hoerspieltipps.net
Diese Seite benötigt zum Aufbau technische Cookies. Infos dazu in unserer Datenschutzerklärung.

OHrcast

OhrCast-LogoSeit 2011 präsentieren Martin Stelzle (Knallbunt) und Olaf von der Heydt (hoerspieltipps.net) im OhrCast aktuelle Hörspiele, egal, ob sie im Radio zu hören, im Handel erhältlich oder im Netz zu finden sind. (Fast) jeden Monat gibt es eine neue Ausgabe.

Den OhrCast gibt es als Podcast zum abonnieren und / oder herunterladen; Die Übersicht findet ihr hier auf dieser Seite.

Ihr findet dabei auch Links die direkt zur entsprechenden Stelle im OhrCast bei YouTube führen. Die Infolinks führen zur entsprechenden Seite hier auf hoerspieltipps.net.
 

OhrCast 91 - Hermann Bohlen hat was mit mir gemacht - Ösi-Bashing mit Belohnbier

OhrCast 91 LogoDownload - YouTube


Urlaub und Weg: Daher gibt's erstmal nur Teil 5 mit dem Vorausblick in den August, den Rest klöppeln wir bald fertig.


Viel Spaß beim Hören!





Teil 1: Update Juli 2019

Download - YouTube

Ein paar Nachträge zum Vorausblick auf den Hörspielmonat Juli bzw. ein paar Hörspiele daraus, die wir schon gehört haben, stellen wir euch in diesem Teil von OhrCast 91 vor:



Caiman Club Staffel 2 (Edgar Linscheid, Stuart Kummer) WDR 2019
Caiman Club Staffel 2 (Edgar Linscheid, Stuart Kummer) WDR 2019

von Edgar Linscheid, Stuart Kummer

Regie: Stuart Kummer
Technische Realisation: Gertrudt Glosemeyer, Steffen Jahn, Jens Peter Hamacher

Musik: Lars Gelhausen, Stuart Kummer

200 Min.

Mit Barnaby Metschurat, Richy Müller, Marlen Lohse, Nic Romm, Inez Bjørg David, Maximilian Scheidt, Pegah Ferydoni, Lucie Heinze, Karoline Eichhorn, Dietrich Hollinderbäumer, Lisa Bitter, Mathieu Carrière, Britta Hammelstein, Wanja Gerick, Jasin Challah, Jasmin Schwiers, Ronald Kukulies, Bianca Hauda, Friedrich Mücke, Devid Striesow, Tom Schilling, Stefan Cordes, Leo Zander, Axel Gottschick, Jörg Kernbach, Alexander Freise, Stuart Kummer, Denis Moschitto, Eko Fresh, Sascha Alexander Gersak, Mark Zak, Judith Bohle, Simon Heijmans, Matthias Buss, Marc Ben Puch, Johannes Benecke, Yu Fang, Gregor Höppner, Artur Sorokin, Rebecca Madita Hundt, Wilfried Hochdoldinger, Marlen Lohse, Merle Wasmuth, Christian Schramm, Dimitri Alexandrov, Stephan Kampwirth, Francesco Schramm, Anna Maria Marx, Dustin Semmelrogge, Lucie Heinze, Sandra Borgmann, Claudia Michelsen, Oskar Kummer, Karlotta Hils, Edgar Linscheid, Sibylla Rasmussen, Katherina Wolter

Die erfolgreiche 1LIVE Hörspiel-Serie um den gerissenen Star-Lobbyisten Hagen von Grau geht in die nächste Runde. Es geht um alte Feinde, neue Intrigen und jede Menge Alphatiere, die im Berliner Politsumpf ihre Zähne zeigen.

Nach einer weiteren weltweiten Finanzkrise versammelt Kanzler Lessing die Staatschefs der großen Industrienationen hinter sich, um ein internationales Bankenregulierungsgesetz auf den Weg zu bringen. Doch es gibt mächtige Menschen, denen das gar nicht gefällt. Hagen von Grau verlässt die Bilderbergkonferenz mit dem Auftrag, die Bankenregulierung mit allen Mitteln zu verhindern. Eine Aufgabe, bei der es schnell um Leben und Tod geht – vor allem für Hagen. Plötzlich steht auch sein Umfeld vor großen Herausforderungen: Privatermittler Gabriel Harras muss einen komplizierten Kriminalfall lösen, Johanna Mangold kämpft damit, die Consulting-Agentur ihres verstorbenen Vaters zu führen, und Murat und Costa bekommen es mit der Schutzgeldmafia zu tun.

Ursendung im Radio: 01.07.2019

Veröffentlichung am: 01.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Augenjäger (Sebastian Fitzek, Johanna Steiner) Audible 2019
Der Augenjäger (Sebastian Fitzek, Johanna Steiner) Audible 2019

von Sebastian Fitzek, Johanna Steiner



360 Min.

Mit Simon Jäger, Lisa Hrdina, Stefan Kaminski, Heikko Deutschmann, Peter Sura, Nell Korthals, u. v. a.

Auch in "Augenjäger" hilft die blinde Psychologin Alina Gregoriev, gesprochen von Lisa Hrdina, bei der Ermittlung. Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen. Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste "Patientin" geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen...

Veröffentlichung am: 11.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Ausnahmezustand (3) Der Schmerz der Freiheit - Deezer Originals 2019
Der Ausnahmezustand (3) Der Schmerz der Freiheit - Deezer Originals 2019



27 Min.

Mit Peter Davor, Susanne Wolf, Husam Chadat, Peter Jordan, Elisa Schlott, Meriam Abbas, Marleen Lohse, Lars Rudolph, u. v. a.

Die libanesische Agentin Joumana, die Jesper bei einem Fest in Millers Copenhagen Tower kennengelernt hat, kann ihm möglicherweise helfen, über Hypnose den Traum zu deuten, den er seit Idas Selbstmord hat. Joumana will ihm auch helfen, den Terroristen Suleyman mit neuen physischen Verhörmethoden, genannt EIT, zu brechen. Doch Jesper hat für die Verhöre einen anderen Plan: Mit Hilfe einer amerikanischen Drohne und einer grausamen Erpressung bringt er seinen alten Freund und Dolmetscher Suleyman zum Reden.

Veröffentlichung am: 13.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Ausnahmezustand (4) Baader und Meinhoff - Deezer Originals 2019
Der Ausnahmezustand (4) Baader und Meinhoff - Deezer Originals 2019



27 Min.

Mit Peter Davor, Susanne Wolf, Husam Chadat, Peter Jordan, Elisa Schlott, Meriam Abbas, Marleen Lohse, Lars Rudolph, u. v. a.

Trotz Suleymans Geständnis kann der Anschlag nicht verhindert werden. Während der Polizeiaktion glaubt Jesper, in der Menge der Demonstranten Ida zu sehen. Und er träumt weiter den Traum über Abzählreime, an deren Bedeutung er sich nicht erinnern kann: Hasenpfote, Fingerhut, Schere. Ein Code? Eine Nachricht von Ida? Jesper arbeitet sich weiter durch die geheimen Unterlagen zu den Selbstmordfällen, die das Land zusätzlich erschüttern. Unterdessen trifft Anita in ihrem abgeschiedenen Haus in Schweden auf den seltsamen finnischen Nachbarn Timo.

Veröffentlichung am: 20.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Ausnahmezustand (5) Letzte Rituale - Deezer Originals 2019
Der Ausnahmezustand (5) Letzte Rituale - Deezer Originals 2019



35 Min.

Mit Peter Davor, Susanne Wolf, Husam Chadat, Peter Jordan, Elisa Schlott, Meriam Abbas, Marleen Lohse, Lars Rudolph, u. v. a.

Ein rechtsradikaler Mann antwortet auf den islamistischen Angriff, indem er Betende in einer schiitischen Moschee niederschießt. Jesper und Joumana bringen ihn unter Folter zum Reden.
Anita hält sich weiterhin auf dem Hof in der Einöde Schwedens verschanzt und wird von dem Finnen Timo unfreiwillig in ihrer Trauer begleitet.
In der Zwischenzeit schlägt PET-Chef Miller aus den Ereignissen Kapital, für Dänemark wird der Ausnahmezustand wurde ausgerufen. Damit bekommt der Geheimdienst weitreichende Befugnisse ...

Veröffentlichung am: 27.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Ausnahmezustand (6) Beate - Deezer Originals 2019
Der Ausnahmezustand (6) Beate - Deezer Originals 2019



32 Min.

Mit Peter Davor, Susanne Wolf, Husam Chadat, Peter Jordan, Elisa Schlott, Meriam Abbas, Marleen Lohse, Lars Rudolph, u. v. a.

Den Selbstmordversuch Millers Stieftochter Beate auf dem Dach des Copenhagen Tower Jesper gerade noch verhindern. Er soll nun Beate verhören und überrascht sie mit einem Zusammenschnitt eines Videos, das den Anführer der Selbstmordwelle, Torsten Naes, als Lügner entlarvt. Während Anita in Ihrer schwedischen Einöde weiter von dem Finnen Timo gestalkt wird, begeben sich Beate und Jesper auf die Spuren von Ida.

Veröffentlichung am: 04.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Ausnahmezustand (7) Jespers Flucht - Deezer Originals 2019
Der Ausnahmezustand (7) Jespers Flucht - Deezer Originals 2019



30 Min.

Mit Peter Davor, Susanne Wolf, Husam Chadat, Peter Jordan, Elisa Schlott, Meriam Abbas, Marleen Lohse, Lars Rudolph, u. v. a.

Jesper ist noch immer besessen von seiner toten Tochter, die in seinen Träumen zu ihm spricht. Als Beate behauptet, dass Ida noch am Leben ist, flieht er mit ihr an den Ort, den Beate als Zentrale der Selbstmord-Organisation kennt. Dort nimmt sich Beate das Leben. Im Auftrag von des PET-Chefs Miller, soll Joumana mithilfe grausamer Folter herausfinden, was Jesper weiß. Anita wird auf ihrem schwedischen Einödhof ebenfalls von Ida heimgesucht. Sie hört eine Glocke, die Ida früher beim gemeinsamen Versteckspiel „Gespenst“ nutzte. Joumana lässt den gefolterten Jesper entgegen ihrer Befehle laufen. Jesper flieht nach Schweden, um sich dort mit Anita wieder zu vereinen. Beide hoffen, dass ihre Tochter Ida noch lebt. Aber wo?Kopenhagen in einer nahen Zukunft. Es ist eine glänzende und verrückte Zeit mit einer blühenden Wirtschaft, immer drastischeren Klimaveränderungen, neuen terroristischen Bedrohungen und totalitären Tendenzen in der Regierung. Anita Jensen und Jesper Henriksen, die beide hohe Positionen bei der Polizei bekleiden, haben ihre Tochter Ida durch Suizid verloren, der möglicherweise einen politischen Hintergrund hat. Gehörte sie zu einer Jugendbewegung, die sich mit ihren unwiderruflichen Taten gegen die herrschenden Verhältnisse auflehnt? Wie gefährlich kann diese Bewegung für die regierende Klasse werden? Der Ausnahmezustand ist ein Deezer Originals Hörspiel produziert von Munck Studios

Veröffentlichung am: 11.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Ausnahmezustand (8) Hasenpfote, Fingerhut, Schere - Deezer Originals 2019
Der Ausnahmezustand (8) Hasenpfote, Fingerhut, Schere - Deezer Originals 2019



24 Min.

Mit Peter Davor, Susanne Wolf, Husam Chadat, Peter Jordan, Elisa Schlott, Meriam Abbas, Marleen Lohse, Lars Rudolph, u. v. a.

Jesper und Anita sehen sich auf dem Einödhof wieder und machen sich auf die Suche nach Ida. Ein übriggebliebenes Foto hilft ihnen bei der Suche nach ihrer Tochter in der Wildnis.

Veröffentlichung am: 18.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Dieb (Fuminori Nakamura) DLF Kultur 2019
Der Dieb (Fuminori Nakamura) DLF Kultur 2019

von Fuminori Nakamura

Regie: Heike Tauch
Übersetzung: Thomas Eggenberg

Bearbeitung: Heike Tauch
Musik: Janko Hanushevsky, Leo Huhn

57 Min.

Mit Steven Scharf, Katrin Wichmann, Matti Krause, Enno Luncke, Axel Wandtke, Peter Moltzen, Johann Jürgens, Stefanie Heim

Nishimura hat sein Handwerk zur Kunst perfektioniert. Mit kunstvollen, fließenden Bewegungen zaubert er im Gedränge der Tokioter U-Bahn Geldbörsen aus den Taschen ihrer reichen Besitzer und unbemerkt wieder hinein, nachdem er sie geleert hat. Nishimura lebt zurückgezogen am Rand der Stadt, bis er einen jungen Ladendieb vor den Detektiven rettet und sich mit ihm anfreundet. Der Junge wird aber auch sein wunder Punkt, als Nishimura von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Damals hatte ihn sein Freund Ishikawa, ebenfalls ein Meisterdieb, in eine krumme Sache für die ‚Firma’ hineingezogen. Nachdem sie festgestellt hatten, dass sie an einem Mord beteiligt waren, den die Yakuza einer Chinesengang anhängen wollte, waren Nishimura und Ishikawa untergetaucht. Und nun steht plötzlich einer der Yakuza-Bosse wieder vor Nishimura und verlangt Unmögliches von ihm.

Ursendung im Radio: 08.07.2019

Veröffentlichung am: 08.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Falko Senf. Der Mann, der den Sweater-Code knackte (Sven Fricke, Marc Zwinz) EIG 2019
Falko Senf. Der Mann, der den Sweater-Code knackte (Sven Fricke, Marc Zwinz) EIG 2019

von Sven Fricke, Marc Zwinz

Regie: Marc Zwinz
Technische Realisierung: Marc Zwinz

Musik: Marc Zwinz, Trad.

347 Min.

Mit Mark Zwinz, Sven Fricke, Wanda Perdelwitz

Die deutsche Modewelt hat viele Gesichter, aber nur eines von Falko Senf.

Als Produkt und Produzent des viel beklagten Werteverfalls, polarisiert der mysteriöse Senkrechtstarter wie kaum ein anderer.
Seine Entwürfe im Spannungsfeld von politischer Provokation und ästhetischem Ausverkauf werden von Legionen treuer Fans bewundert und von Kritikern verachtet.

Aus einfachsten Verhältnissen im thüringischen Donneroda stammend, gelingt Falko Senf eine kontroverse Karriere. In einem Geniestreich, entschlüsselt er das bestgehütetste Geheimnis der Textildruckindustrie und macht damit seine Firma 'Knaben & Mädels' zu Deutschland führender Marke für 'patriotische Leisureware'.

Doch Falko schafft sich auf dem Weg nach oben viele Feinde.
Auf dem Gipfel des Erfolgs empfängt ihn der kalte Wind der Einsamkeit und weht ihn bald darauf in den Abgrund.
2017 taucht er ab. Ein Jahr später, fällt er einem Attentat zum Opfer, aber seine Leiche wird nie gefunden.

Der preisgekrönte Kulturredakteur Gregor Weill wird telefonisch Zeuge des Anschlags. Gestützt auf altes Interviewmaterial, zeichnet der freischaffende Journalist in dieser siebenteiligen Reihe das eindringliche Portrait eines 'Selfmade Underdogs' und begibt sich auf die verzweifelte Suche nach seinem damaligen Gesprächspartner

Veröffentlichung am: 09.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Kannawoniwasein - Manchmal muss man einfach verduften (Martin Muser ) WDR / Silberfisch / HörbuchHamburg 2019
Kannawoniwasein - Manchmal muss man einfach verduften (Martin Muser ) WDR / Silberfisch / HörbuchHamburg 2019

von Martin Muser

Regie: Judith Lorentz

Bearbeitung: Judith Ruyters
Musik: Lutz Glandien

101 Min.

Mit Jeremias Matschke, Toni Lorentz, Venke Decker, Karen Dehlbaek Tortzen, Chris Alban Hansen, Marc Hosemann, Axel Prahl, Bettina Kurth, Anne Böttcher, Jaecki Schwarz, Marian Funk, Judith Engel, Winnie Böwe


v.l.n.r. Toni Lorentz, Regisseurin Judith Lorentz, Venke Decker, Karen Dehlbaek Tortzen und Chris Alban Hansen; Bild: WDR/Anja Schäfer

Da fährt Finn zum ersten Mal alleine mit dem Zug nach Berlin – und wird prompt beklaut. Zu allem Übel schmeißt ihn der Schaffner raus, mitten im Nirgendwo. Aber so lernt Finn das Mädchen Jola kennen, die immer einen flotten Spruch draufhat und weiß, wie man auf eigene Faust in die »Tzitti« kommt. Eine abenteuerliche Reise beginnt.

Ursendung im Radio: 22.06.2019

Veröffentlichung am: 18.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Mole - Sons (1) Die Sekte - hoerspielprojekt 2019
Mole - Sons (1) Die Sekte - hoerspielprojekt 2019

von Frank Hammerschmidt

Regie: Joky One
Schnitt: Joky One
Lektorat: Michael Gerdes

Musik: Martin Stelzle, Marc Schülert, Joky One

53 Min.

Mit Maggy Davies: Sonja Schreiber
Siri Ismardottir: Alexandra Begau
Steven Ross: Dennis Prasetyo
Rayk Gunnarson: Robert Frank
Birkir Peterson: Felix Würgler
Vilhelm Gabrielson: Ralf Searge Pappers
Johann-Magnus: Philip Bösand
Fee: Anna Zischner
Eric Karlson: Marcel Ellerbrok
Inga: Stephanie Preis
Hedinn: Jan Langer
Skafti: Clemens Weichard
Jon: Philipp Stiegemann
Wanja: Chris Runte
LKW-Fahrer: Alex Bolte
Fina: Olivia Ellerbrok
Arnor: Justus Ellerbrok
Birta: Felicitas Ellerbrok
George Wendham: Matthias Ubert
Glenn Waite: Martin Lange
Tankstellenpächter: Florian Koller
Fahrer: Benedict Benken
Passantin: Kerstin Raphahn
Sons of Moles: Teilnehmer des Internationalen Hörtalkwochenendes 2017
Jingle-Stimme: Birgit Arnold
Credits: Horst Kurth

Fast achtzig Jahre sind vergangen, seit der letzte Mole in England gesichtet wurde.
Maggy Davies, dessen Vorfahren an der Beendigung der ersten Mole-Invasion beteilgt waren, macht sich auf nach Island, denn von dort kommen erste Anzeichen für eine Wiederkehr.

Premiere am 5. Juli 2019 ab 20 Uhr bei hoerspielprojekt.de, anschließende Downloadmöglichkeit

Veröffentlichung am: 05.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Radiotatort (136) Projekt Paradies (Sabine Stein ) NDR 2019
Radiotatort (136) Projekt Paradies (Sabine Stein ) NDR 2019

von Sabine Stein

Regie: Andrea Getto
Technische Realisation: Christian Alpen, Sabine Kaufmann
Regieassistenz: Simon Hastreiter
Dramaturgie: Christiane Ohaus

Musik: Sabine Worthmann

49 Min.

Mit Sandra Borgmann, Matthias Bundschuh, Sandra Gerling, Bernhard Schütz, Stephan Grossmann, Till Huster, Dirk Fock, Max Hegewald, Maria Magdalena Wardzinska, Robert Eder, Matti Krause, Dayan Kodua, Beate Kiupel, Nicki von Tempelhoff, Jonas Hien, Tilo Werner, Tarek Youzbachi, Marc Zippel, Mahin Hemmatpour, Roni Zorina, Iris Minich

Ihr neuer Fall führt die Kommissare aus Hamburg an die Ostseeküste. In einem Luxushotel soll der Bau eines Seniorenwohnheims verhandelt werden. Doch die Ereignisse überschlagen sich.

Nicola Ademi, Hamburger Immobilienkönig mit albanischen Wurzeln, ist Spezialist für dunkle Finanztransaktionen. In einer Hotelsuite der Luxusklasse in Warnemünde soll es zu einer Zusammenkunft kommen, wo das „Projekt Paradies“, der Bau einer Seniorenheim-Anlage, verhandelt werden wird. Breuer und Döring machen sich auf den Weg nach Rostock und trauen ihren Ohren nicht beim Belauschen der illustren Meetings. Alles läuft dort buchstäblich wie geschmiert, doch plötzlich gibt es einen verstörenden Zwischenfall: Ein Unbekannter dringt in die Suite ein und bedroht die heimlichen Geschäftemacher. Die Ermittler werden zu Ohren-Zeugen eines nur schwer deutbaren Ereignisses.

Ursendung im Radio: 10.07.2019

Veröffentlichung am: 09.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das Bildnis des Dorian Gray (Oscar Wilde) hr 1955
Das Bildnis des Dorian Gray (Oscar Wilde) hr 1955

von Oscar Wilde

Regie: Theodor Steiner

Bearbeitung: Walter Hartley
Musik: Aleida Montijn

66 Min.

Mit Jürgen Goslar, Gert Westphal, Friedrich Schoenfelder, Tina Kohl, Robert Seibert, Ernst Altmann, Otto Osthoff, Paul Schuch


Friedrich Schönfelder (li.), Gert Westphal (hinten) und Jürgen Goslar; Bild: hr/Kurt Bethke

Oscar Wilde war einer der genialen Dichter des fin de siècle, die mit verblüffendem Witz und virtuosem Können die Frivolität und die Melancholie ihrer Zeit beschrieben haben. Der 1890 entstandene Roman Das Bildnis des Dorian Gray, auf dem Theaterstück und Hörspiel von Walter Hartley basieren, hat sehr verschiedene Reaktionen ausgelöst: Es sei dem Autor hier gelungen, den Geschmack der Massen zugleich zu befriedigen und zu verspotten; er habe, um die bürgerliche Moral zu verhöhnen, einen perversen Genussmenschen verherrlicht; der Roman sei ein Gleichnis für den Wunsch des Menschen, schön und machtvoll zu sein, auch wenn er an seiner Seele Schaden erleidet. Das in der Literatur des 19. Jahrhunderts beliebte Motiv des Doppelgängers, das im Kern eine Persönlichkeitsspaltung beschreibt, haben u.a. E. T. A. Hoffmann und Robert Louis Stevenson behandelt. Wilde aber ist der erste, der die psychologische Abgründigkeit im Motiv der Doppelexistenz gestaltet hat.

Ursendung im Radio: 24.10.1955

Veröffentlichung am: 11.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Brüder Grimm - Kriminalakte 06-10 (Viviane Koppelmann, Leonhard Koppelmann) hr 2019
Die Brüder Grimm - Kriminalakte 06-10 (Viviane Koppelmann, Leonhard Koppelmann) hr 2019

von Viviane Koppelmann, Leonhard Koppelmann

Regie: Viviane Koppelmann

321 Min.

Mit Wanja Mues, Jona Mues, Mechthild Großmann, Laura Maire, Michael Rotschopf, u. v. a.

Die Brüder Grimm leben in einer bewegten Zeit. In Kassel regiert seit 1807 Jérôme Bonaparte als König von Westphalen. Jacob Grimm wird Jérômes Privatbibliothekar und arbeitet mit seinem Bruder Wilhelm am Projekt einer Deutschen Märchensammlung. In Paris wird gleichzeitig der Grundstein für die moderne Kriminalistik gelegt – eine wichtige Rolle spielt hier der ehemalige Dieb und Betrüger Eugène François Vidocq.

Was wäre, wenn die Grimms mit ihrer besonderen Beobachtungsgabe und Vidocq mit seinem Insider-Wissen im französisch besetzten Kassel zusammengetroffen wären und hier erste Ansätze klassischer Detektivarbeit entwickelt hätten? Und spielen Mord, Entführung, Missbrauch, Freiheitsberaubung nicht häufig eine zentrale Rolle in den vermeintlichen Kinder- und Hausmärchen? Lesen sich viele Märchen nicht eigentlich wie verkappte Kriminalfälle?

Diese Fragen haben sich die Hörspielmacher Viviane und Leonhard Koppelmann gestellt und daraus die Krimihörspiel-Serie Märchen & Verbrechen für hr2-kultur entwickelt. Darin erzählen sie die Grimmschen Märchen kriminalistisch um.

Mit den Brüder Grimm-Kriminalakten 06-10 geht die Serie Märchen und Verbrechen in die zweite Staffel. Sie widmet sich den Märchen "Brüderchen und Schwesterchen", "Die Bremer Stadtmusikanten", "Dornröschen", "Rapunzel" und "Der goldene Schlüssel".
In den fünf Kriminalfällen ermitteln die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm (Wanja und Jona Mues) sowie Eugène François Vidocq (Michael Rotschopf) wieder zusammen mit der gewitzten jungen Jenny von Droste zu Hülshoff (Laura Maire). Sprecherin der Märchenpassagen ist Mechthild Großmann.

Akte 06: Die unerhörte Affäre der Geschwister Stein
Im sechsten Fall steht die öffentliche Ordnung Kassels auf dem Spiel. Die Stadt ist von der Cholera heimgesucht. Falls die vermisste Färberfamilie einem Mord zum Opfer gefallen ist, könnte das das Fass zum Überlaufen bringen. Schnelle Aufklärung ist gefragt – und das mitten in der Nordstadt, die seit dem Morgen unter Quarantäne steht. Ist der gesundheitlich labile Wilhelm dieser Herausforderung gewachsen?

Akte 07: Hochzeit mit Hindernissen
Als Vidocq verletzt und erschöpft bei den Brüdern Grimm anklopft, gewähren sie ihm Zuflucht. Er wurde einer Heiratsurkunde beraubt, und der Frieden zwischen Österreich und Frankreich scheint in Gefahr. Doch als die Freunde helfen wollen, zeigt sich Vidocq seltsam verschlossen. Ihre anfängliche Skepsis gegen den französischen Geheimpolizisten ist wieder geweckt. Die Frage, wer Vidocq wirklich ist, führt sie in eine Wandermenagerie.

Akte 08: Die Rache der schwarzen Fee
Die Tochter des Grafen von Dorn-Kastell, die zuvor im Palast Jerôme Bonapartes lebte, ist nun schon seit 100 Tagen verschwunden. Ist sie Mitglied einer weiblichen Diebesbande geworden, die die Stadt unsicher macht? Als die Befragung bei Hofe ergebnislos bleibt, lässt sich Jenny dort als Adelstochter einführen. Doch je näher die Aufklärer der Bande kommen, desto gefährlich wird es.

Akte 09: Das Martyrium der Mademoiselle Fournier
Ein anonymer Brief führt die Grimms in die Ruine der Sababurg, wo sie eine verwahrloste und halb verhungerte Frau finden. Wer ist sie und wer hat ihr diese Grausamkeit angetan? Entkräftet und ihrer Sinne beraubt ist von ihr nichts Nennenswertes zu erfahren. Vielleicht führt die Widmung in einem bei ihr gefundenen Märchenbuch oder das Siegelwappen des ominösen Briefes die Grimms auf eine Spur.

Akte 10: Die Bruderschaft des goldenen Schlüssels
Erneut steht ein Umsturzversuch gegen den französischen König zu befürchten. Um die Verbindungen zwischen der Schwarzen Schar und Freimaurern zu erkunden, bewerben sich die Grimms um die Aufnahme in der Loge des Justizministers. Ist Bruder Ferdinand erneut in die Machenschaften verstrickt? Gleichzeitig gilt es, dem Fund mehrerer Frauenleichen im Reinhardtswald nachzugehen.

Ursendung im Radio: 16.09.2019

Veröffentlichung am: 11.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Geschichten aus Ötz (6) Schneewittchen und die 7 Eier - Maritim 2019
Geschichten aus Ötz (6) Schneewittchen und die 7 Eier - Maritim 2019


63. Min.


In und um Ötz, dem kleinen Weiler, der aus nicht mehr und nicht weniger als zwei Häusern und drei Bauernhöfen besteht, geschehen wunderliche Dinge. Schneewittchen, das schönste Huhn des Dorfes, kehrt von seinem Ausflug aus dem Wald zurück. Zusammen mit Edi Ameise und dem kleinen grünen Kobolt macht sich Rebhuhn Edeltraut auf den Weg nach Ötz, um Schneewittchen zu besuchen. Doch sie ahnt nicht, dass Bäuerin Berta nichts Gutes im Schilde führt. Eine lustige Hühnergeschichte.

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Larry Brent (32) Der Fluch der blutenden Augen - R&B Company 2019
Larry Brent (32) Der Fluch der blutenden Augen - R&B Company 2019



Eine Fahrt durch eine Geisterbahn endet für Larry Brents Begleiterin tödlich. Larry Brent kommt dadurch in höchste Lebensgefahr! X-RAY-3 stößt auf eine Sekte der indischen Todesgöttin Kali ehe er sich versieht, wird er von den Dienern der Todesgöttin entführt. Die Jagd nach den blutenden Augen beginnt und Larry Brent ist mittendrin. Wird er überleben können? Oder ist das, das Ende des PSA-Agenten?

Veröffentlichung am: 26.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Schreckmümpfeli - Ein kühles Bier (Stef Stauffer) SRF 2019
Schreckmümpfeli - Ein kühles Bier (Stef Stauffer) SRF 2019

von Stef Stauffer

Regie: Margret Nonhoff
Technische Realisierung: Franz Baumann

8 Min.

Mit Irina Schönen, Fabienne Hadorn, Klaus Brömmelmeier

Das Lied der Amsel - oder manchmal regeln sich die Dinge ganz von selbst

Ursendung im Radio: 15.07.2019

Veröffentlichung am: 15.07.2019

Spinnst du schon? (Tine Ziegler) WDR 2019
Spinnst du schon? (Tine Ziegler) WDR 2019

von Tine Ziegler


5 Min.


Die junge Spinne Arachnida kann keine Netze spinnen. Mit einem Trick und viel Energie schafft sie es schließlich doch. Das beeindruckt sogar die alte Kreuzspinne - auch weil Arachnidas Netz ganz ungewöhnlich aussieht.

Ursendung im Radio: 14.07.2019

Veröffentlichung am: 12.07.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Ernest Hemingway. Die große Hörspieledition (Ernest Hemingway) DAV 2011 / 2019
Ernest Hemingway. Die große Hörspieledition (Ernest Hemingway) DAV 2011 / 2019

von Ernest Hemingway

Regie: Karl Ebert, Karlheinz Schilling, Edward Rothe, Otto Düben, Gert Westphal, Karl Peter Biltz
Technische Realisierung: Kurt Stock, Eva Marquard, Lore Bässler, Friedrich Wilhelm Schulz, Ilse Begeré, Anneliese Becker, Walter Jost, Elisabeth Sauer, Nikolaus

Bearbeitung: Karl Ebert, Herbert Bahlinger, Jürgen Gütt, Ekkehart Rudolph, Karl Peter Biltz
Musik: Werner Haentjes, Karl Sczuka

528 Min.

Mit Karl Lange, Kurt Haars, Curt Condé, Karl Ebert, Kurt Norgall, Max Mairich, Michael Konstantinow, Hans Rusch, Heinz Reincke, Hellmut Lange, Max Weber, Hans Lindegg, Fritz Rügamer, Waldemar Dannenhaus, Hildegard Gehri, Arbo von Roeder, Ernst Ginsberg, Kurt Ebbinghaus, Freddy Klaus, Joost Siedhoff, Fritz Albrecht, Gerd Fürstenau, Maria Wiecke, Ferry Dittrich, Walter Thurau, Herta Gessulat, Karl Bockx, Arthur Mentz, Harry Raymon, Manuel Collado, Rita Plum, Armas Sten Fühler, Willi Reichmann, Uta Rücker, Käthe Lindenberg, Hans Christian Blech, Wolfgang Wahl, Jürgen Goslar, Kurt Beck, Volker Spahr, Wolfgang Arps, Heinz Schimmelpfennig, Dagmar Altrichter, Marlene Riphahn, Hermann Pfeiffer, Harry Flatow, Hans Müller-Westernhagen, Edward Rothe, Walter Grüters, Peter Lieck, Siegfried Wischnewski, Rosemarie Fendel, Benno Schurr, Klaus Friedrich, Wolfgang Preiss, Margot Müller, Leopold Biberti, Paul Dättel

Hemingways Protagonisten sind verschwitzt, vom Kampf gezeichnet und sehr männlich. Sie jagen Büffel und Löwen, sie treten todesmutig gegen wilde Stiere an, sie steigen furchtlos in den Boxring oder kämpfen im Spanischen Bürgerkrieg für die Freiheit. Diese Hörspielbox vereint erstmals alle großen Erzählungen und Romane Hemingways und gibt dem Hörer endlich die Möglichkeit, alle wichtigen Themen des Hemingwayschen Erzählkosmos kennenzulernen.

