lange vakante Stelle des Dorfpolizisten wieder besetzt. Hier, am Rand der Republik, scheint die Welt zunächst noch in Ordnung. Der neu eingestellte Beamte Frederick Kaufmann erlebt eine ländliche Idylle: Niemand schließt sein Fahrrad ab, Eier, Schraubenzieher und Verlängerungskabel werden ohne Gegenleistung verliehen, teilweise monatelang. Paketlieferungen werden einfach vor Haustüren abgelegt. Es gelingt dem Polizisten sogar, sich mehrfach unbemerkt Zugang zu fremden Wohnungen zu verschaffen.

Die Vertrauensseligkeit der Randhausener lässt bei dem jungen Polizisten die Alarmglocken läuten. Als er die Bewohner auf die möglichen Gefahren aufmerksam macht, die jenseits der nahegelegenen deutsch-tschechischen Landesgrenze lauern könnten, werden Maßnahmen zur eigenen Verteidigung ergriffen: Türen schließen sich, Zäune werden gezogen, ein Schlagbaum wird aufgestellt, eine Bürgerwehr gebildet.

Geografisch, gesellschaftlich, moralisch - die Setzung von Grenzen ist eine Konstante menschlichen Denkens und Handelns. Der Autor Philipp Löhle macht das zum Grundmotiv seines Hörspiels. Darin wird das fiktive Dorf Randhausen zum Brennglas Europas und der Welt. Und die Grenze zwischen Komik und Tragik wird genau so oft überschritten wie die zwischen Fantasie und Alltag.

Ursendung im Radio: 28.10.2019

Veröffentlichung am: 28.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Downloadmöglichkeit beim Sender (Alternatives Ende)

Auf der Spur von Sadok B - Kolonialsoldaten im Ersten Weltkrieg (Marie Guérin, Anne Kropotkine) EIG 2019
Auf der Spur von Sadok B - Kolonialsoldaten im Ersten Weltkrieg (Marie Guérin, Anne Kropotkine) EIG 2019

von Marie Guérin, Anne Kropotkine

Regie: Marie Guérin
Technische Realisierung: Marie Guérin
Recherche: Marie Guérin, Anne Kropotkine

Musik: Marie Guérin

55 Min.

Mit Jana Klein

Ein tunesischer Kriegsgefangener im Ersten Weltkrieg singt für einen deutschen Ethnologen in einen Phonograph. Gut 100 Jahre später rekonstruiert die Klangkünstlerin Marie Guérin seine Geschichte.

Die Reise beginnt mit einer Schellackplatte. Darauf zu hören ist der Gesang des tunesischen Soldaten Sadok B., der als Kriegsgefangener des Ersten Weltkriegs in die Hände der Deutschen gefallen war. Die Aufnahme entstand 1916 zu kolonialen Forschungszwecken im Gefangenenlager Wünsdorf in Brandenburg. Die Klangkünstlerin Marie Guérin fährt die Stationen im Leben des Sadok B. ab. In ihrer Radiokomposition erzählt sie Geschichten von Exil und Migration, von Lücken im kollektiven Gedächtnis. Sie verbindet die Gegenwart mit der Zeit des Ersten Weltkriegs, Wünsdorf mit Frankreich und Tunesien.

Ursendung im Radio: 01.11.2019

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Das kleine WIR (Daniela Kunkel) Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019
Das kleine WIR (Daniela Kunkel) Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019

von Daniela Kunkel


40 Min.


Mit dem WIR ist alles halb so schlimm und doppelt so schön, finden Ben und Emma. Doch auch beste Freunde streiten, und plötzlich ist das WIR verschwunden. Für Ben und Emma erscheint die Welt auf einmal grau und trostlos. Wo hat sich das WIR versteckt? Gemeinsam machen sich die beiden Freunde auf die Suche. Liebevoll und leichtfüßig wird hier eine wichtige Botschaft für große und kleine Menschen vermittelt.

Veröffentlichung am: 31.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Das Schäfer & Bursche Halloween-Spezial (Robert Weber) WDR 2019
Das Schäfer & Bursche Halloween-Spezial (Robert Weber) WDR 2019

von Robert Weber

Regie: Matthias Kapohl
Technische Realisierung: Werner Jäger, Sebastian Nohl

54 Min.

Mit Andreas Bursche, Tobi Schäfer, Daniel Wiemer, Martin Klempnow, u. v. a.

Schäfer und Bursche go Hörspiel! Die 1LIVE Morningshow-Moderatoren präsentieren zur 1LIVE Krimizeit gruselige Horrormomente in ihrem großen Halloween-Spezial - und gehen dabei bis an die Grenzen der eigenen Nervenkraft.

Halloween ist der Gruseltag schlechthin. Zeit, um sich den wirklich schaurigen Dingen zu widmen, koste es, was es wolle. Und natürlich ist die Stunde vor Mitternacht die perfekte Zeit für großen Schrecken. Eine Hörspiel-Horrorstunde, bei der nur zu hoffen bleibt, dass der ganze Spuk kein böses Ende nimmt.

Ursendung im Radio: 31.10.2019

Veröffentlichung am: 31.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Blutlinie (Cody Mcfadyen) Lübbe Audio 2019
Die Blutlinie (Cody Mcfadyen) Lübbe Audio 2019

von Cody Mcfadyen



Der Erfolgs-Psychothriller als Hörspiel mit hochkarätiger Besetzung! Nach dem Mord an ihrer Familie ist FBI-Top-Agentin Smoky Barrett ein seelisches Wrack. Ihre Karriere scheint beendet. Doch dann wird ihre beste Freundin grausam ermordet. Der Mörder gibt sich als Nachfahre Jack the Rippers aus – und Smoky kann sich dem Sog der Ereignisse bald nicht mehr entziehen … Spannend, brutal, clever – und nichts für schwache Nerven!

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Jahre aus Gold und Eis (Tom Peuckert) rbb 2019
Die Jahre aus Gold und Eis (Tom Peuckert) rbb 2019

von Tom Peuckert

Regie: Barbara Meerkötter, Wolfgang Rindfleisch
Technische Realisierung: Bodo Pasternak, Venke Decker
Regieassistenz: Melina von Gagern
Dramaturgie: Regine Ahrem

Musik: Frank Merfort

205 Min.

Mit Matti Krause, Karina Plachetka, Astrid Meyerfeldt, Steffen Scheumann, Uwe Preuss, Maximilian Brauer, Eva Weißenborn, Catherine Stoyan, Jan Andreesen, Franziska Hartmann, Kai Maertens, Axel Wandtke, Alexander Hauff, Karsten Speck, Udo Kroschwald, Jörg Michael Koerbel, Marian Kindermann, Waldemar Kobus, Christiane Nothofer, Danny Bruder, Jan Jaroszek, Peggy Bachmann, Konstantin Lindhorst, Ilja Richter, Antonio Wannek, Manfred Möck, Melina von Gagern, Barbara Meerkötter, Maria Bauer, Alexander Khuon Klaus Manchen, Christian Gaul, Stefan Baumecker, Barbara Behrend, Paul Wollin, Tonio Arango

Am Abend des 9. November findet im Palast der Republik die Hochzeit von Jana und Frank statt. Das Paar kommt aus zwei Familien, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Die Eltern der Braut gehören zur DDR-Nomenklatura, Vater Gottfried sitzt als Wirtschaftsexperte im ZK. Die Eltern des Bräutigams sind Inhaber einer privaten Autowerkstatt und somit immer den Gängeleien des SED Regimes ausgesetzt. In das Fest platzt die Nachricht von der Maueröffnung, überstürzt verlassen die Gäste die Feier Richtung Grenze. Die alte Welt zerbricht, etwas Neues, von dem noch keiner weiß, wie es aussieht, beginnt. Die Serie erzählt die Geschichte jener ersten Wendejahre zwischen 1989 und 1991, in denen die Weichen gestellt wurden für alles, was danach kam. Es sind die "wilden" Jahre eines neuen Deutschlands, Jahre enormer Verwerfungen und umfassender Transformationen. Den Protagonist*innen der Serie eröffnen sich nie zuvor gekannte Lebenschancen aber zugleich werden sie auch mit vorher ungekannten Ängsten und Verlusten konfrontiert. Die Jahre aus Gold und Eis" ist DIE Serie zum 30-jährigen Jubiläum des Mauerfalls.

