hoerspieltipps.net

Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Hörspiele der Woche

Kalenderwoche 45 / 2019

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download aufgelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links führen zur Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender), zum sonstigen Anbieter oder zur entsprechenden Seite bei Amazon. Mit einem Kauf über den Amazon-Link unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr im rss-Sammel-Feed, den ihr hier bei feedinformer.com abonnieren könnt. Die Veröffentlichungen, die im Stream verfügbar sind, findet ihr bei spotify in dieser Playlist.


Neue Hörspiele:

Bibi & Tina (95) Vollmond über Falkenstein  - Kiddinx 2019
Bibi & Tina (95) Vollmond über Falkenstein - Kiddinx 2019


43 Min.


Bibi, Tina und Alexander finden auf dem Schlossdachboden ein altes Gemälde, das drei Reiter auf einem Ausritt bei Vollmond zeigt. Das wollen sie unbedingt auch mal zusammen machen und bekommen dafür sogar die Erlaubnis vom Grafen und von Frau Martin. Doch dann büxt Maharadscha aus und sie müssen ihn im dunklen Wald suchen!

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Dark Mysteries (20) Das Lächeln der Clowns - Winterzeit 2019
Dark Mysteries (20) Das Lächeln der Clowns - Winterzeit 2019

von Markus Duschek



Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Das schwarze Auge  (9) Verhängnisvolle Schatzsuche - Winterzeit / Audionarchie 2019
Das schwarze Auge (9) Verhängnisvolle Schatzsuche - Winterzeit / Audionarchie 2019



Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Entgiftung des Mannes (Holger Böhme) mdr 2019
Die Entgiftung des Mannes (Holger Böhme) mdr 2019

von Holger Böhme

Regie: Stefan Kanis
56 Min.


Im Herbst 1989 haben sich Steffi und Isa bei den Demonstrationen kennengelernt. Doch in den Nachwendewirren haben sich die Freundinnen aus den Augen verloren. Dreißig Jahre später begegnen sie sich wieder: Als Steffi in Isas Agentur (Werbung, Druck & Copy) für ihren Mann Jochen Plakate in Auftrag geben will - „Pegida“-Plakate. Das wird Isa auf keinen Fall hinnehmen! Steffi bleibt skeptisch, beteiligt sich jedoch an Isas Vorhaben, den dauerstänkernden Jochen für Demokratie, Toleranz und Vielfalt zurückzugewinnen. Doch die Entgiftung des Mannes gestaltet sich schwieriger als gedacht. Neue Barrieren erfordern neue Einfälle und lassen schließlich zu ungewöhnlichen Maßnahmen greifen. Eine turbulente Radio- Komödie nimmt ihren Lauf, die den Herbst ’89 unmittelbar mit dem Herbst 2019 verknüpft.

Ursendung im Radio: 04.11.2019

Veröffentlichung am: 04.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die schwarze Serie (13) Der Friedhofswächter - maritim 2019
Die schwarze Serie (13) Der Friedhofswächter - maritim 2019

von Jean Ray

Regie: Patrick Holtheuer
Bearbeitung: Marc Freund
67 Min.


Der heruntergekommene Jean Fournier wird von der Stadtverwaltung als neuer Friedhofswächter eingestellt. Zusammen mit den zwielichtigen Männern Ossip und Welitscho bewacht er das Gelände, auf dem sich auch die Gruft einer alten Fürstin befindet. Nach und nach findet Fournier heraus, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Er fühlt sich von Tag zu Tag schwächer und macht dafür den Trank verantwortlich, den ihm seine Kollegen abends verabreichen. Fournier verfällt auf eine List und bleibt am Abend wach. Kurz darauf sind von draußen unheimliche Geräusche zu hören. Etwas nähert sich der Unterkunft. Als Fournier blinzelt, sieht er dem unfassbaren Grauen direkt ins Gesicht.

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Doberschütz und das Ende des Informanten (Tom Peuckert) WDR 2019
Doberschütz und das Ende des Informanten (Tom Peuckert) WDR 2019

von Tom Peuckert

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisierung: Andreas Meinetsberger

Musik: Jean-Boris Szymczak

54 Min.

Mit Felix Goeser, Laszlo I. Kish, Heike Warmuth, Thomas Arnold, Thorsten Merten, u.v.a.


Jahresende 1989: Ein neuer Fall führt Privatermittler Frank Doberschütz in eine psychotherapeutische Klinik in Halle und auf die Spur eines zwielichtigen Patienten. Ist Ibrahim Böhme tatsächlich die Hoffnung der SPD im Osten?