Die Box enthält:

Der Unbesiegte (SDR1953)
Ernest Hemingway war zeit seines Lebens ein leidenschaftlicher Stierkampf-Anhänger, sein Name ist geradezu zum Synonym für die Stierkampfbegeisterung geworden. In einer seiner frühen Storys erzählt er die Geschichte von Manuel Garcia, einem in die Jahre gekommenen Torero, der bei seinem letzten Kampf so schwer verletzt wurde, dass er ins Krankenhaus musste. Kaum ist er entlassen, sucht er nach einem neuen Job. Bereits am folgenden Abend stellt sich Manuel in der Arena erneut dem Stier. Doch der Kampf steht unter keinem guten Stern.

In einem andern Land (WDR 1958)
Frederic Henry, ein junger Amerikaner, dient im Ersten Weltkrieg freiwillig als Leutnant im Sanitätskorps der italienischen Armee. Nach einer Beinverwundung und einem Aufenthalt im Lazarett kehrt er zu seiner Einheit zurück und erlebt den Durchbruch deutscher und österreichischer Truppen bei Caporetto im Herbst 1917. Als er auf dem mühseligen Rückzug irrtümlich in den Verdacht gerät, ein Deserteur zu sein, und erschossen werden soll, glückt ihm die Flucht. Er taucht unter, und es gelingt ihm, sich in die Schweiz abzusetzen. - Die Kriegserlebnisse Henrys sind eng verknüpft mit der Geschichte seiner Liebe zur englischen Krankenschwester Catherine Barkley, die er im Lazarett kennen gelernt. Sie flieht mit ihm, aber in der Sicherheit des neutralen Landes ist den Liebenden nur noch eine kurze Frist vergönnt. Catherine bringt Frederics Sohn tot zu Welt und stirbt im Kindbett.

Das kurze glückliche Leben des Francis Macomber (SDR 1951)
Francis Macomber und seine Frau Margot sind auf Großwildjagd in Kenia. Während der Jagd wird Margot Zeugin, wie ihr Mann vor einem angeschossenen Löwen Reißaus nimmt. Als Zeichen ihrer Verachtung verbringt sie die Nacht mit Wilson, dem Safariführer. Doch am nächsten Tag wendet sich das Blatt: Als ein blindwütiger Büffel auf Francis zurast, beweist er den Mut und die Unabhängigkeit, die ihm sein Leben lang gefehlt haben. Hemingway, der selbst zeit seines Lebens ein begeisterter Jäger war, zählt diese 1936 erschienene Kurzgeschichte zu seinen besten Erzählungen.

Schnee auf dem Kilimandscharo (SDR 1977)
Schwer verletzt wartet der Schriftsteller Harry zu Füßen des Kilimandscharo auf sein Ende. Seine kreative Kraft ist längst erloschen: Seit er an der Seite einer reichen Frau ein luxuriöses Leben führt, hat er nichts mehr geschrieben. In Afrika wollte er zu einem einfachen Dasein zurückfinden. Im Fieberwahn kreisen seine Gedanken um sein vergeudetes Leben und seine ungeschriebenen Bücher, für die es nun zu spät ist. Schnee auf dem Kilimandscharo ist eines der persönlichsten Werke Hemingways, dessen Leidenschaft für die Großwildjagd ihn mehrmals nach Afrika geführt hat.

Haben und Nichthaben (SDR 1955)
Harry Morgan lebt von der Vermietung seiner Motorjacht an reiche Sportfischer vor der kubanischen Küste. Sein kärgliches Einkommen versucht er, durch Rum- und Waffenschmuggel aufzubessern. Als ein Kunde ihn um die Bootsmiete prellt, sieht Harry sich gezwungen, durch den Transport illegaler Einwanderer von Kuba nach Florida zu Geld zu kommen. Doch die Überfahrt läuft nicht wie geplant, und Harry versinkt immer tiefer im Sumpf des Verbrechens. "Haben und Nichthaben" ist Hemingways kompromisslosester Roman - ein Meisterwerk.

Wem die Stunde schlägt (SWF 1948)
Ernest Hemingway liebte Spanien wie eine zweite Heimat und war selbst im Spanischen Bürgerkrieg auf Seiten der Republikaner aktiv. Diesen Krieg machte er auch zum Schauplatz seines 1940 erschienenen Romans: Der amerikanische Sprengstoffexperte Robert Jordan soll im Auftrag der Republikaner eine Brücke vor Segovia sprengen. Dafür muss er hinter den feindlichen Linien mit einer Guerillagruppe zusammenarbeiten. Drei Tage verbringt er in deren Quartier, wo er sich in Maria verliebt. Doch Guerilla-Anführer Pablo misstraut Robert und bringt die gesamte Mission in Gefahr.

Der alte Mann und das Meer (SWF 1953)
84 Tage lang hat der kubanische Fischer Santiago keinen Fang mehr gemacht. Verzweifelt ist er auf einen Erfolg aus und wagt sich immer weiter in den Golfstrom hinaus. Als endlich ein gigantischer Schwertfisch anbeißt, beginnt ein zwei Tage und zwei Nächte währender Kampf, den der alte Mann schließlich gewinnt. Doch der Sieg wird zur Niederlage: Auf dem Rückweg wird die Beute von Haien angefallen, gegen die sich der alte Mann zu wehren versucht. Es ist ein Ringen um Leben und Tod. Für seine Erzählung erhielt Hemingway 1954 den Literaturnobelpreis.

Um eine Viertelmillion (SDR1952)
Der Mittelgewichtsboxer Jack Brennan hat seine Glanzzeit hinter sich. Ein letztes Mal bereitet er sich auf den großen Kampf gegen Jimmy Walcott vor, doch das Training fällt ihm schwer. Erst als zwei dubiose Männer ihm für ein frühzeitiges K. o. eine hohe Summe anbieten, erwacht der alte Kampfgeist des irischen Dickschädels, typische Hemingway-Figur eines Mannes ohne Chance. Um eine Viertelmillion ist eine Sportgeschichte um einen zum Abtreten gezwungenen Meister, die sich durch Ernest Hemingways intime Milieukenntnis auszeichnet.

Veröffentlichung am: 19.07.2019

Pumuckl in der Schule (Ellis Kaut) BR 1972
Pumuckl in der Schule (Ellis Kaut) BR 1972

von Ellis Kaut

Regie: Jan Alverdes

23 Min.

Mit Hans Clarin, Alfred Pongratz, August Riehl, Franz Rudnick, Karl Obermayr



Scotland Yard - Schach dem Verbrechen (1) Am Samstag kam der Mittelsmann - Märchenland  / Maritim / All Ears 2019
Scotland Yard - Schach dem Verbrechen (1) Am Samstag kam der Mittelsmann - Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Ludovic Kennedy



82 Min.

Mit Bernd Stephan

Eine spannende Kriminal- und Spionagegeschichte in der man genau erfährt, wie und mit welchen Mitteln und Tricks die Geheimdienste arbeiten. Die Geschichte ist dokumentarisch erzählt und gehört zu den "großen" vom Anfang dieses Jahrhunderts. Das Ehepaar Kroger galt zunächst als etwas sonderbar, aber im Laufe der Zeit wurden sie liebenswerte Nachbarn, bis sie als russische Meisterspione entlarvt wurden. Die Geschichte aus dem Archiv von Scotland Yard ist ein wahres Vergnügen für Krimikenner.

Veröffentlichung am: 12.07.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Teil 2: Rückblick Juni 2019 Teil 1

Download - YouTube

Unser Rückhör in den Monat Juni - Folgende Hörspiele haben wir gehört und stellen Sie euch vor:

Carl Mork - Sonderdezernat Q (3) Erlösung  (Jussi Adler-Olsen) Audible / DAV 2019
Carl Mork - Sonderdezernat Q (3) Erlösung (Jussi Adler-Olsen) Audible / DAV 2019

von Jussi Adler-Olsen



677 Min.

Mit Thomas Balou Martin, Justus von Dohnányi, Denis Moschitto, Katrin Heß, Sascha Tschorn, Gruschenka Stevens, u. v. a.

Eine verwitterte Flaschenpost bringt Carl Mørck und Assad zu ihrem dritten Fall. Darin enthalten: ein Hilferuf auf einem verblassten Zettel, geschrieben mit menschlichem Blut. Ihre Ermittlung führt die beiden in die Welt religiöser Fanatiker und bis über ihre persönlichen Grenzen hinaus.

Veröffentlichung am: #REF!

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Dark Mysteries (19) Final Girl - Winterzeit 2018
Dark Mysteries (19) Final Girl - Winterzeit 2018

von Markus Duschek


46 Min.


Nach dem Angriff eines obsessiven "Fans" wird eine aus Horrorfilmen bekannte Schauspielerin mitten in der Nacht in ein kleines Hospital eingeliefert. Die knappe Belegschaft ahnt nicht, dass ihr die größte Aufregung noch bevorsteht. Kurz darauf beginnt ein gnadenloser Schatten Personal und Patienten des Krankenhauses zu ermorden. Ist es der fanatische Fan, der seine Blutspur durch die Flure des Krankenhauses bis zum Morgengrauen zieht? Wer wird das wahre "Final Girl" dieses real gewordenen Horrors?

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Schwarzwald-Ranger - Bienenleben, Bienentod (Daniel Oliver Bachmann) SWR 2019
Der Schwarzwald-Ranger - Bienenleben, Bienentod (Daniel Oliver Bachmann) SWR 2019

von Daniel Oliver Bachmann

Regie: Günter Maurer
Technische Realisation: Burkhardt Pitzer-Landeck, Claudia Peyke

Musik: Thomas Rau

52 Min.

Mit Andreas Klaue, Renate Winkler, Peter Jochen Kemmer, Ulrike Barthruff, Martin Theuer, Wilhelm Schneck, Udo Rau, Stefan Moos, Jörg Ade, Natalie Imroden, Christel Freitag

In der 13. Folge der SWR4 Serie "Der Schwarzwald-Ranger" muss sich Ranger Peter Forstner mit dem massenhaften Sterben der Bienen auseinandersetzen: Seine Ehefrau übernimmt die rechtliche Beratung von Imkern, die ihre Bienenbestände durch Pestizide und Glyphosat verloren haben. Eine Spur führt zu Hugo von Falkeneck, der Versuchsfelder mit Genmais finanziert. Zur gleichen Zeit diskutiert der Ranger mit Bürgermeister Rothfus. Der Schultheis will in seinem Ort ein "Paradies für Bienen" schaffen. Und so reist der Ranger mit dem Ortsvorsteher auf die Insel La Palma, wo es die letzten völlig gesunden Bienen geben soll...

Ursendung im Radio: 30.06.2019

Veröffentlichung am: 30.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Punkies (15) Ultra! Mega! Giga! - Europa 2019
Die Punkies (15) Ultra! Mega! Giga! - Europa 2019


78 Mn.


Der ewige Wettstreit zwischen den Punkies und den krashkiddz tritt in eine neue Dimension: Die rivalisierenden Bands treten in einem nervenaufreibenden Duell gegeneinander an. Via Internet werden sie zu spektakulären Motto-Gigs eingeladen, bei denen sie an besonderen Orten auftreten und dort zur jeweiligen Location passende, spontan geschriebene Songs präsentieren müssen. Klar, dass beide Bands alles daran setzen, einander zu überbieten! Gigs am Strand, unter der Erde, im Konflikt mit dem Gesetz oder bei den Ärmsten der Armen... Beiden Bands ist kein Einsatz zu hoch, um bei der "Ultra!Mega!Giga!"-Challenge aufzutrumpfen und den Sieg zu holen!

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Tochter des Onslow Kirby (Matthias Karow) NDR 2019
Die Tochter des Onslow Kirby (Matthias Karow) NDR 2019

von Matthias Karow

Regie: Oliver Sturm
Dramaturgie: Christiane Ohaus
Technische Realisierung: Gerd-Ulrich Poggensee, Nicole Graul
Regieassistenz: Lisa Krumme

Musik: Sabine Worthmann, Almut Kühne, Nikolaus Neuser

53 Min.

Mit Julia Nachtmann, Tilo Werner, Michael Wittenborn, Nicki von Tempelhoff, Adam Bousdoukos

Ein Ehepaar zieht von der Stadt (Hamburg) aufs platte Land und lebt dort zurückgezogen, ohne nennenswerten Kontakt zur Dorfbevölkerung. Sie fährt täglich zur Arbeit in die Stadt und schafft das Geld heran, er, ein erfolgloser Schriftsteller, arbeitet zuhause an seinem Roman. An einem Tag, bedingt durch so belanglose Zufälle wie das regnerisch-stürmische Wetter und das Ausfallen des Busses, gerät auf einmal ihr ruhiges Leben vollkommen aus den Fugen. Selbstverständlichkeiten verschwimmen, Gewiss heiten lösen sich auf, Zeitschichten scheinen sich zu verschieben. Die junge Frau muss feststellen, dass im Dorf eine heimliche totalitäre Ordnung herrscht, die sich auf alte Traditionen beruft. Ihr Gefühl der Unheimlichkeit wächst in einem Gespräch mit dem Wirt der Dorfkneipe, bei dem sie sich sukzessive in eine parallele Welt hinein gezogen fühlt. Was geschieht hier für eine merkwürdige Vereinnahmung? Sind sie und ihr Mann schon längst Marionetten in einem fremden Spiel, von dem sie nichts ahnten? Zu ihrem Entsetzen muss sie jedoch feststellen, dass sie auch ihr erfolgloses „Kafkachen“, wie sie ihren Schriftstellergatten despektierlich zu nennen pflegt, gehörig unterschätzt hat. Am Ende wird sogar jemand sterben. Das Fantastische in dieser Geschichte basiert nicht auf der Annahme außerirdischer Parallelwelten, sondern verweist auf die Grenzen unserer Wahrnehmung, durch die uns immer große Teile unserer Mit- und Umwelt verschlossen bleiben.

Ursendung im Radio: 30.06.2019

Veröffentlichung am: 30.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Dorian Hunter (41.1) Macumba - Zaubermond Audio 2019
Dorian Hunter (41.1) Macumba - Zaubermond Audio 2019


47 Min.


Dorian Hunter ist aus El Dorado zurückgekehrt und folgt der Spur von Michael Zamis' Helfershelfer Igor Lipwitz nach Rio de Janeiro! Was haben Zamis und Lipwitz mit der Leiche des Herrn der Toten vor? Die einzige Spur zu Lipwitz besteht aus einem Namen, den die Bewohner von Rio hinter vorgehaltener Hand raunen ... Exu!

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Dorian Hunter (41.2) Penthouse der Schweine - Zaubermond Audio 2019
Dorian Hunter (41.2) Penthouse der Schweine - Zaubermond Audio 2019


43 Min.


Dorian Hunter ist aus El Dorado zurückgekehrt und folgt der Spur von Michael Zamis’ Helfershelfer Igor Lipwitz nach Rio de Janeiro. Was hat es mit dem Macumba-Kult auf sich, der die Menschen von Rio in Angst und Schrecken versetzt? Hat die Anführerin der Macumba, Viviana, es auf Dorian abgesehen? Oder lauert der Feind an einem anderen Ort – im Penthouse der Schweine …?

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)



Dreamland Grusel (39) Geisternebel - Dreamland Productions 2019
Dreamland Grusel (39) Geisternebel - Dreamland Productions 2019

von Evelyn R. Boyd


67 Min.


New England, Maine: Langsam zog der Nebel auf. Kaum ein menschliches Wesen beachtete ihn. Denn er bildete sich weit draußen auf dem Meer in einer mondlosen Nacht. Seine weißen Fäden glitten über das dunkle Wasser und verdichteten sich zu einer scheinbar undurchdringlichen Wand. So waberte er lautlos auf den kleinen Küstenort New Port zu. Selbst der helle Strahl des Leuchtfeuers vermochte den Nebel nicht zu durchdringen. Er schluckte jedes Geräusch und jeden Todesschrei… der Geisternebel

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Fraktal (8) Der leise Tod - Gigaphon 2019
Fraktal (8) Der leise Tod - Gigaphon 2019



Ein Crewmitglied wird in seinem Quartier von heimtückischen Käfern angegriffen und kommt auf schreckliche Weise ums Leben. Die mysteriösen Umstände des Todes und die Tatsache, dass eigentlich Jay in diesem Zimmer hätte übernachten sollen, wecken in Kari einen schlimmen Verdacht: Wollte jemand einen Mordanschlag auf den Mann von der Skyclad verüben? Und schwebt er nach wie vor in Lebensgefahr?

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Fünf Freunde - endlich erwachsen (2) Fünf Freunde werden Helikoptereltern - Europa 2019
Fünf Freunde - endlich erwachsen (2) Fünf Freunde werden Helikoptereltern - Europa 2019


75 Min.


Fünf Freunde – endlich erwachsen! Die Fünf Freunde sind immer noch die besten Freunde. Mit Mitte 20 leben sie zusammen in einer WG und meistern die Abenteuer des tückischen Alltags. "Sie heißen gar nicht mehr Kinderwagen. Man nennt sie jetzt wohl Buggys oder Sportwagen, Kombiirgendwas. Laut Aussage des Verkäufers handelt es sich dabei um Reisesysteme." Ein Kind großzuziehen sollte für die Fünf Freunde doch eigentlich ein Kinderspiel sein. Als sie die Verantwortung für Lilly, die kleine Tochter ihres Cousins Rupert, übernehmen müssen, zerrt diese mit ihrem unaufhörlichen Geschrei jedoch gewaltig an ihren Nerven. Der allseits beliebte Dr. Google hilft ihnen auch nicht weiter. Es gibt auf ihre Fragen grundsätzlich zwei Antworten, die beide völlig richtig zu sein scheinen: "Keine Sorge!" und "Bringt es sofort in die Notaufnahme!" Werden es Julian, Dick, Anne, George und Timmy mit vereinten Kräften schaffen, ihre Aufgabe zu meistern?

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Fünf Freunde (132) und das Rätsel um den Stromausfall  - Europa 2019
Fünf Freunde (132) und das Rätsel um den Stromausfall - Europa 2019


56 Min.


Stromausfall in Kirrin! Durch clevere Notlösungen können die Bewohner des Felsenhauses das größte Chaos verhindern. Da heißt es, Saboteure seien am Werk gewesen, und die Fünf Freunde machen einen alarmierenden Fund, der das bestätigt. Gemeinsam mit Jenny, einer Mitschülerin von George, folgen sie einer Spur von rätselhaften Hinweisen und bringen Licht in ein dunkles Geheimnis.

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Gruselkabinett (149) Flaxman Low - Der Fall Teufelsmoor  - Titania Medien 2019
Gruselkabinett (149) Flaxman Low - Der Fall Teufelsmoor - Titania Medien 2019

von E. u. H. Heron

Regie: Marc Gruppe
Bearbeitung: Marc Gruppe
50 Min.


Die Familie von Colonel Daimley sieht sich merkwürdigen Ereignissen im das Familien-Anwesen umgebenden Moor gegenüber, die sie sich nicht erklären können. Glücklicherweise ist gerade der Meisterdetektiv für übernatürliche Fälle, Flaxman Low, ihr Gast. Die Sache stellt sich bei näherer Betrachtung als weitaus ernster heraus, als die Moorbewohner zunächst angenommen hatten…

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Hanni und Nanni (63) Hanni und Nanni werden umschwärmt - Europa 2019
Hanni und Nanni (63) Hanni und Nanni werden umschwärmt - Europa 2019


54 Min.


Auf zum honigsüßen Schaulausflug! Die Lindenhofmädchen bestaunen fasziniert die 14 Bienenstöcke auf dem Imkerhof und lernen dabei eine Menge über die nützlichen Insekten. Aber Elli weicht verängstigt zurück und wird von ihren Freundinnen deshalb belächelt. Allerdings ahnt noch keine von ihnen, was Hanni und Nanni in Kürze zustößt.

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Hugos Mitternachtsparty - Mitternachtsparty in Gefahr - Die Hörkastanie 2019
Hugos Mitternachtsparty - Mitternachtsparty in Gefahr - Die Hörkastanie 2019


54 Min.


Mitternachtsparty auf Schloss Gruselstein. Kaum ist der zwölfte Schlag der alten Standuhr verklungen, öffnet sich knarrend die Weinkellertür und Hugo, das Schlossgespenst, erscheint. Die Gäste ergreifen panisch die Flucht. Jeder versucht, sich in einem der zahlreichen Zimmer des Schlosses zu verstecken. Nur einer beobachtet das gruselige Treiben gebannt: Spieleerfinder Wolfgang Kramer. Er ist sich sicher: Daraus lässt sich ein spannendes Brettspiel machen! Doch hat er die Rechnung ohne den gierigen Bonifatius Quengel gemacht, der Wolfgang Kramers Idee auf gemeine Weise an sich zu bringen versucht…

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)


Teil 3: Rückblick Juni 2019 Teil 2

Download - YouTube

Und noch mehr Hörspiele aus dem Monat Juni:

Hummel Hummel - Mord Mord (13) Sing, Vögelchen, Sing - Radio Hamburg 2019
Hummel Hummel - Mord Mord (13) Sing, Vögelchen, Sing - Radio Hamburg 2019

von Florian Fickel



Mit Michael Lott, John Ment, Birgit Hahn, u. a.

Ein schwarzer Tag für die Hansestadt. Nico Santos wird bei einem Auftritt entführt – und zwar genau vor den Augen von Hauptkommissar Mentenberg. Das lässt er natürlich nicht auf sich sitzen. Koste es, was es wolle.

Veröffentlichung am: 02.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Idylle (Josef Maria Schäfers) WDR 2019
Idylle (Josef Maria Schäfers) WDR 2019

von Josef Maria Schäfers

Regie: Giuseppe Maio, Stella Luncke
Technische Realisation: Alexander Brennecke, Eugenie Kleesattel

54 Min.

Mit Enno Luncke, Sven Hönig, Maxim Bugenhagen, Enea Maio, Thomas Krutmann, Guntbert Warns, Volker Weidlich, Thomas Weppel, Klaus Hoser, Martin Horn, Michael Wittenborn, Christian Maria Goebel, Maximilian Löwenstein, Peter Miklusz, Ernst Stötzner, Meike Rötzer, Sigrid M. Schnückel, Eva-Maria Kurz, Carla Becker

Herbst 1977. Zeit des Kalten Krieges und der RAF. Josef Maria Schäfers ist neun Jahre alt, als die Geschichte der BRD mit den Geschichten seines Dorfes kollidiert. Es gibt viel Gerede, bevor geschwiegen wird – bis heute.

Vielleicht sollten die alten Dorfgeschichten ruhen. Das tun sie aber nicht, sie gehen dem Autor nicht aus dem Kopf. "Solange Deine Mutter hier wohnt, würde ich nicht in der alten Wunde bohren“, rät ihm sein Freund aus dem Sauerland. Tatsächlich scheint in diesem Dorf, wenn es um die Ereignisse in jenem Herbst geht, ein kollektiver Gedächtnisschwund stattgefunden zu haben. Also gilt es, den eigenen Erinnerungen zu folgen. Denen an diesen Spätsommer im Sauerland. Die Gerüchte der Erwachsenen über den Bürgermeister des Dorfes mischen sich in den Gedanken des Jungen mit den Berichten über die Ereignisse im Deutschen Herbst. Den Begriff "Rufmord“ erklärt er sich als etwas, das mit maskierten Terroristen zu tun hat, die schreiend auf der Motorhaube eines Mercedes stehen und mit Maschinengewehren Menschen erschießen. Erinnerung ist Fiktion, und Schäfers lädt uns ein in das Konstrukt von Vergangenheit eines Kindes, das mit all dem nichts zu tun haben will.

2. Platz Zonser Hörspielpreis 2019

Ursendung im Radio: 08.06.2019

Veröffentlichung am: 08.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Irene Adler - Sonderermittlerin der Krone (1) Tod im Oberhaus - Maritim 2019
Irene Adler - Sonderermittlerin der Krone (1) Tod im Oberhaus - Maritim 2019


70 Min.


Lord Blackfield, Mitglied des Oberhauses und wortmächtiger Kritiker der Bank of England, findet im Garten seines Anwesens einen gewaltsamen Tod. Die Tatwaffe ist dieselbe, mit der Irene Adler erst kürzlich angegriffen wurde - eine Kreuzbergschleuder. Die Spuren weisen zum mächtigen Chief Cashier der Bank Sir John Conroy und seinem Sohn Sebastian, einem von Irene Adler einst abgewiesenen Verehrer. Mycroft Holmes schleust Irene als verdeckte Ermittlerin in den Haushalt von Sir John ein. Dort soll sie mit Hilfe eines von Mister Wu umgebauten Grammophons Beweise sammeln. Doch als ihre Tarnung auffliegt, hängen nicht nur die Ermittlungen, sondern Irene Adler nacktes Leben am seidenen Faden.

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

John Sinclair Classics (36) Die Rache der Roten Hexe - Lübbe Audio 2019
John Sinclair Classics (36) Die Rache der Roten Hexe - Lübbe Audio 2019



Leider liegen uns hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Lavenders Hall (Christoph Soboll) hoerspielprojekt 2019
Lavenders Hall (Christoph Soboll) hoerspielprojekt 2019

von Christoph Soboll

Regie: Christoph Soboll
Schnitt: Christoph Soboll

ca. 55 Min.

Mit Nadine Most, Benedict Benken, Marie Bolte, Frank Keiler, Sarah Oltmanns, Birgit Arnold, Philip Bösand, Saskia Haisch, Marek Schaedel, Sandra Wegezeder, Anja Klukas, Alexandra Begau, Katharina Koschel, Alex Bolte

Nordengland 1880. Das junge Dienstmädchen Charlotte Flynt tritt eine neue Stelle im Herrenhaus der Familie Dashwood an. Das Haus mit dem Namen „Lavenders Hall“ scheint ein friedlicher Ort zu sein und freudig sieht das Dienstmädchen ihrer Zukunft entgegen. Doch ungeahnte Geheimnisse scheinen sich an diesem Ort zu verstecken. Charlotte beginnt den Spuren zu folgen, doch ahnt nicht, welch Grausamkeit sich dahinter auftut.

Premiere am 28.06.2019, ab 19:30 Uhr beim hoerspielprojekt
anschließende Downloadmöglichkeit

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Offenbarung 23 (84) Konsum  - Maritim 2019
Offenbarung 23 (84) Konsum - Maritim 2019


73 Min.


Was ist es, das unsere Wirtschaft im Innersten zusammenhält? Eine neue Chiffre taucht auf und es ist ausgerechnet das junge Hackergirl Raven, das sie überbringt und sich anschließend dem Team anschließt. Da die Suche nach Colin erfolglos verlief, vertiefen sich T-Rex und Nolo in die Geheimnisse der Marktwirtschaft. Wie kommt es, dass Werbung uns Menschen so beeinflussen kann? Ist Konsum die einzige Möglichkeit, unsere Zivilisation auf ihrem heutigen Stand aufrecht zu erhalten? Welche Wahrheit verbirgt sich hinter den Lügen und Manipulationen der großen Konzerne?

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Prof. van Dusen - Die neuen Fälle (18) Professor van Dusen und der lachende Mörder - Maritim 2019
Prof. van Dusen - Die neuen Fälle (18) Professor van Dusen und der lachende Mörder - Maritim 2019


56 Min.


Hutchinson Hatch wird ein wichtiges Beweisstück in einem laufenden Mordprozess zugespielt. Sofort begibt er sich damit an den Gerichtshof, wo der des Mordes angeklagte Marvin Costello allerdings freigesprochen wird. Hatch wird von diesem ausgelacht und verhöhnt. Doch damit nicht genug: Nicht einmal Professor van Dusen scheint sich für diesen Fall zu interessieren. Hatch und seine Freundin Penny sind fest entschlossen, den Fall aufzuklären und ermitteln auf eigene Faust. Schnell stellen sie fest, dass Costello und dessen neue Freundin Estelle von zahlreichen Geheimnissen umgeben sind, die für Hatch und Penny nur einen Schluss zulassen: Marvin Costello steht kurz davor, einen weiteren Mord zu begehen. Kann Professor van Dusen Schlimmeres verhindern?

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Schrei der Angst (9) Skinwalker 1 - Zum Leben verflucht - Phasenmusic / Marctropolis 2019
Schrei der Angst (9) Skinwalker 1 - Zum Leben verflucht - Phasenmusic / Marctropolis 2019

von Carsten Fehse



Musik: Dennis Schuster, Marc Fehse

71 Min.

Mit Eckhard Dux, Joachim Kerzel, Dietmar Wunder, Charles Rettinghaus, Martin Sabel, Harald Dietl, u. a.

1862 in der Nacht zum 3. Juni. Der Rauch aus Pulverdampf und Schießpulver lag bleiern und tödlich über den Schlachtfeldern von Gettysburg. Nord -und Südstadtler gleichermaßen lagen mit zerrissenen, toten Körpern auf den von blutgetränten Wiesen vor der Stadt. Unter ihnen Jonathan Quest. Mit dem abgeschossen Bein hätten ihn der Tod längst holen sollen, doch er kam nicht. Anstatt seiner, führte ihn eine weiße Krähe fort. Jonathan Quest überlebte und jetzt, 1875, ist er Marschall in Haeven, Arizona.

Quest führt ein bescheidenes Leben, freut sich auf die Besuche bei seinem Bruder, die Menschen mögen ihn, doch niemand weiß von dem Dämon, der in ihm wohnt. Seit jener Nacht auf den Totenfeldern von Gettysburg, ist die Krähe bei ihm. Bei einem Überfall in einer verlassenen Silbermine kommt es zum Showdown zwischen dem Marschall und dem Outlaw Kildare. Quest überlebt verletzt und die Krähe weißt ihm erneut den Weg. Doch dieses Mal bringt sie etwas mit. Eine Bestie bahnt sich den Weg aus der Finsternis. Was einst menschlich war, muss nun uralten Kräften weichen.

Der Skinwalker erwacht in Jonathan Quest.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Sinclair - Dead Zone (2) Strafe - Lübbe Audio 2019
Sinclair - Dead Zone (2) Strafe - Lübbe Audio 2019

von Dennis Ehrhardt



Ein geheimnisvolles Artefakt auf dem Meeresgrund.
Eine rätselhafte Mordserie. Die Opfer sind bestialisch entstellt.
Eine uralte Macht, die nicht von dieser Welt zu sein scheint.
Und ein Mann, der im Kampf gegen das Böse seine Berufung findet: John Sinclair.