Teil 1: Familienbande
9. November 1989. In die Hochzeitsfeier von Jana und Frank im Palast der Republik platzt die Nachricht vom Fall der Mauer. Überstürzt verlassen die Hochzeitsgäste das Fest...

Teil 2 Weihnachtsgeschenke
Weihnachten 1989. An Heiligabend taucht unerwartet Fabian, der verloren geglaubte Sohn bei Heidemarie und Werner auf. Und Gottfried macht dem frisch getrauten Paar ein verlockendes Angebot...

Teil 3
Gründerzeit
Frühjahr 1990. Im Osten tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf: Konrads träumen vom eigenen Autohaus und Jana geht mit einem westdeutschen Großverleger essen. Nur Vera wird immer stiller.

Teil 4: Gewinne und Verluste
Spätsommer 1990. Reisen, Autos, Immobilien – das Schlaraffenland des Kapitalismus scheint auf einmal zum Greifen nah zu sein. Doch da bekommt Gottfried Besuch aus der Vergangenheit

Teil 5: Eigentumsbefragung
Oktober 1990. Während bei Konrads die Kredite platzen, meldet sich bei Frank die Alfa Estate in Gestalt der äußerst attraktiven Julia Weber. Und Fabian erinnert seine Mutter an ein dunkles Geheimnis.

Teil 6: Alte Sünden
Dezember 1990. Heidemarie muss ihre Vergangenheit offenlegen und Werner muss sich fragen, mit wem er so viele Jahre zusammengelebt hat. Und bei Gottfried steht am Weihnachtsabend die Polizei vor der Tür.

Teil 7: Politische Affären
Frühjahr 1991. Eine Titelgeschichte, die nicht gedruckt wird und eine Information, die Franks Welt zum Einstürzen bringt. Doch für Gottfried im Gefängnis gibt es Hilfe von unerwarteter Seite.

Teil 8: Vergangenheitsbewältigung
Sommer 1991. Jana ist schwanger. Und sie weiß auch von wem. Während Frank mit Julia Weber auf den Flug nach L.A. wartet, spricht sie eine Nachricht auf seinen AB...

hoerspielTIPPs.net:
Mit "Die Jahre aus Gold und Eis" gelingt es Tom Peuckert in nur vier Stunden viele relevante Themen der Wendezeit in ein Hörspiel zu packen. Als Basis dienen die Geschichten zweier Familien, die durch die Hochzeit der Kinder Frank und Jana verbunden sind. Die Figuren bedienen verschiedene Klischees, was aber durch den soapartigen Grundton leichten Eingang ins Gehör findet. Dennoch wird das Hörspiel durch die leichte Erzählweise in keinster Weise banal, ebensowenig, wie es durch die Vielzahl der angeschnittenen Themen überfrachtet wird. Peuckert gelingt ein historisch spannendes Hörspiel in einem zeitgemäßen Format. Beim rbb hat man erkannt, wie man das Hörspiel auch für Menschen außerhalb der Radiohörspielblase interessant macht: Gute Inhalte, (ein)gängige und serielle Erzählstruktur - davon gerne mehr!

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 09.11.2019

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney () Box No. 23 - Tudor/SRF 2019
Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney () Box No. 23 - Tudor/SRF 2019



Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 01.11.2019


Zum Hörspiel bei Amazon

Die kleine Schnecke Monika Häuschen (54) Warum frieren Zitronenfalter nicht? - Karussell 2019
Die kleine Schnecke Monika Häuschen (54) Warum frieren Zitronenfalter nicht? - Karussell 2019


48 Min.


Die kleine Schnecke Monika Häuschen und ihre Freunde, Regenwurm Schorsch und der gelehrte Graugänserich Herr Günter, bereiten sich auf den Winter vor. Plötzlich kommt der elegante Zitronenfalter Limona in den Garten geflattert. Limona friert trotz der Kälte kein bisschen und möchte mit den Freunden ein Ballettstück einüben. Monika ist begeistert. Bloß wie soll sie ihren Fuß in die Höhe heben, wenn sie nur einen einzigen hat? Da muss ihr wohl ein Tanzpartner helfen - eine echte Herausforderung für Regenwurm Schorsch.

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die schwarze Serie (13) Der Friedhofswächter - maritim 2019
Die schwarze Serie (13) Der Friedhofswächter - maritim 2019

von Jean Ray

Regie: Patrick Holtheuer
Bearbeitung: Marc Freund

Der heruntergekommene Jean Fournier wird von der Stadtverwaltung als neuer Friedhofswächter eingestellt. Zusammen mit den zwielichtigen Männern Ossip und Welitscho bewacht er das Gelände, auf dem sich auch die Gruft einer alten Fürstin befindet. Nach und nach findet Fournier heraus, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Er fühlt sich von Tag zu Tag schwächer und macht dafür den Trank verantwortlich, den ihm seine Kollegen abends verabreichen. Fournier verfällt auf eine List und bleibt am Abend wach. Kurz darauf sind von draußen unheimliche Geräusche zu hören. Etwas nähert sich der Unterkunft. Als Fournier blinzelt, sieht er dem unfassbaren Grauen direkt ins Gesicht.

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Dope (Tim Staffel) rbb 2019
Dope (Tim Staffel) rbb 2019

von Tim Staffel

Regie: Tim Staffel

318 Min.

Mit Luci Hollmann, Murat Dikenci, Florian Steffens, Mateja Meded, Martin Engler, Dirk Borchardt, Uwe Preuss, Frederik Schmid, Anna Böttcher, u. v. a.

Berlin, 2019. Der Druck erhöht sich ständig, egal, ob man Karriere machen oder nur den Status quo erhalten will. Vanessa, 25, ist der Engel und der Dämon, der weiß, wer welches Mittel braucht, um in so einem Leben klarzukommen. Vanessa ist Dealerin, ihr Kundenstamm ist exklusiv – Politiker, Ärzte, Wissenschaftler, Sportler.Für beide Seiten ist der Lieferservice ein Tanz auf dem Drahtseil. Alle haben etwas zu verlieren – ihren Ruf, den Job, die Kontrolle, ihre Freiheit.

Download vom 26.09.2019 -03.10.2019 in der ARD Mediathek

hoerspielTIPPs.net:
Mit "Dope" bringt der rbb wieder ein serielles Hörspiel als Podcast. Eine Woche lang gab es alle Folgen schon einmal komplett zum Download. Dann folgten die Ursendungen der einzelnen Folgen, jeweils mit Downloadmöglichkeit im Wochenrhythmus. So modern wie das Format ist auch der Inhalt. Im Mittelpunkt steht Vanessa, die sich als Drogendealerin etablieren will. Die Nachfrage ist groß, aber auch die Gefahren. Aber es ist dennoch keine spannungsüberladene Actionstory. Viel mehr liegt hier der Fokus auf den authentischen Figuren und deren Schicksal. Die Drogen sind das verbindende Element, die Themen sind aber wesentlich vielfältiger. Tim Staffel gelingt so eine hörenswerte Serie, die zum "bingen" einlädt. Ich kann nur empfehlen, diese Einladung anzunehmen.

