hoerspieltipps.net
Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

OHrcast

OhrCast-LogoSeit 2011 präsentieren Martin Stelzle (Knallbunt) und Olaf von der Heydt (hoerspieltipps.net) im OhrCast aktuelle Hörspiele, egal, ob sie im Radio zu hören, im Handel erhältlich oder im Netz zu finden sind. (Fast) jeden Monat gibt es eine neue Ausgabe.

Den OhrCast gibt es als Podcast zum abonnieren und / oder herunterladen; Die Übersicht findet ihr hier auf dieser Seite.

Ihr findet dabei auch Links die direkt zur entsprechenden Stelle im OhrCast bei YouTube führen. Die Infolinks führen zur entsprechenden Seite hier auf hoerspieltipps.net.
 

OhrCast 90 - Ein Fall für Gordon Bleu: Fünf Freunde und die Kille-Globoli

OhrCast 89 LogoDownload - YouTube


Wir starten in OhrCast 90 schon mal mit dem Update des Hörspielmonats Juni 2019. Der Rest kommt dann nach...!

Update: 28. Juni 2019. Es ist soweit, OhrCast 90 gibt's jetzt in vier ohrgerechten Portionen.

Viel Spaß beim Hören!



Teil 1: Update Juni 2019

Download - YouTube

Wie immer findet im Laufe des Monats das ein oder andere Hörspiel den Weg zur Veröffentlichung, das wir beim letzten OhrCast noch nicht auf dem Schirm hatten. Hinzu kommt die ein oder andere Produktion aus dem Juni, die wir schon gehört haben. Das packen wir alles zusammen und schon haben wir einen belastbaren Teil 1 für diesen OhrCast zusammen.

Im Update Juni findet ihr folgende Hörspiele:

 

Der Abgrund (1) Hundert Euro (Melanie Rabe) Hörverlag Serials 2019
Der Abgrund (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019

Zehnteiliger Podcast-Thriller von Melanie Raabe

Regie: Anja Herrenbrück
Technische Realisierung: Jan Ullmann, Gislinde Döhringer
Regieassistenz: Anne Abendroth

Musik: Michael Krajczok

24 Min.

Mit Bettina Kurth, Andreas Pietschmann, Heike Warmuth, Steffen Groth, Anne Müller, Luise Helm, Lisa Hrdina, David Wittman, Jannik Schümann, Anne Abendroth, Sebastian Walch, Jan Ullman, Pascal Thinius, Cathrin Bonhoff

Melanie Raabe; Bild: Matthias Scheuer Fotografie
Melanie Raabe; Bild: Matthias Scheuer Fotografie

Es sollte eine entspannte Reunion alter Schulfreunde werden: Biancas Geburtstag feiern, mit Boris, Sandra, Markus und Katharina Spaß haben, den seit Jahren abgetauchten Vincent wiedersehen. Keine Handys, nur die Gruppe und die Einsamkeit einer Insel. Doch es kommt anders: Plötzlich taucht eine Fremde im Ferienhaus auf und wirft ihnen wortlos einen Umschlag hin. Darin 100 Euro – will sie damit eine Schuld begleichen? Die Freunde sind ratlos, und aus der ersten Ratlosigkeit wird Verdacht. Jeder von ihnen hat etwas zu verbergen, jeder könnte schuld daran sein, dass die Frau sie verfolgt. Aus der Entspannung wird purer Psychoterror. Und dann steht die Fremde wieder vor der Tür...Bild: Matthias Scheuer Fotografie

Heike Warmuth, Bettina Kurth, Andreas Pietschmann, Steffen Groth, Max Urlacher, Anne Müller; Bild: Matthias Scheuer Fotografie


hoerspielTIPPs.net:
Mit "Der Abgrund" startet der Hörverlag sein fiktionales Podcast-Angebot. Die zehnteilige Serie "Der Abgrund" aus der Feder von Melanie Raabe (u. a. "Die Wahrheit") bildet dabei den Auftakt. Die eigens für das Format konzipierte Story wurde von Anja Herrenbrück, die bereits in diesem Jahr mit der Regie zu "Die juten Sitten" überzeugte, in Szene gesetzt. Dabei gelingt ein gutes Thriller-Timing. Die Cliffhanger und Twists sind auf die Enden der Folgen verteilt, ohne dass dies zu konstruiert wirkt. Hier hilft natürlich das freie Podcast-Format, in dem die Folgen auch unterschiedlich lang sein dürfen. Die Bandbreite geht hier von 15 bis 24 Minuten. Allerdings erscheinen jeweils zwei Folgen am Stück, so dass man wöchentlich immer mehr als eine halbe Stunde mit spannender Unterhaltung beschallt werden kann.
Die Grundidee ist einfach - Eine Handvoll Mitdreißiger treffen nach Jahren aufeinander. Ein Geschehnis aus der Vergangenheit betrifft sie alle auf unterschiedliche Weise. Jeder hat sein Geheimnis - nicht nur aus der gemeinsamen Abiturzeit. Nach und nach kommen diese ans Licht und sorgen dafür, dass sich die Figuren immer wieder neu sortieren und aus dem vermeintlich einfachen Grundsetting doch etwas sehr originelles machen.

Das Stück lebt auch vom guten Ensemble und dem hörbaren Zusammenspiel. Gerade die Authentizität unterstreicht man hierdurch besonders. Die Mühe, die Akteure gemeinsam ins Studio zu holen, hat sich deutlich gelohnt.

Ein sehr hörenswerter Einstand der Hörverlags im Podcast-Bereich. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Format auf fruchtbaren Boden fällt und noch lange fortgeführt wird. Serien-Fans und Binge-Hörer (die müssen allerdings bis zum 19. Juli 2019 warten) dürften an "Der Abgrund" große Freude haben! Bild: Matthias Scheuer Fotografie


oben v.l. Max Urlacher, Steffen Groth, Andreas Pietschmann/unten v.l. Heike Warmuth, Anne Müller, Bettina Kurth; Bild: Matthias Scheuer Fotografie




Veröffentlichung ab: 21.06.2019

Downloadmöglichkeit bei hörverlag serials

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Ausnahmezustand (1) Das Rätsel - Deezer Originals 2019
Der Ausnahmezustand - Deezer Originals 2019

30 Min.

Mit Peter Davor, Susanne Wolf, Husam Chadat, Peter Jordan, Elisa Schlott, Meriam Abbas, Marleen Lohse, Lars Rudolph, u. v. a.

Kopenhagen in einer nahen Zukunft. Es ist eine glänzende und verrückte Zeit mit einer blühenden Wirtschaft, immer drastischeren Klimaveränderungen, neuen terroristischen Bedrohungen und totalitären Tendenzen in der Regierung. Anita Jensen und Jesper Henriksen, die beide hohe Positionen bei der Polizei bekleiden, haben ihre Tochter Ida durch Suizid verloren, der möglicherweise einen politischen Hintergrund hat. Gehörte sie zu einer Jugendbewegung, die sich mit ihren unwiderruflichen Taten gegen die herrschenden Verhältnisse auflehnt? Wie gefährlich kann diese Bewegung für die regierende Klasse werden? Der Ausnahmezustand ist ein Deezer Originals Hörspiel produziert von Munck Studios

Veröffentlichung ab: 06.06.2019

Downloadmöglichkeit bei Podcast.de

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Detektei Sonderberg und Co (9) und der Fall van den Beeck - Zaubermond Audio 2019
Detektei Sonderberg und Co (9) und der Fall van den Beeck - Zaubermond Audio 2019

von Dennis Ehrhardt


113 Min.


Düsseldorf, Ende des 19. Jahrhunderts. Die Aufregung am Niederrhein ist groß, als mit dem Leiter des Kommissariats am Markt, Inspektor van den Beeck, eine echte Ikone der Düsseldorfer Polizei tot im Büro aufgefunden wird – ausgerechnet wenige Tage, nachdem in Berlin der "Räuberbaroness" Sibilla Mai nach fünfzehn Jahren die Flucht aus dem Gefängnis gelungen ist! Wird es die berüchtigte Einbrecherin zurück in ihre niederrheinische Heimat ziehen? Wo befinden sich die drei Millionen Mark in Golddukaten, die bei ihrem letzten Überfall verschwanden? Als sich van den Beecks Nachfolger Kommissar Abel in seiner Not an Dr. Friedrich Sonderberg und Minnie Cogner wendet, ist es bereits zu spät... denn die Baroness befindet sich unter falschem Namen bereits in der Stadt...

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Don Quijote von der Mancha (Miguel de Cervantes Saavedra) SWR / der hörverlag 2019
Don Quijote von der Mancha (Miguel de Cervantes Saavedra) SWR / der hörverlag 2019

von Miguel de Cervantes Saavedra

Regie: Kirstin Petri

Bearbeitung: Katrin Zipse
Musik: Peter Kaizar

164 Min.

Mit Christian Brückner, Daniel Zillmann, Patrick Güldenberg, Gottfried Breitfuss, Anna Gesa-Raija Lappe, André Willmund, Giovanni Funiati, Anne Leßmeister, Kai Magnus Sting, Tina Engel, Peter Fricke

v.l.n.r.: Gottfried Breitfuss, Regisseurin Kirstin Petri, Daniel Zillmann; Bild: SWR/Peter A. Schmidtv.l.n.r.: Gottfried Breitfuss, Regisseurin Kirstin Petri, Daniel Zillmann; Bild: SWR/Peter A. Schmidt

Don Quijote hat einfach zu viele Ritterromane verschlungen. Deshalb hält er sich schließlich selbst für einen "fahrenden Ritter". Todesmutig will er sich in Gefahren stürzen, für Recht und Ordnung sorgen und sich mit ewigem Ruhm bekleckern. Mit seinem klapprigen Gaul Rosinante und seinem Stallmeister Sancho Panza bricht er auf, um seinen idealistischen Träumen zum Durchbruch zu verhelfen. Gemeinsam kämpfen sie gegen Windmühlen und greifen eine Hammelherde an, die sie für ein Heer halten. Der lebenserfahrene Sancho Panza erklärt ihm geduldig den Unterschied zwischen Realität und Einbildung, doch Don Quijote will sich lieber täuschen und vom Zauber blenden lassen ... Jeder kennt Don Quijote, den Ritter, und seinen weltklugen Knappen, Sancho Panza. Wortreich und wunderbar absurd sind die Gespräche, in denen die beiden Helden streiten und philosophieren, während sie sich von ihren absurden Abenteuern erholen. "Don Quijote" gehört zu den wichtigsten Werken der Weltliteratur. Der erste Teil wurde 1605, der zweite 1615 veröffentlicht. Um sich in die fantastischen Welten einzufinden, an den schönsten Stellen zu verweilen und die exotischen Erlebnisse der beiden Helden klanglich erfahrbar zu machen, wird das erste, insgesamt gehaltvollere Buch in zwei Teilen erzählt. Eingeflochten in die skurrilen, lehrhaften und geistreichen Episoden werden Reime und Lieder. Nicht nur Kinder dürften Spaß an diesen schelmischen, bildhaften Geschichten haben.

Ursendung im Radio:

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Foster (13) Vertrauen - Imaga 2019
Foster (13) Vertrauen - Imaga 2019

von Oliver Döring

Regie: Oliver Döring

Sie sollten zusammenhalten, gemeinsam gegen das Böse kämpfen. Doch ein heimtückisches Komplott hat Foster zum Rachenegel werden lassen. Zurück bleiben wenige Kämpfer, die alleine keine Chance gegen die immer stärker werdenden dunklen Kräfte haben. Und niemand weiß, ob Foster eine tickende Zeitbombe ist - oder tief im Inneren noch den Unterschied zwischen Gut und Böse kennt.
Nach der fassungslos machendenletzten Folge schreiten die Vorbereitungen zur großen, letzten Schlacht um die Menschheit unaufhaltsam voran. Mit diesem düsteren Kapitel beendet Oliver Döring das dritte Buch seiner aufregenden Foster-Saga.

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Gedanken eines Toten (Dennis Oberhach) hoerspielprojekt 2019
Gedanken eines Toten (Dennis Oberhach) hoerspielprojekt 2019

von Dennis Oberhach

Regie: Dennis Oberhach

28 Min.

Mit Joe: Dennis Oberhach
Wedge: Sebastian Schmidt
Clarissa: Alexandra Begau
Barker: Claudo Volino
Aktivist 1: Frank Keiler
Aktivist 2: Benedict Benken
Simmons: Birgit Arnold
Zombie-Nils: Marcel Ellerbrok
Zombie-Stinky: Alex Bolte
Zombie: Sandra Wegezeder

Die Apokalypse hat stattgefunden und die Toten wandeln über die Erde.
In einem kleinen unterirdischen Labor sollen Doktor Joe Dante, Doktor Wedge Antilles und Doktor Clarissa Sterling ein Heilmitel gegen die Zombiefizierung finden.
Doch ist das überhaupt möglich? Und falls ja...welcher Preis wird dafür fällig werden?

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Downloadmöglichkeit beim hoerspielprojekt

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Mordbüro GmbH & Co. oder Das Ende des Kapitalismus (Peter Meisenberg) WDR 2019
Mordbüro GmbH & Co. oder Das Ende des Kapitalismus (Peter Meisenberg) WDR 2019

von Peter Meisenberg

Regie: Petra Feldhoff
Technische Realisierung: Jürgen Glosemeyer und Jeanette Wirtz-Fabian

ca. 53 Min.

Mit Peter Jordan, Arnd Klawitter, Wilfried Hochholdinger, Astrid Meyerfeldt, u. a.

Natürlich ist es schön, erfolgreich Krimis zu schreiben. Aber noch schöner wäre es, wenn die eigenen Bücher die Welt verändern könnten.

Ein Bestseller-Autor entwickelt nach längerer Schreibpause eine neue Stoffidee. Und diesmal soll es ein ganz großes Werk werden, bedeutsam und einflussreich. Doch leider ist sein betreuender Lektor nicht so enthusiastisch, was den Plot betrifft. Und während die beiden um Stoffentwicklung und Figurenzeichnung ringen, passieren mysteriöse Morde – nur im Buch? Ganz allmählich scheint sich der Stoff zu verselbständigen – sehr zur Freude des Verlegers.

Ursendung im Radio:

Veröffentlichung am: 19.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Morgen Augsburg (Ruth Stäblein nach Thomas Bernhard) hr 2019
Morgen Augsburg (Ruth Stäblein nach Thomas Bernhard) hr 2019

von Ruth Stäblein nach Thomas Bernhard

Regie: Leonhard Koppelmann

ca. 70 Min.

Mit Peter Simonischek, Michael König, Thomas Bernhard

Thomas Bernhard war ein Meister der Schimpfrede. Neben Personen wurden auch Städte zur Zielscheibe Bernhardscher Tiraden – ob es nun Augsburg oder Wien war. Ebenso blieben renommierte Theater mit ihrem Wohnsitz nicht von seinen Attacken verschont, vor allem wenn sie eines seiner Dramen nicht in seinem Sinne inszenierten.

Er beschwerte sich dann beim Suhrkamp Verleger Siegfried Unseld, damit das Stück verhindert und die Stadt, z. B. München, verdammt werde. Das konnte bis zu gerichtlichen Auseinandersetzungen führen. Grundlage des Stimmenspiels Morgen Augsburg! ist eine inszenierte Collage aus Bernhards Bühnenszenen, Erzählpassagen und Briefen. Verknappt und pointiert, entsteht hier ein Hörspiel, ergänzt um Fiktionales wie Dokumentarisches. Reale Verteidiger und Kritiker reagieren auf O-Ton-Sequenzen aus einer seiner seltenen Lesungen, hier der Erzählung "Die Mütze" von 1969. Die Welt Bernhards ist großes Wirklichkeits-Theater. Und ob dieses Hörspiel eine Tragödie oder Komödie ist, das mag jeder für sich entscheiden.

Unter Verwendung von "Städtebeschimpfungen" (Regie: Götz Fritsch hr/BR/ORF/Der Hörverlag 2018) und der Lesung "Die Mütze" von und mit Thomas Bernhard von 1969

Ursendung im Radio: 16.06.2019 (Nachhörmöglichkeit beim hr bis 23.6.2019)

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Radiotatort (135) Auslöschung (Thilo Reffert) mdr 2019
Radiotatort (135) Auslöschung (Thilo Reffert) mdr 2019

von Thilo Reffert

Regie: Stefam Kanis

54 Min.

Mit Hilmar Eichhorn, Nele Rosetz, Anne Müller, Horst Kotterba, Michael Kind, Manon Straché, Jenny Langner, Alexander Terhorst, Thilo Reffert, Tobias Hengstmann


Horst Kotterba und Manon Straché; Bild: MDR/Thekla Harre

In der qualmenden Ruine eines Einfamilienhauses wurde die Leiche einer jungen Frau gefunden. Was anfangs wie ein Unglück wirkte, war in Wahrheit Mord. Die junge Frau starb durch 13 Messerstiche. Das schlagzeilenträchtige Schicksal der Betti Wagner konnte nicht aufgeklärt werden. Jost Fischer, LKA-Hauptkommissar aus Magdeburg im Unruhestand, will den Fall auf eigene Faust lösen, gemeinsam mit der jungen Kollegin Caroline Griem vom LKA.

hoerspielTIPPs.net:
Thilo Reffert erzählt hier nicht nur einen Krimi, es gelingt ihm auch ganz gut, die Befindlichkeiten im Osten Deutschlands ziemlich gut zu erklären. Die Menschen, die in ihrem Leben mehrfach betrogen wurden und sich als permanente Verlierer fühlen. Das ist so eindrucksvoll und spannend, dass der (schnöde) Kriminalfall fast zum Störfaktor verkommt und auch das Geplänkel der Ermittler etwas deplatziert wirkt. Man sollte dem Ganzen aber auf jeden Fall ein Ohr leihen. Die Vita der Verdächtigen, ihre Aussagen über ihr Leben erzählen in diesem kleinen Raum, den der Krimi ihnen lässt, mehr als so manche Dokumentation zu diesem Thema. Dass der Krimi an sich da nicht mithalten kann, sei dem Hörspiel verziehen.

Ursendung im Radio:

Veröffentlichung am: 12.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Tote Winkel (Hermann Bohlen) WDR 2019
Tote Winkel (Hermann Bohlen) WDR 2019

von Hermann Bohlen

Regie: Hermann Bohlen
Technische Realisierung: Hermann Bohlen
Redaktion: Christina Hänsel
Mitarbeit: Judith Lorentz
Dramaturgie: Christina Hänsel

Musik: Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin, Moritz von Woellwarth, Hermann Bohlen

52 Min.

Mit Annemarie Cordes, Hermann Bohlen, Kriminalkommissar Hegenbarth, Thomas Bensler, Hamze Bytyci, Peter Galle, Andrea Gerk, Rita Grundmann, Erhard Grundmann, Max Hoppe, Sophia Littkopf, Judith Lorentz, Theo Lorentz, Hanni Lux, Arne Meissner, Matthias Pätsch, Oliver Posener, Andreas Schwiede, Veli Veli, Dominik Wollenweber

Ob zu Fuß, auf dem Rad oder im Auto - auf der Straße reißt die dünne Schicht der Zivilisation. Auf dem Weg von A nach B geschieht mehr mit uns als nur ein Ortswechsel. Im toten Winkel bricht der blanke Hass hervor.

Während Polizisten auf dem Behindertenparkplatz ihren Döner verputzen, begehen kultivierte Menschen Ordnungswidrigkeiten im Minutentakt. Sie verwandeln sich in spuckende, hasserfüllte Personen, denen das Schimpfwort nicht roh und verletzend genug sein kann. Das Machtgefälle zwischen den Verkehrsteilnehmern fördert Emotionen zutage, die wir sonst nie so unverhohlen zeigen: Wut, Lebensangst und Verachtung.

Hermann Bohlen setzt sich dem Verkehrsfluss aus und lässt PS-begeisterte Roadster-Fahrer ebenso wie meditationsgeerdete Radlerinnen zu Wort kommen. Sein Stück macht den Hass erlebbar, der auf der Straße herrscht, die Gleichgültigkeit gegenüber der körperlichen Unversehrtheit des anderen, den schmalen Grad auf dem wir fahren. Wo es kracht, kommt es nicht nur zu Lackschäden an der Karosserie, der dünne Firnis unserer Demokratie wird brüchig. Gibt es einen Ausweg aus dem tobenden Gegeneinander hin zu mehr rücksichtsvollem Miteinander? Bevor die Frage mit einem entschiedenen Nein beantwortet werden kann, gehen Autos massenhaft in Flammen auf, die Fiktion sprüht Funken.

hoerspielTIPPs.net:
Ein Hörspiel in Form eines fiktionalen Features über den zunehmenden Hass - hier im Straßenverkehr. Ein Zusammenschnitt mit gespielten O-Tönen vom radfahrenden, prügelnden Familienvater, über die Mutter, die ihren Kindern beibringt, dass nicht die Farbe der Ampel wichtig ist, sondern, dass kein Auto kommt, bis hin zum ratlosen Verkehrspolizisten. Das Hörspiel hält den Hörern den Spiegel vor und der Großteil dürfte sich ertappt fühlen. Die "Ich hab Recht und das zeig ich dir jetzt"-Attitüde dürfte in unterschiedlichen Ausprägungen schon jeder mal durchgezogen haben. Die Vielzahl der Fälle, die hier auf einen einprasseln und deren Bandbreite zeigen, dass die Haltung stupide ist, egal ob am Ende ein gelinder Fall von Nötigung oder eine handfeste Keilerei steht. Wenn man etwas kritisieren möchte, dann vielleicht die Länge, denn die Botschaft erklärt sich früh, der Effekt wirkt ebenfalls schon lange vor dem eigentlichen Ende.

Ein Hörspiel, das vermutlich mehr Augen als Ohren öffnet, aber seine Wirkung zumindest nicht verfehlen wird.

Ursendung im Radio:

Veröffentlichung am: 01.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Anomalia (4) Quo Vadis - Lübbe Audio 2019
Anomalia (4) Quo Vadis - Lübbe Audio 2019


60 Minuten


Während die Suche nach den spurlos verschwundenen Jugendlichen in der Green-Valley Zeitlinie weiter andauert, überschlagen sich die Ereignisse in Anomalia. Die feierliche Seebestattung von Erik Gunnarson soll die aufgeheizte Stimmung mildern, jedoch schwört sein Sohn, der aufstrebende Stammesführer der Novo Ariald, den gewaltsamen Tod seines Vaters zu rächen. Er ist der festen Überzeugung, Elisabeth Ambrose sei verantwortlich und müsse dafür büßen. Dank der fortschrittlichen Technologien der Futuros und der liebevollen Fürsorge von Sikari, erholt sich Pete zur gleichen Zeit von seinen Verletzungen. Doch noch ahnt Pete nicht, dass ihm die nächste Herausforderung bereits unmittelbar bevorsteht.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Felicitas - Liebe im ersten Semester - Lübbe Audio 2019
Felicitas - Liebe im ersten Semester - Lübbe Audio 2019


573 Min.


Arme Felicitas Reincke! Zwar hat die 19-jährige mit einem Notendurchschnitt von 1,2 das beste Abi ihres Jahrgangs hingelegt, doch halten ihre Mitschüler nicht allzu viel von ihr. Streberleiche, Brillenschlange oder Öko-Tussi - das sind die Spitznamen, mit denen die Anderen sie hänseln. Wirkliche Freunde hat Felicitas nicht - geschweige denn, einen festen Freund. Stattdessen treiben ihre Klassenkameraden gemeine Späße mit ihr oder machen fiese Sprüche - auf Felicitas' Kosten. Doch damit ist jetzt Schluss! - Das denkt Felicitas zumindest, als sie die Schule hinter sich lässt und ihr erstes Semester an der Uni beginnt. Sie will Jura studieren. Ein Wunsch, der in den letzten Jahren mehr und mehr in ihr gewachsen ist. Gerechtigkeit! - Besonders für die Schwächeren - das ist ihr Motto. Schnell muss Felicitas allerdings feststellen, dass ihr auch das neue Leben viele unüberwindbare Hindernisse in den Weg stellt. Intrigante Kommilitonen, unfaire Professoren und ein seltsamer Kriminalfall, der sich direkt an ihrer neuen Uni abzuspielen scheint!

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Gruselkabinett (149) Flaxman Low - Der Fall Teufelsmoor  - Titania Medien 2019
Gruselkabinett (149) Flaxman Low - Der Fall Teufelsmoor - Titania Medien 2019

von E. & H. Heron

Regie: Marc Gruppe
Bearbeitung: Marc Gruppe
ca. 60 Mn


Die Familie von Colonel Daimley sieht sich merkwürdigen Ereignissen im das Familien-Anwesen umgebenden Moor gegenüber, die sie sich nicht erklären können. Glücklicherweise ist gerade der Meisterdetektiv für übernatürliche Fälle, Flaxman Low, ihr Gast. Die Sache stellt sich bei näherer Betrachtung als weitaus ernster heraus, als die Moorbewohner zunächst angenommen hatten…

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Hugos Mitternachtsparty - Mitternachtsparty in Gefahr - Die Hörkastanie 2019
Hugos Mitternachtsparty - Mitternachtsparty in Gefahr - Die Hörkastanie 2019


ca. 53 Min.


Mitternachtsparty auf Schloss Gruselstein. Kaum ist der zwölfte Schlag der alten Standuhr verklungen, öffnet sich knarrend die Weinkellertür und Hugo, das Schlossgespenst, erscheint. Die Gäste ergreifen panisch die Flucht. Jeder versucht, sich in einem der zahlreichen Zimmer des Schlosses zu verstecken. Nur einer beobachtet das gruselige Treiben gebannt: Spieleerfinder Wolfgang Kramer. Er ist sich sicher: Daraus lässt sich ein spannendes Brettspiel machen! Doch hat er die Rechnung ohne den gierigen Bonifatius Quengel gemacht, der Wolfgang Kramers Idee auf gemeine Weise an sich zu bringen versucht…

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

John Kraken (1) Schmerz - hoerspielprojekt 2019
John Kraken (1) Schmerz - hoerspielprojekt 2019

von Pierre Horn

Regie: Pierre Horn
Schnitt: Gerrit Wille

Musik: Benedict Benken, Gerrit Wille

44 Min.

Mit Erzähler: Sebastian Schmidt
John Kraken: Frank Keiler
Brian Jonathan Cunningham: Werner Wilkening
Victoria Luisa Goodwin: Lisa Müller
Timothy Kim Wang: Philipp Stiegemann
Dwight William Johanson: Moe Lange
Michael Timothy Dejongh: Michael Vogelmann
Wakagashira K: Dorle Hoffmann
Computerstimme: Birgit Arnold
Swetty Lee: Marianne Häberli
Jacob Knittle: Philip Bösand
Tommaso Lombardi: Matthias Heyl
Luigi Montanari: Jack Ruler
Mann 1: Jens Niemeyer
Mann 2: Roman Ewert
Shotzu: Dennis Trust
Hank: Jack Ruler
Marianne Whistleston: Nonowe
Kathleen Carlson: charly
Dr. Teresa Christine Waggoner: Floria Zahn

Als ein Widersacher aus alten Zeiten John zu einem Gespräch einlädt, ahnt dieser nicht, dass er schon bald mit einer Wahrheit konfrontiert wird, die sein Leben für immer verändern wird. Kann er der Versuchung widerstehen, seinen Schmerz in Rache und Blut zu ertränken?

Veröffentlichung am: 12.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Kommissar Klicker (1) Unternehmen Bratpfanne - Schneider Ton / All Ears 2019
Kommissar Klicker (1) Unternehmen Bratpfanne - Schneider Ton / All Ears 2019



Wenn sechs Ganoven ein Hotel eröffnen, muss ein besonders raffinierter Plan dahinterstecken - davon ist jedenfalls Kommissar Klicker felsenfest überzeugt. Er ist entschlossen, der Bande diesmal das Handwerk zu legen. Dabei ahnt er nicht, dass die sechs, trotz aller Verlockungen, ehrbare Bürger werden wollen - geschweige denn, dass er sogar auf ihre Hilfe angewiesen sein wird.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kommissar Klicker (2) Jagd auf blaue Blüten - Schneider Ton / All Ears 2019
Kommissar Klicker (2) Jagd auf blaue Blüten - Schneider Ton / All Ears 2019



Ein Falschgeld-Syndikat macht Kommissar Klicker das Leben schwer - doch Adi der Trickser und seine Freunde vom Park-Hotel wissen Rat. Zusammen mit dem Kommissar machen die sechs Ex-Ganoven Jagd auf die Blütenbande. Ihr Plan zur Überführung der Fälscher ist so verrückt, dass er eigentlich klappen müsste ...

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Leo und die Abenteuermaschine (10) Carpe diem - nutze den Tag - e.T.Media 2019
Leo und die Abenteuermaschine (10) Carpe diem - nutze den Tag - e.T.Media 2019



Der neuste Zeitsprung geht schief. Plötzlich findet sich unser schlauer Löwe im antiken Griechenland wieder. Da die Abenteuermaschine keinen Strom mehr für einen Zeitsprung hat, sind sie hier gestrandet. Zum Glück treffen unsere Helden auf Archimedes. Er könnte Leo helfen, aber nur unter einer Bedingung. Leo muss für Archimedes das Pferderennen bei den Olympischen Spielen gewinnen. Wird Leo diese Herausforderung meistern?