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

TKKG Junior (7) Zwischen Gauklern und Ganoven - Europa 2019
TKKG Junior (7) Zwischen Gauklern und Ganoven - Europa 2019


63 Min.


Auf dem Mittelaltermarkt der Millionenstadt herrscht buntes Treiben. Jongleure, Bogenschützen und Wahrsager begeistern die Besucher mit ihrer Kunst – und TKKG sind mittendrin. Doch plötzlich taucht Falschgeld in der Menge auf. Wer hat die Scheine in Umlauf gebracht? Zwischen Gauklern und Ganoven begeben sich die vier Detektive auf die Suche nach dem Übeltäter.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Twilight Mysteries (11) Opus - Maritim 2019
Twilight Mysteries (11) Opus - Maritim 2019

von Paul Burghardt, Tom Steinbrecher


66 Min.


Dr. Zephyre, Nina und Dave werden gejagt. Die Schonfrist, die Jonathan Rust Dr. Zephyre angedeihen ließ, ist endgültig verstrichen. Doch während der Flucht verfolgen sie selbst ein altes Geheimnis aus der Vergangenheit – nur um festzustellen, dass einer aus ihrer Mitte die Lösung die ganze Zeit über in sich getragen hatte ... Die atemberaubende Verfolgungsjagd führt sie letztlich zurück zum Ursprung ...

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Sherlock Holmes und Co (45) Hinter den Kulissen - Romantruhe Audio 2019
Sherlock Holmes und Co (45) Hinter den Kulissen - Romantruhe Audio 2019

von Marc-Oliver Bischoff



ca. 60 Min.

Mit Charles Rettinghaus, Florian Halm, Reent Reins, Yvonne Greitzke, Michael Pan, Andrea Aust, Florentine Draeger, Rüdiger Schulzki, Timo Kinzel, Matti Klemm, Joachim Tennstedt, Thomas Nero Wolff, Luisa Wietzorek, Uve Teschner, Wolf Frass, Tom Raczko, Rainer Fritzsche, Peter Kirchberger, Gordon Piedesack, Jaron Löwenberg, Patrick Holtheuer, Benjamin Oechsle, Lutz Mackensy

Startenor Guiseppe Frezzolini wird während der Londoner Premiere von Satanella erschossen. Den Finger am Abzug: ausgerechnet Sherlock Holmes Freundin Irene Adler. Nachdem Mycroft Holmes sie dem Gewahrsam von Scotland Yard entwunden hat, ermitteln Sherlock, Watson und Irene Adler gemeinsam. Wer hat die Platzpatronen in der Bühnenwaffe durch scharfe Munition ersetzt? Etwa Adlers väterlicher Freund Mister Wu, der die Spezialeffekte am Theater verantwortet? Oder steckt -der Russe- dahinter, ein Kredithai aus Whitechapel, in dessen Schuld Frezzolini stand? Während ihrer Ermittlungen bekommt es die Gemeinschaft mit einem mächtigen Gegenspieler zu tun, der hinter den Kulissen agiert. Ein Gegner, dessen Ziel viel weniger Frezzolini, als Irene Adler selbst ist.

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Detektei Sonderberg und Co (9) und der Fall van den Beeck - Zaubermond Audio 2019Bereits im OhrCast 90 vorgestellt:


Detektei Sonderberg und Co (9) und der Fall van den Beeck - Zaubermond Audio 2019

von Dennis Ehrhardt


113 Min.


Düsseldorf, Ende des 19. Jahrhunderts. Die Aufregung am Niederrhein ist groß, als mit dem Leiter des Kommissariats am Markt, Inspektor van den Beeck, eine echte Ikone der Düsseldorfer Polizei tot im Büro aufgefunden wird – ausgerechnet wenige Tage, nachdem in Berlin der "Räuberbaroness" Sibilla Mai nach fünfzehn Jahren die Flucht aus dem Gefängnis gelungen ist! Wird es die berüchtigte Einbrecherin zurück in ihre niederrheinische Heimat ziehen? Wo befinden sich die drei Millionen Mark in Golddukaten, die bei ihrem letzten Überfall verschwanden? Als sich van den Beecks Nachfolger Kommissar Abel in seiner Not an Dr. Friedrich Sonderberg und Minnie Cogner wendet, ist es bereits zu spät... denn die Baroness befindet sich unter falschem Namen bereits in der Stadt...

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Radiotatort (135) Auslöschung (Thilo Reffert) mdr 2019
Radiotatort (135) Auslöschung (Thilo Reffert) mdr 2019

von Thilo Reffert

Regie: Stefam Kanis

54 Min.

Mit Hilmar Eichhorn, Nele Rosetz, Anne Müller, Horst Kotterba, Michael Kind, Manon Straché, Jenny Langner, Alexander Terhorst, Thilo Reffert, Tobias Hengstmann


Horst Kotterba und Manon Straché; Bild: MDR/Thekla Harre

In der qualmenden Ruine eines Einfamilienhauses wurde die Leiche einer jungen Frau gefunden. Was anfangs wie ein Unglück wirkte, war in Wahrheit Mord. Die junge Frau starb durch 13 Messerstiche. Das schlagzeilenträchtige Schicksal der Betti Wagner konnte nicht aufgeklärt werden. Jost Fischer, LKA-Hauptkommissar aus Magdeburg im Unruhestand, will den Fall auf eigene Faust lösen, gemeinsam mit der jungen Kollegin Caroline Griem vom LKA.

hoerspielTIPPs.net:
Thilo Reffert erzählt hier nicht nur einen Krimi, es gelingt ihm auch ganz gut, die Befindlichkeiten im Osten Deutschlands ziemlich gut zu erklären. Die Menschen, die in ihrem Leben mehrfach betrogen wurden und sich als permanente Verlierer fühlen. Das ist so eindrucksvoll und spannend, dass der (schnöde) Kriminalfall fast zum Störfaktor verkommt und auch das Geplänkel der Ermittler etwas deplatziert wirkt. Man sollte dem Ganzen aber auf jeden Fall ein Ohr leihen. Die Vita der Verdächtigen, ihre Aussagen über ihr Leben erzählen in diesem kleinen Raum, den der Krimi ihnen lässt, mehr als so manche Dokumentation zu diesem Thema. Dass der Krimi an sich da nicht mithalten kann, sei dem Hörspiel verziehen.

Ursendung im Radio: 12.06.2019

Veröffentlichung am: 12.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Foster (13) Vertrauen - Imaga 2019
Foster (13) Vertrauen - Imaga 2019

von Oliver Döring

Regie: Oliver Döring

Sie sollten zusammenhalten, gemeinsam gegen das Böse kämpfen. Doch ein heimtückisches Komplott hat Foster zum Rachenegel werden lassen. Zurück bleiben wenige Kämpfer, die alleine keine Chance gegen die immer stärker werdenden dunklen Kräfte haben. Und niemand weiß, ob Foster eine tickende Zeitbombe ist - oder tief im Inneren noch den Unterschied zwischen Gut und Böse kennt.
Nach der fassungslos machendenletzten Folge schreiten die Vorbereitungen zur großen, letzten Schlacht um die Menschheit unaufhaltsam voran. Mit diesem düsteren Kapitel beendet Oliver Döring das dritte Buch seiner aufregenden Foster-Saga.

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Don Quijote von der Mancha (Miguel de Cervantes Saavedra) SWR / der hörverlag 2019
Don Quijote von der Mancha (Miguel de Cervantes Saavedra) SWR / der hörverlag 2019

von Miguel de Cervantes Saavedra

Regie: Kirstin Petri

Bearbeitung: Katrin Zipse
Musik: Peter Kaizar

164 Min.

Mit Christian Brückner, Daniel Zillmann, Patrick Güldenberg, Gottfried Breitfuss, Anna Gesa-Raija Lappe, André Willmund, Giovanni Funiati, Anne Leßmeister, Kai Magnus Sting, Tina Engel, Peter Fricke




Don Quijote hat einfach zu viele Ritterromane verschlungen. Deshalb hält er sich schließlich selbst für einen "fahrenden Ritter". Todesmutig will er sich in Gefahren stürzen, für Recht und Ordnung sorgen und sich mit ewigem Ruhm bekleckern. Mit seinem klapprigen Gaul Rosinante und seinem Stallmeister Sancho Panza bricht er auf, um seinen idealistischen Träumen zum Durchbruch zu verhelfen. Gemeinsam kämpfen sie gegen Windmühlen und greifen eine Hammelherde an, die sie für ein Heer halten. Der lebenserfahrene Sancho Panza erklärt ihm geduldig den Unterschied zwischen Realität und Einbildung, doch Don Quijote will sich lieber täuschen und vom Zauber blenden lassen ... Jeder kennt Don Quijote, den Ritter, und seinen weltklugen Knappen, Sancho Panza. Wortreich und wunderbar absurd sind die Gespräche, in denen die beiden Helden streiten und philosophieren, während sie sich von ihren absurden Abenteuern erholen. "Don Quijote" gehört zu den wichtigsten Werken der Weltliteratur. Der erste Teil wurde 1605, der zweite 1615 veröffentlicht. Um sich in die fantastischen Welten einzufinden, an den schönsten Stellen zu verweilen und die exotischen Erlebnisse der beiden Helden klanglich erfahrbar zu machen, wird das erste, insgesamt gehaltvollere Buch in zwei Teilen erzählt. Eingeflochten in die skurrilen, lehrhaften und geistreichen Episoden werden Reime und Lieder. Nicht nur Kinder dürften Spaß an diesen schelmischen, bildhaften Geschichten haben.

Ursendung im Radio: 08.06.2019

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Weibsteufel (Karl Schönherr) ORF / SWR 2019
Der Weibsteufel (Karl Schönherr) ORF / SWR 2019

von Karl Schönherr

Regie: Ursula Scheidle

Bearbeitung: Ursula Scheidle
Musik: Stefan Fraunberger

55 Min.

Mit Gerti Drassl, Hannes Perkmann, Harald Windisch




Eine Bauernstube am Anfang des 20. Jahrhunderts: darin ein Schmuggler, sein Weib, ein Grenzjäger. Die Frau flirtet mit dem bewaffneten Gast, die beiden Männer geraten in Streit, den die Frau noch befeuert. Da ist das Ende vorprogrammiert: Einer muss sterben, der andere muss büßen dafür, und nur für die Frau geht die Sache vielleicht doch noch gut aus. Denn dass sie nicht als Verliererin dasteht, ist Teil ihres teuflischen Plans. Was auf den ersten Blick wie ein typisches Dreiecksbeziehungsdrama wirkt, ist bei genauerer Betrachtung viel mehr. Es geht um Ehre und Autorität. Wer trägt am Ende den Sieg davon? Wohl eindeutig der "Weibsteufel" – die Frau, die endlich frei sein und nach ihren eigenen Vorstellungen leben will.

Ursendung im Radio: 24.05.2019

Veröffentlichung am: 29.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das Ende von Iflingen (Wolfram Lotz) SWR 2019
Das Ende von Iflingen (Wolfram Lotz) SWR 2019

von Wolfram Lotz

Regie: Leonhard Koppelmann
69 Min.





Michael: Zeigen Sie mal her, was haben Sie denn da für ein Schwert? Ludwig: Also, das ist ja kein Schwert – das ist eine Posaune. Michael: Eine was? Wozu denn das! Ludwig: Naja, zur Lobpreisung, zur Lobpreisung Gottes. Michael: Das ist der Tag des Jüngsten Gerichts! Ein Schwert hätten Sie gebraucht, keine Posaune! Kommen Sie bloß nicht auf die Idee, da reinzupusten! Sie würden die Menschen ja warnen! (Pause) Das heißt, ich habe Sie jetzt mit dabei, und dann werden Sie auch noch herumstehen mit Ihrer ... ähm ... Ihrer ... Posaune da, während ich den Auftrag erledige? Ludwig: Nun ja ... Michael: (Schnauft) Meine Güte ... hm, also: hin oder her, wir ziehen das jetzt durch. Ich sage, was gemacht wird, und daran halten Sie sich! Ludwig: Was ist denn der Auftrag? Michael: (Sarkastisch) Nun denken Sie mal nach – was ist denn heute? Ludwig: (Zögerlich) Der Tag des Jüngsten Gerichts. Michael: Ach, das weiß er immerhin! Und was wird da gemacht? Ludwig: Gerichtet? Michael: Na also. Und das machen wir jetzt. Der Auftrag ist dieses kleine Dorf da hinter den Wiesen. Ludwig: Was heißt das genau? Michael: Na wir werden die da richten, mit dem flammenden Schwert und so! Ludwig: Schwert? Michael: Also: Das da ist Iflingen, das Dorf, dafür ist der Auftrag. Da gehen wir jetzt rein und schlachten die Menschen zu Asche, so lautet die Anweisung.

Ursendung im Radio: 30.05.2019

Veröffentlichung am: 04.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Tote Winkel (Hermann Bohlen) WDR 2019
Tote Winkel (Hermann Bohlen) WDR 2019

von Hermann Bohlen

Regie: Hermann Bohlen
Technische Realisierung: Hermann Bohlen
Redaktion: Christina Hänsel
Mitarbeit: Judith Lorentz
Dramaturgie: Christina Hänsel

Musik: Kinderchor der Staatsoper Unter den Linden Berlin, Moritz von Woellwarth, Hermann Bohlen

52 Min.

Mit Annemarie Cordes, Hermann Bohlen, Kriminalkommissar Hegenbarth, Thomas Bensler, Hamze Bytyci, Peter Galle, Andrea Gerk, Rita Grundmann, Erhard Grundmann, Max Hoppe, Sophia Littkopf, Judith Lorentz, Theo Lorentz, Hanni Lux, Arne Meissner, Matthias Pätsch, Oliver Posener, Andreas Schwiede, Veli Veli, Dominik Wollenweber

Ob zu Fuß, auf dem Rad oder im Auto - auf der Straße reißt die dünne Schicht der Zivilisation. Auf dem Weg von A nach B geschieht mehr mit uns als nur ein Ortswechsel. Im toten Winkel bricht der blanke Hass hervor.

Während Polizisten auf dem Behindertenparkplatz ihren Döner verputzen, begehen kultivierte Menschen Ordnungswidrigkeiten im Minutentakt. Sie verwandeln sich in spuckende, hasserfüllte Personen, denen das Schimpfwort nicht roh und verletzend genug sein kann. Das Machtgefälle zwischen den Verkehrsteilnehmern fördert Emotionen zutage, die wir sonst nie so unverhohlen zeigen: Wut, Lebensangst und Verachtung.

Hermann Bohlen setzt sich dem Verkehrsfluss aus und lässt PS-begeisterte Roadster-Fahrer ebenso wie meditationsgeerdete Radlerinnen zu Wort kommen. Sein Stück macht den Hass erlebbar, der auf der Straße herrscht, die Gleichgültigkeit gegenüber der körperlichen Unversehrtheit des anderen, den schmalen Grad auf dem wir fahren. Wo es kracht, kommt es nicht nur zu Lackschäden an der Karosserie, der dünne Firnis unserer Demokratie wird brüchig. Gibt es einen Ausweg aus dem tobenden Gegeneinander hin zu mehr rücksichtsvollem Miteinander? Bevor die Frage mit einem entschiedenen Nein beantwortet werden kann, gehen Autos massenhaft in Flammen auf, die Fiktion sprüht Funken.

hoerspielTIPPs.net:
Ein Hörspiel in Form eines fiktionalen Features über den zunehmenden Hass - hier im Straßenverkehr. Ein Zusammenschnitt mit gespielten O-Tönen vom radfahrenden, prügelnden Familienvater, über die Mutter, die ihren Kindern beibringt, dass nicht die Farbe der Ampel wichtig ist, sondern, dass kein Auto kommt, bis hin zum ratlosen Verkehrspolizisten. Das Hörspiel hält den Hörern den Spiegel vor und der Großteil dürfte sich ertappt fühlen. Die "Ich hab Recht und das zeig ich dir jetzt"-Attitüde dürfte in unterschiedlichen Ausprägungen schon jeder mal durchgezogen haben. Die Vielzahl der Fälle, die hier auf einen einprasseln und deren Bandbreite zeigen, dass die Haltung stupide ist, egal ob am Ende ein gelinder Fall von Nötigung oder eine handfeste Keilerei steht. Wenn man etwas kritisieren möchte, dann vielleicht die Länge, denn die Botschaft erklärt sich früh, der Effekt wirkt ebenfalls schon lange vor dem eigentlichen Ende.

Ein Hörspiel, das vermutlich mehr Augen als Ohren öffnet, aber seine Wirkung zumindest nicht verfehlen wird.

Ursendung im Radio: 01.06.2019

Veröffentlichung am: 01.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Mordbüro GmbH & Co. oder Das Ende des Kapitalismus (Peter Meisenberg) WDR 2019
Mordbüro GmbH & Co. oder Das Ende des Kapitalismus (Peter Meisenberg) WDR 2019

von Peter Meisenberg

Regie: Petra Feldhoff
Technische Realisierung: Jürgen Glosemeyer, Jeanette Wirtz-Fabian

48 Min.

Mit Peter Jordan, Arnd Klawitter, Wilfried Hochholdinger, Astrid Meyerfeldt, Frank Lehmann, Sigrid Burkholder, Ralf Drexler, Tom Jacobs, Martin Bross, Glenn Goltz, Steffen laube, Stefko Hanushevsky

Natürlich ist es schön, erfolgreich Krimis zu schreiben. Aber noch schöner wäre es, wenn die eigenen Bücher die Welt verändern könnten.

Ein Bestseller-Autor entwickelt nach längerer Schreibpause eine neue Stoffidee. Und diesmal soll es ein ganz großes Werk werden, bedeutsam und einflussreich. Doch leider ist sein betreuender Lektor nicht so enthusiastisch, was den Plot betrifft. Und während die beiden um Stoffentwicklung und Figurenzeichnung ringen, passieren mysteriöse Morde – nur im Buch? Ganz allmählich scheint sich der Stoff zu verselbständigen – sehr zur Freude des Verlegers.

Ursendung im Radio: 21.06.2019

Veröffentlichung am: 19.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Ausnahmezustand (1) Das Rätsel - Deezer Originals 2019
Der Ausnahmezustand (1) Das Rätsel - Deezer Originals 2019



30 Min.

Mit Peter Davor, Susanne Wolf, Husam Chadat, Peter Jordan, Elisa Schlott, Meriam Abbas, Marleen Lohse, Lars Rudolph, u. v. a.

Kopenhagen in einer nahen Zukunft. Es ist eine glänzende und verrückte Zeit mit einer blühenden Wirtschaft, immer drastischeren Klimaveränderungen, neuen terroristischen Bedrohungen und totalitären Tendenzen in der Regierung. Anita Jensen und Jesper Henriksen, die beide hohe Positionen bei der Polizei bekleiden, haben ihre Tochter Ida durch Suizid verloren, der möglicherweise einen politischen Hintergrund hat. Gehörte sie zu einer Jugendbewegung, die sich mit ihren unwiderruflichen Taten gegen die herrschenden Verhältnisse auflehnt? Wie gefährlich kann diese Bewegung für die regierende Klasse werden?

Veröffentlichung am: 06.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Ausnahmezustand (2) Das Zimmer - Deezer Originals 2019
Der Ausnahmezustand (2) Das Zimmer - Deezer Originals 2019



28 Min.

Mit Peter Davor, Susanne Wolf, Husam Chadat, Peter Jordan, Elisa Schlott, Meriam Abbas, Marleen Lohse, Lars Rudolph, u. v. a.

Jesper Henriksen träumt erneut von seiner toten Tochter Ida und einem Erinnerungsspiel, das sie über Skype spielten, als Ida noch klein und Jesper im Irak stationiert war. Der Terrorist Akhmet Suleyman, Jespers ehemaliger Dolmetscher aus dem Irak, ist endlich verhaftet worden. Jesper erklärt sich bereit, ihn zu verhören, um weitere Terroranschläge zu verhindern. In einem kleinen Raum im Gebäude des dänischen Geheimdienstes beginnt Jesper, seine Ex Frau Anita Jensen zu belauschen, die ihren Dienst als Polizeichefin quittiert hat und nach Schweden gezogen ist, um den Selbstmord ihrer Tochter Ida zu betrauern.

Veröffentlichung am: 06.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Abgrund (1) Hundert Euro (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019
Der Abgrund (1) Hundert Euro (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019

von Melanie Raabe

Regie: Anja Herrenbrück
Technische Realisierung: Jan Ullmann, Gislinde Döhringer
Regieassistenz: Anne Abendroth

Musik: Michael Krajczok

24 Min.

Mit Bettina Kurth, Andreas Pietschmann, Heike Warmuth, Steffen Groth, Anne Müller, Luise Helm, Lisa Hrdina, David Wittman, Jannik Schümann, Anne Abendroth, Sebastian Walch, Jan Ullman, Pascal Thinius, Cathrin Bonhoff


Melanie Raabe; Bild: Matthias Scheuer Fotografie

Es sollte eine entspannte Reunion alter Schulfreunde werden: Biancas Geburtstag feiern, mit Boris, Sandra, Markus und Katharina Spaß haben, den seit Jahren abgetauchten Vincent wiedersehen. Keine Handys, nur die Gruppe und die Einsamkeit einer Insel. Doch es kommt anders: Plötzlich taucht eine Fremde im Ferienhaus auf und wirft ihnen wortlos einen Umschlag hin. Darin 100 Euro – will sie damit eine Schuld begleichen? Die Freunde sind ratlos, und aus der ersten Ratlosigkeit wird Verdacht. Jeder von ihnen hat etwas zu verbergen, jeder könnte schuld daran sein, dass die Frau sie verfolgt. Aus der Entspannung wird purer Psychoterror. Und dann steht die Fremde wieder vor der Tür...

hoerspielTIPPs.net:
Mit "Der Abgrund" startet der Hörverlag sein fiktionales Podcast-Angebot. Die zehnteilige Serie "Der Abgrund" aus der Feder von Melanie Raabe (u. a. "Die Wahrheit") bildet dabei den Auftakt. Die eigens für das Format konzipierte Story wurde von Anja Herrenbrück, die bereits in diesem Jahr mit der Regie zu "Die juten Sitten" überzeugte, in Szene gesetzt. Dabei gelingt ein gutes Thriller-Timing. Die Cliffhanger und Twists sind auf die Enden der Folgen verteilt, ohne dass dies zu konstruiert wirkt. Hier hilft natürlich das freie Podcast-Format, in dem die Folgen auch unterschiedlich lang sein dürfen. Die Bandbreite geht hier von 15 bis 24 Minuten. Allerdings erscheinen jeweils zwei Folgen am Stück, so dass man wöchentlich immer mehr als eine halbe Stunde mit spannender Unterhaltung beschallt werden kann.
Die Grundidee ist einfach - Eine Handvoll Mitdreißiger treffen nach Jahren aufeinander. Ein Geschehnis aus der Vergangenheit betrifft sie alle auf unterschiedliche Weise. Jeder hat sein Geheimnis - nicht nur aus der gemeinsamen Abiturzeit. Nach und nach kommen diese ans Licht und sorgen dafür, dass sich die Figuren immer wieder neu sortieren und aus dem vermeintlich einfachen Grundsetting doch etwas sehr originelles machen.

Das Stück lebt auch vom guten Ensemble und dem hörbaren Zusammenspiel. Gerade die Authentizität unterstreicht man hierdurch besonders. Die Mühe, die Akteure gemeinsam ins Studio zu holen, hat sich deutlich gelohnt.

Ein sehr hörenswerter Einstand der Hörverlags im Podcast-Bereich. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Format auf fruchtbaren Boden fällt und noch lange fortgeführt wird. Serien-Fans und Binge-Hörer (die müssen allerdings bis zum 19. Juli 2019 warten) dürften an "Der Abgrund" große Freude haben!

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Abgrund (2) Die Insel (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019
Der Abgrund (2) Die Insel (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019

von Melanie Raabe

Regie: Anja Herrenbrück
Technische Realisierung: Jan Ullmann, Gislinde Döhringer
Regieassistenz: Anne Abendroth

Musik: Michael Krajczok

22 Min.

Mit Bettina Kurth, Andreas Pietschmann, Heike Warmuth, Steffen Groth, Anne Müller, Luise Helm, Lisa Hrdina, David Wittman, Jannik Schümann, Anne Abendroth, Sebastian Walch, Jan Ullman, Pascal Thinius, Cathrin Bonhoff


Heike Warmuth, Bettina Kurth, Andreas Pietschmann, Steffen Groth, Max Urlacher, Anne Müller; Bild: Matthias Scheuer Fotografie

Es sollte eine entspannte Reunion alter Schulfreunde werden: Biancas Geburtstag feiern, mit Boris, Sandra, Markus und Katharina Spaß haben, den seit Jahren abgetauchten Vincent wiedersehen. Keine Handys, nur die Gruppe und die Einsamkeit einer Insel. Doch es kommt anders: Plötzlich taucht eine Fremde im Ferienhaus auf und wirft ihnen wortlos einen Umschlag hin. Darin 100 Euro – will sie damit eine Schuld begleichen? Die Freunde sind ratlos, und aus der ersten Ratlosigkeit wird Verdacht. Jeder von ihnen hat etwas zu verbergen, jeder könnte schuld daran sein, dass die Frau sie verfolgt. Aus der Entspannung wird purer Psychoterror. Und dann steht die Fremde wieder vor der Tür...

hoerspielTIPPs.net:
Mit "Der Abgrund" startet der Hörverlag sein fiktionales Podcast-Angebot. Die zehnteilige Serie "Der Abgrund" aus der Feder von Melanie Raabe (u. a. "Die Wahrheit") bildet dabei den Auftakt. Die eigens für das Format konzipierte Story wurde von Anja Herrenbrück, die bereits in diesem Jahr mit der Regie zu "Die juten Sitten" überzeugte, in Szene gesetzt. Dabei gelingt ein gutes Thriller-Timing. Die Cliffhanger und Twists sind auf die Enden der Folgen verteilt, ohne dass dies zu konstruiert wirkt. Hier hilft natürlich das freie Podcast-Format, in dem die Folgen auch unterschiedlich lang sein dürfen. Die Bandbreite geht hier von 15 bis 24 Minuten. Allerdings erscheinen jeweils zwei Folgen am Stück, so dass man wöchentlich immer mehr als eine halbe Stunde mit spannender Unterhaltung beschallt werden kann.
Die Grundidee ist einfach - Eine Handvoll Mitdreißiger treffen nach Jahren aufeinander. Ein Geschehnis aus der Vergangenheit betrifft sie alle auf unterschiedliche Weise. Jeder hat sein Geheimnis - nicht nur aus der gemeinsamen Abiturzeit. Nach und nach kommen diese ans Licht und sorgen dafür, dass sich die Figuren immer wieder neu sortieren und aus dem vermeintlich einfachen Grundsetting doch etwas sehr originelles machen.

Das Stück lebt auch vom guten Ensemble und dem hörbaren Zusammenspiel. Gerade die Authentizität unterstreicht man hierdurch besonders. Die Mühe, die Akteure gemeinsam ins Studio zu holen, hat sich deutlich gelohnt.

Ein sehr hörenswerter Einstand der Hörverlags im Podcast-Bereich. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Format auf fruchtbaren Boden fällt und noch lange fortgeführt wird. Serien-Fans und Binge-Hörer (die müssen allerdings bis zum 19. Juli 2019 warten) dürften an "Der Abgrund" große Freude haben!

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Abgrund (3) Das Schweigen (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019
Der Abgrund (3) Das Schweigen (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019

von Melanie Raabe

Regie: Anja Herrenbrück
Technische Realisierung: Jan Ullmann, Gislinde Döhringer
Regieassistenz: Anne Abendroth

Musik: Michael Krajczok

15 Min.

Mit Bettina Kurth, Andreas Pietschmann, Heike Warmuth, Steffen Groth, Anne Müller, Luise Helm, Lisa Hrdina, David Wittman, Jannik Schümann, Anne Abendroth, Sebastian Walch, Jan Ullman, Pascal Thinius, Cathrin Bonhoff


oben v.l. Max Urlacher, Steffen Groth, Andreas Pietschmann/unten v.l. Heike Warmuth, Anne Müller, Bettina Kurth; Bild: Matthias Scheuer Fotografie

Es sollte eine entspannte Reunion alter Schulfreunde werden: Biancas Geburtstag feiern, mit Boris, Sandra, Markus und Katharina Spaß haben, den seit Jahren abgetauchten Vincent wiedersehen. Keine Handys, nur die Gruppe und die Einsamkeit einer Insel. Doch es kommt anders: Plötzlich taucht eine Fremde im Ferienhaus auf und wirft ihnen wortlos einen Umschlag hin. Darin 100 Euro – will sie damit eine Schuld begleichen? Die Freunde sind ratlos, und aus der ersten Ratlosigkeit wird Verdacht. Jeder von ihnen hat etwas zu verbergen, jeder könnte schuld daran sein, dass die Frau sie verfolgt. Aus der Entspannung wird purer Psychoterror. Und dann steht die Fremde wieder vor der Tür...

hoerspielTIPPs.net:
Mit "Der Abgrund" startet der Hörverlag sein fiktionales Podcast-Angebot. Die zehnteilige Serie "Der Abgrund" aus der Feder von Melanie Raabe (u. a. "Die Wahrheit") bildet dabei den Auftakt. Die eigens für das Format konzipierte Story wurde von Anja Herrenbrück, die bereits in diesem Jahr mit der Regie zu "Die juten Sitten" überzeugte, in Szene gesetzt. Dabei gelingt ein gutes Thriller-Timing. Die Cliffhanger und Twists sind auf die Enden der Folgen verteilt, ohne dass dies zu konstruiert wirkt. Hier hilft natürlich das freie Podcast-Format, in dem die Folgen auch unterschiedlich lang sein dürfen. Die Bandbreite geht hier von 15 bis 24 Minuten. Allerdings erscheinen jeweils zwei Folgen am Stück, so dass man wöchentlich immer mehr als eine halbe Stunde mit spannender Unterhaltung beschallt werden kann.
Die Grundidee ist einfach - Eine Handvoll Mitdreißiger treffen nach Jahren aufeinander. Ein Geschehnis aus der Vergangenheit betrifft sie alle auf unterschiedliche Weise. Jeder hat sein Geheimnis - nicht nur aus der gemeinsamen Abiturzeit. Nach und nach kommen diese ans Licht und sorgen dafür, dass sich die Figuren immer wieder neu sortieren und aus dem vermeintlich einfachen Grundsetting doch etwas sehr originelles machen.

Das Stück lebt auch vom guten Ensemble und dem hörbaren Zusammenspiel. Gerade die Authentizität unterstreicht man hierdurch besonders. Die Mühe, die Akteure gemeinsam ins Studio zu holen, hat sich deutlich gelohnt.

Ein sehr hörenswerter Einstand der Hörverlags im Podcast-Bereich. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Format auf fruchtbaren Boden fällt und noch lange fortgeführt wird. Serien-Fans und Binge-Hörer (die müssen allerdings bis zum 19. Juli 2019 warten) dürften an "Der Abgrund" große Freude haben!