Ursendung im Radio: 04.10.2019

Veröffentlichung am: 18.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Fremdgänger (Anna Christ, Jonas Pflaumer) Hörverlag Serials 2019
Fremdgänger 

Teil 4 Kollisione

Teil 5 Ich bin ein Monster

(Anna Christ, Jonas Pflaumer) Hörverlag Serials 2019


von Anna Christ, Jonas Pflaumer

Regie: Roman Neumann
Technische Realisierung: Stefan Peetz

Musik: Michal Krajczok, Courtier

Mit Anne Müller, Rosario Bona, Anjorka Strechel, Andreas Fröhlich, Florens Schmidt, Steffen Groth, Sabine Arnhold, Monika Oschek, Leonie Rainer, Alexander Radszun, Marian Funk, Walter Kreye, Gabriele Blum

Pia geht wie viele andere für den Klimaschutz auf die Straße – doch ihre wahre Identität muss dabei unbedingt geheim bleiben. Wer ist sie wirklich? Ein Fiction Podcast in acht Folgen.

Veröffentlichung am: 22.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Gruselkabinett (152) Das Ding - Titania Medien 2019
Gruselkabinett (152) Das Ding - Titania Medien 2019

von George Allan England

Regie: Stephan Bosenius, Marc Gruppe

Bearbeitung: Marc Gruppe
Mit Peter Weis, Gerhard Fehn, Cécile Kott, Julia DeLuise, Helmut Zierl, Valentin Sroh

Wir stecken zu Forschungszwecken doch auch Schmetterlinge auf Nadeln und betrachten sie und andere Insekten unter dem Vergrößerungsglas. Warum sollten Wesenheiten, die uns Menschen an Kraft und Intelligenz weit überlegen sind, nicht etwas Ähnliches auch mit uns tun…?

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Gruselkabinett (153) Bulemanns Haus - Titania Medien 2019
Gruselkabinett (153) Bulemanns Haus - Titania Medien 2019

von Theodor Storm

Regie: Stephan Bosenius, Marc Gruppe

Bearbeitung: Marc Gruppe
ca. 60 Min.

Mit Peter Weis, Sascha von Zambelly, Beate Gerlach, bodo Primus, Eckart Dux, Dirk Petrick, Horst Naumann, Dagmar von Kurmin, Thomas Balou Martin, Claudia Urbschat-Mingues, Christopher McMenemy, Martina Linn-Naumann, Michael Pan, Marlene Bosenius, Edward McMenemy, Freya McMenemy, James Mc. Menemy

In einer norddeutschen Seestadt steht ein altes verfallenes Haus. Seit Menschengedenken ist niemand in dieses Haus hinein- und niemand herausgegangen. Wenn ein Fremder fragt: "Was ist denn das für ein Haus?" so erhält er gewiss zur Antwort: "Es ist Bulemanns Haus"…

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

John Sinclair (SE 13) Der Unheimliche von Dartmoor - Lübbe Audio 2019
John Sinclair (SE 13) Der Unheimliche von Dartmoor - Lübbe Audio 2019



Ruckartig setzte sich Mary Wicker in ihrem Bett auf. Irgendetwas hatte sie geweckt. Ein Geräusch? Oder war es nur das Rauschen des Regens gewesen? Mit dem Handrücken wischte sich Mary den Schweiß von der Stirn. Es war unerträglich schwül im Zimmer. Die Frau warf einen Blick auf das Leuchtzifferblatt ihrer Armbanduhr. Eine Stunde nach Mitternacht, und Tom war noch nicht zu Hause. Unruhe erfasste die Frau. Ob im Zuchthaus etwas passiert war? Marys Herz klopfte rascher als gewöhnlich. Sie wollte in die Nachttischschublade greifen, um Tabletten zu holen- da fiel ihr Blick auf das Fenster. Außen glitten zwei gespreizte Hände an der Scheibe hoch...

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Jordsand (Carola M. Lowitz, Susanna Mewe) Audible 2019
Jordsand (Carola M. Lowitz, Susanna Mewe) Audible 2019

von Carola M. Lowitz, Susanna Mewe



Mit Uve Teschner, Daniela Bette, Michael-Che Koch, Patrick Mölleken, Mayke Dähn, Bodo Primus

Eine kleine, idyllische Hallig namens Jordansand wird zum Schauplatz mysteriöser Todesfälle.

Die Mittdreißigerin Ilsa zieht mit ihrem Mann Lennard und dem verhaltensauffälligen Sohn Jan auf eine Hallig. Während Lennard das verfallene Haus seiner Eltern renoviert, will sich die erfolgreiche Geschäftsfrau zukünftig voll und ganz ihrer Familie widmen - und dem Schreiben von Romanen. Doch das Ankommen gestaltet sich schwierig: Die Halligbewohner sind misstrauisch, die Nachbarin übergriffig und Ilsa selbst wird zunehmend von Albträumen geplagt. Nachdem ihr die siebenjährige Estrid begegnet, die ein Jahr zuvor ertrunken sein soll, glaubt sie zunächst den Verstand zu verlieren. Doch Ilsa ist überzeugt: Das Mädchen war real - und ihr Tod kein Unfall. Als sie ihren Sohn Jan dabei beobachtet, wie er ein Tier grausam zu Tode quält, keimt in ihr ein schrecklicher Verdacht...

Veröffentlichung am: 31.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Offenbarung 23 (85) American Dream - Maritim 2019
Offenbarung 23 (85) American Dream - Maritim 2019



Aus unserem westlichen "Lifestyle" ist er überhaupt nicht wegzudenken; noch immer beflügelt er die Hoffnungen der Menschen weltweit: der "American Dream", der Traum von einem besseren Leben durch Fleiß und harte Arbeit. Was ist wirklich dran an dem Mythos, der die amerikanische Art zu leben seit Jahrhunderten zu einer Projektionsfläche unserer Sehnsüchte macht? T-Rex und seine Freunde blicken hinter die Fassade. Was sie dort vorfinden, ruft ihre Gegner auf den Plan, die nur noch darauf warten zuzuschlagen …

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Oliver Dörings Phantastische Geschichten (SE) Der schreckliche alte Mann - Imaga 2019
Oliver Dörings Phantastische Geschichten (SE) Der schreckliche alte Mann - Imaga 2019

von H. P. Lovecraft

Regie: Oliver Döring

Bearbeitung: Oliver Döring
13 Min.

Mit Martin May, Gerrit Schmidt-Foß, Tobias Brecklinghaus, Till Hagen, Bernd Vollbrecht, Hans Bayer, Antje von der Ahe, Marco Rosenberg, Rafael Weissengruber, Jan Single, Johann Fohl, Joachim Kerzel

Jeder weiß, dass man nicht zum schrecklichen alten Mann geht. Einst soll er Seefahrer oder Captain gewesen sein, erzählt man sich, und jeden Winkel der Erde besucht haben. Vor allem die düsteren und unheimlichen Winkel sollen es ihm angetan haben. Der schreckliche alte Mann ist gefährlich. Niemand geht da ungestraft hin.

Veröffentlichung am: 31.10.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Robinson (Peter Sis) WDR 2019
Robinson (Peter Sis) WDR 2019

von Peter Sis


5 Min.


Beim Kostümfest verkleiden sich Peters Freunde als schaurige Helden. Peter kommt als Robinson Crusoe. Das ist der Held in seiner Lieblingsgeschichte. Doch seine Freunde lachen ihn aus! Sie finden sein Kostüm nicht furchterregend genug.