Veröffentlichung am: 04.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Onkel Stan und Dan und das fast ganz ungeplante Abenteuer (A. L. Kennedy) NDR / headroom 2019
Onkel Stan und Dan und das fast ganz ungeplante Abenteuer (A. L. Kennedy) NDR / headroom 2019

von A. L. Kennedy

Regie: Lisa Krume

Bearbeitung: Jörgpeter von Clarenau
ca. 55 Min.

Mit Max von Pufendorf, Björn Meyer, Lisa Hagmeister, Josefine Israel, Mattti Krause, Markus John, Anne Moll, Gabriela Maria Schmeide, Victoria Trauttmansdorff, Peter Kaempfe, u.v.a.

Alarm in Schottland: Tiere in Not! Dan, der Dachs, wird von zwei scheußlich-gemeinen Frauen gefangen. Sie wollen aus ihm Dachspastete machen. Und was ist mit den vier Lamas los, die entnervt auf einer vom Regen durchweichten, schottischen Wiese herumstehen? Sie sehnen sich nach Peru zurück. Mit einem fiesen Trick waren sie nach Schottland gelockt worden. Hinter allen Gemeinheiten steckt die Farmerfamilie McGloone.
Zum Glück taucht Onkel Stan auf. Er ist alles andere als ein geborener Held, aber hat ein großes Herz. So wird er zum gefeierten Retter. Schon nach den ersten Minuten dieser aberwitzig-schwarzhumorigen Story, fleht man die Rettung der tierischen Helden herbei. Den missratenen Tierquälern wünscht man nichts Gutes. Und manchmal hilft das Wünschen ja.

Ursendung im Radio:

Veröffentlichung am: 17.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Pollution Police (17) Rache auf Spanisch - Pollution Police 2019
Pollution Police (17) Rache auf Spanisch - Pollution Police 2019

von Markus Topf



In "Rache auf Spanisch" bekommen es Niklas, Linus und Melissa während ihres Urlaubs mit einem Sprengstoffanschlag an Bord einer Yacht zu tun.

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Schreckmümpfeli - Intelligenztransfer (Mike La Marr) SRF 2019
Schreckmümpfeli - Intelligenztransfer (Mike La Marr) SRF 2019

von Mike La Marr

Regie: Myriam Zdini
Technische Realisierung: Björn Müller, Roli Fatzer

8 Min.

Mit Jürg Plüss, Gian Rupf, Jonas Rüegg, Anja Martina Schärer

Klug, klüger, am dümmsten

Ursendung im Radio:

Veröffentlichung am: 03.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Takimo (33) Matura  - Polaris 2019
Takimo (33) Matura - Polaris 2019

von Peter Liendl, Gisela Klötzer

Regie: Peter Liendl, Gisela Klötzer

Musik: Peter Liendl, Gisela Klötzer

63 Min.

Mit Joachim Kerzel, Peter Flechtner, Antje von der Ahe, Erich Räuker, Joachim Tennstedt, Uwe Karpa, Christin Marquitan, Nicolas Böll, Oliver Feld, Alexandra Marisa Wilcke, Romanus Fuhrmann, Alice Bauer

Die Phoenix, ein großes, stolzes Raumschiff, war zum Spielball titanenhafter Kräfte geworden. Wie ein Blatt, das vom Baume fällt und von der reißenden Strömung eines Flusses mitgerissen wird, wurde sie mal in die eine, mal in die andere Richtung geschleudert. Und als wäre das noch nicht genug, begann jetzt etwas Unbekanntes die Energie der Phoenix aufzusaugen. Dann plötzlich Stille. Ein Riss ging durch die Schwärze des Weltalls. Dahinter die Jahrmilliarden alte Glut, die keine Macht des Universums zum Erlöschen bringt.

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Nach der Deadline für diesen Teil angekündigt:

Lavenders Hall (Christoph Soboll) hoerspielprojekt 2019
Lavenders Hall (Christoph Soboll) hoerspielprojekt 2019

von Christoph Soboll

Regie: Christoph Soboll
Schnitt: Christoph Soboll

ca. 55 Min.

Mit Nadine Most, Benedict Benken, Marie Bolte, Frank Keiler, Sarah Oltmanns, Birgit Arnold, Philip Bösand, Saskia Haisch, Marek Schaedel, Sandra Wegezeder, Anja Klukas, Alexandra Begau, Katharina Koschel, Alex Bolte

Nordengland 1880. Das junge Dienstmädchen Charlotte Flynt tritt eine neue Stelle im Herrenhaus der Familie Dashwood an. Das Haus mit dem Namen „Lavenders Hall“ scheint ein friedlicher Ort zu sein und freudig sieht das Dienstmädchen ihrer Zukunft entgegen. Doch ungeahnte Geheimnisse scheinen sich an diesem Ort zu verstecken. Charlotte beginnt den Spuren zu folgen, doch ahnt nicht, welch Grausamkeit sich dahinter auftut.

Premiere am 28.06.2019, ab 19:30 Uhr ibeim hoerspielprojekt
anschließende Downloadmöglichkeit

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim hoerspielprojekt


Teil 2: Rückhör Mai 2019

Download - YouTube

In zweiten Teil stellen wir euch folgende Hörspiele vor, die im Mai erschienen sind:


Bestseller Killer (Georg K. Berres) WDR 2019
Bestseller Killer (Georg K. Berres) WDR 2019

von Georg K. Berres

Regie: Thomas Werner
Technische Realisation: Sebastian Nohl, Matthias Fischenich

ca. 54 Min.

Mit Janina Sachau, Volker Niederfahrenhorst, Thomas Anzenhofer, Björn Jung, Robert Dölle, Tanja Haller, Nina Danzeisen, Jonas Baeck, Penelope Frego, Hüseyin Michael Cirpici, Dagmar Sachse, Bernd Kuschmann, Nagmeh Alaei, Liliom Lewald, David Vormweg

Brutaler Mord in einer Rechtsanwaltpraxis: Das stark verstümmelte Opfer ist nebenberuflich einer der erfolgreichsten Krimibestsellerautoren. Und wie sich herausstellt, nur die Zweitbesetzung, denn der ursprüngliche Ideenentwickler wurde vor einiger Zeit ähnlich brutal umgebracht. Die nicht übermäßig trauernde Verlegerin der Reihe präsentiert bald darauf den nächsten Autor, der die Erfolge fortführen soll. Die ermittelnden Kommissare beginnen einen Wettlauf mit der Zeit und ihren eigenen Befindlichkeiten.

Ursendung im Radio: 31.05.2019

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Todeskünstler (1) Bis zum Hals - Lübbe Audio 2019
Der Todeskünstler (1-4) Lübbe Audio 2019


60 Min.


In Der Todeskünstler zerstört ein Killer das Leben eines jungen Mädchens und tötet jeden, der ihr lieb ist. Smoky Barrett setzt alles daran, den Mörder zur Strecke zu bringen — und nimmt damit den Kampf gegen das abgrundtief Böse auf ...

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube) 



Die Meisterin 2 - Spiegel und Schatten (Markus Heitz, Carsten Steenbergen) Audible 2019

von Markus Heitz, Carsten Steenbergen



643 Min.

Mit Bettina Zimmermann, Stephan Luca, Uve Teschner, Angelika Bender, Janina Dietz, Gudo Hoegel

Seit ihrem vorigen Abenteuer hat sich einiges geändert für Geneve Cornelius. Sie ist nun die letzte Nachkommin einer alten Henkersdynastie - und auch wenn sie selbst nie der Familientradition gefolgt ist, sondern sich dem Heilen verschrieben hat, musste sie nach der Ermordung ihres Bruders und ihrer Mutter Partei ergreifen.

Seither ist sie mit Vatikan-Polizist Alessandro Bugatti freundschaftlich verbunden.

Als eine Frau in Leipzig unter mysteriösen Umständen umkommt, führt die Spur zu Geneve Cornelius. Die junge Wicca aus dem Tamesis Coven war von London nach Leipzig gereist, um sich von der Heilerin Rat einzuholen. Im Gepäck hatte sie eine antike Spiegelscherbe. Unversehens werden Geneve und Alessandro in eine gefährliche Jagd nach dem Mörder verwickelt.

Sie sehen sich mit einer Jahrhunderte alten Verschwörung konfrontiert, die nicht nur ihrer beiden Leben bedroht: Das Schicksal der gesamten Menschheit steht auf dem Spiel. Die Fähigkeit, überall auf der Welt aufzutauchen und jegliche Identität anzunehmen, verschafft ihren Gegnern einen schier unschlagbaren Vorteil. Doch nicht nur der übermächtige Gegner ist eine Bedrohung, auch die Freundschaft von Geneve und Alessandro ist in Gefahr...

Kann Geneve ihre Zweifel an Alessandros Aufrichtigkeit rechtzeitig überwinden, bevor es ihren Gegnern gelingt, sie für immer auseinander zu bringen?

Veröffentlichung am: 16.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Ungeschickte (Alexandre Seurat) DLF Kultur 2019
Die Ungeschickte (Alexandre Seurat) DLF Kultur 2019

von Alexandre Seurat

Regie: Ulrich Lampen

Bearbeitung: Ulrich Lampen
Musik: Bert Wrede

55 Min.

Mit Hedi Kriegeskotte, Katja Teichmann, Sina Martens, Stephanie Eidt, Katharina Marie Schubert, Imogen Kogge, Frauke Poolman, Christoph Gawenda, Florian Anderer, Aylin Esener, Martin Rentzsch, Barbara Philipp, Charlotte Müller, Ulrich Blöcher, Markus Gertken, Nico Holonics, Ulrich Lipka, Bernd Hörnle

Schon die Schwangerschaft war kompliziert, erinnern sich Großmutter und Tante. Dann die anonyme Geburt. Erst Monate später nimmt die Mutter Diana zu sich. Die Kleine ist verhaltensauffällig. Bald brechen die Eltern den Kontakt ab. Ihrer Lehrerin fällt Diana sofort auf. Woher kommen die blauen Flecken? Seit einem Unfall sei ihre Tochter sehr ungeschickt, erklären die Eltern und bedanken sich für die Fürsorge der Schulärztin. Sie ist nur eine von vielen, die Dianas Geschichte erzählen. Denn schon wenig später besucht Diana eine neue Schule.

hoerspielTIPPs.net:
Ein Krimi, den man nicht so schnell aus den Klamotten schüttelt. Der Fall Diana beschreibt einen langjährigen Fall von häuslicher Gewalt und lässt auch die Historie – bis auf die des Täters – nicht unbeachtet. Es zeigt sich die Hilfslosigkeit solcher Fälle, aber auch das Vertrödeln und Verwalten der Vorwürfe. Die Täter haben es hier leicht, da niemand konsequent und zeitnah einschreitet. Zwar werden immer Versuche geschildert, sie bleiben meist halbherzig und scheitern zu oft an Widrigkeiten.

Durch die wechselnden Erzähler, bzw. die Einlassungen von Zeugen außerhalb der betroffenen Kernfamilie, ergibt sich ein packendes Hörstück, dessen Grausamkeit kaum zu ertragen ist.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 27.05.2019

Veröffentlichung am: 27.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Dreamland Grusel (38) Der letzte Tropfen - Dreamland Productions 2019
Dreamland Grusel (38) Der letzte Tropfen - Dreamland Productions 2019

von Michaela Harich


49 Min.


Ach ja? Willst du wirklich wissen, was für ein dummer Versager ich bin? Dass ich alles für meine Freundin getan habe, nur damit sie mich verlassen kann? Für jemanden, der nichts hat und nichts kann? Ich habe ihr die Scheißwelt zu Füßen gelegt und sie hat mich weggeworfen, als wäre ich nicht mal den Dreck unter ihren Fingernägeln wert! Dabei bin ich das Beste, das ihr jemals passiert ist! Timo ist tief in seinem Stolz verletzt, als er dem Wirt Lucero in einer Kneipe irgendwo im Nirgendwo erzählt, was ihm widerfahren ist. Doch er ahnt nicht, dass der Wirt nur auf jemanden wie ihn gewartet hat und darauf, dass er fällt ... der letzte Tropfen!

Download ab 26.04.2019, CD-Version ab 31.05.2019

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Edgar Allan Poe und Auguste Dupin (5) Der Fluch des falschen Königs - Maritim 2019
Edgar Allan Poe und Auguste Dupin (5) Der Fluch des falschen Königs - Maritim 2019


68 Min.


Groß ist die Sensation in Paris, als ein renommierter französischer Ägyptologe mit den Funden aus einem Königsgrab zurückkehrt, das er angeblich entdeckt haben will. Doch dann fliegt der Schwindel bei der Einweihungsfeier der Ausstellung auf. Was folgt, ist der erwartete Skandal ... und eine unerwartete Mordserie unter den Mitgliedern der angeblichen Expedition, die an einen Fluch der Pharaonen denken lässt. Bei ihren Ermittlungen treffen Dupin und Poe auf eine Mauer des Schweigens. Was geschah wirklich damals bei der vermeintlichen Ausgrabung? Während die Beteiligten schweigen, wird ihre Zahl merklich dezimiert. Können Dupin und Poe den "Fluch des falschen Königs" aufhalten?

Download ab 10.05.2019, CD ab 31.05.2019

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Geister-Schocker (81) Das unsichtbare Grauen  - Romantruhe Audio 2019
Geister-Schocker (81) Das unsichtbare Grauen - Romantruhe Audio 2019


65 Min.


Frank Hilliard war so in Bewunderung für Mrs. Ruth Poole versunken, dass er nur Augen für ihren gertenschlanken Körper mit den vollen Brüsten hatte. Daher fiel ihm gar nicht auf, dass sie plötzlich im Satz verstummte. Erst ihr schriller, nervenzerfetzender Schrei riss ihn aus seinen Gedanken. Sein Kopf ruckte herum. Erschrocken starrte er die Frau an, in deren Augen blankes Entsetzen stand. Schon öffnete er den Mund, um nach dem Grund für ihre panische Angst zu fragen, als sein Blick auf seine linke Hand fiel - auf die Stelle, an der er einmal eine Hand gehabt hatte! Im Saal brach eine Panik aus. Die Menschen wurden von Grauen vor dem Unbegreiflichen gepackt. In wilder Hast flohen sie aus seiner Nähe, als hätte er eine ansteckende Krankheit. Der blutrote Armstumpf ragte anklagend in die Luft, ohne dass er es wahrnahm. Eine tiefe Ohnmacht hatte ihn erlöst - wenigstens vorübergehend. Das Schlimmste stand ihm aber noch bevor. Das unsichtbare Grauen! Ein neuer Fall für Rick Masters.

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Gruselkabinett (148) Im Labyrinth der großen Pyramide  - Titania Medien 2019
Gruselkabinett (148) Im Labyrinth der großen Pyramide - Titania Medien 2019

von Louisa May Alcott

Regie: Marc Gruppe
Bearbeitung: Marc Gruppe
54 Min.


Evelyn und Paul Forsyth stehen kurz vor ihrer Hochzeit, als der Bräutigam von seinen Erinnerungen an ein unheimliches Erlebnis in Ägypten heimgesucht wird, als er sich eines Nachts mit Professor Niles in der gewaltigen Cheops-Pyramide verirrt hatte…

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Guter Rat (Philip Stegers, Benjamin Quabeck nach Terézia Mora, Özlem Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel) WDR / DLF / BR 2019
Guter Rat (Philip Stegers, Benjamin Quabeck nach Terézia Mora, Özlem Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel) WDR / DLF / BR 2019

von Philip Stegers, Benjamin Quabeck nach Terézia Mora, Özlem Dündar, Georg M. Oswald, Frank Witzel

Regie: Annette Kurth, Petra Feldhoff, Claudia Leist, Benjamin Quabeck, Thomas Leutzbach
Historische Beratung: Michael M. Feldkamp
223 Min.


Dokumentarische Serie um die Entstehung des Grundgesetzes

Herbst 1948. In der großen Lichthalle des Zoologischen Museums in Bonn versammeln sich 66 Männer und vier Frauen: Die Mitglieder des Parlamentarischen Rates. Ihre Aufgabe: das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ausarbeiten.
Ihre Arbeit, ihre Diskussionen und Überlegungen sind überliefert in 14 Protokollbänden. Wortgetreue Transkriptionen der Beratungsgespräche und des Ringens um einzelne Worte im Bewusstsein ihrer historischen Bedeutung. Spannend wie ein Krimi. Ergreifend in der schnörkellosen Ernsthaftigkeit, im unerschütterlichen Willen, sich beim Neuanfang keine Fehler zu erlauben.
Der dokumentarisch-erzählerische Hörspiel-Mehrteiler basiert auf diesen minutiösen Mitschriften einer langen, gewissenhaften Arbeitsphase. Sie bezeugen das Verantwortungsbewusstsein, die Genauigkeit, Geduld und Umsicht der Demokraten: Beamte und Juristen, die in den Trümmern des 2. Weltkriegs versuchten, mit ihrer Verfassung den Horror für alle Zeiten auszuschließen, aus dem die Welt gerade auftauchte.

Es ging nicht um Parolen, um Mehrheiten oder vorauseilende Zugeständnisse. Es ging darum, mit allem – auch grauenvollen – Wissen der Welt und speziell der letzten Jahrzehnte ein gesellschaftliches Regelwerk aufzusetzen, das zivilisatorische Entwicklungen und Errungenschaften festhält und Barbarei schon im Ansatz verhindert. Es ging um die Verfassung eines Staates, der nur dann Daseinsberechtigung hätte, wenn von seinem Boden und seinen Mitgliedern nie wieder Ausgrenzung, Rassismus, Volksverhetzung und Ungleichheit ausgingen.
Es ging um das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Es ging um die Demokratie. Wert, daran zu erinnern. Die Hörspielserie erzählt, wie hart die Arbeit an Einigkeit und Recht und Freiheit ist, dass Demokratie kein Geschenk und kein Zustand ist – und dass der Einsatz dafür dennoch so unerlässlich wie erfüllend ist. Als Bindeglied und Leitplanke winden sich literarisch-künstlerische Texte heutiger SchriftstellerInnen um die Debatten und Diskussionen. Sie verorten die jeweiligen Themen auch in der Gegenwart und identifizieren sich mit einem der Diskutanten. So erfahren wir mehr über die einzelnen Biografien, die hinter den Beratern lagen. Wir bekommen aber auch sinnliche Eindrücke von der Situation und Umgebung – und in jeder Folge die individuelle Perspektive einer Autoren-Persönlichkeit auf einen historischen Moment, der unsere Gesellschaft bis heute definiert.

hoerspielTIPPs.net:
Auch wenn es vom Format her nicht meine Lieblings-Spielart von Hörspiel ist, diese Produktion hat mich wirklich gepackt, so dass ich alle acht Teile am Stück hören musste. An acht beispielhaften Regelungen des Grundgesetzes wird deren Entstehung geschildert, in dem man die Diskussion um die deren Abfassung nachstellt. Dabei wird die Bedeutung sehr klar und man kann sehr gut nachvollziehen, welcher Geist unsere Verfassung prägte. Überraschend modern sind viele Gedankengänge, nur wenige atmen einen zu konservativen Geist. Ein spannender und interessanter Ausflug in die Geschichte der Entstehung des Grundgesetzes, bei dem fast jeder auf ungekannte Aspekte finden wird.

Ursendung im Radio: 22.05.2019

Veröffentlichung am: 13.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Hörgespinste (8) Der irische Tod - Pandoras Play 2019
Hörgespinste (8) Der irische Tod - Pandoras Play 2019


ca. 52 Min.


Der Deutsche Marc Hoffmann macht einen Motorradurlaub in Irland. Das Schicksal will es, dass es ihn nach Ballydesmond, einem Dorf im Süden Irlands, verschlägt. Dort lernt er die ausgesprochen attraktive Witwe Clare O'Reilly kennen. Eine Irin mit feuerroten Haaren und einem ausgesprochen traurigen Leben. Sie erzählt ihm die tragische Geschichte über den brutalen Tod ihres Mannes und dass die Dorfbewohner sie trotz gerichtlichen Freispruchs für die Täterin halten. Dennoch kommen sich Marc und Clare schon sehr bald näher. Aber diese Beziehung steht unter keinem guten Stern. Offenbar meint es die Vorsehung nicht gut mit Clare O'Reilly, denn die dramatischen und blutigen Ereignisse von damals sind auf dem besten Wege, sich zu wiederholen. Der reichhaltige Schatz der mystischen Wesen Irlands ist die Grundlage für dieses schaurige Gruselhörspiel. Schlaflose Nächte sind garantiert.

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

John Sinclair (131) Zombie-Ballade  - Lübbe Audio
John Sinclair (131) Zombie-Ballade - Lübbe Audio


63 Min.


Mary Ann Baxter war eine Dame von Welt. Sie leitete eine der bekanntesten Londoner Tanzschulen, gehörte zu den oberen Fünfhundert, war berühmt für ihre Clubfeste und hatte bereits drei Männer überlebt. An jedem hatte sie gehangen, um jeden hatte sie auch getrauert, und trotzdem liebte sie alle drei auch nach deren Tod weiter. Wer ihrer zahlreichen Freunde ahnte auch schon, daß die drei Verstorbenen gar nicht begraben waren? Auf einem ihrer Clubfeste platzte die Bombe! Als Höhepunkt präsentierte Mary Ann Baxter ihre verstorbenen Männer als Zombies...

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg (20) Wettlauf mit der Zeit
 - Maritim 2019
Jules Verne - Die neuen Abenteuer des Phileas Fogg (20) Wettlauf mit der Zeit - Maritim 2019


55 Min.


Gerade auf britischem Boden angekommen, scheint Phileas Fogg seinem Ziel plötzlich ferner als je zuvor. Wie soll er aus dem Gefängnis entkommen, es rechtzeitig nach London schaffen und zugleich noch seinen geheimnisvollen Widersacher enttarnen? Nur mit der Hilfe der klugen Aouda und des zupackenden Passepartout kann dieses Abenteuer ein gutes Ende nehmen ...

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Kalte Sophie (Jan Decker) NDR 2019
Kalte Sophie (Jan Decker) NDR 2019

von Jan Decker

Regie: Alexander Schuhmacher
Dramaturgie: Christiane Ohaus
Technische Realisierung: Corinna Gathmann, Sabine Kaufmann
Regieassistenz: Anne Abendroth

55 Min.

Mit Michael Wittenborn, Rafael Stachowiak, Lisa Hrdina, Charly Hübner, Ana Kerezovic, Vladimir Pavic, Hans Löw, Lina Garvardt

Alarm im Osnabrücker Hafen, seit bei einem Schrottsammler die Strahlenkrankheit diagnostiziert wurde. Dann werden die verstrahlten Leichen zweier Zöllner in einem reich verzierten Sarg gefunden, der eigentlich mit den sterblichen Überresten eines serbischen Komponisten nach Belgrad gehen sollte. Es sieht so aus, als hätten sich im Hafen einige zwielichtige Typen zu einem ganz besonderen "Entsorgungsverbund" zusammengetan, mit dem Ziel, atomare Brennstäbe gewinnbringend an Schurkenstaaten weiter zu verticken.

Ursendung im Radio: 11.05.2019

Veröffentlichung am: 11.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Larry Brent (30) Das Geheimnis der Knochengruft  - R&B Company 2019
Larry Brent (30) Das Geheimnis der Knochengruft - R&B Company 2019


70 Min.


In Paris verschwinden mehrere junge Frauen, die als Hausmädchen beim Vicomte de Mouliere beschäftigt waren spurlos! Welche schrecklichen Experimente finden auf dem Schloss statt? Was hat der Sohn des Vicomte mit dem Verschwinden der Mädchen zu tun? Morna Ulbrandson ist auf sich allein gestellt und das tödliche Geheimnis der Knochengruft wartet bereits auf die schwedische Agentin! Kann X-RAY-3 sie noch retten?

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Larry Brent (31) Die Müll-Monster  - R&B Company 2019
Larry Brent (31) Die Müll-Monster - R&B Company 2019


68 Min.


Ein schwerer Unfall in den Versuchslaboratorien der Firma Radex führt zu einer Katastrophe! Die PSA im Alarmzustand! Und Larry Brent mittendrin! Als schließlich auch noch die Tochter und die Frau seines Freundes Peter Torell bei einem Spaziergang verschwinden, nimmt X- RAY-3 die Verfolgung auf! Welches schreckliche Geheimnis versteckt sich auf der naheliegenden Mülldeponie? Hier macht Larry Brent eine grauenvolle Entdeckung!

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Mittagsstunde (Dörte Hansen) RB / NDR 2019
Mittagsstunde (Dörte Hansen) RB / NDR 2019

von Dörte Hansen

Regie: Wolfgang Seesko

Bearbeitung: Wolfgang Seesko
Musik: Hans Schüttler

47 Min.

Mit Jürgen Uter, Birgit Bockmann, Joachim Bliese, Oskar Ketelhut, Sandra Keck

Der Historiker Ingwer Feddersen nutzt sein Sabbatjahr, um in seinem Heimatdorf die Pflege von Ella und Sönke Feddersen zu übernehmen. Eigentlich sind die betagten und hilfsbedürftigen Gastwirte seine Großeltern, die ihn wie ihren Sohn aufgezogen haben.Ingwers leibliche Mutter, die sonderbare Marret, die den Dörflern beständig den Weltuntergang prophezeite, verschwand eines Tages. So wie die Landschaft rund um das Dorf Brinkebüll im Rahmen der Flurbereinigung.

Ursendung im Radio: 03.05.2019

Veröffentlichung am: 04.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Oscar Wilde und Mycroft Holmes (21) Boleskine House  - Maritim 2019
Oscar Wilde und Mycroft Holmes (21) Boleskine House - Maritim 2019


65 Min.


Der Spion in den eigenen Reihen ist enttarnt. Wem kann man noch vertrauen? Nach wochenlanger Suche gelingt den Mitarbeitern von Mycroft Holmes endlich der entscheidende Durchbruch. In einem geheimen Gewölbe stoßen sie auf Hinweise auf ein Treffen hochrangiger Mitglieder des Zirkels. Ist dies die Gelegenheit zum Gegenschlag? Die Spur führt nach Schottland. Oscar Wilde begibt sich auf eine gefährliche Mission mitten ins Herz des Feindes. Die Entscheidung fällt in Boleskine House!

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

TKKG (210) Raubzug im Casino - Europa 2019
TKKG (210) Raubzug im Casino - Europa 2019



Ein unbeschwerter Badenachmittag im Freibad nimmt für Tim, Karl, Gaby und Klößchen eine unvorhergesehene Wendung. Nach einem außergewöhnlichen Zwischenfall am Sprungturm wird Karl in der Umkleidekabine ein Schließfachschlüssel zugesteckt und TKKG geraten in einen Fall, der von einem skrupellosen Oberstufenschüler direkt zu einem Casinoräuber und zu einem unheimlichen Schießstand im Wald führt. Gut, dass Tim so ein guter Beobachter ist, sonst wären TKKG verloren!

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Utopia (3) Die Begabten - Pandoras Play 2019
Utopia (3) Die Begabten - Pandoras Play 2019



O'Neill! Das können Sie doch nicht machen. Uns hier mitten auf diesem Berggipfel aussetzen!
Elisabeth Stanford und Dr. Mertens halten sich in Irland versteckt und sind sich näher gekommen. Ihre junge Liebe genießend, planen sie einen kompletten Neuanfang. Aber ihre Ruhe wird durch das unerwünschte Auftauchen eines Interpolvertreters gestört. Doch der Mann hat einen interessanten Vorschlag im Gepäck. Vollkommene Amnestie, falls Mertens und Stanford einen Auftrag von Interpol annehmen.
Das Paar sagt zu, ohne zu ahnen mit welch gefährlichem Gegner sie es schon bald zu tun bekommen. Ihr Feind ist nicht nur geistig verwirrt und somit unberechenbar, sondern auch haushoch überlegen. Schon bald müssen sie um Leib und Leben fürchten. Zu allem Überfluss verfolgt auch ihr Auftraggeber noch ganz andere Ziele.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die dritte Arbeitskraft, mein Geld (Michael Stauffer) SRF 2019
Die dritte Arbeitskraft, mein Geld (Michael Stauffer) SRF 2019

von Michael Stauffer

Regie: Mark Ginzler, Michael Staufer
Dramaturgie: Mark Ginzler, Michael Staufer
Musikaufnahmen: Benoit Piccand
Technische Realisierung: Basil Kneubühler

Musik: Michael Stauffer, Hanspeter Pfammatter, André Pfammatter, Kevin Chesham, Julian Sartorius

56 Min.

Mit ona Petri, Lutz Wengorz, Nils Althaus, Michael Stauffer, Anne Sauvageot, Mark Ginzler, Susanne Janson, Peter Schwendner, Tobias Heitkötter, Dr. Florian Koschat, Andreas Müller

Eine Anleitung zum Geldvermehren? – Nicht unbedingt. Zumindest ein spielerisches Plädoyer für das angstfreie Jonglieren mit Aktien und anderen verpönten Börseninstrumenten. Eine Art Lehrstück gegen die selbstverschuldete Unmündigkeit in Finanzfragen. Stauffers kategorischer Imperativ.