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Der Abgrund (4) Es ist nicht vergessen (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019
Der Abgrund (4) Es ist nicht vergessen (Melanie Raabe) Hörverlag Serials 2019

von Melanie Raabe

Regie: Anja Herrenbrück
Technische Realisierung: Jan Ullmann, Gislinde Döhringer
Regieassistenz: Anne Abendroth

Musik: Michael Krajczok

17 Min.

Mit Bettina Kurth, Andreas Pietschmann, Heike Warmuth, Steffen Groth, Anne Müller, Luise Helm, Lisa Hrdina, David Wittman, Jannik Schümann, Anne Abendroth, Sebastian Walch, Jan Ullman, Pascal Thinius, Cathrin Bonhoff


Melanie Raabe; Bild: Matthias Scheuer Fotografie

Es sollte eine entspannte Reunion alter Schulfreunde werden: Biancas Geburtstag feiern, mit Boris, Sandra, Markus und Katharina Spaß haben, den seit Jahren abgetauchten Vincent wiedersehen. Keine Handys, nur die Gruppe und die Einsamkeit einer Insel. Doch es kommt anders: Plötzlich taucht eine Fremde im Ferienhaus auf und wirft ihnen wortlos einen Umschlag hin. Darin 100 Euro – will sie damit eine Schuld begleichen? Die Freunde sind ratlos, und aus der ersten Ratlosigkeit wird Verdacht. Jeder von ihnen hat etwas zu verbergen, jeder könnte schuld daran sein, dass die Frau sie verfolgt. Aus der Entspannung wird purer Psychoterror. Und dann steht die Fremde wieder vor der Tür...

hoerspielTIPPs.net:
Mit "Der Abgrund" startet der Hörverlag sein fiktionales Podcast-Angebot. Die zehnteilige Serie "Der Abgrund" aus der Feder von Melanie Raabe (u. a. "Die Wahrheit") bildet dabei den Auftakt. Die eigens für das Format konzipierte Story wurde von Anja Herrenbrück, die bereits in diesem Jahr mit der Regie zu "Die juten Sitten" überzeugte, in Szene gesetzt. Dabei gelingt ein gutes Thriller-Timing. Die Cliffhanger und Twists sind auf die Enden der Folgen verteilt, ohne dass dies zu konstruiert wirkt. Hier hilft natürlich das freie Podcast-Format, in dem die Folgen auch unterschiedlich lang sein dürfen. Die Bandbreite geht hier von 15 bis 24 Minuten. Allerdings erscheinen jeweils zwei Folgen am Stück, so dass man wöchentlich immer mehr als eine halbe Stunde mit spannender Unterhaltung beschallt werden kann.
Die Grundidee ist einfach - Eine Handvoll Mitdreißiger treffen nach Jahren aufeinander. Ein Geschehnis aus der Vergangenheit betrifft sie alle auf unterschiedliche Weise. Jeder hat sein Geheimnis - nicht nur aus der gemeinsamen Abiturzeit. Nach und nach kommen diese ans Licht und sorgen dafür, dass sich die Figuren immer wieder neu sortieren und aus dem vermeintlich einfachen Grundsetting doch etwas sehr originelles machen.

Das Stück lebt auch vom guten Ensemble und dem hörbaren Zusammenspiel. Gerade die Authentizität unterstreicht man hierdurch besonders. Die Mühe, die Akteure gemeinsam ins Studio zu holen, hat sich deutlich gelohnt.

Ein sehr hörenswerter Einstand der Hörverlags im Podcast-Bereich. Es bleibt zu hoffen, dass dieses Format auf fruchtbaren Boden fällt und noch lange fortgeführt wird. Serien-Fans und Binge-Hörer (die müssen allerdings bis zum 19. Juli 2019 warten) dürften an "Der Abgrund" große Freude haben!

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Gedanken eines Toten (Dennis Oberhach) hoerspielprojekt 2019
Gedanken eines Toten (Dennis Oberhach) hoerspielprojekt 2019

von Dennis Oberhach

Regie: Dennis Oberhach

28 Min.

Mit Joe: Dennis Oberhach
Wedge: Sebastian Schmidt
Clarissa: Alexandra Begau
Barker: Claudo Volino
Aktivist 1: Frank Keiler
Aktivist 2: Benedict Benken
Simmons: Birgit Arnold
Zombie-Nils: Marcel Ellerbrok
Zombie-Stinky: Alex Bolte
Zombie: Sandra Wegezeder

Die Apokalypse hat stattgefunden und die Toten wandeln über die Erde.
In einem kleinen unterirdischen Labor sollen Doktor Joe Dante, Doktor Wedge Antilles und Doktor Clarissa Sterling ein Heilmitel gegen die Zombiefizierung finden.
Doch ist das überhaupt möglich? Und falls ja...welcher Preis wird dafür fällig werden?

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Tony Ballard (35) Der Albtraum-Dämon (2/3) - Dreamland Productions / Romantruhe Audio 2019Außerdem im Monat Juni neu erschienen:


Tony Ballard (35) Der Albtraum-Dämon (2/3) - Dreamland Productions / Romantruhe Audio 2019


54 Min.


Prof. Kulls Plan schien auf zu gehen, Melissa besorgte ihm den Jadegott.
Doch Malas, der Albtraum-Dämon lies sich nicht so einfach einnehmen, die Schamanin Carrasca folgte seinem Ruf und es kam zur großen Entscheidung. Zur gleichen Zeit waren Tony, Noel und Arnes gefangen in Kulls Versteck, bewacht von einem Rudel mörderischer Cyborgs und dazu auserkoren, Melissas Blutdurst zu stillen.
Die drei hatten kaum noch eine Chance zu überleben, denn sie befanden sich...
In den Fängen des Bösen

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

WHO DUNNIT - Dem Mörder auf der Spur (3) Blutrausch - Nur die Besten sterben Jung - Winterzeit 2019
WHO DUNNIT - Dem Mörder auf der Spur (3) Blutrausch - Nur die Besten sterben Jung - Winterzeit 2019

Regie: Markus Winter




Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Sherlock Holmes Chronicles (64) Der Mörder von Dresden - Winterzeit 2019
Sherlock Holmes Chronicles (64) Der Mörder von Dresden - Winterzeit 2019

von Wolfgang Schüler


ca. 160 Min.


Die Reihe SHERLOCK HOLMES CHRONICLES wurde im April 2012 mit der Folge "Die Moriarty-Lüge" gestartet. Dieser erste Fall entstand nach einem beim BLITZ-Verlag erschienenen Roman des 1948 in Steyr (Österreich) geborenen Schriftstellers J.J. Preyer. Für die Titelrolle konnte der bekannte Synchronsprecher Till Hagen (feste Synchronstimme vom zweimaligen Oscar-Preisträger Kevin Spacey) gewonnen werden. Seinen Sidekick Dr. Watson spricht der erfahrene Kölner Schauspieler und Hörbuch-Interpret (u.a. Perry Rhodan) Tom Jacobs.

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Das schwarze Auge (8) Im Land der Piraten - Winterzeit / Audionarchie 2019
Das schwarze Auge (8) Im Land der Piraten - Winterzeit / Audionarchie 2019



Ist das ehemalige Schiff Hothars wirklich verflucht? Wo befindet sich der sagenumwobene Schatz, der so viel Unheil über die Besatzung der “Gischttänzerin” gebracht hat? Die Freunde machen sich auf, dies herauszufinden. Ihr Weg führt sie… ins Land der Piraten!

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Playmos (67) Viele Piraten und eine Schatzkarte  - floff 2019
Die Playmos (67) Viele Piraten und eine Schatzkarte - floff 2019


58 Min.


Als die Playmos in der Hafenstadt Port Roy der Gouverneurstochter Claire bei einem Problem helfen wollen, geraten sie mitten in eine turbulente Schatzsuche. Der berüchtigte Seeräuber Captain Child erbeutete vor Jahren einen legendären Goldschatz und vergrub ihn auf einer Insel. Jetzt sind jede Menge Schurken hinter dem Gold her und Emil, Liv und Sam müssen ein äußerst kniffliges Rätsel lösen ...

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Teufelskicker (77) Sprung an die Spitze! - Europa 2019
Teufelskicker (77) Sprung an die Spitze! - Europa 2019


75 Min.


Olli blüht seit Wochen richtig auf und zeigt bei jedem Spiel Glanzleistungen. Hat das etwas mit seinem neuen Hobby zu tun? Er ist nämlich jetzt Mitglied der 'Python Heroes', einer coolen BMX-Gang. Niko und Alex sind Feuer und Flamme: Sie wollen auch dabei sein! Da überredet Olli die beiden zu einem folgenschweren Streich. Kicken oder BMX? Diese Frage droht zur Zerreißprobe für das ganze Team zu werden. Muss das Derby wegen Spielermangels abgesagt werden? Oder kriegen die Blau-Gelben doch noch die Kurve? Und was hat es mit dem fürchterlichen 'Biest' auf sich, dem Olli, Niko und Alex sich auf der BMX-Bahn stellen müssen?

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Bibi Blocksberg erzählt (8) Feriengeschichten - Kiddinx 2019
Bibi Blocksberg erzählt (8) Feriengeschichten - Kiddinx 2019


46 Min.


Die verrückte Radwanderung Bibi macht zusammen mit ihren Eltern eine Radwanderung. Dabei passieren eine ganze Menge verrückter Sachen. Was für ein herrlicher Spaß! - Junghexenchaos am See Bibi fliegt mit Schubia, Xenia und Flauipaui zum Baden an den Baggersee. Natürlich hexen die Junghexen dort auch und verursachen ein ziemliches Chaos. - Ferien auf dem Bauernhof Familie Blocksberg freut sich auf Ruhe und Erholung auf dem Lande. Doch Tiere auf einem Bauernhof sind manchmal lauter und wilder als man denkt!

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Onkel Stan und Dan und das fast ganz ungeplante Abenteuer (A. L. Kennedy) NDR / headroom 2019
Onkel Stan und Dan und das fast ganz ungeplante Abenteuer (A. L. Kennedy) NDR / headroom 2019

von A. L. Kennedy

Regie: Lisa Krume

Bearbeitung: Jörgpeter von Clarenau
53 Min.

Mit Max von Pufendorf, Björn Meyer, Lisa Hagmeister, Josefine Israel, Mattti Krause, Markus John, Anne Moll, Gabriela Maria Schmeide, Victoria Trauttmansdorff, Peter Kaempfe, u.v.a.

Alarm in Schottland: Tiere in Not! Dan, der Dachs, wird von zwei scheußlich-gemeinen Frauen gefangen. Sie wollen aus ihm Dachspastete machen. Und was ist mit den vier Lamas los, die entnervt auf einer vom Regen durchweichten, schottischen Wiese herumstehen? Sie sehnen sich nach Peru zurück. Mit einem fiesen Trick waren sie nach Schottland gelockt worden. Hinter allen Gemeinheiten steckt die Farmerfamilie McGloone.
Zum Glück taucht Onkel Stan auf. Er ist alles andere als ein geborener Held, aber hat ein großes Herz. So wird er zum gefeierten Retter. Schon nach den ersten Minuten dieser aberwitzig-schwarzhumorigen Story, fleht man die Rettung der tierischen Helden herbei. Den missratenen Tierquälern wünscht man nichts Gutes. Und manchmal hilft das Wünschen ja.

Ursendung im Radio: 28.04.2019

Veröffentlichung am: 17.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der kleine Hui Buh (13) Der verlorene Besen / Das Theater der Kuscheltiere - Europa 2019
Der kleine Hui Buh (13) Der verlorene Besen / Das Theater der Kuscheltiere - Europa 2019


71 Min.


Der verlorene Besen
Die kleine Isa ist unglücklich, weil ihr Fahrrad gestohlen wurde! Der Gespensterschüler Hui Buh ist an der Sache nicht ganz unschuldig und verspricht, das Rad zurück zu holen. Begleitet wird er dabei von Nachwuchshexe Hedda Hex, die ebenfalls Unterstützung benötigt. Denn ihr Hexenbesen Caballus ist spurlos verschwunden. Die Suche nach dem Rad führt sie zu den Zwillingen Tim und Tom. Die beiden Jungs erklären, dass sie das Rad nicht gestohlen, sondern gefunden haben! Was geht nur vor sich in Burgeck?

Das Theater der Kuscheltiere
Am Tag der magischen Wesen erhalten Hedda Hex und Hui Buh die Aufgabe, Menschen etwas Gutes zu tun. Normalerweise kein Problem für die beiden. Doch ausgerechnet gestern Nacht hat der rote Vollmond sämtliche Einwohner Burgecks um den Schlaf gebracht. Müde Menschen sind auch erschöpfte Menschen, ungeduldig sind sie und schlecht gelaunt ... und dann bekommen Hedda Hex und Hui Buh auch noch einen Hilferuf von einem Kind! Sie machen sich sofort auf, es zu retten ... und müssen dafür gleich ganz Burgeck befreien. Nämlich von schlechter Laune.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Spürhasen-Bande (2) Das Rätsel um die verschollene Liebe: Abenteuer in Frankfurt am Main - Eulenberg Verlag 2019
Die Spürhasen-Bande (2) Das Rätsel um die verschollene Liebe: Abenteuer in Frankfurt am Main - Eulenberg Verlag 2019



Mit Karoline Mask von Oppen, Dagmar Bittner, Sven Buchholz, Dirk Hardegen, Gordon Piedesack, Klaus Krückemeyer, Matthias Keller, Florian Harz, Peter Laupenmühlen, u.v.a.

Wo ist Gwendolin? Diese Frage stellt sich Bartholomäus schon seit Jahren. Seine große Liebe ist damals einfach verschwunden und er hat nie erfahren warum und wohin sie gegangen ist. Klar, dass Polly, Kiki und Finn dem Geheimnis um die verschollene Liebe auf den Grund gehen wollen. Gemeinsam reisen die drei Freunde mit Hilfe ihres Zauberspiegels nach Frankfurt am Main. Hier erfahren sie nicht nur allerhand Wissenswertes über die Mainmetropole, lernen Geschichte und Geschichten der Stadt kennen, sondern kommen dem Geheimnis um Gwendolin auf die Spur. Ob die drei Freunde das Rätsel um die verschollene Liebe lösen können?

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Der Krieg der Dakotas (Walter Püschel) Pidax 2019
Der Krieg der Dakotas (Walter Püschel) Pidax 2019

von Walter Püschel

Regie: Uwe Haacke
Technische Realisierung: Hans Blache, Gabriele Neumann, Ramona Bauer, Klaus Henke
Regieassistenz: Beate Rosch
Dramaturgie: Hans Kubisch

Musik: Wolfgang Schoor

ca. 174 Min.

Mit Angelika Waller, Peter Reusse, Helmut Müller-Lankow, Edwin Marian, Günter Polensen, Hermann Risse, Hans-Joachim Hanisch, Siegfried Seibt, Hannjo Hasse, Reinhard Michalke, Walter Wickenhauser, Hans Oldenbürger, Lothar Dimke, Hans Teuscher, Jürgen Frohriep, Lothar Schellhorn, Horst Weinheimer, Günter Sonnenberg, Gerry Wolff, Franziska Troegner, Werner Dissel, Sonja Stokowy, Lutz Erdmann, Erik S. Klein, Joachim Dittmann, Guido Matschek, Dietmar Obst, Rudolf Christoph, Otto-Erich Edenharter, Jürgen Kluckert, Achim Petry, Detlev Witte, Viktor Deiß, Wolfgang Brunecker, Ruth Kommerell, Dieter Knaup, Peter Bause, Harald Warmbrunn, Erik Veldre, Immo Sennewald, Katarina Tomaschewsky, Christoph Engel, Horst Lebinsky, Gerhard Lau, Fred Ludwig, Gerd-Michael Henneberg, Manfred Wagner, Günter Drescher

Im Jahre 1868 wird im legendären Fort Laramie auf Drängen der Indianer ein Vertrag mit den Weißen abgeschlossen. "Solange das Gras wächst“ soll Friede herrschen. In sechs spannenden Episoden werden Konfrontationen und Kämpfe um Unabhängigkeit der Indianer erzählt. Es geht um einen weißen Siedler, der sich zwischen die Fronten stellt, um Sitting Bill, den Sieger der Schlacht am Little Bighorn und um Häuptling Großer Mann, der sich in den weiten der Prärie zwischen seinen Ursprüngen und den Dienst am weißen Mann stellen muss. Viele Indianer rufen Geister um ihre Unterstützung im Kampf gegen die Weißen an. Die Geschichten ziehen sich bis zum Jahr 1973 hin ...

Ursendung im Radio: 01.04.1979

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Wieso? Weshalb? Warum? Junior () Was machen wir an Weihnachten? - Jumbo 2019
Wieso? Weshalb? Warum? Junior () Was machen wir an Weihnachten? - Jumbo 2019



Weihnachten ist ein Fest für die ganze Familie. Das Hörspiel begleitet die Vorbereitungen in der Adventszeit. Alle helfen dabei, das Haus festlich zu schmücken, im Kindergarten werden dafür Sterne gebastelt. Adventskalender, Nikolaus, Plätzchen backen, Weihnachtsmarkt und Wunschzettel schreiben verkürzen die Zeit bis Weihnachten. Beim Krippenspiel erfahren alle, warum wir eigentlich Weihnachten feiern. Und wenn es dann so weit ist, kommt die ganze Familie zum Singen und Essen zusammen - und es ist endlich Bescherung.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Pollution Police (17) Rache auf Spanisch - Pollution Police 2019
Pollution Police (17) Rache auf Spanisch - Pollution Police 2019

von Markus Topf



In "Rache auf Spanisch" bekommen es Niklas, Linus und Melissa während ihres Urlaubs mit einem Sprengstoffanschlag an Bord einer Yacht zu tun.

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Heliosphere 2265 (11) Vergeltung - Greenlight Press - Maritim 2019
Heliosphere 2265 (11) Vergeltung - Greenlight Press - Maritim 2019


64 Min.


Dank eines waghalsigen Einsatzes konnten die Rebellen auf der Erde befreit werden. Niemand ahnt jedoch, dass auch dies zum Plan des selbsternannten Imperators Sjöberg gehörte. Und so ist es ein Schock, als "Projekt Vergeltung" im Alzir-System zuschlägt. Obwohl Admiral Pendergast sofort aktiv wird, ist die Zahl der Opfer groß. Gibt es ein Mittel gegen den tödlichen Erios-3-Virus? Unterdessen befindet sich die HYPERION im Einsatz. Auf CORE I will Captain Cross endlich die benötigten Antworten finden, um das Rätsel um Stark, Sarah McCall und all die Verwebungen in der Vergangenheit aufzuklären. Doch als der Interlink-Kreuzer sein Ziel erreicht, werden sie bereits erwartet ...

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Terrorkind (Oliver Brod, Karsten Laske) EIG / WDR 2019
Terrorkind (Oliver Brod, Karsten Laske) EIG / WDR 2019

von Oliver Brod, Karsten Laske

Regie: Oliver Brod
Sounddesign und technische Realisation: Oliver Brod
Redaktion: Christina Hänsel

ca. 53 Min.

Mit Meike Droste, Oskar Brod, Richard Barenberg, Liam Mockridge, u. a.

Ihr Alltag ist streng getaktet, nichts darf schiefgehen. Schnell den Sohn am Kindergarten abliefern, keine Minute verlieren, um pünktlich zur Arbeit zu kommen und der Gesellschaft zur Verfügung zu stehen. Im täglichen Überlebenskampf wird einer Mutter das Kind zum Gegner.

Alleinerziehend sein heißt, den Stress alleine zu tragen - auch die Marotten und den Trotz des Kindes. Es bedeutet Chaos- und Stressmanagement. Und frisst auf, was doch jede Mutter im Überfluss zu haben hat: Liebe für das eigene Kind und Vertrauen in das Gute darin. "Terrorkind“ macht uns mit einer Mutter bekannt, der der liebende Blick auf ihr Kind abhanden kommt und deren Welt aus dem Takt gerät.

Ursendung im Radio: 02.06.2019

Veröffentlichung am: 02.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Machs wie d Abby, Sascha! (Bänz Friedli) SRF 2019
Machs wie d Abby, Sascha! (Bänz Friedli) SRF 2019

von Bänz Friedli

Regie: Zita Bernet
Technische Realisierung: Franz Baumann
Dramaturgische Mitarbeit: Julia Glaus

Bearbeitung: Zita Bernet
Musik: Benjamin Pgonatos

ca. 60 Min.

Mit Meret Hottinger, Melly Claude, Ilya Kohn, Salome Studer, Alma Müller, Zerda Koyuncu, Edda Claude, Rocco Müller, Fay Vögele, Denise Hasler, Kaspar Weiss, Adrian Schulthess, Bänz Friedli

Abby Wambach! Sascha will Fussball spielen können wie Abby Wambach, eine der besten Fussballerinnen aller Zeiten. Und sie ist auf gutem Weg dazu. Doch da kommt es zur Katastrophe: Ihr Team wird aufgelöst! Saschas Fussballverein will sich ganz auf die Bubenabteilung konzentrieren. Für die Mädchen reicht das Geld nicht mehr. Eine bodenlose Ungerechtigkeit! Sascha will das nicht akzeptieren. Und sie ist nicht allein. Mit ihrem ganzen Team wehrt sie sich und schafft es trotz Widersacherin, Niederlagen und ersten Liebesturbulenzen, ihren langersehnten Traum zu verwirklichen: ein Spiel im Stade de Suisse!

Bänz Friedlis Herz schlägt nicht nur für YB, er ist auch ein grosser Fan des Frauenfussballs. Kein Wunder, handelt sein erstes Kinderbuch vom Mädchenfussball. Pünktlich zur WM in Frankreich ist es nun als Hörspiel in der Kindersendung «Zambo» zu hören.

Ursendung im Radio: 25.06.2019

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Silvester im August (Mischa Zickler) ORF 2019
Silvester im August (Mischa Zickler) ORF 2019

von Mischa Zickler

Regie: Mischa Zickler

Musik: Thomas Rabitsch

60 Min.

Mit Martin Zauner, Pippa Galli, David Miesmer, Erwin Leder, Stefan Pohl, David Oberkogler, Rainer Doppler, Reinhold G. Moritz, Horst Heiss

Als Maja mit ihrem Onkel Boris seinen früheren Nachtklub besucht, taucht sie mit ihm in die 50-jährige Geschichte des Lokals ein, die auch Boris' ganz persönliche Geschichte ist. Denn ihr Onkel war schon eine Szenegröße in Wien, bevor es in der Stadt überhaupt eine Schwulenszene gegeben hat. Die legendären Silvesterpartys in seinem Klub waren Treffpunkt von Männern, die gemeinsam Spaß haben wollten. Und die dabei immer mit einem Fuß im Gefängnis gestanden sind, denn es hieß: Küssen verboten! Homosexuelle Handlungen waren strafbar. Als sich das am 16. August 1971 änderte, als das Totalverbot aufgehoben wurde, begann – wie Boris es ausdrückt – eine neue Zukunft für Homosexuelle und die Silvesterparty wurde kurzerhand in den August verlegt.

Vor dem Hintergrund der schwulen Geschichte Wiens vom Totalverbot über die Aidskrise bis zur "Ehe für alle“ erzählt "Silvester im August“ über fünf Jahrzehnte die stets unerfüllte Liebesgeschichte von Boris und Max, das Leben ihrer Freunde und die Geschichte einer Bewegung, die zwar viel gewonnen, aber auf ihrem Weg auch einiges verloren hat...

"Silvester im August" von Mischa Zickler ist ein Ö1-Hörspiel zu 50 Jahre "Stonewall und die Schwulenbewegung in Österreich“

Ursendung im Radio: 22.06.2019

Veröffentlichung am: 22.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Orpheus im Höllengalopp (Thomas Pigor nach Ludovic Halévy und Hector Crémieux) WDR 2019
Orpheus im Höllengalopp (Thomas Pigor nach Ludovic Halévy und Hector Crémieux) WDR 2019

von Thomas Pigor nach Ludovic Halévy und Hector Crémieux

Regie: Thomas Pigor
Technische Realisierung: Jean Szymczak, Christian Bader

Musik: Christoph Israel, Bernd Wefelmeyer, Ingo Frenzel, Max Knoth, Jacques Offenbach, Christine Paté, Rahel Rilling, Jo Ambros, Matthias Badczong, Stefan Gocht

54 Min.

Mit Eurydice: Sigrid Hauser
Orpheus: Burkard Wehner
Jupiter: Alexander Franzen
Pluto/Aristeus: Guido Kleineidam
Öffentliche Meinung
Thomas Pigor
Styx: Tim Fischer
Juno: Irene Rindje
Chor: Karin Rohde
Chor: Hanaa Oertel
Chor: Katharine Bolding-Görs
Chor: Veronika Biers
Sprecher: Thomas Pigor

Orpheus und Eurydike: Das antike Traumpaar, dessen Liebe selbst den Tod überlebt. Das sieht bei Offenbach ganz anders aus – da ist die Liebe die Hölle.

Thomas Pigor befreit Orpheus aus der Hölle: der Überlänge, des überbordenden Personals und der zwanghaften sozialkritischen Aktualisierung. Ganz im Geiste der immer noch unerhört modernen Vorlage von Jacques Offenbach und seiner Librettisten Halévy und Crémieux wird persifliert, improvisiert und aus der Rolle gefallen. Und viel gesungen. Da braucht es noch nicht mal ein komplettes Orchester. Der unerschrockene Kabarettist Pigor legt sich selbst mit der öffentlichen Meinung an. Ob es Orpheus und Eurydike wohl diesmal vergönnt sein wird, einander loszuwerden?

Ursendung im Radio: 15.06.2019

Veröffentlichung am: 15.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

BIER (Leon Engler) WDR 2019
BIER (Leon Engler) WDR 2019

von Leon Engler

Regie: Martin Zylka

Musik: Julia Klomfass

53 Min.

Mit Daniel Zillmann, Amelie Barth, Nils Kretschmer, Liliom Lewald, Lisa Bihl, Dani Vormweg, Oona von Maydell, Oleg Zhukov, Yu Fang, Edda Fischer, Arved Birnbaum, Arnd Klawitter

Der Blitz schlägt ein und plötzlich spricht das Bierfass. Den stumpfsinnigen Kneipengästen auf Spitzbergen verschlägt es die Sprache. Denn was das Bierfass von sich gibt, ist ganz und gar nicht, was sie hören wollen. Oder etwa doch?

Sim, Säm, Süm und die anderen Kneipengäste lassen das sprechende Bierfass vor sich hin philosophieren: über die Welt, die Lage der Nation. Das sprechende Bierfass ist der Kneipenspaß. Doch als Söm einen derben Witz erzählt, wird das Bierfass traurig. Durch markige Zitate und fundierte Analysen versucht es zu überzeugen. Vergeblich. Die Kneipenbagage lässt sich nicht von ihrer rassistischen Hetze abbringen. Mehr noch, die Trinker wollen das Moralapostelfass loswerden, aber wie?

BIER erzählt die Geschichte eines sich selbst bewussten Bierfasses in absurden Wendungen. Denn aus dem Aktionismus der Trinker entsteht eine Spirale, die zu nicht weniger als politischen Umbrüchen führt. Und der Lage der Nation den Spiegel vorhält.

Ursendung im Radio: 29.06.2019

Veröffentlichung am: 29.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Anne und die Bankräuber (Erwin Grosche) WDR 2019
Anne und die Bankräuber (Erwin Grosche) WDR 2019

von Erwin Grosche

Regie: Claudia Johanna Leist
52 Min.


Am Tag der Beerdigung von Annes Oma, mischen sich zwei Männer unter die Trauergesellschaft, die sich schnell als die Bankräuber Brat-Kurt und Auto-Meier entpuppen. 80.000 Euro Diebesgut, geheimnisvolle Schuherfindungen und eine grandiose Verfolgungsjagd, lassen kaum Zeit zum Atemholen. Welche Rolle zwei Supermarkttüten spielen werden, soll noch nicht verraten werden in dieser Geschichte um ein cleveres Mädchen, schräge Schurken und herrliche Verwicklungen.

Ursendung im Radio: 15.06.2019

Veröffentlichung am: 15.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Verfluchtes Gift (Lukas Holliger) SRF 2019
Verfluchtes Gift (Lukas Holliger) SRF 2019

von Lukas Holliger

Regie: Mark Ginzler
Technische Realisierung: Tom Willen

Musik: Andreas Bernhard

66 Min.

Mit Martin Engler, Holger Kunkel, Tanja Schleiff, Robert Dölle, Elias Eilinghoff, Isabelle Menke, Liliane Amuat, Inga Eickemeier, Max Rothbart, Mona Petri, Dirk Glodde, Barbara Horvath, Michael Wächter, Vincent Glander, Auguste Vonville, Urs Jucker, Florian von Manteuffel, Janek Holliger

Apokalyptischer Hörspielkrimi. Die "Verflucht…"-Trilogie um Kommissär Glut kommt zu ihrer Vollendung. Wieder siedelt Autor Lukas Holliger seine ebenso düstere wie komische Krimigeschichte im verschwundenen Basel der 80er-Jahre an, diesmal im Katastrophenjahr 1986.

Die Fernsehnachrichten werden beherrscht von den Meldungen aus Tschernobyl, Europa fürchtet den radioaktiven Niederschlag, und auch in Basel demonstrieren Tausende gegen die Atomkraft. Erst ein Jahr zuvor wurden in Basel überdies die Giftfässer von Seveso verbrannt, die noch immer ihren Schatten über die Stadt werfen. Der hypochondrische und neurotische Polizeichef Hess macht seinen Untergebenen das Leben noch schwerer. Gut, dass Kriminalkommissär Heiner Glut wenigstens mit seinem besten Freund Zeller zusammenarbeiten kann. Nicht gut, dass sie bei einer Verfolgung einen Verdächtigen anschiessen. Und das auch noch jenseits der Ländergrenze, im Französischen.

Ärger liegt in der Luft, wohin man blickt – ermordete Ärzte, pöbelnde Linksalternative, schlecht vergrabene Giftfässer, die ersten prominenten Aids-Toten oder LSD schluckende Hausfrauen setzen Heiner Glut ebenso zu wie die Avancen seiner Kollegin Jasmina, die immerhin mit dem Polizeichef verheiratet ist! Schon bald verliert Glut die Kontrolle über seine Freundschaft und seinen Job, und dann heulen um vier Uhr morgens plötzlich die Sirenen. "Verfluchtes Gift" spielt drei Jahre nach "Verfluchte Hitze" und drei Jahre vor dem mit dem ARD Online Award 2017 ausgezeichneten Hörspielkrimi "Verfluchtes Licht". Ein giftiger Abstieg in die Hölle illegaler Giftmülldeponien und Verschwörungstheorien rund um Seveso, gemixt mit historisch verbürgten Originaltönen und Songs aus dem Jahr 1986.

Ursendung im Radio: 23.06.2019

Veröffentlichung am: 23.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Peace Island (Rainer Merkel) NDR 2019
Peace Island (Rainer Merkel) NDR 2019

von Rainer Merkel

Regie: Detlef Meißner
Technische Realisation: Sebastian Ohm, Manuel Glowczewski
Regieassistenz: Christine Wegerle
Besetzung: Marc Zippel
Redaktion: Michael Becker

54 Min.

Mit Björn Gabriel, Rafael Stachowiak, Antonia Bill, Michael Weber

Als die internationale Hilfe 2014 die Ebola-Gebiete in Liberia, Sierra Leone und Guinea erreichte, waren schon Tausende Menschen gestorben. Auf dem Höhepunkt der Epidemie versammelt Autor Rainer Merkel in seinem ersten Hörspiel einen Arzt und Psychologen, den Geschäftsführer einer NGO und eine Medienver treterin in Peace Island, einem Viertel in Monrovia – einem Ort, an dem Ebola wütete. Sie wollen Gutes tun, aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Ein Krankenhaus bauen, aber auch den Bekanntheitsgrad ihrer NGO steigern. Dem Tod ins Auge sehen, aber auch ihre Karriere boostern. Sie sind atemlos, gehetzt, plötzlich wieder erstarrt. Das Tropfen des Wasserhahns, mögliche kontaminierte Oberflächen, das ständige Gefühl der Bedrohung versetzt sie in einen Zustand fiebriger Überreiztheit. Die Einheimischen gehen anders mit der Krise um. Sie können sich keine Hysterie leisten. Denn die Ebola-Hilfe war und ist fünf Jahre später auch ein Geschäft, bei dem die Opfer in Afrika oft nur eine Nebenrolle spielen.

Ursendung im Radio: 19.06.2019

Veröffentlichung am: 19.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Außerirdische Mikroben und Vampire<br>Hörstücke (Lucrecia Dalt, Jenny Hval) SWR / E-Werk Freiburg
Außerirdische Mikroben und Vampire
Hörstücke (Lucrecia Dalt, Jenny Hval) SWR / E-Werk Freiburg

von Lucrecia Dalt, Jenny Hval

Regie: Lucrecia Dalt, Jenny Hval

ca. 57 Min.