Der Therapeut doziert über den „Gefühlsstau“ der Ostdeutschen: Gruppensitzung. Doberschütz‘ Zielperson macht hier offiziell Weihnachtsurlaub: Ibrahim Böhme, Chef der Ost-SPD, vielleicht der kommende Staatschef der DDR?

Doch hat Böhme tatsächlich ein therapierbares Anliegen? Und warum schleicht er sich bei jeder Gelegenheit aus der Klinik?

Doberschütz‘ Auftrag – eine eventuelle Untreue seiner Zielperson auszumachen – wird schon bald zu einer politischen Untersuchung, einer geheimen Chronik der Wende. Er stürzt ihn nicht nur in politische Grabenkämpfe, um die Zukunft Ostdeutschlands, sondern auch in ein Ringen mit sich selbst und um die Frage seiner eigenen Schuld.

Ursendung im Radio: 08.11.2019

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Fremdgänger (Anna Christ, Jonas Pflaumer) Hörverlag Serials 2019
Fremdgänger (Anna Christ, Jonas Pflaumer) Hörverlag Serials 2019 

Teil 6 - Verdrängung 

Teil 7 - Flucht nach vorne

von Anna Christ, Jonas Pflaumer

Regie: Roman Neumann
Technische Realisierung: Stefan Peetz

Musik: Michal Krajczok, Courtier

je 22 Min.

Mit Anne Müller, Rosario Bona, Anjorka Strechel, Andreas Fröhlich, Florens Schmidt, Steffen Groth, Sabine Arnhold, Monika Oschek, Leonie Rainer, Alexander Radszun, Marian Funk, Walter Kreye, Gabriele Blum


Pia geht wie viele andere für den Klimaschutz auf die Straße – doch ihre wahre Identität muss dabei unbedingt geheim bleiben. Wer ist sie wirklich? Ein Fiction Podcast in acht Folgen.

Veröffentlichung am: 22.10.2019

Downloadmöglichkeit bei hörverlag serials

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Gregs Tagebuch (14) Voll daneben! - Lübbe Audio 2019
Gregs Tagebuch (14) Voll daneben! - Lübbe Audio 2019

von Jeff Kinney


Heißa Mama! Greg ist zurück. Und mit ihm eine ganze Reihe neuer Probleme und Fettnäpfchen. Der Schnee ist geschmolzen und die riesige Schneeballschlacht in Gregs Nachbarschaft längst Geschichte. Das heißt aber nicht, dass es nun ruhiger wird … Denn Greg wäre nicht Greg, wenn nicht schon an der nächste Ecke ein neues Abenteuer auf ihn warten würde. Und mit ihm jede Menge Chaos und Peinlichkeiten.

Veröffentlichung am: 05.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Hummel Hummel - Mord Mord (18) Schön, schöner, Schöneberger - Radio Hamburg 2019
Hummel Hummel - Mord Mord (18) Schön, schöner, Schöneberger - Radio Hamburg 2019

von Chrisioph Dittert, Björn Behrens



25 Min.

Mit John Ment, Birgit Hahn, André Kuhnert, Rainer Hirsch, Simone Terbrack, Christian Stübinger, Maren Schumacher, Diemar Simon, Ida Stemmann, Greta Stemmann, Isaac Duah Hoffmann, Barbara Schöneberger, u. a.


Hummel, Hummel - Mord, Mord! Urlaubszeit für unsere Lieblings-Kriminalbeamten. …dass sich Mentenberg, Hahnsen und Andrésen auf hoher See treffen war nicht geplant… dass Barbara Schöneberger an Bord ist auch nicht. Und nicht nur Barbara – ein international gesuchter Kunstdieb macht den entspannten Urlaub zunichte.

Veröffentlichung am: 03.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Pidax Hörspiel-Klassiker - Ohne Geld singt der Blinde nicht (Richard Hey) hr / SWF / RIAS 1985 / pidax 2019
Pidax Hörspiel-Klassiker - Ohne Geld singt der Blinde nicht (Richard Hey) hr / SWF / RIAS 1985 / pidax 2019

von Richard Hey

Regie: Richard Hey

Musik: Birger Hexmann, Elvira Plenar, Dieter Roskosc

151 Min.

Mit Edelgard Abendstein, Erna Haffner, Hannelore Hoger, Daniel Kasztura, Gerd Kunath, Rainer Pigulla, Michael Rasmussen, Raoul Wolfgang Schnell, Vittorio Casagrande, Barbara Frey, Armas Sten Fühler, Astrid Jacob, Karl Lange, Jeffrey Lea, Hans Peter Müller, Electra de Salvo