Michael Stauffer und ein illustres Team aus Experten, Laien und Betroffenen gehen der Frage nach, warum das Geldanlegen in Aktien nicht des Teufels ist und warum auch die Börse per se nicht böse ist. Nirgends in der Welt ist das Pro-Kopf-Vermögen so hoch wie in der Schweiz. Gemäss der Eidgenössischen Steuerverwaltung liegt es bei CHF 323 700 pro Person! Da wäre es doch wichtig zu wissen, was mit solchen Summen alles angestellt wird.

"Wieso verwalten viele ihr Vermögen nicht selbst?", fragt sich ein Protagonist in Stauffers Hörspiel. Ein anderer schlägt die Hände über dem Kopf zusammen, wenn er nur schon online ein Broker-Konto zu eröffnen sucht. Und eine Dritte erfindet ein Smiley-Terminal, wie man es in Flughafentoiletten findet, um zu dokumentieren, wie sie sich beim Geldeinnehmen, -ausgeben, beim Geldverlieren und -gewinnen fühlt.

Die Schar von Menschen in Stauffers Hörspiel begibt sich auf eine Reise nach einem bewussteren, angstfreien Umgang mit Geld und dessen Wertschöpfung. Sie lösen sich allmählich von klischierten Vorstellungen und werden aktiv, lassen ihr – wie auch immer erworbenes Vermögen – für sich arbeiten. Sogar Stauffers Steuerkommissar hört auf, die Bürger zu drangsalieren, und beginnt ein neues freies Leben.

Stauffers Lehrstück ist entstanden aus Interviewtranskriptionen, Tagebucheinträgen und einem Briefwechsel mit der Steuerbehörde. Natürlich dürfen "echte" O-Töne von Experten aus der Finanzwelt nicht fehlen.

Ursendung im Radio: 19.05.2019

Veröffentlichung am: 19.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Bereits in der Mai-Vorschau in OhrCast 88, bzw. im Update 89 haben wir euch vorgestellt:


Asterix (30) Obelix auf Kreuzfahrt - Karussell 2019
Asterix (30) Obelix auf Kreuzfahrt - Karussell 2019


51 Min.


Obelix trinkt vom Zaubertrank des Druiden und leert gleich den Inhalt eines ganzen Kessels - mit fatalen Folgen: Er erstart zu Granit. Miraculix weiß sich nur bedingt zu helfen. Er kann Obelix lediglich in Gestalt eines Kindes wieder beleben. Ein wirksames Gegenmittel kann nur aus Atlantis geholt werden. Und so begeben sich die drei auf große Fahrt...

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Beyond the veil (2) Tabu - Maritim 2019
Beyond the veil (2) Tabu - Maritim 2019


68 Min.


Morris McAlpin erhält Besuch von Payton List, einem Geschäftsmann, der den jungen Schotten für ein neues Unternehmen in seine Dienste nehmen möchte. Nur zögerlich willigt er ein. Erst das Ziel der Mission und seine Aufgabe können ihn überzeugen. Die Reise führt in den amerikanischen Nordwesten. Sein neuer Auftragsgeber ist auf der Suche nach einem verschollenen Indianerstamm. Mit einer kleinen Gruppe von Abenteuern bricht man in die Wildnis auf, entschlossen das Rätsel zu lösen. Doch je weiter man sich vom sicheren Hafen der Zivilisation entfernt, desto mehr läuft die Expedition aus dem Ruder. Menschen verschwinden. Nachts gellen Schreie durch den scheinbar undurchdringlichen Wald und etwas altes, unfassbar Böses lauert zwischen den Bäumen auf neue Opfer.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das Glasauge (Michael Krüger) hr 2019
Das Glasauge (Michael Krüger) hr 2019

von Michael Krüger

Regie: Ulrich Lampen
Besetzung: Arne Köhler
Technische Realisierung: Julia Kümmel, Roland Grosch
Regieassistenz: Miriam Brand
Dramaturgie: Ursula Ruppel
Redaktion: Cordula Huth

56 Min.

Mit Rainer Bock, Günter Lamprecht, Barbara Nüsse, Justus Hebestreit, Christian Klischat, Mara Zoe Heim




"Mein Großvater hatte nur ein Auge, das andere war aus Glas." So beginnen die Erinnerungen des Erzählers, der als kleiner Junge in denersten Nachkriegsjahren bei den Großeltern aufwächst Die Beschreibungenaus der Perspektive des Kindes und die Äußerungen des alten Mannesverbinden sich zu einer großen poetischen Erzählung, die viele Parallelenzum Leben des Autoren Michael Krüger aufweist. Eine untergegangeneWelt wird sichtbar: Kriegserlebnisse, die Enteignung des sächsischen Familienguts, der Verlust der selbstbestimmten Arbeit in der Landwirt-schaft, das alles hat die Großeltern schwermütig werden lassen. Das Kindhat die Bereitschaft, diese Welt ohne Widerwehr trotz aller Armut und Notanzunehmen und reiht die Details der Erinnerungen staunend aneinander,bis das kleine Dachzimmer, in dem der Junge mit den Großeltern auf demlandwirtschaftlichen Hof lebte, durch eine Unachtsamkeit beim Pfeiferauchen in Flammen aufgeht.

Ursendung im Radio: 12.05.2019

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das hässliche junge Entlein (Hans Christian Andersen) WDR / DAV 2019
Das hässliche junge Entlein (Hans Christian Andersen) WDR / DAV 2019

von Hans Christian Andersen



56 Min.

Mit Dominik Freiberger

Die Geschichte des kleinen grauen Kükens, das sich in einen wunderschönen Schwan verwandelt, begeistert seit Jahrhunderten mit ihrem Mitgefühl für Außenseiter. Nun erscheint »Das hässliche junge Entlein« von Hans Christian Andersen bei DAV als KiRaKa-Livekonzert auf 1 CD. Fetzige Jazz-Musik der WDR Big Band Köln, eine klassische Geschichte, die jedes Kind kennt, und versierte Sprecher wie Dominik Freiberger u.v.a. versprechen beste Unterhaltung für Groß und Klein!
Ein märchenhaftes Hörbuch über späte Gerechtigkeit

Als das kleine Entlein aus dem Ei schlüpft, wird es von der Welt nicht besonders freundlich in Empfang genommen: Weil es nicht so hübsch und gelb ist wie seine Geschwister, machen sie sich über das tollpatschige, graue Küken lustig. So macht es sich auf, um eine neue Heimat zu finden. Doch nirgendwo will es so richtig hinpassen, und so erlebt das heranwachsende Entlein einen trostlosen Winter. Bis es im nächsten Sommer im See sein Spiegelbild entdeckt...
Der Märchenklassiker als Livekonzert von WDR: »Das hässliche junge Entlein« von Hans Christian Andersen mit Dominik Freiberger u.v.a.

Das beliebte Märchen von Hans Christian Andersen hat schon viele Kinder und Erwachsene gelehrt, dass der erste Eindruck nicht das wichtigste ist und nur die innere Schönheit zählt. Das Livekonzert des WDR überzeugt mit mitreißender Originalmusik von Komponist Dave Horler und erstklassigen Sprechern wie Dominik Freiberger u.v.a. Bei den großartigen Interpretationen der Jazzkompositionen durch die WDR Big Band kann niemand sitzen bleiben. Eine moderne Hörbuchumsetzung des bezaubernden Klassikers, zum Mitwippen und Genießen!

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Weibsteufel (Karl Schönherr) ORF / SWR 2019
Der Weibsteufel (Karl Schönherr) ORF / SWR 2019

von Karl Schönherr

Regie: Ursula Scheidle

Bearbeitung: Ursula Scheidle
Musik: Stefan Fraunberger

55 Min.

Mit Gerti Drassl, Hannes Perkmann, Harald Windisch




Eine Bauernstube am Anfang des 20. Jahrhunderts: darin ein Schmuggler, sein Weib, ein Grenzjäger. Die Frau flirtet mit dem bewaffneten Gast, die beiden Männer geraten in Streit, den die Frau noch befeuert. Da ist das Ende vorprogrammiert: Einer muss sterben, der andere muss büßen dafür, und nur für die Frau geht die Sache vielleicht doch noch gut aus. Denn dass sie nicht als Verliererin dasteht, ist Teil ihres teuflischen Plans. Was auf den ersten Blick wie ein typisches Dreiecksbeziehungsdrama wirkt, ist bei genauerer Betrachtung viel mehr. Es geht um Ehre und Autorität. Wer trägt am Ende den Sieg davon? Wohl eindeutig der "Weibsteufel" – die Frau, die endlich frei sein und nach ihren eigenen Vorstellungen leben will.

Ursendung im Radio: 24.05.2019

Veröffentlichung am: 23.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die drei ??? (199) und der grüne Kobold  - Europa 2019
Die drei ??? (199) und der grüne Kobold - Europa 2019


75 Min.


Ein grüner Kobold mit blechernem Herzschlag, der nachts über die Flure geistert. Wahrlich keine gute Werbung für ein Hotel. Die drei ??? glauben keine Sekunde an das Wesen, bis sie die Aufzeichnungen der Überwachungskamera sehen…

hoerspielTIPPs.net:
Ein verheißungsvoller Titel und ein ebensolcher Beginn. Die drei ??? ermitteln in einem Hotel. Das ist eigentlich ein perfektes Setting, aber dieser Umstand wird kaum genutzt. Man bekommt hier einen extrem hanebüchenen Fall serviert, der wie aus dem Baukasten zusammengeflickt wird. Hier ein Geheimgang, dort die Titel gebende mysteriöse Gestalt, eine handvoll Akteure, die alle irgendwie verdächtig sind vermischt mit den immer belastbaren Standards. Der stets vorhanden positiv Aspekt der Reihe - das lebendige Zusammenspiel - kann diese schwache Story leider auch nicht retten. Abhaken und auf Folge 200 freuen...

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die drei Herren (13) Meer ohne Wiederkehr - Rotbock Hörspiele 2019
Die drei Herren (13) Meer ohne Wiederkehr - Rotbock Hörspiele 2019


75 Min.


In ihrem 13. Fall verschlägt es die drei Herren in die Nordsee nach Hallig Hooge. Eigentlich steht den dreien der Sinn nach Urlaub, aber die schrecklichen Ereignisse auf Norderoog, unweit von Hooge, fordern scharfen Ermittlergeist und so wird der Inseltrip alles andere als erholsam. Menschen verschwinden und ein grausiger Leichenfund versetzt die Hooger in Angst und Schrecken. War es "der Unbekannte" oder haben gar die "Nebelgeister" ihre kalten Finger im Spiel? Walther Jefferson, Isaak Weinstein und Julius Steinberg stellen sich Mythen, Mördern und Kräuterhexen, trotzen dem Blanken Hans und gehen auch einer Wirtshausschlägerei nicht aus dem Weg.

Kann ihnen der Physiker Boy Gustavson helfen, die Mächte des Bösen in die Knie zu zwingen oder spielt er ein falsches Spiel? Wohin verschwand die Ornithologin Wiebke Gröming? Welches Geheimnis birgt die Klinik in Niebüll und warum will Julius Steinberg unbedingt allein dorthin?

"Meer ohne Wiederkehr" hat alles, was ein Live-Hörspiel der 3 Herren ausmacht: Action, Horror und brillante Detailschärfe in geschliffener Sprache, aufgewühlt durch eine steife Brise trockenen Humors.

Veröffentlichung am: 09.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Frankenstein (Henrik Albrecht, Leonhard Koppelmann, Mary Shelley) DAV 2019
Frankenstein (Henrik Albrecht, Leonhard Koppelmann, Mary Shelley) DAV 2019

von Henrik Albrecht, Leonhard Koppelmann, Mary Shelley

Regie: Leonhard Koppelmann
Bearbeitung: Leonhard Koppelmann
Musik: Henrik Albrecht

85 Min.


Studiofassung des Live-Hörspiels vom 31. Oktober 2018

Im Stile eines Melodrams präsentieren Mary und Viktor ihre gut 200 Jahre alte Geschichte von Frankensteins Monster.

Ein junger Forscher spielt Gott und erschafft aus Leichenteilen einen künstlichen Menschen, den er mit Elektrizität zum Leben erweckt. Doch die Kreatur beginnt zu morden. Bis heute gehört Frankensteins Monster, wie die Schriftstellerin Mary Shelley es ersonnen hat, zu den gruseligsten Gestalten des Schauerromans, die zugleich vor der Entgrenzung menschlicher Vernunft warnt.

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Fünf Freunde - endlich erwachsen  (1) Fünf Freunde essen glutenfrei - Europa 2019
Fünf Freunde - endlich erwachsen (1) Fünf Freunde essen glutenfrei - Europa 2019


74 Min.


Als Dick seiner Schwester Anne ein hippes Kochbuch zum Geburtstag schenkt, ahnt er nicht, was er damit ins Rollen bringt. Anne erkennt, dass die WG sich mit ihrer Ernährungsweise selbst vergiftet. Ab sofort wird der Gesundheit zuliebe ganz neu eingekauft und gekocht. Doch nicht nur Zoodles, Powerballs und der wunderbare entzündungshemmende Grünkohl beherrschen fortan ihren Alltag, auch ein Knurren im Bauch und schlechte Laune schleichen sich ein. Werden es Julian, George, Dick, Anne und Timmy schaffen, an ihrer neuen Ernährungsweise festzuhalten, ohne sich ständig anzulügen?

hoerspielTIPPs.net:
Der Titel dürfte Erwartungen wecken. Die Fünf Freunde haben die Pubertät hinter sich und werden mit modernem Lifestyle konfrontiert. Das Cover bringt zum Grübeln, das an sich nette Retrocover, will zum modernen Titel irgendwie so gar nicht passen. Beim Hören stellt man schnell fest, auch beim Inhalt klemmt es. Außer, dass die Figuren, die gleichen sind, die man aus Enid Blytons Vorlagen kennt, fehlt das typische Abenteuer. Alles dreht sich um die Ernährung, was aber weder konsequent satirisch, noch sonderlich pädagogisch dargeboten wird. Was der Autor mit dieser Geschichte erreichen wollte, wird nicht klar. Die Schlusspointe riecht man zudem gleich zu Beginn. Als ob das nicht schon merkwürdig genug wäre, baut man noch eine sehr skurille Szene mit Onkel Quentin ein, die aber auch für mehr Fragezeichen, denn Interesse sorgt.

Die Idee klingt gut, aber leider macht man fast nichts daraus. Schade...

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Gruselserie (3) Moskitos - Anflug der Killer-Insekten  - Europa 2019
Gruselserie (3) Moskitos - Anflug der Killer-Insekten - Europa 2019


59 Min.


Der Urlaub im tropischen Amazonas-Gebiet entwickelt sich für eine kleine Touristengruppe zu einem wahren Alptraum: In Todesangst fliehen sie vor mutierten Insekten, deren Blutdurst keine Grenzen kennt …

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Holy-Klassiker (37) Betty und ihre Schwestern II - Holysoft 2019
Holy-Klassiker (37) Betty und ihre Schwestern II - Holysoft 2019

von Johanna Steiner nach Louisa May Alcott

Regie: Dirk Jürgensen

Bearbeitung: Philipp Köhl
77 Min.

Mit Jo: Rieke Werner
Amy: Luisa Wietzorek
Meg: Eva Thärichen
Theodore "Laurie" Laurence: Asad Schwarz
Betty: Julia Stoepel
Marmie: Petra Konradi
Hanna: Marianne Groß
Mr. Laurence: Reinhard Scheunemann
John: Thomas Petruo
Friedrich: Uve Teschner
Mrs. Kirke: Joseline Gassen
Erzählerin: Gabriele Blum

Während die Mutter beim verwundeten Vater verweilt, geht auch das Leben der March-Schwestern ereignisreich weiter. Der schüchterne Lehrer Brooke verliebt sich in Meg, und Laurie verliert sein Herz an Jo, die seine Gefühle jedoch nicht erwidert.
Während Amy Europa bereist und Jos Schrifststellerkarriere in Schwung zu kommen scheint, wird das Leben der Familie von Sorgen um die Gesundheit der kränklichen Betty überschattet...

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Jasseron, Rechtsanwalt und Notar (Alain Franck) DRS 1969
Jasseron, Rechtsanwalt und Notar (Alain Franck) DRS 1969

von Alain Franck

Regie: Robert Bichler
Übersetzung: Maria Frey

50 Min.

Mit Kurt Horwitz, Rosel Schäfer, Gert Westphal

Der Sohn des in der Provinz praktizierenden Rechtsanwaltes und Notars André Jasseron ist in Paris ermordet worden. Zur Aufklärung des Geschehens werden auch die Eltern des Opfers beigezogen. Ein Inspektor der Polizei unterzieht sie einer Routinebefragung. Dabei verstricken sich Monsieur und Madame Jasseron mehr und mehr in Widersprüche.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Johnny Sinclair (6) Dicke Luft in der Gruft Teil 3 - Folgenreich 2019
Johnny Sinclair (6) Dicke Luft in der Gruft Teil 3 - Folgenreich 2019

von Sabine Städing

Regie: Dennis Ehrhardt
Schnitt, Audiogestaltung und Mischung: Sebastian Breidbach, ear2brain productions

47 Min.

Mit Johnny Sinclair: Dirk Petrick
Erasmus von Rothenburg: Wolf Frass
Russell Moore: Leon Blaschke
Millie Edwards: Sarah Madeleine Tusk
Cécile: Lène Calvez
Mrs Adams: Ursula Sieg
Mr Hopps: Bert Franzke
Barty Bell: Tim Kreuer
Alfie Foster: Sven Plate
Malcolm Sinclair: Johannes Steck

Johnny Sinclairs erster großer Geisterjäger-Auftrag droht zum Desaster zu werden! Noch immer gibt es keinen Hinweis auf die unheimlichen Wesen, die Johnnys Freundin Millie Edwards heimgesucht haben. Die neueste Spur führt zum Friedhof von Blacktooth in ein unheimliches Labyrinth, das sich unter den Gräbern erstreckt!

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Radiotatort (134) Über die Dörfer (Erhard Schmied) SR 2019
Radiotatort (134) Über die Dörfer (Erhard Schmied) SR 2019

von Erhard Schmied



54 Min.

Mit André Jung, Brigitte Urhausen, Devid Striesow, Ulrike C. Tscharre, u. v. a.


v.l.n.r.: Brigitte Urhausen, Ulrike C. Tscharre und Devid Striesow; Bild: SR/Fahri Sarimese

Die saarländischen Dörfer veröden zunehmend – auch die Einkaufsmöglichkeiten nehmen ab. Davon profitiert Roland Burg, Inhaber eines Supermarktes in Saarlouis und schickt seinen Mitarbeiter Sohlbach täglich mit einem Verkaufswagen über die Dörfer. Eines Morgens wird Sohlbach tot aufgefunden. In seiner Brieftasche findet die Polizei das Foto einer Frau, die niemand kennt. Amelie Gentner von der Mordkommission Saarlouis ermittelt undercover.

hoerspielTIPPs.net:
Nach einigen eher dürren Radiotatorten in den letzten Monaten, sorgt der SR immerhin wieder für ein durchaus empfehlenswertes Hörspiel. In "Über die Dörfer" tritt der eigentliche Mord fast in den Hintergrund. Man beißt sich an einem Verdächtigen fest. Er mißhandelt seine Frau - was man ihm nicht nachweisen kann. Aber ist er auch ein Mörder?
Der Fall ist ziemlich clever konstruiert und überzeugt mit cleveren Kniffen, Twists und einem überraschenden Finale. Sehr positiv (und reell) ist auch die Darstellung des Komplexes "häusliche Gewalt", die insbesondere die oftmalige Machtlosigkeit der Polizei sehr glaubhaft transportiert.
Ein spannender und nachhaltiger Fall mit einer sehr starken Besetzung.

Ursendung im Radio: 15.05.2019

Veröffentlichung am: 15.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Wer Wagenitz, der nichts gewinnt (AnniKa von Trier) rbb 2019
Wer Wagenitz, der nichts gewinnt (AnniKa von Trier) rbb 2019

von AnniKa von Trier

Regie: Heike Tauch

54 Min.

Mit Lisa Hrdina, Astrid Meyerfeldt, Valery Tscheplanowa, Inka Löwendorf, Kerstin Reinsch, AnniKa von Trier

Die Performance-Künstlerin AnniKa von Trier hat sich als Stipendiatin auf Schloss Wiepersdorf zurückgezogen. Doch es fehlt ihr an Inspiration. Da meldet sich zur Geisterstunde die ehemalige Hausherrin Bettine von Arnim zu Wort. Und – unfassbar! – im weiteren Verlauf gesellen sich auch noch Jenny Marx und die Dadaistin Hannah Höch hinzu. Alle drei Frauen sind zu ihrer Zeit höchst ungewöhnliche, selbstbestimmte Wege gegangen. Anhand von fiktiven Texten nah an der biographischen Realität sowie mit sprach- und lautmalerischen Elementen beginnt ein angeregter Disput über die Frage nach weiblicher Autonomie – damals wie heute. Ein Disput über die Schwierigkeit, sich als Frau und Künstlerin zu behaupten.

Ursendung im Radio: 10.05.2019

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Außerdem sind folgende Hörspiele ebenfalls im Mai neu erschienen:

A Series of Gaps Rather than a Presence (Pedro Oliveira) DLF Kultur 2019 / CTM Festival 2018
A Series of Gaps Rather than a Presence (Pedro Oliveira) DLF Kultur 2019 / CTM Festival 2018

von Pedro Oliveira


ca. 45 Min.


Der Klangkünstler und Kulturwissenschaftler Pedro Oliveira beschäftigt sich mit Artikulationen von Gewalt in Klang- und Hörpraktiken. Seine künstlerische Forschung widmet sich der Untersuchung der disziplinarischen Nutzung von Klangphänomenen in staatlichen Sicherheitssystemen, aber auch der Vielfalt gewalttätiger und oftmals widerständiger Klang- und Musikformen der Straße. In seinem Stück befasst er sich mit Techniken der algorithmischen Akzenterkennung durch Klangbiometrien im deutschen Migrations- und Grenzsystem. Inwiefern setzen sich in den Sicherheitsarchitekturen und ihren taxonomischen Praktiken koloniale Gewaltverhältnisse fort? Und welche Möglichkeiten gibt es, sich diesen zu widersetzen?

Ursendung im Radio: 31.05.2019

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Alpha Mods (2) In letzter Sekunde
 - MackMedia 2019
Alpha Mods (2) In letzter Sekunde - MackMedia 2019

von Jörg Ihle

Regie: Josef Ulbig
Produktionsmanagement: Nina Steiger
Aufnahme: Tobias Gitter
Arrangement: Jan Schweizer, Thilo Masuth
Sounddesign und Geräuschemacher: Robert Lehnert
Mischung: Thilo Masuth

Bearbeitung: Josef Ulbig
Musik: Sonoton, Dirk Wilhelm

55 Min.

Mit Gerrit Schmidt-Foß, Felix Strüven, Julia Stoepel, Dirk Petrick, Daniel Claus, Milton Welsh, Asad Schwarz-Msesilamba, Nana Spier, Jeremias Koschorz, Uve Teschner, Cathlen Gawlich, Arne Kapfer, Vlad Chiriac, Detlef Bierstedt, Simone Kabst, Vera Teltz, Maximilian Artajo, Anke Reitzenstein, Peter Lontzek

Ian, Zoe, MJ und Spike sind die jüngsten Mitglieder des Alpha Mods Police Departments: einer Spezialeinheit, die Ultraville vor dem Bösewicht – dem Schatten – beschützen soll. Und die mit spektakulären Autos ausgestattet ist, die während der Fahrt Spezialfähigkeiten modden können. Doch Teil der Alpha Mods P.D. zu sein, haben sich die Freunde spannender vorgestellt – mit mehr Action und abenteuerlichen Verfolgungsjagden. Aber zuerst müssen sie auf der Teststrecke lernen mit der neuen Verantwortung umzugehen und stärker als Team zu arbeiten – und dürfen nicht auf die echten Straßen Ultravilles. Langsam verlieren sie ihre Lust: Sie haben den Schatten schon einmal besiegt, sie möchten nicht auf der blöden Teststrecke üben! Als der Schatten erneut angreift und seine Gang – das Wolfpack – vorschickt, können die Freunde endlich zeigen was sie können. Doch mit den Wölfen ist nicht zu spaßen...

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

An den Mauern des Paradieses (Martin Schneitewind) BR 2019
An den Mauern des Paradieses (Martin Schneitewind) BR 2019

von Martin Schneitewind

Regie: Ulrich Lampen
Übersetzung: Raoul Schrott
Bearbeitung: Ulrich Lampen
97 Min.


David Ostrich, Orientalist aus Toronto, will am Persischen Golf zu den Legenden der Genesis forschen. Von Thaut, Staatschef und Leiter eines riesigen Dammbauprojekts, erhält er einen überraschenden Auftrag: Ostrich soll die vor Kurzem verschwundene Tochter Thauts aufspüren. Selbstbewusst beginnt Ostrich, die obskuren Bewohner der Hafenstadt auszuhorchen und erfährt bald von einem Geheimnis, das den fragilen, von außen massiv bedrohten Wüstenstaat zusammenhält. Doch nützt dies Ostrich nicht: Er droht Opfer gewaltsamer Machtspiele zu werden - und seines eigenen Hochmuts. An den Mauern des Paradieses ist eine kühne Parabel, die einen weiten Horizont eröffnet von den uralten Mythen der Menschheit bis zu den großen Fragen der Gegenwart. "Ein prophetischer Roman über die Mauern und Migrationswellen, die zunehmend autoritären Machtstrukturen und den Terror der heutigen Zeit, eine Dystopie - und zugleich eine Geschichte des biblischen Paradieses." (Raoul Schrott)

Ursendung im Radio: 21.04.2019

Veröffentlichung am: 27.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Anomalia (3) Wer Wind sät - Lübbe Audio 2019
Anomalia (3) Wer Wind sät - Lübbe Audio 2019

von Lars Eichstaedt


66 Min.


Nach dem plötzlichen Verschwinden der Jugendlichen setzen ihre Eltern alle Hebel in Bewegung um sie wiederzufinden und sicher nach Hause zu bringen. Zeitgleich fällt es den Neuankömmlingen sichtlich schwer, sich in Anomalia zurechtzufinden und sich in die dortigen Gesellschaftsstrukturen zu integrieren. Vor allem Pete hat damit große Schwierigkeiten und sieht sich aufgrund seines Verrats mit Verachtung und Ablehnung konfrontiert. Der vorzeitige Tod eines Ratsmitglieds der Stadt führt unterdessen zu wachsenden Unruhen und birgt Gefahr für jeden einzelnen Bewohner in Anomalia. Mortimer Gibbs nutzt die Gunst der Stunde und verfolgt selbst in Gefangenschaft seine perfiden Pläne: eine vorerst unscheinbare Person gerät in sein Visier und sorgt unfrei­willig dafür, dass sich die Lage unabwendbar zuspitzt.

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Creepy Hollow (Tom Noga) WDR 2019
Creepy Hollow (Tom Noga) WDR 2019

von Tom Noga

Regie: Thomas Leutzbach
48 Min.


McDowell County in West Virginia, USA, ist unten. Ganz unten. Kaum Jobs, noch weniger Hoffnung. Und die verblassende Erinnerung, dass dies einmal ein "billion dollar coalfield“ war, ein Kohlerevier, in dem Milliarden gescheffelt wurden. Von Kohlebaronen, die längst weitergezogen sind.

Hinterlassen haben sie Probleme: Drogen, Kriminalität, Umweltsünden. Und Menschen. Man nennt sie "Hillbillies“ - Hinterwäldler. Oder "White Trash“ – weißer Müll. Für diese Menschen hat der globale Turbokapitalismus keine Verwendung mehr. Noch nicht einmal als Konsumenten. Und das, obwohl die USA eins der reichsten Länder der Welt sind. McDowell County könnte die Zukunft sein: fürs Ruhrgebiet, das Saarland, die Lausitz. Für Lothringen, den Mezzogiorno, Andalusien. Für alle vergessenen Gegenden dieser Welt. In seinem Hörspiel schildert Tom Noga eine wahre Geschichte: den Niedergang einer Familie. Und lässt Menschen zu Wort kommen, die sonst keine Stimme haben.

Ursendung im Radio: 12.05.2019

Veröffentlichung am: 12.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die drei !!! (61) Der Fall Dornröschen - Europa 2019
Die drei !!! (61) Der Fall Dornröschen - Europa 2019


ca. 78 Min.


Nicht das schlafende Dornröschen, sondern der ohnmächtige Nachbarsjunge liegt im Rosengarten! Hat die dunkle Gestalt etwas damit zu tun, die nachts durch den Garten schleicht? Und woher stammt die Porzellanscherbe im Gras? Sofort stürzen sich die drei !!! in die Ermittlungen, um das Rätsel im Rosenweg zu lösen.