Mit Lucrecia Dalt, Jenny Hval

Außerirdische Mikroben haben seit langer Zeit den Menschen in Besitz genommen und steuern und lenken dessen Denken und Handeln. In Lucrecia Dalts surrealistischem Experiment finden sich Einflüsse aus Geotechnik, Künstlicher Intelligenz, aber auch der Ethik des Hörens und des Neuen Deutschen Films. Jenny Hvals Stücke widmen sich der Blutuntersuchung. Blut, das natürlich vergossen wird: Menstruationsblut. "Blood Bitch" ist auch eine fiktive Geschichte, gefüttert von Charakteren und Bildern aus Horror- und Exploitation-Filmen der 1970er-Jahre.

Ursendung im Radio: 04.06.2019

Veröffentlichung am: 04.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

90° 0' 0
90° 0' 0" S (Maren Kames) EIG 2019

von Maren Kames

Regie: Milena Kipfmüller, Klaus Janek
Musik: Milena Kipfmüller, Klaus Janek

ca. 55 Min.


"Nimm meinen Schädel in die Hand je eine Schläfe, und justier meinen Schlaf Richtung Süden, wo die Pole längst schmelzen, an den Kappen schon Schollen und das Land längs meiner weißen Angst heißt Antarktika, heiß wa? – Du hängst mir unter der Kopfhaut zu den Sohlen raus, bis zu den Antipoden, wo zu meinen Füßen fläzt mein Schädel und sonnt sich in seiner geographischen Breite 90° 0‘ 0‘‘ S steck mir ein Senklot südlich ins Hirn, nimm den Kopf in die Hand wie ein bauchiges Glas, schwenk aus, lass tropfen, schenk reines Eis nach, den Schmelz bringen wir schon ins Lot noch mit der Rotation der Achsen. Kalt hier? Lass schlafen."

90° 0‘ 0‘‘ S – der geografische Südpol, der auf dem Kontinent Antarktika unter dem ewigen Eis liegt, wird zum Ausgangspunkt einer Erkundung. Eine Stimme schlägt Schneisen ins Land. Tiefst möglich beugt sie sich über die Häufchen dessen, was sie auftreiben konnte, und sie sticht darin herum. Und sie spricht sie an: "Guten Tag, ich habe eine Bestellung aufzugeben. Ich soll das Land hier bestellen. Bestellt das Land mit Folgendem. Es geht um eine große Besorgung." Ihr intimes, fast solipsistisches Sprechen wird flankiert und unterbrochen von anderen Stimmen, Gegenreden, Du-Ansprachen. Die Stimmen und Berichte aus dem Land überlagern sich, verstummen und treten an anderer Stelle wie Echos und Erinnerungen wieder auf. Kopflandschaften und Kontinente schieben sich ineinander. Und vielleicht ist es so: An diesen Schollen ist das Land zusammengenäht. Hier wird es reißen. Die Texte bedienen viele sprachliche Register, entwickeln eine eigene Melodie, eine Partitur voller Humor, ebenso unterhaltsam wie hochliterarisch und poetisch. Mit der Regisseurin Milena Kipfmüller und dem Komponisten Klaus Janek, die seit 2013 auch im Künstler-Duo an der Schnittstelle von Performance, Radio- und Klangkunst arbeiten, übersetzt die Autorin die Textlandschaft in eine Soundlandschaft.

Hörspiel des Monats Juni 2019

Ursendung im Radio: 27.06.2019

Veröffentlichung am: 26.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

STOCKTAUB oder Eurydike und die unkontrollierbare Sehnsucht, den Himmel zu berühren (Helmut Oehring) EIG / DLF 2018
STOCKTAUB oder Eurydike und die unkontrollierbare Sehnsucht, den Himmel zu berühren (Helmut Oehring) EIG / DLF 2018

von Helmut Oehring

Regie: Helmut Oehring
Dramaturgie: Stefanie Wördemann
Technische Realisierung: Torsten Ottersberg

Bearbeitung: Stefanie Wördemann
Musik: Helmut Oehring, David Moss, Marena Whitcher, Aleksander Gabrys, Torsten Ottersberg

46 Min.

Mit Joscha Oehring, Helmut Oehring, Christina Schönfeld, Uwe Schönfeld, Katja Werlich, u. a.

Die Klangkomposition verschränkt die Geschichte Eurydikes mit den Erfahrungen gehörloser Menschen.

Eurydike in der Unterwelt: Verdammt durch Orfeos Blick, schaut sie hinter die Grenzen von Kommunikation. Der Komponist Helmut Oehring schichtet Perspektiven fiktiver wie realer Eurydikes: die Trauernde in Monteverdis Oper "L’Orfeo" und in Joseph Conrads Roman "Heart of Darkness", eine gehörlose Musiktheater-Performerin und gehörlose Geflüchtete aus dem Nahen Osten. Ihre Berichte bezeugen parallele Realitäten: diesseits und jenseits von Heimat/Fremde, Klang/Stille, Lieben/Verlieren.

Das Stück basiert auf Motiven aus Claudio Monteverdis Oper „L’Orfeo“ und Joseph Conrads Roman „Heart of Darkness“, sowie auf Interviews mit gehörlosen Geflüchteten und ihren Gebärdensprachdolmetschern

Ursendung im Radio: 07.06.2019

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Der Fußballgott (Thilo Reffert) DLF Kultur 2019
Der Fußballgott (Thilo Reffert) DLF Kultur 2019

von Thilo Reffert

Regie: Cordula Dickmeiß

Musik: Michael Rodach

46 Min.

Mit Jack Triebel, Ollo May, Antonia Zschierdrick, Ingoa Busch, Florian Lukas, Axel Prahl

Fiodor ist Torwart, genauer gesagt zweiter Torwart und heute spielt sein Verein im Pokal gegen den SSV Billingen. Und da Kalid, der erste Torwart, sich am Vortag beim Training mit Fiodor am Knie verletzt hat und ausfällt, muss Fiodor im Pokalspiel im Tor stehen. „Noch nie seid ihr als Mannschaft im Pokal so weit gekommen”, versucht der Trainer das Team zu motivieren. „Wenn man so weit kommt, Jungs, dann kommen irgendwann die Billingens dieser Welt. Und dann zeigt es sich: Steht ihr oder fallt ihr um?” Und leider fällt Fiodor um, vielmehr fliegt er beim alles entscheidenden Neunmeter in die falsche Ecke. In seinem Frust fleht er den Fußballgott an: „Fußballgott, wo bist du, wenn man dich braucht!” Der Fußballgott hört Fiodors Klagen und gewährt ihm eine zweite Chance. Dadurch gerät Fiodor in eine Zeitschleife und muss fortan denselben Tag, immer wieder und wieder aufs Neue erleben. Doch wie kann er aus dieser Zeitschleife wieder entkommen?

Ursendung im Radio: 16.06.2019

Veröffentlichung am: 16.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Gute Onkels (Falk Rößler) DLF Kultur 2019
Gute Onkels (Falk Rößler) DLF Kultur 2019

von Falk Rößler

Regie: Frank Rößler
Technische Realisierung: Alexander Brennecke
55 Min.


"Meine drei Onkel kommen aus Frankfurt an der Oder. Sie waren 18 und 20 Jahre alt, als die Wende kam. Ihr Erwachsenenleben sollte gerade beginnen, da erlebten sie – wie alle Ostdeutschen – einen umgreifenden gesellschaftlichen Umbruch: Überzeugungen, Selbstverständlichkeiten und Zukunftspläne wurden auf den Prüfstand gestellt und mussten oftmals verworfen werden. Ungeahnte Möglichkeiten standen sozialen Verwerfungen gegenüber. Alles gleichzeitig. Mittlerweile sind 28 Jahre vergangen, der Übergang ist vollzogen. Aber die Bruchlinien sind noch da. Höchste Zeit für meine Generation, ihnen auf den Grund zu gehen."

Ursendung im Radio: 17.06.2019

Veröffentlichung am: 17.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

La Grand Partage (Eliane Radigue, Clarisse Cossais) SAVVY Contemporary / CTM / DLF Kultur 2019
La Grand Partage (Eliane Radigue, Clarisse Cossais) SAVVY Contemporary / CTM / DLF Kultur 2019

von Eliane Radigue, Clarisse Cossais

Regie: Clarisse Cossais
ca. 55 Min.


Sie ist die heimliche Heldin der elektronischen Musik: Eliane Radigue erlernte in den 50er-Jahren bei Pierre Schaeffer und Pierre Henry die ‚musique concrète‘, begann ab 1968 ihre eigenen Klangvorstellungen umzusetzen: Mit lange anhaltenden, zart variierenden Tönen erzeugt sie schwebende, oft spirituelle Stimmungen. Über 30 Jahre lang arbeitete sie ausschließlich mit dem Arp-Synthesizer. Dann erst begann sie für akustische Instrumente zu schreiben – meist in intensiver Auseinandersetzung mit den aufführenden Musikern.
Clarisse Cossais widmet dieser außergewöhnlichen Künstlerin eine Radiostunde mit Gesprächen und Klängen. Eliane Radigue, 1932 in Paris geborene Komponistin. Goldene Nica der Ars Electronica 2006.

Ursendung im Radio: 28.06.2019

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Insel-Krimi (6) Die Bestie von Wangerooge  - Contendo Media 2019
Insel-Krimi (6) Die Bestie von Wangerooge - Contendo Media 2019

von Markus Topf, Timo Reuber

Regie: Christoph Piasecki
Sounddesign: Erik Albrodt

Musik: Alexander Schiborr, Michael Donner

71 Min.

Mit Markus Pfeiffer, Daniela Bette-Koch, Holger Umbreit, Bert Franzke, Annette Strasser, Dirk Hardegen, Martin Gruber, Frank Schröder, Dascha Lehmann

Ein Serienmörder geht auf Wangerooge um. Immer bei Vollmond schlägt er zu und präpariert seine Opfer auf makabere Weise. Kommissar Arne Brekewoldt will gemeinsam mit der Ärztin Nele Röwekamp seinen Kollegen unter die Arme greifen, um den Mörder zu fassen. Doch ihr Plan schlägt fehl und die nahenden Vollmondnächte locken die Bestie bereits aus ihrem Versteck.

Veröffentlichung CD: 21. Juni 2019
Veröffentlichung digital: 19. Juli 2019

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Abenteuer und Wissen - Frida Kahlo: Ein Leben voller Farben - Headroom 2019
Abenteuer und Wissen - Frida Kahlo: Ein Leben voller Farben - Headroom 2019


83 Min.


Wozu brauche ich Füße, wenn ich Flügel habe? fragt sich die Frau mit den wohl berühmtesten Augenbrauen der Welt. Frida Kahlo steht wie kaum eine andere Malerin des 20. Jahrhunderts für Emanzipation, Freiheit und weibliche Kreativität. Aus ihrem lebenslangen Kampf gegen körperliche Leiden gelingt es ihr, eine atemberaubende Kraft zu schöpfen und einen künstlerischen Stil zu entwickeln, der sie unsterblich macht. Als Kind hat sich die mexikanische Sängerin und Tänzerin Kim Morales gerne vorgestellt, wie es wohl wäre, als Frida Kahlo zu leben. Sie wuchs wie die Malerin in Mexico City auf. Später hat sie angefangen, deren Leben auf der Bühne zu tanzen.

Veröffentlichung am: 17.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Abenteuer und Wissen - Mark Twain: Vom Mississippi in die Welt - Headroom 2019
Abenteuer und Wissen - Mark Twain: Vom Mississippi in die Welt - Headroom 2019


80 Min.


Er war Lotse auf einem Raddampfer und Goldsucher im Wilden Westen. Er war Drucker, Journalist und Vortragsreisender. Und: Er war einer der größten Schriftsteller Amerikas. Seine Helden Tom Sawyer und Huckleberry Finn machten ihn unsterblich. Mark Twain war schon zu Lebzeiten ein Weltstar, der Präsidenten und Könige persönlich kannte. Was kaum einer weiß: Sein eigenes Leben war spannender als jeder Abenteuerroman. Michael Hochgeschwender ist Professor für Nordamerikanische Kulturgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sein Steckenpferd ist das 19. Jahrhundert, die Zeit »in der Amerika zu dem wurde, was es heute ist«. Farbenfroh erklärt er die historischen Hintergründe, ohne die Mark Twains Leben nicht zu verstehen ist.

Veröffentlichung am: 17.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Schreckmümpfeli - Intelligenztransfer (Mike La Marr) SRF 2019
Schreckmümpfeli - Intelligenztransfer (Mike La Marr) SRF 2019

von Mike La Marr

Regie: Myriam Zdini
Technische Realisierung: Björn Müller, Roli Fatzer

8 Min.

Mit Jürg Plüss, Gian Rupf, Jonas Rüegg, Anja Martina Schärer

Klug, klüger, am dümmsten

Ursendung im Radio: 03.06.2019

Veröffentlichung am: 03.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Ohrenzeugin (Anja Herrenbrück) BR 2019
Die Ohrenzeugin (Anja Herrenbrück) BR 2019

von Anja Herrenbrück

Regie: Anja Herrenbrück

Musik: Jean-Boris Szymczak

53 Min.

Mit Katharina Leonore Goebel, Ole Lagerpusch, Leonard Scheicher, Steffen Groth, Susanne Wolff, Robert Frank, Ursula Werner, David Wittmann, Florian Lukas, Heike Warmuth

Larissa wacht mit leichten Kopfschmerzen im Schlafzimmer einer noblen Wohnung in Münchner Stadtteil Grünwald auf. Neben ihr im Bett liegt er, der Typ, den sie am Abend zuvor in einem Club kennengelernt und der sie in besagte Wohnung abgeschleppt hat. So verliebt wie der sie anschaut, so witzig wie er ist und so bereit, ihr jeden Wunsch von den Augen abzulesen, ist Larissa sich sicher: Endlich hat sie in der Liebe mal Glück. Als der personifzierte Glücksgriff kurz die Wohnung verlässt, um Frühstück zu besorgen, greift Larissa sofort zum Handy, um ihrem besten Freund zu melden, dass sie das große Los gezogen hat. Der immer etwas zu besorgte Tom findet Larissas Naivität bedenklich - vielleicht ist auch ein bisschen Eifersucht mit ihm Spiel - aber Larissa spielt seine Warnungen herunter und beendet das Gespräch, als sie die Wohnungstür hört. Wenig später bemerkt sie hinter der geschlossenen Schlafzimmertür einen Streit, der kurz darauf verstummt. Als sie sich traut, nachzuschauen, liegt vor ihr eine junge Frau tot auf dem Wohnzimmerboden. Larissas rosarote Welt bricht zusammen und ein Problem jagt das nächste: Die ermittelnde Kommissarin Michaela Fuchs kann Larissas One-Night-Stand nicht ausfindig machen. Larissas Zeugenaussage wirft zudem Fragen auf, denn sie tut sich verdächtig schwer, die Menschen zu identifizieren, die sie am Tatort gehört hat. Obendrein ist der Besitzer der Nobelwohnung der bayerische Staatsminister Andreas Herder, den Michaela aus ihrer Stipendiatenzeit bei der Hans-Seidel-Stiftung in nicht so ganz angenehmer Erinnerung hat. Kommissarin Fuchs ermittelt deshalb auf ihre ganz eigene, unorthodoxe Weise und will nebenbei noch eine alte Rechnung begleichen.

"Der Hörspielkrimi ist für mich eine der interaktivsten, narrativen Formen im Audiobereich. Ein Krimi funktioniert (für mich) nicht, wenn ich die Position der Hörerin oder des Hörers nicht mitbedenke. Ein Krimitext kann nicht selbstreferenziell sein oder völlig autark, er lebt vom Mitspiel der Rezipienten. Der Schreibanlass zu einem Krimi ist bei mir immer ein Phänomen, von dem ich höre oder lese und das mir als Widerstand, als Störfaktor geeignet erscheint. Mit diesem Phänomen kriegt es mein fiktives Krimi-Personal dann zu tun."
(Anja Herrenbrück)

Ursendung im Radio: 03.07.2019

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Anomalia (4) Quo Vadis - Lübbe Audio 2019
Anomalia (4) Quo Vadis - Lübbe Audio 2019


60 Minuten


Während die Suche nach den spurlos verschwundenen Jugendlichen in der Green-Valley Zeitlinie weiter andauert, überschlagen sich die Ereignisse in Anomalia. Die feierliche Seebestattung von Erik Gunnarson soll die aufgeheizte Stimmung mildern, jedoch schwört sein Sohn, der aufstrebende Stammesführer der Novo Ariald, den gewaltsamen Tod seines Vaters zu rächen. Er ist der festen Überzeugung, Elisabeth Ambrose sei verantwortlich und müsse dafür büßen. Dank der fortschrittlichen Technologien der Futuros und der liebevollen Fürsorge von Sikari, erholt sich Pete zur gleichen Zeit von seinen Verletzungen. Doch noch ahnt Pete nicht, dass ihm die nächste Herausforderung bereits unmittelbar bevorsteht.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Takimo (33) Matura  - Polaris 2019
Takimo (33) Matura - Polaris 2019

von Peter Liendl, Gisela Klötzer

Regie: Peter Liendl, Gisela Klötzer

Musik: Peter Liendl, Gisela Klötzer

63 Min.

Mit Joachim Kerzel, Peter Flechtner, Antje von der Ahe, Erich Räuker, Joachim Tennstedt, Uwe Karpa, Christin Marquitan, Nicolas Böll, Oliver Feld, Alexandra Marisa Wilcke, Romanus Fuhrmann, Alice Bauer

Die Phoenix, ein großes, stolzes Raumschiff, war zum Spielball titanenhafter Kräfte geworden. Wie ein Blatt, das vom Baume fällt und von der reißenden Strömung eines Flusses mitgerissen wird, wurde sie mal in die eine, mal in die andere Richtung geschleudert. Und als wäre das noch nicht genug, begann jetzt etwas Unbekanntes die Energie der Phoenix aufzusaugen. Dann plötzlich Stille. Ein Riss ging durch die Schwärze des Weltalls. Dahinter die Jahrmilliarden alte Glut, die keine Macht des Universums zum Erlöschen bringt.

Veröffentlichung am: 27.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

John Kraken (1) Schmerz - hoerspielprojekt 2019
John Kraken (1) Schmerz - hoerspielprojekt 2019

von Pierre Horn

Regie: Pierre Horn
Schnitt: Gerrit Wille

Musik: Benedict Benken, Gerrit Wille

44 Min.

Mit Erzähler: Sebastian Schmidt
John Kraken: Frank Keiler
Brian Jonathan Cunningham: Werner Wilkening
Victoria Luisa Goodwin: Lisa Müller
Timothy Kim Wang: Philipp Stiegemann
Dwight William Johanson: Moe Lange
Michael Timothy Dejongh: Michael Vogelmann
Wakagashira K: Dorle Hoffmann
Computerstimme: Birgit Arnold
Swetty Lee: Marianne Häberli
Jacob Knittle: Philip Bösand
Tommaso Lombardi: Matthias Heyl
Luigi Montanari: Jack Ruler
Mann 1: Jens Niemeyer
Mann 2: Roman Ewert
Shotzu: Dennis Trust
Hank: Jack Ruler
Marianne Whistleston: Nonowe
Kathleen Carlson: charly
Dr. Teresa Christine Waggoner: Floria Zahn

Als ein Widersacher aus alten Zeiten John zu einem Gespräch einlädt, ahnt dieser nicht, dass er schon bald mit einer Wahrheit konfrontiert wird, die sein Leben für immer verändern wird. Kann er der Versuchung widerstehen, seinen Schmerz in Rache und Blut zu ertränken?

Veröffentlichung am: 12.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Leo und die Abenteuermaschine (10) Carpe diem - nutze den Tag - e.T.Media 2019
Leo und die Abenteuermaschine (10) Carpe diem - nutze den Tag - e.T.Media 2019



Der neuste Zeitsprung geht schief. Plötzlich findet sich unser schlauer Löwe im antiken Griechenland wieder. Da die Abenteuermaschine keinen Strom mehr für einen Zeitsprung hat, sind sie hier gestrandet. Zum Glück treffen unsere Helden auf Archimedes. Er könnte Leo helfen, aber nur unter einer Bedingung. Leo muss für Archimedes das Pferderennen bei den Olympischen Spielen gewinnen. Wird Leo diese Herausforderung meistern?

Veröffentlichung am: 04.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Theodor und Friends - Hinter dem Regenbogen / Der Regenbogenkristall - Nici 2019
Theodor und Friends - Hinter dem Regenbogen / Der Regenbogenkristall - Nici 2019


56 Min.


Hinter dem Regenbogen: Ein neuer Tag erwacht in der Zauberwelt am Fuße des leuchtenden Regenbogens. Hier lebt Theodor, ein knuffiges kleines Einhorn mit hellem Fell, glänzender Mähne und zwei sternförmigen, grauen Flecken im Fell. Hier ist er glücklich und es wird ihm niemals langweilig, denn es gibt viel zu erleben. Und wie jeder hat auch Theodor Träume. Manchmal liegt er im kuscheligen weichen Gras, beobachtet die Wolken und stellt sich vor, wie es wohl wäre darauf zu fliegen. Eines Tages macht Theodor eine Begegnung mit etwas völlig Neuem: drei fliegende Kringel kreisen über ihm, und einer davon fliegt Theodor direkt in den Mund. So etwas Leckeres hat er nie zuvor gekostet. Die anderen beiden Kringel locken Theodor bis zum Fuß des Regenbogens, über dem sie verschwinden. Für Theodor steht fest: Er muss einfach wissen, was sich hinter dem Regenbogen verbirgt… Der Regenbogenkristall Als Theodor eines Morgens erwacht, hört er ein Lachen, es kommt aus Zuckerwald. Dort entdeckt er ein Einhorn, das mit einem glitzernden Stein spielt. Doch bevor Theodor darauf zugehen kann, verschwindet es zwischen den Bäumen. Da kommt Rainbow Flair angeflogen. Sie möchte mit Theodor über die Zauberwelt fliegen und ihm alles zeigen. Nach einiger Zeit beschließen sie eine Pause zu machen. Sie wollen ein paar Kringel essen. Aber nicht einfach so. Gemeinsam spielen sie Kringelwettfangen. Theodor ist sehr gut darin und gewinnt. Rainbow Flair beißt in einen Kringel und verzieht das Gesicht. Der schmeckt bitter. Wie ist das möglich? Da bemerken sie, dass auch mit dem Regenbogen etwas nicht stimmt. Dort wo früher ein sattes Pink war ist nun blasses Rosa und allmählich färbt sich auch das Blau zu Grau.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

71 Schafe spielen Fußball (Pablo Alta) WDR 2019
71 Schafe spielen Fußball (Pablo Alta) WDR 2019

von Pablo Alta


6 Min.


Schafe wollen zusammen Fußball spielen. Das gibt ein wolliges Durcheinander!

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Triumph der Farben (Oswald Egger) ORF / SWR 2019
Triumph der Farben (Oswald Egger) ORF / SWR 2019

von Oswald Egger

Regie: Iris Drögekamp
Technische Realisierung: Anna Kuncio, Manuel Radinger

ca. 56 Min.

Mit Brigitta Falkner, Franziska Füchsl, Daniela Strigl, Oswald Egger, Händl Klaus, Bodo Hell, Benedikt Ledebur

Spielt, was trudelt, bunter als bunt, etwas hoch? Und treibt und überspielt eine Herde Farben, deren Rufnamen pointilliert, in Schwärmen bildender Tüpfelchen und Pünktchen, treideln, stieben und versprühen?

Wie eine fortschreitend oskulierende Wolke in Form von Worten und Formen ohne Worte, ein Gewölle von Zerstreuungen und Häufungen selbstüberwälzter Vorwärtswellen. Im Chor oder einzeln vortorkelnde Stimmenverbindungen, die untereinander freigespielt wortwörtlich über- und untertreiben dabei.

Z.B. im Halma-Spiel können Wort für Wort lange Sprungfolgen entstehen, mit denen man mit einem einzigen Spielzug (oder Atemzug) in beständigem Wechsel der Töne und Konstellation das ganze Spielfeld (oder eben Hörfeld) überqueren kann. Das Ohr vermag jetzt Anordnungen und darin Anbahnungen und Vokallinien für ausgedehnte Sprungfolgen herauszuhören, mitlaut, und mit vortreibenden Verwirbelungen im Wortfeld semantischer Höfe - ins Offene verbinden.

Ab und an berühren und vereinigen sie sich, verflechten sich dort und hier miteinander und splittern sich auf ihrem weiteren Vor- und Fortlauf wieder auf: Plötzliche, sofort wieder zerfallende, geborgte Bedeutungen disparat.

Wie angerufene Augenblicksgötter, Farbbezeichnungen und deren Verklitterungen als Litanei der Phänomene, ausgemalt verbüschelt, liquidiert: Schon die sporadischen Paare aus Färbungen und Namen, mit Ahnungen und Annahmen, akklamieren im Appell einer stillschweigenden Übereinkunft den Triumph der Farben, oft in klackslauter Interjektion, wechselständig Sätze überüberspringend, oft verdoppelnd.

Vokabelstränge, Verflochtenheiten, Häufungsgruppen und mannigfaltige Zusamenverklammerungen eigenloser, bildhaftiger, exempeliger Farbtonabfolgen: als Perlenschnur von Bildern, deren Ton-Verknotungen nicht konsekutiv erfolgen, sondern vielsilbiger, ausmalender. Reihum haben die Stimmen je einen Spielzug (ausdrücklich, um im Stillen zu versilben). Einen Wortlaut, eine Satzaussage, als eigene Welt der Form nach, als Welt in der Welt, die zwischen den Wörtern vergeht und den Stillen und Pausen.

Geschweige davon erhellen sich die Farben ausgesprochen, ephemer, aus aparten Spontannamen in Und-los atmenden, Ton in Ton einschwingenden Hörräumen einer undulierenden, inneren Geometrie der Vorgänge, die sich auszumalen wissen, was nicht gesagt ist: Wort für Wort ist nach und nach alles in allem ein Bild.

Ursendung im Radio: 30.06.2019

Veröffentlichung am: 30.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Glück gehabt, Mistkäfer (Bettina Gundermann) WDR 2019
Glück gehabt, Mistkäfer (Bettina Gundermann) WDR 2019

von Bettina Gundermann

Regie: Maria Schüller
Bearbeitung: Maria Schüller
7 Min.


An der Bushaltestelle taucht auf einmal ein überlebensgroßer, verzweifelter Mistkäfer auf. Und dann will er auch noch mitsamt seiner Mistkugel in den Bus von Ben Brause. Das geht doch nicht, oder?

Ursendung im Radio: 30.06.2019

Veröffentlichung am: 29.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Duckworth-Trilogie (1) Der ehrgeizige Mr. Duckworth (Tim Parks) SWR 2017
Duckworth-Trilogie (1) Der ehrgeizige Mr. Duckworth (Tim Parks) SWR 2017

von Tim Parks

Regie: Philippe Bruehl

Bearbeitung: Sabine Grimkowski
57 Min.

Mit Andreas Fröhlich, Jordy-Leon Sun, Tanja Schleiff, Arnd Klawitter, Greta Gottwald, Carl Philipp Benzschawel, Ernst August Schepmann, Thomas Lang, Robert Reuter, Hedi Kriegeskotte, Johanna Gastdorf, Thomas Balou Martin, Lou Zöllkau, Ursula Wüsthof, Jörg Kernbach, Patrick Mölleken, Julian Panknin, Jacob Tepper, Belai Hailu-Massur, Jaro Klaumann, Jonas Baeck, Louis Friedemann Thiele, Justine Hauer, Bruno Winzen, Jürgen Sarkiss, Anina Gerhardt, Svenja Wasser, Matthias Haase, Jean Paul Baeck, Ernst August Schepmann, Nobuaki Yamamasu, Stéphane Bittoun, Steve Hudson, Volker Risch, Jeffrey Zach, Thomas Lang, Sigrid Burkholder


Barnaby Metschurat, Svenja Liesau; Bild: SWR / Alexander Kluge

In Tim Parks Krimi-Trilogie, die gekonnt mit Motiven aus Patricia Highsmiths Ripley-Romanen spielt, geht es um den Aufstieg eines skrupellosen Hochstaplers in Verona. Morris Duckworth ist von seiner eigenen Genialität und moralischen Untadeligkeit felsenfest überzeugt. Wenn er also ein Durchschnittsleben auf unterstem ökonomischem Niveau führen muss, sind andere schuld. Um reich zu werden und in die gute Gesellschaft Veronas aufzusteigen, schreckt er vor nichts zurück. Erpressung und Entführung, Mord und Totschlag sind manchmal einfach unvermeidlich. Doch Morris Duckworth wollte Massimina Trevisan wirklich nicht umbringen. So ist es für ihn eine große Erleichterung, als er merkt, dass der Geist des toten Mädchens überaus lebendig ist, ihr Geist ist immer noch verliebt in ihn und bereit, ihm zu helfen, seinen rechtmäßigen Platz als Ehemann an der Seite ihrer Schwester einzunehmen. Endlich ist er in der Familie Trevisan und damit in der guten Gesellschaft Veronas angekommen. Nach allem, was sie durchgemacht haben, ist keiner zimperlich, wenn es darum geht, Hindernisse zu beseitigen, die ihnen im Weg stehen. So kann er seine freie Zeit in Betrachtung von Taten verbringen, von denen er hofft, sie niemals wieder selbst verüben zu müssen. Das geht natürlich nicht immer gut aus. Tom Ripley ist wirklich harmlos dagegen.

Ursendung im Radio: 28.04.2017

Veröffentlichung am: 27.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Kahnawake (Simon Werle) SWR 2017
Kahnawake (Simon Werle) SWR 2017

von Simon Werle

Regie: Ulrich Lampen
Dramaturgie: Andrea Oetzmann
Technische Realisierung: Daniel Senger, Judith Rübenach
Regieassistenz: Constanze Renner

Musik: Jakob Diehl

90 Min.

Mit Brigitte Hobmeier, Wiebke Puls, Gloria Endres de Oliveira, Sylvester Groth, Johann von Bülow, Christian Redl, Susanne Heydenreich, Jakob Diehl


Brigitte Hobmeie und Christian Redl; Bild: SWR/Monika Maier

Die Geschichte einer Emanzipation vor historischem Hintergrund: Québec um 1700. In der Missionssiedlung Kahnawake versuchen der Jesuitenpater Renaude und die Ursuline Victorine, den versprengten Angehörigen vormals verfeindeter indianischer Stämme mit dem Evangelium auch französische Kultur und Zivilisation nahezubringen. Doch der Widerstand des irokesischen Clans ist groß, zu tief ist die Fremdheit der jeweiligen Lebenswelten. Die Aufnahme der jungen Teswiona in den Orden verbucht Renaude deshalb als einen Erfolg, den es mit allen Mitteln zu halten gilt, ist Teswiona doch die Tochter eines verstorbenen Häuptlings. Renaude beauftragt die junge Novizin Parousie, Teswiona auf die anstehende Taufe vorzubereiten und ihre Teilnahme am anstehenden indianischen Traumfest zu unterbinden. Während General Duval sich dafür einsetzt, dass Teswiona für das Fest zu ihrem Stamm zurückkehren darf, zweifelt Schwester Parousie nicht nur an ihrem Auftrag, sondern insgeheim auch an ihrer Berufung. Als dies offenkundig wird, verstößt Pater Renaude sie aus der Ordensgemeinschaft. Zeitgleich wird der prekäre Frieden der Siedlung durch den Krieg zwischen England und Frankreich um die Vorherrschaft in Kanada zerstört. Gegen den erbitterten Widerstand von Pater Renaud beschließt General Duval die Evakuierung der Mission. Nur Pater Renaude und die vormalige Novizin bleiben, aus jeweils entgegengesetzten Motiven heraus, in Kahnawake zurück. Für die junge Frau markiert dieser Ort den Beginn einer Reise, die neben Schrecken und Enttäuschungen auch die Befreiung von tiefen Schuldgefühlen bringen wird.