1. Teil: Diensturlaub in Genua

Ein Beamter des Westberliner Rauschgiftdezernats ist am Ufer des Teltowkanals auf gefunden worden. Nur eine Stunde später wird die Tatwaffe bei einem 19jährigen Fixer sichergestellt, der an einer Überdosis Heroin gestorben ist. Alles sieht danach aus, dass der Junkie den Drogenfahnder ermordet hat. Doch einige Ungereimtheiten machen Kommissarin Ledermacher zu schaffen. Inmitten ihrer Ermittlungen aber wird sie von dem Fall abgezogen. Sie soll undercover den mysteriösen Tod eines ostdeutschen Chemieprofessors in Italien aufklären. Die Kommissarin widersetzt sich der Anweisung und ermittelt auf eigene Faust weiter. Erst als sie erste Zusammenhänge zwischen dem Mord an ihrem Kollegen und dem Tod des Professors aufgedeckt hat, tritt sie die Reise nach Italien an: einen "Diensturlaub in Genua"

2. Teil: Sargfracht nach Berlin

Um den Mord an ihrem Kollegen und den Tod eines Chemieprofessors aufzuklären, reist die Berliner Kommissarin Katharina Ledermacher nach Italien. Als einfache Touristin getarnt setzt sie Stück für Stück des "Mordpuzzles" zusammen. Doch die entscheidenden Antworten kann ihr nur ein blinder Straßenmusiker geben, und der "singt" ihr, wer sich in Wahrheit hinter dem idyllischen Urlaubsort Lignaro verbirgt: Kunstfälscher, Drogendealer und Menschenhändler. Was die Kommissarin aber noch nicht weiß: der Drahtzieher dieser Organisation sitzt in Berlin und ist ihr nur allzu gut bekannt.

Ursendung im Radio: 02.12.1985

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Tierarzt Dr. Tierazzt - Weltraumveterinär (Fee Krämer, Alexander Hassencamp) Argon Lab 2019
Tierarzt Dr. Tierazzt - Weltraumveterinär (4) Der güldene Retriever (Fee Krämer, Alexander Hassencamp) Argon Lab 2019

von Fee Krämer, Alexander Hassencamp

Regie: Balthasar von Weymarn
Technische Realisierung: Valentin Rövenstrunk, Thilo Masuth
Geräusche: Robert Lehnert

29 Min.

Mit Wolfgang Bahro, Dietmar Wunder, Ulrike Kapfer, Tanya Kahana, Kornelia Boje, Erich Räuker, Sebastian Kluckert, Patrick Rönsch, Daniel Claus, Vera Teltz, Jacob Weigert, Anni Salander, Richar Barenberg

Dr. Svenjamin Tierazzt ist Weltraumveterinär, oder umgangssprachlich: Tierarzt. Solange die Gebühren für seine Zulassung fristgerecht eingezogen werden können, ist er mit seinem Knurr Grischa im Raumkreuzer Pfönix auf Rettungsmission zu den seltsamsten Planeten der Galaxis unterwegs. Denn stets geht es um Leben und Tod!

Veröffentlichung am: 24.10.2019

Downloadmöglichkeit bei Argon Lab

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

TKKG Junior (9) Gepanschter Punsch  - Europa 2019
TKKG Junior (9) Gepanschter Punsch - Europa 2019


56 Min.


Adventszeit in der Millionenstadt. Doch auf dem Öko-Weihnachtsmarkt geht es gar nicht besinnlich zu. Jemand scheint etwas in die Getränke und ins Essen zu mischen. Etliche Gäste klagen über Bauchweh und Übelkeit. Als auch der Punsch-Stand von Frau Glockner ins Visier der Täter gerät, übernehmen TKKG den Fall.

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Toter Winkel (Thomas Fritz) NDR 2019
Toter Winkel (Thomas Fritz) NDR 2019

von Thomas Fritz

Regie: Ulrich Lampen
55 Min.


Greifswald, August 1989. Die Schülerin Marlis Niemeyer ist am 24. August nach Beendigung ihrer Frühschicht in der Zuckerfabrik spurlos verschwunden. Ist sie wie viele Menschen in diesen Tagen in den Westen geflohen und abgetaucht? Oder wurde sie Opfer einer Gewalttat? Die Polizei ging von einem Verbrechen aus, musste jedoch den Fall ungelöst zu den Akten legen. 30 Jahre vergehen, bis er wie viele andere "cold cases" wieder aufgenommen wird. Der ermittelnde Kommissar Helge Mantey studiert nicht nur die Akten, sondern hört sich die alten Bandaufzeichnungen der Verhöre an.

Ursendung im Radio: 09.11.2019

Veröffentlichung am: 06.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Willkommen und Abschied - Carl Blechen (Irina Liebmann) hr 2019
Willkommen und Abschied - Carl Blechen (Irina Liebmann) hr 2019

von Irina Liebmann

Regie: Burkhard Schmid
49 Min.