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die drei ??? Kids (70) Aufbruch Ins All - Europa 2019
Die drei ??? Kids (70) Aufbruch Ins All - Europa 2019


73 min.


Justus, Peter und Bob freuen sich auf ein Inselabenteuer vor der Küste von Rocky Beach. Doch plötzlich beginnt das Meer unheimlich zu leuchten.
Ist eine Weltraumstation aus dem All direkt ins Meer gestürzt?
Die drei Detektive ermitteln.

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Fuchsbande (11) Der zerzauste Sessel / Die verwehten Kissen - Europa 2019
Die Fuchsbande (11) Der zerzauste Sessel / Die verwehten Kissen - Europa 2019


63 Min.


Der zerzauste Sessel
Opa Rudi zieht endlich aus seiner vollgestopften, engen Wohnung aus. Die Möbelpacker schleppen alles nach unten. Doch plötzlich ist der grüne Sessel weg. Opa Rudi meint, der wäre doch rot. Ob nun grün oder rot – wo ist er hin?

Die verwehten Kissen
Nach einem Picknick fehlen drei Kissen. Die Kindergärtnerin Frau Bär beauftragt die Fuchsbande mit dem Fall. Und schon bald redet die ganze Stadt über Kissen. Denn nicht nur der Kindergarten hat damit ein Problem...

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Schule der magischen Tiere (7) Rabbat und Ida  - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019
Die Schule der magischen Tiere (7) Rabbat und Ida - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019


74 Min.


Sommer, Strand, Meer! Ida und ihr magischer Fuchs Rabbat freuen sich auf den Urlaub. Doch dann kommt so einiges anders als erwartet. Ein übereifriger Junior-Detektiv, geheimnisvolle Hotel-Diebstähle und ein rotes Gemüse-Rätsel halten Ida und Rabbat auf Trab. Gute Spürnasen sind gefragt - oder ein magischer Fuchs.

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Schule der magischen Tiere (8) Silas und Rick  - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2018
Die Schule der magischen Tiere (8) Silas und Rick - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2018


77 Min.


Auf ins Zeltlager! Silas und sein magisches Krokodil Rick packen ihre Taschen, denn es sind Ferien. Kaum im Camp angekommen, warten schon die ersten Herausforderungen auf Silas. Sein Ziel ist es, den Waldmeisterpokal zu erobern. Doch auch sein großer Bruder ist hinter dem Pokal her. Schließlich erwartet ihr Vater die Verteidigung der Familienehre.

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Schule der magischen Tiere (9) Henry und Leander  - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019
Die Schule der magischen Tiere (9) Henry und Leander - Silberfisch/Hörbuch Hamburg 2019


75 Min.


Henry und sein magischer Leopard Leander machen Urlaub in einem echten Gespensterschloss! Dort wohnen nämlich Henrys Großeltern. Dumm nur, dass seine eingebildeten Kusinen auch da sind. Höchste Zeit für einen Gruselstreich! Doch plötzlich spukt es wirklich im Schloss. Zum Glück hat Henry mit Leander den besten Geisterjäger der Welt an seiner Seite!

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die unmögliche Talkshow mit Albert Schweitzer (Martin Graff) SWR 2019
Die unmögliche Talkshow mit Albert Schweitzer (Martin Graff) SWR 2019

von Martin Graff



52 Min.

Mit Martin Graff

Der elsässische Autor und Kabarettist Martin Graff schlüpft in die Rolle Albert Schweitzer, dem Urwalddoktor. Für eine Talkshow über Leben und Wirken des weltberühmten Elsässers.

Ursendung im Radio: 19.05.2019

Veröffentlichung am: 19.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Do not leave your luggage unattended! (Martin Daske) SWR 2018
Do not leave your luggage unattended! (Martin Daske) SWR 2018

von Martin Daske

Regie: Martin Daske

Musik: Martin Daske, Jack Adler-McKean, Matthias Badczong

44 Min.

Mit Oliver Brod

Lassen Sie Ihr Gepäck nicht unbeaufsichtigt! Wer weiß, was so ein Koffer tut, wenn man nicht auf ihn aufpasst. Fast alle Koffer können heute rollen. Vielleicht haben sie ja eigene Ziele. Und einen eigenen Willen. Ist es tatsächlich der Mensch, der den Koffer hinter sich herzieht? Oder schiebt der Koffer den Menschen vor sich her? Auf Bahnhöfen und Flughäfen scheinen viele von ihren Koffern regelrecht getrieben. Lauter sind die Koffer sowieso. Klatong-Klatong auf Kopfsteinpflaster. Und Klönter-Klönter über Asphalt. Wollen die Koffer uns damit etwas sagen? Martin Daskes Hörstück ist die Studiobearbeitung einer Live-Performance bei den ARD Hörspieltagen 2018.

Ursendung im Radio: 07.05.2019

Veröffentlichung am: 07.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Ein ganzes Leben (Robert Seethaler) SRF / ORF 2019
Ein ganzes Leben (Robert Seethaler) SRF / ORF 2019

von Robert Seethaler

Regie: Elisabeth Weilenmann
Technische Realisierung: Martin Leitner, Angelika Körber, Roli Fatzer

Bearbeitung: Elisabeth Weilenmann
Musik: Fatima Dunn

52 Min.

Mit Peter Matic, Christoph Luser, Branko Samarovski, Werner Lustig, Gerti Drassl, Hans Kahlert, Klaus Huhle, Wolfram Berger, Rainer Egger, Raimund Wallisch, Franz Josef Danner, Linde Prelog, Christian Erdt, Klaus Höring, Brigitte Janner, Gertrud Roll

Es ist fast das ganze 20. Jahrhundert, das Robert Seethaler erzählt, wenn er von Andreas Egger erzählt. In einzelnen Lebensabschnitten beschreibt er den einfachen, schicksalsergebenen Mann so präzise, dass man ihn durch sein ganzes Leben zu begleiten meint.

Andreas Egger ist stark, aber langsam. Als vierjähriger Waise wird er 1902 auf den Hof des Grossbauern Hubert Kranzstocker gebracht. Er sieht zum ersten Mal die Berge und bekommt den Ochsenziemer des Bauern bei jeder Gelegenheit zu spüren – einmal knackt etwas im Bein, und Egger hinkt. Als 18-Jähriger verlässt er den Hof. Ohne zu murren, arbeitet er als Knecht, hilft beim Bau der ersten Seilbahn im Tal und lernt die Liebe seines Lebens kennen: Marie. Er wird sie verlieren und krank und starr vor Traurigkeit sein, wird ihr im 2. Weltkrieg aus Russland einen Brief schreiben und ihr schliesslich wieder begegnen.

Ursendung im Radio: 31.05.2019

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Exit (Bianca Döring) WDR 2019
Exit (Bianca Döring) WDR 2019

von Bianca Döring

Regie: Claudia Johanna Leist
37 Min.


Ein ätzend gelber Nebel senkt sich auf die Umgebung eines mysteriösen Chemielabors. Was ist passiert? Drei Augenzeugen schildern ihr Erleben einer apokalyptischen Situation und die Folgen für die Menschen.

In einer fernen Realität: Ein renommiertes Chemielabor unweit des Meeres betreibt genetische Forschung. Für die Menschen in der Region ist die Einrichtung von großer Bedeutung. Die Natur rundum erscheint merkwürdig idyllisch. Doch plötzlich kommt es zu Unruhe in der Bevölkerung, eine Welle der Empörung schwappt durch die Medien – und gelber Nebel zieht auf. Was geht hier vor? Drei intime Berichte schildern die Vorgänge im Labor. Helena, Louis und Julie, selbst eng mit den Vorgängen im Labor verwoben, erzählen in einer Mischung aus Naivität, Apathie und visionären Fähigkeiten. Von Heilung, Mutationen und Tierversuchen, wissenschaftlicher Entgrenzung und den schleichenden Veränderungen im Labor. Und ständig schwebt das Damoklesschwert des unausweichlichen Unfalls über der Szenerie. Was jetzt kommt, lässt die bisherigen Zusammenhänge zerfallen. Denn was in dieser Apokalypse noch Welt ist, bleibt mysteriös und verschwommen.

Ursendung im Radio: 16.05.2019

Veröffentlichung am: 16.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Hummel Hummel - Mord Mord (12) Von der Muse ausgeknockt - Radio Hamburg 2019
Hummel Hummel - Mord Mord (12) Von der Muse ausgeknockt - Radio Hamburg 2019

von Simon X. Rost



13 Min.

Mit Michael Lott, John Ment, Birgit Hahn, André Kuhnert, Anke Hanisch, Rainer Hirsch, Patrick Stamme, Sebastian Fitzek

Hummel, Hummel - Mord, Mord! Sebastian Fitzek ist vor allem für seine Psychothriller bekannt. Alles nur Fiktion… Bis der Inhalt eines Buches auf einmal Wirklichkeit wird und Deutschlands beliebtesten Thrillerautor ins Krankenhaus katapultiert – Ein klarer Fall für Hauptkommissar Mentenberg und sein Team .. oder ist es doch nur eine Falle?

Veröffentlichung am: 05.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Insel-Krimi (5) Langeooger Dünenblut - Contendo Media 2019
Insel-Krimi (5) Langeooger Dünenblut - Contendo Media 2019

von Frank Hammerschmidt

Regie: Christoph Piasecki

Musik: Alexander Schiborr, Michael Donner

ca. 70 Min.

Mit Matthias Keller, Dana Friedrich, Gerrit Schmidt-Foß, Pat Murphy, Roman Wolko, Tom Raczko, Peter Flechtner, Julia Kaufmann, Moira May, Stefanie Schumann, Sabine Arnhold, Matthias Klages, Hape Müller

Nach Burnout und Infarkt gibt der erfolgreiche Banker Steffen Wiesner seinen Job auf und zieht mit seiner Frau Lena auf die Insel Langeoog. Hier, fernab von der Hektik der Großstadt, möchten sie ein neues Leben beginnen. Doch erwarten die beiden hier nicht nur Insel-Idylle und skurrile Nachbarn, sie werden auch noch in einen Mordfall verwickelt.

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kati und Azuro (23) Azuros großer Auftritt - Europa 2019
Kati und Azuro (23) Azuros großer Auftritt - Europa 2019


66 Min.


Im beschaulichen Pferdedorf Flintrup soll ein großes Musikkonzert stattfinden. Bürgermeister und Einwohner setzen alles daran, dass die Veranstaltung ein Riesenerfolg wird. Doch kurz vor Beginn stoßen Kati und Cleo auf einen heimtückischen Komplott hinter den Kulissen. Jetzt kann nur noch einer die Show retten: Azuro. Aber behalten der junge Fuchs und Kati beim Auftritt vor hunderten von Zuschauern die Nerven?

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kayapó - Der weinende Häuptling Raoni (Robin Minard) DLF Kultur / WDR 2019
Kayapó - Der weinende Häuptling Raoni (Robin Minard) DLF Kultur / WDR 2019

von Robin Minard


57 Min.


Im dichten Grün des Unterholzes und im Kanu auf den Wassern des Rio Negro durchstreifte Robin Minard das brasilianische Amazonien. Auch bei Protestkundgebungen der Ureinwohner im Betondschungel der Hauptstadt Brasília war er stets mit einem Arsenal an Mikrofonen ausgestattet. Die daraus entstandene Radiokomposition verbindet komplexe Klanglandschaften aus der Natur mit traditionellen Gesängen und Geschichten der Ureinwohner. Gleichzeitig dokumentiert sie gegenwärtige Erfahrungen wie Umweltzerstörung und offene Gewalt gegenüber der indigenen Bevölkerung vonseiten regierungsnaher Unternehmen.

Ursendung im Radio: 10.05.2019

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Macabros Classics (11) Im Leichenlabyrinth - Winterzeit 2019
Macabros Classics (11) Im Leichenlabyrinth - Winterzeit 2019


ca. 80 Min.


Er starrte in die magische Kristallkugel. Hellmarks Miene wurde ernst. Aus flatternden Nebelfahnen formierten sich Bilder. Er blickte in eine düstere, erschreckende Welt. Eine dunkle Halle breitete sich vor seinen Blicken aus. Gewaltige Säulen wirkten wie ein undurchdringlicher Wald, der sich in der Ferne verlor. Tief und lichtlos wie tintengefärbte Watte war der Himmel. In der Ferne schimmerte ein heller Fleck, der rasend schnell näher kam. Ein Schacht! Am Ende dieses Schachtes breitete sich brackiges Meer aus. Darin lebte es ... Menschliche Leiber schwammen darin. Sie waren schwarz wie das Meer, manchmal tauchten sie auf zwischen hohlen Baumstämmen, zwischen knorrigen, herumschwimmenden Ästen. Ein Fluß der Unterwelt! Dies war der Hades, das Reich der Toten! Da hinab mußte er steigen. Und er sah sein weiteres Schicksal. Ein langes Tau baumelte von der fernen Schachtöffnung herab. Ein Mensch hing daran. Unter ihm der Sumpf und unzählige Hände, die nach dem Menschen griffen, der mit letzter Kraft versuchte, die Schachtöffnung zu erreichen. Er rutschte ab und raste auf den Sumpf zu, fing sich noch mal und begriff, daß dies das Ende war. Die Schachtöffnung glitt über ihm langsam zu und schloß sich wie die Blende einer Kamera. Die Unterwelt würde ihn niemals wieder freigeben!

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Meine Freundin Conni - Conni kann nicht einschlafen / Conni macht das Seepferdchen - Karussell 2019
Meine Freundin Conni - Conni kann nicht einschlafen / Conni macht das Seepferdchen - Karussell 2019


75 Min.


Conni kann nicht einschlafen:
Alle Kinder kennen das! Mama und Papa sagen, dass jetzt Schlafenszeit ist. Dabei ist man doch noch gar nicht müde! So geht es Conni auch. Weil es geregnet hat, konnte sie den ganzen Tag nicht richtig toben, sondern hat nur drinnen gespielt. Und nun soll sie schon schlafen gehen? Nö! Außerdem ist Jakob ja auch noch wach und der ist viel kleiner als sie. Und warum müssen Mama und Papa eigentlich noch nicht ins Bett? Wie Conni dann doch noch in den Schlaf findet, wird in diesem Hörspiel erzählt.

Conni macht das Seepferdchen:
Conni lernt schwimmen. Allerdings ist es gar nicht leicht, die Arme und Beine so zu bewegen, dass man nicht untergeht. Aber dann hat Conni den Dreh raus und auf einmal findet sie es gar nicht mehr schwer. Und am Ende macht Conni dann sogar ihr Seepferdchen-Abzeichen.

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Pidax Hörspiel-Klassiker () Die haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson - Rundfunk der DDR 1962 / Pidax 2019
Pidax Hörspiel-Klassiker () Die haarsträubenden Abenteuer des Detektivs Dick Dickson - Rundfunk der DDR 1962 / Pidax 2019

von Hans Pfeiffer

Regie: Ingeborg Milster
Technische Realisierung: Klaus Bechstein

Musik: Günter Pohlenz

ca. 180 Min.

Mit Herbert Köfer, Robert Johannsen, Ellinor Vogel, Helmut Müller-Lankow, Heinz Scholz, Fred Ludwig, Wolfgang Brunecker, Fred Düren, Walter Richter-Reinick, Willi Narloch, Ingrid Ohlenschläger, Hans-Ulrich Lauffer, Fred Ludwig, Ulrich Volkmar, Hans Fiebrandt

Dick Dickson ist einer der berühmtesten Privatdetektive der Vereinigten Staaten. Er wird eingesetzt, um von einem Gangsterchef geraubte US-Kampfstoffe zurückzuholen, muss Mordverdächtige entlasten und eine wichtige Erfindung aus dem Tresor eines großen Konzerns stehlen. Seine Aufträge führen ihn aber auch nach Europa, wo er in Italien einen großangelegten Waffenschmuggel aufklärt. Das bringt ihn in große Gefahr und schließlich verschwindet Dick auch noch spurlos.

Ursendung im Radio: 14.10.1962

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Schlau wie Vier (12) Hunde und Wölfe.Unsere Haustiere und ihre wilden Verwandten - Europa 2019
Schlau wie Vier (12) Hunde und Wölfe.Unsere Haustiere und ihre wilden Verwandten - Europa 2019


81 Min.


Ein eigener Hund das ist Pias größter Traum. Wenn nicht geschenkt, dann wenigstens leihweise. Da kommt es gerade recht, als die Nachbarin für zwei Tage einen Hundesitter für ihre Lupina sucht. Pias Zwillingsschwester Lisa und ihr Freund Tobi sind auch gleich Feuer und Flamme. Aber warum hat ihr Kumpel Samir solche Angst vor der jungen Schäferhündin? Stimmt es wirklich, dass in unseren Haustieren noch viel vom Erbe ihrer wilden Verwandten steckt? Wie leben Wölfe im Gegensatz zu Hunden, und sind sie tatsächlich gefährlich wie im Märchen? Eine spannende Entdeckungsreise beginnt.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Schreckmümpfeli - Parasitoide (Eva Waiblinger) SRF 2019
Schreckmümpfeli - Parasitoide (Eva Waiblinger) SRF 2019

von Eva Waiblinger

Regie: Samuel Streiff
Technische Realisierung: Franz Baumann

11 Min.

Mit Siegfried Terpoorten

Vergessen Sie Aliens!

Ursendung im Radio: 14.05.2019

Veröffentlichung am: 14.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

SEVEN - Das Ende aller Tage (5) Am Rande des Wahnsinns - Romantruhe Audio 2019
SEVEN - Das Ende aller Tage (5) Am Rande des Wahnsinns - Romantruhe Audio 2019


66 Min.


Eine Gruppe von Menschen, ein Psychologiestudent, eine Ballett-Tänzerin, eine Parapsychologin und ihr undurchsichtiger Liebhaber, ein Kleinkrimineller, ein Hobby Esoteriker und ein Soziopath, werden in unheimliche und merkwürdige Ereignisse gezogen. Schon bald müssen sie feststellen, dass diese Vorkommnisse nicht zufällig geschehen, sondern höhere Mächte im Hintergrund die Fäden ziehen. Denn es gilt die Auslöschung allen Lebens zu verhindern.

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sherlock Holmes - Die neuen Fälle (41) Die dunkle Seite der Seele  - Romantruhe 2019
Sherlock Holmes - Die neuen Fälle (41) Die dunkle Seite der Seele - Romantruhe 2019



76 Min.

Mit Christian Rode, Peter Groeger, Lutz Harder, Daniela Molina, Heiko Akrap, Mogens von Gadow, Santiago Ziesmer, Bernd Vollbrecht, Ilka Teichmüller, Jörg Hengstler, Bodo Wolf

Die junge Emma Keyston bittet Sherlock Holmes, ihren Vater im ländlichen Sussex aufzusuchen, um ihn der Polizei zu überführen. Was der Mann getan hat, ist ungeheuerlich. Doch als Holmes und Watson das einsame Haus am Waldrand erreichen, fehlt von dem Gesuchten jede Spur und sie machen eine seltsame Entdeckung im Kamin. Wurde Gerome Keyston das Opfer eines Mordanschlags?

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sherlock Holmes Chronicles (63) Der blutrote Edelstein - Winterzeit 2019
Sherlock Holmes Chronicles (63) Der blutrote Edelstein - Winterzeit 2019

von Rolf Krohn


80 Min.


Die Reihe SHERLOCK HOLMES CHRONICLES wurde im April 2012 mit der Folge "Die Moriarty-Lüge" gestartet. Dieser erste Fall entstand nach einem beim BLITZ-Verlag erschienenen Roman des 1948 in Steyr (Österreich) geborenen Schriftstellers J.J. Preyer. Für die Titelrolle konnte der bekannte Synchronsprecher Till Hagen (feste Synchronstimme vom zweimaligen Oscar-Preisträger Kevin Spacey) gewonnen werden. Seinen Sidekick Dr. Watson spricht der erfahrene Kölner Schauspieler und Hörbuch-Interpret (u.a. Perry Rhodan) Tom Jacobs.

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Stein, Stiehl, Schlehe (Esther Kinsky) BR 2019
Stein, Stiehl, Schlehe (Esther Kinsky) BR 2019

von Esther Kinsky

Regie: Jens Bluhm
Musik: Felix Stachelhaus

52 Min.


Esther Kinsky über ihr erstes Originalhörspiel: "Stein, Stiel, Schlehe ist entstanden aus der ungarischen Wortfolge kó növény kökény - "Stein - Pflanze - Schlehe". Die Schlehen spielen zwar am Schluss eine Rolle, doch ging es bei dieser Sequenz mehr um den Klang, um diese - für den des Ungarischen nicht mächtigen - scheinbare Entwicklung zum Zusammenwachsen der beiden ersten Wörter zu einem dritten: so als sei kökény - das Wort für Schlehe - ein zusammengewachsenes kó und növény - Stein und Pflanze. Im ganzen Text geht es um Transformationen dieser Art, die aus der Spannung zwischen Widrigem erwachsen, die im Klang liegen kann, im Bild, in Fremdheit. Es geht um die versehrten Gelände des Herzens im Schatten von Verlust und Trauer, auf denen aus der Versehrung mittels der Erinnerung eine andere, neue Sprache erwächst, um das Entgleiten der Welt aus dem Wir ins Ich, das sich noch hilflos um zweierlei Blick bemüht, um die unstete Lesbarkeit der Welt, die sich dem halbverwaisten Blick bietet oder entzieht. Dabei geht es nicht um Natur, sondern um den Vorgang des Benennens, die Umsetzung von Sichtbarem in Hörbares, das Finden von Sprache als Lautung, in der sich neue Orientierung findet."

"Tagsüber geht Wind, fährt in die Bäume und Büsche, rüttelt herunter, was längst noch nicht reif ist, knickt die Stockrosen um, die scheu auf den behaarten Stengeln erblüht sind, auf den lappigen Blättern paaren sich Feuerkäfer ohne Ruhe und Rast, der Wind knickt die Stengel, die Feuerkäfer haben es eilig, der Wind füllt die Taschen, die Wagen, die Häuser, alles schwebt im steten Rauschen, unterm Schweben der windgefüllten Häuser, der Ratlosen mit ihren windgefüllten Hosen-, Jacken-, Hemdentaschen und windgeblähten Kitteln, dem Pfeifen der trudelnden Wagen zieht der Sommer des Wegs, nur die Sonnenblumen stehn hoch und starr gegen den Wind." (Aus: Stein, Stiel, Schlehe)

Ursendung im Radio: 05.05.2019

Veröffentlichung am: 02.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Subito (Gregor Glogowski) hr 2019
Subito (Gregor Glogowski) hr 2019

von Gregor Glogowski

Regie: Gregor Glogowski

Musik: Gregor Glogowski

41 Min.

Mit Lisa Charlotte Friedrich, Yuka Ohta

Das italienische "subito" heißt soviel wie "sofort" oder auch "plötzlich". Mit dieser Doppelbedeutung setzen sich die Schauspielerin Lisa Charlotte Friedrich und die Perkussionistin Yuka Ohta zusammen mit dem Regisseur und Autor Gregor Glogowski in seinem gleichnamigen Hörspiel auseinander. Im Stakkato einer sich immer weiter beschleunigenden Welt, werden unsere Ohren im schnellen Wechsel von Geräuschen, Tönen und Sprach-informationen umspielt, die Schauspielerin Lisa Charlotte Friedrich erforscht dabei, was jene abrupten Übergänge und Brüche mit unserem Sprechen und Denken machen. Sie bewegt Sprache und wird vom Sprechen bewegt, getrieben von den Rhythmen der Perkussionistin Yuka Ohta und Bruchstücken von Geräuschen, spricht sie sich in einen Geschwindigkeits-rausch. Erst scheint es, als ordne sie Begrifflichkeiten wie für ein Lexikon, dann verselbständigt sich ihr Sprechen immer mehr zu einem assoziativen Gedankenstrom, bis es ins Stolpern gerät und zusammenfällt, nur um wieder von neuem anzusetzen. Dabei trifft Lisa Charlotte Friedrichs artistische Rede auf Yuka Ohtas improvisiertes Spiel: Stimme, Geräusch und Klang setzen sich in Bewegung, berühren, begleiten und konterkarieren sich. Die Sprache entkoppelt sich von der Information, wird selbst Klang, und im Ausgesprochenen eröffnet sich plötzlich ein Freiraum für unsere eigenen Vorstellungen und Gedanken. Die Sprache wird zur Spielwiese unserer Imagination.

Ursendung im Radio: 18.05.2019

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Task Force Hamm II  (Dirk Schmidt) Schall & Wahn 2019
Task Force Hamm II (Dirk Schmidt) Schall & Wahn 2019

von Dirk Schmidt


320 Min.


Es geht weiter in Hamm – wo kripotechnisch oft gar nichts mehr geht. Die zweistündige Doppelfolge "Paradise City" war die Sondersendung zu 10 Jahre "Radio Tatort": Die "Task Force Hamm" bittet andere "Radio-Tatort"-Teams um Mithilfe: Heroin ist verschwunden, vermutlich an Bord eines Kanalschiffs, irgendwo zwischen Hamburg, München, Saarbrücken oder Berlin. Und das Heroin ist eine Altlast aus dem Fall Malina – ein Muss, nicht nur für Fans.

Veröffentlichung am: 20.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Töchter (Lucy Fricke) NDR 2019
Töchter (Lucy Fricke) NDR 2019

von Lucy Fricke

Regie: Martin Zylka

Bearbeitung: Susanne Hoffmann
Musik: Andrea Koslik

83 Min.

Mit Anneke Kim Sarnau, Alexandra Henkel, Peter Franke, Katja Brügger, Emilio Castoldi, Apostolos Dulakis, Wolf-Dietrich Sprenger, Martin Zylka, Susanne Hoffmann, Marc Zippel

Sie sind zerzaust, leben hart an der Absturzkante und saufen zu viel: zwei Frauen Anfang 40, beste Freundinnen, Berliner Großstadtpflanzen, die sich kreativ durchs Leben wurschteln. Was die beiden seit Ewigkeiten verbindet, ist ihr Vatertrauma: Ihre Väter waren einfach nicht für sie da. Jetzt ist Marthas Vater Kurt schwer krebskrank und will seinem Leiden in der Schweiz ein Ende bereiten. Martha soll ihn auf dieser letzten Wegstrecke begleiten. Und so machen sich die beiden Freundinnen mit dem röchelnden, todgeweihten Kurt auf der Rückbank, auf den Weg. Es beginnt ein abenteuerlicher und herrlich komischer Road Trip.

Ursendung im Radio: 05.05.2019

Veröffentlichung am: 05.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

True Stories (Sophie Calle, Ulrike Haage) BR 2019
True Stories (Sophie Calle, Ulrike Haage) BR 2019

von Sophie Calle, Ulrike Haage

Regie: Ulrike Haage

Bearbeitung: Ulrike Haage
Musik: Ulrike Haage

47 Min.

Mit Francoise Cactus, Birte Schnöink, Damian Rebgetz

Die Französin Sophie Calle gehört weltweit zu den wichtigsten zeitgenössischen Konzeptkünstlerinnen. Sie ist eine Meisterin im Auflösen der Grenzen zwischen Realität und Fiktion. Es gibt kein Tabu bei ihr, das dem Spiel Einhalt gebieten würde, solange dieses nur zum Kunstwerk wird. "Die Psychologie zwischenmenschlicher Beziehungen ist der Inhalt aller meiner Arbeiten", sagt Sophie Calle und zeigt sich beeinflusst von Jaques Lacan, der in den 1960er und 70er Jahren eine Theorie des Unbewussten in der Alltagssymbolik entwickelte. Sophie Calle beobachtet und sammelt Daten, Spuren, Lebenslagen. Sie gibt die Ergebnisse ihrer Untersuchungen in Form tagebuchartiger Texte wieder, die von Fotografien unterstützt werden. Ulrike Haage setzt in ihrem Hörspiel einige der äußerst lakonischen und pointierten Erzählungen aus True stories einer Art akustischen Befragung aus, nimmt sich das Postkarten-Buch Tout mit Kurzbeschreibungen zu 54 Werken von Sophie Calle vor und nähert sich den Verfahrensweisen Calles an: "Dieses Hörspiel ist ein Versuch mit offenem Ausgang. Eine Interpretation von Texten, Werkbeschreibungen, die ich faszinierend oder thematisch spannend finde und über meine klanglichen Assoziationen zusätzlich mit Sounds und Musik bemustere. Ich halte mich dabei streng an unsentimentale Regeln wie Taktvorgaben, Zahlenspiele, die ich auf Noten übertrage und so weiter. Ich mische mich musikalisch dazu. Und verfahre dabei wie Sophie Calle, ich verfolge das Werk über seine Veröffentlichungen." (Ulrike Haage) Drei Protagonisten, der Performer Damian Rebgetz, die Sängerin Françoise Cactus und die Schauspielerin Birte Schnöink interpretieren und improvisieren mit den Texten in den drei Sprachen Französisch, Deutsch und Englisch, in die Sophie Calles Texte geschrieben oder übersetzt wurden. Die chronologisch aufeinanderfolgenden Kurzgeschichten aus True Stories zwischen privatem Erfahrungsbericht und literarischer Miniatur erhalten über die unterschiedlichen Stimmen und Klänge eine weitere Ebene von Authentizität. Eine unterschwellige Soundebene vertieft den hybriden Charakter der zum Teil verstörenden Geschichten. Unmerklich wird auch der Hörer zum Teil des Spiels, wenn die Grenze zwischen Wahrheit und Erfindung, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Erinnerung und Trauer, Verstecktem und Offenlegung verschwimmt.