Ursendung im Radio: 26.03.2017

Veröffentlichung am: 19.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Wieder verfügbare Hörspiele:

Kommissar Klicker (2) Jagd auf blaue Blüten - Schneider Ton / All Ears 2019
Kommissar Klicker (2) Jagd auf blaue Blüten - Schneider Ton / All Ears 2019



Ein Falschgeld-Syndikat macht Kommissar Klicker das Leben schwer - doch Adi der Trickser und seine Freunde vom Park-Hotel wissen Rat. Zusammen mit dem Kommissar machen die sechs Ex-Ganoven Jagd auf die Blütenbande. Ihr Plan zur Überführung der Fälscher ist so verrückt, dass er eigentlich klappen müsste ...

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Lauter liebe Worte (Karlheinz Koinegg) WDR 2017
Lauter liebe Worte (Karlheinz Koinegg) WDR 2017

von Karlheinz Koinegg

Regie: Karlheinz Koinegg, Martin Zylka
Musik: Julia Klomfaß

106 Min.



Autor Karlheinz Koinegg; Bild: WDR/Sibylle Anneck

Sommer 1969 in der "Jupp-Kolonie", einer Zechensiedlung in Duisburg-Hamborn. Der junge Stahlarbeiter Johann Koinegg öffnet in der Küche seiner Wohnung ein Fläschchen mit dem Unkrautvernichtungsmittel E 605.

Im Wohnzimmer spielt sein 9-jähriger Sohn leise auf dem Fußboden, um den Vater bei der Mittagsruhe nicht zu stören. Stunden später wird der Junge seinen Vater auf dem Bett im Kinderzimmer finden. Der junge Stahlarbeiter, der sein Leben mit 36 Jahren an diesem schönen Sommertag beendet, ist der Vater von Karlheinz Koinegg. Der kleine Sohn ist der Autor selbst. Fast 50 Jahre später besucht Koinegg die Menschen, die dieser Tod seither begleitet, mit einem Aufnahmegerät. Anhand der O-Töne erzählt er die Geschichte seines Vaters. Und mit ihr die Geschichte des Arbeiter-Milieus der 1960er Jahre, des Ruhrgebiets und des Umgangs mit psychischer Krankheit – und dem mit dem Schweigen.

Ursendung im Radio: 12.04.2017

Veröffentlichung am: 24.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

75 Meilen Grenze (Charlotte Knothe) WDR 2008
75 Meilen Grenze (Charlotte Knothe) WDR 2008

von Charlotte Knothe

Regie: Charlotte Knothe

Musik: Viktor Marek

51 Min.

Mit Paul: Milan Pesl

Wo ist dieser Typ hin? Alessandro, einfach verschwunden. Aber es kann nicht sein, dass er in der Wüste verreckt ist wie all die anderen, die mit zwei Flaschen Wasser loslaufen und glauben, so die Sonne zu besiegen! Alles Trottel. Wie könnten sie sonst so naiv hinter diesen miesen Schleppern herlaufen, den Coyoten, die sie illegal durch die Wüste in die USA bringen, in das Land ihrer Träume? Es ist ein absoluter Albtraum - das wird Paul aus Berlin bei seiner Suche nach dem Freund schnell klar. Hier in Altar, einem verstaubten mexikanischen Grenzort, würde sogar der Pastor den Migranten gerne Waffen geben: Gegen die Schlangen, Räuber, Vergewaltiger, die schon in der Wüste warten. Auch die 'Minutemen' muss man sich vom Leib halten, die schmierigen Cowboys, die jenseits der Grenze mit Nachtsichtgeräten auf 'Beute' lauern. Und dann taucht dieser schwarze, bewaffnete Typ zwischen den riesigen Kakteen auf: Ed Keeylocko, ein selbst ernannter Priester mit Cowboyhut. Sein 'Blue Dog Saloon' steht mitten im Niemandsland. Wer hierher findet, ist der Hölle erstmal entkommen. Am Tresen schlürfen Migranten mit verbrannten Gesichtern und aufgeplatzten Lippen ihre Coke. Hat dieser Ed vielleicht Alessandro gesehen?

Dem Hörspiel liegen Interviews und O-Töne zugrunde, die die Autorin an der mexikanischen Grenze mit Rettern, Jägern und Gejagten aufgenommen hat.

Charlotte Knothe studierte an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Als Radiojournalistin arbeitet sie vorwiegend im Ausland. Letzte Stationen waren Rumänien und das Grenzgebiet in Arizona zwischen USA und Mexiko. Zurzeit arbeitet sie in Argentinien an einem neuen Hörspiel.

hoerspielTIPPs.net:
Die Geschichte der Suche nach dem Mexikaner Alessandro wird durch die Aufzeichnung seines Freundes Paul zu einer sehr erschreckenden, aber gleichwohl interessanten Darstellung, was sich so alles im Namen der freien und demokratischen Vereinigten Staaten an der Grenze zu Mexico abspielt. Unter dem Deckmantel der Grenzsicherung, agiert hier nicht nur der Staat mit sehr dubiosen Methoden, auch private Bürger machen sich die Jagd auf illegale Einwanderer zum Hobby. '75 Meilen Grenze' schildert die Vorgänge sehr eindrücklich - die Geschichte wird niemanden kalt lassen.

Die O-Töne werden durch Erzähltexte der Figur 'Paul' ergänzt. Milan Pesl verleiht der Figur eine sehr glaubhafte Naivität und trägt so erheblich zum Funktionieren des Hörspiels bei.

Die Musik von Viktor Marek ist hier ein Hauptpunkt der Geschichte. Einzelne O-Töne werden gesampelt und mit ansprechenden Beats unterlegt - So vertiefen sich diese Passagen, ohne dass es zu aufgesetzt wirkt.

'75 Meilen Grenze' ist eine richtig gute Soundstory, der man gerne Gehör schenken darf. Sie funktioniert, auch wenn das gewohnte Hörspielbild hier nicht geboten wird, und bleibt im Ohr und im Gedächtnis.

Veröffentlichung am: 16.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Helden von Klein-Gurkistan (Heidi Knetsch, Stefan Richwien) WDR 2011
Die Helden von Klein-Gurkistan (Heidi Knetsch, Stefan Richwien) WDR 2011

von Heidi Knetsch, Stefan Richwien

Regie: Burkhard Ax

Musik: Henning Schmitz

41 Min.

Mit Jochen Malmsheimer
Bianka Lammert
Josef Wolf
Valentin Stroh
Ernst August Schepmann
Ursula Wüsthof
Hendrik Stickan


Bianka Lammert, Bild: WDR / Sibylle Anneck

Das Königreich Begonien ist so klein, dass außer dem Königsschloss nur noch ein Gurkenbeet hineinpasst. Den königlichen Geschwistern, Prinzessin Anna Livia Maxima Plurabelle, Prinz Egbert und Prinz Isidor war dies stets ein Dorn im Auge. Doch dass ihr Königreich als Klein-Gurkistan verspottet wird, wurmt sie am meisten. So beschließen sie, übers Meer zu fahren und in der Südsee jede Menge Inseln zu erobern, damit Begonien ein großes Königreich werde. Aber die Sache mit der Südsee hat einen Haken. Erst fahren die Eroberer in die falsche Richtung, und als sie dann endlich die richtige Richtung finden und tatsächlich Südseeinseln entdecken, sind die entweder von unangenehmen Menschen oder unangenehmen Tieren bewohnt.

Ursendung im Radio: 04.09.2011

Veröffentlichung am: 20.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Die Eva der Zukunft (Jean-Marie Villiers de L'Isle Adam) NDR 2001
Die Eva der Zukunft (Jean-Marie Villiers de L'Isle Adam) NDR 2001

von Jean-Marie Villiers de L'Isle Adam

Regie: Walter Adler
Technische Realisierung: Rudolf Grosser, Sabine Kaufmann
Regieassistenz: Margit Kreß
Übersetzung: Annette Kolb

Bearbeitung: Walter Adler
88 Min.

Mit Fritz Lichtenhahn, Hans-Peter Hallwachs, Ulrich Matthes, Fritzi Haberlandt, Gerhard Garbers, Peter Bieringer, Michael Gerlinger

Lord Ewald hat das Unglück, sich unsterblich in eine Frau zu verlieben, die ebenso schön wie geistlos und gewöhnlich ist. In dieser Lage bietet Thomas Alva Edison, der legendäre Erfinder der Glühlampe und des Phonographen, seine Dienste an. Er konstruiert einen weiblichen Automaten, eine "Androide", die alle Anforderungen des Lords in schönster Weise erfüllt. Sie ist ein durch und durch künstliches Wesen und damit menschlicher, idealer und begehrenswerter als jede natürliche Frau. Die Technik, zu der Villiers de l'Isle-Adam bis dahin eine eher spöttische Haltung eingenommen hatte, wird auf paradoxe Weise zum letzten Refugium für das "Ideal" oder die menschliche Seele inmitten einer profanen bürgerlichen Wirklichkeit.

3. Preis Kurd Laßwitz Preis 2003

Ursendung im Radio: 06.03.2002

Veröffentlichung am: 26.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Schreckmümpfeli - Eine geniale Erfindung (Markus Köbeli) DRS 1987
Schreckmümpfeli - Eine geniale Erfindung (Markus Köbeli) DRS 1987

von Markus Köbeli

Regie: Markus Köbeli
Tontechnik: Daniel Ryser

10 Min.

Mit Siegfried Meisner, Heinrich Beens

Kampf der "Platzhirsche"

Veröffentlichung am: 10.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Es Läbe lang dr Gring am Bode u nie e Glogge ume Haus (Heinz Stalder) DRS 1996
Es Läbe lang dr Gring am Bode u nie e Glogge ume Haus (Heinz Stalder) DRS 1996

von Heinz Stalder

Regie: Fritz Zaugg
35 Min.


Vor einigen Jahren ging der Luzerner Autor Heinz Stalder zusammen mit pensionierten Knechten des kantonalbernischen Verbandes auf den traditionellen Jahresausflug. Mit zwei Cars fuhr man ins Welschland, man kehrte ein, schimpfte über die "Soucheibe vo Puure" und über die "z'Bärn obe", man fuhr weiter Richtung Grenze, durch die Fenster sah man Kühe ohne Glocken ("I ha o es Läbe lang dr Gring z'Bode gha u ke Glogge um e Haus"), man träumte von schönen "Meitschi" jenseits der Grenze, kehrte nochmals ein, "brünzelte" im Pissoir dem daneben ans Bein, lachte, stichelte − und nach einem letzten Halt mit Tombola und Coup Dänemark war man wieder zu Hause.

Heinz Stalder hat notiert, was und wie sie reden, die Knechte, und machte daraus einen wunderbar komischen, poetisch-verschrobenen Text voller Sprachkraft. Ein Text, der mit der Sprache der Unterhunde eine Welt aufbaut, die 35 Hörminuten lang eine grosse Welt ist. Die Welt jener, die sich ein Leben lang bücken mussten.

Veröffentlichung am: 24.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Ich Wir Ihr Sie (Inga Helfrich) BR 2013
Ich Wir Ihr Sie (Inga Helfrich) BR 2013

von Inga Helfrich

Regie: Inga Helfrich
Technische Realisierung: Gerhard Wicho, Regine Elbers
Regieassistenz: Stefanie Ramb

52 Min.

Mit Laura Maire, Ulla Geiger, Bibiana Beglau, Stefan Merki, Benedikt Lückenhaus, Florian Decker

Jeder hatte mal einen, jeder kann (schlecht) über sie mitreden, keine Berufsgruppe scheint besser be- und verkannt: Lehrer stehen von vornherein unter Generalverdacht. Als Beamtenstatusnutznießer mit zu viel Ferienzeit und Sicherheit. Als fantasielose Lehrplandurchpeitscher. Als staatlich genormte Routinemenschen. Dabei kann ihre Bedeutung für unsere Gesellschaft gar nicht hoch genug eingeschätzt werden: Lehrer sind buchstäblich Grundausbilder, Trainer im Basiscamp für die Zukunft, sie liefern unseren Kindern das Rüstzeug fürs Leben. "Das oberste Bildungsziel ist der mündige Mensch", so steht es in den Schulordnungen. Das große Ideal: Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir...
Die Realität sieht leider anders aus. Nicht etwa, weil die Lehrer alle so katastrophal wären, sondern weil der "Apparat Schule" so viel Angst, Konkurrenz und Druck erzeugt. Ausgerechnet der Ort, an dem die Generation Zukunft das Denken lernen soll, erscheint in seinen Strukturen bürokratischer und rückständiger als jeder andere Betrieb. Die vier Lehrer, die in Ich Wir Ihr Sie zu Wort kommen, geben Einblick nicht nur in das Schulsystem, sondern auch in ihr Seelenleben: Was Schule mit einem macht. Welche Ängste und Reflexe sie erzeugt.
Aus Interviews mit gut einem Dutzend Lehrern und Lehrerinnen hat Inga Helfrich vier Prototypen herausgeschält. Da ist die Junge, der es wichtig ist, von den Schülern gemocht zu werden. Dann die Mittvierzigerin, die sich als "Alleinunternehmerin" fühlt und manchmal schier verzweifelt an der Kluft zwischen Anspruch und Pflicht-Wirklichkeit. Die 62-Jährige wiederum, die schon immer "was mit Kindern machen" wollte, zieht den Job jetzt "professionell" durch bis zur Rente. Und der Alt-68er, dem das Ideal vom "pädagogischen Eros" noch nicht abhandengekommen ist, hat nach all den Jahren im Beruf noch immer ein "mulmiges Gefühl", wenn er morgens in die Schule radelt. Sie alle erzählen von Selbstzweifeln, Deformationen, Ticks. Von Träumen – sofern sie noch welche haben – und den Zumutungen des Systems. Von der Herausforderung, Lehrer zu sein. Vom oft betriebsblinden Dahinstrampeln. Von dem Dreieck, das Lehrer, Schüler und Eltern bilden. Ein Dreieck, das im besseren Fall eine Zweckgemeinschaft, im schlimmeren Fall eine Zwangsgemeinschaft sein kann, in der immer die anderen Schuld an den Missständen haben. Und doch blitzt in den Aussagen der Lehrer immer wieder Hoffnung auf: in der Reflektion der eigenen Rolle, im Annehmen von Verantwortung, in der Suche nach Solidarität.

Veröffentlichung am: 13.06.2019

Mieses Karma (David Safier) NDR 2008 / HörbucHHamburg 2008
Mieses Karma (David Safier) NDR 2008 / HörbucHHamburg 2008

von David Safier

Regie: Beatrix Ackers
Redaktion: Susanne Hoffmann
Technische Realisierung: Katja Zeidler. Angelika Körber
Regieassistenz: Katrin Albinus

Bearbeitung: Susanne Hoffmann
Musik: Andreas Bick

131 Min.

Mit Cathlen Gawlich, Andreas Pietschmann, Lina Böckel, Stephan Schad, Ingeborg Westphal, Kathrin Angerer, Ole Schloßhauer, Ulrich Wickert, Samuel Weiss, Dieter Pfaff, Brigitte Janner, Nadja Kruse, Christoph Bantzer, Hedi Kriegeskotte, Jens Wawrczeck, Ben Hecker, Brita Subklew, Horst Arenthold, Bernhard Schütz, Christian Giese, Kerstin Hilbig, Isabell Giebeler, Johanna Griebel, Theresa Rose, Hendrik Heutmann, Birger Frehse, Gabriel Rodriguez-Silvero

Kim Lange hat den Deutschen Fernsehpreis für die Beste Moderation in der Sparte Nachrichtensendung kassiert und liegt mit fetter erotischer Beute, dem heißbegehrten Moderator der Konkurrenz, Daniel Kohn, im Bett. Wenig später donnert ihr der Sprengsel einer russischen Raumstation auf den Kopf. Kim stirbt und wird reinkarniert. Aufgrund ihres lasterhaften Lebens muss sie sich zunächst als Arbeiter-Ameise in der Welt abschuften. Doch sie sammelt schnell gutes Karma, so dass sie in der Folge als Meerschweinchen, dann als Hund und schließlich als fettleibige Würstchenverkäuferin in die Schule des Lebens geht. Eigentlich wäre sie jetzt reif fürs Nirwana, aber Kim will zurück zu ihrer Familie, dem gehörnten Ehemann Alex und vor allem zu Töchterchen Lilly. Doch Alex lebt seit ihrem Tod mit Kims Freundin Nina zusammen und will sie heiraten...

David Safiers Debüt ist Bildungs-Roman, spirituelles Märchen, Comic, Gesellschaftskomödie. Und eine glühende Hommage an die Familie.

David Safier, geboren 1967, lebt in Bremen. Wurde bekannt durch seine Drehbücher zu TV-Hits wie 'Berlin, Berlin', 'Nikola' und 'Mein Leben und Ich'. Wurde, u. v. a. mit dem Grimme-Preis, dem Deutschen Fernsehpreis und dem Emmy, dem amerikanischen Fernseh-Oscar, ausgezeichnet.

hoerspielTIPPs.net:
Die Geschichte um Kim Lange, der unsympathische Charakter, der sich nicht nur in das Herz des Zuhörers kämpfen muss, ist durchaus hörenswert. Obwohl der Autor sich im Fernsehbereich im seichten Gewässer bewegt, hat er hier ein Buch vorgelegt, dass doch ein wenig mehr bietet als bloße leichte Unterhaltung. Ein bisschen Tiefgang hat das Ganze schon, nicht soviel, dass es sich nach vorne drängt, aber immerhin soviel, dass eine gewisse Originalität und Nachhaltigkeit der Geschichte nicht von der Hand zu weisen ist.

Die Idee den Protagonisten durch mehrere Wiedergeburten zu jagen, hat sehr originelle Züge. Safier verpackt das alles in sehr unterhaltsame Episoden, die er zu einem logischen Gesamtpaket schnürt. Er weiß, wie man zu erzählen hat, wie man den Leser/Hörer fängt.

Die Geschichte wurde von Susanne Hoffmann bearbeitet. Natürlich konnte auch auf die Spielzeit von 2 CDs nicht alles aus dem Buch Eingang ins Hörspiel finden. Die Schnitte sind allerdings gut gewählt, denn man hat die Chance genutzt und nicht nur die Quintessenz des Buches gerettet, sondern auch die etwas zäheren Passagen außen vor gelassen.

Das Hörspiel ist fast eine One-Woman-Show. Cathleen Gawlich muss hier als Erzählerin und handelnde Figur(en) ordentlich viel Arbeit leisten. Man nimmt ihr ihre Rolle, die ja einen gehörigen Wandel durchmacht, an jeder Stelle ab. Auch das restliche Team ist nicht zu beanstanden. Im Ohr bleibt hier vor allem Dieter Pfaff, der originellerweise den Buddha spielt, und Christoph Banzer, der als Cassanova, der sich schwer mit seiner Karma-Karriere tut, glänzen darf.

Die musikalische Untermalung passt sich der Geschichte gut an. Henrik Albrecht bringt hier gefällige Melodien zu Gehör, die sich nicht in den Vordergrund drängen, die Geschichte aber in den einzelnen zu unterstützen wissen.

Insgesamt ist "Mieses Karma" ein recht vergnügliches, durchweg empfehlenswertes Hörspiel, dass inhaltlich im Hörspielbereich eine willkommene Abwechslung bietet. Ein Hoch auf den NDR, der eine solche Produktion, fern vom üblichen "Kunst und Krimi-Radio-Klischee", produziert hat.

Ursendung im Radio: 01.05.2008

Veröffentlichung am: 09.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Stadt aus Glas (Paul Auster) WDR/BR 1997
Stadt aus Glas (Paul Auster) WDR/BR 1997

von Paul Auster

Regie: Alfred Behrens
Technische Realisierung: Theresia Singer, Jeanette Wirtz-Fabian
Regieassistenz: Götz Schmedes
Übersetzung: Alfred Behrens

Bearbeitung: Alfred Behrens
Musik: Birgit Gasser

97 Min.

Mit Virginia Stillman: Nina Hoger
Peter Stillman jr.: Rufus Beck
Peter Stillman sr.: Hermann Lause
Paul Auster: Christian Brückner
Erzähler: Gerd Wameling
Daniel Quinn: Rüdiger Vogler
William Wilson: Peter Kaempfe
Counterman: Wolfgang Rüter
Leserin: Myriam Gurland
Hotelangestellter: Gerhard Haag
Kölner Kammerchor

Mit einer falschen Nummer fing es an, mitten in der Nacht läutete das Telefon dreimal und die Stimme am anderen Ende fragte nach jemandem, der er nicht war.' Mit diesem Anruf wird Daniel Quinn, ein Kriminalautor, in eine Geschichte hineingezogen, die undurchsichtiger ist als alles, was er bisher in seinen eigenen Büchern geschrieben hat. Durch ein Mißverständnis ist er plötzlich Paul Auster, ein Privatdetektiv.
Er soll einen Mord verhindern, den der soeben aus der Psychiatrie entlassene Hochschullehrer Stillman an seinem eigenen Kind plant, einem Sohn, den er zuvor jahrelang in einem dunklen Raum eingekerkert hielt und der erst danach mühsam eine Sprache erlernte und eine Art eigener Identität aufbaute. Quinns Versuch, Stillman lückenlos zu beschatten, artet zu einer labyrinthischen Jagd durch New York aus, und der Kriminalfall wird mehr und mehr zu einem virtuosen Spiel der Identitäten, in das sich auch Paul Auster selbst verstrickt, kein Detektiv, vielmehr der Erfinder der Geschichte.
Naheliegende Schlußfolgerungen scheinen immer mehr ihre Eindeutigkeit zu verlieren und nichts ist mehr, was es zu sein scheint...

Hörspiel des Monats

Hörspiel des Monats Mai 1997

Ursendung im Radio: 18.05.1997

Veröffentlichung am: 22.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Xaver Z'Gilgen (Otto Höschle nach Carl Spitteler) DRS 1996
Xaver Z'Gilgen (Otto Höschle nach Carl Spitteler) DRS 1996

von Otto Höschle nach Carl Spitteler

Regie: Fritz Zaugg

Bearbeitung: Fritz Zaugg
Musik: Hans Hassler

48 Min.

Mit Xaver Z\'Gilgen: Ernst Sigrist
Speranza: Barbara Storrer
Landvogt: Tino Arnold
Ratsherr: Heinz Bühlmann
Frau Reichmuth: Sibylle Courvoisier
Landammann: Daniel Plancherel
Magister Balzer: Paul-Felix Binz
Kaplan: Albert Freuler
Chlöpfehansi: Walter Sigi Arnold
Lüönd: Hans Rudolf Twerenbold


Die Geschichte, die im frühen 17. Jahrhundert im Talkessel von Schwyz spielt, handelt von Fremdenhass, Bigotterie und politischen Intrigen. Xaver Z'Gilgen, Schiffsmann und Knecht zu Brunnen, lernt in der Leventina die temperamentvolle Speranza kennen. Die beiden verlieben sich, heiraten und ziehen gemeinsam in die Innerschweiz. Dort löst "die rassige schwarze Hex aus dem Ennetbirgischen" allerhand Anzüglichkeiten und rassistische Beschimpfungen aus.

Z'Gilgen, der nicht bereit ist, das Gerede über seine Frau zu akzeptieren, setzt sich zur Wehr. An der Fasnacht spitzt sich die Geschichte zu, es kommt zum Gewaltausbruch. In der Folge beginnt sich Z'Gilgen zu politisieren und legt sich mit Staat und Kirche an.

Höschle hat von Spitteler nur das zentrale Motiv übernommen, die Geschichte und die Figuren aber frei erfunden. Das Hörspiel hat mit seinen knappen, zugespitzten und farbigen Szenen eine starke Sogwirkung und geizt trotz des ernsten Themas nicht mit Witz und Humor. Die mit Mundart durchsetzte Kunstsprache erzählt eine Geschichte, die - trotz der zeitlichen Ferne - aktuell und brisant ist.

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zeugen zur Auswahl (Henry Slesar) DRS 1977
Zeugen zur Auswahl (Henry Slesar) DRS 1977

von Henry Slesar

Regie: Klaus W. Leonhard

Bearbeitung: Klaus W. Leonhard
Musik: Peter Candiotto mit der Gruppe Tertragon

50 Min.

Mit Gordon Bailey: Herbert Herrmann
Pam Bailey: Verena Leimbacher
Ed Kellermann: Erwin Parker
Dave Bliss: Siegfried Meisner
Joey: Rainer Zur Linde
Sergeant: Hans Heine
Mrs. Chester: Gertrud Rudolph
Dr. Herbert Adams: Alfons Hoffmann
Radiosprecher: Rudolf Bissegger
Erzähler: Georges Wettstein

Erpressung ist ein schmutziges Geschäft. Kann man ihr mit Selbstjustiz begegnen? Erpressungsopfer Gordon Bailey glaubt nicht daran, sein Leidensgenosse Dave Bliss schon – falls man über die richtigen Zeugen verfügt.

Ein warmer Tag im Frühsommer. Versicherungsagent Gordon Bailey nutzt die Mittagspause, um auf einer Bank im nahegelegenen Park sein Lunch-Sandwich zu verzehren. Da setzt sich ein fremder Herr dazu. Eine fatale Begegnung. Nichts ist mehr, wie es einmal war. Und dann ist da dieser Dave Bliss, der auf Zeugenaussagen schwört bei der problemlosen Beseitigung unliebsamer Zeitgenossen.

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Welt von hinten wie von vorne (Felicia Zeller) BR 2014
Die Welt von hinten wie von vorne (Felicia Zeller) BR 2014

von Felicia Zeller

Regie: Leonhard Koppelmann

Musik: Peter Harsch

54 Min.

Mit Andreas Grothgar, Tanja Schleiff, Ekkehard Freye, Sascha Nathan, Merle Wasmut

Sie machen Kampagnen, die Zukunft gestalten. Kampagnen für Produkte, Parteien und Initiativen. Kampagnen gegen Aids und für Atomkraft. Kampagnen aus Leidenschaft und für Geld. Herzkampagnen und brain campaigns. Sie sind Deutschlands größte PR-Agentur, die kreativsten Köpfe des Landes, ein Power-Team mit dem Mut zum Wahnsinn. Jetzt planen sie eine Kampagne, die alles Vor- und Herstellbare übersteigt. Eine Gänsehaut- Kampagne. Eine Graswurzel-Kampagne, die jeden angeht. Alle Kräfte müssen gebündelt werden, der volle Einsatz aller ist erforderlich. Das funktioniert am besten in einer Kreativatmosphäre mit innovativer Farbzonenaufteilung im Büro: Meetings- und Entscheidungsbereich lila, Chill-Zone orange, Kuschelecken grün. Eine inspirierende Arbeitsatmosphäre, in der nicht gearbeitet, sondern Zukunft gestaltet wird. Ohnehin kommen die besten Ideen in informellen Gesprächen zustande, die alle laufend von sogenannten memory-boxen mitgeschnitten werden. Nur einmal, als die Direktorin für Kreation und Strategie Sandra ein Gespräch mit ihrem Mitarbeiter Dirk führt, wird die memory-box ausgeschaltet. Dirk hatte selbst gesagt, es grenzt an ein Verbrechen, "Nein" zur Arbeit an der Kampagne zu sagen, und Sandra findet, man sollte nicht zögern, verkrustete Strukturen aufzubrechen. Sich von verkrusteten Mitarbeitern zu trennen. Dirk kann ja auch einfach die Seiten wechseln und auch Klaus, der Geschäftsführer betont: Man muss Widersprüche aushalten können. In Felicia Zellers Hörspiel Die Welt von hinten wie von vorne wird kein einziger Satz ausformuliert, die Sätze werden zu Phrasen, die einfach abbrechen, kollabieren zwischen Aufbruch und Zerfall, wie auch die Protagonisten in ihrem Eifer. Es ist das Misslingen von Kommunikation, das Felicia Zeller hier auf die Spitze treibt und ausstellt, der glatte und totalitäre Sound einer Gesellschaft, die sich nur noch in Claims mitteilen kann, einer Gesellschaft, die nur noch so viel wert ist, wie die Kampagnen ihrer Vermarktung erfolgreich sind.

Ursendung im Radio: 05.12.2014

Veröffentlichung am: 13.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Syra - Die Nackttänzerin (Margrit Schriber) SRF 2015
Syra - Die Nackttänzerin (Margrit Schriber) SRF 2015

von Margrit Schriber

Regie: Karin Berri

Bearbeitung: Margrit Schriber
Musik: Till Löffler

43 Min.

Mit Yvonne Kupper, Karin Wirthner, Buddy Elias, Ulrike Krumbiegel, Hanspeter Müller-Drossaart, Graziella Rossi, Daniel Ludwig, Nicole Knuth, Daniel Mangisch, Kurt Grünenfelder, Helmut Vogel, Mara Zenhäusern, Julius Griesenberg

Syra Marty. Die erste Schweizer Burlesque-Tänzerin. "Switzerland's most beautiful un-cover girl!" Mit einem Sternchen auf jeder Brust und einem zwischen den Beinen tanzt die lebenslustige Innerschweizerin durch die Nachtclubs dieser Welt und verdreht den Berühmten und Mächtigen den Kopf.

Josephina Magdalena Marty, wie Syra mit bürgerlichem Namen heisst, wächst an der Rigi Nordwand auf und erlangt als Stripteasetänzerin und Pin-Up Girl in den 50er Jahren Weltruhm. Sie ist eine der begehrtesten Frauen ihrer Zeit. Gregory Peck und Frank Sinatra verehren sie. Miss Swiss Cheese hat unzählige Affären, liebt ihr Leben lang aber nur einen Mann. Sie verbringen eine Nacht zusammen, dann trennen sich ihre Wege. Er ist verheiratet, und sie tourt als Nackttänzerin durch die Welt. Syra Marti. Das erstaunliche Leben einer erstaunlichen Frau. "Don't miss the Swiss Miss. You'll yodel for more!"

Ursendung im Radio: 23.02.2015

Veröffentlichung am: 03.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Antichrist (Anja Herrenbrück) WDR 2015
Antichrist (Anja Herrenbrück) WDR 2015

von Anja Herrenbrück

Regie: Thomas Leutzbach, Anja Herrenbrück
Technische Realisierung: Jean Szymaczk
Regieassistenz: Anna-Maria Butt

52 Min.

Mit Hansi Jochmann, Rick Okon, Anne Moll, Peter Miklusz, Erika Skrotzki, Barnaby Metschurat, Frieder Venus, Maxime Brühl, Valentin Steffen, Elisabeth Junke, Sam Gerst


Barnaby Metschurat; Bild: WDR/Sibylle Anneck

In einer bolivianischen Mennoniten-Gemeinde wird ein hoher Geistlicher getötet. Das enge Netz aus strenger Moral und religiöser Bevormundung hat offenbar Risse.
Martha Casazola ist im benachbarten Santa Cruz de la Sierra eigentlich für Drogendelikte zuständig und übernimmt den Fall nur ungern. Sie stützt sich dabei auf ihren Assistenten Guillermo Valdes, der zu ihrer Überraschung selbst mennonitische Wurzeln hat und deren eigentümliche Sprache, das Plautdietsch, versteht. Im Zentrum der Ermittlungen stehen dabei ein junger Lehrer, der mit seinen liberaleren Einstellungen für Streit sorgt und dessen Frau Johanne. Auch sie gilt in der Gemeinschaft als aufrührerische Außenseiterin. Dafür gibt es einen Grund, aber das Schweigen der eingeschworenen Gemeinschaft ist nur schwer zu brechen.