Stehen zwei Männer in einem Büro. Der eine kam aus Westberlin zu Besuch, der and‘re ist Ostberliner und muss deswegen immer im Osten bleiben."

Sie stehen in der Alten Nationalgalerie und der Besuch kommt aus der Neuen Nationalgalerie des geteilten Deutschland.
Beide Kuratoren verbindet ihr Interesse an dem Maler Carl Blechen, dessen 150. Todestag bevorsteht. So verabreden sie im Sommer 1989 eine Zusammenarbeit. Als im Herbst die Mauer fällt, kommt es in der gemeinsamen Jubiläumsausstellung zur ersten deutschen Wiedervereinigung – in der Kunstwelt.

Ursendung im Radio: 09.11.2019

Veröffentlichung am: 09.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Wir nannten ihn Tüte (Frauke Angel) DLF Kultur 2019
Wir nannten ihn Tüte (Frauke Angel) DLF Kultur 2019

von Frauke Angel

Regie: Friederike Wigger
Technische Realisierung: Herrmann Leppich, Susanne Beyer

Musik: Andreas Weiser

56 Min.

Mit Tilda Jenkins, Enno Luncke, Antonia Zschiedrich, Otto Mai, Stefan Kaminski, Nina Ernst, Nele Rosetz, Eva Meckbach, Arnd Klawitter, u.a.

Peggy Sues Freund Rouven ist verschwunden. Die Polizei sucht ihn bereits. Und vielleicht können die ihn eher finden, wenn sie wissen, warum er verschwunden ist.

Peggy Sue sitzt auf der Polizeiwache wegen Tüte, ihrem besten Freund, der eigentlich Rouven Reh heißt. Gestern früh hat er sich selbst mit verstellter Stimme in der Schule abgmeldet, die Polizei sucht ihn bereits, und sein Vater ist in großer Sorge. Peggy Sue gibt sich die Schuld daran, dass Rouven abgehauen ist. Sie weiß zwar nicht, wo er sich aufhält, aber sie ist sich sicher, wenn die Polizei erfährt, wieso Rouven verschwunden ist, können sie ihn leichter finden

Ursendung im Radio: 03.11.2019

Veröffentlichung am: 03.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Nachtrag KW 44:

Seker is seker (4) Passeern kann jümmer wat (Hans Helge Ott) RB / NDR 2019
Seker is seker (4) Passeern kann jümmer wat (Hans Helge Ott) RB / NDR 2019

von Hans Helge Ott

Regie: Ilka Bartels
Regieassistenz: Lisa Krumme
Technische Realisierung: Kay Poppe

Musik: Verena Guido

48 Min.

Mit Sandra Keck, Konstantin Graudus, Tanja Bahmani, Enno Kalisch, Frank Grupe

Die temperamentvolle und umtriebige Jackie Theeßen liebt ihren Beruf bei der NordicSecur. Das spüren auch ihre Kunden in der Stadt und dem Umland, die sich bei "ihrer" Versicherungsvertreterin gut aufgehoben fühlen. Mit ihrer zuversichtlichen Einstellung getreu dem Motto "Was nicht passt, wird passend gemacht" gewinnt sie schnell das Vertrauen ihrer Klientel, die unterschied-licher nicht sein könnte und die die warmherzige Jackie manchmal vor beinahe unlösbare Aufgaben stellt….

Folge 4: Passeern kann jümmer wat
Jackie Theeßen wird von einem jungen Paar gerufen, dessen Haus den Flammen zum Opfer gefallen ist. Die beiden vor den Trümmern ihrer Existenz stehen zu sehen, bricht der warmherzigen Versicherungsvertreterin beinahe das Herz. Besonders die idealistische Gesa, die am Boden zerstört ist, weckt prompt mütterliche Gefühle in ihr. Jackie verspricht schnelle Hilfe, doch je mehr Fragen sie stellt, desto mehr keimt in ihr ein merkwürdiger Verdacht...

Ursendung im Radio: 01.11.2019

Veröffentlichung am: 01.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Wieder verfügbare Hörspiele


Das verrückte Labyrinth (1) Entdeckung auf Kreta - Ravensburger / Karussell / All Ears 2019
Das verrückte Labyrinth (1) Entdeckung auf Kreta - Ravensburger / Karussell / All Ears 2019


49 Min.


Svenja und Kolja verbringen ihre Ferien auf der Insel Kreta. Sie entdecken ein geheimnisvolles Labyrinth. Aber dann finden sie den Ausgang nicht. Und plötzlich begegnet ihnen eine Schmuggel-Bande ...