Ursendung im Radio: 02.06.2019

Veröffentlichung am: 30.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Wieso? Weshalb? Warum? - Profiwissen: Vulkane - Jumbo 2019
Wieso? Weshalb? Warum? - Profiwissen: Vulkane - Jumbo 2019

von Stefan Greschick



Musik: Ulrich Maske

85 Min.

Mit Felix Lengenfelder, Tom Siegmann, Inana Marie Benn, Malin Gerken

Die WissensProfis gehen auf große Reise nach Sizilien. Doch statt faul am Strand zu liegen, besteigen Jette, Lilli, Ben und Finn lieber den Ätna und wollen alles über den größten aktiven Vulkan Europas herausfinden. Beim Blick über den Kraterrand erfahren sie Faszinierendes über die Entstehung, den Einfluss und den Nutzen dieser feuerspeienden Berge.

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon


Folgende Hörspiele sind seit Mai 2019 wieder erhältlich:

@wonderworld - The Story of Alice and Bob (wittmann, zeitblom) DLF 2018
@wonderworld - The Story of Alice and Bob (wittmann, zeitblom) DLF 2018

von wittmann, zeitblom


68 Min.


In my wonderworld, each sleeping vision is so real. (Uriah Heep)

Fake-Tweets. Demokratie-Drift. Plastic Planet. Kapitalozän. Humanoide als Leiharbeiter. Self Care und Terrorattacken. Künstliche Intelligenz und Klima-Desaster. Die Zukunft ist schon da. Sie ist bloß noch nicht gleichmäßig verteilt.

Auf einer Tour de Force durch WONDERWORLD, unser Zeitalter zwischen analoger und digitaler Wirklichkeit, spannen wittmann/zeitblom einen Bogen von den Minima Moralia zur radikal geistesgegenwärtigen Maschinenphilosophie Martin Burckhardts, von Marinettis Dynamismus zum Echtzeitdasein digitaler Nomaden, von Richard Sennetts Handwerk zum Phänomen der Co-Working-Community, von poetischer Introspektion zu Kenneth Goldsmiths Sprachmanagement im digitalen Zeitalter, von Gemma Rays elegischem Pop Noir zum metastatischen Wuchern elektronischer Soundblocks.

Die Geräuschkulisse dieser disparaten Welt bildet die Basis für @WONDERWORLD.

Ursendung im Radio: 03.03.2018

Veröffentlichung am: 05.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Ab nach Paris! (Bernd Gieseking) hr / BR 2018 / Sauerländer Audio 2019
Ab nach Paris! (Bernd Gieseking) hr / BR 2018 / Sauerländer Audio 2019

von Bernd Gieseking

Regie: Hans Helge Ott

Musik: Serge Weber

47 Min.

Mit Lou Tillmanns, Jakob Roden, Edda Fischer, Enno Kalisch, Judith von Radetzky, Hubert Schlemmer, Cornelia Niemann, Andrea Dewell, Jef Bayonne, Matthias Redlhammer, Stéphane Bittoun, Philippe Jacq, Philippe Ledun, Andreas Wellano


vlnr: Jef Bayonne, Jakob Roden, Edda Fischer, Lou Tillmanns und Judith von Radetzky, Bild: hr/Ben Knabe

Oh je! Oma ist weg und zwar über Nacht! Nele und ihr kleiner Bruder Felix vermuten, dass ihr Verschwinden etwas mit den Bildern des französischen Malers zu tun hat, der in Paris gerade eine Ausstellung eröffnet hat und den Oma noch aus Zeiten kennt, in denen sie noch nicht den Haushalt für alle geschmissen hat, sondern als junge Frau inmitten der studentischen Unruhen 1968 in Paris lebte. Und tatsächlich: Ein Blick in Omas Zimmer gibt ihnen Recht. Es fehlt das eine Bild, das sie immer über ihrem Bett hängen hatte. Die beiden Kinder zögern nicht lange, sie müssen Oma nach – ab nach Paris! Und Elvis, ihren Hund, nehmen sie natürlich auch mit, schließlich hat der die feinste Spürnase von allen. Doch auch mit Elvis ist die Reise mehr als ein großes Abenteuer.

Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe 2018

Ursendung im Radio: 22.09.2018

Veröffentlichung am: 22.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Aber wir werden es der Welt noch zeigen (Hellmut Butterweck) ORF 2007
Aber wir werden es der Welt noch zeigen (Hellmut Butterweck) ORF 2007

von Hellmut Butterweck

Regie: Götz Fritsch
Technische Realisierung: Stefan Wirtisch, Anna Kuncio
Regieassistenz: Kerstin Schütze

57 Min.

Mit Rudolf Wessely, Fritz Muliar

Zwei 95jährige reden über Gott und die Welt. Den Tod vor Augen, wollen sie es der Welt noch einmal zeigen. Sie reden über ihre Zukunftspläne und über ihr Leben. Sie haben das gleiche mitgemacht – meinen sie. Doch zwischen ihnen steht ein schreckliches Missverständnis. Der eine schläft manchmal ein, während der andere redet, der wiederum stellt sein Hörgerät öfters ab, um die Batterien zu schonen und seine Zeitung zu lesen, daher wird dieses Missverständnis vom Publikum früher als von ihnen selbst durchschaut. Am Ende kommt es zur Konfrontation. Tödlich? Das Ende bleibt offen.

Ursendung im Radio: 09.01.2007

Veröffentlichung am: 04.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Alles ist Erpel (Holger Siemann) rbb 2009
Alles ist Erpel (Holger Siemann) rbb 2009

von Holger Siemann

Regie: Gabriele Bigott
Dramaturgie: Gabriele Bigott
Technische Realisierung: Bernd Bechtold, Venke Decker
Regieassistenz: Katrin Martin

Musik: Lutz Glandien

53 Min.

Mit Omi: Ursula Werner
Asja: Winnie Böwe
Ruzica: Karyna Verba
Biserka: Andreja Schneider
Makler: Ingo Hülsmann
Herr Kanolt: Jaecki Schwarz
Anwalt: Max von Pufendorf
Helmut Gauß, Roland Hemmo, Gerd Grasse, Michael Wächter, Katrin Martin, Karyna Verba, Anton Kurth, u. v. a.

Sie stirbt "frisch verheiratet" und ist glücklich darüber. Anna Piontek, 81 Jahre alt, erzählt, wie es dazu kam. Angefangen hat alles, als sie vor lauter Einsamkeit Stimmen hört: die ihres verstorbenen Kindes, die von Ehemann Otto, dem "ollen Geizhals", der schon lange tot ist. Ein Makler will ihr das kleine Siedlungshaus abjagen und eine Mädchenstimme spricht mit sehnsuchtsvollen Versen zu ihr. Sie bekommt Angst "manoli" zu werden und lässt ihr Hörgerät überprüfen. Aber das ist in Ordnung und die Stimmen bleiben. Doch dann trifft sie Asja, die "Balkanperle", die ihr gerade verstorbener Nachbar Kremer als Putze angeheuert hatte und deren Stimme sie an ihre Jugendfreundin Lilli erinnert, die so viel frecher und freier war als sie selbst. Lädt sie deshalb Asja, die ohne Geld und Bleibe ist, zu sich ein? Und welche Motive hat die junge Frau, das Angebot anzunehmen? - Wie auch immer, es kommt zu einer höchst erstaunlichen Beziehung zwischen den beiden Frauen, der alten Urberlinerin und der jungen Ausländerin, voll hochkomischer Geschehnisse und sehr berührender Momente.

hoerspielTIPPs.net:
Holger Siemann erzählt in "Alles ist Erpel" die bewegende Geschichte der einsamen Anna Piontek, die ihr Leben stets äußeren Zwängen unterordnen musste. Jetzt ist sowohl ihr Mann als auch die DDR Geschichte, und sie könnte aufdrehen, bleibt allerdings trotzdem in ihren gewohnten Bahnen. Erst als sie die illegale Asja trifft, blüht sie auf. Es entspinnt sich eine humorvolle, hintergründige und auch sehr bewegende Geschichte, die keine Minute der Langeweile übrig lässt. Die Verschlagenheit der beiden Hauptfiguren, die sich gegenseitig hintergehen, aber auch im Gegensatz dazu, extrem aneinanderhängen, ist hier das Salz in der Suppe.

Daher lebt diese Geschichte insbesondere von den sehr guten Schauspielern. Ursula Werner überzeugt in der Hauptrolle. Sie spielt die Anna Piontek mit unglaublich viel Gefühl für die Details, die diese Figur ausmachen. Eine erstklassige Leistung! Nicht weniger überzeugt Winne Böwe in der Rolle der Kroatin Asja. Die beiden sorgen dafür, dass die erstklassige Geschichte auch sehr interessant, glaubwürdig und unterhaltsam dargeboten wird.

Ein "Hörspiel des Monats", bei dem ich die Auszeichnung auch mittragen würde. Eine tolle Geschichte, vorgestragen von erstklassigen Schauspielern - Da darf man gerne einschalten!

Hörspiel des Monats Februar 2010

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde
Zonser Hörspielpreis 2010

Ursendung im Radio: 19.02.2010

Veröffentlichung am: 26.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Auch wenn wir gescheitert sind / Although We Fell Short (Tim Etchells) DLR 2014
Auch wenn wir gescheitert sind / Although We Fell Short (Tim Etchells) DLR 2014

von Tim Etchells

Regie: Erik Altorfer

Bearbeitung: Erik Altorfer
Musik: Martin Schütz

51 Min.

Mit André Jung

In dieser Collage aus Fragmenten historischer und zeitgenössischer Texte und Reden geht es um die Macht der Sprache, die Kraft der politischen Rhetorik, die Suggestion als Spiel der Sprache. Verführung, Überzeugung und Apologie. Die Sprache ist die Nahrung und das Fundament für die (Un-)Glaubwürdigkeit der Politik. Es geht um politische Verantwortung und die Bankrotterklärung der politischen Mittel und Strategien angesichts der (aktuellen und historischen) globalen Herausforderungen. Eine scheinbar hoffnungsfrohe Lektion in politischem Fatalismus.

Ursendung im Radio: 19.04.2015

Veröffentlichung am: 15.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Brasil Universo (Hermeto Pascoal) DLR / WDR 1998
Brasil Universo (Hermeto Pascoal) DLR / WDR 1998

von Hermeto Pascoal

Regie: Janete el Haouli
46 Min.


Eine Hommage an die vielfältige Klangwelt Brasiliens.

Der Musiker und Komponist Hermeto Pascoal unternimmt eine akustische Reise in das Herz seiner Heimat Brasilien. Charakteristische Klänge der Stadt Rio de Janeiro stehen neben Tierlauten und menschlichen Stimmen. Traditionelle Instrumente mischen sich mit Pfannen, Töpfen, Flaschen und Steinen. Aus den unzähligen Radiosendern des Landes schallt die grandiose Vielfalt brasilianischer Musik. Pascoal komponiert daraus sein eigenes akustisches Universum.

Ursendung im Radio: 05.02.1999

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Bruder Lustig () Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Bruder Lustig () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


44 Min.


Im ersten dieser vier Märchenhörspiele nach den Gebrüdern Grimm lässt sich Bruder Lustig, ein entlassener Soldat, unerschrocken mit Gott und Teufel ein.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Caiman Club (Edgar Linscheid, Stuart Kummer) WDR 2018
Caiman Club (Edgar Linscheid, Stuart Kummer) WDR 2018

von Edgar Linscheid, Stuart Kummer

Regie: Stuart Kummer
Redaktion: Natalie Szallies

266 Min.

Mit Hagen von Grau: Barnaby Metschurat
Alissa Yildiz: Pegah Ferydoni
Gesine Bischoff: Friederike Kempter
Gabriel Harras / Erzähler: Nic Romm
Murat Yildiz: Denis Moschitto
Costa: Eko Fresh
Max Jung: Maximilian Scheidt
Carolus Mangold: Wilfried Hochholdinger
Dagmar Krüger-Jakob: Karoline Eichhorn
Judith Wagner-LaBlanche: Lisa Bitter
Matthieu LaBlanche: Mathieu Carrière
Johanna Mangold: Inez Bjørg David
Dirk Edelmann: Stephan Kampwirth
Kommissar Ossweiler: Adam Bousdoukos
Kommissar Brock: Daniel Wiemer
Oberkommissar Lembeck: Gregor Höppner
Harald Marschall: Fabian Hinrichs
Saskia Solana: Marleen Lohse
Linda Zervakis: Linda Zervakis
Foto-Rainer: Dustin Semmelrogge
Minister Schwerthauer: Arved Birnbaum
Bundeskanzler Lessing: Axel Gottschick
Simone Krayenburg: Jasmin Schwiers
Minister Hartmut Stolz: Ronald Kukulies
Wedekind: Dietrich Hollinderbäumer
Parteichef Metzler: Udo Schenk
Carsten Richter: Wanja Mues
Tomasz Novak: Mark Zak
Halil: Zejhun Demirov
Ines : Daniela Lebang
Schweizer Botschafter: Benjamin Grüter
Dreyfus: Jean Luc Bubert
Gülcan Yildiz: Sema Meray-Wittgenstein
Gunther Wannschitz: Manuel Rubey
Volker Lothringer: Martin Armknecht
Ilka Brandt: Sabine Heinrich
Adrian Voigt (Amokläufer): Patrick Mölleken
Lehrerin: Katrin Heß
Alexander Voigt: Roland Jankowsky
Anna Voigt: Madlen Kaniuth
Ulf (Spurensicherung): Thore Schölermann
Fluglinienmitarbeiter: David Vormweg
Erik Hoferland: Marc Zwinz
Nina Veltkamp: Anna Schudt
Bürgermeister Veltkamp: Thomas Balou Martin
Henner: Bernt Hahn
Johann : Stuart Kummer
Pekko Vääri: Edvard Lammervo
Inselwirtin: Johanna Gastdorf
Stefanie: Kirstin Hesse
Pierre: Cédric Cavatore
Autobahn-Polizist: Sören Wunderlich
Polizistin Schmidt-Faber: Jana Julie Kilka
Polizistin Dammeier: Luise Weigert


Friederike Kempter; Bild: WDR / Sibylle Anneck

Skrupel sind was für Verlierer – Aus dem Leben eines Lobbyisten

Berlin Mitte. Regierungsviertel. Die Bauten aus Glas und Stahlbeton sind nur glänzende Fassaden. Die Politik dahinter ist ein dreckiger Sumpf. Wie Kaimane tummeln sich darin die mächtigen Politiker, reichen Wirtschaftsbosse und immer mehr einflussreiche Lobbyisten – wie der skrupellose Hagen von Grau.

Gut, dass Berlin den CAIMAN CLUB hat. Denn hier treffen sich Lobbyisten mit Politikern in "ungezwungener" Atmosphäre, um ihnen die wirklich wichtigen Entscheidungen zu diktieren.
Hagen von Grau gehört fast schon zum Inventar von Berlins exklusivstem Club. Für ihn sind Menschen Marionetten. Wahrheiten sind Lügen, die man oft genug wiederholt hat. Und Moral ist ein Luxus, den er sich nur äußerst selten gönnt. Niemand scheint ihm gewachsen zu sein. Doch dann nimmt er einen Auftrag an, der unmöglich zu erfüllen ist. Und plötzlich findet sich Hagen von Grau selbst im Zentrum einer Intrige wieder, die ihn alles kosten kann.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 09.07.2018

Veröffentlichung am: 30.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Chasper bei Schneewittli () Märchenland  / Maritim / All Ears  2019
Chasper bei Schneewittli () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


31 Min.


Ein spannendes Hörspiel aus dem bekannten Märchenland-Katalog in Schwizer Dütsch nach dem Märchen "Schneewittchen" von den Gebrüdern Grimm.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Chesterfield (Thomas Hofstettler) DRS 2002
Chesterfield (Thomas Hofstettler) DRS 2002

von Thomas Hofstettler

Regie: Geri Dillier

Musik: Robert Weber (CH)

49 Nub,

Mit Stephanie Glaser, Therese Bichsel, René Schnoz, Julia Vonderlinn, Rahel Hubacher

Bethli raucht wie ein Schlot, allen Warnungen zum Trotz. Schliesslich hat sie bereits ein stattliches Alter erreicht. "Mich interessiert das Leben, nicht der Tod", sagt sie. Ganz anders ihre Freundin Gret. Dieser machen Alter und Krankheit deutlich mehr zu schaffen.

Die beiden Freundinnen treffen sich im Spital. Bethli hat sich wegen anhaltender Atemnot selbst eingeliefert. Gret hat Zucker, ein schlimmes Bein, und die Amputation droht. Wobei ihr die Ärzte prognostizieren, dass sie die Operation wegen ihres schwachen Herzens wohl nicht überleben wird.
Was bleibt da noch?

"Chesterfield" erzählt geradeheraus und in unzimperlicher Sprache vom Altwerden und vom bevorstehenden Tod. Die beiden Frauen – toll gespielt von Stephanie Glaser und Therese Bichsel – tasten sich zurück in ihre Erinnerungen, schliesslich haben sie sogar einmal zusammen in einer Band gespielt! Sie teilen ihre Ängste, streiten und versöhnen sich wieder.

Veröffentlichung am: 06.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

D Nacht wo de Juri verschwunden isch (Timo Koch) SRF 2013
D Nacht wo de Juri verschwunden isch (Timo Koch) SRF 2013

von Timo Koch

Regie: Johannes Mayr
Technische Realisierung: Tom Willen

45 Min.

Mit Aaron Hitz, Simon Käser, Lukas Kubik, Manon Pfrunder, Martin Vischer

Nacht für Nacht zerstreuen und zerstören sich ein paar Freunde in den angesagten Clubs der Stadt. Immer auf der Suche nach dem heftigsten Sex, der neuesten Droge – und ihrem Dealer Juri. Bis Juri eines Nachts spurlos verschwindet.

Sie reden wie sie feiern: Atemlos und unersättlich. Immer im Beat und nie um einen Witz verlegen. Alles ist Ironie, selbst wenn es mal richtig ernst wird, wenn etwa die Sehnsucht nach einem bürgerlichen Leben grösser ist als die Angst davor. Oder wenn keine Drogen da sind. Zum Glück sorgt Juri der Dealer stets für Nachschub. Erst als Juri weg ist, setzt die Ernüchterung ein.

Ursendung im Radio: 22.01.2014

Veröffentlichung am: 04.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Dann aber wird ein Dichter an Ihm verloren gegangen sein<br>Mutmaßungen über Jakob van Hoddis (Karl Bruckmaier) BR 2002
Dann aber wird ein Dichter an Ihm verloren gegangen sein
Mutmaßungen über Jakob van Hoddis (Karl Bruckmaier) BR 2002

von Karl Bruckmaier

Regie: Karl Bruckmaier
Technische Realisierung: Wilfried Hauer, Susanne Herzig
Regieassistenz: Martin Trauner

54 Min.

Mit Alexander Scheer

Im Sommer 1933 widerfährt der Schriftstellerin und Kabarettistin Emmy Hennings ein ziemlicher Schock: Der Dichter Jakob van Hoddis ist auf dem Weg zu ihr ins Tessin. Er sei bereits in Zürich: "Ja was meinst du wohl. Er ist aus dem Irrenhaus ausgebrochen." Das kann nicht sein. Jakob van Hoddis ist Hans Davidsohn und seit fast zwei Jahrzehnten psychisch krank, seit fast zehn Jahren verschließt er sich vor der Welt und die Welt schließt ihn fort. "Patient ist unverändert stumpf und indolent." Er spricht nicht. Er raucht und spielt Schach. "Ungebessert." Er grüßt Ameisen und Schmetterlinge. "Völlig unverändert." Wir wissen: 1942 wird Hans Davidsohn von Nazi-Schergen nach Polen verschleppt und vermutlich im Konzentrationslager Sobibor ermordet. Und doch: War nicht der Schöpfer von "Weltende" ein notorischer Ausbrecher? Lassen wir ihn 1933 im Tessin ankommen.

Ursendung im Radio: 31.05.2002

Veröffentlichung am: 09.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Das Floß der Medusa oder Vermittlung eines gehobenen Wortschatzes (Konrad Hansen) WDR / RB 1974
Das Floß der Medusa oder Vermittlung eines gehobenen Wortschatzes (Konrad Hansen) WDR / RB 1974

von Konrad Hansen

Regie: Friedhelm Ortmann

53 Min.

Mit Brigitte Horney, Ursula von Reibnitz, Horst Bollmann, Josef Meinertzhagen

Zwei älteren, unverheirateten Schwestern ist der Papagei Billy zugeflogen, der jedes Wort behalten kann wie ein Tonbandgerät. Was die Freude der Damen indessen trübt, ist die Tatsache, daß Billy bereits über ein umfangreiches Vokabular verfügt, das allem Anschein nach der Intimsphäre seines Besitzers entstammt. Belustigt zunächst, dann in wachsendem Maße schockiert, vernehmen die Schwestern Wörter und Redensarten, die sich unschwer als Gossenjargon identifizieren lassen. Vor die Frage gestellt, wie sie diesem verbalen Ansturm ordinärer Wirklichkeit begegnen sollen, entscheiden sie sich für eine Art Gehirnwäsche, eine Prozedur, die Billy äußerst bereitwillig über sich ergehen läßt. Aber sein Hunger nach Wörtern ist größer, als die Schwestern vermutet haben. Womit können sie ihn sättigen, nachdem ihr Repertoire an Erinnerungen erschöpft ist?

Ursendung im Radio: 04.01.1974

Veröffentlichung am: 18.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Das letzte Geschenk (Erhard Schmied) WDR 2016
Das letzte Geschenk (Erhard Schmied) WDR 2016

von Erhard Schmied

Regie: Christoph Pragua
45 Min.



Felix Goeser; Bild: WDR/NDR/Cordula Kropke

Der arbeitslose Elektriker Marc Felbert wird erschossen in seiner Mietwohnung aufgefunden. Der Hausbesitzer, Dr. Ebel, hatte kein besonders gutes Verhältnis zu Felbert.

Die Recherchen ergeben, dass dieser Dr. Ebel als Arzt in dem Altenheim arbeitet, in dem Felberts Vater untergebracht ist. Sein Sohn hatte dort wegen seiner aggressiven Angriffe auf Heimleitung und Personal am Ende Hausverbot. Die Zustände im Heim sind problematisch: zu wenig Personal, zu wenig Zeit für die Pflege, Missbrauch von Beruhigungsmitteln, um die Bewohner ruhig zu stellen usw. Der alte Matti kann davon ein Lied singen, er kennt die beklagenswerten Zustände aus eigener Erfahrung. Allerdings ist er rüstig genug, sich auf seine Weise zur Wehr zu setzen und versorgt den ermittelnden Kommissar mit interessanten Hinweisen.

Ursendung im Radio: 03.06.2016

Veröffentlichung am: 25.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das tapfere Schneiderlein und andere Märchen (Gebrüder Grimm) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Das tapfere Schneiderlein und andere Märchen (Gebrüder Grimm) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Gebrüder Grimm


36 Min.


Das tapfere Schneiderlein und Der Schatzgräber - zwei Märchenhörspiele nach den Gebrüdern Grimm und Johann Karl August Musäus.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Das Verhör des Lukullus (Bertolt Brecht) NDR 1956
Das Verhör des Lukullus (Bertolt Brecht) NDR 1956

von Bertolt Brecht

Regie: Fritz Schröder-Jahn

Musik: Johannes Aschenbrenner

48 Min.

Mit Der Ausrufer: Siegfried Lowitz
Eine fahle Stimme: Wolfgang Golisch
Stimme einer alten Frau: Lotte Klein
Lukullus: Ernst Schröder
Sprecher des Totengerichts: Kurt Lieck
Der Totenrichter: Günther Hadank
Der Lehrer (Schöffe): Heinz Klingenberg
Die Kurtisane (Schöffin): Roma Bahn
Der Bauer (Schöffe): Max Walter Sieg
Der Bäcker (Schöffe): Joseph Dahmen
Das Fischweib (Schöffin): Therese Giehse
Der König (Friesgestalt): Gerhard Bünte
Die Königin (Friesgestalt): Kyra Mladek
Jungfrau mit der Tafel (Friesgestalt): Dinah Hinz
Jungfrau mit der Tafel (Friesgestalt): Karen Hüttmann
Legionär (Friesgestalt): Walter Laugwitz
Legionär (Friesgestalt): Rudolf Fenner
Der Koch: Horst Beck
Der Kirschbaumträger: Erich Weiher
Schatten: Werner Schumacher
Schatten: Eberhard Fechner
Stimme: Walter Klam
Stimme: Reinhold Nietschmann
Stimme: Inge Windschild
Stimme: Inge Fabricius
Stimme: Erna Nitter
Stimme: Jo Wegener
Stimme: Heinz Roggenkamp

Während seines pomphaften Leichenbegängnisses wird der römische Freiherr Lukullus vor das Gericht der Schatten gerufen. Durch seine Schlemmereien und sein Wohlleben berühmt geworden, findet er unter den Geschworenen dieses Gerichts keine Fürsprecher. Auch die Entlastungszeugen, die er beibringt, können ihm nicht helfen. Was er gegen die 80.000 Toten seiner Kriege in die Waagschale zu werfen hat, ist wenig: die Verpflanzung des Kirschbaumes nach Europa. Also lautet das Urteil: "Ins Nichts mit ihm ..."

Ursendung im Radio: 29.11.1956

Veröffentlichung am: 19.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Der Eisenhans (Gebrüder Grimm) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Der Eisenhans (Gebrüder Grimm) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Gebrüder Grimm


37 Min.


Ein König hat einen großen Wald mit vielen wilden Tieren darin. Er schickt einen Jäger aus, um dort ein Reh zu schießen, aber der Jäger kommt nicht zurück. Der König schickt noch mehrere Jäger aus, um nach dem Verbleib des ersten zu forschen, aber es kehrt kein einziger Jäger aus dem Wald zurück. Schließlich wagt sich niemand mehr in den Wald.
Der abgedankte Soldat Hans streift mittellos und hungrig durch den Wald, bis er dem Teufel begegnet. Dieser bietet ihm eine siebenjährige Anstellung als Hausknecht in der Hölle an unter der Bedingung, dass er sich während der gesamten Zeit weder waschen noch frisieren darf. Der Soldat willigt ein und muss das Höllenfeuer schüren, Ordnung halten und Kehrdreck hinter die Tür tragen. Dabei verbietet der Teufel ihm streng, in die Höllenkessel zu schauen, was Hans von Neugier getrieben dann aber dennoch tut. In den Kesseln findet er seinen ehemaligen Unteroffizier, seinen Fähnrich und einen General und heizt daraufhin das Feuer noch mehr an. Deshalb lässt ihn der Teufel auch nach Ablauf der sieben Jahre trotzdem gehen und gibt ihm als Lohn den Rucksack voll Kehrdreck, der zu Gold wird. Den stiehlt ihm ein Wirt, bei dem er sich als "des Teufels rußiger Bruder, und mein König auch" vorstellt. Der Soldat kehrt daraufhin in die Hölle zurück und beklagt sich beim Teufel. Der wäscht und frisiert ihn nun, gibt ihm neues Gold und schickt ihn wieder zum Wirt mit der Drohung, dass dieser an der Stelle des Soldaten in der Hölle arbeiten müsse, wenn er das gestohlene Gold nicht wieder hergebe. Hans ist nun reich und geht heim zu seinem Vater. In schlichter Kleidung zieht er als Spielmann durchs Land, weil er in der Hölle musizieren gelernt hat. Erfreut über seine Musik will schließlich der König des Landes ihm seine älteste Tochter geben, und als diese sich lieber ertränken will, gibt er ihm die Jüngste zur Frau. Hans erbt das Reich.

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der kleine Muck (Wilhelm Hauff) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Der kleine Muck (Wilhelm Hauff) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Wilhelm Hauff


26 Min.


Der kleine Muck ist gezwungen, in die Welt zu ziehen, um sein Glück zu versuchen. Zufällig gerät in den Besitz von Pantoffeln und eines Stöckchens mit Zauberkräften. Durch sie gelangt er zu Ruhm und Ehre am Hof des Königs, doch bald wird er wird er des Diebstahls bezichtigt und muss fliehen.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der standhafte Zinnsoldat / Das kalte Herz (Hans Christian Andersen / Wilhelm Hauff) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Der standhafte Zinnsoldat / Das kalte Herz (Hans Christian Andersen / Wilhelm Hauff) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Hans Christian Andersen / Wilhelm Hauff


45 Min.


Der große dänische Märchenerzähler Hans-Christian Andersen hat die Geschichte von dem verstoßenen Zinnsoldaten erzählt, der nur ein Bein hatte. Auf seiner Reise durch die große Stadt lernt er die abenteuerlichsten Gestalten kennen. Diese Geschichte hat schon unsere Urgroßmutter unserer Großmutter erzählt - und doch hat sie ihre Faszination bis heute nicht verloren. Außerdem mit dabei: "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff.