Ursendung im Radio: 27.10.2019

Veröffentlichung am: 27.10.2019

Download beim Sender

Seker is seker (4) Passeern kann jümmer wat (Hans Helge Ott) RB / NDR 2019
Seker is seker (4) Passeern kann jümmer wat (Hans Helge Ott) RB / NDR 2019

von Hans Helge Ott

Regie: Ilka Bartels
Regieassistenz: Lisa Krumme
Technische Realisierung: Kay Poppe

Musik: Verena Guido

ca. 55 Min.

Mit Sandra Keck, Konstantin Graudus, Tanja Bahmani, Enno Kalisch, Frank Grupe

Die temperamentvolle und umtriebige Jackie Theeßen liebt ihren Beruf bei der NordicSecur. Das spüren auch ihre Kunden in der Stadt und dem Umland, die sich bei "ihrer" Versicherungsvertreterin gut aufgehoben fühlen. Mit ihrer zuversichtlichen Einstellung getreu dem Motto "Was nicht passt, wird passend gemacht" gewinnt sie schnell das Vertrauen ihrer Klientel, die unterschied-licher nicht sein könnte und die die warmherzige Jackie manchmal vor beinahe unlösbare Aufgaben stellt….

Folge 4: Passeern kann jümmer wat
Jackie Theeßen wird von einem jungen Paar gerufen, dessen Haus den Flammen zum Opfer gefallen ist. Die beiden vor den Trümmern ihrer Existenz stehen zu sehen, bricht der warmherzigen Versicherungsvertreterin beinahe das Herz. Besonders die idealistische Gesa, die am Boden zerstört ist, weckt prompt mütterliche Gefühle in ihr. Jackie verspricht schnelle Hilfe, doch je mehr Fragen sie stellt, desto mehr keimt in ihr ein merkwürdiger Verdacht...

Ursendung im Radio: 01.11.2019

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Sinclair - Dead Zone (4) Leviathan - Lübbe Audio 2019
Sinclair - Dead Zone (4) Leviathan - Lübbe Audio 2019

von Dennis Ehrhardt



Ein geheimnisvolles Artefakt auf dem Meeresgrund.
Eine rätselhafte Mordserie. Die Opfer sind bestialisch entstellt.
Eine uralte Macht, die nicht von dieser Welt zu sein scheint.
Und ein Mann, der im Kampf gegen das Böse seine Berufung findet: John Sinclair.

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Tierarzt Dr. Tierazzt - Weltraumveterinär (Fee Krämer, Alexander Hassencamp) Argon Lab 2019
Tierarzt Dr. Tierazzt - Weltraumveterinär (3) Kikäriki (Fee Krämer, Alexander Hassencamp) Argon Lab 2019

von Fee Krämer, Alexander Hassencamp

Regie: Balthasar von Weymarn
Technische Realisierung: Valentin Rövenstrunk, Thilo Masuth
Geräusche: Robert Lehnert

Mit Wolfgang Bahro, Dietmar Wunder, Ulrike Kapfer, Tanya Kahana, Kornelia Boje, Erich Räuker, Sebastian Kluckert, Patrick Rönsch

Dr. Svenjamin Tierazzt ist Weltraumveterinär, oder umgangssprachlich: Tierarzt. Solange die Gebühren für seine Zulassung fristgerecht eingezogen werden können, ist er mit seinem Knurr Grischa im Raumkreuzer Pfönix auf Rettungsmission zu den seltsamsten Planeten der Galaxis unterwegs. Denn stets geht es um Leben und Tod!

Veröffentlichung am: 24.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Nachtrag von letzter Woche:

Träume unter Wellblechdächern (Sebastian Hocke) EIG 2019
Träume unter Wellblechdächern (Sebastian Hocke) EIG 2019

von Sebastian Hocke


7 Min.


Als sie ihn zufällig in einem Bus trifft, kommt alles wieder hoch. Der Sommer, in dem sie ihr Herz verschleudert hat, in einer Bushaltestelle in der Provinz. Zwischen gefliesten Wänden, überstrichenen Mauersteinen, unter einem Wellblechdach haben sie gemeinsam von einer besseren Zukunft geträumt.

Veröffentlichung am: 16.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Kranke Reden (Jana Papenbroock und Max Martens ) EIG 2019
Kranke Reden (Jana Papenbroock und Max Martens ) EIG 2019

von Jana Papenbroock und Max Martens


19 Min.


Die beiden Autor*innen drehen die klassische Situation der Psychiatrie um und fragen mit ihren Patient*innen: Wer sind eigentlich diese Menschen, die Psychiater*innen werden wollen? Was treibt sie an? Wie ist ihr Menschenbild? Wie ist ihre Kindheit verlaufen? Hören sie Stimmen? Was haben sie für Probleme?

Veröffentlichung am: 16.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

A Woman's Work (ongoing project) EIG 2019
A Woman's Work (ongoing project) EIG 2019

von ongoing project


19 Min.


"A Woman’s Work” ist ein interviewbasiertes Rap-Hörstück über Feminismus, Arbeit von Frauen und Diskriminierung.

Veröffentlichung am: 16.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Chewing Gum Makes a Demon Really Happy (Ronaldas Obukas, Simone Halder) EIG 2019
Chewing Gum Makes a Demon Really Happy (Ronaldas Obukas, Simone Halder) EIG 2019

von Ronaldas Obukas, Simone Halder


19 Min.


Was ist Realität? Das, was wir glauben wollen? Das, was empirisch bewiesen werden kann? Wann beginnt Inszenierung? Und wo hört sie auf? Diese Fragen haben wir uns gestellt und sind auf Chris La Sala gestoßen, einem Internetguru, der via Skype Dämonen austreiben kann. So wurde John Ventana geboren, ein russischstämmiger selbsternannter Spezialist in Erlösungsfragen. Zudem haben wir uns in Selfdeliverancechannels herumgetrieben und eigene DIY Teufelsautreibungstutorials erstellt.

Veröffentlichung am: 16.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Inside the Surface (Joseph Baader) EIG 2019
Inside the Surface (Joseph Baader) EIG 2019

von Joseph Baader


18 Min.


Mit einem Eishockeyschläger, einem Kassettenrecorder und zwei Mikrophonen zog er los. Dann wurdedamit gerieben, gekratzt, geschlagen und - aufgenommen. Klänge, die entstehen wenn der Eishockeyschläger über verschiedene Oberflächen gleitet. Diese, im Material und der Oberfläche versteckten klanglichen Eigenschaften von Objekten, sammelte und archivierte er, penibel geordnet nach Datum und Herkunft. Kurz nach seinem Tod besuchen interessierte Wissenschaftler sein Archiv und tauchen ein in eine seltsame, poetische Welt aus Oberflächen.

Veröffentlichung am: 16.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Kurz und Kralle - Der Kaffeebecher (Hans-Peter Stoll) hoerspielprojekt 2019
Kurz und Kralle - Der Kaffeebecher (Hans-Peter Stoll) hoerspielprojekt 2019

von Hans-Peter Stoll

Regie: Hans-Peter Stoll

36 Min.

Mit Frank Keiler, Saskia Haisch, Hans-Peter Stoll, Nadine Most, Jack Ruler, Oliver Jaksch, Nicola Trub, Michael Jutt

Die beiden Kommissare Kurz und Kralle werden zum Rapport bei ihrem Chef, dem Polizeirat, gerufen. Dieser hat guten Grund, von Ihnen eine Erklärung einzufordern. Auch das offensichtliche Erscheinungsbild der Beiden wirft Fragen auf. Bereitwillig berichten sie ihre Geschichte und die dreht sich um einen Kaffeebecher. Verwundert? Dann sind Sie nicht alleine, denn dem Polizeirat geht es ganz genauso.