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der Bau (Heiner Müller) mdr 2018
Der Bau (Heiner Müller) mdr 2018

von Heiner Müller

Regie: Stefan Kanis

Bearbeitung: Stefan Kanis
Musik: Michael Hinze

84 Min.

Mit Thilo Werner, Bernhard Schütz, Marina Frenk, Maximilian Brauer, Jörg Schüttauf, Mirco Kreibich, Florian Lukas, Martin Reinke, Stephan Grossmann, Michael Wittenborn, Jürgen Holtz, Valery Tscheplanowa, Conny Wolter


Als das Deutsche Theater Berlin 1963 Heiner Müller beauftragte, den Roman "Spur der Steine" von Erik Neutsch zu dramatisieren, erlebte es eine herbe Enttäuschung. Zwar handelte Müllers Stück vom Bau des Wasserwerks auf der mitteldeutschen Großbaustelle Leuna II, stockend durch Materialengpässe und fehlenden Planungsvorlauf, überfordert als Teststrecke für den Einsatz neuartiger Fertigungstechnologien. Und auch die (durch Manfred Krug und die Verfilmung des Romans berühmt gewordene) Zimmermannsbrigade Balla/Barka stand im Zentrum, deren Erfolg auf "Wildwestmethoden" beruht und die - dank neuem Parteisekretär, altem Bauleiter und Ingenieursabsolventen voller Theorie und Ideale - nun ins Kollektiv eingegliedert werden sollen.

Doch so animiert Müller das Material dieser Gegenwartsgeschichte aufgriff, sein Stück über "Produktivität und die Lust an Produktivität" geriet zum artifiziellen poetischen Gegenentwurf zum sozialistischen Bestseller - was das Verbot des Stücks bis zur Uraufführung 1980 auf seine Weise bestätigte.
"Der ,Bau' handelt von der Zerstörung von Landschaft durch Utopie" - sagt Müller über sein Stück. Ein halbes Jahrhundert später nimmt der Stoff neue Fahrt auf: Eingespannt zwischen den Beschleunigungsstrategien der Akzelerationisten und der haushaltenden Gemütlichkeit derjenigen, für die Arbeitszeit vor allem auch Lebenszeit ist. Oder wie Oberbauleiter Belfert sagt: "Die Zukunft hat einen weiten Schoß, ich kann warten auf die Schrecknisse, die sie für uns bereithält."

Ursendung im Radio: 08.10.2018

Veröffentlichung am: 06.11.2019

Downloadmöglichkeit beim NDR

Diese Nacht wird alles anders (Discoteca Paraiso) (Roland Schimmelpfennig) SWR 2016
Diese Nacht wird alles anders (Discoteca Paraiso) (Roland Schimmelpfennig) SWR 2016

von Roland Schimmelpfennig

Regie: Klaus Buhlert

Musik: Klaus Buhlert

44 Min.

Mit Shenja Lacher, Nicola Ruf, Achim Buch, Felix Goeser, Natali Seelig, Mareike Buch


v.li. Shenja Lacher und Nicola Ruf; Bild: SWR/Alexander Kluge

"Im Innern der Diskothek El PARAISO – ein siebzehnjähriges Mädchen, allein – Ich bin vier blonde Frauen aus Kanada – wir trinken, und wir machen Photos – und wir schicken Nachrichten, was machst du gerade – Ich bin drei Neffen des schwarzen Hundes, und wir kommen hier umsonst rein – Sieh dir die Frauen an, sieh sie dir an. Ich bin vier blonde Frauen aus Kanada und wir machen Photos mit den drei Jungs, die wir gerade kennengelernt haben, Miguel, Gabriel, und Rafael."
Die Nacht ist noch jung, und die Türen zum Paradies sind weit geöffnet in Kuba. Davor aber wartet der schwarze Hund. Und lässt nicht jeden rein. Doch wenn, dann gibt es kein Halten mehr. Boom, Boom, Boom. Lichter kreisen über Köpfen. Alkohol pulsiert durch Adern. Barmänner, Bulgaren, Italiener und viele Franzosen, Spanier, Kanadierinnen, Schwedinnen und Schweden, Norweger, Russen, Dänen, Belgier, Engländer. Sie alle jagen mit ihren Blicken um die Wette. Und Herzen schlagen in die Höhe. Die Globalisierung ist im Paradies angekommen. Die drei Cousinen von Barmann Freddie bringen alle um den Verstand. Und im Zentrum der Beats entstehen Momente der Nähe, die vergessen machen, dass der Zauber nur für diese eine Nacht gilt. Denn wer weiß, wann er unterbrochen wird, gewaltsam oder einfach so...