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die 6 Diener () Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Die 6 Diener () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


41 Min.


Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Befreiung des Prometheus (Heiner Müller) SWR / artmobil 2002
Die Befreiung des Prometheus (Heiner Müller) SWR / artmobil 2002

von Heiner Müller

Regie: Heiner Goebbels
Technische Realisierung: Willi Bopp, Max Federhofer
Regieassistenz: Iris Drögekamp

Musik: Heiner Goebbels, David Moss

49 Min.

Mit Ernst Stötzner

Prometheus, der für die Menschen das Feuer geraubt hatte, wurde von den Göttern zur Strafe an den Kaukasus geschmiedet - und nach Jahrtausenden von Herakles befreit. In seinem Hörstück will Heiner Goebbels - "mit selbstständigen musikalischen Mitteln, die in der Ausdruckshierarchie nicht unter, sondern neben dem Text rangieren" - unter anderem "die neuen politischen Perspektiven der Arbeit am Mythos hörbar machen, mit denen Müller den Doppelcharakter des Prometheus humorvoll ausstattet. Einmal ist er als Feuerräuber Helfer der Menschen, zum anderen ist er Gast am Tisch der Götter - und der Vorteile dieses Privilegs ist er sich durchaus bewusst." Für das Radio entstanden, mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden 1985 ausgezeichnet und danach in einer veränderten Live-Version auf die Bühne gelangt, kehrt eines der Repertoirestücke des zeitgenössischen Hörspiels in verwandelten akustischen Erzählformen wieder ins Radio zurück. Das Stück wurde live im ZKM Karlsruhe aufgeführt.

Ursendung im Radio: 15.08.2002

Veröffentlichung am: 09.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die beiden Wanderer - Der Geist im Glase (Gebrüder Grimm) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Die beiden Wanderer - Der Geist im Glase (Gebrüder Grimm) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Gebrüder Grimm


39 Min.


Die beiden Wanderer und Der Geist im Glase - zwei Märchenhörspiele für Kinder nach den Gebrüdern Grimm. Diese und weitere Märchen veröffentlichten die Brüder Grimm in ihrem Zweiteiler "Kinder- und Hausmärchen". Ein Meilenstein der deutschen Literatur, interpretiert durch das Süddeutsche Jugendensemble.

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Gänsehirtin am Brunnen () Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Die Gänsehirtin am Brunnen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


38 Min.


Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die hartnäckige Schnecke (Rachid Boudjedra) DLR 2004
Die hartnäckige Schnecke (Rachid Boudjedra) DLR 2004

von Rachid Boudjedra

Regie: Stefanie Hoster
Übersetzung: Eva Moldenhauer
Technische Realisierung: Thorsten Weigelt, Jean Szymczak

Bearbeitung: Guy Cambreleng
Musik: Jean Szymczak

55 Min.

Mit Martin Reinke

"Als ich das Haus verließ, habe ich sie gesehen, immer noch an derselben Stelle. Ein wahrer strategischer Beobachtungsposten. Mit gekreuzten Hörnern. Aufgerichtetem Gehäuse. Aggressiv. Zum Angriff bereit. Ich habe nicht reagiert." Der Chef der städtischen Rattenbekämpfungszentrale ist ein mutiger Kämpfer gegen die fünf Millionen Ratten der Stadt. Bedroht fühlt er sich nur von der Schnecke, die besonders an Regentagen die Verfolgung aufnimmt.

Ursendung im Radio: 21.05.2004

Veröffentlichung am: 13.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Nacht des Luchses (Kai Hensel) WDR 2016
Die Nacht des Luchses (Kai Hensel) WDR 2016

von Kai Hensel

Regie: Martin Zylka

54 Min.

Mit Arnd Klawitter, Johanna Gastdorf, Leonie Renée Klein, Daniel Wiemer, Pingting Zang


Martin Zylka; Bild: WDR / Sibylle Anneck

Der Bundestagsabgeordnete Berenburg will den Einsatz deutscher Bundeswehrsoldaten stoppen. Ein taktischer Schachzug, der sich in nur einer Nacht zur Tragödie entwickelt.

Auf dem Rückweg von einer Parteiveranstaltung überfährt sein Assistent Steffens einen Luchs. Er stammt, wie sich später herausstellt, aus einem nahen Wildgehege. Als sie den Schaden begutachten wollen, bemerken sie ein Blitzlicht, und nachdem sie das schwer verletzte Tier in den Kofferraum gepackt haben, folgt ihnen ein Wagen. Kurze Zeit später hat Berenburg ein kompromittierendes Foto auf seinem Handy, er wird erpresst. Noch in der Nacht spannt sich ein Netz aus Intrigen, Halbherzigkeiten, Verrat und Lüge um den Politiker, seine Familie und seine vermeintlichen Helfer.

Ursendung im Radio: 09.12.2016

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Wasserkrieger (Tim Staffel) WDR / Dradio Kultur 2017
Die Wasserkrieger (Tim Staffel) WDR / Dradio Kultur 2017

von Tim Staffel

Regie: Tim Staffel
Technische Realisation: Benno Müller vom Hofe, Steffen Jahn

95 Min.

Mit Mia: Henrike von Kuick
Ken: Michael Rotschopf
Chiara: Anna Schudt
Tobias: Ronald Kukulies
Lilia, Syrerin: Meriam Abbas
Humphrey: Robert Alexander Baer
Linda: Johanna Gastdorf
Dr. Terrodde: Caroline Schreiber
Pfleger: Stefan Cordes
Habib, Arabische Emirate: David A. Hamade
Jordi, Spanier: Ciro Garcia-Beltran Miro
Dani-Spanier: Alejandro Ramon Alonso
Craig: Michael S. Ruscheinsky
Holger: Axel Häfner
Andreas: Benjamin Höppner
Alan: John Julian
Terrence: Jeff Zach
Natalia: Sotiria Loucopoulos
Natalia/Eleni, Voice Over: Sigrid Burkholder
Georgios: Vassily Kazakos
Georgios/Dimitris/Terrence, Voice Over: Gregor Höppner
Eleni: Johanna Paliatsou
Dimitris: Alexander Georg
Tuncay, Türke: Ferhat Keskin
Masod, Kurde: Moussa Sullaiman
Thomas: Thomas Krutmann
Charles, Brite: Steve Hudson
Fadi: Dimitrios Bouchos
Birgit: Lisa Sophie Kusz
Luke: Stefko Hanushevsky
Patty: Lisa Bihl
Yael: Nathalie Taly Journo
Pit: Mohamed Achour
Marie: Nagmeh Alaei
David: Oleg Zhukov
Diplomat aus Ägypten: Omar El-Saeidi
Diplomat aus Israel: Roy Riesenfeld
Diplomat aus China: Xueding Wang
Diplomatin aus Finnland: Kati Rausch
Diplomatin aus Indien: Reena Kumar
Diplomat aus Russland: Mark Zak
Diplomat aus USA: Tom Zahner
Diplomat aus Äthiopien: Tesfay Yemane
Tamara: Maria Ammann
Alison: Anna-Marlene Wirtz
Carlos: Antonio Monfort
Mompati, Botswana: Alois Moyo

Wasser als Wirtschaftsgut: Eine Reporterin reist um die Welt und erzählt Geschichten über Menschen, die, freiwillig oder nicht, in den harten Kampf ums blaue Gold verwickelt werden.

"Wasser ist ein soziales Gut, aber wir müssen den Blick auf das ökonomische Potenzial dieses Gutes richten." Nach diesem Motto richtet der Wassermanager Ken Feldhoff als CEO von Dell'Aqua die Aktivitäten seines Konzerns überall auf der Welt aus. Die Journalistin Mia Schelling begleitet ihn ein Jahr lang auf seinen Reisen und erfährt so die erstaunlichsten Geschichten über Menschen und Wasser. In Athen zum Beispiel begegnet sie einer Familie, deren kleine Tochter vom Jugendamt in Obhut genommen wird, weil es zuhause kein fließendes Wasser mehr gibt. Die Troika, beraten von Keld Feldhoff, hat Griechenland verpflichtet, die Wasserversorgung zu privatisieren, die Preise sind um 300 Prozent gestiegen. Im Rheinland kämpft Holger Schmidt um seine Schweinefarm, die seit einem Düngemittelskandal Angriffen von Öko-Aktivisten ausgesetzt ist. In Detroit versucht sich der obdachlose Alan als Sanitärtechniker in einem Squatter-Camp, um den von der UNO als Menschenrecht deklarierten Zugang zu sicherem Trinkwasser und sanitären Anlagen sicherzustellen. In der Türkei kämpft ein Kurde verzweifelt gegen die Überflutung ganzer Dörfer zu Gunsten eines Staudammprojekts am Tigirs. Und immer wieder landet Mia Schelling in der westfälischen Kleinstadt Libba, wo Ken Feldhoff für Dell'Aqua Land aufgekauft hat, um so an die Wasserreservoire heranzukommen, die er für sein Geschäft mit Flaschenwasser benötigt. Doch er hat nicht mit dem Widerstand der Bürger Libbas gerechnet. Im Streit ums Wasser gibt es fortan für keine der Parteien ein Tabu und auch Mia Schelling, die darüber berichtet, gerät mehr und mehr zwischen die Fronten.

Ursendung im Radio: 15.11.2017

Veröffentlichung am: 13.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die zwei Brüder () Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Die zwei Brüder () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


40 Min.


Die zwei Brüder - ein zauberhaftes Hörspiel für Kinder nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm.

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Doberschütz und die Politik der Liebe (Tom Peuckert) WDR 2017
Doberschütz und die Politik der Liebe (Tom Peuckert) WDR 2017

von Tom Peuckert

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Andreas Meinetsberger

53 Min.

Mit Felix Goeser, Thomas Arnold, Heike Warmuth, László I. Kish, Franziska Arnold, Falk Rockstroh, Matthias Brenner, Leon Blaschke, Robert Frank, Winfried Peter Goos, Nicolai Despot

In den letzten Jahren der DDR arbeitet Frank Doberschütz offiziell in der Garderobe der Staatsbibliothek in Ostberlin, inoffiziell aber als Privatdetektiv. Was zunächst als der einfache Auftrag einer eifersüchtigen Ehefrau aussieht, entpuppt sich als hochbrisante politische Affaire.

Die vermeintliche Freundin von Paul Lüttich, Professor für Marxismus-Leninismus, wird im Westen als Terroristin vom BKA gesucht. Doberschütz bekommt Besuch vom Chef der "Abteilung 22" und sitzt kurze Zeit später in Haft. Aber das "System" beginnt sich aufzulösen, die DDR ist am Ende und Mielkes Beschwörungsversuch "Ich liebe doch alle! Alle Menschen!" geht im Gelächter der Volkskammer unter.

hoerspielTIPPs.net:
Frank Doberschütz hat sich in den letzten Jahren zu einer kleine Hörspiel-Instanz erhoben. Der illegal in der DDR agierende Detektiv durfte bisher in drei Abenteuern ermitteln. In seinem neuen Fall nähert sich Autor Tom Peuckert, dem Ende der DDR an. Doberschütz bekommt es hier mit einem gängigen Fall für einen Detektiv zu tun: Die Überwachung eines vermeintlichen Ehebrechers. Dieser ist Uni-Dozent und wird tatsächlich mit einer Frau gesehen, die eine höchst brisante politische Vita aufweist. Dies bringt Doberschütz in arge Bedrängnis.
Auch dieser Doberschütz-Fall lebt von dem besonderen historischen Flair und den politischen Rahmenbedingungen jener Zeit. Diesmal ist das Grundmotiv die Verstrickung von westdeutschen Terroristen und ostdeutscher Politik. Das Thema hätte sicherlich auch wieder etwas mehr Raum verdient, als Aufhänger für den Thriller-Plot ist es aber ausreichend. Spannend geht es auch so zu. Gerade die Sequenz, wie und wo Doberschütz den Mauerfall erlebt, ist äußerst hörenswert.

Hoffentlich müssen wir nicht mit dem Ende der DDR auch das Ende von Doberschütz hinnehmen. Dieser etwas andere Held ist mir doch sehr ans Herz gewachsen.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 09.06.2017

Veröffentlichung am: 02.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Ein Brief des Lord Chandos - Remix (Manfred Hess nach Hugo von Hoffmannsthal) SWR 2018
Ein Brief des Lord Chandos - Remix (Manfred Hess nach Hugo von Hoffmannsthal) SWR 2018

von Manfred Hess nach Hugo von Hoffmannsthal

Regie: Manfred Hess
Technische Realisierung: Martin Vögele

32 Min.

Mit Heiner Schmidt

Der österreichische Dichter, Prosaautor und vor allem Dramatiker des "Jedermann", Hugo von Hofmannsthal, schrieb diese Erzählung 1902. Hofmannsthal lässt den erfolgreichen jungen Poeten Lord Chandos einen Brief an einen Empiriker schreiben. Der Brief erzählt er vom Misstrauen gegenüber der allmächtigen Sprache. Sie habe ausgedient als Werkzeug, die Welt mit Worten und Wörtern zu erfassen oder gar zu erkennen. Das Hörstück ist eine Neuproduktion, die auf einer Lesung aus dem Jahr 1963 beruht und versucht, altes Archivmaterial über ein digitales Programm-Tool akustisch neu zu strukturieren, d. h. zu dramatisieren.

Ursendung im Radio: 28.10.2018

Veröffentlichung am: 01.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Elvis und der fliegende Holländer (Katharina Neuschaefer) BR 2016 / Dt. Grammophon 2017
Elvis und der fliegende Holländer (Katharina Neuschaefer) BR 2016 / Dt. Grammophon 2017

von Katharina Neuschaefer



49 Min.

Mit Michael Tregor, Kai Taschner, Helmut Stange, Shenja Lachner, Sven Hussock, Martin Umbach, Jochen Striebeck, Götz Schulte, Harry Täschner, Burchard Dabinnus, Viola von der Burg, Christian Jungwirth, Colin Hausberg, Stefan Lehnen, Bastian Hagen, Caroline Ebner, Helga Fellerer, Laura Maire, Lina Habicht, Wiebke Puls, Sebastian Weber

Studioschaf Elvis landet an Bord des "Fliegenden Holländers". Die Sage um dieses geheimnisvolle Schiff und seinen Kapitän hat der Komponist Richard Wagner in eine Oper verwandelt - und Do Re Mikro-Autorin Katharina Neuschaefer in einen vergnüglichen Opernführer für Kinder!

Schauplatz des neuen Opernführers für Kinder ist der "Grüne Hügel". Bei allen Wagnerfans macht sich angesichts dieses Orts sofort eine gewisse Ehrfurcht breit: Dort steht das berühmte Festspielhaus Bayreuth - Wagners Olymp. Wer schon einmal dort gewesen ist, erinnert sich vielleicht auch an gewisse Probleme beim Stillsitzen: Wagners Opern sind lang und kompliziert - und so sitzt man über Stunden eingepfercht in diesem Opernhaus.

Schaf Elvis hingegen verbindet mit einem grünen Hügel nur das große Fressen: Grün bedeutet Gras in Hülle und Fülle, und das bedeutet wiederum: satt. Dass oben auf dem Hügel noch dieser Holzschuppen thront, quasi das ganze Jahr leer bis auf ein paar Wochen im Sommer, scheint Wotans Fügung zu sein: Das Opernhaus eignet sich perfekt als Stall!

Ursendung im Radio: 03.10.2017

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Elvis und die Zauberflöte (Katharina Neuschaefer, Alex Naumann) BR / Deutsche Grammophon 2017
Elvis und die Zauberflöte (Katharina Neuschaefer, Alex Naumann) BR / Deutsche Grammophon 2017

von Katharina Neuschaefer, Alex Naumann


61 Min.


Schaf Elvis ist sehr verfressen, dick und eingebildet. Klar, dass so ein Schaf sich nicht mit einem normalen Stall zufrieden gibt. Und so zieht Elvis in ein altes verlassenes Opernhaus und landet mitten in drei großen Opern. In dieser Folge lernt ihr mit Elvis Mozarts Zauberflöte kennen.

Ursendung im Radio: 17.11.2017

Veröffentlichung am: 19.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Er nannte sich Lassuter (Pamela Dürr) DRS 2011
Er nannte sich Lassuter (Pamela Dürr) DRS 2011

von Pamela Dürr

Regie: Geri Dillier

Musik: Martin Bezzola

80 Min.

Mit Manfred Lehmann, Kamil Krejci, Walter Andreas Müller, Maria Thorgevsky, Peter Hottinger, Christian Heller, Sanne Schnapp, Dinah Hinz, Ueli Jäggi, Pamela Dürr, Päivi Stalder

Lars Suter, 45, Speditionsangestellter bei einer Versicherung, besticht durch einen Lebenslauf voller verpasster Aufstiegschancen. Als Eigenbrötler und Dienstältester immer noch am unteren Ende der Lohnskala, fristet er ein Schattendasein zwischen Arbeitsplatz und Westernfantasien.

Im Hörspiel wechseln die realen Szenen der Bürowelt fliessend mit der idealen Wunsch-Westernwelt. Realität und Fiktion vermischen sich fast untrennbar. Die Raumpflegerin Dragica Novoselic wird zum Halbblut Nscho-Tschitsch, der neue Leiter Logistik Lukas Hartmeier zum Bösewicht Young Luke Harper, und Lars Suter mutiert zum Westernhelden Lassuter, dem Rächer aller Entrechteten, dem Outlaw im Dienste der Ehre, dem ruhelosen Bezwinger von Damenherzen. Übrigens: Die raue Erzählstimme für den Western hat eine hörbare und nicht zufällige Ähnlichkeit mit der deutschen Synchronstimme von Bruce Willis.

Veröffentlichung am: 20.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Fado Fatal (Jan Decker) NDR 2017
Fado Fatal (Jan Decker) NDR 2017

von Jan Decker

Regie: Alexander Schuhmacher

54 Min.

Mit Derval de Faria, Gloria Endres de Oliveiro, Michael Wittenborn, Rafael Stachowiak, Lisa Hrdina, Hans Löw, Wilfried Hochholdinger, Gustav Peter Wöhler, Christian Redl


Regisseur Alexander Schuhmacher und Gustav-Peter Wöhler; Bild: NDR / Cordula Kropke

Osnabrück. Der Mord an der jungen Mafalda Ribeiro führt die Polizei in den Kreis des portugiesischen Kulturvereins "Saudade". In der Zeit des Wirtschaftswunders waren zahlreiche portugiesische Gastarbeiterfamilien in die Stadt gekommen. Die Ermittler stoßen auf einen heftigen Generationenkonflikt innerhalb der portugiesischen Community. Und eine alte schmutzige Geschichte aus den 70ern wird zutage befördert, an der ein linker Student, heute Nobelpreisträger, und der Vorsitzende des Kulturvereins beteiligt waren.

Ursendung im Radio: 08.07.2017

Veröffentlichung am: 04.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Final Girls oder Wenn das Schweigen was zu sagen hätte, würd’ mich interessieren, was es mir zu sagen hätte (Gerhild Steinbuch) BR 2018
Final Girls oder Wenn das Schweigen was zu sagen hätte, würd’ mich interessieren, was es mir zu sagen hätte (Gerhild Steinbuch) BR 2018

von Gerhild Steinbuch

Regie: Henri Hüster

Musik: Toju Kae

54 Min.

Mit Naomi Achternbusch, Katja Bürkle, Caroline Ebner, Julia Riedler, Sylvana Seddig

Als "final girl" wird im Slasher-Film jene Frau bezeichnet, die dem Täter immer wieder entkommt – um ihn dann schließlich zur Strecke zu bringen. Was sie allerdings definiert, ist weniger ihre Stärke als ihr Nicht-Frau-Sein: Das final girl ist jungfräulich, unschuldig, unberührt oder zumindest asexuell, es wirkt androgyn und trägt Namen, die auch gut als Männernamen durchgehen könnten. Das final girl ist also weniger als emanzipierte Frauenfigur konzipiert, sondern als Projektionsfläche für den "male gaze", den konservativ- männlichen Zuschauer, der sich daran ausleben bzw. darin einleben darf, denn die Möglichkeit der Identifikation mit dem final girl ermöglicht ihm das Hineinversetzen in Opfer und männlichen Täter gleichermaßen. Er kann also als Täter Opfer sein, ohne sich schuldig zu fühlen. Eine Geschichte, die, obwohl sie brutal ist, nicht weh tut, weil die Körper, auf denen sie sich gründet, nicht mehr gespürt werden müssen. Weil sie nicht gehört werden müssen. Weil der Täter nicht nur anstelle der Opfer sprechen kann, sondern weil er als Opfer sprechen kann. Das war ja einfach. Denn über Opfer will hier ohnehin ja niemand sprechen, die will niemand sprechen lassen. Aus dem Raum hinter der Geschichte beobachten vier final girls ein Land im Rechtsdrall. Täter gerieren sich als Opfer: Lügenpresse, Überfremdung, großer Austausch. Sie lauern nicht mehr länger im Schatten wie die Slasher in den Filmen der 70er, 80er und 90er Jahre, sondern drängen selbstverliebt lächelnd ins Licht, machen die Welt zu ihrer Bühne und überschreiben Geschichte mit ihrer Geschichte, in der nur Platz hat, wer wie sie ist. Und die wie sie sind, werden immer mehr. Als politische Vorzeigefigur schreitet ihnen der Kleine Prinz voran, der – im Gegensatz zu seinem Namensvetter – nur mit den Augen gut sieht. Die Haare ordentlich nach hinten gekämmt und schwiegermutterfreundlich lächelnd wirkt er auf den ersten Blick so demokratieverträglich, dass nicht auffällt, was sich in seinem Schatten an ewig gestrigem Gedankengut drängt, was da heraufgezogen kommt. Menschen ertrinken oder werden angezündet, Grenzen dicht gemacht, Tradition und Heimat hochgehalten, Männerbünde gefeiert. Und wenn doch einmal eine Frau herangebeten wird, wenn sie auftreten darf, dann als hübsches Beiwerk, das sich gut macht neben der Hauptfigur im Rampenlicht. Denn der postmoderne Slasher mordet nicht mehr blutig. Er tötet jeden Widerstand durch aufgezwungene Eingemeindung in ein Wir, unter dem das Aufbegehren verloren geht. Was aber, wenn das final girl sich irgendwann als Projektionsfläche begreift? Wenn es eine andere Filmrolle einlegt, eine Geschichte, in der die finals girls endlich eine andere Rolle spielen? Was passiert, wenn die final girls zurückschlagen?

Ursendung im Radio: 22.06.2018

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Fix und Foxi (1) Das Spukschloss - Maritim 2019
Fix und Foxi (1) Das Spukschloss - Maritim 2019


44 Min.


Als Lupo erfährt, dass er seinen Onkel Ludwig von Gruselstein beerbt, ist die Vorfreude groß. Doch leider gibt es zunächst mal nichts außer einer alten Wandergitarre. Lupo ist stocksauer. Bis Fix und Foxi ein altes Pergament entdecken, das in der Gitarre versteckt ist: die Besitzurkunde von Schloss Gruselstein! Dummerweise ist Lupo nicht der Einzige, der Anspruch auf das Schloss erhebt ...

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Fix und Foxi (2) Die Monster-Pflanze - Maritim 2019
Fix und Foxi (2) Die Monster-Pflanze - Maritim 2019


41 Min.


Knox' neueste Erfindung war sicherlich gut gemeint. Aber musste Lupo denn gleich die ganze Flasche über den vertrockneten Tomatenstrauch schütten? Das Ergebnis ist jedenfalls verheerend: Tomatilla, wie sich die Monsterpflanze nennt, wächst Lupo, Fix, Foxi und Onkel Fax buchstäblich über den Kopf. Und sie entwickelt ein höchst gefährliches Eigenleben!

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Fix und Foxi (3) Invasion der Außerirdischen - Maritim 2019
Fix und Foxi (3) Invasion der Außerirdischen - Maritim 2019


42 Min.


Während Fix, Foxi, Lupinchen und Lupo mit ihrer Band "Die Ufos" in der Garage proben, landen im Vorgarten echte Außerirdische. Onkel Fax glaubt, dass er von Fix und Foxi veralbert wird und greift ein...

Onkel Fax entwaffnet die beiden verblüfften Aliens. Die zeigen sich recht verärgert und beschließen, erst einmal die gesamte Menschheit zu lähmen. Fix und Foxi müssen die Erde retten!

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Fix und Foxi (4) Abenteuer in der Steinzeit - Maritim 2019
Fix und Foxi (4) Abenteuer in der Steinzeit - Maritim 2019


40 Min.


Knox hat eine Zeitmaschine erfunden, die noch nicht ganz ausgereift ist. Durch einen dummen Zufall berührt Lupo einen falschen Hebel, so dass Fix, Foxi, Lupinchen und er plötzlich durch einen Zeitstrudel in die Vergangenheit gerissen werden...

Nicht nur, dass sich die Freunde nun mit Höhlenmenschen, Dinosauriern und anderen Kleinigkeiten herumschlagen müssen. Nein, bei dem Zeitsprung ist auch noch Lupinchen verschwunden. Werden die Drei Lupinchen finden und in ihre Zeit zurück kehren können?

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Fix und Foxi (5) Geisterschiff ahoi! - Maritim 2019
Fix und Foxi (5) Geisterschiff ahoi! - Maritim 2019


38 Min.


Fix, Foxi und Lupo sind beim Angeln. Da taucht plötzlich ein Geisterschiff aus dem Nebel auf und rammt das Boot der Freunde...

Sie können sich auf das Schiff retten, aber der darauf befindliche Geist ist alles andere als freundlich. Dennoch: Wenn sie nicht selbst zum Geist werden wollen, müssen sie dem gespenstischen Kapitän helfen!

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Fuffzich Minuten Berlin (Benjamin Quabeck) WDR 2017
Fuffzich Minuten Berlin (Benjamin Quabeck) WDR 2017

von Benjamin Quabeck

Regie: Benjamin Quabeck

Musik: Lee Buddah

50 Min.

Mit Marlon Kittel, Sören Grajek, Anton Quabeck, Christoph Gawenda, Arved Birnbaum, Doris Plenert, Tunc Denizer, Tatjana Polczek, Jörg Kernbach, Christoph Bertram, Dennis Merzbach

Die beiden Ruhrpott-Gangster Thorsten und Dennis haben genau 50 Minuten lang Zeit, ihren Flieger zu kriegen. Leider müssen sie dafür von einem Ende Berlins ans andere.

Der Flieger in den Süden ist ihre Chance. Ihre einzige Chance. Und die wollen sie auf jeden Fall nutzen. Einen Plan B haben die Brüder nicht. Doch nach normalen Maßstäben ist die Strecke nicht mehr zu schaffen, nicht in 50 Minuten. Und Berlin zeigt sich von seiner zickigen Seite. Aber die Stadt hat nicht mit Thorsten und Dennis gerechnet. Wenn Sonne und die große Kohle locken, dann kann nicht mal die Hauptstadt mit all ihren Hindernissen und Schwierigkeiten sie aufhalten, das ist mal klar. Wo ein Wille ist, ist auch ein verdammter Weg.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 05.10.2017

Veröffentlichung am: 09.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Für den Herrscher aus Übersee (Teresa Präauer) SWR / ORF 2016 / SWR Edition 2017
Für den Herrscher aus Übersee (Teresa Präauer) SWR / ORF 2016 / SWR Edition 2017

von Teresa Präauer

Regie: Götz Fritsch

Bearbeitung: Götz Fritsch
Musik: Otto Lechner

55 Min.

Mit Katharina Knap, Peter Simonischek, Max Mayer, Linde Prelog, Zoe Raftl, Moritz Uhl, Yu-Chun Huang, Branko Samarovski


Peter Simonischek; Bild: SWR/ORF/Hummel

Fast jeder in diesem Stück fliegt auf irgendeine Weise: Die Fliegerin, die in ihrem bohnenförmigen Fluggerät eine Schar von Vögeln in ihr Winterquartier begleitet, die Kinder mit ihren selbstgebauten Flugmaschinen aus Federn, Papier und Draht und der Großvater, der einmal ein großer Pilot gewesen ist und das Flugzeug einer geheimnisvollen Japanerin repariert hat. Zumindest behauptet er das in seinen hochstaplerischen Geschichten aus früher Zeit. Die Kinder hängen an den Lippen des Großvaters und seine Geschichten werden immer fantastischer: Und das ist fürs Fliegenlernen gewiss die beste Voraussetzung ...