Veröffentlichung am: 14.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Sara - Der letzte Schlag (Hans-Peter Stoll) hoerspielprojekt 2019
Sara - Der letzte Schlag (Hans-Peter Stoll) hoerspielprojekt 2019

von Hans-Peter Stoll

Regie: Hans-Peter Stoll

37 Min.

Mit Nicola Trub, Matthias Heyl , Marcel Ellerbrok, Sarah Oltmanns, Alexandra Begau, Anja Klukas, Saskia Haisch, Frank Keiler, Oliver Jaksch, Hans-Peter Stoll, Klaus Neubauer, Mica Wanner

Sara hat eine schwere Kindheit hinter sich. Glücklich endlich den Mann für’s Leben gefunden zu haben, hat sie einen Sohn auf die Welt gebracht. Sie scheint am Ziel ihrer Sehnsucht angekommen zu sein. Allerdings neigt ihr Mann Andreas zur Gewalt. Saras Geschichte beschreibt die Schwierigkeit, aus dem Kreislauf häuslicher Gewalt heraus zu brechen. Am Ende entscheidet sie sich für einen ungewöhnlichen Schritt.

Veröffentlichung am: 14.10.2019

Wieder verfügbare Hörspiele

Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen (Susann Maria Hempel) rbb 2018
Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen (Susann Maria Hempel) rbb 2018

von Susann Maria Hempel

Regie: Susann Maria Hempel
Redaktion: Mareike Maage
Technische Realisierung: Nikolaus Löwe
Regieassistenz: Jonas Kühlberg

Musik: Susann Maria Hempel

55 Min.

Mit Susann Maria Hempel

Das Radiostück basiert auf Gesprächen mit einem ehemaligen DDR-Häftling, der im Gefängnis einen schweren Schock mit darauffolgender Amnesie erlitt. Als vermeintlichem Republikflüchtling wurde ihm ein "Grenzproblem" übergestülpt, das nicht seins war. Und dann hat er eine Grenzerfahrung ganz anderer Art gemacht: Im Gefängnis sei die Seele aus ihm "rausgemacht" worden, sagt er. Und sie ist bis heute nicht heimgekehrt in ihr Gefäß. Er denkt sie sich dennoch gut aufgehoben – dort nämlich, wo ihr immer am wohlsten war: im Wald.

Als sein ältester Freund starb, beginnt der Häftling, der Autorin von seinem Leben zu erzählen. Sie wird auf die tiefe Verbundenheit aufmerksam, die beide zum Wald hatten. Ihr ganz eigener, in der Kindheit wurzelnder Mythos des Waldes wurde mit dem Tod des Freundes wieder lebendig. Und in gewisser Weise hat die Autorin das Erbe ihrer Freundschaft angetreten. So, wie sich einst das Gesicht des Einen vor dem Anderen hob, hebt sich nun das Gesicht ihrer Freundschaft vor ihr.

Hörspiel des Monats November 2018
Hörspiel des Jahres 2018
Hörspielpreis der Kriegsblinden 2018

Ursendung im Radio: 28.11.2018

Veröffentlichung am: 30.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das Abenteuer des Major Brown (Gilbert K. Chesterton) hr 1954
Das Abenteuer des Major Brown (Gilbert K. Chesterton) hr 1954

von Gilbert K. Chesterton

Regie: Karlheinz Schilling

Bearbeitung: Heinrich Böll
23 Min.

Mit Gert Benofsky, Friedrich Schoenfelder, Gert Westphal, Karl Heinz Kaiser, Konrad Georg, Heinz Stoewer, Hans-Martin Koettenich, Charlotte Joeres, Bogislav von Heyden

G. K. Chesterton, Ire von Geburt, genialer Spötter ähnlich G. B. Shaw, hat versucht, den Detektivroman in einer nur ihm möglichen Art literaturfähig zu machen. Unter seinen zahlreichen Büchern ist der Geschichtenband "Der Club der seltsamen Berufe" eines der interessantesten. Das eigenartige an diesen Stücken ist, daß sie scheinbar absolute Kriminalstories sind, die sich z.T. ganz schaurig anhören, sich aber am Ende immer in Heiterkeit und Wohlgefallen auflösen, weil in Wirklichkeit gar nichts Kriminalistisches passiert, sondern weil ein Mensch aus bestimmten Gründen einen besonderen Beruf ausübt.

Ursendung im Radio: 28.07.1954

Veröffentlichung am: 28.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Das dritte Buch über Achim (Uwe Johnson) NDR / mdr / Hörverlag 2009
Das dritte Buch über Achim (Uwe Johnson) NDR / mdr / Hörverlag 2009

von Uwe Johnson

Regie: Norbert Schaeffer
Technische Realisierung: Dietmar Hagen, Holger Kliemchen, Angelika Körber, Ulrich Poggensee
Regieassistenz: Matthias Seymer, Katrin Albinus

Bearbeitung: Dietmar Mues, Norbert Schaeffer
Musik: Dieter Glawischnig, Frank Grischek

143 Min.

Mit Ich : Dietmar Mues
Du: Anne Weber
Karsch: Ulrich Noethen
Karin: Cordelia Wege
Achim: Thomas Nicolai
Achim als Kind Alexander Weber
Achim als Jugendlicher: Christian Gauß
Mädchen / Gastgeberin: Carolin Spieß
Leitstelle / Gastgeber: Edgar Bessen
Grenzpolizist / Pförtner: Johannes Gabriel
Foto 1 / Profi / Zuschauer / Profi: Maximilian Brauer
Foto 2 / Trikot / Zuschauer / Trikot: Rashcid D. Sidgi
Foto 3 / Kellner / Zuschaer: Axel Thielmann
Besucher 1 (Stasi): Wolf-Dietrich Rammler
Besucher 2 (Stasi): Hendryk Duryn
Reporter / Lehrer / Zuschauer / Rennleiter: Roland Hemmo
Frau / Mutter: Hannelore Schubert
Herr (Gestapo) / Ausbilder: Hilmar Eichhorn
Liebenreuth: Karin Hardt
Fleisg: Horst Kotterba
Eckhardt: Thore Kuehl
Vater: Udo Kroschwald
Ammann: Jutta Hoffmann
Genosse / Hans: Gerald Schaale
Russe: Rostyslav Rozenberg
Hütemädchen: Sarah Bötscher
Neffe / Zuschauer: Benedikt Kauff
Freund / Zuschauer: Vincent Göhre
Fragesteller: Günter Schoßböck
Radioreporter: Wolfram Berger


Dietmar Mues; Bild: NDR / Marco Prosch

Der westdeutsche Journalist Karsch erhält den Auftrag, eine Biographie über den gefeierten ostdeutschen Radrennprofi Achim zu schreiben. Doch er muss einsehen, dass sich die Tatsachen über Achims politische Aktivitäten nie mit dessen Aussagen decken werden und er deshalb keine eindeutige Wahrheit finden kann. Regisseur Norbert Schaeffer erweckt die dichte, nüchterne Sprache dieses 1961, 14 Tage vor dem Mauerbau, erstveröffentlichten Werkes zu neuer Lebendigkeit. So erhält Uwe Johnsons subtiles literarisches Porträt einer gespaltenen Welt auch 20 Jahre nach dem Mauerfall eine spannende Brisanz.

hoerspielTIPPs.net:
Uwe Johnsons Werk gilt als stilistisch nicht gerade einfach; es gibt Kritiker, die dem Autoren gar die literarische Klasse absprechen. Egal wie man es letztlich sieht, es gibt zumindest deutlich leichtgängigere Werke der deutschen Nachkriegsliteratur.

Umso mehr darf man sich auf eine Hörspielfassung freuen, sofern es dieser gelingt, sowohl dem Werk, aber auch dem Wunsch des Hörers nach Verständlichkeit, genüge zu tun.