Ursendung im Radio: 29.09.2016

Veröffentlichung am: 07.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Eigentlich müssten wir tanzen (Heinz Helle) WDR 2017
Eigentlich müssten wir tanzen (Heinz Helle) WDR 2017

von Heinz Helle

Regie: Martin Heindel

53 Min.

Mit Jens Harzer, Florian Lukas, Nic Romm, Sebastian Weber, Bert Cöll, Barbara Schmidt, Martin Bross, Daniela Lebang

Eigentlich sollte es nur das jährliche Traditionswochenende auf der Berghütte werden. Doch als die vier Freunde wieder absteigen, ist die Welt untergegangen. Nur noch Trümmer und Leichen, wohin das Auge blickt. Seit ihrer Jugend schon treffen sich die vier Männer jedes Jahr zu einem gemeinsamen Wochenende auf einer Almhütte. Inzwischen sind sie erwachsen, arbeiten als Architekt, Bertriebsmanager, Laborant und Versicherungsvertreter. Trotz Bier und Schnaps ist der Spaß nicht mehr ganz so groß. Am Tag der Abreise steht man auf der Suche nach der alten Verbundenheit auf dem Balkon und starrt ins schneebedeckte Tal. Von dort steigt Rauch auf. Unten angekommen finden sie nichts mehr vor, wie es war. Etwas Unvorstellbares und Unerklärliches ist geschehen. Die gesamte menschliche Zivilisation liegt in Trümmern, fast alles ist verbrannt – Häuser, Autos, Menschen. Die Männer bahnen sich ihren Weg durch den endzeitlichen Winter, ernähren sich von Aas, Kondensmilch und aus Supermarktruinen geplünderten Knoblauchbaguettes. Doch schon bald stellt sich die Frage: Wozu überhaupt noch weiterleben, in einer Welt, in der es nichts mehr gibt, bis auf die schal gewordene, alte Freundschaft?

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 02.02.2017

Veröffentlichung am: 07.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Hangmen also die (Fritz Lang, Bertolt Brecht) BR 2005
Hangmen also die (Fritz Lang, Bertolt Brecht) BR 2005

von Fritz Lang, Bertolt Brecht

Regie: Bernhard Jugel
Übersetzung: Jürgen Schebera
Technische Realisierung: Hans Scheck, Daniela Röder
Regieassistenz: Dorothea Schroeder

Bearbeitung: Michael Farin
Musik: Kalle Laar, zeitblom

53 Min.

Mit Gert Heidenreich, Tobias Lelle, Stephan Bissmeier, Jens Harzer, Burchard Dabinnus, Paul Herwig, Beate Himmelstoß, Laura Maire, Tanja Schleiff, Barbara Melzl, Peter Lersch, Michael Schneider, Michael Winter

"Hangmen Also Die" ist nach "Metropolis" und "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" der letzte Teil der Fritz-Lang-Hörspieltrilogie. Es ist die aufwühlende Umsetzung des berühmten amerikanischen Anti-Nazi-Films in ein Hörspiel, mit zeitgenössischen O-Tönen und getragen von einer Musik, welche die Stimmungen der Handlung konzis auslotet. Chronik zur Entstehung des Films: 27. Mai 1942: Attentat auf den "Reichsprotektor von Böhmen und Mähren", den SS-Obergruppenführer Reinhard Tristan Heydrich, von der tschechoslowakischen Bevölkerung "Henker von Prag" genannt. 28. Mai 1942: Im amerikanischen Exil macht Bertolt Brecht Fritz Lang den Vorschlag, ein Drehbuch zu dem Attentat zu schreiben. 27. März 1943, "Hollywood Reporter": "Getränkt vom Hass, den alle freien Menschen auf Unterdrückung empfinden, ist 'Hangmen Also Die' eine brutale, schockierende Darstellung der Tage des Blutbads in der besetzten Tschechoslowakei, die der Ermordung Heydrichs folgten, des Henkers und Schlächters, der Hitler als Reichsprotektor diente." 27. März 1943, "San Francisco Star": "Der Film zeigt eindringlich, dass Faschismus tödlich ist. Gleichzeitig sagt er: 'Wir ergeben uns nicht!'"

Ursendung im Radio: 14.02.2005

Veröffentlichung am: 06.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Jagd der Vampire (5) Das Duell - Ravensburger / Karussell / All Ears 2019
Jagd der Vampire (5) Das Duell - Ravensburger / Karussell / All Ears 2019


46 Min.


Vollmond und Mondfinsternis fallen zusammen. Das bedeutet, es ist Duellzeit für alle noch lebenden Vampire. Wer sich drückt, verliert seine Unsterblichkeit. Was sollen die vier Vampirfreunde jetzt nur tun?