Ursendung im Radio: 09.04.2016

Veröffentlichung am: 29.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Groschens Grab (Franzobel) NDR 2017
Groschens Grab (Franzobel) NDR 2017

von Franzobel

Regie: Beatrix Ackers
Redaktion: Christiane Ohaus
Technische Realisierung: Axel Wernecke, Birgit Gall
Regieassistenz: Jasmin Schäffler, Felix Lehmann

Bearbeitung: Susanne Hoffmann
Musik: Otto Lechner

55 Min.

Mit Georg Seberg, Wolfram Berger, Gabriela Benesch, Gerti Drassl, Horst Heiss, David Miesmer, Reinhold Moritz, Ana Stevanovic Bilic, Thomas Mraz, Erhard Hartmann, Wolfgang Hübsch, Peter Strauß, Inge Maux, Martin Zauner, Krista Stadler, Gerald Votava, Haymon Maria Buttinger, Ljubisa Lupo Grujcic, Peter Danzinger

Kommissar Groschen kämpft mit einer veritablen Herbstdepression. Düster gestimmt schlurft er durch die Straßen Wiens, unter einem Himmel grau wie eine Austernschale. Als ihm ein richtig schöner, grausliger Mordfall in die Polizeistube flattert, lebt Groschen richtig auf. Das Opfer ist eine alte Frau, einschlägig bekannt als die "Rübenkönigin", die mit dem Verfassen von Pornoliteratur eine späte Karriere startete. Alles deutet auf einen Ritualmord hin. Die atemberaubende Verbrecherjagd beschert dem Kommissar alle möglichen grotesken Begegnungen. Morbide und makaber: ein sehr wienerischer Kriminal-Groschenroman.

Ursendung im Radio: 07.10.2017

Veröffentlichung am: 25.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Grundgesetzland - Eine Volksbefragung in 5 Artikeln (Paul Brody) WDR 2017
Grundgesetzland - Eine Volksbefragung in 5 Artikeln (Paul Brody) WDR 2017

von Paul Brody

Regie: Nikolai von Koslowski
Musik: Paul Brody

54 Min.


Was bedeutet es den Deutschen, in einem Land mit Grundgesetz zu leben? Bekommt das Wort "Würde" eine andere Bedeutung, je nachdem in welcher Kultur man aufgewachsen ist? Der amerikanische Komponist Paul Brody befragt Menschen, die in Deutschland zu Hause sind, nach ihrer Sicht auf die ersten fünf Artikel des Grundgesetzes.

Deutschland ist nicht erst seit der Flüchtlingskrise ein Einwanderungsland. Neuankömmlinge sollen nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch die deutschen Werte vermittelt bekommen. Doch was denken die neuen und alten Bewohner dieses Landes über das Fundament unseres Staates: das Grundgesetz? Was verstehen sie unter Meinungs- und Religionsfreiheit, dem Recht auf persönlicher Entfaltung oder der Gleichheit von Mann und Frau? Wer ist der Hüter der Würde? Und interpretieren nicht auch wir Deutschen je nach eigener Biografie und Erfahrung diese Begriffe unterschiedlich?

Ursendung im Radio: 19.09.2017

Veröffentlichung am: 19.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Heidi (1) Heidi kommt zum Alm-Öhi (Schwizer Dütsch) - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Heidi (1) Heidi kommt zum Alm-Öhi (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


42 Min.


Die kleine Heidi hat keine Eltern mehr. Tante Dete bringt das Mädchen zu ihrem Großvater, dem Alm-Öhi, der ganz allein und zurückgezogen auf einer Alm in den Schweizer Bergen lebt. Es dauert nicht lange und die fröhliche und lebenslustige Heidi erobert das Herz ihres Großvaters im Sturm. Sie schließt Freundschaft mit dem Geißenpeter und den Tieren auf der Alm. Heidi ist glücklich. Doch eines Tages kommt der Pfarrer auf die Alm. Er möchte, dass Heidi jeden Tag zur Schule ins Dörfli geht.

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Heidi (2) Die große Enttäuschung (Schwizer Dütsch) - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Heidi (2) Die große Enttäuschung (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


33 Min.


Heidi muss feststellen, dass nicht alle Bewohner des Dörflis nett zu ihr sind. In der Schule wird sie gehänselt, weil sie im Unterricht immer einschläft, denn der Weg jeden Morgen von der Alm hinab ins Dörfli ist weit und sehr anstrengend für die kleine Heidi. Als sie eines Tages von ihren Mitschülern in einen eiskalten Bach geworfen wird und daraufhin schwer erkrankt, sieht auch der Alm-Öhi ein, dass es so nicht weitergehen kann. Er beschließt, mit Heidi ins Dörfli zu ziehen, doch da taucht plötzlich Tante Dete wieder auf. Sie will Heidi mit nach Frankfurt nehmen.

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Heidi wird erwachsen (5) Ein schlimmer Verdacht - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Heidi wird erwachsen (5) Ein schlimmer Verdacht - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


39 Min.


Heidis Unfall und seine Folgen und die Geldgier Detes und des Fräulein Rottenmeier bringen Herrn Sesemann in eine schwierige Lage. Da er zudem versuchte, Dete und Fräulein Rottenmeier zu bestechen, gerät er in den Verdacht, am Verschwinden Heidis beteiligt zu sein.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Heidi wird erwachsen (6) Zerbricht eine Freundschaft? - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Heidi wird erwachsen (6) Zerbricht eine Freundschaft? - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


45 Min.


Heidi hat bei Frau Lutz nicht nur ihr Gedächtnis wiedergefunden, sondern auch eine neue Heimat. Klara Sesemann beschuldigt Heidi, an allen Schwierigkeiten schuld zu sein, die die Familie Sesemann durch den Verdacht, der sich gegen Sesemann richtete, hat. Die Freundschaft der Mädchen droht zu zerbrechen, bis unerwartete Umstände ein neues Wunder vollbringen.

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Heil ho, let’s go<br>Ein Hörspiel mit DIE HITLERS
 (Thilo Gosejohann) WDR 2017
Heil ho, let’s go
Ein Hörspiel mit DIE HITLERS (Thilo Gosejohann) WDR 2017

von Thilo Gosejohann

Regie: Leonhard Koppelmann
Idee: Tommy Finke
Musik: Tommy Finke

55 Min.


Die AfD sitzt im Bundestag, Rechtsrock-Bands wie Frei.Wild sahnen ECHO-Preise ab, eine Nazi-Terrororganisation verübt Serienmorde und Heidi Klum trennt sich von Vito Schnabel: Nichts scheint mehr unmöglich, noch nicht mal die Existenz einer Punkband mit dem Namen DIE HITLERS.

Der Blick auf die ungefilterte Masse an Informationen treibt uns oft an die Grenze des Erträglichen. Katastrophen und Belanglosigkeiten gehen tagtäglich Hand in Hand und grillen die Auffassungsfähigkeit unseres Gehirns. Wieso sollte es nicht vier Führer-Klone geben, die die Vornamen der Beatles tragen und mit dreist geklauter Ramones-Musik und rechten Texten die Charts stürmen? Ist das noch Spaß oder schon Realität?

Ingo Schmoll führt uns in der Rolle des Ingo Schmoll durch diese akustische Mockumentary, die dem Irrsinn der letzten Jahre das Spiegelbild vorhält und den modernen, digitalen Alltag auf die Spitze treibt.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 28.11.2017

Veröffentlichung am: 26.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Ihr sollt den Fremden lieben (Alfred Bodenheimer) SRF 2018
Ihr sollt den Fremden lieben (Alfred Bodenheimer) SRF 2018

von Alfred Bodenheimer

Regie: Buschi Luginbühl
Tontechnik: Tom Willen, Roland Fatzer, Franz Baumann

Musik: Olivier Truan

148 Min.

Mit Thomas Sarbacher, Hanspeter Müller-Drossaart, Noëmi Gradwohl, Julia Jentsch, Lou Bihler, Urs Bihler, Manuel Kühne, Adnan Maral, Barbara Heynen, Birkan Çam, Dimitri Stapfer, Christian Heller, Martina Binz, Aaron Hitz, Maja Stolle, u. v. a.

Rabbi Klein ist wieder auf Spurensuche. Das alltägliche Leben des Rabbiners aus Zürich verbindet sich einmal mehr mit einem Mord, diesmal auch mit Exponenten der beiden Weltreligionen Christentum und Islam. Und einmal mehr bringt seine Verbohrtheit ihn und seine Familie in grosse Gefahr.

Alles beginnt mit einem unfreiwilligen Auftritt in einer Fernsehshow. Aber selbst dort wird der Rabbi durch einen Telefonanruf von seinen seelsorgerischen Aufgaben eingeholt. Genervt lässt er das Smartphone liegen. Als er dieses nachts noch holen will, findet er auf dem Platz vor dem Fernsehstudio ausgerechnet den verletzten Moderator der Show, der in seinen Armen stirbt. Nach einem Besuch des ehemaligen Geliebten des Toten, Lejser Morgenroth, der unter Mordverdacht gerät und deshalb Rabbi Klein um Hilfe bittet, vergisst dieser alle guten Vorsätze und stürzt sich erneut in private Ermittlungen.

Ursendung im Radio: 11.06.2018

Veröffentlichung am: 13.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Im freien Fall (Robert Crais) WDR 2012
Im freien Fall (Robert Crais) WDR 2012

von Robert Crais

Regie: Annette Kurth
Übersetzung: Uwe Anton
Technische Realisierung: Jonas Bergler

Bearbeitung: Silke Hildebrandt
53 Min.

Mit Heikko Deutschmann, Santiago Ziesmer, Aenne Schwarz, Norman Matt, Regina Lemnitz, Florian Lukas, Reiner Schöne, Engelbert von Nordhausen, Alexander Radszun, Helmut Krauss, Viktor Neumann, Alexander Hauff, Christian Rode, Marlon Kittel

Als dieses junge verschüchterte Ding in seinem Büro auftaucht, hat Privatdetektiv Elvis Cole noch keinen blassen Schimmer, auf was er sich da einlässt: Jennifer Sheridan ist überzeugt davon, dass ihr herzensguter Polizistenfreund Mark in irgendwas Illegales verstrickt ist. Cole soll herausfinden, was das ist. Keine leichte Aufgabe, behauptet der nette Polizistenfreund doch, er habe nur eine Geliebte. Als Cole dennoch weiter recherchiert, versucht ihm plötzlich eine ganze Sondereinheit des LAPD klarzumachen, dass er seine Nase besser nicht in diese Angelegenheit stecken soll. Für Elvis Cole natürlich ganz klar eine Aufforderung, erst recht weiterzumachen. Dabei bekommt der coole Detektiv Unterstützung von seinem Partner und Ex-Cop Joe Pike. Gemeinsam schlagen sich die zwei Kämpfer für Gerechtigkeit durch einen Dschungel korrupter Polizisten, gewaltgeiler Straßengangs und selbstherrlicher Crackdealer.

Ursendung im Radio: 17.05.2012

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

John Sinclair (87) Die Teufelssekte (Jason Dark) Tonstudio Braun
John Sinclair (87) Die Teufelssekte (Jason Dark) Tonstudio Braun

von Jason Dark


48 Min.


Was Glenda Perkins mir gestand, verschlug mir die Sprache. Wochenlang hatte ich meine dämonischen Gegner beobachtet, und trotzdem war ihnen meine Sekretärin in die Falle gegangen. Ihr Geständnis kam zu spät. Auch ich lief ins offene Messer...

Das Kult-Comeback der Hörspiel-Legende:

Die originalen Klassiker von Tonstudio Braun digital überarbeitet und erstmals auf CD!

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Keine Sekunde Schanze (Benjamin Quabeck) WDR 2015
Keine Sekunde Schanze (Benjamin Quabeck) WDR 2015

von Benjamin Quabeck

Regie: Benjamin Quabeck

45 Min.

Mit u. a. Rod Gonzales

Scheiße bauen, Freunde treffen, Drogen nehmen: Sieht alles nicht nach großer Karriere aus für die Ruhrpott-Brüder Thorsten und Dennis. Aber jetzt haben sie endlich einen Plan, wie sie doch noch groß rauskommen. Der Weg führt die beiden Kleinkriminellen von Gelsenkirchen nach Hamburg, wo sie Dennis' lang ersehnte Karriere als Gangster-Rapper in Gang bringen wollen. Kann ja nicht so schwer sein mit einem Manager wie Thorsten, der sich sofort fühlt wie Malcolm McLaren in seinen besten Zeiten. Aber schon in Dortmund beginnen die Probleme. Fahrer Avil ist komplett "out of order". Als sie endlich doch noch in Hamburg ankommen und bei dem zwielichtigen Produzenten ProCent vorstellig werden, verwandeln sich die Probleme in das reinste Chaos.

Nach "12 Stunden Hassel" und "3 Tage Nordstadt" ist "Keine Sekunde Schanze" Teil 3 der Brüdergeschichte um Thorsten und Dennis. Mit Musik von Ruhrpott-HipHop- Legende Lee Buddah und "Ärzte"-Bassist Rodrigo González in der Rolle des "ProCent".

Ursendung im Radio: 18.06.2015

Veröffentlichung am: 02.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Lausbubengeschichten (Ludwig Thoma) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Lausbubengeschichten (Ludwig Thoma) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Ludwig Thoma


53 Min.


Wer hat nicht schon mal das wohl bekannteste Buch des berühmten bayerischen Volksdichters gelesen? Sich über die Streiche des kleinen Ludwig mit Erziehern, Lehrer u. ä. gefreut? Herrliche Geschichten für Kinder und Große - mit einem der bekanntesten Interpreten Ludwig Thomas: Willi Rösner.

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Lustige Geschichten von Puntje und Struppi
 - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Lustige Geschichten von Puntje und Struppi - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


45 Min.


Der Ausflug mit dem Luftballon und Puntje in der Stadt: Ein kleiner Igel erlebt mit seinem Freund, dem Hund aus der Stadt, die schönsten Abenteuer.

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Mein Märchenschatz - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Mein Märchenschatz - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


54 Min.


Fünf der bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm als Hörspiele für Kinder, zusammengefasst in einer einzigartigen Märchenschatzkiste: "Hänsel und Gretel", "Rotkäppchen", "Der Wolf und die sieben Geißlein", "Schneewittchen", "Der gestiefelte Kater".

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Moby Dick (Herman Melville) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Moby Dick (Herman Melville) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Herman Melville


52 Min.


Kapitän Ahab ist besessen von seiner Jagd nach Moby Dick, den weißen Wal, der ihn zum Krüppel gemacht hat. Ein aufregendes Abenteuer auf Leben und Tod kreuz und quer durch die Weltmeere.

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Neuss-Attacks: Ick sitze hier und denke, sind die blöde (Andreas Weiser, Wolfgang Neuss) WDR / SFB / EIG / ORB 1999
Neuss-Attacks: Ick sitze hier und denke, sind die blöde (Andreas Weiser, Wolfgang Neuss) WDR / SFB / EIG / ORB 1999

von Andreas Weiser, Wolfgang Neuss

Regie: Andreas Weiser

40 Min.

Mit Andreas Weiser, Wolfgang Neuss

Ultimative Gedanken zu Körper, Geist und Weihnachten. Formuliert 1985 von einem der größten Kabarettisten und konsequentesten Kiffer der deutschen Nachkriegsgeschichte im Zustand "höchster Seligkeit": Wolfgang Neuss, dauerbekifft und gestochen denkscharf. Der Interviewer Andreas Weiser, exzessivem Haschischkonsum à la Neuss nicht gewachsen, mental zeitweise außer Gefecht gesetzt. Ein monologisches Interview also, bisher unveröffentlicht, 1998 wiederentdeckt, bearbeitet, gemixt und gesampelt vom mittlerweile ausgenüchterten Interviewer - dennoch im Geiste der Situation...

Ursendung im Radio: 02.02.1999

Veröffentlichung am: 02.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Onkel Toms Hütte 
 (Harriet Beecher Stowe) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Onkel Toms Hütte (Harriet Beecher Stowe) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Harriet Beecher Stowe


51 Min.


Onkel Tom, ein alter schwarzer Sklave aus Kentucky, erlebt zunächst nur glückliche Tage bei seinem neuen Herrn Augustin St. Clare und seiner Tochter Evangeline. Aber dann lernt er plötzlich auf einer Baumwollplantage in Louisiana den ganzen Schrecken seines ärmlichen Sklavendaseins kennen ...

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Propaganda (Edward Bernays) WDR 2017
Propaganda (Edward Bernays) WDR 2017

von Edward Bernays

Regie: Björn SC Deigner
Technische Realisation: Henning Schmitz

Bearbeitung: Björn SC Deigner
53 Min.

Mit Marek Harloff, Patrick Güldenberg, Svenja Wasser, Tobias Meister, Claudia Urbschat-Mingues, Klaus Kocks, Maja Göpel, Christian Kreiß

"Wir werden von Personen regiert, deren Namen wir noch nie gehört haben. Sie beeinflussen unsere Meinungen, unseren Geschmack, unsere Gedanken." – Edward Bernays

Eine Demokratie ist ein utopisches Unterfangen. Als wirklich aufgeklärter Bürger müsste man über alles informiert sein und sich zu allem eine eigene Meinung bilden. Unmöglich ist das. Darum erleichtert man sich die Sache etwas, verlässt sich auf Experten, auf Meinungsmacher, auf Repräsentanten, auf Stilvorbilder.

Wer genau sind diese "Influencer" und von wem werden sie wiederum beeinflusst? Diese Überlegung stellte 1928 Edward Bernays in seinem epochemachenden Buch "Propaganda" an und entwickelte daraus nichts weniger als eine Praxisanleitung zur Steuerung der Massen. Coca-Cola und Bayer, Barack Obama und Donald Trump, Augusto Pinochet und Joseph Goebbels – wer seine Botschaft in den Köpfen der Menschen verankern will, bedient sich bis heute der PR-Methoden Bernays.

Doch wenn Public Relations jede Kommunikation durchdringen, wenn Wissenschaft gekauft werden kann und Journalismus als "Lügenpresse" verdächtigt wird, wenn alles immer den Anschein erweckt, interessensgeleitet zu sein – was bedeutet das für eine Gesellschaft?

Ursendung im Radio: 03.12.2017

Veröffentlichung am: 12.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Radio (Blablabor) Blablabor 2017
Radio (Blablabor) Blablabor 2017

von Blablabor

Regie: Annette Schmucki, Reto Friedmann

Musik: Annette Schmucki, Reto Friedmann, Jaap Achterberg, Stephan Wittwer

41 Min.

Mit Jaap Achterberg

Radio ist gut, wenn man es nicht hört. Der nahende Abschalttermin von UKW ist für "Blablabor" Anlass für einen Abgesang auf das gute alte Radio.

Die einzige Person im Hörspiel "Radio" ist ein alter Mann. Er sitzt in nicht ferner Zukunft in einem Tonstudio. Nachdem der letzte Radiosender sein Programm im analogen Ultrakurzwellen-Bereich eingestellt hat, bleibt die umfangreiche Sammlung von Kofferradios, die sich der Mann über die Jahre zugelegt hat, stumm und verwaist. Nutzlos. Doch noch einmal dreht er an den Schaltern und Reglern seines Senders, macht Radio. Ob ihn jemand hört? – Hallo? – Wahrscheinlich nicht. So erzählt und singt er ohne Rücksicht ins Off. Und niemand hört zu.

Das neue Hörspiel des freien Produzentenkollektivs "Blablabor" (Annette Schmucki und Reto Friedmann) geht der Frage nach, ob durch die endgültige Umstellung von UKW auf DAB mit dem Radiorauschen das ganze Medium aus der Welt verschwinden wird.

Ursendung im Radio: 09.12.2017

Veröffentlichung am: 12.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Robin Hood (5) Robin Hood - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Robin Hood (5) Robin Hood - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


43 Min.


Robin befreit Sir Arthur: Ein mitreißendes Hörspiel, in welchem Robin als Frau verkleidet den gefangenen Sir Arthur befreit. Robin in der blonden Falle: Gefährlicher als der Sheriff von Nottingham wird eine Frau, die Robin mit Gewalt halten und heiraten will.

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Schöne Künste (Ingomar von Kieseritzky) NDR 2010
Schöne Künste (Ingomar von Kieseritzky) NDR 2010

von Ingomar von Kieseritzky

Regie: Irene Schuck

48 Min.

Mit Axel Milberg, Sascha Icks, Marlen Diekhoff, Jens Harzer, Friedhelm Ptok, Marion Breckwoldt, Uwe Friedrichsen, Gerd Baltus, Hedi Kriegeskotte

Eine Mordserie an ambitionierten Repräsentanten des Hohen Kulturbetriebs hält das Ermittlungs-Duo Schwartz und Weiss in Atem. Nach welchem Muster verfährt der oder die Mörder? Die amerikanische Lyrikerin musste ebenso dran glauben, wie die große Hoffnung des österreichischen Literaturbetriebs, Wurmser. Das Kuriose: Alle Opfer tragen Botschaften am Körper. Dem Ton nach sind sie mal freundlicher: "Adé, mein lieb, die Zeit der Mittelmässigkeiten ist abgelaufen", mal grober: "Genug Wörter geschunden, Musik verhunzt, Servus, du dämliche Punze." Zuweilen sind es Selbst-Entäußerungen des Täters, die Rückschlüsse auf seine Identität zulassen. "Ich bin ein Nichts, das nichtet." Alsbald beginnt die hermeneutische Fahndungsarbeit der Ermittler. Die Botschaften sind schließlich als lyrische Gedichte zu verstehen. Seinen finalen Mord hat er bereits angekündigt ... Programmänderung anl. des Todes Ingomar Kieseritzkys

Veröffentlichung am: 12.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Schreckmümpfeli - Ein einschneidendes Erlebnis (Markus Köbeli) DRS 1982
Schreckmümpfeli - Ein einschneidendes Erlebnis (Markus Köbeli) DRS 1982

von Markus Köbeli

Regie: Rainer Zur Linde
Technische Realisierung: Fritz Mathys
Musik: Klaus Seidel, Jodoc Seidel

7 Min.


Erkenne dich selbst!

Veröffentlichung am: 21.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Schreckmümpfeli - Eine Frage der Verpackung (Lukas Hartmann) DRS 2002
Schreckmümpfeli - Eine Frage der Verpackung (Lukas Hartmann) DRS 2002

von Lukas Hartmann

Regie: Reto Ott
Tontechnik: Martin Weidmann

10 Min.

Mit Helene Gras, Jule Böwe, Urs Bihler


Veröffentlichung am: 27.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Sexmonster (Jörg Buttgereit) WDR 2009
Sexmonster (Jörg Buttgereit) WDR 2009

von Jörg Buttgereit

Regie: Jörg Buttgereit
Technische Realisierung: Jonas Bergler
Regieassistenz: Tina Schimansky

Musik: André Abshagen

50 Min.

Mit Adam Wishman: Sven Plate
Dick Sprengler: Marlon Kittel
Dr. Cockburn: Peter Groeger
Mandy/Prostituierte: Nina Weniger
Jenny: Vivien LaFleur
Conny/Passantin: Jule Böwe
Sprecher, Filmton/Nachrichtensprecher im Radio/Arzt/Schauspieler/Polizist 2: Joachim Kerzel
Frau Dr. Summer/Schauspielerin im Film: Cathlen Gawlich
Vater: Udo Schenk
Lehrerin: Claudia Steiger
Steve/Pilot, Cooper: Robert Kreuzaler
Polizist: Timo Dierkes
Passant: Jörg Buttgereit

Adam und Dick wachsen in den 70ern in New York auf. Der schüchterne Adam beneidet seinen Freund um dessen Erfolg bei Frauen. Könnte Dicks "Geheimnis“ damit zusammen hängen, dass er sich heimlich in diese Kinos in der 42sten schleicht, in die sich Adam nie trauen würde? Als Dick plötzlich an einem Virus stirbt, den Adams strenggläubiger Vater nur als "Strafe Gottes“ bezeichnet, ergreift Adam die Chance: Er lässt sich von dem Quacksalber Dr. Cockburn den Penis seines Freundes transplantieren. Doch unglücklicherweise hat er damit auch Dicks ungezügeltes Verlangen und seinen geheimen Fetisch geerbt. Aus dem schüchternen jungen Frauenversteher Adam ist ein sexbesessener Mann geworden, der als "Sexmonster from 42nd Street“ New York in Angst und Schrecken versetzt.

hoerspielTIPPs.net:
Der Meister des Trashhörspiels meldet sich zurück. Diesmal schockiert Jörg Buttgereit nicht mit Horrorgeschichten, sondern widmet sich dem Thema Sex. Im prüden Amerika siedelt er die Geschichte an und lässt den irgendwie zu kurz gekommenen Adam Wishman hier ein besonderes Abenteuer erleben. Bei aller Skurillität und Trash, ist diese Geschichte angenehm gradlinig erzählt. Sie folgt grundsätzlich dem bekannten Frankensteinthema - beschränkt sich dabei auf ein zentrales Körperteil.

Die Geschichte ist gespickt mit witzigen Details. Gut gefallen haben mir hier beispielsweise die Idee der "Dr. Summer" und vor allem die sehr "gut" gespielte Sexszene im Kinofilm.

Das Ensemble agiert glänzend, kaum einer gibt sich aufgesetzten Albernheiten hin. Natürlich gibt die Geschichte des Öfteren die Gelegenheit etwas "aufzudrehen", das wird dann auch gemacht, aber nie überzogen.

Keine Frage: Jörg Buttgereits "Sexmonster" ist gut! So gut, dass der WDR das vorgesehene Downloadangebot aus Gründen des Jugendschutzes kurzfristig gestrichen hat. Auch wenn das für die Hörer doof ist, irgendwie adelt es auch diese Produktion.

Aus Gründen des Schutzes und der Stärkung guter Unterhaltung kann ich jedenfalls nur empfehlen, das Stück einzuschalten!

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 01.09.2009

Veröffentlichung am: 06.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Sindbad der Seefahrer - Die Zauberinsel Alkenor - Maritim 2019
Sindbad der Seefahrer - Die Zauberinsel Alkenor - Maritim 2019


38 Min.


Ein spannendes und ungekürztes Hörspiel für Kinder nach den Geschichten aus 1001 Nacht nach Toyo Tanaka

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sindbad der Seefahrer () Das Geschenk des Kalifen - Maritim 2019
Sindbad der Seefahrer () Das Geschenk des Kalifen - Maritim 2019


36 Min.


Ein spannendes Hörspiel für Kinder nach den Geschichten aus 1001 Nacht.

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sindbad der Seefahrer () Die Gefangenen des Sultans - Maritim 2019
Sindbad der Seefahrer () Die Gefangenen des Sultans - Maritim 2019


40 Min.


Ein spannendes Hörspiel für Kinder nach den Geschichten aus 1001 Nacht.

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sindbad der Seefahrer () Maritim 2019
Sindbad der Seefahrer () Maritim 2019


48 Min.


Ein spannendes Hörspiel für Kinder nach den Geschichten aus 1001 Nacht.

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Space Ryder SR-447
 (1) Das unheimliche Raumschiff 
 - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Space Ryder SR-447 (1) Das unheimliche Raumschiff - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


41 Min.


Abenteuer des Einsatzkommandos des solaren Sicherheitsdienstes: Die Besatzung des Raumschiffes soll einen neuen Planeten erkunden. Dabei stoßen sie auf ein geheimnisvolles Gebäude, in dem sich ein Raumschiff befindet. Durch einen Roboter werden sie an Bord dieses Raumschiffes gebracht. Ihr eigenes Raumschiff wird gesprengt. Der Roboter unterweist sie im Gebrauch des Raumschiffes ...

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Space Ryder SR-447
 (2) Die Pyramide des Eisplaneten
 - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Space Ryder SR-447 (2) Die Pyramide des Eisplaneten - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


34 Min.


Abenteuer des Einsatzkommandos des solaren Sicherheitsdienstes: An Bord des neuen Raumschiffes gelangt die Besatzung zu dem Eisplaneten. Dort entdecken sie eine seltsame Pyramide. Ein eigenartiges Wesen führt sie durch die Pyramide. Plötzlich wird ein Besatzungsmitglied in einem Energiefeld gefangen. Alle Befreiungsversuche scheitern, da hören die Mitglieder der Raumkontrolle auf einmal Anweisungen fremder Lebewesen ...

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vatersprache ( Albert Ostermaier) BR 2003
Vatersprache ( Albert Ostermaier) BR 2003

von Albert Ostermaier

Regie: Ulrich Lampen
Technische Realisierung: Wilfried Hauer, Angelika Haller
Regieassistenz: Stephanie Samesch

35 Min.

Mit Christoph Zapatka

Wolf, ein junger Mann, kommt aus dem Ausland nach Deutschland, in die leere Wohnung seines verstorbenen Vaters, den er nie kennengelernt hat. Ebenso fremd geblieben wie der eigene Vater ist ihm Deutschland, ein Land, in dem er nie gelebt hat. In der Wohnung zurückgelassen wie ein Vermächtnis findet Wolf einen riesigen, verschlossenen Eichenschrank. Vor diesem Möbel beginnt er sich den Vater in einem inneren Monolog zu imaginieren. Kindheitserinnerungen, momentane Eindrücke, Wunschvorstellungen, Projektionen, aber auch Hassgefühle fließen in assoziativer Weise ineinander. Der Sohn begibt sich in ein Zwiegespräch und auf die Suche nach Spuren, die seinem unbekannten Vater und seinem Vater-Land zumindest Umrisse verleihen und gleichzeitig Licht auf seine Identität als Sohn und als Deutscher werfen könnten. "Er hat die ganze Wohnung leer geräumt bis auf den Schrank. Die Regale aus den Wänden gerissen, die Bilder abgehängt bis auf ihren schwarzen Rand. Nur an den Schatten erkenne ich wie er lebte. An den Druckspuren im Teppich. Dem Geruch der Zeit. Die frische Farbe, die nur für eine Wand reichte, die Nägel, die er vergaß. Ihr Rost, das Namenschild, der Fußabstreifer. Ich stand auf ihm als ich den Schlüssel suchte. Stand wie er vor der Tür. Meine Schuhe in seinen Abdrücken." (Albert Ostermaier) Albert Ostermaier schrieb "Vatersprache" als Theaterstück für die Ruhr-Triennale 2002.