Tatsächlich haben es Norbert Schaeffer und Dietmar Mues geschafft, die Vorlage Uwe Johnsons angemessen in ein gelungenes Hörspielskript umzusetzen. In diesem wird vieles durch die Einsätze von Anne Weber und Dietmar Mues selbst getragen, aber auch die vielen Figuren, die im Leben der Hauptfigur eine Rolle spielen, wird hier hörbar.

Die Umsetzung bedingt so ein immens großes Ensemble, in dem man sogar mehrfach mit Doppelt- und Dreifachbesetzungen arbeiten muss. Letzteres wirkt nur theoretisch etwas problematisch, die Verteilung der einzelner Stimmen auf kleinere Rollen ist hier absolut unauffällig gelungen.

Überhaupt überzeugen die Sprecher durch die Bank. Bis in die kleinste Rolle schafft man es, glaubwürdige Charaktere darzustellen. Dabei muss man hier diesbezüglich kaum auf stimmliche Klischees zurückgreifen.

Obwohl das Skript nur wenig reine Dialogsequenzen besitzt, schafft es Norbert Schaeffer, hier die Handlung ohne Brüche fließen zu lassen. So entsteht ein zwar ruhiges, aber sehr stimmiges Gesamtbild.

"Das dritte Buch über Achim" ist eines der bedeutendsten Werke zur deutsch-deutschen Geschichte. Mittels einer Arbeit an der Biografie eines fiktiven Radsportlers aus der DDR zeichnet Johnsons deutlich - und vor allem glaubhaft - die Unterschiede zum Westen auf.

Diese Hörspielfassung transportiert das Thema sehr gut. Sie orientiert sich gut an der Vorlage, ist aber deutlich gefälliger, da man hier die Vorteile der stilistischen Möglichkeiten des Mediums Hörspiel gut nutzt.

Eine erstklassige Produktion!

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde
Hörspiel des Monats Juli 2009

Ursendung im Radio: 01.07.2009

Veröffentlichung am: 31.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Der Besuch des Landpfarrers (Gilbert K. Chesterton) hr 1954
Der Besuch des Landpfarrers (Gilbert K. Chesterton) hr 1954

von Gilbert K. Chesterton

Regie: Karlheinz Schilling

Bearbeitung: Heinrich Böll
29 Min.

Mit Gert Westphal, Friedrich Schoenfelder, Karl Heinz Kaiser, Friedrich Carlmayr, Christian Schmieder, Robert Seibert, Paul Schuch, Peer Loth, Herbert Schimkat, Klausjürgen Wussow

Eine verrückte Institution ist das Büro, das die "Aufhalter" vermietet an solche, die sich vor der Ankunft eines drohenden Besuches schützen wollen. Aufgabe der Aufhalter ist es, Schauergeschichten zu erfinden, die den auf dem Wege Befindlichen wirksam von seinem Besuchsvorhaben abbringen. Die Geschichte, die der Aufhalter Shorter dem mit einem Fuß schon im Taxi befindlichen Swinburne auftischt, um ihn zu Hause festzuhalten, ist von überwältigender Komik. Sie hat ihren Höhepunkt da, wo der als alte Frau verkleidete Landpfarrer, den Betrunkenen spielend, einen Laternenpfahl umklammert mit dem Ausruf: "Es lebe England! Haarschneiden bitte! Aber nicht zu kurz!"

Ursendung im Radio: 04.08.1954

Veröffentlichung am: 28.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Der Schwarzwald-Ranger (11) Das Wunder von Alberstein (Daniel Oliver Bachmann) SWR 2017
Der Schwarzwald-Ranger (11) Das Wunder von Alberstein (Daniel Oliver Bachmann) SWR 2017

von Daniel Oliver Bachmann

Regie: Günter Maurer
Musik: Thomas Rau

54 Min.

In dieser Folge der SWR4-Serie "Der Schwarzwald- Ranger" wird Peter Förstner mit einer ungewöhnlichen Bitte konfrontiert. Die Franziskanerinnen im Kloster Alberstein fürchten um ihre Bleibe. Der Schwarzwald- Ranger fühlt sich leicht überfordert. Bisher haben ihn eher weltliche Probleme als göttliche Fragen beschäftigt. Er verspricht dennoch Beistand und Hilfe. Schließlich hat sein Intimfeind Hugo von Falkeneck mit tatkräftiger Unterstützung von Bürgermeister Rothfuss die Immobilie des Klosters bereits ins Visier genommen. Als den verbliebenen Nonnen tatsächlich die Räumung droht, weiß auch der Ranger: jetzt kann nur noch der liebe Gott selbst helfen.

Ursendung im Radio: 23.12.2017

Veröffentlichung am: 28.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Der Tod von Sweet Mister (Daniel Woodrell) NDR 2016
Der Tod von Sweet Mister (Daniel Woodrell) NDR 2016

von Daniel Woodrell

Regie: Roman Neumann
Übersetzung: Peter Torberg
Technische Realisierung: Tobias Falke, Christian Alpen, Sabine Kaufmann

Bearbeitung: Norbert Schaeffer
Musik: Tarwater

55 Min.

Mit Jens Wawrczeck, Jonas Minthe, Kathrin Angerer, Felix Goeser, Marc Hosemann, Götz Schubert, Brita Subklew, Mirco Kreibich, Matti Krause, Hans Peter Hallwachs


Das Ensemble; Bild: NDR/Jann Wilken

Shuggie ist 13 Jahre alt, leicht übergewichtig und lebt mit seiner Mutter Glenda und deren Lebensgefährten Red zusammen in einer einsamen Gegend im südlichen Missouri. Red kommt und geht, wann er will und führt ein Gewalt-Regime. Auf seinen Raubzügen lässt er den Jungen in fremde Häuser einsteigen und Medikamente stehlen, die er danach veräußert. Glenda kann ihren Sohn nicht wirklich vor ihm schützen. Aber sie liebt Shuggie und projiziert all ihre Sehnsüchte auf ihn. "Sweet Mister", nennt sie ihn zärtlich. Und dann ertränkt sie die Trauer über ihr verpfuschtes Leben in Alkohol.

Ursendung im Radio: 29.05.2016

Veröffentlichung am: 26.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die verbotene Stadt (3) Gefährliche Pfade - Ravensburger / Karussell / All Ears 2019
Die verbotene Stadt (3) Gefährliche Pfade - Ravensburger / Karussell / All Ears 2019


34 Min.


Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Doberschütz und die Politik der Liebe (Tom Peuckert) WDR 2017
Doberschütz und die Politik der Liebe (Tom Peuckert) WDR 2017

von Tom Peuckert

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Andreas Meinetsberger

53 Min.

Mit Felix Goeser, Thomas Arnold, Heike Warmuth, László I. Kish, Franziska Arnold, Falk Rockstroh, Matthias Brenner, Leon Blaschke, Robert Frank, Winfried Peter Goos, Nicolai Despot

In den letzten Jahren der DDR arbeitet Frank Doberschütz offiziell in der Garderobe der Staatsbibliothek in Ostberlin, inoffiziell aber als Privatdetektiv. Was zunächst als der einfache Auftrag einer eifersüchtigen Ehefrau aussieht, entpuppt sich als hochbrisante politische Affaire.