Radio:Tipp der Hörspiel-Freunde

Ursendung im Radio: 07.11.2015

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Wüstenratten (John Gradwell) WDR 2016
Wüstenratten (John Gradwell) WDR 2016

von John Gradwell

Regie: Thomas Leutzbach

ca. 53 Min.

Mit Martin Shoreham: Andreas Fröhlich
Jade Price: Janina Fautz
Charlie Price: Bruno Winzen
Stephen Kramer: Felix Vörtler
Edwin Sewell: Martin Brambach
Karl Trent: Matthias Kiel
Dave Sackville: Nic Romm
Mann an der Hotelrezeption: Frank Musekamp
Gill Prutten: Lilia Lehner
Alan Marsden: Stefko Hanushevsky
Bernard Jolly: Volker Risch
Alte Dame: Gabriele Schulze


Martin Shoreham (Andreas Fröhlich) und Jade Price (Janina Fautz); Bild: WDR/Sibylle Anneck

Der Journalist Martin Shoreham wird von seinem Freund, dem Produzenten Charlie Price, gebeten, ein brisantes Drehbuch zu bearbeiten - "Desert Rats", eine Sammlung von Kriegserinnerungen aus dem Irak. Kurze Zeit später sind der Drehbuchautor und der Produzent tot. Offenbar hat ein Killer den Auftrag, alle zu töten, die den Inhalt von "Desert Rats" kennen. Auf der schwierigen Suche nach dem Mörder, muss sich Martin obendrein um Charlies frühreife Tochter Jade kümmern, die sich nicht davon abhalten lässt, den Mörder ihres Vaters zu finden. Erschwert wird die Suche auch durch die Fahndung der Polizei - für sie ist Martin Shoreham der Mörder.

Ursendung im Radio: 06.05.2016

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Sie sprechen mit der Stasi (Andreas Ammer, FM Einheit) WDR 2017 / der hörverlag 2018
Sie sprechen mit der Stasi (Andreas Ammer, FM Einheit) WDR 2017 / der hörverlag 2018

von Andreas Ammer, FM Einheit

Regie: Andreas Ammer, FM Einheit
Dramaturgie: Christina Hänsel
Musik: Andreas Ammer, FM Einheit

54 Min.


Wenn im "Ministerium für Staatssicherheit", vom überwachten Volk liebevoll "Stasi" genannt, jemand den Hörer abnahm, wurde ein Tonband angeschaltet: Die Stasi hörte nicht nur alles, sie nahme es auch auf.

Nach einem verräterischen Knacksen meldete sich der Offizier vom Dienst, indem er den Anfrufenden harsch mit "Teilnehmer!" anredete. Der "Teilnehmer" wurde sodann nach seinem Anliegen befragt, das Gespräch archiviert. Auch die endlosen Verhöre der Stasi mit Verdächtigen wurden auf Tonband aufgenommen und als Beweismittel verwendet. Bis heute lagern diese Ton-Dokumente, die einen unerhörten Eindruck vom Innersten eines Unrechtsstaates erlauben, weitgehend unerschlossen in der Behörde des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen.

Für "Sie sprechen mit der Stasi" erhielten Andreas Ammer und FM Einheit Zugang zu den Archiven. Es entstand ein Hörspiel als Portrait eines Unrechtsstaates.

Entstanden mit Archivausnahmen aus der Behörde des Bundesbeauftragten für Stasi-Unterlagen.

Hörspiel des Monats April 2017

Ursendung im Radio: 26.04.2017

Veröffentlichung am: 22.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Mit Pauken und Trompeten - Der Prinz und der Bettelknabe (Mark Twain) NDR / headroom 2017
Mit Pauken und Trompeten - Der Prinz und der Bettelknabe (Mark Twain) NDR / headroom 2017

von Mark Twain

Regie: Henrik Albrecht

Musik: Henrik Albrecht, NDR

55 Min.

Mit Matthias Haase, Jean-Paul Baeck, Friedemann Weber, Julius Herzig

Damit haben der Betteljunge Tom und Prinz Edward nicht gerechnet: Da tauschen sie einmal ihre Kleider und schon wird Tom für den Prinzen gehalten und Prinz Edward als Betteljunge beschimpft und aus seinem eigenen Palast geworfen. Mein neues Orchesterhörspiel führt uns in das England des 16. Jahrhunderts. Die Fanfaren schmettern am Hofe des Königs, während in der Müllgasse die Armut herrscht. Edward und Tom müssen viele Prüfungen in der Welt des Anderen bestehen, und zum Schluss läuten die Glocken der Westminster Abtei zur Krönung für den falschen König?

Veröffentlichung am: 20.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Auch Deutsche unter den Opfern (Tugsal Mogul) WDR 2017
Auch Deutsche unter den Opfern (Tugsal Mogul) WDR 2017

von Tugsal Mogul

Regie: Ralf Haarmann

Bearbeitung: Ralf Haarmann
Musik: Ralf Haarmann

53 Min.

Mit Marina Frenk, Christian Löber, Carb Carl Beike, Carolin Wirth, An Kuohn, Thomas Anzenhofer, Tugsal Mogul, Ernst-August Scheppmann

Der NSU-Strafprozess ist der größte Strafprozess seit der deutschen Wiedervereinigung. Seit über 250 Verhandlungstagen bemüht sich die Justiz vergeblich um Aufklärung. Tuğsal Moğul hat die verfügbaren Fakten nach jahrelanger Recherchearbeit zusammengetragen.

Es geht um ein Verbrechen, dessen lückenlose Aufarbeitung kaum möglich scheint.
Tuğsal Moğul hat für "Auch Deutsche unter den Opfern" den laufenden Prozess in München besucht, mit Rechtsanwälten, Journalisten und Prozessbeobachtern gesprochen. Was er gefunden hat, zeigt nicht nur Pannen, sondern regelrechte Sabotageakte bei den Ermittlungen. Es bleibt der beklemmende Eindruck, dass die rechtsextreme Szene in Deutschland weitaus größer ist, als der zähe NSU-Prozess vermittelt.

Ursendung im Radio: 26.09.2017

Veröffentlichung am: 23.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Diven [premix] (Hans Unstern) NDR 2017
Diven [premix] (Hans Unstern) NDR 2017

von Hans Unstern

Regie: Hans Unstern
55 Min.


Hans Unstern macht Musik, Poetry, Performance und erforscht in seinem Hörspieldebut unser Verständnis von Genderidentitäten und deren Dehnbarkeit. Wer wird als Mann gelesen und warum? Was verkörpert Weiblichkeit? Wie und womit lieben wir uns im Dazwischen? Queerness als Versuch der Emanzipation von heterosexistischer Sozialisation. Dazu singt Unstern kontrasexuelle Lovesongs, die an einer selbstgebauten Harfe eingespielt werden. Das mit Simon Bauer autodidaktisch konstruierte Instrument verfügt über sechs klanglich unterschiedliche Sektionen und erzeugt betörende Klänge. Ein Balanceakt zwischen Sprache, Manifest, experimenteller Musik und Pop – und ein "premix" zu Unsterns drittem Studioalbum Diven.

Ursendung im Radio: 20.12.2017

Veröffentlichung am: 16.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Kommando Gleichstrom (Veit König) WDR 2017
Kommando Gleichstrom (Veit König) WDR 2017

von Veit König

Regie: Matthias Kapohl
Technische Realisation: Gerd Nesgen

Musik: Dürbeck und Dohmen

54 Min.

Mit Moritz Peschke, Rouven Israel, Daniel Rothaug, Camilla Renschke, Peter Harting, Martin Bross, Sascha Tschorn, Susanne Marie Kubelka, Eric Carter, Rainer Homann, Daniel Werner

Die drei Langzeitstudenten Jo, Doc und Eddie kommen mit ihrer Band "Kommando Gleichstrom" einfach auf keinen grünen Zweig. In einer besseren Zeit hätte man ihr Talent sicher zu schätzen gewusst. Eine Zeitreise muss her!

Zum Glück kann der nerdige Keyboarder Doc mit seinem Synthesizer einen Zeittunnel erzeugen. Allerdings ist der für Lebewesen leider zu gefährlich. Also wird kurzerhand ein Demo in die Vergangenheit geschickt. Und zwar mehrfach, denn der gewünschte Erfolg bleibt leider aus. Statt Ruhm und Reichtum hält die veränderte Gegenwart plötzlich ganz andere Überraschungen bereit: faschistoide Polizeiroboter, paratransmeditierende Managerinnen und den schlecht gelaunten Hausmeister Günther. Mal ist elektronische Musik verboten, mal existiert überhaupt keine Popmusik. Vielleicht war die ursprüngliche Gegenwart doch die beste? Aber nur eine Reise ins Zentrum der Zeit kann den Zeitverlauf und damit die bekannte Geschichte der Popmusik wiederherstellen...

Ursendung im Radio: 12.12.2017

Veröffentlichung am: 10.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

De gross Bär und d Silberchetti (Heinz Stalder) DRS 2011
De gross Bär und d Silberchetti (Heinz Stalder) DRS 2011

von Heinz Stalder

Regie: Geri Dillier
Technische Realisierung: Fabian Lehmann

Musik: Michael Wernli

47 Min.

Mit Frank Demenga, Silvia Jost, Marie Omlin

Er lebt allein, der Grossvater, und es ist ihm wohl dabei. Mit all den Seniorenangeboten will er nichts zu tun haben. Er schaut lieber in den Sternenhimmel. Am liebsten mit seiner 17-jährigen Enkelin Franziska.

Zusammen betrachten sie den Nachthimmel und reden über das Leben, über die Liebe, über die verstorbene Gossmutter und über den kleinen Stern beim Kopf des Grossen Bären, den "Augenprüfer", den der Grossvater jetzt nicht mehr sehen kann. Die verstorbene Grossmutter hört mit, ergänzt und kommentiert das Gehörte aus sicherer Distanz.

Heinz Stalder ist ein leises, poetisches, augenzwinkerndes Portrait eines alternden Mannes gelungen, der mit seinem Altwerden hadert und sich gerne in den Sternen verliert.

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

ENIAC Girls (Udo Moll) DLF Kultur 2018
ENIAC Girls (Udo Moll) DLF Kultur 2018

von Udo Moll

Regie: Udo Moll
51 Min.


Sechs Mathematikerinnen programmierten ab 1945 in Philadelphia den ersten vollelektronischen Computer der Welt. Der ENIAC war 167 Quadratmeter groß, tonnenschwer und fehleranfällig. Für die Programmierung gab es keine Grundlagen – Techniken und Methoden wurden von den "ENIAC Girls" erarbeitet. Und doch dauerte es über 50 Jahre, bis die wegbereitende Arbeit der sechs Programmierer innen als solche erkannt und gewürdigt wurde. Mit Field Recordings, Interviews und einem Ensemble aus Perkussion, Hammondorgel, Gitarre, Stimme und Analogsynthesizern erzählt der Komponist Udo Moll eine beinahe vergessene Geschichte an der Schwelle zum Computerzeitalter.

Ursendung im Radio: 01.06.2018

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Bei Trost (Naema Gabriel) hr 2018
Bei Trost (Naema Gabriel) hr 2018

von Naema Gabriel

Regie: Laura Maire, Nina Petri, Oliver Konietzny, Moritz Führmann
58 Min.



Nina Petri und Laura Maire; Bild: HR/Ben Knabe

Mos Kindheit an der Seite ihrer manisch-depressiven Mutter ist eine emotionale Achterbahnfahrt voller Schönheit und Gefahren. Schon als kleines Kind muss sie viel Verantwortung übernehmen und viele Ängste aushalten. Im Laufe des Erwachsenwerdens fragt sie sich: Wer ist meine Mutter ohne die Krankheit? Werde ich selbst die Krankheit erben? Bin auch ich - wenn ich meinen Gefühlen freien Lauf lasse -nicht ganz...bei Trost? Ein Roadmovie über das Gesundbleiben der Seele in starken Hörbildern mit einem Thema, das längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist: Leben mit psychischen Krankheiten.

Das Hörspiel wurde für den "Deutschen Hörspielpreis" bzw. "ARD-Online-Award" vorgeschlagen.

2. Platz ARD Online Award 2018

Ursendung im Radio: 14.10.2018

Veröffentlichung am: 06.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

@wonderworld - The Story of Alice and Bob (wittmann, zeitblom) DLF / SWR 2018
@wonderworld - The Story of Alice and Bob (wittmann, zeitblom) DLF / SWR 2018

von wittmann, zeitblom

Regie: wittmann, zeitblom
Künstlerische Aufnahmeleitung: Boris Wilsdorf
Regieassistenz: Lydia Ziemke

Musik: Achim Färder, zeitblom, wittmann

61 Min.

Mit Jule Böwe, Jacqueline Macauly, Anna Maria Mühe, Sabin Tambrea, Magdalena Gröllmann, Christian Wittmann


Jule Böwe; Bild: SWR/Monika Maier

Fake-Tweets. Demokratie-Drift. Plastic Planet. Kapitalozän. Humanoide als Leiharbeiter. Self Care und Terrorattacken. Künstliche Intelligenz und Klima-Desaster. Die Zukunft ist schon da. Sie ist bloß noch nicht gleichmäßig verteilt.

Auf einer Tour de Force durch WONDERWORLD, unser Zeitalter zwischen analoger und digitaler Wirklichkeit, spannen wittmann/zeitblom einen Bogen von den Minima Moralia zur radikal geistesgegenwärtigen Maschinenphilosophie Martin Burckhardts, von Marinettis Dynamismus zum Echtzeitdasein digitaler Nomaden, von Richard Sennetts Handwerk zum Phänomen der Co-Working-Community, von poetischer Introspektion zu Kenneth Goldsmiths Sprachmanagement im digitalen Zeitalter, von Gemma Rays elegischem Pop Noir zum metastatischen Wuchern elekronischer Soundblocks.

Ursendung im Radio: 21.04.2018

Veröffentlichung am: 05.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Amoklauf, mein Kinderspiel (Thomas Freyer) rbb / RB 2006
Amoklauf, mein Kinderspiel (Thomas Freyer) rbb / RB 2006

von Thomas Freyer

Regie: Ulrich Lampen
Dramaturgie: Regine Ahrem
Technische Realisierung: Peter Avar, Venke Decker
Regieassistenz: Anouschka Trocker

52 Min.

Mit Katharina Schubert, Florian Lukas, Felix Klare

"Seltsame Menschen, die eure Kinder sind. Seltsame Kinder, die euch in die Köpfe schießen. "Der Erfurter Amoklauf im Jahr 2002 wurde zum Anstoß für den aus Thüringen stammenden jungen Autor Thomas Freyer, sich auf eine Spurensuche zu begeben. In einem exemplarischen Rollenspiel setzen sich die drei Protagonisten mit ihrer Geschichte auseinander - der Geschichte der ersten Nachwendegeneration. In immer neuen Anläufen erzählen sie von jungen Menschen, die eine Heimat suchen, die längst verloren ist. Die ihre Freiheit nie als Chance, sondern als die Angst ihrer Eltern erlebt haben. Ein Leben in einer Verstörung. Das schließlich in einen Amoklauf mündet, der in den Köpfen und an den heimischen Computern längst geprobt war, bevor er furchtbare Wirklichkeit wurde.

Prix Europa 2006

Ursendung im Radio: 02.06.2006

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Heidi (3) Eine schwierige Freundschaft (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Heidi (3) Eine schwierige Freundschaft (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


ca. 38 Min.


Tante Dete nimmt die kleine Heidi mit nach Frankfurt ins Haus der Familie Sesemann. Die Tochter des Hauses, Klara, kann nicht laufen und muss im Rollstuhl sitzen. Die beiden Mädchen werden dicke Freundinnen, doch Heidi leidet sehr unter der Trennung von ihrem Großvater. Und außerdem hat sie fürchterliches Heimweh nach den Schweizer Bergen.

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Beliebte Märchen (1) Tischlein deck dich - Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Beliebte Märchen (1) Tischlein deck dich - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


ca. 39 Min.


Vier Kinderhörspiele nach beliebten Märchen der Gebrüder Grimm und einem alten russischen Märchen: "Tischlein deck dich", "Der Müllersbursch und das Kätzchen", "Die weiße Schlange" und "Der goldene Fisch".

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die drei Musketiere (Alexandre Dumas) Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Die drei Musketiere (Alexandre Dumas) Märchenland / Maritim / All Ears 2019

von Alexandre Dumas


ca. 39 Min.


Erbitterte Zweikämpfe, aufregende Jagden, spannende Abenteuer - das sind die Begleiter der drei Musketiere. Wie Athos, Porthos und Aramis im Dienste des Königs einen gefährlichen Auftrag ausführen, erlebt Ihr hier - nach dem weltbekannten Roman von Alexandre Dumas.

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Die Sterntaler () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Die Sterntaler () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


ca. 40 Min.


Eines der klassischen deutschen Märchen ist zweifelsohne das der Sterntaler. Die Geschichte von dem armen Mädchen, das für seine guten Taten belohnt wird, hat schon unsere Urgroßmutter unserer Großmutter erzählt - und doch hat sie ihre Faszination bis heute nicht verloren. Außerdem mit dabei: "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern", "Das hässliche Entlein" und "Das Lumpengesindel".

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Heidi (4) Sehnsucht, Spuk und Tränen (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Heidi (4) Sehnsucht, Spuk und Tränen (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


39 Min.


Heidi, die immer noch in Frankfurt lebt, hat keine Lust zum Lernen und bekommt daher ständig Ärger mit der Hausdame, dem Fräulein Rottenmaier. Zum Glück kommt Klaras liebe Großmama ins Haus. Doch plötzlich beginnt es im Hause Sesemann zu spuken …

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der Bauer und der Teufel () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Der Bauer und der Teufel () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


48 Min.


Leider liegen hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Rübezahl () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Rübezahl () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


44 Min.


Ein Hörspiel um Rübezahl, die geheimnisumwitterte Gestalt aus dem Riesengebirge, nach alten schlesischen Sagen.

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Beliebte Märchen (2) König Drosselbart - Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Beliebte Märchen (2) König Drosselbart - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


42 Min.


Vier Kinderhörspiele nach beliebten Märchen der Gebrüder Grimm: "König Drosselbart", "Brüderchen und Schwesterchen", "Daumesdick", "Schneeweißchen und Rosenrot".

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren / Die Gänsemagd () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren / Die Gänsemagd () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


43 Min.


Eines der schönsten Märchen der Gebrüder Grimm ist die Erzählung vom Teufel, dem von seiner Großmutter drei goldene Haare ausgerissen wurden, die sich dann in drei Wünsche verwandelten. Außerdem mit dabei: das bekannte Grimm-Märchen "Die Gänsemagd".

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der Wolf und die sieben Geißlein () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Der Wolf und die sieben Geißlein () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


57 Min.


Eines der klassischen Märchen der Gebrüder Grimm ist die Geschichte von den sieben Geißlein, die vom bösen Wolf überlistet und dann doch noch gerettet wurden. Diese Geschichte hat schon unsere Urgroßmutter unserer Großmutter erzählt - und doch hat sie ihre Faszination bis heute nicht verloren. Außerdem mit dabei: "Rumpelstilzchen", "Die sieben Raben", "Hänsel und Gretel".

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Des Kaisers neue Kleider () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Des Kaisers neue Kleider () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


37 Min.


Drei Kinderhörspiele nach beliebten Märchen von Hans Christian Andersen: "Des Kaisers neue Kleider", "Die chinesische Nachtigall", "Däumelinchen".

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Schneewittchen und andere Märchen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Schneewittchen und andere Märchen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


40 Min.


Eines der klassischen Märchen der Gebrüder Grimm ist zweifelsohne "Schneewittchen". Die Geschichte von dem armen Mädchen, das bei den sieben Zwergen unterkommt und dort von der bösen Stiefmutter in Schlaf versetzt wurde, hat schon unsere Urgroßmutter unserer Großmutter erzählt - und doch hat sie ihre Faszination bis heute nicht verloren. Außerdem mit dabei: "Der fliegende Koffer", "Frau Holle", "Rotkäppchen".

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Heidi (5) Heimkehr auf die Alm (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Heidi (5) Heimkehr auf die Alm (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


44 Min.


Endlich darf Heidi wieder zurück in die Schweizer Berge, zu ihrem geliebten Großvater, zum Geißenpeter und den Tieren! Dort wird sie mit großem Hallo empfangen und eines Tages bekommt sie Besuch von dem netten Doktor aus Frankfurt, der dafür gesorgt hat, dass Heidi wieder nach Hause durfte.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Heidi (6) Die wunderbare Heilung (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Heidi (6) Die wunderbare Heilung (Schwizer Dütsch) - Märchenland / Maritim / All Ears 2019


44 Min.


Heidis Freude ist groß, als ihre Freundin Klara aus Frankfurt sie auf der Alm besuchen kommt. Gemeinsam mit dem Großvater versucht sie alles, damit die geliebte Freundin wieder laufen kann. Dem Geißenpeter gefällt es gar nicht, dass Heidi so viel Zeit mit Klara verbringt. Er ist eifersüchtig und da kommt ihm Klaras Rollstuhl gerade recht.

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Der Froschkönig und weitere Märchen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Der Froschkönig und weitere Märchen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


39 Min.


Wer kennt nicht das Märchen von der Königstochter mit der goldenen Kugel, der dann auf einmal der verzauberte Prinz in Gestalt eines Frosches begegnet? Diese Geschichte hat schon unsere Urgroßmutter unserer Großmutter erzählt - und doch hat sie ihre Faszination bis heute nicht verloren. Außerdem mit dabei: "Des Kaisers neue Kleider", "Dornröschen" und "Die Bremer Stadtmusikanten".

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Aschenputtel und weitere Märchen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
Aschenputtel und weitere Märchen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


54 Min.


Das beliebte Märchen der Gebrüder Grimm erzählt die Geschichte eines armen Mädchens, das von seinen beiden bösen Schwestern nur für die schlimmsten Arbeiten benutzt wird und das dann doch zum Schluss den Prinzen heiratet. Dieses Märchen hat schon unsere Urgroßmutter unserer Großmutter erzählt - und doch hat es seine Faszination bis heute nicht verloren. Außerdem mit dabei: "Der gestiefelte Kater", "Das tapfere Schneiderlein" und "Die Bremer Stadtmusikanten".

Veröffentlichung am: 28.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

6 beliebte Märchen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019
6 beliebte Märchen () Märchenland / Maritim / All Ears 2019


69 Mn.


Sechs der schönsten Märchen der Gebrüder Grimm auf einen Streich - als Märchenhörspiele für Kinder: "Rotkäppchen", "Schneewittchen", "Der Wolf und die sieben Geißlein", "Aschenputtel", "Tischlein deck dich", "König Drosselbart".

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Fix und Foxi (6) Der doppelte Lupo - Maritim 2019
Fix und Foxi (6) Der doppelte Lupo - Maritim 2019


ca. 39 Min.


Man sollte wirklich meinen, ein Lupo wäre mehr als genug. Doch Professor Knox' neueste Erfindung - der Duplexometer - richtet großes Unheil an: Plötzlich gibt es einen zweiten Lupo. Und sein Doppelgänger ist nicht nur doppelt so klug, doppelt so stark und doppelt so charmant, sondern leider auch noch kriminell. Da wartet ganze Arbeit auf Fix und Foxi ...

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Fix und Foxi (7) Achtung, Vampire! - Maritim 2019
Fix und Foxi (7) Achtung, Vampire! - Maritim 2019


39 Mi.


Fix, Foxi und Lupinchen gruseln sich im Kino bei einem Vampirfilm. Nur Lupo gibt sich schnell gelangweilt. Doch als die vier über den Friedhof nach Hause gehen, ist es auch mit seiner Ruhe schnell vorbei. Denn was entsteigt da dem Sarg in einer Gruft? Genau, ein Vampir! Und das ist erst der Anfang ...

Veröffentlichung am: 14.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Fix und Foxi (8) Der ewige Winter - Maritim 2019
Fix und Foxi (8) Der ewige Winter - Maritim 2019


37 Min.


Es ist schon fast Mai und der Winter will und will kein Ende nehmen. Draußen türmt sich der Schnee so hoch, dass ein Durchkommen fast unmöglich wird. Fix, Foxi und Lupo haben genug von der ermüdenden Schneeschaufelei, sie gehen zu Knox und fragen ihn um Rat. Nach seinen wissenschaftlichen Erkenntnissen haust der Winter hoch im Norden in einer Höhle. Daraufhin beschließen Fix, Foxi und Lupo dem Winter einen Besuch abzustatten und ihm mal so richtig die Meinung zu sagen ...

Veröffentlichung am: 20.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Silberne Hochzeit (Lukas Holliger) DRS 2004
Silberne Hochzeit (Lukas Holliger) DRS 2004

von Lukas Holliger

Regie: Stephan Heilmann

Musik: Martin Schütz

48 Min.

Mit Sandra Hüller, Klaus Brömmelmeier, Nikola Weisse, Norbert Schwientek

"Silberne Hochzeit" ist eine Komödie über die absurde Hartnäckigkeit alter Familiensünden, über die Zumutung "Eltern" und eine kunstvolle, bewusste Weltfremdheit, mit der dieser Zumutung beizukommen versucht wird.

Ein junges Paar findet keinen Schlaf und verkürzt sich die Nacht mit kuriosen Spielen und imaginären Zeitreisen. Dabei enthüllt sich eine schräge Folie à deux – die beiden leben in einer völlig eigenen Welt. Auf zehn in der Früh haben sich die Eltern der jungen Frau zum Besuch angemeldet, ihre Silberne Hochzeit soll gefeiert werden. Der Besuch entpuppt sich als Alptraum.

Veröffentlichung am: 22.06.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Felicitas - Liebe im ersten Semester - Lübbe Audio 2019
Felicitas - Liebe im ersten Semester - Lübbe Audio 2019


573 Min.


Arme Felicitas Reincke! Zwar hat die 19-jährige mit einem Notendurchschnitt von 1,2 das beste Abi ihres Jahrgangs hingelegt, doch halten ihre Mitschüler nicht allzu viel von ihr. Streberleiche, Brillenschlange oder Öko-Tussi - das sind die Spitznamen, mit denen die Anderen sie hänseln. Wirkliche Freunde hat Felicitas nicht - geschweige denn, einen festen Freund. Stattdessen treiben ihre Klassenkameraden gemeine Späße mit ihr oder machen fiese Sprüche - auf Felicitas' Kosten. Doch damit ist jetzt Schluss! - Das denkt Felicitas zumindest, als sie die Schule hinter sich lässt und ihr erstes Semester an der Uni beginnt. Sie will Jura studieren. Ein Wunsch, der in den letzten Jahren mehr und mehr in ihr gewachsen ist. Gerechtigkeit! - Besonders für die Schwächeren - das ist ihr Motto. Schnell muss Felicitas allerdings feststellen, dass ihr auch das neue Leben viele unüberwindbare Hindernisse in den Weg stellt. Intrigante Kommilitonen, unfaire Professoren und ein seltsamer Kriminalfall, der sich direkt an ihrer neuen Uni abzuspielen scheint!

Veröffentlichung am: 07.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Kommissar Klicker (1) Unternehmen Bratpfanne - Schneider Ton / All Ears 2019
Kommissar Klicker (1) Unternehmen Bratpfanne - Schneider Ton / All Ears 2019


42 Min.


Wenn sechs Ganoven ein Hotel eröffnen, muss ein besonders raffinierter Plan dahinterstecken - davon ist jedenfalls Kommissar Klicker felsenfest überzeugt. Er ist entschlossen, der Bande diesmal das Handwerk zu legen. Dabei ahnt er nicht, dass die sechs, trotz aller Verlockungen, ehrbare Bürger werden wollen - geschweige denn, dass er sogar auf ihre Hilfe angewiesen sein wird.

Veröffentlichung am: 21.06.2019

Zum Hörspiel bei Amazon


Teil 4: Reste - News - Gedöhns

Download - YouTube

Wir hätten da noch ein paar Nachträge aus Vormonaten:

Insel-Krimi (5) Langeooger Dünenblut - Contendo Media 2019

Insel-Krimi (5) Langeooger Dünenblut - Contendo Media 2019

von Frank Hammerschmidt

Regie: Christoph Piasecki

Musik: Alexander Schiborr, Michael Donner

ca. 70 Min.

Mit Matthias Keller, Dana Friedrich, Gerrit Schmidt-Foß, Pat Murphy, Roman Wolko, Tom Raczko, Peter Flechtner, Julia Kaufmann, Moira May, Stefanie Schumann, Sabine Arnhold, Matthias Klages, Hape Müller

Nach Burnout und Infarkt gibt der erfolgreiche Banker Steffen Wiesner seinen Job auf und zieht mit seiner Frau Lena auf die Insel Langeoog. Hier, fernab von der Hektik der Großstadt, möchten sie ein neues Leben beginnen. Doch erwarten die beiden hier nicht nur Insel-Idylle und skurrile Nachbarn, sie werden auch noch in einen Mordfall verwickelt.

Veröffentlichung am: 17.05.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Death Note (10) Karma-Polizei - Lübbe Audio 2019
Death Note (10) Karma-Polizei - Lübbe Audio 2019

Regie: Christian Hagitte, Simon Bertling
Übersetzung: Heiko Martens
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth, Laura Schneider
Produktionsassistenz: Nele Wehrmann
Projektkoordination: Anika Rust
Produzent: Marc Sieper

Bearbeitung: Jonathan Clements
Mit David Turba, Marlin Wick, Fabian Hollwitz, Thomas Schmuckert, Yesim Meisheit, Gabriele Blum, Tanja Geke, Urs Remond, Yara Blümel

Seit der Befreiung von Sayu befindet sich das DEATH NOTE in den Händen des kriminellen Mello. Doch Light gibt sich nicht so schnell geschlagen und will es sich zurückholen. Sein Ermittlerteam macht Mello in einer alten Lagerhalle der Mafia aus und bereitet sich auf eine gefährliche Razzia vor. Zusammen mit seinen Kollegen und seinem pensionierten Vater stürmt Light das Gebäude und gerät dabei in einen tödlichen Hinterhalt.

Veröffentlichung am: 28.02.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Death Note (11) Flamme - Lübbe Audio 2019
Death Note (11) Flamme - Lübbe Audio 2019

Regie: Christian Hagitte, Simon Bertling
Übersetzung: Heiko Martens
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth, Laura Schneider
Produktionsassistenz: Nele Wehrmann
Projektkoordination: Anika Rust
Produzent: Marc Sieper

Bearbeitung: Jonathan Clements
Mit David Turba, Marlin Wick, Fabian Hollwitz, Thomas Schmuckert, Yesim Meisheit, Gabriele Blum, Tanja Geke, Urs Remond, Yara Blümel

Auch die amerikanische Sondereinheit S.P.K. hat die Suche nach Kira in den letzten fünf Jahren nicht aufgegeben. Als ihnen von höchster Ebene die finanziellen Mittel gestrichen werden, beginnt Near, der Leiter des S.P.K., auf eigene Faust in Japan zu ermitteln. Einmal mehr versucht Light den Verdacht von sich abzulenken, indem er das DEATH NOTE dem Anwalt und großen Kira-Verehrer Teru Mikami in die Hände spielt, während er weiter im Verborgenen agiert.