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Jemand schreit in unseren Rosen (Lukas Bärfuss) DRS 2004
Jemand schreit in unseren Rosen (Lukas Bärfuss) DRS 2004

von Lukas Bärfuss

Regie: Erik Altorfert

Bearbeitung: Erik Altorfer
Musik: Martin Schütz

39 Min.

Mit André Jung, Karin Neuhäuser, Sebastian Rudolph, Bettina Stucky


Ein Ehepaar legt sich zum Schlafen hin. Es ist nach Mitternacht, spät für die beiden. Sie waren beim Sohn zu Besuch, es gab viel zu besprechen. Der Mann fragt sich müde, welche Vorteile sein Sohn darin sehen könnte, eine ältere Frau zu heiraten. Die Gedanken gehen im Kreis, es beängstigt ihn, dass das Leben des Sohnes bis ins Detail dem eigenen gleicht. Er fasst den Beschluss, sein Leben zu ändern. Doch nun sollte er wirklich schlafen, denn schon in fünf Stunden wird der Wecker klingeln. Endlich geht der Atem gleichmässiger, sinkt der Kopf tiefer ins Kissen. Aber dann fällt in den ersten Schlaf ein Schrei, der keinen Zweifel lässt an einer grossen Not. Der Mann tritt ans Fenster, sieht jemanden in seinen geliebten Rosen stehen, zieht den Mantel über und geht aus dem Haus. Damit beginnt eine nächtliche Odyssee, in welcher der Mann seine private Sinnkrise in der Öffentlichkeit verhandelt sieht und schliesslich zu einer überraschenden (Selbst-)Erkenntnis findet.

Veröffentlichung am: 02.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Lost in Navigation (Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz) SRF 2014
Lost in Navigation (Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz) SRF 2014

von Lisa-Marie Dickreiter und Andreas Götz

Regie: Mark Ginzler
Surround-Mix: Basil Kneubühler

Musik: Andreas Bernhard

60 Min.

Mit Anne Ratte-Polle, Fabian Busch, Arnd Klawitter, Markus Scheumann, Lorenz Nufer, Daniel Rohr, Anne Vera Messmer, Gerrit Bernstein, Patricia Moreno, Andreas Müller-Crepon


Ein akustisches Road Movie auf engstem Raum: eine rasante Beziehungs-Kiste um ein Paar am Rande des Nervenzusammenbruchs. Ein irrwitziges Navi, das sich verselbständigt, und: Der Tiger steckt nicht nur im Tank.

Eigentlich wollen Albert und Bixi bloss ihren neuen Fernseher nach Hause bringen. Doch als ein durchgeknallter Lkw-Fahrer sie bedrängt, sind sie plötzlich auf der Flucht. Oder ist Albert übergeschnappt? Vor nagendem Groll auf Bernie, seinen besten Freund und zugleich ärgsten Rivalen, der durch Liebenswürdigkeit tötet? Und vor Ärger über Bixi, die etwas verheimlichen will, was nicht mehr zu verheimlichen ist? Baustellen und Strassensperrungen lassen die Stadt zu einem Irrgarten werden, in dem entlaufene Zirkustiere das Chaos noch vergrössern. Als Bixi endlich zugibt, dass Albert bei ihr nur zweite Wahl war, weil sie bei Bernie nicht landen konnte, ist er restlos bedient. Bernie ist überall! Sogar das Navi beginnt mit Bernies Stimme zu Albert zu sprechen. Albert dämmert es, dass hier nicht bloss eine Route neu berechnet wird, sondern sein ganzes Leben.

"Lost in Navigation" wurde als echtes 5.1-Surround-Hörspiel aufgenommen und gemixt. Es wird in einer sogenannten Headphone Surround 3D-Version gesendet. Das grösstmögliche akustische Erlebnis wird beim Hören über Kopfhörer erreicht, Kompatibilität der Wiedergabe über jegliche Art von Lautsprecher-Anlage ist allerdings gewährleistet.

Ursendung im Radio: 17.12.2014

Veröffentlichung am: 03.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Mitternachtsparty (6) Hugos Gespensterparty - Karussell / All Ears 2019
Mitternachtsparty (6) Hugos Gespensterparty - Karussell / All Ears 2019


43 Min.


Die Gräfin ist ein paar Tage außer Haus und diese Gelegenheit nutzt Hugo, um eine Gespensterparty zu geben. Als aber seine Gäste eintreffen, gerät James in höchste Gefahr ...