Die vermeintliche Freundin von Paul Lüttich, Professor für Marxismus-Leninismus, wird im Westen als Terroristin vom BKA gesucht. Doberschütz bekommt Besuch vom Chef der "Abteilung 22" und sitzt kurze Zeit später in Haft. Aber das "System" beginnt sich aufzulösen, die DDR ist am Ende und Mielkes Beschwörungsversuch "Ich liebe doch alle! Alle Menschen!" geht im Gelächter der Volkskammer unter.

hoerspielTIPPs.net:
Frank Doberschütz hat sich in den letzten Jahren zu einer kleine Hörspiel-Instanz erhoben. Der illegal in der DDR agierende Detektiv durfte bisher in drei Abenteuern ermitteln. In seinem neuen Fall nähert sich Autor Tom Peuckert, dem Ende der DDR an. Doberschütz bekommt es hier mit einem gängigen Fall für einen Detektiv zu tun: Die Überwachung eines vermeintlichen Ehebrechers. Dieser ist Uni-Dozent und wird tatsächlich mit einer Frau gesehen, die eine höchst brisante politische Vita aufweist. Dies bringt Doberschütz in arge Bedrängnis.
Auch dieser Doberschütz-Fall lebt von dem besonderen historischen Flair und den politischen Rahmenbedingungen jener Zeit. Diesmal ist das Grundmotiv die Verstrickung von westdeutschen Terroristen und ostdeutscher Politik. Das Thema hätte sicherlich auch wieder etwas mehr Raum verdient, als Aufhänger für den Thriller-Plot ist es aber ausreichend. Spannend geht es auch so zu. Gerade die Sequenz, wie und wo Doberschütz den Mauerfall erlebt, ist äußerst hörenswert.

Hoffentlich müssen wir nicht mit dem Ende der DDR auch das Ende von Doberschütz hinnehmen. Dieser etwas andere Held ist mir doch sehr ans Herz gewachsen.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 09.06.2017

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Frankenstein (Henrik Albrecht, Leonhard Koppelmann, Mary Shelley) WDR 2018
Frankenstein (Henrik Albrecht, Leonhard Koppelmann, Mary Shelley) WDR 2018

von Henrik Albrecht, Leonhard Koppelmann, Mary Shelley

Regie: Leonhard Koppelmann

Bearbeitung: Leonhard Koppelmann
Musik: WDR Funkhausorchester Köln, Vassilis Christopoulos, Henrik Albrecht

Mit Dörte Lyssewski, Patrick Güldenberg

Live aus dem WDR Funkhaus Wallrafplatz, Köln: Ein moderner Prometheus zu Halloween: Im Stile eines Melodrams präsentieren Mary und Viktor ihre gut 200 Jahre alte Geschichte von Frankensteins Monster.

Ein junger Forscher spielt Gott und erschafft aus Leichenteilen einen künstlichen Menschen, den er mit Elektrizität zum Leben erweckt. Doch die Kreatur beginnt zu morden. Bis heute gehört Frankensteins Monster, wie die Schriftstellerin Mary Shelley es ersonnen hat, zu den gruseligsten Gestalten des Schauerromans, die zugleich vor der Entgrenzung menschlicher Vernunft warnt. Der Komponist Henrik Albrecht und das WDR Funkhausorchester hauchen dem Mythos neues musikalisches Leben ein: mit einem erzählerischen Soundscore, der die beiden Darsteller begleitet. Die Musik wird zur eigenen Erzählstimme, auch zu der des Monsters. In einer zeitlosen Geschichte, die bis heute nichts von ihrer Spannung eingebüßt hat.

Ein Video der Veranstaltung findet man hier

Ursendung im Radio: 31.10.2018

Veröffentlichung am: 31.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Hans (im Glück) (Lothar Trolle) rbb 2010
Hans (im Glück) (Lothar Trolle) rbb 2010

von Lothar Trolle

Regie: Götz Naleppa
Dramaturgie: Juliane Schmidt
Technische Realisierung: Kaspar Wollheim, Monika Steffens
Regieassistenz: Teresa Schomburg

Musik: Ignaz Schick

55 Min.

Mit Martin Engler, Jasmin Tabatabai, Claudius von Stolzmann, Wanda Colombina, Abak Safai-Rad, Friedhelm Ptok, Hermann Beyer

Seinen Ausgang nimmt das Stück bei jenem Grimm'schen Märchen-Hans, der - beneidenswert frei von jeglicher materieller Bindung - "nichts hat, aber alles kann, und keiner macht ihm etwas vor." (Trolle). Doch noch weiteren Glückspilzen begegnet man in diesem Stück. Da ist ein Hans in der Großstadt - ein Stadtwanderer, ein Flaneur unserer Tage, frei, seiner Wege zu gehen, wohin auch immer er will. Mal sieht man ihn an der U-Bahn, mal im Gedränge auf einem Gehweg, im Bahnhof oder gerade die Straßenseite wechseln - nie ist er zu fassen. Und schließlich finden eine indische Wissenschaftlerin, ein Pianist, eine Schwimm-Europameisterin und ein Nobelpreisträger ihre je eigene Antwort auf die Frage nach dem Glück.

Ursendung im Radio: 19.11.2010

Veröffentlichung am: 27.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Jagd der Vampire (4) Der Zauberer - Ravensburger / Karussell / All Ears 2019
Jagd der Vampire (4) Der Zauberer - Ravensburger / Karussell / All Ears 2019


55 Min.


Ein Zauberer ist in der Stadt. Und wenn der Typ auch ein bisschen merkwürdig ist - seine Tricks sind super. Doch plötzlich passiert etwas mit den vier jungen Vampiren, was nicht eingeplant war. Allerlei Zauberei ...

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

John Sinclair (92) Der siebenarmige Tod (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2019
John Sinclair (92) Der siebenarmige Tod (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2019

von Jason Dark



Sie entweihten die verlassene Kirche, machten sie zum Stützpunkt des Satans. Ich sollte dem teuflischen Treiben ein Ende bereiten. Aber der Hüter des Bösen entfesselte ein grauenerregendes Inferno, das Angst, Schecken und Tod im Gefolge hatte ...

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Merkwürdiger Junge, gefunden im Neuwagen (Christian Bernhardt) DLF Kultur 2017
Merkwürdiger Junge, gefunden im Neuwagen (Christian Bernhardt) DLF Kultur 2017

von Christian Bernhardt

Regie: Wolfgang Seesko
Ton: Jean Szymczak

Musik: Andreas Bick

53 Min.

Mit Roman Knizka, Marija Mauer, Luis Simoes, Fritz Hammer, Erika Skrotzki, Viktor Neumann

BRD 1976, Carl und seine Tochter Bettina haben in Stuttgart das neue Auto abgeholt und sind unterwegs auf der Autobahn, als sie bemerken, dass hinten auf der Rückbank ein fremder Junge sitzt, der sich nicht erinnert, wie er heißt und wo er herkommt. Bettina möchte den seltsamen Mitfahrer schnellstmöglich loswerden, aber der Junge will bleiben und schlägt vor, ihr Bruder zu sein. Draußen wimmelt es von Straßensperren und Personenkontrollen, Polizisten suchen nach Terroristen. Ab der nächsten Raststätte fährt auch eine Katze mit.

Ursendung im Radio: 18.10.2017

Veröffentlichung am: 30.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Mitternachtsparty (5) Gangster zur Geisterstunde - Karussell / All Ears 2019
Mitternachtsparty (5) Gangster zur Geisterstunde - Karussell / All Ears 2019


41 Min.


Die Gräfin gibt mal wieder eine Mitternachtsparty. Ausgerechnet an diesem Tag leidet Hugo wegen einer Jupiterfinsternis an Kraftlosigkeit. Und ausgerechnet bei dieser Party erscheint ungebetener Besuch ...