Ursendung im Radio: 07.03.2003

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Verhalten (Thomas Raab) BR 2004
Verhalten (Thomas Raab) BR 2004

von Thomas Raab

Regie: Renate Pittroff
Technische Realisierung: Winfried Meßmer, Susanne Herzig
Regieassistenz: Monika von Aufschnaiter

43 Min.

Mit Michael Tregor, Stefan Hunstein, Christiane Rossbach, Kai Taschner, Stefan Merki, Heiko Ruprecht, Franziska Ball, Gesche Piening, Armin Berger, Peter Veit, Christoph Lindert, Katja Amberger, Gabriel Raab, Christian Friedel, Lilli Hoepner

Protokoll einer Anhörung. In einer Gerichtsverhandlung muss sich der Autor TR verantworten, für sein Debüt als Romanautor ein Ereignis ausgeschlachtet zu haben, das die österreichische Öffentlichkeit vor einiger Zeit tief erschütterte und von den typischen Reaktionen des Boulevardjournalismus begleitet wurde: Die Ehefrau O des anerkannten Wiener Psychiaters Dr. A springt, nachdem sie ihre beiden Kinder B und M aus dem 4. Stock eines Altbaus geworfen hat, selbst hinterher und überlebt. In einer subtil angelegten Komposition erörtert das Hörspiel den Fall und die Tragödie und macht nebenbei der Freiheit künstlerischen Schaffens und der Vermittlung und Lehre von Kunst den Prozess. Der Roman an sich, aber auch seine Quelle, die Inspiration und sein Inhalt stehen vor Gericht. Es steht TR, der gleichzeitig Schriftführer des Verfahrens ist, frei, die Protokolle der Anhörung nach seinem Ermessen zu überarbeiten. Diese als Hörspiel vorgelegte Überarbeitung führt den Schriftführer zwar ebenso wie zuvor schon der Roman mitten in die Klischees seiner eigenen Kunstvorstellungen, doch kristallisieren sich wie von selbst auch einige die gesellschaftliche Wirklichkeit betreffende Fragen heraus. "Ist der auf das Primat der Sprache ausgerichtete Humanismus, der den Unterschied von Mensch und Tier auf die Sprachfähigkeit bezieht, tatsächlich ein Auslaufmodell?", fragt etwa einer der anonymen Charaktere des Hörspiels. Gesellschaftsrelevante Aspekte werden wissenschaftlich formal erörtert, die menschliche Tragödie gefühlvoll in dichter, manchmal rätselhafter Sprache verhandelt. A und O entwickeln das Scheitern der Liebe in Dialogen, die in eine Vielzahl von Figuren hineindiffundieren. Die Engführung (verhaltens-)wissenschaftlicher, juristischer und poetischer Sprache ergibt eine Auseinandersetzung über gesellschaftliche Strukturen, kulturelle Prozesse und alltägliche Lebensläufe, die sich in ihrer vergeblichen Nüchternheit zu einem bissigen Humor steigert.

Ursendung im Radio: 16.08.2004

Veröffentlichung am: 16.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Von einem der auszog das Gruseln zu lernen () Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Von einem der auszog das Gruseln zu lernen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


35 Min.


Ein Märchenhörspiel nach den Gebrüdern Grimm sowie das spannende Hörspiel "Das Porzellanpferd" dazu.

Veröffentlichung am: 24.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Von einem jungen Riesen - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Von einem jungen Riesen - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


32 Min.


Von einem jungen Riesen - ein Märchenhörspiel nach den Gebrüdern Grimm. Gelesen von dem Süddeutschen Jugendensemble

Veröffentlichung am: 31.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Welcome to Nay Pyi Taw (Amadine Casadamont, Alexander Plank) DLF Kultur / France Culture 2018
Welcome to Nay Pyi Taw (Amadine Casadamont, Alexander Plank) DLF Kultur / France Culture 2018

von Amadine Casadamont, Alexander Plank

Regie: Amandine Casadamont, Alexandre Plank
41 Min.


Wo früher nur Gras- und Reisfeldern waren, steht heute Naypyidaw, die neue Hauptstadt von Myanmar. Bis 2005 wurde sie in aller Heimlichkeit von der Militärjunta erbaut. Hier sollte nichts fehlen: künstliche Seen, farb codierte Wohnviertel, 20-spurige Autobahnen. Doch der ö©entliche Raum ist menschenverlassen, auch nach dem Regierungswechsel 2011. Zwei Künstler haben die postapokalyptisch anmutende Hauptstadt bereist. Ihre Komposition ist Klangdokument und Projektionsläche einer Welt, die weder Vergangenheit noch Zukunft hat.

Ursendung im Radio: 13.04.2018

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Sexmonster (Jörg Buttgereit) WDR 2009


Widersacher (Emmanueel Carrèrre) WDR 2004

von Emmanueel Carrèrre

Regie: Claudia Johanna Leist
Übersetzung: Irmengard Gabler
Technische Realisierung: Gertrudt Melcher, Anne Effertz
Regieassistenz: Katarina Schnell

Bearbeitung: Andreas Westphalen
65 Min.

Mit Dominique Horwitz, Vadim Glowna, Werner Wölbern, Jasmin Tabatabai, Gerd Wameling, Mechthild Großmann, Bernt Hahn, Martina Gedeck, Philipp Schepmann, Thomas Lang, Jürg Löw, Patricia Harrison, Gerd Mayen, Bodo Primus, Christa Strobel

Eines nachts brennt das Haus der Romands ab und außer Jean-Claude kommt die ganze Familie um. Fassungslosigkeit breitet sich aus im Dorf - erst recht, als die Ermittlungen ergeben, dass Jean-Claude selbst alle getötet und das Haus in Brand gesteckt hat.
Der Schriftsteller Emmanuel Carrère sucht nach einer Erklärung für diese unglaubliche Tat, die 1993 in Frankreich wirklich passierte und Justiz und Öffentlichkeit erschütterte. Ergebnis ist die Offenlegung eines Lebens aus Lügen, Angst und Depression, das für die Umwelt immer unverständlich bleiben wird.

Ursendung im Radio: 03.03.2004

Veröffentlichung am: 20.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Wie kommt der Storch ins Ei? (Wilhelm Nünnerich) WDR 1990
Wie kommt der Storch ins Ei? (Wilhelm Nünnerich) WDR 1990

von Wilhelm Nünnerich

Regie: Klaus-Dieter Pittrich
Musik: Henning Schmitz

49 Min.


Heinz Klappernatz ist ein Storch, der kurz vor dem Schlüpfen aus dem Ei ein Gespräch seiner Eltern mitanhört und erfährt, dass sein Vater keinen Sohn möchte, sogar ganz sicher ist, dass sein Nachwuchs ein Mädchen sein wird. Da hat Heinz schon gar keine Lust mehr aus dem Ei herauszukommen. Aber nach der errechneten Zeit holen ihn die Eltern aus dem Ei heraus. Gleich nach dem Schlüpfen legt sich Heinz mit seinem Vater an. So findet er die Art zu wohnen oder das Verspeisen von Fröschen und Mäusen äußerst fragwürdig. Er akzeptiert das "Storchsein“ als solches grundsätzlich nicht. Als ihm eines Tages die Mama die Geschichte vom Kalif Storch erzählt, der ja Mensch war, durch einen bösen Zauber zum Storch wurde und dann mit Hilfe einer Eule wieder Mensch wurde, sieht Heinz eine mögliche Alternative zu dem passenden Storchenleben seines Vaters.

Veröffentlichung am: 01.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Winnetou (Karl May) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Winnetou (Karl May) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Karl May


53 Min.


Die bekannteste Indianergeschichte von Karl May über die Blutsbrüderschaft von Old Shatterhand und Apachenhäuptling Winnetou (gekürzte Fassung)

Veröffentlichung am: 03.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Zwerg Nase / Kalif Storch (Wilhelm Hauff) Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Zwerg Nase / Kalif Storch (Wilhelm Hauff) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Wilhelm Hauff


53 Min.


Hauffs Märchen gehören zu den schönsten Kindergeschichten aus alten Überlieferungen. Eine davon handelt von den Abenteuern des kleinen Zwergs mit der viel zu großen Nase, den alle nur als "Zwerg Nase" verspotteten. Diese Geschichte hat schon unsere Urgroßmutter unserer Großmutter erzählt - und doch hat sie ihre Faszination bis heute nicht verloren. Außerdem mit dabei: "Kalif Storch".

Veröffentlichung am: 10.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Teil 3: Reste, News, Gedöhns

Download - YouTube

Wir hätten noch diese Nachträge für euch:

Hotel Savoy (Joseph Roth) DLR / ORF 1994 / der hörverlag 1997
Hotel Savoy (Joseph Roth) DLR / ORF 1994 / der hörverlag 1997

von Joseph Roth

Regie: Robert Matejka

Bearbeitung: Helmut Peschina
Musik: Dietrich Petzold

60 Min.

Mit Gabriel Dan: Cornelius Obonya
Portier Ignaz: Thomas Thieme
Böhlaug: Peter Simonischek
Alexander Böhlaug: Christoph Eichhorn
Stasia: Brigitte Karner
Fisch: Thomas Neumann
Glanz: Walter Pfeil
Sanchin: Gerry Wolff
Arzt: Peter Matic
Pansing: Wesselin Georgiew
Bloomfield: Eric Hansen

Ein polnisches Städtchen nahe der russischen Grenze: Dort beherbergt das Hotel Savoy die bunten Existenzen einer aus den Fugen geratenen Zeit: Soldaten, Bankrotteure, Devisenschieber, leichte Mädchen. Auch Gabriel Dahn hat es nach fünfjähriger Kriegsgefangenschaft in dieses Hotel verschlagen, in dem die einzelnen Stockwerke den sozialen Status seiner Bewohner spiegeln. Er versucht, sich nicht vereinnahmen zu lassen und gerät doch zwischen die Fronten von Arm und Reich.

Ursendung im Radio: 31.08.1994

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Spürhasen-Bande (1) Das Geheimnis des magischen Spiegels: Das Abenteuer beginnt - Eulenberg Verlag 2019
Die Spürhasen-Bande (1) Das Geheimnis des magischen Spiegels: Das Abenteuer beginnt - Eulenberg Verlag 2019



ca. 68 Min.

Mit Karoline Mask von Oppen, Dagmar Bittner, Sven Buchholz, u. v. a.

Wäre es nicht toll, wenn wir einfach so an jeden beliebigen Ort reisen könnten? Mit Bartholomäus Zauberspiegel ist das möglich. Aber was wäre, wenn man mit diesem Spiegel auch durch die Zeit reisen könnte? Polly, Kiki und Finn wollen das Geheimnis des magischen Spiegels lüften und mit ihm auf Reisen gehen. Wird es ihnen gelingen?

Veröffentlichung am: 24.04.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Verschiebung Staffel 2 (Serotonin) SWR 2019
Die Verschiebung Staffel 2 (Serotonin) SWR 2019

von Serotonin

Regie: Marie-Luise Goerke

Musik: Matthias Pusch

159 Min.

Mit Bettina Kurth, Bernhard Schütz, Maximilian Brauer, Barbara Philipp, Simone Kast, Oliver Siebeck, Uve Teschner, u. v. a.

Die Story geht weiter. Und sie führt direkt in eine parallele Tiefseewelt, in der Biohacker Ant landet. Auch Lilian, die Tochter des zwiespältigen Big Fritz, fühlt sich im Wasser wohler als an der Luft. Gab es da eine individuelle Verschiebung ... bei den Naturgesetzen? Die zweite Staffel der Serie "Die Verschiebung" gibt noch ein paar Rätsel mehr auf ... und löst sie am Ende doch alle! Auch, und vor allem das Familienrätsel um Big Fritz und seine verschwundene Frau, Lilians Mutter ...

hoerspielTIPPs.net:
"Fiktional", "Serie" und "Podcast" – auch der SWR setzt auf zeitgemäße Hörgewohnheiten. Serotonin hat ein Hörspiel entwickelt, dass im ersten Moment, wie eine typisch deutsche Thriller-Serie samt Netflix-Charme anmutet. Aber es gelingt den Produzenten dann doch, etwas mehr daraus zu machen und sich auch dem "Radiokünstlichen" zu nähern. Das verwässert etwas den Spannungsbogen, bringt aber dafür eine ganz eigene Farbe in diese Produktion. Damit hebt man sich im Verlauf der Serie von formal ähnlichen Formaten ab, enttäuscht so vielleicht den ein oder anderen Hörer, begeistert aber auch ebenso vielleicht andere, die das Originelle dem Gewohnten vorziehen.

Ursendung im Radio: 01.07.2019

Veröffentlichung am: 02.03.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Dazu hätten wir noch folgende News für euch: 

Gold für "Rauschunterdrückung. Ein Aufnahmezustand" 

"Guter Rat" ist Hörspiel des Monats Mai 2019

Heikedine Körting im NDR-Talk

Märchen & Verbrechen – Die Brüder Grimm geht in die 2. Staffel

Jan Tenner ab 28.9. bei RuBC


Außerdem lösen wir noch unser Gewinnspiel auf und haben ein paar Mitteilungen zum Sachstand "OhrCast 100"



Teil 4: Vorhör Juli  2019

Download - YouTube

Hörspiele Juli 2019Wir blicken voraus in den Juli 2019 und verraten euch, was euch dort an Hörspielen im Radio, im Handel oder im Netz erwartet. 

Wer mitblättern möchte, dem sei das Hörspielheft Juli 2019 (pdf, 4,34 MB) empfohlen - online findet ihr Radioprogramm und Veröffentlichungsvorschau hier auf hoerspieltipps.net





Folgende Hörspiele stellen wir euch näher vor: 

Einer zahlt seine Schuld (Axel Eggebrecht) SWF 1951

Einer zahlt seine Schuld (Axel Eggebrecht) SWF 1951

von Axel Eggebrecht

Regie: Karl Peter Bitz
Technische Realisierung: Paul Send

Musik: Karl Sczuka, SWF-Sinfonieorchester, Gustav Görlich

49 Min.

Mit Paul Henckels, Thea Grodtczinsky, Gerd Beermann, Wolfgang Regentrop, Benno Schurr, Hans Timerding, Alois Garg, Sonja Karzau, Maria Feiser, Margret Hoffmanns, Hilde Engel, Klaus Friedrich, Albert Pasch, Otto-Ernst Lundt, Wolfgang von Rotberg, Hanns Bernhardt, Günther Gube, Wolfgang Golisch, Alexander Zawadski, Georg Michael, Willy Reichert, Paul Dättel, Kurt Ebbinghaus, Renate Golisch, Horst Beilke, Ernst Sladeck

„Die Staatsschulden betragen, umgerechnet auf den Kopf der Bevölkerung, etwa 6.220,45 Mark“, liest Schlossermeister Immighofen und kommt zu dem Entschluss, seinen Anteil an dieser Schuld sofort zu bezahlen.

Ursendung im Radio: 22.05.1951

Das Bildnis des Dorian Gray (Oscar Wilde) hr 1955
Das Bildnis des Dorian Gray (Oscar Wilde) hr 1955

von Oscar Wilde

Regie: Theodor Steiner

Bearbeitung: Walter Hartley
Musik: Aleida Montijn

66 Min.

Mit Jürgen Goslar, Gert Westphal, Friedrich Schoenfelder, Tina Kohl, Robert Seibert, Ernst Altmann, Otto Osthoff, Paul Schuch


Friedrich Schönfelder (li.), Gert Westphal (hinten) und Jürgen Goslar; Bild: hr/Kurt Bethke

Oscar Wilde war einer der genialen Dichter des fin de siècle, die mit verblüffendem Witz und virtuosem Können die Frivolität und die Melancholie ihrer Zeit beschrieben haben. Der 1890 entstandene Roman Das Bildnis des Dorian Gray, auf dem Theaterstück und Hörspiel von Walter Hartley basieren, hat sehr verschiedene Reaktionen ausgelöst: Es sei dem Autor hier gelungen, den Geschmack der Massen zugleich zu befriedigen und zu verspotten; er habe, um die bürgerliche Moral zu verhöhnen, einen perversen Genussmenschen verherrlicht; der Roman sei ein Gleichnis für den Wunsch des Menschen, schön und machtvoll zu sein, auch wenn er an seiner Seele Schaden erleidet. Das in der Literatur des 19. Jahrhunderts beliebte Motiv des Doppelgängers, das im Kern eine Persönlichkeitsspaltung beschreibt, haben u.a. E. T. A. Hoffmann und Robert Louis Stevenson behandelt. Wilde aber ist der erste, der die psychologische Abgründigkeit im Motiv der Doppelexistenz gestaltet hat.

Ursendung im Radio: 24.10.1955

Heimliches Berlin (Thomas Gerwin nach Franz Hessel) rbb 2019
Heimliches Berlin (Thomas Gerwin nach Franz Hessel) rbb 2019

von Thomas Gerwin nach Franz Hessel

Regie: Thomas Gerwin

Musik: Jürgen Kupkle, Rieko Okuda, Klaus Küvers, Willi Kellers

55 Min.

Mit Ulrich Noethen, Horst Sachtleben, Antje von der Ahe, Wanja Mues, Nele Rosetz, Lisa Hrdina, Ole Lagerpusch, Annette Strasser, Errol Trotman, Britta Steffenhagen, Martin Seifert

24 Stunden im Leben des jungen Bohemiens Wendelin Ende der 20er Jahre in Berlin. Wendelins Großvater war noch ein Kammerherr mit "von und zu"und Galauniform. Wendelin dient sie nur noch als Faschingskostüm. Stürmisch sind die Goldenen Zwanziger und beiweitem nicht immer nur golden. Doch Wendelin ist jung und hat Potenzial. Auch wenn noch nicht ganz klar ist, wohin die Reise geht. Nach Hause zur Mutter in die Landwirtschaft oder nach Italien mit der heimlichen Geliebten, die jedoch längst vergeben ist? So lässt sich Wendelin durch die Stadt treiben und uns teilhaben am Leben der Berliner Boheme zwischen Dekadenz und Verarmung.

Ursendung im Radio: 12.07.2019

Der Flüsterer (Klaus-Peter Wolf) WDR 2011
Der Flüsterer (Klaus-Peter Wolf) WDR 2011

von Klaus-Peter Wolf

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Werner Jäger, Jeanette Wirtz-Fabian
Dramaturgie: Ursula Schregel
Regieassistenz: Andreas Westphalen

54 Min.

Mit Simone: Angelika Fornell
Christoph: Omar El-Saeidi
Günter: Volker Risch
Robert: Jonas Baeck
David: Andreas Bichler
Insa: Johanna Bergmann
Polizist 1: Gregor Höppner
Passagier 1: Axel Häfner
Passagier 2: Dimitri Tellis
Kati: Laura Maire
Holger: Daniel Drewes
Telefonstimme: Silke Linderhaus
Direktor: Bruno Tendera
Taube: Karlheinz Tafel
Meyer: Katja Liebing
Holthusen: Hans Gerd Kilbinger
Polizist 2: Andreas Durban
Feuerwehr: Volker Niederfahrenhorst
Kleen: Thomas Piper
Nachrichten: Michael Müller

Die 40-jährige Lehrerin Simone wird von Anrufen eines Unbekannten verfolgt. Im Flüsterton manipuliert er sie und droht mit gefährlichen Konsequenzen, wenn sie seinen Anweisungen nicht Folge leistet. Kurz darauf erfährt sie von einem folgenschweren Unfall, so wie ihn der Flüsterer angekündigt hat. Die Anrufe häufen sich. Im Unterricht liegen ihre Nerven blank und ihre Schüler geraten unter Generalverdacht. Simone wird zum idealen Opfer und ist dem Wahnsinn nahe. Unterdessen treibt der Flüsterer sein verheerendes Spiel solange auf die Spitze, bis er erreicht, was ihm vorschwebt.

hoerspielTIPPs.net:
Dass Klaus-Peter Wolf, bei seinem preisgekrönten Schriftstellertalent, auch ein Händchen für Krimis hat, belegen seine zahlreichen Drehbücher für die Reihen "Polizeiruf" und "Tatort". Im Hörspielfach sind seine Krimis aber eine Seltenheit. Leider, muss man sagen, wenn man ein Hörspiel, wie den "Flüsterer", gehört hat.

Wolf erzählt die Geschichte der Lehrerin Simone, die von einem Unbekannten verfolgt wird. Er terrorisiert sie mit Anrufen und verlangt – flüsternd – Dinge von ihr. Bei Nichtbeachtung tut er zwar Simone selbst nichts an, sorgt aber dafür, dass andere leiden müssen. Es fliegen dann Steine von Autobahnbrücken oder ein Haus in ihrer Nachbarschaft brennt ab.

Ein Problem ist, dass Simone sich durch ihre unnachgiebige Art viele Feinde gemacht hat. Sie hat Kollegen denunziert, Schüler durchs Abi rasseln lassen und etc. Das sorgt letztlich dafür, dass sie kaum jemanden findet, der ihr Glauben schenkt, geschweige denn hilft. Einzig ihr alter Schüler Christoph, jetzt Zivildienstleistender, steht ihr noch bei.

Nach und nach wird durch den Unbekannten gesamtes Lebenswerk zerstört. Aber sie kann letztlich doch den Flüsterer enttarnen, aber ob ihr dies noch etwas nützt?

Nicht nur die packende Geschichte selbst, auch die gelungene Umsetzung ist aller Ohren wert. Ein erstklassiges Ensemble, in dem insbesondere Angelika Fornell eine herausragende Leistung abliefert, sorgt hier für eine sehr glaubwürdige Darstellung der Geschichte.

Grandios erzählt und ebenso toll gespielt, ist dieser Thriller eine absolute Empfehlung.

Ursendung im Radio: 02.04.2011

Veröffentlichung am: 19.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Der weiße Rabe (Anne C. Voorhoeve) WDR 2012
Der weiße Rabe (Anne C. Voorhoeve) WDR 2012

von Anne C. Voorhoeve

Regie: Annette Kurth
Technische Realisierung: Gerd Nesgen
Regieassistenz: Freya Hattenberger

54 Min.

Mit Sascha Icks, Wolfgang Pregler, Johann von Bülow, Sigrid Burkholder, Tanja Schleiff, Edda Fischer

Nach dem Attentat vom 20. Juli 1944 fällt dem Kriminalrat Paul Opitz die Aufgabe zu, die Frauen im Umfeld des Stauffenberg-Kreises zu verhören. Opitz gilt als "weißer Rabe". In seinen Verhören vermeidet er den scharfen Ton, gibt sich sogar hilfsbereit. In "Sippenhaft" genommen ist auch die Ingenieurin Melitta von Stauffenberg, Schwägerin des Hitler-Attentäters. Als mehrfach ausgezeichnete Flugpionierin, Sturzflugexpertin und Leiterin der "Versuchsstelle für Flugsondergerät" ist sie mit kriegswichtigen Arbeiten befasst und gilt als unverdächtig. Sollte sie, trotz enger Kontakte zu ihrem Schwager, nichts von den "Walküre"-Plänen gewusst haben?

Ursendung im Radio: 17.07.2012

Extropia (Michael Esser) WDR 2001
Extropia (Michael Esser) WDR 2001

von Michael Esser

Regie: Walter Adler

53 Min.

Mit Pix: Jens Wawrczeck
Michael Herder: Andreas Fröhlich
Frau Herder: Jele Brückner
Hanna Herder: Fanny Thevissen
Jähudi Schäfer: Tobias Meister
Serena Angel: Karina Krawczyk
Dr. Eden: Hans Peter Hallwachs
Gabriele Eden: Dörte Lyssewski
Dr. Wächter: Ernst August Schepmann
Themenbar: Petra Kuhles

Auf einem Küchentisch liegt die Leiche einer jungen Musikerin. Ohne Kopf. Kommissar Herder muss den Mord aufklären. Der Täter ist auch schnell gefunden, er behauptet, er habe den Kopf im Auftrag der Toten abgetrennt und eingefroren. Die junge Frau litt an einer tödlich verlaufenden Krankheit, die eines Tages heilbar sein wird. Bis dahin soll der Kopf nach ihrem Willen tiefgefroren aufbewahrt werden. Die Ermittlungen führen den Kommissar in eine Szene von Wissenschaftlern und Akademikern, die daran glauben, dass technischer Fortschritt die Unsterblichkeit von Menschen ermöglichen wird.
Der Kommissar gerät in einen tiefen emotionalen Konflikt: Ein toter Mensch ist ein toter Mensch, so ist es für den gläubigen Herder von Gott gewollt. Die Konfrontation mit Leben und Werk der Toten aber lassen ihn zweifeln, ob der Tod tatsächlich so endgültig sein muss. Die junge Frau wurde mitten aus dem Leben gerissen, einem Leben, dass viel versprach und nur zu früh endete ...

hoerspielTIPPs.net:
Ein interessanter SF-Krimi, dessen Hauptaugenmerk allerdings außerhalb beider Genre liegt und diese nur als Format nutzt um das ethische Problem um den Umgang mit Toten zu thematisieren.
Dennoch geht das nur zu einem geringen Teil zu Lasten des Unterhaltungswertes. Die Einschränkung betrifft da wohl den reinen Krimifan, mehr als den Liebhaber von SF-Storys.
Ein richtig interessanter Aspekt ist natürlich die Besetzung der Hauptrollen mit Andreas Fröhlich und Jens Wawrczeck, die ja so oft nun auch zusammen nicht zu hören sind ,-)

3. Platz Kurd-Laßwitz-Preis 2002

Ursendung im Radio: 24.08.2001

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Im Bann des Psycho-Pudels (Christian Berner, Frank Schültge) EIG 2002
Im Bann des Psycho-Pudels (Christian Berner, Frank Schültge) EIG 2002

von Christian Berner, Frank Schültge

Regie: Christian Berner, Frank Schültge
Technische Realisierung: Christian Berner
Realisation: Christian Berner; Frank Schültge

36 Min.

Mit Stefan Kaminski, thomas Morris, Christian Berner

Paul Browski, Privatdetektiv aus Berlin-Neukölln, hält sich mit dem Aufspüren entlaufener Haustiere über Wasser. In seinem neuesten Fall jagt er einem Hirngespinst nach - oder ist der Pudel des Wirtschaftsministers wirklich ein betrügerischer Doppelgänger, der den Platz des Rassehundes Winfried von Hameln eingenommen hat? Und wenn ja, wo ist dann der wahre Winfried? Ein Pudelsalon bringt Browski auf die Fährte: Wohin liefert der Pizza-Bringdienst die bellenden Pakete? Warum will die Bundesregierung um jeden Preis ein neues Weltraum- Projekt durchführen? Als der Spürhund schließlich in die Fänge eines wahnsinnigen Super-Verbrechers gerät, muss er feststellen, dass seine Neugier die Eintrittskarte in ein Kabinett des Grauens war. Was als überschaubarer Krimi mit parodistischem Ansatz beginnt, wächst sich allmählich zu einer wüsten Kolportage aus, die mit Action-, Grusel-, SciFi- und Polit-Thriller- Versatzstücken gespickt ist.

hoerspielTIPPs.net:
Irgendwo zwischen Chandlers Phliip Marlowe und Adams' Dirk Gentley, versetzt mit einem ordentlichen Berliner Einschlag, so kommt nicht nur die Figur des Paul Browski, sondern auch gleich das ganze Stück daher.
Ein grotesker SF-Krimi, der in beiden Genren nicht wirklich richtig zu Hause ist und hauptsächlich über den Humor unterhält - sicherlich werden sich daran die Geister scheiden, denn massenkompatibel ist diese Produktion sicherlich nicht.

Herausragend - weil nahezu allein gelassen - ist hier Stefan Kaminski, der hier nahezu eine One-Man-Show erster Güte abliefert. Selbst bzw. gerade wenn man diesen Umstand kennt, ist man von der Qualität überrascht. Kaminski gelingt es hier nicht nur die Rollen unterscheidbar zu machen, er betreibt sogar die Charakterisierung bis ins Detail perfekt. Selbst Frauenrollen klingen nicht, als ob sie von einem Mann gesprochen seien.

Eine Produktion, die eher die Freunde des schrägen Humors ansprechen dürfte - allein wegen Stefan Kaminskis besonderer Leistung, sollte man hier aber schon mal reinhören.

Ursendung im Radio: 21.11.2002

Veröffentlichung am: 07.02.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender


Soviel zum OhrCast 90, wir hören uns wieder bei Folge 91!







Zur Startseite