Veröffentlichung am: 28.02.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Death Note (12) Spitzenprädator - Lübbe Audio 2019
Death Note (12) Spitzenprädator - Lübbe Audio 2019

Regie: Christian Hagitte, Simon Bertling
Übersetzung: Heiko Martens
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth, Laura Schneider
Produktionsassistenz: Nele Wehrmann
Projektkoordination: Anika Rust
Produzent: Marc Sieper

Bearbeitung: Jonathan Clements
Mit David Turba, Marlin Wick, Fabian Hollwitz, Thomas Schmuckert, Yesim Meisheit, Gabriele Blum, Tanja Geke, Urs Remond, Yara Blümel

Mello giert mehr als jeder andere nach dem DEATH NOTE. Near sucht mit der gleichen tiefen Leidenschaft nach dem wahren Kira. Light will Mello und Near und das DEATH NOTE. Und Ryuk. der wünscht sich nur ein bisschen Spaß.

Aber wer bekommt am Ende seinen Willen? Wer hält zu guter Letzt die Fäden in der Hand? Wer verlässt das finale Schlachtfeld als Spitzenprädator?

Veröffentlichung am: 28.02.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Hummel Hummel - Mord Mord (12) Von der Muse ausgeknockt - Radio Hamburg 2019
Hummel Hummel - Mord Mord (12) Von der Muse ausgeknockt - Radio Hamburg 2019

von Simon X. Rost



13 Min.

Mit Michael Lott, John Ment, Birgit Hahn, André Kuhnert, Anke Hanisch, Rainer Hirsch, Patrick Stamme, Sebastian Fitzek

Hummel, Hummel - Mord, Mord! Sebastian Fitzek ist vor allem für seine Psychothriller bekannt. Alles nur Fiktion… Bis der Inhalt eines Buches auf einmal Wirklichkeit wird und Deutschlands beliebtesten Thrillerautor ins Krankenhaus katapultiert – Ein klarer Fall für Hauptkommissar Mentenberg und sein Team .. oder ist es doch nur eine Falle?

Veröffentlichung am: 05.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Töchter (Lucy Fricke) NDR 2019
Töchter (Lucy Fricke) NDR 2019

von Lucy Fricke

Regie: Martin Zylka

Bearbeitung: Susanne Hoffmann
Musik: Andrea Koslik

83 Min.

Mit Anneke Kim Sarnau, Alexandra Henkel, Peter Franke, Katja Brügger, Emilio Castoldi, Apostolos Dulakis, Wolf-Dietrich Sprenger, Martin Zylka, Susanne Hoffmann, Marc Zippel

Sie sind zerzaust, leben hart an der Absturzkante und saufen zu viel: zwei Frauen Anfang 40, beste Freundinnen, Berliner Großstadtpflanzen, die sich kreativ durchs Leben wurschteln. Was die beiden seit Ewigkeiten verbindet, ist ihr Vatertrauma: Ihre Väter waren einfach nicht für sie da. Jetzt ist Marthas Vater Kurt schwer krebskrank und will seinem Leiden in der Schweiz ein Ende bereiten. Martha soll ihn auf dieser letzten Wegstrecke begleiten. Und so machen sich die beiden Freundinnen mit dem röchelnden, todgeweihten Kurt auf der Rückbank, auf den Weg. Es beginnt ein abenteuerlicher und herrlich komischer Road Trip.

Ursendung im Radio: 05.05.2019

Veröffentlichung am: 05.05.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

TKKG (SE) Jede Legende hat ihren Anfang - Europa 2019
TKKG (SE) Jede Legende hat ihren Anfang - Europa 2019



Tim und Klößchen lernen sich an ihrem ersten Schultag auf dem Internat kennen. Unterschiedlicher könnten die beiden kaum sein und besonders Klößchen, Sohn aus gutem Hause, ist nicht gerade erfreut, sich ein Zimmer mit Tim, einem Stipendiaten aus der Vorstadt, zu teilen. Doch als Klößchens Vater entführt wird und mit ihm eine wertvolle Statue aus seiner Kunstsammlung verschwindet, ist Tim der Einzige, der Klößchen glaubt, dass die Polizei auf der falschen Fährte ist. Gemeinsam mit dem hochintelligenten Außenseiter Karl und der smarten Polizistentochter Gaby, beginnt die Gruppe auf eigene Faust zu ermitteln: ein Flugzeugabsturz, maskierte Kung-Fu-Kämpfer, eine versteckte Botschaft von Klößchens Vater. Wie passt das alles zusammen? Das ist ein klarer Fall für TKKG!

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Sowie noch die folgenden News:



Karl-Sczuka-Preis 2019 für "Meerschallschwamm und Schweigefang"
Das Hörstück von Ulrike Janssen und Marc Matter wird am 20. Oktober 2019 mit dem mit 12.500 € dotierten Preis ausgezeichnet.

Hörspiele 2019
Die Übersicht mit allen neuen Hörspielen 2019 ist online.

Die drei ??? – Livestream zur Record Release Party Folge 200 auf YouTube
Die Release-Party zur 200. Folge wurde live am 6. Juli ab 19:30 Uhr gestreamt

MDR startet Ausschreibung zum Kinderhörspielpreis 2019

MDR-Rundfunkrat sucht Kinder-Juroren

90° 0' 0" S von Maren Kames ist Hörspiel des Monats Juni 2019


Sinclair - Dead Zone (2) Strafe - Lübbe Audio 2019

und noch ein Gewinnspiel:


Wenn ihr die Folge "Sinclair - Dead Zone (2) Strafe" gewinnen wollt, schickt uns eine Mail an ohrcast at hoerspieltipps.net. Als Lösungswort schreibt die Antwort auf die Frage "Wie heißt John Sinclair mit Nachnamen?" an gut sichtbarer Stelle in die Mail.


Teil 5: Vorhör August 2019

Download - YouTube

Cover Hörspiele Augsust 2019Wir blicken voraus in den August 2019 und verraten euch, was euch dort an Hörspielen im Radio, im Handel oder im Netz erwartet. 

Wer mitblättern möchte, dem sei das Hörspielheft August 2019 (pdf, 4,15 MB) empfohlen - online findet ihr Radioprogramm und Veröffentlichungsvorschau hier auf hoerspieltipps.net




Folgende Hörspiele stellen wir euch neu vor:



Landung in den Anden (Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken) Fontana / All Ears 2019
Landung in den Anden (Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken) Fontana / All Ears 2019

von Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken

Regie: Hans-Joachim Herwald, Michael Weckler
ca. 34 Min.


Während unsere Erde noch im Dunkel grauer Vorzeit liegt, während die Vorzeitmenschen noch mit Steinäxten und Wurfspießen auf die Jagd gehen, hat sich auf dem fernen Planeten Delos bereits eine hochtechnisierte Zivilisation entwickelt. Die Delos-Menschen sind längst in der Lage, Raumstationen und -schiffe zu bauen und sie ins All zu schicken. Doch ihr Stern ist vom Untergang bedroht. So sind sie gezwungen, sich in ein großes Weltraum-Abenteuer zu stürzen. Sie müssen nach neuem Lebensraum auf anderen Sternen suchen. Mit diesem Auftrag startet eine Riesenkapsel unter dem Kommando der wissenschaftlichen Direktorin Ais zum Blauen Planeten, wie die Leute auf Delos unsere Erde nennen. Für die Ureinwohner hier bei uns sind es die "Götter aus dem All", die da mit Silbervögeln vom Himmel kommen. Und was die Landung in den Anden der Kommandantin Ais und ihrer Besatzung für aufregende Kämpfe, Auseinandersetzungen und Begegnungen bringt, davon erzählt dieses spannende Hörspiel.

Veröffentlichung am: 02.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Atlantis - Experimente mit Menschen und Monstern (Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken) Fontana / All Ears 2019
Atlantis - Experimente mit Menschen und Monstern (Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken) Fontana / All Ears 2019

von Hans-Joachim Herwald nach Erich von Däniken

Regie: Hans-Joachim Herwald, Michael Weckler
ca. 35 Min.


Auf dem Planeten Delos im Nebel des Sternbildes Sagittarius hat sich bereits viele Tausend Jahre vor unserer Zeit eine hochtechnisierte Kultur entwickelt. So, wie wir heute in der Lage sind, den Weltraum zu durchfliegen, verfügten die Leute von Delos schon damals über gewaltige Flugkapseln und riesige Raumschiffe, mit denen sie zu anderen Sternen starteten. Da Delos vom Untergang bedroht ist, wird eine von der Kommandantin angeführte Expedition ausgeschickt, die auf dem Blauen Planeten - so nennen sie auf Delos unsere Erde - nach neuem Lebensraum suchen soll. Dieser Expedition, die in den südamerikanischen Anden landet und scheitert, wird ein zweites Raumschiff zur Hilfe nachgesandt. Aber Satham, der wissenschaftliche Leiter des zweiten Schiffes, ist ein ehrgeiziger und heimtückischer Mann . Er möchte den Blauen Planeten unter seine alleinige Herrschaft bringen. Die abenteuerliche Auseinandersetzung zwischen Ais und Satham um die getreue Durchführung der Delos-Mission, die sich auf dem Kontinent Atlantis abspielt, schildert in spannend-packenden Szenen dieses Hörspiel.

Veröffentlichung am: 09.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Therese Raquin (Emile Zola) NDR 1956 / der hörverlag 2004 / 2012
Therese Raquin (Emile Zola) NDR 1956 / der hörverlag 2004 / 2012

von Emile Zola

Regie: Ludwig Cremer
Regieassistenz: Werner Kingeling

Bearbeitung: Max Gundermann
Musik: Johannes Aschenbrenner

55 Min.

Mit Frau Raquin: Ida Ehre
Camille: Joachim Teege
Therese: Rosel Schäfer
Laurent: Hans-Christian Blech
Michaud: Fritz Wagner
Susanne: Inge Meysel
Grivet: Heinz Sailer
Frau Vereil: Erna Nitter
Ein Beamter: Adalbert Kriwat

Den Zeitgenossen Zolas war 'Thérèse Raquin' Skandalon und Faszinosum zugleich. Die Studie menschlicher Triebhaftigkeit und Amoralität schrieb Literaturgeschichte: Sie gilt als erster naturalistischer Roman und markiert den Beginn einer neuen Epoche. Außerdem ist sie lesbar als ein Vorläufer des Krimigenres.
Verbrechen aus Verdruss an der Familie: Thérèse ist jung, verheiratet mit dem kränklichen Camille und in den Alltag eines Kurzwarenladens eingesperrt mit der gelähmten Schwiegermutter. Thérèse hat sich in ihr Schicksal gefügt, bis sie Camilles Freund Laurent kennen lernt. Die beiden stürzen sich in ein Liebesabenteuer und entschließen sich zum Äußersten: Camille wird Opfer eines geplanten, tödlichen Unfalls. Die Idylle der biederen Kleinbürgerlichkeit schlägt in brutale Gewalt um. Der Mord bleibt unentdeckt, doch der Tod überschattet das Leben der beiden Liebenden - ein unbeschwertes Leben ist unmöglich geworden.

'Diesen Stimmen aus der Nachkriegszeit ist die Anziehungskraft solcher alter Hörspiele zu verdanken, die überdies ohne große Geräuschinszenierungen auskommen. Es sind Kammerspiele, konzentriert auf das Wesentliche, handwerklich hervorragend gemacht.' (Martin Z. Schröder in der SZ, 2004-09-06)

Ursendung im Radio: 30.06.1956

Veröffentlichung am: 09.07.2012

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das Haus Erinnerung (Erich Kästner) RIAS / hr 1959
Das Haus Erinnerung (Erich Kästner) RIAS / hr 1959

von Erich Kästner

Regie: Ulrich Lauterbach
Technische Realisierung: Horst-W. Dähne

59 Min.

Mit Klaus Miedel, Hans Caninenberg, Siegmar Schneider, Friedrich Schoenfelder, Max Grothusen, Hans Söhnker, Kurt Buecheler, Konrad Wagner, Hans Wiegener, Ernst Sattler, Herbert Weissbach

Nach 25 Jahren treffen sich Abiturienten in dem Klassenzimmer ihres alten Gymnasiums wieder, und sie holen auch ihren alten Lehrer herbei. Man zwängt sich noch einmal in die zu eng gewordenen Bankreihen und berichtet einander von den oft in andere als die erwartete Richtung verlaufenen Lebenswegen. Die eigenen Entscheidungen, Wünsche und Vorstellungen sind häufig gänzlich verschwunden und zugedeckt worden von Notwendigkeiten und Zwängen. Was aufklingt, ist Erinnerung, - die Einsicht in das Menschliche, das so unmittelbar das Herz anrührt. Kästner stellt sich selber als Dichter mitten hinein in diese Zusammenkunft, er ist einer von denen, die da ihre Jugend suchen und dann über das Verlorene und Wiedererweckbare, über Wandlungen und Wege debattieren.

Ursendung im Radio: 18.02.1959

Veröffentlichung am: 05.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Gottesanbeterin (Thomas Fritz) DLF Kultur 2018
Die Gottesanbeterin (Thomas Fritz) DLF Kultur 2018

von Thomas Fritz

Regie: Beatrix Ackers

55 Min.

Mit Judith Engel, Deborah Kaufmann, Lisa Hrdina, Leonie Rainer, Carolina Vera, Ingo Hülsmann

Italien 1858: Voll Sehnsucht nach einem frommen Leben tritt Katharina in das Franziskanerinnen- Kloster Sant'Ambrogio ein. Doch in den Klostermauern stößt die Novizin auf ein alles andere als enthaltsames Leben: Novizenmeisterin Luisa vollzieht mit ihren Schwestern ausgiebige Rituale zur Reinigung und Purifikation des Körpers, mit direkter Genehmigung der Mutter Gottes. Wer diesen heiligen Draht infrage stellt, muss vom Satan besessen sein, und dieser kann nur mit sehr schmerzhaften Verfahren ausgetrieben werden.

Ursendung im Radio: 15.10.2018

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Barbaren (Patricia Highsmith) WDR 1975
Barbaren (Patricia Highsmith) WDR 1975

von Patricia Highsmith

Regie: Friedhelm Ortmann
Übersetzung: Anne Uhde

25 Min.

Mit Siegfried Wischnewski, Wolfgang Forester, Gerd Braasch, Matthias Ponnier, Peer Augustinski, Harald Meister, Frank Hübner

Jedes Wochenende widmet sich Stanley Hubble der Malerei. Doch neuerdings wird er bei seinem Hobby von einem Trupp grölender Männer gestört.

Die unbekannten Männer spielen jeden Sonntag vor Stanley Hubbles Haus Ball. Und nicht nur das. Sie zertreten seine selbstgepflanzten Büsche, johlen und schreien stundenlang. Jeder Versuch, mit den Männern zu reden, wird von ihnen abgeblockt. Für Hubble und seinen Nachbarn ist die Situation immer schwerer zu ertragen – und die Sonntagsruhe schwindet dahin.

Aus dem zunächst harmlos scheinenden Konflikt zwischen Stanley Hubble und den Ball spielenden Männern konstruiert Patricia Highsmith einen beklemmenden Psychothriller. Die Stimmung zwischen Hubble und den Männern wird immer aggressiver. Und schließlich eskaliert die Situation.

Ursendung im Radio: 18.10.1975

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Bei uns dehaam (12) Däs Daschegeld - hr 1963
Bei uns dehaam (12) Däs Daschegeld - hr 1963

von Robert Stromberger

Regie: Robert Stromberger

46 Min.

Mit Danielo Devaux, Marianne Steinbrenner, Günter Mange, Marianne Bürgel, Joseph Offenbach, Lia Wöhr, Liesel Weicker, Werner Klein, Reno Nonsens, Josef Wageck, Egon Zehlen

Jedes Ding hat bekanntlich zwei Seiten. Das gilt auch für das Taschengeld. Es ist ein Unterschied, ob man es bekommt oder ob man es herausrücken muß. Vater Kronauer fällt der Griff in die Geldbörse sehr schwer. Nicht genug damit, daß sein Sprößling die monatlichen Bezüge aufgebessert haben möchte, auch Mutter Kronauer fragt neuerdings nach einem Taschengeld. Ihr Eheherr weiß indessen mit vielen schönen Reden darzulegen, daß sie doch vom Haushaltsgeld abzweigen könne, was sie für sich braucht. Mutter Kronauer läßt sich das nicht zweimal sagen, zumal sie in Vaters Schreibtisch eine überraschende Entdeckung gemacht hat. Ihr Vorgehen hat allerdings gewisse Folgen für den Speisezettel, und dem Familienvorstand paßt es gar nicht, am Sonntag statt des gewohnten Bratens nur Rührei und Rote Rüben aufgetischt zu bekommen.

Ursendung im Radio: 07.12.1963

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Arthur Crook auf Umwegen (Anthony Gilbert) WDR 1975
Arthur Crook auf Umwegen (Anthony Gilbert) WDR 1975

von Anthony Gilbert

Regie: Edward Rothe
Übersetzung: Clemens Badenberg

66 Min.

Mit Hermann Schomberg, Heinz Schacht, Egon Hoegen, Klaus Schwarzkopf, Günter Dybus, Ruth Pera, Carmen Renate Köper, Alwin Johann Meyer, Manfred Heidmann, Bodo Primus, Josef Meinertzhagen, Eva Garg, Jürgen Schmidt, Hans Korte, Werner Rundshagen, Marlene Riphahn, Ulf Becker

Echt englischer Krimi: ein eigenwilliger, schnoddriger Detektiv von überlokalem Ansehen, der den Indizien gerade deshalb nicht glaubt, weil sie so fabelhaft lückenlos sind, und der lieber seinen Kopf riskiert, als ihn nicht durchzusetzen. Von Beruf ist der schon 70jährige Arthur Crook nicht Detektiv, sondern Rechtsanwalt, und in dieser Eigenschaft wollte er einen wichtigen Zeugen aufstöbern, hat sich aber stattdessen in der schottischen Nacht hoffnungslos verfahren. Da er an ein einsames Haus klopft, geht das Licht aus. Und eine sehr dunkle Geschichte beginnt.

Ursendung im Radio: 24.05.1975

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Remainder (Tom McCarthy) NDR 2019
Remainder (Tom McCarthy) NDR 2019

von Tom McCarthy

Regie: Hannah Georgi
Übersetzung: Astrid Sommer
Technische Realisierung: Mathias Fischenich, Babara Göbel
Regieassistenz: Hanna Steger
Dramaturgie: Michael Becker

Bearbeitung: Hannah Georgi
Musik: Andreas Bick, Yuhao Guo

85 Min.

Mit Jan Krauter, Matthias Bundschuh, Peter Kurth, Cristin König, Lou Strenger, Stefan Konarske, Sigrid Burkholder, Andreas Grothgar, Annika Schilling, Daniel Breitfelder, Sören Wunderlich, Arved Birnbaum, Benjamin Höppner, Sybille Schedwill, Theresa Dürrenberger, Daniel Stock, Daniel Wiemer, Simin Kirsch, David Vormweg, Steven Hudson, Stefan Cordes

Ein Mann steht zur falschen Zeit am falschen Ort und hat auf einmal zwei Probleme: Was macht man mit einer Abfindung von 8 ½ Millionen? Und vor allem: Wie lässt sich ein Leben wieder ins Lot bringen, dem abgeht, was zuvor selbstverständlich war - die Selbstverständlichkeit? Eine Lösung für beides scheint sich aufzutun, als ihn beim Anblick eines Risses in einer fremden Badezimmerwand plötzlich ein immenses Glücksgefühl überkommt: Da war einmal ein identischer Riss und um ihn herum hatte es einen Alltag gegeben, eine Wohnung, einen Ausblick, Gerüche, Klänge. Vor allem aber das Gefühl, lebendig zu sein. Fortan verwendet der namenlose Ich-Erzähler alles darauf, sich diesen Alltag zurückzuholen: Er sucht und kauft ein Haus, plant Abläufe und engagiert Statisten, um die aufsässige Wirklichkeit seinen Vorstellungen anzupassen: als Realität zum An- und Ausschalten, Vor- und Zurückspulen, in Endlosschleife, und all dies nur um jenes kurzen Kribbelns der Authentizität willen. Doch es ist nie genug, der Stoff macht süchtig.

Hörspielfassung des Romans "8 1/2 Millionen"

Ursendung im Radio: 18.08.2019

Veröffentlichung am: 18.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Vater (Florian Zeller) hr 2019
Vater (Florian Zeller) hr 2019

von Florian Zeller

Regie: Ulrich Lampen
Übersetzung: Annette Bäcker, Paul Bäcker
Besetzung: Arne Köhler
Technische Realisierung: Roland Grosch, Melanie Inden, André Bouchareb
Regieassistenz: Miriam Brandt
Dramaturgie: Corinna Huth

Musik: Jakob Diehl

54 Min.

Mit Peter Fricke, Nele Rosetz, Lilith Häßle, Steven Scharf, Patrycia Ziotkowska, Matthias Leja


Nele Rosetz, Ulrich Lampen (Regie), Lilith Häßle und Peter Fricke; Bild: HR/Ben Knabe

Der fast achtzigjährige André lebt allein in seiner Pariser Wohnung.
Langsam, fast unmerklich, verändert sich etwas, sowohl für ihn als auch für seine Umgebung. Wo war doch gleich die Armbanduhr?... Kein Anlass zur Sorge, eine Bagatelle, nichts weiter. Vollkommen unverständlich für André also, warum seine Tochter Anne ihm unbedingt eine Pflegerin aufschwatzen will. Noch hat er schließlich ein Gedächtnis wie ein Elefant und kommt fabelhaft allein zurecht. Wenn er wirklich in Schwierigkeiten wäre, dann wäre er doch der erste, der einsichtig um Hilfe bitten würde.
Verwunderlich auch, warum Anne ihm berichtet, dass sie in das ewig verregnete London umziehen will. Schließlich besucht sie ihn in letzter Zeit aus eigenem Antrieb immer häufiger. Wenn dort, in London, ihre große Liebe wohnt und arbeitet, wer ist dann der Mann, der immer mal wieder in seiner Wohnung auftaucht? Und warum wird das Mobiliar in seinen eigenen vier Wänden ausgetauscht, ohne dass man zuvor mit ihm spricht?

Florian Zeller erzählt den Verlauf einer fortschreitenden Alzheimererkrankung radikal und fast ausschließlich aus der Perspektive des Betroffenen. Die situative Komik des Versteckens und Vermeidens mischt sich mit der Dämmerung der Unmündigkeit und des Verlöschens. Zeller gelingt ein intelligenter Slapstick, indem er die Figuren verdoppelt; André selbst kann nicht mehr mit Gewissheit von sich behaupten, wer er im nächsten Moment sein wird: Vater, Pflegefall oder nur ein bedauernswerter, kindischer alter Mann.

Ursendung im Radio: 25.08.2019

Veröffentlichung am: 25.08.2019

Downloadmöglichkeit beim Sender

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Es geschah in Berlin (370) Teure Reise nach Italia - RIAS 1965
Es geschah in Berlin (370) Teure Reise nach Italia - RIAS 1965

von Werner Brink

Regie: Werner Oehlschläger

28 Min.

Mit Kurt Waitzmann, Hermann Wagner, Beate Hasenau, Helmut Ahner, Wolfgang Neusch, Karl Haas, Ruth Süssenguth, Rudi Stark, Siegfried Dornbusch, Inge Landgut, u. a.

Hans und „Schnurzel“ Halbig, zwei Berliner Frohnaturen, wollten ihre Hochzeitsreise unbedingt nach Italien machen, aber es kam immer etwas dazwischen: die Wohnung, die Möbel, das Kind... Drei Jahre später ist es schließlich so weit: Das Angebot einer Reisevermittlung lockt mit Bella Italia. Doppelzimmer, Vollpension – alles erstklassig, exklusiv und sehr preiswert, gegen eine geringfügige Anzahlung. Jetzt aber! Am Bahnhof Zoo geht's los, doch schon beim ersten Umsteigen am Hauptbahnhof München beginnt der Ärger. Der nette Herr aus Berlin, der den beiden beim Gepäck behilflich war, ist auf und davon – mit dem Koffer. Beim nächsten Zwischenstopp treffen Hans und Schnurzel wieder auf einen freundlichen Landsmann. Er steht kurz vor der Heimreise und bietet ihnen die Lire an, die er nicht mehr braucht, zum Vorzugskurs natürlich. Die Halbigs brauchen nicht lange um einzusehen, dass sie wieder übers Ohr gehauen wurden. Endlich am Urlaubsziel angekommen, freuen sich Halbigs auf das Hotel. Wundert es sie wirklich noch, dass dort keine Zimmerreservierung vorliegt?

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Es wird schon nicht so schlimm (Hans Schweikart) rbb 2019
Es wird schon nicht so schlimm (Hans Schweikart) rbb 2019

von Hans Schweikart

Regie: Christine Nagel
Technische Realisierung: Nikolaus Löwe, Benjamin Ihnow
Regieassistenz: Felix Lehmann

Bearbeitung: Christine Nagel, Carsten Ramm
Musik: Peter Ehwald

55 Min.

Mit Paulina Bittner, Manuel Bittorf, Linda Blümchen, Franziskus Claus, Robert Flanze, Tim Freudensprung

Der Fall des Berliner Schauspielerehepaars Meta und Joachim Gottschalk erschüttert 1941 die Berliner Theater-und Filmkollegen: Er, ein gefeierter Ufa-Star, sie als Jüdin mit Berufsverbot belegt und zunehmend Repres-sionen ausgeliefert, nehmen sich gemeinsam mit dem 8-jährigen Sohn das Leben. Der Regisseur und Autor Hans Schweikart beginnt kurz darauf mit der Arbeit an einer filmskiz-zenhaften Novelle. Erhellend zeigt sie auf, wie man die Situation zunächst unterschätzt und sich im Vollbesitz der künstlerischen Energien der 1920er Jahre nicht vorstellen kann, eines Tages nicht mehr frei sprechen und spielen zu können. Bis sich die Schlinge mehr und mehr zuzieht... Eine literarische Wieder-Entdeckung, gespielt von Studierenden der Universität der Künste.

Ursendung im Radio: 25.08.2019

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Das langsame Erschlaffen der Kräfte - ein Fußball-Hörstück in 6 Kapiteln (Ror Wolf) BR 2006
Das langsame Erschlaffen der Kräfte - ein Fußball-Hörstück in 6 Kapiteln (Ror Wolf) BR 2006

von Ror Wolf

Regie: Ror Wolf
Technische Realisierung: Hans Scheck; Regine Elbers

26 Min.

Mit Günther Koch, Christian Brückner, Manfred Breuckmann, Rudi Michel

Ror Wolf spielt mit dem Spiel. Ritualisierte Fußballphrasen und emotionale Ausbrüche spielen einander die Bälle zu: Bruchstücke, Sätze, Satzfetzen und Worte werden in neue Zusammenhänge gestellt.
'Der Ball ist rund' ist eines der legendären Fußball-Hörspiele Ror Wolfs, in dem Material, das Wolf regelmäßig zwischen 1971 und 1979 bei Radio-Fußballsendungen mitgeschnitten hat, collagiert wird.
Ein Vierteljahrhundert, nachdem die letzte der abenteuerlustigen Expeditionen ins Reich des Fußballs produziert wurde, begeben sich Ror Wolf und Jürgen Roth mit 'Das langsame Erschlaffen der Kräfte' auf eine - abschließende - Radio-Reise in die Gefilde des Fußballs. In sechs Kapiteln erzählen sie an Hand von collagiertem Sprachmaterial - mit Satzfragmenten und Wortsplittern, mit Originaltönen von den Stadionrängen und aus den Reporterkabinen - von Aufregungen und Erschütterungen, von Aufschwüngen und Abstürzen, von der Zermürbung schließlich, vom Versiegen der körperlichen und sprachlichen Kräfte. Dabei knüpfen sie an formale Verfahren an, wie sie in den Hörstücken der siebziger Jahre entwickelt wurden, und gehen zugleich über sie hinaus. Denn am Ende geht es nicht nur im Fußball um die 'Kunst des Aufhörens'.

hr2 Hörbuch-Bestenliste 04/2006
hr 2 Hörbuch des Jahres 2006

Ursendung im Radio: 10.03.2006

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)

Die Hörspiele - Kommt kein Zirkus ins Dorf? / Der Sonntagsspaziergang (Peter Kurzeck) hr 1986 / 1987 / 1992 / Stroemfeld 2014 / Schöffling 2019
Die Hörspiele - Kommt kein Zirkus ins Dorf? / Der Sonntagsspaziergang (Peter Kurzeck) hr 1986 / 1987 / 1992 / Stroemfeld 2014 / Schöffling 2019

von Peter Kurzeck

Regie: Götz Fritsch
Technische Realisierung: Peter Jochum, Helga Geist, Helmuth Schick, Holger Mees
Regieassistenz: Christoph Müller

Musik: Peter Zwetkoff, Peter Kaizar

212 Min.

Mit Walter Renneisen, Christel Königstein, Ewald Königstein, Wilhelm Rudolf Höhler, Rudolf Becker, Carsten Hecker, Torben Hecker, Astrid Grau, Jochen Königstein, Birgit Roth, Daniela Scavnicar, Anke Sturm, Detlef Schneider, Brigitte Sutherland, Rita Mirbach, Christina Becker, Egon Kramm, Anna Mirbach, David Sutherland

Kommt kein Zirkus ins Dorf? (97 Min.): Bis weit in die fünfziger Jahre hinein war das Dorf in Oberhessen nur über ein paar Feldwege zu erreichen. Seine Bevölkerung: Kleinbauern, Handwerker, Eisenhütten- und Ziegeleiarbeiter, jeder mit seinem 18-Stunden-Tag, jeder zeitlebens sein eigener Knecht, mürrisch und schlecht ernährt, vor Fremden verschlossen. Diese Welt seiner Kindheit hat Peter Kurzeck im Schreiben festzuhalten versucht. Aus zeitlichem Abstand will er noch einmal gegenwärtig machen: den Traum und die Schauplätze des Lebensanfangs, die kollektive Mühsal und Beharrlichkeit des Denkens einer frühen Zeit, den langsamen doch nicht abzustellenden Arbeitstakt der Gedächtnismühlen in den Köpfen der Alten.

Der Sonntagsspaziergang (73 Min.): Ein oberhessisches Dorf in den fünfziger Jahren: Morastige Wege, wenn es hochkommt geschottert, eine einzige Straße, die "Chaussee", die Bevölkerung Kleinbauern, Handwerker und Arbeiter. Für Haus und Hof sind von jeher die Frauen zuständig, auf sie fallen die Milchwirtschaft, das Waschen, Flicken und Nähen, sie versorgen die Kinder, die Männer, die Alten, den Stall und verrichten mehr und mehr auch die Feldarbeit. Sind die Männer früh aus dem Haus, dann beginnt für die Frauen das stumme Hoffen: Es ist immer derselbe Traum, der vom Sonntagsspaziergang, ein Traum, der immer wieder enttäuscht wird. Das Sehnen hängt sich immer an einen Sonntag, der immer der kommende ist. Und die Sonntage, aufgespart und zusammengezählt machen am Ende ein Leben aus. In mehreren Büchern und Hörspielen hat Peter Kurzeck die dörfliche Welt seiner Kindheit beschrieben und durch die Kraft der genauen Erinnerung jeglicher Heimattümelei entrissen.

Abgerundet wird das Set von 3 CDs durch ein Radiogespräch mit Kurzeck von 2008, in dem dieser nicht nur über die Hörspiele und „Ein Sommer, der bleibt“ Auskunft gibt, sondern ebenso über die Stadt Frankfurt, in der er seit 1977 lebte, sein Leben in Paris und der Provence und das besondere Licht, das ihn zum Schreiben anregt.

Ursendung im Radio: 12.03.1987 / 12.02.1992

Veröffentlichung am: 27.08.2019

Zum Hörspiel bei Amazon

Vorstellung im OhrCast (Link zu YouTube)


Auf Wiederhören im OhrCast 92




Zur Startseite