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Neues Leben - Die letzten Tage der Olme (Steffen Thiemann) NDR 2017
Neues Leben - Die letzten Tage der Olme (Steffen Thiemann) NDR 2017

von Steffen Thiemann

Regie: Beatrix Ackers
Technische Realisierung: Corinna Gathmann, Nicole Graul, Angelika Körber

Musik: Max Nagel

57 Min.

Mit Tanja Seibt, Jutta Wachowiak, Angelika Thomas, Kathrin Angerer, Wolf-Dietrich Sprenger, Josef Ostendorf, Ibrahima Sanogo

Drei Schwestern, Olga, Mascha und Irina, treffen in ihrem Elternhaus zusammen, einem verfallenden alten Bauernhof, irgendwo in der ostdeutschen Provinz gelegen. Mascha hat dort ihr ganzes Leben verbracht. Nach dem plötzlichen Verschwinden des Gatten versuchen die Schwestern, Mascha aus der perspektivlosen Ödnis herauszuholen. Doch Mascha weigert sich. Drei Schwestern, die den größeren Teil ihres Lebens hinter sich haben, ringen darum, wer das "richtigere" Leben für sich reklamieren kann. Als wirklich geglückt kann wohl keines bezeichnet werden. Was allen fehlt, ist eine Perspektive. Wie könnte ein neues Leben aussehen?

Ursendung im Radio: 31.05.2017

Veröffentlichung am: 27.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Nie wieder! (2) Hannelore überlebt - WDR 2001
Nie wieder! (2) Hannelore überlebt - WDR 2001

von Georg Wieghaus

Regie: Claudia Johanna Leist
Redaktion: Matthias Wegener
Technische Realisierung: Anne Effertz, Herbert Kuhlmann
Regieassistenz: Sven Töniges

33 Min.

Mit Günter Lamprecht, Damon Koshabo, Johanna Bergmann, Gina Schmitz, Timon Schleheck, Wolfgang Rüter, Elenor Holder, Anja Niederfahrenhorst, Marianne Rogée, Frederik Brisch, Rona David Erdem, Fabienne Wirtz, Sabine Wirtz, Verena Wurth

Hannelore lebte als Tochter eines Juden in Köln und überlebte den Terror der Nazis, weil es Menschen gab, die ihr halfen. Zum Beispiel die katholische Nonne, die das Mädchen versteckte, als sie ins Vernichtungslager verschleppt werden sollte. Oder der Malermeister aus der Kölner Südstadt, der sie und ihre Eltern in seiner Wohnung beherbergte. Hannelores beste Freundin, zahlreiche Mitschüler, ihre Lieblingstante, ihre Vettern und Kusinen wurden umgebracht, Opfer eines bespiellosen staatlichen Terrors. Daran erinnert ein Brunnen in Köln, der die Namen aller von den Nazis getöteten jüdischen Kinder der Stadt zeigt. Hier trifft ein alter Mann einen Jungen, dem er nach und nach die Geschichte von Hannelore erzählt, in die er selbst verstrickt ist und die seine Schuld und Scham offenbart.

2. Platz Kinderhörspielpreis des mdr Rundfunkrates 2002
Civis Medienpreis 2002
Deutscher Hörbuchpreis Kinder / Jugendhörbuch 2004

Ursendung im Radio: 11.11.2001

Veröffentlichung am: 26.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Orpheus in der Oberwelt: Eine Schlepperoper (andcompany&Co) WDR 2015
Orpheus in der Oberwelt: Eine Schlepperoper (andcompany&Co) WDR 2015

von andcompany&Co

Regie: Nicola Nord, Alexander Karschnia, Sascha Sulimma
50 Min.


Die Grenze zur EU im Südosten ist der Fluss Evros. Dort trieb einst der Kopf des Orpheus – von den Mänaden in Stücke gerissen, nachdem er der Unterwelt entstiegen war. Nun kehrt Orpheus zurück an diese Grenze Europas: in Gestalt des glücklosen Schleppers. Und der Weg nach Europa wird zum Gang ins Totenreich.

In dieser "Schlepperoper" wird jene Figur besungen, die in der heutigen Berichterstattung nur als krimineller Typus auftaucht, während sie in den Zeiten des Kalten Krieges als Fluchthelfer verherrlicht wurde. Der Schlepper Orpheus ist eine Art moderner Dienstleister, der sein Gewerbe verteidigt und zugleich darauf insistiert, dass der gewerbliche Aspekt keinesfalls im Widerspruch zu höheren Idealen steht wie der Liebe.

Das Theaterkollektiv andcompany&Co. musikalisiert ihren Mix aus diskursiven und dokumentarischen Texten mit Elementen aus Monteverdis und Glucks Orpheus-Opern. Es entsteht eine dichte Partitur, die die Zuhörer auf eine Reise durch die Geschichte der Migration mitnimmt. Begleitet wird dieser Weg durch reale und mythische Welten stets vom "schönen Gesang", unverzichtbar in seiner Funktion als Orpheus' Waffe: Sie ist der Schlüssel zum Grenzübertritt.

Hörspiel des Monats April 2015
Prix Europa 2015

Ursendung im Radio: 18.04.2015

Veröffentlichung am: 27.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Q (Luther Blissett) WDR 2018
Q (Luther Blissett) WDR 2018

von Luther Blissett

Regie: Jörg Schlüter
Übersetzung: Ulrich Hartmann
Technische Realisation: Benedikt Bitzenhofer, Jens Peter Hamacher

Bearbeitung: Jörg Schlüter
Musik: Pit Baumgartner, DePhazz

240 Min.

Mit Carlos Lobo, Sylvester Groth, Thiemo Schwarz, Axel Gottschick, Ulrich Haß, Steffen Reuber, Peter Harting, Rainer Homann, Josef Tratnik, Daniel Berger, Volker Risch, Bettina Engelhardt, Ralf Drexler, Holger Stolz, Tony de Maeyer, Thomas Balou Martin, Martin Bross, Bernd Kuschmann, Andreas Grothgar, Hans-Martin Stier, Paul Faßnacht, Matthias Ponnier, David Vormweg, Steve Hudson, Jakob Roden, Vittorio Alfieri, Edda Fischer, Patrick Mölleken, Walter Gontermann, Tom Jacobs, Svenja Wasser, Alessandro Bressanello, David Monteiro, Mareike Hein, Tobias Teschner, Hüseyin Michael Cirpici, Richard Hucke, Matthias Kiel, Michael Stange, Christina Schumacher, Leonie Renée Klein, Nina Vorbrodt

Deutschland 1522: Ein junger Revolutionär stürzt sich an Thomas Müntzers Seite in die Bauernkriege. Auf seinen Fersen: Q, Spion der Inquisition. Ein rasanter historischer Thriller führt beide quer durch Europa.

Als sein Lehrer Martin Luther von Kurfüst Friedrich von Sachsen entführt und heimlich auf der Wartburg versteckt wird, ist für den jungen Helden die Sache klar: Statt durch die Botschaft der Reformation die Geknechteten und Unterdrückten zu befreien, lässt sich Luther nun für die Interessen der deutschen Fürsten einspannen. Da zieht ihn ein anderer Reformator in seinen Bann: Thomas Müntzer predigt nicht nur gegen den Papst, sondern auch gegen die Macht des Adels an. "Omnia sunt communia – alles gehört allen", so begeistert Müntzer die leibeigenen Bauern und freien Stadtbürger. Und wenn Gott die Unterdrücker nicht vom Thron fegt, so müssen eben die Gläubigen das Schwert für die gerechte Sache ergreifen.

Doch wie 1936 in Spanien, 1979 in Nicaragua oder 2011 in Syrien – hinter den Kulissen tobt ein wahrhaft internationaler Machtkampf: Papst, Kaiser und die deutschen Fürsten ringen um Macht und Einfluss im Reich. Müntzer und die Bauern werden zwischen den Fronten zerrieben. Aber ihre Ideen haben Bestand und sie begegnen dem einst jungen Helden auf seiner zur Jagd werdenden Flucht immer wieder – bis ins Venedig der anbrechenden Neuzeit, wo sich der Aufstieg zweier neuer Mächte ankündigt: der Bücher und der Banken.

Ursendung im Radio: 26.03.2018

Veröffentlichung am: 28.10.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)