Veröffentlichung am: 08.11.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Mördergrube (Dirk Josczok) WDR 1998
Mördergrube (Dirk Josczok) WDR 1998

von Dirk Josczok

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisierung: Jonas Bergler,; Sven Schmeier
Regieassistenz: Michael Wehrhan

48 Min.

Mit Udo Kroschwald, Christian Berkel, Wolfgang Condrus


Volker Hinze, Ex-Tonassistent und Mitbegründer der erfolgreichen DDR-Rockband "Die Kosmonauten" ist am Ende. Er hat sich nach gescheiterter Republikflucht, einigen Jahren Knast und dann Freikauf durch die BRD in den Alkohol und ins berufliche Aus manövriert. Im Gegensatz zu seinem alten Freund, dem Sänger und Bandleader Marco Hoffmann. Der wird im vereinigten Deutschland als Star gefeiert. Volker ist geradezu besessen von dem Gedanken, daß Marco seine Fluchtpläne an die Stasi verraten hat und gibt ihm die Schuld für seine Misere. Zerfressen von Wut und Rachegedanken verabredet er sich mit Marco während einer Tournee der "Kosmonauten". Als sich die ehemaligen Freunde nach acht Jahren das erstemal wieder treffen, geraten die aufgestauten Emotionen schnell außer Kontrolle.

Ursendung im Radio: 15.09.1998

Veröffentlichung am: 04.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Raumschiff Tonstudio (Giuseppe Maio) DLF Kultur 2018
Raumschiff Tonstudio (Giuseppe Maio) DLF Kultur 2018

von Giuseppe Maio

Regie: Giuseppe Maio

55 Min.

Mit Die tollen Tonmeister


Er ist der Pilot an Bord des Klang-Raumschiffes, hat am großen Mischpult alle Regler in der Hand: der Hörspiel-Tonmeister. Ohne ihn hebt hier nichts ab. Hört er, was wir nicht hören? Wie erscha©t er ein ausgewogenes Klangbild? Gibt es so etwas wie den ominösen "perfekten Sound"? Der Tonmeister hat mit vielen Regisseuren zusammengearbeitet, Hunderte von Hörspiel-Szenen komponiert mit allen Details, Schichten und Räumen. Er kennt die akustischen Tricks und Fallen, nur man hört ihn selten darüber sprechen.

Ursendung im Radio: 25.04.2018

Veröffentlichung am: 06.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Schreckmümpfeli - Schreibstau (Ralf Schlatter) DRS 2011
Schreckmümpfeli - Schreibstau (Ralf Schlatter) DRS 2011

von Ralf Schlatter

Regie: Geri Dillier
Technische Realisierung: Björn Müller

11 Min.

Mit Gottfried Breitfuss, Katharina von Bock, Thomas Sarbacher


Wehe, wenn er losgelassen!

Veröffentlichung am: 04.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen (Claudia Schreiber) WDR 2014
Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen Teil 1 (Claudia Schreiber) WDR 2014

von Claudia Schreiber

Regie: Thomas Werne

Bearbeitung: Claudia Schreiber
Musik: Rainer Quade

44 Min.

Mit Tommi Piper, Albert Kitzl, Jochen Stern, Nikolaus Benda, Marie-Theresa Lohr, Samy Orfgen, Ursula Wüsthof, Nina Vorbrodt, Mareike Hein, Sandra Kouba, Mandana Mansouri, Maresa Lühle, Nicole Heesters


v.l.n.r. Frauen (das Harem), Bügelfra :Samy Orfgen, Küchenfrau: Nina Vorbrodt, Untreue : Maresa Lühle, Gärtnerin: Sandra Kouba, Untreue 1: Mandana Mansouri, Badefrau: Ursula Wüsthof, Chorfrau: Mareike Hein, Töpferin: Marie-Theresa Lohr, Sultan: Tommi Piper (re) und Kotzbrocken: Albert Kitzl (li); Bild: WDR/Sibylle Anneck

Viele Jahre saß der Sultan gemütlich in seinen Kissen, hat hundert Frauen, die ihn verwöhnen, und einen treuen Diener, den er scherzhaft Kotzbrocken schimpft. Plötzlich ändert sich alles: Der oberste Richter findet heraus, das er ein falscher Sultan ist, und ein entfernter Verwandter der Richtige. Von einem Tag auf den anderen steht der Herrscher auf der Straße, seine Frauen lassen ihn im Stich. Nur Kotzbrocken bleibt und mit ihm wagt er sich in eine Welt ohne Kissen. Kotzbrockens Hütte liegt weit entfernt, dahin schlagen sich die beiden durch. Sultan quält sich auf der Wanderung, Bewegung ist er nicht gewohnt, doch er wird in vielen Wochen fit. In Kotzbrockens Heimat wird er Gärtner und Bogenschütze, und verwandelt sich in einen attraktiven Mann. Beinahe vergisst er seinen Palast, da tauchen seine Frauen auf!

Ursendung im Radio: 26.09.2014

Veröffentlichung am: 02.11.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)